PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marathonschuh bei Regen



3fach
05.05.2012, 12:44
Hallo,

morgen starte ich beim Gutenberg-Marathon in Mainz, das Wetter (http://wetterstationen.meteomedia.de/station=191684&wahl=vorhersage) soll miserabel werden. Ich will nicht unbedingt schon nach ein paar Minuten klitschnasse Füsse und damit schnell Blasen haben, daher muss ich meine Schuhwahl nochmal überdenken. Normalerweise wäre ich mit den Wave Ronin gelaufen.
Als wettkampfgeeignete Schuhe stehen mir zur Verfügung:
Brooks Green Silence
Mizuno Wave Ronin 2
Saucony Fastwitch 4

Sowohl der Saucony als auch der Mizuno scheinen eine Art "Drainage" an der Schuhsohle zu haben. Ist das wirklich offen nach unten, so dass mir sofort Wasser hineinlaufen würde?

Bei welchem Schuh bleiben die Füsse am längsten trocken, welchen Schuh würdet ihr empfehlen?

Danke und Grüße,
3fach

GeorgSchoenegger
05.05.2012, 13:01
Ja, Schuhe die unten "Atmungslöcher" haben sind tatsächlich offen und du saugst dir Wasser in den Schuh wenn du in eine Pfütze trittst. Drum sind die auch nur für Asphalt; Sand und feine Kiesel gehn da auch durch. Wenn's nicht zu fest regnet, einfach einen mit durchgehender Sohle - und eventuell (wenn deine Füße es gewohnt sind) ohne Socken laufen. Wenn's schüttet kannst ohnehin wieder den offenen Schuh nehmen, dann bist ohnehin patschnass :)

kueni
05.05.2012, 13:01
Von den genannten kenne ich nur den GreenSilence und diesen bin ich mal 15km im Regen gelaufen und mit "trockenen" Füßen ins Ziel gekommen. Ansonsten habe ich kaum Erfahrung mit Regen-WK :zwinker2:

P.S. Ich hatte mal einen Woolf im Einsatz, der auch über Öffnungen in der Sohle verfügt. Bei dem konnte es bei entsprechend nassem Untergrund schon mal von unten nass werden!

Hennes
05.05.2012, 13:04
Bei welchem Schuh bleiben die Füsse am längsten trocken, welchen Schuh würdet ihr empfehlen?

Goretex Schuhe, aber die hast Du ja nicht im Programm :D

Ansonsten hast Du doch sicher schon mal im Regen trainiert - oder immer ins Bett gegangen dann? Also einfach genau den Schuh der Marathonwahl anziehen und ab geht die Lucie....


gruss hennes

3fach
05.05.2012, 13:10
Goretex Schuhe, aber die hast Du ja nicht im Programm :D

Ansonsten hast Du doch sicher schon mal im Regen trainiert - oder immer ins Bett gegangen dann? Also einfach genau den Schuh der Marathonwahl anziehen und ab geht die Lucie....


gruss hennes

Im Regen trainiere ich in Schuhen, die für den M. zu schwer wären ...

Trotzdem danke,
3fach

binoho
05.05.2012, 13:26
:noidea:
meine damaligen Adizero Boston waren unten "offen" und ja die Füße werden schnell nass wenn man durch Pfützen muss, aber ebenso schnell tritt sich das Wasser auch wieder raus. Ich hatte mit "nassen" Füssen eigentlich nie Probleme.

kobold
05.05.2012, 13:27
Der K-Swiss Blade Light Run hat ebenfalls "Löcher" in der Sohle - und das gibt richtig nasse Füße, wenn man durch Pfützen oder über matschige Wege läuft. Der Green Silence ist wenigstens von unten dicht, allerdings hat er m.E. zu wenig Grip auf rutschigem Untergrund.

Wenn du zudem keine langen Läufe in den Green Silence gemacht hast, würde ich doch zum gewohnten Ronin raten.

Dann die Zehen und alle blasenempfindlichen Stellen (Hacke, u.U. Ballen) am besten noch heute abend noch mit Fixomull abkleben, um die Blasenbildung zu verhindern oder wenigstens zu reduzieren - wie's geht, beschreibt Margitta hier (http://ultraistgut.wordpress.com/2012/04/27/wie-vermeide-ich-blasen/).

