PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jetzt oder nie!



Seiten : 1 [2] 3

Morchl
28.03.2015, 09:03
Tigi, ich habe jetzt diesen Faden komplett durchgelesen. Super Wettkämpfe hast du schon abgeliefert. Und wenn ich das so lese, juckt mich der M schon für nächstes Jahr. :P

Tigertier
28.03.2015, 09:05
Kann ich verstehen, zumal du auch schneller bist und das dann sicher noch mehr Spaß macht :-)

Pastis
28.03.2015, 09:40
Wie sieht es heute mit dem Knie aus?

Die Jules
28.03.2015, 10:10
Das Knie hatte hoffentlich eine Wunderheilung!

Tigertier
28.03.2015, 10:12
Besser - wir fahren gerade los... Mal sehen was es nach der Messe sagt...

Die Jules
28.03.2015, 10:19
Sie ist auf dem Weg :daumen: gute Fahrt und viel Spaß auf der Messe!

Tigertier
28.03.2015, 17:04
Puh war das voll, Knie meckert nur leicht bisher.

Ziele morgen:
A erkennen wenn es doch nicht geht und nicht laufen (ungern aber mal gucken)
B starten wenn Knie ok und aufhören wenn es zu schlimm wird, lieber dnf als Knie im Eimer
C durchlaufen ohne größere Probleme
D ohne Zeitziel einfach einen netten LaLa mit vielen anderen haben- Zeit zählt erst wieder in Hannover (wenn bis dahin alles gut ist)

Martin-13
28.03.2015, 17:07
... dann drücke ich dir mal die Daumen und hoffe, dass das Knie hält :daumen:

Isse
28.03.2015, 17:23
Immerhin besser, als zu Hause zu sein und nicht zu starten.

Was letztendlich geschieht, entscheidet eh der morgige Tag. Ich drücke dir sehr die Daumen, dass du ohne Schmerzen und mit vielen tollen Erlebnissen deinen HM bestreiten kannst.

Schade, dass wir uns morgen nicht sehen können. Aber uns bleibt ja noch der BM. :)

Viel Spaß und gute Erfolge!

Laufmuddi
28.03.2015, 20:25
Ich drück ganz feste die Daumen! :daumen:
Hauptsache du bist in 3 Wochen fit, brauche dich doch!!! :nick:

Tigertier
29.03.2015, 06:14
Jetzt zitter ich hier doch rum- trotzt LaLa statt "gib alles". Mein Magen denkt offenbar, es geht um olympisches Gold, was auch total logisch ist. Ist ja nicht so, als wäre ich langsame Hobbyläuferin, der es nicht mal um die Zeit geht heute und die auch weiß, dass sie die Strecke schafft :klatsch:
Danke für all eure Wünsche :-)

dicke_Wade
29.03.2015, 09:07
Daumen sind gedrückt :daumen:

Gruss Tommi

Tigertier
29.03.2015, 17:13
So, PB um 1:30 min unterboten :D glücklich und zufrieden :nick:

5 km. 32:02. 6:25er Schnitt
10 km. 32:25. 6:30er Schnitt
15 km. 32:06. 6:26er Schnitt
21,1 km. 37:33. 6:10er Schnitt

Bericht folgt.

dicke_Wade
29.03.2015, 19:19
Klasse gemacht und dicken Glückwunsch! :party2::party::pokal:

Gruss Tommi

Laufmuddi
29.03.2015, 19:21
Oh man, du legst die Latte für mich in Hannover echt ganz schön hoch. Ich kann doch nicht schneller werden, schon garnicht nach 15km...hihi, ein schöner Rücken kann ja auch entzücken :D
Feier schön deine PB, hast du dir verdient!! :daumen:

Rauchzeichen
29.03.2015, 20:19
...Meine Kristallkugel sagt: wenn du läufst, dann kommst du in 2:13h an. :wink:

Ich glaub, meine Kristallkugel ist gar net so schlecht, oder?
Saubere Leistung :daumen:

Tigertier
01.04.2015, 14:07
29.03.2015
Nach einer halbwachen Nacht ("nur nicht die Zeitumstellung vergessen, hoffentlich geht der Wecker an, hoffentlich hält das Knie, kratzt da was im Hals??") war ich froh, als das Handy losdudelte. Endlich Sonntagmorgen, endlich geht's los.
Naja, fast. Herr Tigertier guckt mich müde an und hat keine rechte Lust zum Aufstehen, ich bin schon voller Adrenalin. Knie? Geht.
Beim Frühstück besser keine Experimente, obwohl mich so viele leckere Sachen anlachen. Die gibt's dann morgen, heute lieber nur Brötchen.

Und los geht's - uh, es regnet, na gut, es tröpfelt. Und ist ganz schön frisch. Aber nicht halb so schlimm wie angesagt und ich habe neben einer Weste noch einen dicken Pulli rübergezogen. Wir gehen die gut 2,5 km Richtung Start. Knie? Hm, tut das jetzt wirklich weh oder hab ich VWGJ?
Noch eine kurze Umarmung, Herr Tigertier verabschiedet sich und schon bin ich mitten im Gewusel.

Auf dem Weg zu Jules LKW fuhr mir ein Inliner fast in die Hacken, fiel mir halb um den Hals. Das hat mir noch gefehlt, das Knie hält halbwegs und dann vorher "überfahren" werden…:tocktock:

Links neben mir sehe ich leuchtende Laufschuh, dazu eine weiße Mütze… ein fragender Blick beiderseits und ja, das ist sie, Jules strahlt mit den Schuhen um die Wette. Was für eine Hübsche, sie sollte dringend ihr Avatar hier ändern :nick:
Matzi ist auch schon da, sieht noch sportlicher aus als auf seinem Bild hier. Beeindruckendes Ziel, das er da hat (und dann hat er es noch unterboten, Respekt:Daumen: was für ein geniales Debüt!)

