PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trail - Inov8 X-Talon 190 - etwas mehr Dämpfung



OlliM40
25.04.2012, 16:13
Hallo,

ich bin gerade einen etwas längeren Trail (62km) mit dem X-Talon 190 gelaufen.

Der Schuh gefällt mir ausgesprochen gut.
Leicht, geringe Sprengung (3mm) und sehr griffig.

Einziger Nachteil, zumindest bei der vorgenannten Distanz und insbesondere bei schwierigem
Gelände mit vielen Spitzen Steinen etc. ist die spartanische Dämpfung.
Etwas mehr dürfte es schon sein - aber nicht übertrieben weil er leicht sein soll.

Wer kann mir eine Alternative empfehlen?
Möglichst leicht, geringe Sprengung, griffig aber etwas mehr Dämfung als der X-Talon 190.

Viele Grüsse :winken:
Olli

viermaerker
25.04.2012, 19:40
Der Schuh gefällt mir ausgesprochen gut.
Leicht, geringe Sprengung (3mm) und sehr griffig.

Einziger Nachteil, zumindest bei der vorgenannten Distanz und insbesondere bei schwierigem
Gelände mit vielen Spitzen Steinen etc. ist die spartanische Dämpfung.
Etwas mehr dürfte es schon sein - aber nicht übertrieben weil er leicht sein soll.

Wer kann mir eine Alternative empfehlen?
Möglichst leicht, geringe Sprengung, griffig aber etwas mehr Dämfung als der X-Talon 190.

Viele Grüsse :winken:
Olli

Den X-Talon 190 kenne ich zwar optisch, hab ihn aber noch nie getragen.
Evt. wäre der innov-8 Roclite 285 was für dich?
Den habe ich und trag ihn auch gerne. Auch bei dem ist die Sprengung nur 3 mm (oder 6? bin jetzt grad nicht sicher und nicht zu Hause).
Aber sonderlich komfortabel gedämpft ist der auch nicht. Besteht hauptsächlich aus einer sehr grobstolligen Sohle (sprich: maximaler Grip) und etwas Oberschuh....

Walter

Zaphod1
26.04.2012, 16:15
Interessant dieser 62km langeTrail, wo ist der genau ?

Speedielina
26.04.2012, 16:44
Ich klink' mich mal ein...


Evt. wäre der innov-8 Roclite 285 was für dich?
Den habe ich und trag ihn auch gerne.

Wie ist denn der Roclite 285 vorne geschnitten? Meine Vorfußpartie ist relativ breit und leider gibt es hier kein Geschäft, wo ich die Schuhe anprobieren könnte.

LG, Speedielina

OlliM40
26.04.2012, 17:36
Den X-Talon 190 kenne ich zwar optisch, hab ihn aber noch nie getragen.
Evt. wäre der innov-8 Roclite 285 was für dich?
Den habe ich und trag ihn auch gerne. Auch bei dem ist die Sprengung nur 3 mm (oder 6? bin jetzt grad nicht sicher und nicht zu Hause).
Aber sonderlich komfortabel gedämpft ist der auch nicht. Besteht hauptsächlich aus einer sehr grobstolligen Sohle (sprich: maximaler Grip) und etwas Oberschuh....

Wenn ich mir die Bilder anschaue, dann sieht die Sohle doch etwas massiver aus als beim X-Talon 190. Wichtig wäre mir wirklich die niedrige Sprengung.

Kennt jemand die Saucony Peregrine?



Interessant dieser 62km langeTrail, wo ist der genau ?

Das war der Ultra Mallorca Serra de Tramuntana am Samstag. Hab bei "Laufberichte" ein wenig darüber geschrieben.


Wie ist denn der Roclite 285 vorne geschnitten? Meine Vorfußpartie ist relativ breit

Ich kenn den zwar noch nicht aber auf den Bildern scheint er den gleichen Schnitt wie der Talon zu haben.
Der ist ziemlich schmal geschnitten!


Grüsse
Olli

Speedielina
26.04.2012, 20:56
Der ist ziemlich schmal geschnitten!
Schade!

Ich persönlich habe zwar keine Erfahrungen mit Schuhen von Patagonia, aber der neue Fore Runner hat eine geringe Sprengung und ist lt. Beschreibung für lange Trails gedacht.

LG, Speedielina

viermaerker
26.04.2012, 21:19
Wie ist denn der Roclite 285 vorne geschnitten?

ziemlich schmal - so wie alles von innov-8.

Aber mein Vorfuß ist bei Schuhgröße U.S. 12 auch nicht grade zierlich und mir passt der Schuh gut.

Ich glaube das ist bis zu einem gewissen Grad Gewöhnungssache. Je minimalistischer der Schuh ist, desto enger sollte er halt am Fuß anliegen und das macht innov-8 perfekt.

Walter

Speedielina
27.04.2012, 06:47
Ich glaube das ist bis zu einem gewissen Grad Gewöhnungssache. Je minimalistischer der Schuh ist, desto enger sollte er halt am Fuß anliegen und das macht innov-8 perfekt.

Walter

Ich bin wohl verwöhnt von den Merrell Trailglove - die sind vorne schon sehr breit.
Vielleicht finde ich Innov-8 ja doch mal irgendwo. Anprobieren würde ich sie schon gern.

LG, Speedielina

OlliM40
27.04.2012, 09:19
Ich persönlich habe zwar keine Erfahrungen mit Schuhen von Patagonia, aber der neue Fore Runner hat eine geringe Sprengung und ist lt. Beschreibung für lange Trails gedacht.

Hhm - was man so liest hört sich gut an.
Kriegt man halt leider nicht an jeder Ecke...

taikon
29.04.2012, 21:10
Kennt jemand die Saucony Peregrine?


Ja! Ich habe die und bin mit denen sehr gut zufrieden.

Die lassen sich auf Waldwegen sehr gut laufen. Auch auf normaler Straße kann man mit denen ordentlich Tempo machen. Ich bin mit denen zwei Wettkämpfe von ca. 30 KM gelaufen und war sehr begeistert.

Passform ist so wie von Saucony gewohnt.

Jedoch ist der Schuh eher "dürftig" belüftet, so dass er sich für Temperaturen ab ca. 20° nicht mehr optimal eignet.

Noch Fragen?