Ich habe bisher noch keine Erfahrung damit, wie lange Fixomull bei knapp 4 Stunden Nässe hält. Wenn du schon am Tag vorher klebst, kannst du auf jeden Fall darauf vertrauen, dass bis morgen früh eine brauchbar feste Verbindung zwischen Haut und Pflaster entstanden ist, und du kannst notfalls nachkleben - mache ich schon beim HM so, weil meine Zehen zur Blasenbildung neigen.

LG, viel Erfolg (und vielleicht wird doch alles halb so wild)
Anne

viermaerker
05.05.2012, 13:27
. Normalerweise wäre ich mit den Wave Ronin gelaufen.
Als wettkampfgeeignete Schuhe stehen mir zur Verfügung:
Brooks Green Silence
Mizuno Wave Ronin 2
Saucony Fastwitch 4

Sowohl der Saucony als auch der Mizuno scheinen eine Art "Drainage" an der Schuhsohle zu haben. Ist das wirklich offen nach unten, so dass mir sofort Wasser hineinlaufen würde?

Bei welchem Schuh bleiben die Füsse am längsten trocken, welchen Schuh würdet ihr empfehlen?

Danke und Grüße,
3fach

Hast du schon Erfahrung mit langen Läufen mit nassen Socken?
Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum fast jeder die Kombination aus Nässe und Laufen immer gleich mit der Angst vor Blasen gleichsetzt?
Diese Erfahrung habe ich bisher (bei einer ordentlichen anzahl an Regenläufen) noch nie gemacht. Das einzige Mal mit Blasen war bei einem trockenen 12-Stundenlauf.

Zu den Schuhen:

Wenn es richtig regnet, dann bleiben deine Füße ohnehin keine 5 Minuten trocken, da kommt nämlich das Wasser großflächiger von oben rein. Es sei denn du patscht gleich in eine tiefere Pfütze, dann ist's aber ohnehin egal.
Also solltest du dir überlegen ob du Socken hast die dich in Kombination mit den gewählten Schuhen blasenfrei über die Distanz bringen werden. Mit den Falke RU4 hatte ich da noch nie Probleme, x-xocks sind da schon heikler.
Seit einiger Zeit habe ich auch Wrightsocks ( Home*- WrightSock (http://www.wrightsock.de/) ). Die werden wegen ihrer Doppellagigkeit als besonders blasenvermeidend gepriesen. Ich finde die fühlen sich ziemlich gut an. Jetzt auf Risiko neue Socken zu kaufen und damit 'nen Marathon zu laufen halte ich aber für keine gute Idee.

Meine Ronins habe ich mir eben angesehen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was du mit "Drainage" meinst.

Viel Erfolg jedenfalls morgen - vielleicht wird es ja auch gar nicht soooo naß!

Walter

nniillss
05.05.2012, 13:31
Ich stehe auch vor der Schuhwahl für den Halben in Mainz. Die letzten HMs bin ich in meinen alten Brooks Ghost 2 gelaufen, die aber sicher schon 2000 km auf dem Buckel und unter dem Vorderfuß keinerlei Profil mehr haben. Als Alternative habe ich noch nahezu neuwertige Brooks T6 Racer, die ich bisher hauptsächlich auf der Bahn benutzt habe und letzten Sonntag bei einem 5km-Straßenlauf.

Eigentlich wollte ich mir vor dem HM noch neue Treter besorgen, habe das aber bisher nicht geschafft. Vielleicht kaufe ich heute auf der Messe ein Paar. Welche soll ich dann nehmen? Die T6 sind sehr leicht, werden bis zum HM empfohlen, sind für mich aber vorne bei den kleineren Zehen ein wenig eng; das könnte gegen Ende des HMs (geplant in etwa 1:35), wenn die Füße größer werden, Probleme geben. Irgendwelche Tips, insbesondere für Regen?

Hennes
05.05.2012, 13:34
Im Regen trainiere ich in Schuhen, die für den M. zu schwer wären ...


Bei LALAs soll man immer die Schuhe probetreten, die man auch im WK läuft. Dass man in "unserer Leistungsklasse" besonders leichte Schuhe braucht ist mir neu :noidea:

gruss hennes

Gueng
05.05.2012, 14:06
Da ich morgen Halbmarathon laufen möchte, habe ich auch gerade überlegt, welche Schuhwahl bei diesem Wetter wohl angebracht ist.
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die Asics Piranha mal mit zum Start nehme, für den Fall das es wider Erwarten nur schwach regnen sollte. Andernfalls lasse ich einfach meine Glattleder-Sneakers von der Deichmann-Hausmarke "AM" an den Füßen. Die passen mir wie angegossen und sind mit 250 g in Größe 41 auch gar nicht mal so furchtbar schwer. Auf Bestzeit laufe ich die hügelige Strecke morgen sowieso nicht.