Wir warten am LKW auf Kirsten:-), die wir aber leider nicht treffen, gehen gemächlich Richtung Start, stehen nochmal am Dixie an :P und mir passiert das Gleiche wie beim Marathon vorletztes Jahr: Zack ist die eine Seite des Bandes in meinem Hosenbund verschwunden. Gefühlte 5 min versuche ich, es rauszutüdeln und erwische es endlich.

Nun geht es dann wirklich Richtung Start. Keine Ahnung, warum, aber mit einem Mal hab ich den Anschluss verloren und die zwei sind verschwunden. Nicht zu ändern, also geselle ich mich zu all den langsamen Startern in Block F. Neben mir steht eine Frau, die auch so zittrig ist und mich anlacht. Wir kommen ins Gespräch. Jutta ist aus Dänemark, hat den Startplatz von ihrem Sohn zum 65.ten Geburtstag bekommen und freut sich, ist aber auch nervös.

Die ersten Starter sind auf der Strecke, meine Nervosität steigt. Ich murmele immer wieder "es ist nur ein Trainingslauf, nur ein Trainingslauf, nur…" in mich rein, aber mein Magen denkt, es ginge um Gold :peinlich:

10:45 Uhr geht es dann auch für uns los. 5 m vor der Startmatte werfe ich noch meinen warmen Pulli weg, die Weste bleibt vorerst an. Ein Druck auf den FR, und los!

Km 1 - 6:28
Hui, das Feld ist dicht hier hinten, einige rennen los wie angestochen, andere gehen noch, ich trabe vor mich hin und denke "Trainingslauf, Trainingslauf, Trainingslauf…" und lasse mich von der Masse bremsen. Meine Beine wollen so richtig loslaufen, die Masse zieht mental, aber erstmal gucken, was das Knie sagt… und oh, da ist schon das erste km-Schild! Nur noch 20 :), FR drücken und weiter.

Km 2 - 6:24
So macht das Spaß. Ich finde ein Tempo, das sich angenehm anfühlt, aber immer noch leicht gebremst. Am liebsten würde ich schneller laufen… aber das sind ja noch ein paar KM und das Knie… und der Trainingslauf… das Umschlängeln nervt etwas, aber nicht nur mich. Vor mir geht jemand. Jetzt schon? Das nächste Schild ist schon da, unglaublich, wie schnell das geht.

Km 3 - 6:22
So langsam bin ich richtig gut eingelaufen, das Knie meckert jetzt allerdings. Es geht gefühlt nur bergab, das Tempo fällt mir richtig leicht. Macht das Spaß hier mit all den anderen zu laufen:nick: Am Brandenburger Tor denke ich "wenn du hier wieder bist im Herbst, hast du es geschafft :D Und schon wieder einen Km mehr.

Km 4 - 6:19
Jetzt wird auch das Knie warm, es läuft flüssiger. Ich könnte immer noch losrennen, meine Beine sind noch so frisch, überhole ein bisschen mehr, lasse mich etwas mitreißen. Es geht leicht runter und bremsen erscheint mir gerade blöd. Hoffentlich rächt sich das nachher nicht…

Km 5 - 6:22
Neben mir läuft ein Huhn. Ich hatte ja schon von Ziegen auf der Strecke geträumt, aber ein Huhn? Puh, wenn das noch anfängt zu regnen, wird die Verkleidung kein Spaß mehr sein. Aber jeder, wie er mag. Mir fällt wieder ein, dass das ein Trainingslauf sein sollte… also bremsen. Bremsen! Warum eigentlich nochmal?

Km 6 - 6:27
Ich werde gebremst. Ein Mädel vor mir hat offenbar großen Gefallen an sich: sie rennt ein paar Meter um dann stehen zu bleiben und ein Selfie zu machen. :sauer:Immer wieder. Blöderweise bleibt sie direkt vor mir stehen und ich kann nicht ausweichen und muss ebenfalls stehenbleiben. Mein Knie freut sich so richtig und ich murmele "Super Idee, das wollen sicher alle sehen…" mit ein paar nicht jugendfreien Worten im Anschluss… Egal, weiter geht es. Die paar Sekunden machen es nicht und außerdem, das ist ja ein Trainingslauf…

Km 7 - 6:23
Ich habe mein neues "angenehm zügig"-Tempo wieder. Das fühlt sich einfach richtig an, fordernd, aber so, als könnte ich es durchhalten. Und wenn ich nachher nicht mehr kann, egal, ist ja ein Trainingslauf :zwinker2: So, das ist schon das Schild, ein Drittel ist geschafft.

Km 8 - 6:24
Mit einem Mal habe ich so ein "Asterix"-Gefühl. Beim ersten Marathon hatte ich bei km 36 oder so mit Asterix geplauscht und meinte, gleich vorbei. Und er sagte, ja, schade!
So ähnlich fühlt sich das auch gerade an. Nur noch etwas über 13 km und dann ist es schon wieder vorbei. Blöd, jetzt wehmütig zu werden, aber ich fühle mich gerade sowas von gut und würde am liebsten ewig weiter laufen.:geil:

Km 9 - 6:23
Aua. Mein Knie zwackelt wieder und das nervt. Tempo rausnehmen? Hm, nein, es läuft noch rund und langsamer könnte unrund und daher noch schlechter für das Knie sein. Eine Frau neben mir ruft in die Zuschauermenge "Maaaan, macht doch mal ein bisschen Lärm hier!" und die Leute fangen tatsächlich an, zu rufen, klatschen usw. Super, das brauche ich gerade.

