PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wettkampfschuh wie Trainer DS nur leichter?



ThomasGrosche
04.05.2012, 10:13
Hallo,

beim Training laufe ich Asics 2160, 2170 und Nike Air Span, sowie Salomon S-Lab 3 und bin ganz zufrieden damit ...

Für den Wettkampf habe ich Asics Trainer DS 16 und neu den Noosa Tri 7 ... beide sitzen wie angegossen und es läuft sich damit schnell und stabil, sowohl beim Wettkampf, als auch beim Intervall und TDL ...

Nun suche ich einen Schuh der das gleiche bietet wie die beiden Vorgenannten, jedoch leichter ist, denn wirkliche Leichtgewichte sind die beiden nicht.

Was hab ihr für Vorschäge?

_tom888
04.05.2012, 10:35
Es ist nicht so leicht einen Schuh zu finden, der die gleiche Stabilität bietet, eine Pronationsstütze hat und dabei auch noch leichter sein soll. Ich würde fast sagen, dass ein Adizero in Frage kommen würde. Leider kenn ich mich mit den Dingern nicht genug aus um da jetzt einen Empfehlung aussprechen zu können.

chris_con70
04.05.2012, 10:44
Hallo ThomasGrosche, wenn es ein leicht gestützter Schuh sein soll, dann schau Dir doch mal von Saucony den ProGrid Mirage 2 ( ~ 260gr ) oder von Mizuno den Wave Elixir 7 ( ~ 270 gr ) oder Aero 9 ( ~265 gr )

Ich selber laufe auch den DS Trainer 16 mittlerweile nur noch auf längeren Strecken. Für Intervalle und TDL bin ich gerne mit den Elixirs unterweges. Ich empfinde ihn, trotz toller Stabilität, als schönen schnellen Schuh. Den Mirage konnte ich leider nur über 10km testen. Fand den aber ebenfalls sehr angenehm am Fuss.

Für die richtig leichten Schläppchen, sollten sich besser die anderen Kollegen zu Worte melden. In dieser Liga laufe ich noch nicht.

Viele Grüsse
Christian

rono
04.05.2012, 10:47
Ohne die leichte Stütze, aber ansonsten im Anforderungsprofil new balance 890 V2 WEITE D HERREN LAUFSCHUHE (http://www.runnerspoint.de/Markenshop_New_Balance/new_balance_890_V2_WEITE_D_HERREN_LAUFSC HUHE_i84_29123.htm?query=*&filterKategorie1=Markenshop) New Balance

aghamemnun
04.05.2012, 10:48
Brooks Racer ST! Moderat gestützt, ziemlich leicht (260g/44). Hat mir am Sonntag beim Marathon viel Spaß gemacht, geht aber natürlich auch für kürzere Strecken und flottere Trainingseinheiten. Probier den Schuh einfach mal aus.

moggio
04.05.2012, 10:49
...der DS Racer ist ähnlich und ein paar Gramm leichter

chris_con70
04.05.2012, 10:58
Das ging ja fix...

Wenn ThomasGrosche die alle testen will, hat er ja schon ein Wochenende zu tun. :D

Könnt ich mir doch auch neue Schuhe holen :nene:.....

Christian

Karl65
04.05.2012, 11:07
Hallo,

noch leichtere Schuhe mit Stütze, da wird es richtig schwierig.

Sehr leicht und mit geringfügiger Stütze wären noch der Saucony Fastwich (~ 220Gr) oder der Mizuno Musha (die 4. Auflage wiegt leider auch schon rd 240 Gr). Während ich den Fastwitch als sehr direkt und auch bequem empfinde, ist der Musha gewöhnungsbedürftig. Wenn du dich jedoch mal mit ihm angefreundet hast, macht er richtig Spaß.

Auch der Gel-DS Racer von Aiscs soll leicht gestützt sein. Hab aber im Gegensatz zu den anderen oben genannten Modellen keine Erfahrungen damit ( und außerdem war moggio schneller).

Der Mizuno Wave Aero ist übrigens ein Neutralschuh und hat keine Stütze.

