PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Platz zum Laufen beim Frankfurt Marathon ?!?



Vittorio
06.05.2012, 21:43
Hallo,

von den großen City-Marathons gibt es ja teilweise das Feedback, dass man dort im wahresten Sinne des Wortes fast "über den Haufen gerannt" wird. Besonders im Bereich zwischen 4:00 bis 4:30 sind die Platzverhältnisse auf den Straßen zeitweise mal doch sehr "spack". Wie sieht es jedoch in Frankfurt im Zeitbereich um die 3:10 Stunden aus? Ist dort auch Dauerumkurven und Gedränge an den Getränkeständen angesagt?

Viele Grüße
Vittorio

Hautlappen
07.05.2012, 07:50
Hallo,

von den großen City-Marathons gibt es ja teilweise das Feedback, dass man dort im wahresten Sinne des Wortes fast "über den Haufen gerannt" wird. Besonders im Bereich zwischen 4:00 bis 4:30 sind die Platzverhältnisse auf den Straßen zeitweise mal doch sehr "spack". Wie sieht es jedoch in Frankfurt im Zeitbereich um die 3:10 Stunden aus? Ist dort auch Dauerumkurven und Gedränge an den Getränkeständen angesagt?

Viele Grüße
Vittorio

Nö. Ich bin dort zweimal gelaufen (3:00 + 3:10) - und hatte diesbezüglich nie "Probleme".

Olli :winken:

kueni
07.05.2012, 08:08
Bei dieser Zielzeit bist du zwar nicht allein auf der Strecke, aber voll ist es auch nicht gerade - egal bei welcher Veranstaltung.

Hennes
07.05.2012, 08:23
Wie sieht es jedoch in Frankfurt im Zeitbereich um die 3:10 Stunden aus? Ist dort auch Dauerumkurven und Gedränge an den Getränkeständen angesagt?

Bedenke den Starttermin, da sind die ganzen Schön-Wetter-Berlin-Tschogger-Touristen-Massen schon im Winterschlaf.

FFM :daumen: :daumen: :daumen:

gruss hennes

harriersand
08.05.2012, 09:18
Während man beim Berlin Marathon fast die ganze Strecke Ellenbogen an Ellenbogen mit den Mitstreitern läuft und immer gwärtig sein muss, dass man in die Haxen getreten wird, fand ich es in Frankfurt echt entspannend! Lockerluftig konnte man im eigenen Tempo vor sich hin traben - bloß es gab weniger Zuschauer auf den ganzen Ausfallstraßen, da wirds eher meditativ, s. Thread "was denkt ihr so beim Laufen?"

Stormbringer
08.05.2012, 10:08
Hallo,

von den großen City-Marathons gibt es ja teilweise das Feedback, dass man dort im wahresten Sinne des Wortes fast "über den Haufen gerannt" wird. Besonders im Bereich zwischen 4:00 bis 4:30 sind die Platzverhältnisse auf den Straßen zeitweise mal doch sehr "spack". Wie sieht es jedoch in Frankfurt im Zeitbereich um die 3:10 Stunden aus? Ist dort auch Dauerumkurven und Gedränge an den Getränkeständen angesagt?
Sogar im letzten Jahr bei der Rekordanmeldequote war es ok! Kein Stress auf der Strecke. Bin in 1:32 HM angegangen und dann wegen einer Blutblase bei 3:09 gelandet. :peinlich:

Gruß
Stormy

Bannett
08.05.2012, 10:25
Ich bin auch gerade schon am liebäugeln mit dem Frankfurt Marathon.
Mir gefällt auf jeden Fall der Termin.
Es wird mein erster Marathon im Herbst und bisher hatte ich vor diesen in Magdeburg (21.10) zu laufen. Ich habe aber festgestellt, dass die Streckenführung mir nicht so sehr gefällt... Es geht ein Großteil der Strecke auch wieder zürück (Also keine Schleife)
Man folgt etwa 12km einfach der "Straße" neben der Elbe.. Ist zwar schön da... Aber am Ende kommt dann einfach eine etwa 10km Große Schleife (Die ich fast jede Woche laufe...) und dann gehts die 12km wieder zurück und dann kommt nochmal an der anderen Seite nen paar km :)

Und bis auf 5-6km bin ich auch schon echt alles davon gelaufen. Könnt man zwar sagen "Heimvorteil", aber ich glaube für meinen ersten Marathon suche ich mir vielleicht doch was anderes.

Und da sprang mir eben der Frankfurt Marathon zetilich ins Auge.
Wenn der wirklich nicht so überlaufen ist bin ich wohl nicht abgeneigt ;-)
Was noch dafür spricht: Ich war noch nie in Frankfurt :peinlich::peinlich:
Und ausserdem solls ja auch eine schnelle Strecke sein (Wobei beim ersten Marathon kommts mir da nun auch nicht so sehr drauf an noch 1-2 Minuten schneller zu laufen)

Vittorio
08.05.2012, 17:53
Danke für Eure Antworten,

in der engeren Auswahl für den Herbstmarathon stehen Essen und halt Frankfurt. Obwohl Essen wirklich einen schnellen Marathonkurs mit zwei schönen Runden um den Baldeneysee bietet, geht's dieses Jahr wohl nach Frankfurt.

Viele Grüße
Vittorio

Hennes
08.05.2012, 19:13
Danke für Eure Antworten,

in der engeren Auswahl für den Herbstmarathon stehen Essen und halt Frankfurt. Obwohl Essen wirklich einen schnellen Marathonkurs mit zwei schönen Runden um den Baldeneysee bietet, geht's dieses Jahr wohl nach Frankfurt.

Viele Grüße
Vittorio


Essen hat dieses Jahr Geburtstag:

50


Da kannste FFM nächstes Jahr machen!


gruss hennes

corriere
08.05.2012, 19:20
Ach watt. Lauf in Essen UND Frankfurt. Falls in Essen z. B. absolut miese Wetterverhältnisse herschen, kannste geschickt das ganze noch auf Frankfurt retten.

Falls Du den See rockst, kannste Dich in Frankfurt mit einem herrlich entspannten Einlauf in die gut Stub verwöhnen.

Die Sub 3 schaffste ohnehin erst hier:

http://forum.runnersworld.de/forum/wettkaempfe-und-lauf-veranstaltungen/72507-11-duesseldorf-marathon-am-28-april-2013-das-comeback.html

Alles Gute!
Ralph