Km 10 - 6:24
Vor mir läuft jemand mit einer interessanten Aufschrift auf dem Shirt. Noch hab ich Luft, also frage ich sie, worum es geht. Nach 2, 3 Sätzen muss sie abreißen lassen, ich trabe weiter. Und stelle fest, das es dem Knie wieder besser geht.

Km 11 - 6:19
Oh, die Hälfte hab ich schon und es läuft prima. Eben das erste Mal einen "echten" Blick auf die Uhr geworfen und zeitlich sieht das gut aus… für einen Trainingslauf :zwinker2: na gut, so ganz glaub ich auch nicht mehr dran.

Km 12 - 6:22
Kurz vor dem Schild mit der 12 sagt jemand hinter mir, das ja jetzt rückwärts gezählt werden könne. Also ich kann ja nicht gut rechnen, aber bei mir gings ab 10,5 schon rückwärts… Egal, wir sind gleich im einstelligen Bereich und meine Beine laufen wie ein Uhrwerk. Und Spaß macht es auch noch, einfach toll.

Km 13 - 6:24
Hatte da nicht gerade jemand etwas von rückwärts gesagt? Da läuft einer rückwärts! Ob die ganze Zeit oder ob er nur jemanden sucht, wer weiß… Auf Schild 13 steht "Beißen". ja noch nicht, aber nachher, ja. Lieber beißen als ins Ziel traben...:peinlich:

Km 14 - 6:22
Wenn ich diesen Km gelaufen bin, sind 2/3 rum. Langsam überlege ich, ob und wann ich wohl noch etwas zulegen kann vom Tempo her, so ab km 18… Trainingslauf? Ach, komm, versuch es nachher einfach.

Km 15 - 6:19
Allein der Gedanke, dass ich gleich etwas schneller laufen will, zieht nach vorn. Ich bremse, laufe, bremse… noch nicht, Herrimhimmelnocheins, mach langsam…

Km 16 - 6:21
Nur noch 6 km, langsam merke ich meine Muskeln. Aber das fühlt sich noch gut an. Und gleich müssten da vorne meine Mutter und ihre Freundin stehen, vielleicht kann ich den beiden die Weste in die Hand drücken…

Km 17 - 6:18
Das Tempo habe ich nur leicht angezogen. Irgendwo ab hier die nächsten 2 km müssten sie doch stehen… Blicke suchen die Menge ab, nichts. Hm… mir ist warm, ich mag nicht mehr, wo sind die zwei? Moment mal, ich mag nicht mehr? Doch, ich mag noch… ein bisschen.

Km 18 - 6:07
So, komm, nur noch 4 km, lauf mal ein bisschen. Ich mag nicht mehr. Die beiden hab ich irgendwie verpasst, meine Muskeln tun langsam weh und das sollte hier doch nur ein Trainingslauf sein…. Puh...

Km 19 - 6:16
Huch, wo kam der denn her - plötzlich kam jemand von der linken Seite, rempelte einige Läufer an, meckerte sogar noch… kurzer Schnellcheck, alles ok. Aber anstrengend ist das schon hier…Komm, nur noch 3 km…. aua, das wird anstrengend…

Km 20 - 5:55
Ok, du hast nur noch etwas über 2 km, nun hau mal rein hier. Meine Oberschenkel finden mich gerade total blöd, meine Lunge mag mich auch nicht sehr. Aber der Kopf will unbedingt, dass die da unten noch arbeiten. Komm schon, was sind denn 2 km? Nichts. Überleg doch mal, wo du auf deiner Hausstrecke bist, wenn es nur noch 2 km sind.
2 km kommen mir mit einem Mal doch seeehr lang vor :klatsch: … aber irgendwo muss doch dieses blöde Schild sein…

Km 21 - 5:53
Nun renn schon. Das Schild "20" hab ich verpasst. Dafür dachte ich, dass dieser km irre lang ist. Puh, das muss doch irgendwann mal ein Ende haben hier. Ich möchte wirklich nicht mehr. Reicht. Jammer nicht, gib alles. Los, komm, lauf schon. Neben mir unterhalten sich Leute in ganzen Sätzen.
Kurzer Test, ob ich noch reden kann… nein. Ich japse vor mich hin. Und dann kommt eine Rechtskurve.
Das wird doch wohl nicht… oh, doch! Wo war km-Schild 20?? Da ist schon (haha) das Ziel!

Km 21,1 - 5:40
Von rechts ruft Herr Tigertier meinen Namen und "Vettel hat gewonnen!" Aha. Toll. Wer will das JETZT wissen? Na, wenn der gewinnt, dann kann ich noch 100 m rennen, als wäre der Leibhaftige hinter mir her. Geatmet hab ich da glaub ich nicht mehr :help: …. und PIEP! Ich bin da :hurra: Ich liebe dieses Gefühl, das ist jede Quälerei vorher wert :love2:

Auf den FR gedrückt, aber nicht geguckt.
Dann durch die Massen gestaut, mit Herrn Tigertier war ich bei der Medaillengravur verabredet. Dort hab ich dann auch meine Ma und ihre Beste getroffen. Und dann…

2:14:06 steht auf der Medaille.

Endlich endlich endlich.

Ich dachte wirklich, ich werde nie die 2:15 knacken. Und dann sowas… bei einem "Trainingslauf" :hihi:

Tigertier
01.04.2015, 14:19
Und was mache ich jetzt nur in Hannover? :uah:

bjoern2410
01.04.2015, 14:25
Und was mache ich jetzt nur in Hannover? :uah:

2:10 laufen!

Tigertier
01.04.2015, 14:29
Bjoern, der war gut :D
6:10 im Schnitt schaffe ich definitiv-noch- nicht.
Vielleicht als Ziel in 1, 2 Jahren. Aber derzeit ist das noch utopisch, es sei denn, ich finde eine Abkürzung;)

Laufmuddi
01.04.2015, 15:07
Und was mache ich jetzt nur in Hannover? :uah:

Für mich den Hasen?