Gruß
Martin

Siegfried
05.05.2012, 14:25
Also ich hatte bei Nässe noch nie ein Problem - nasse Socken laufen sich irgendwann wieder trocken. Ich hatte aber das ein oder andere Schuhmodell bei dem der Sohlenbelag auf nassem Asphalt unheimlich rutschig war. Aber das muss man im Vorfeld probieren. Morgen solls Wetter nicht so arg werden wie heute - ich hab schon 20 km im strömenden Regen durch den Binger Wald hinter mir.

GeorgSchoenegger
05.05.2012, 14:30
Ohja, so Schlittschuhe gibts auch. Mein Inov8 F-Lite 220 ist ja ein superbequemer Schuh, aber ich wohne am Hang und wenn's nass ist kann ich mich die Gasse hinunter am Geländer festhalten :D - da ist dann auch nichts mit schnell laufen weil man sogar im Flachen beim Abstoßen immer ein wenig rutscht oder zumindest kein sicheres Gefühl hat.

3fach
06.05.2012, 07:08
Ich habe gestern auf der Messe nochmal mit 2 Außendienstlern von Mizuno gesprochen (Glück gehabt, waren anscheinend kompetente Leute vor Ort): Die vermeintlichen Öffnungen an der Roninsohle sind Atrappen.
Also laufe ich den Ronin.

Danke euch allen, viele Grüße,
3fach

Siegfried
06.05.2012, 13:54
Ich habe gestern auf der Messe nochmal mit 2 Außendienstlern von Mizuno gesprochen (Glück gehabt, waren anscheinend kompetente Leute vor Ort): Die vermeintlichen Öffnungen an der Roninsohle sind Atrappen.
Also laufe ich den Ronin.

Danke euch allen, viele Grüße,
3fach

War viel Angst um nix. Pünklich zum Start war der Regen vorbei und top Lauftemperaturen. :daumen:

3fach
06.05.2012, 18:54
War viel Angst um nix. Pünklich zum Start war der Regen vorbei und top Lauftemperaturen. :daumen:

Ja, aber der Wetterbericht hatte andere Prognosen abgegeben. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter.

Warst du dabei?

Grüße,
3fach

Siegfried
06.05.2012, 19:03
Ja, aber der Wetterbericht hatte andere Prognosen abgegeben. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter.

Warst du dabei?

Grüße,
3fach

Nö - aber ich wohn in Biebrich. Bei so Gewitterschauern isses immer schwer mit Prognosen. Ich bin gestern morgen im Wald richtig gewaschen worden - trotz anderer Prognose.

viermaerker
06.05.2012, 19:29
Ich habe gestern auf der Messe nochmal mit 2 Außendienstlern von Mizuno gesprochen (Glück gehabt, waren anscheinend kompetente Leute vor Ort): Die vermeintlichen Öffnungen an der Roninsohle sind Atrappen.
Also laufe ich den Ronin.

Danke euch allen, viele Grüße,
3fach

Siehste, ich habe doch gesagt die "Drainage" die du angeblich gesehen hast ist für mich nicht wahrnehmbar....

Wie ist's denn gelaufen?

Walter

Gueng
06.05.2012, 19:29
Und ich bin heute in Großen-Buseck richtig gewaschen worden :klatsch:. Für das heutige Wetter in Verbindung mit den mäßig befestigten Wegen gab es, glaube ich, nicht die richtigen Schuhe. Meine Sneakers haben wenigstens bis ca. 15 km das Wasser halbwegs abgehalten und mich vor Blasen bewahrt. Dafür war's mit der unprofilierten Sohle eine ziemliche Rutschpartie. Spikes zum Ausfahren wären da nicht schlecht gewesen. Erstaunlich gut durchgekommen ist übrigens meine Laufschülerin mit Saucony Kinvara - da krallen sich diese Profilsäulen wohl ganz gut in den Matsch.

Schönen Abend wünscht
Martin

Hennes
06.05.2012, 19:52
Ich bin gestern morgen im Wald richtig gewaschen worden.

