PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asics Gel 1170



Stefan
28.04.2012, 13:07
Hallo liebe Läuferinnen und Läufer,

ich lese hier schon seit einiger Zeit mit, und habe den Eindruck gewonnen, dass hier nette Leute agieren. Natürlich wird auch kontrovers diskutiert. Vor allem aber sind hier auch erfahrene Leute. Davon will ich partizipieren und wenn ich kann, da wo es sinnvoll ist, selbst Erfahrungen weitergeben.
Also habe ich mich angemeldet.
Kurz zu mir: Mann, 35 Jahre,aktuell 85 Kilogramm, Tendenz abnehmend. Habe früher intensiv Fußball gespielt, bin schon immer viel und gerne gelaufen. Mein erster Laufschuh (nach Laufbandanalyse) war einer von Asics für Überpronierer. Habe mir danach immer wieder solche gekauft. Nie probleme gehabt. Bin in meiner Ausbildung mit "schweren" Schuhen 5KM in 18,58 gelaufen. Ist allerdings schon viele Jahre her. Davon bin ich nun weit entfernt. Habe immer wieder Laufpausen (biz zu 6 Monaten) gehabt. Dann sporadisch mal am Wochenende gelaufen. Selbständig gemacht. Stress auf der Arbeit. Dem Alkohol nicht abgeneigt und leider "noch" Raucher.
Jetzt bin ich dabei seriös zu werden:nick:. Ich laufe schon wieder seit längerer Zeit und halte es für möglich, am Köln Marathon 2012 teil zu nehmen. Wäre mein erster.
Ich bin oft den Gel Kayano gelaufen, habe einen Asics GT 2160, einen Nike Vomero 4 und nach meiner letzten und neuerlichen Laufschuhberatung im Fachhandel, bin ich unnverständlicherweise mit einem Mizuno Wave Aero 9 aus dem Laden gegangen.
Man sagte mir, dass ich zwar pronierer sei.Dies müsse aber nicht durch eine extra Stütze ausgeglichen werden. Das hat mich gefreut und stimmt vielleicht. Mit besagtem MIzuno bin ich dann auch eine gute 5 KM Trainingszeit und später eine für mich gute 10 KM Trainingszeit gelaufen. Dann musste ich aufgrund von Knieschmerzen erst mal 3 Wochen pausieren.

Falls bis hierhin jemand noch mitgelesen hat. Ich komme jetzt bald zum Schluß und zur Frage.
Ich habe halt wieder Spaß daran entdeckt, schneller zu werden, mir einen DS Trainer 17 zugelegt aber dann wieder umgetauscht. Ich habe eher einen schmalen Fuß, die Innenseite im Mittelfußbereich stösst aber auf die Pronationsstütze beim Trainer 17. Ich glaube, das geht nicht gut. Ich suche jetzt einen Schuh, für schnellere Einheiten im Training und für den Wettkampf. Habe mich für einen 10 KM Wettlauf angemeldet. Habe nun, einen Asics 1170 anprobiert und gemerkt, dass mein Fuß dort ordentlich eingebettet ist. Vielleicht brauche ich die Stütze nicht. Nach meinen Erfahrungen mit dem Mizuno allerdings denke ich: Warum etwas ändern (Pronationsstütze) wenn ich damit doch nie Probleme hatte. Ich laufe momentan Umfänge von 3 bis 25 KM. Ich glaube ich bin etwas zwischen Fersen und Mittelfußläufer.

Falls sich jemand durch diesen langen Text durchgelesen hat, wäre ich über die Beantwortung meiner Frage recht dankbar. Ist der Asics 1170, der ja nur 6 Gramm mehr wiegt als der Trainer DS, zwar eine andere Sprengung hat, ein Schuh, den man gut für schnelle Einheiten und ggf. beim Wettkampf tragen kann?

Ich würde mich auf Antworten freuen,

Stefan,
aus dem Bergischen, nahe Köln