Toller Bericht. Hoffentlich kann ich in 2,5 Wochen auch so einen schreiben...

dicke_Wade
01.04.2015, 15:12
Hachtz :love2: Was für ein schöner Bericht Tiescha! :) Vielen Dank dafür und nochmals herzlichen Glühstrumpf zur Bestzeit. :)

Gruss Tommi

Tigertier
02.04.2015, 09:49
So, der gewollte Tempolauf heute entfällt. Es schneit und schneit und bleibt liegen. Toller DezemberTag :motz:

taeve
02.04.2015, 10:05
Deswegen habbich mein Harz-Boot-Camp zu Ostern abgesagt (grmpfl)

Tigertier
02.04.2015, 10:22
Echt blöd.. Wo wolltest du denn hin??

taeve
02.04.2015, 10:23
Ohne Frage nach Braunlage.

Tigertier
02.04.2015, 10:28
Ok, da kannst du jetzt Skifahren ;-)

taeve
02.04.2015, 10:32
Eben drum habbich abgesagt, Wintersport is nix für mich und meine morschen Knochen (grins). Und ich wollte mich sooo schön schleifen, morgens 30 - 45 min laufen, dann ne halbe Stunde ins Schwimmbad und nach dem Frühstück dann Wandern, so umme 30 km und abends noch mal ne halbe Stunde Schwimmen. Und alles mit dem besten Drill-Instructor der Welt myself! Na ja, wird ja jetzt nix.

Tigertier
02.04.2015, 10:38
Ist ja nur verschoben- und wenn du das mal nachholst, plan doch gleich noch eine Runde um die Okertalsperre (bei Schulenberg) ein, sind 12,5 km. Oder, schönere Strecke aber leicht gewellt, um die Granetalsperre, ca 14 km.
Ich komm dann auch mit als Bremsklotz :-))

taeve
02.04.2015, 10:41
Gebongt!
Die Gegend umme Okertalsperre is landschaftlich sehr schön!

Tante edit: Allerdings mehr aus der Autofahrersicht, durchs Okertal, die B 498 am Königreich Romkerhall vorbei bis Goslar.

Tigertier
02.04.2015, 10:51
Absolut. Nur jetzt nicht weil alles weiß ist :D aber sonst ist's wirklich schön.

Werde heute wohl oder übel aufs Laufband ausweichen, dann kann ich im Studio gleich noch meinen Rücken und Bauch quälen. Oder ich mache einen Ausdauer-"Quinthatlon": Laufband, Crosser, Fahrrad, Stepper, Waver.... Mal gucken.

andreah48
02.04.2015, 11:00
Was für ein schöner Bericht. :daumen: Herzlichen Glückwunsch nochmal zu der tollen Zeit.

Tigertier
02.04.2015, 11:02
Danke:-)

Tigertier
03.04.2015, 13:18
Heute sollte eigentlich ein Lauf mit 8 km Tempoteil dran sein. Nach 5 km war nichts mehr mit Tempo, die hintere Oberschenkelmuskulatur hat gestreikt und dicht gemacht. Also einen km mit 6:40 eingeschoben und dann zur Ehrenrettung noch einen mit 6:15 angehängt und heim. Immerhin 7 in 6:04... Puh. War vielleicht doch etwas viel verlangt nach Sonntag.

Morgen ein ganz gemütlicher LaLa.

Morchl
03.04.2015, 14:14
Na ein paar Tage nach dem HM wär das auch zuviel verlangt. Solltest du nicht diese Woche regenerative Einheiten machen, oder bist du schon im neuen Plan?

Laufmuddi
03.04.2015, 14:18
Schon dich mal ein bisschen, ist nicht mehr lang bis Hannover !

Fred128
03.04.2015, 16:16
Habe deinen Bericht gerade erst gelesen, klasse gemacht und schön geschrieben, Glückwunsch :daumen:... Vettel, hihi. Läuft der auch HM? :D

Sag mal, du heißt nicht zufälligerweise Gerti im RL, Ti.Gerti.er? :D

Die Jules
03.04.2015, 18:56
Ach Tigertierchen, Tempo ist doch eh doof im Moment. Ich ueberliste meine Beine gerade mit Huegeltraining. Die freuen sich, dass e langsamer laeuft, muessen aber trotzdem gut ackern. Ich bin ein Schlitzohr :D

Tigertier
06.04.2015, 11:25
Ok, der LaLa Samstag ist ausgefallen, gestern auch. Ich hab "Rücken-Knie-Fuß". Also es zieht leicht im Rücken, das Knie ist besser aber nicht voll da und der Fuß... Sehr komisch. Ich hab ein Kribbeln, rechts schlimmer als links, da nur im Liegen, rechts kribbelt es permanent. Und zieht leicht an der Außenseite- parallel zum Rücken. Hm.
Samstag war ich im Studio, das hat sehr gut getan, mal wieder alle Muskeln durchzuarbeiten. Besonders Bauch, unter Rücken und Seiten, aber halt auch den Rest.