VG
Karl

leyv
04.05.2012, 11:23
Ich bin mit dem Trainer17 sehr zufrieden und habe seit Kurzem auch den Racer9. Ich bin zwar erst einmal richtig mit dem Racer gelaufen, aber bis dato völlig zufrieden wenn nicht sogar ein wenig begeistert ;-)

Lg





PS: Ich habe allerdings auch einen "Asics-Fuss" bzw. ich laufe sonst auch nur mit Asics, da die mir im Vergleich mit Adidas, Mizuno, Brooks usw. einfach mit Abstand am besten passen.

chris_con70
04.05.2012, 11:27
Hatte den Noosa als neutral auf dem Schirm, Sorry :frown:


Christian

ThomasGrosche
04.05.2012, 11:55
Danke für die vielen und raschen Vorschläge ... ich denke, dass der Racer 9 und Saucony Fastwich als erste Testobjekte herhalten müssen ... eine ganz leichte Stütze brauch ich schon, aber nicht zu stark, weshalb die anderen genannten "Trainingsschuhe" nur zum Kilometerschrubben bei mir im Schrank stehen ...
Auf der Messe in Berlin hat mir der Asicsstand versichert, dass Trainer DS und Noosa Tri im Aufbau fast identisch sind ... sie laufen sich auch super, bringen aber auf meiner Küchenwaage ca. 315g bei Größe 9 1/2 auf die Waage, weshalb es für den nächsten Marathon etwas leichteres sein sollte...

aghamemnun
04.05.2012, 13:09
ich denke, dass der Racer 9 und Saucony Fastwich als erste Testobjekte herhalten müssen
Beim Fastwitch solltest Du Dir zuerst gründlich überlegen, wozu Du den Schuh haben willst. Ich nehme ihn gern für 10-km-Wettkämpfe auf der Straße. Für das Gelände sind sie m.E. kaum geeignet. Ob ich damit einen HM laufen würde, weiß ich nicht. Leuten, die schwerer als ich sind, würde ich das kaum empfehlen wollen.

Am Sonntag hatte ich Gelegenheit, mir anzusehen, wie jemand sich im Marathon in den Dingern schlug. War jenseits von km 20 ein ziemlicher Eiertanz...:teufel:

Betonscheitel
04.05.2012, 20:11
Ich hab beide (Asics Racer 9 und Saucony Grid Fastwitch 5) hier und mein erster Eindruck ist, daß der Saucony sich einiges härter anfühlt. (oder weniger schwammig)
Den Racer bin ich schon einige male gelaufen, den Fastwitch habe ich nur mal in der Bude angehabt.
Ich könnte jetzt aber nicht behaupten, daß der Saucony schlechter gedämpft ist. Dazu müsste ich den mal laufen.
Vorm Citylauf morgen wollte ich das allerdings nicht riskieren, da letzte Zeit schnell was mit den Waden hatte.
Keine großartigen Erkenntnisse aber die Schuhe fühlen sich ziemlich unterschiedlich an. Soviel kann ich wohl sagen.

MichiV
05.05.2012, 11:01
Für den Wettkampf habe ich Asics Trainer DS 16 und neu den Noosa Tri 7 ... (...)
Nun suche ich einen Schuh der das gleiche bietet wie die beiden Vorgenannten, jedoch leichter ist, denn wirkliche Leichtgewichte sind die beiden nicht.

Was hab ihr für Vorschäge?

Ca. 50g leichter und auch flexibler als DS Trainer, dabei aber ähnliche Dämpfungseigenschaften hat der Puma Complete SLX Setsuna. (http://www.sc24.com/_upload_bilder/detail_gross/image_28176_5.jpg)

locke241281
05.05.2012, 19:49
Wie schlägt sich denn der adios 2 als marathonschuh? Für die 60kg elite läufer sicher gut, aber für schwerere läufer? Hat jemand schon erfahrung damit?

foto
05.05.2012, 21:14
Was hab ihr für Vorschäge?

DS racer.

Geht auch für Marathon.:nick:

http://www.amazon.de/dp/B006GPBT4O/ref=asc_df_B006GPBT4O7735211?smid=A3V1YK LKG4CS3B&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22506&creativeASIN=B006GPBT4O