:confused: wir haben dafür Duschen im Hause :confused:

Aber war wohl dringend nötig bei Dir :hihi:


gruss hennes

Siegfried
06.05.2012, 19:58
:confused: wir haben dafür Duschen im Hause :confused:

Aber war wohl dringend nötig bei Dir :hihi:


gruss hennes

Duschen kann ich mir nicht leisten bei den Wasserpreisen. Ich geh bei Gewitter immer mit Shampoo in den Wald. Da wird auch die Haut schön weich. :hihi:

Siegfried
06.05.2012, 20:03
das Wasser halbwegs abgehalten und mich vor Blasen bewahrt.

Mit gescheit sitzenden Socken kriegst Du auch mit nassen Füßen keine Blasen.

viermaerker
06.05.2012, 20:04
Also ich hatte bei Nässe noch nie ein Problem - nasse Socken laufen sich irgendwann wieder trocken..
Kann ich für mich bestätigen.
Aktuelles Beispiel heute in Holland.
Eine monströse Schlammschlacht beimKoning van Spanje Trail in Gulpen. Heftiger Regen seit morgens, nach ca 4 km eine Bachdurchquerung (über das Rinnsal bin ich letztes Jahr mit einem großen Schritt drübergelaufen). Diesmal 5, 6 Schritte durch ca. 30 cm tiefes Wasser....Sehr erfrischend:D! Nachher ca. 20 km Schlamm vom Feinsten. So viele Stürze hab ich noch nie gesehen. Naja, jedenfalls Schuhe, Socken, Füße (von außen nach innen:D) sind nie wieder rocken geworden, dafür lief aber öfter mal Matsche in die Schuhe. Die Kombination war Salomon SpeedCross 2 mit Falke RU4 - keinerlei Problem.


Ich hatte aber das ein oder andere Schuhmodell bei dem der Sohlenbelag auf nassem Asphalt unheimlich rutschig war. .
jau. Mizuno Harrier 2. Ein super Trailschuh - aber wehe du kommst auf nassen Asphalt....

Walter

GeorgSchoenegger
06.05.2012, 21:27
Das scheinen Trailschuhe so zu haben, evtl. wegen des härteren Gummis - ich hatte einmal ein Paar Puma Trailfox - supergriffig im Gatsch und Schnee aber rutschig auf nassem Asphalt.

viermaerker
06.05.2012, 21:34
Das scheinen Trailschuhe so zu haben, evtl. wegen des härteren Gummis - ich hatte einmal ein Paar Puma Trailfox - supergriffig im Gatsch und Schnee aber rutschig auf nassem Asphalt.

ah "Gatsch" - Landsmann:D!

Im Gegensatz dazu funktionieren die meisten Salomons, z. B. SpeedCross 2 und 3 unter solchen Bedingungen super. Scheint an der Gummimischung zu liegen.
Die Franzosen haben es diesbezüglich anscheinend besser drauf als die Japaner:D

Walter

GeorgSchoenegger
06.05.2012, 21:42
ah "Gatsch" - Landsmann:D!
Und ich habe Gatsch für ein deutsches Wort gehalten:peinlich: - bei uns in Tirol sagt man "Lettn"

viermaerker
06.05.2012, 21:49
Und ich habe Gatsch für ein deutsches Wort gehalten:peinlich: - bei uns in Tirol sagt man "Lettn"

Die Tiroler sind halt anders - praktisch eine eigene Sprache :D.
Ostösterreich: Gatsch
Deutschland: Matsche - und bestimmt ein Dutzend anderer Audrücke!

Walter

Gueng
06.05.2012, 22:03
Mit gescheit sitzenden Socken kriegst Du auch mit nassen Füßen keine Blasen.
Klar, Du kennst die mechanischen Eigenschaften meiner Haut selbstverständlich besser als ich :klatsch:.

Siegfried
06.05.2012, 23:13
Klar, Du kennst die mechanischen Eigenschaften meiner Haut selbstverständlich besser als ich :klatsch:.

Verstehe. Und mit solchen Füßen willst Du barfuß laufen? :hihi:

Gueng
07.05.2012, 08:44
Verstehe. Und mit solchen Füßen willst Du barfuß laufen? :hihi:
Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich auf solch geballte Inkompetenz und Anmaßung nicht eingehen möchte.

Siegfried
07.05.2012, 10:10
Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich auf solch geballte Inkompetenz und Anmaßung nicht eingehen möchte.

Spaß ist auch nicht so dein Ding - oder? :hihi:

Gueng
07.05.2012, 10:44
Spaß ist auch nicht so dein Ding - oder? :hihi:
Ich habe in der Tat schon besser gelacht als über Deinen - doch betont einfach gestrickten - Spott.