Heute muss ich mit Herrn Tigertiers Family Essen gehen, ich freu mich :frown::nene: so richtig :nee:
Die mögen mich so gern :steinigen:
Und ganz prima: es ist Fleisch-Fisch-Buffet mit Suppe und Beilagen im deutschen Restaurant.
Suppe: Gulasch- oder Jägersuppe.
Ich bin Vegetarierin...
Ok, dann Beilagen, leider gibt's da das Gemüse totgekocht mit fettigen Soßen. Ich freu mich also richtig.
Vertane Lebenszeit.
Aber was tut man nicht alles... dafür knicke ich Kaffee-Kuchen und mache einen langsamen Laufversuch :nick:

Tigertier
06.04.2015, 17:02
Das Essen war übel... Wenn sogar die Kinder den Nachtisch bäh finden...
Aber der Lauf war dafür schön :D

Plan: je 4,5 mit 6:50, 6:40, 6:30 plus 2,5 auslaufen.
Ist: 4,5 in 6:50 (6:52, 6:45, 6:53, 6:48, 6:51), Gedanken: Bremsen, man wie unrund und lahm, Bremsen:teufel:
4,5 in 6:39 (6:36, 6:41, 6:42, 6:34, 6:45) Bremsen, etwas runder, Bremsen, puh Gegenwind ist doof...
4,5 in 6:25 (6:28, 6:23, 6:39, 6:16, 5:58) gutes Tempo, Spaaaaß, huch, schon da... Oh, meine Beine brennen doch
Und 2,5 Auslaufen in 6:53, die mir gar nicht mehr so lahm vorkamen wie die ersten km :-))

Laufmuddi
06.04.2015, 17:04
Und was sagen Knie/Rücken/diverse andere Körperteile?

Tigertier
06.04.2015, 17:13
Rücken gut, Knie unverändert, Füße kribbeln. Wenn es nicht schlimmer wird, ist das so ok, werde aber ab jetzt schön vorsichtig sein.

Lilly*
06.04.2015, 21:40
Wie trainiert ihr eigentlich die letzten 2 Wochen noch?

Tigertier
07.04.2015, 09:40
Bei mir stehen morgen 4,8 km mit den Kollegen in absolutem Schneckentempo an, Donnerstag 12 km, davon 10 km schnell. Samstag gemütliche 15-30 km. Nächste Woche Montag nochmal 6 km fix, Kollegenrunde je nach Wetter (ich muss danach ja noch arbeiten und wenn es gießt, lass ich das ausfallen), Rest: mal sehen, je nach Knie und Fuß.

Tigertier
07.04.2015, 09:40
Heute noch Treffen mit Laufmuddi :nick:

bjoern2410
07.04.2015, 09:59
Ich die mach Woche noch heute 8km locker, Donnerstag auch aber ein bißchen schneller, am Sonntag dann 18km mit 4km Endbeschleunigung.
Am Dienstag dann 4 x 2000 im HM Tempo und Donnerstag dann wieder ein bißchen locker und Sonntag dann HM. Ich weiß echt nicht mit welcher Pace ich laufen soll. Meinen Test-Wettkampf über 10km letzte Woche bin in 56:22 gelaufen. Ich hoffe nur das wieder kälter wird bis zum 19.04. am besten max. 10Grad. Wärme kann ich nicht ab.

Tigertier
07.04.2015, 10:08
Greif sagt bei der 10er Zeit könntest du mit 5:58 durchlaufen, Björn. Vielleicht locker mit 6:05 anfangen und dann gucken, was geht? So ab 11 leicht steigern und ab 16 dann richtig los?

Ich bin auch für höchstens 14 Grad...

Tigertier
07.04.2015, 10:13
Noch sieht das aber nicht gut aus... Aber abwarten :-)
30449

Isse
07.04.2015, 10:21
Noch sieht das aber nicht gut aus... Aber abwarten :-)


Eben, würde ich auch entspannt herangehen. Die Wetterprognosen für Ostern stimmten auch nicht. Ihr habt bestimmt herrliches Läuferwetter. :)


Heute noch Treffen mit Laufmuddi :nick:

Dann mal ganz viel Spaß euch beiden. Das wird sicherlich lustig werden. Und schön berichten bitte. :nick:

bjoern2410
07.04.2015, 10:22
12 Grad und Gewitter nehm ich:daumen: Werde wohl versuchen mit 6:15 loszulaufen und dann mal schauen was geht. Lieber langsam anfangen und dann später noch Gas geben. Macht mehr Spaß als andersrum.

Laufmuddi
07.04.2015, 10:27
Ich kann nur andersrum :peinlich:
Tigertier lässt mich dann halt einfach irgendwann stehen...

Tigertier
07.04.2015, 11:42
Andersrum ist doooof, eigene Erfahrung. Lieber so starten dass man denkt, man kriecht und dann hinten überholen...
Was ich hab, hab ich -klappt bei Vielem aber nicht beim Laufen...

Nichts da, du siehst mal schön zu, dass du dran bleibst! Oder mich überholst!
Wir machen das so: gemeinsam starten, langsam anrollen und dann gucken wir mal. Wenn eine nicht mehr kann/mag/wasimmer dann treffen wir uns im Ziel. Das wird schon!

Det_isse, eben, irgendein Wetter ist ja immer. Müssen eh nehmen was kommt :-) und wenn es dann warm ist, ist das halt so. Berlin hat mich ziemlich entspannt, wenn es nicht geht, dann wird's eben eine 2:25, so what, wen außer mir kratzt es? Hauptsache alles gesund und Spaß.
Wenn es gut läuft, umso besser, da ist der Spaßfaktor natürlich immens :D

Und da ab 27. schon mein Vorplan zum BM startet... :-))

Tigertier
09.04.2015, 10:10
Heute stehen nur 10 km auf dem Programm, ich hab –eigentlich- auch Lust zu Laufen bei dem tollen Wetter.
Mein Problem ist gerade, dass ich die letzten zwei Nächte viel zu wenig geschlafen habe. Vorgestern-gestern von 20:30 Uhr bis 23:30 und dann nochmal von 4-4:30 Uhr, gestern –heute dann wenigstens von 23:45 bis 3:45, aber insgesamt bin ich sowas von müde… und muss heute auch noch bis 17:30 arbeiten. Hoffentlich kann ich mich dann noch aufraffen, statt zum Sofa zu laufen noch die 10 km durch die Stadt zu laufen *gääääähn*
Und der Heuschnupfen haut richtig rein, aber das nehm ich in Kauf, wenn es dafür endlich schön wird :nick:

Tigertier
09.04.2015, 19:37
Plan heute: 10 in 6:15

Ist:
6:07
6:08
6:05
6:14
5:56
6:17 (dreimal gestoppt)
6:02
6:19 (Fliege im Auge, gestoppt...)
6:05
6:08.

Fazit: lief gut, die Schuhe merkt man nicht am Fuß, sie verzeihen aber auch deutlich weniger als meine Sofas. Bin in ein Loch getreten-Auaaa. Fuß und Knie und Rücken haben sich "bedankt"... Laut fluchend weiter, plötzlich Lachen und eine Stimme aus dem Off "Na, gestolpert?" Da hockten zwei hinter dem Auto zum Reifenwechsel... Peinlich....

Tigertier
09.04.2015, 19:48
Blöd: ich war zu schnell insgesamt
Saublöd: wie immer zu wenig gleichmäßig (kann auch am Profil und daran liegen, dass es teilweise mal länger geradeaus geht und ich dann wieder alle 100 m um enge Kurven schlängel)
Gut: es fühlte sich bis auf die letzten 600 m echt gut an, anstrengend aber machbar auf 10, zum Schluss war es aber zugegebener zäääh :-)

Laufmuddi
09.04.2015, 20:27
Hahaha, das wird was mit uns beiden. Ich sehe es schon bildlich vor mir: wir starren beide auf unsere Uhren und müssen uns immer wieder bremsen...na, das kann ja heiter werden :hihi:

Tigertier
11.04.2015, 16:26
Letzter (fast) Langer beendet.

Lassen wir mal beiseite, dass meine Augen pollengeplagt brennen und Tränen und die Nase dauernd läuft. Und auch, dass es für meinen Geschmack anfangs viel zu warm war:

Km 1-3 der rechte Fuß muckt rum. Blöd.
Km 3-5,5 der Magen krampft
Km 5,5-6,5 das ISG links meckert
Km 6,5-7 ISG rechts meckert
Km 7-9 alles chico
Km 9-11 es beginnt zu regnen, aber das ist ok. Plötzlich keiner mehr auf der Straße... Dafür Zwitschern die Vögel und die Luft riecht toll. Aber der Himmel droht ganz schön... Das wird doch nicht gewittern? Im Geiste seh ich mich schon mit unfreiwilliger Endbeschleunigung nach Hause rennen.
Rest bis 15 nichts tut mehr weh, aber es donnert im Hintergrund... Noch weit weg, aber die 2,5 km, die an die 15 noch angehängt werden sollten, spare ich mir. Gute Entscheidung, 2 Min drin: Platzregen und Gewitter.

Tigertier
12.04.2015, 10:10
Richtig gut war gestern: 2 Tage vorher den Tempolauf gemacht, gestern ganz frische Beine, keine Nachwirkungen. Das hat
mich richtig gefreut.
Heute ist geniales Wetter, würde zu gern laufen, seufz... Aber morgen darf ich ja wieder. Sehr zum Entsetzen meiner "Umgebung", man darf offenbar an seinem (dann auch noch runden:uah:) Geburtstag nicht laufen... :klatsch:

Tigertier
17.04.2015, 10:27
Letzter „Tempolauf“ (6 km) am Mittwoch -nach einer anstrengenden Fortbildung- bei 24 Grad, alles prima.:daumen: 6:09 im Schnitt.

Der FR zeigt wie immer an einer Stelle „stehengeblieben“, an der ich allerdings nie stehe, da zeigt er beim Laufen auch immer 8:30er Zeiten an, sehr lustig.:zwinker4:
Einmal musste ich dann aber doch kurz stehen bleiben: die Sehne unter dem linken Fuß schmerzte mit einem Mal derart, dass ich aus dem Lauf raus ad hoc stand. Wumm. Aua.:haeh:
Interessant: war wie ein Krampf, war aber eindeutig die Sehne. Fuß entlastet, bewegt, Sekunden später war es wieder gut, ich bin aber deutlich vorsichtiger weitergelaufen.
Was auch immer das war, es ist weg.:nick:

Heute nochmal 2, 3 Kilometerchen, eigentlich...

Denn: ich habe keine Lust auf den HM.:klatsch:
Das ist doch jetzt total bescheuert, oder?:peinlich: Sonst bin ich Tage vorher ein Nervenbündel.:bounce: Aber ein sich arg freuendes Nervenbündel.:hurra: Und will dann auch los.
Jetzt: null Lust auf den Lauf. :mundauf:Überlege schon, ob ich überhaupt mitlaufe. Wozu quälen wenn man gar keine Lust drauf hat?

Sowas hatte ich noch nie. Klar, nach einem anstrengenden Arbeitstag mal keine Lust, noch harte Einheiten zu laufen (dann aber zu 99 % trotzdem gemacht), oder auch mal nach 25 km keine Lust mehr auf weitere 5 oder so… (und auch die fast immer durchgezogen).
Aber keine Lust auf den WK? :nee:

Total nervös, ja.:nick: Fertig mit den Nerven und eine furchtbare Nervensäge für Kollegen, Freunde, Partner? Auf jeden Fall.:nick: Zittrig, Magenbeschwerden? Oh yes,:nick: 100 Punkte. Panikanfälle und Schlafstörungen? *handheb* ganz vorn dabei. :nick:Das ist eigentlich Tigertier.
Aber keine Lust auf den WK? :nee:

Das erklär mir mal jemand. Aber bitte so, als wäre ich eine einfach strukturierte 5jährige. Ich versteh es nämlich nicht.:wow:

Tigertier
17.04.2015, 10:36
Ach so: nicht falsch verstehen, ich habe durchaus Lust, zu laufen.
Und bin auch froh und dankbar, dass nichts weh tut und ich laufen kann...

Ich hab nur keine Lust auf WK - Druck usw. Was total bekloppt ist, wozu dann das Training? Wie gesagt, das ist mal ganz neu...:peinlich:

Pastis
17.04.2015, 11:26
So unterschiedlich sind die Menschen. Ich habe mich noch nie richtig auf eine WK gefreut. Ich freue mich nur, ihn gelaufen zu sein.
Du kannst mir vielleicht erklären, wie man sich darauf freut? :)

LG Pastis

andreah48
17.04.2015, 11:31
Vielleicht ist Dir aber das drumherum diesmal auch zuviel? Du hast Dich ja schon offiziell etwas zurückgezogen. Aber eventuell nagt das doch mehr in Dir als Du denkst?
In jedem Fall drücke ich Dir Daumen dass die Lust auf den HM wieder zurückkommt :daumen:

kobold
17.04.2015, 12:52
Ach so: nicht falsch verstehen, ich habe durchaus Lust, zu laufen.
Und bin auch froh und dankbar, dass nichts weh tut und ich laufen kann...

Ich hab nur keine Lust auf WK - Druck usw. Was total bekloppt ist, wozu dann das Training? Wie gesagt, das ist mal ganz neu...:peinlich:


Scheint mir ein typischer Fall von VWK-SK (https://weinbergschnecke.wordpress.com/2010/03/23/vwk-sk/) - hab ich jedes Mal! Doof. Aber wenn's dich tröstet: Sie geht rechtzeitig vorbei - spätestens wenn ich unterwegs bin, ist normalerweise alles wieder gut und es läuft!

Toitoitoi und liebe Grüße,
kobold

Die Jules
17.04.2015, 13:17
Ach Tigertierchen, ich kenne das. Bei mir ist das wie eine Welle. So näher der WK kommt, desto mehr freue ich mich und habe Vorwettkampfgejammer. Ein paar Tage vorher sinkt die Freude aber deutlich und ich frage mich, ob ich mich wirklich quälen will (auf Zeit laufen, beißen, anstrengen, kann doch eh nicht so schnell, etc.) oder einfach gemütlich laufen will. Am WK Tag steigt die Freude wieder und ich will die PB angreifen sobald die Startnummer an mir klebt. Nach 75 Prozent des WKs sinkt die Freude und ich will nur ankommen. Alles tut weh, warum mache ich das, ist alles blöd, etc. Meistens bin ich dann froh, dass es vorbei ist. Am nächsten Tag freue ich mich über den WK - egal wie ich gelaufen bin...ich glaube, dass ist normal.

Die Jules
17.04.2015, 13:25
Aber apropos kein Bock: bin gerade auf dem Weg meine Startunterlagen für einen 10er WK morgen abzuholen. Stressbedingt hatte ich keine Zeit darüber nachzudenken. Freude. Nö. Laufen werde ich trotzdem, weil ich weiß, das morgen die Lust wieder da ist - am WK Tag. Läuferisch lief nix wirkliches diese Woche. Piri meckert. Ich bin müde und gestresst. Top Bedingungen :wink: gelaufen wird trotzdem. Da ist die Atmosphäre, da sind Freunde, da ist die zubewingende Strecke, die Freude nach dem Lauf.

dicke_Wade
17.04.2015, 13:27
Ich hab da noch einen Spruch fürs Phraseschwein: Der Appetit kommt beim Essen :wink:

Gruss Tommi

Tigertier
17.04.2015, 18:38
Vielleicht ist Dir aber das drumherum diesmal auch zuviel? Du hast Dich ja schon offiziell etwas zurückgezogen. Aber eventuell nagt das doch mehr in Dir als Du denkst?
In jedem Fall drücke ich Dir Daumen dass die Lust auf den HM wieder zurückkommt :dauten:

Kann sein. Bisher hab ich mir selber so viel Druck gemacht, das war dieses Mal anders.
Danke fürs Daumen drücken :daumen:

Tigertier
17.04.2015, 18:41
Du kannst mir vielleicht erklären, wie man sich darauf freut? :)


Der Gedanke an diese Energie durch all die Läufer, endlich das umsetzen, wofür man trainiert hat, dieses Gefühl, wenn man das Ziel sieht... Doch, sonst hab ich mich im drauf gefreut :)

Tigertier
17.04.2015, 18:43
Scheint mir ein typischer Fall von VWK-SK (https://weinbergschnecke.wordpress.com/2010/03/23/vwk-sk/) - hab ich jedes Mal! Doof. Aber wenn's dich tröstet: Sie geht rechtzeitig vorbei - spätestens wenn ich unterwegs bin, ist normalerweise alles wieder gut und es läuft!

Toitoitoi und liebe Grüße,
kobold
Danke- und ja, passt :)
Kannte ich bisher nicht- ok, klar, in der Vorbereitung (bei km 32 im Regen gelangweilt "warum mach ich das?" Und vor jedem Lauf "oh man, ich verende vor Nervosität, warum mach ich das?", aber nicht so lustlos) aber immer mal was Neues :-)

Tigertier
17.04.2015, 18:46
Ach Tigertierchen, ich kenne das. Bei mir ist das wie eine Welle. So näher der WK kommt, desto mehr freue ich mich und habe Vorwettkampfgejammer. Ein paar Tage vorher sinkt die Freude aber deutlich und ich frage mich, ob ich mich wirklich quälen will (auf Zeit laufen, beißen, anstrengen, kann doch eh nicht so schnell, etc.) oder einfach gemütlich laufen will. Am WK Tag steigt die Freude wieder und ich will die PB angreifen sobald die Startnummer an mir klebt. Nach 75 Prozent des WKs sinkt die Freude und ich will nur ankommen. Alles tut weh, warum mache ich das, ist alles blöd, etc. Meistens bin ich dann froh, dass es vorbei ist. Am nächsten Tag freue ich mich über den WK - egal wie ich gelaufen bin...ich glaube, dass ist normal.
Jules, oh ja, die Phasen... Euphorisch beim überqueren der Startmatte, ab der Hälfte so ein "hui ok, musst noch etwas"-Gefühl, dann ab 75% so ein "Sch... Das mache ich nie wieder, wann ist das endlich vorbei??" Und dann das "Warum mache ich das... Oh! Deshalb!!!!"Ziel-Gefühl;)

Dir ganz viel Erfolg morgen!!

Tigertier
17.04.2015, 18:48
Ich hab da noch einen Spruch fürs Phraseschwein: Der Appetit kommt beim Essen :wink:

Gruss Tommi
Da das oft auch bei anderen (Trainings-)Läufen so war, hoffe ich genau darauf.

Manchmal sind die Phrasen gar nicht so unwahr :D

Tigertier
17.04.2015, 18:52
Tja, abwarten. Für meine Umgebung ist es so auf jeden Fall stressfreier und für meinen Körper sicher auch.

Und wer weiß, vielleicht bin ich Sonntag wieder das zitternde Elend wie immer :peinlich:

Weiß auch noch nicht, welche Zeit ich angehen soll. Würde ja gern wieder die 2:15 unterbieten, zumal ja der Knoten eigentlich endlich weg ist.
Die Berlinzeit werde ich aber eher nicht packen, denke ich. Da lief einfach alles perfekt.
Vielleicht erstmal wieder 1, 2 km mit 6:30 angehen, dann irgendwann auf 6:25 und dann ab 16, 17 anziehen und die letzten 2, 3 wieder alles was noch geht, wenn noch was geht?

dicke_Wade
17.04.2015, 20:14
Das klingt nach einem guten Plan :daumen:

Gruss Tommi

Tigertier
18.04.2015, 12:45
Sodele, einmal um den Block in 6:15-6:20, dreimal 100-150 m schnell, 2,3 km, das war's.

Typisch: Nacken verdreht :motz: aber das stört beim Laufen bisher nicht.

Nervosität? Fehlanzeige. :confused:
Hunger? Aber hallo! :haeh:
Ich hab offenbar Tommis Magen erwischt vor diesem WK...

Laufmuddi
18.04.2015, 12:50
Wird schon! Ess dich mal ordentlich satt :D

Tigertier
18.04.2015, 13:02
:D das mach ich, heute gibt's lecker Nudeln ... Und vorher noch Rhabarber-Käsekuchen :-)

Lilly*
19.04.2015, 09:10
Viel Spaß und viel Erfolg heute! :daumen:

Die Jules
19.04.2015, 13:16
Wenn ich mich nicht verguckt habe, gibt es hier eine neue PB zu feiern :daumen:

Tigertier
19.04.2015, 15:02
Jaaa gibt's :D
2:14:01

Später mehr:nick:

dicke_Wade
19.04.2015, 15:19
Glüüüüüüüückwunsch! Und schön, dass wir uns vorher getroffen haben :) Am Ende wird alles gut :)

andreah48
19.04.2015, 16:20
Herzlichen Glückwunsch!! Das hast Du super gemacht 👏👏👏

Tigertier
19.04.2015, 16:27
Danke euch.

Ja Tommi, fand ich auch :giveme5: und wie gesagt: tolle Waden :peinlich: ::zwinker2:

dicke_Wade
19.04.2015, 20:10
So wird der Mann auf Körperteile reduziert :hihi:

Gruss Tommi

Laufmuddi
19.04.2015, 20:14
Örgs, die hab ich noch garnicht gratuliert :klatsch:
Tolle PB biste gelaufen! :daumen:

Tigertier
19.04.2015, 20:15
Tommi: Augen auf bei der Wahl des Forum Namens... :D

Tigertier
19.04.2015, 20:16
Danke:daumen:

dicke_Wade
19.04.2015, 22:30
Tommi: Augen auf bei der Wahl des Forum Namens... :D
Haha haste och wieder recht, das regt ja geradezu dazu an, nach zu schauen :D

Gruss Tommi

Morchl
19.04.2015, 22:34
Tigi, herzlichen Glückwunsch zur neuen PB!!! So kurz hintereinander zwei HMs ist ja schon eine Spitzenleistung!

Tigertier
20.04.2015, 10:38
Halbmarathon Hannover, eigentlich mein Lieblingslauf. Und ich hatte die Tage vorher keine Lust. Normalerweise die Nervosität in Person, dieses Mal die Ruhe selbst. Samstagnachmittag ein akuter Heuschnupfenanfall, bei dem ich erst dachte, jetzt bin ich auch noch erkältet? Na gut, dann laufe ich eben nicht, auch ok.
Während mein Kopf also noch ganz relaxed ist, meint mein Bauch, da kommt Stress, bereiten wir mal alles für Flucht vor – Durchfall am Samstagabend und Sonntagmorgen.

Als der Wecker so früh klingelte, hätte ich mich viel lieber nochmal umgedreht. Auch die Tigertiere gucken verwirrt und wollen eigentlich nicht aus dem Bett. Ui, jetzt werde ich doch langsam nervös, die Hände zittern und mir ist flau.

Als wir ins Auto steigen sind 1,5 Grad, uah, das ist frisch, aber besser als die noch vor 2 Wochen angekündigten 24 Grad ist das allemal. Wir haben Glück und kommen gerade zum Start der Handbiker und danach der Inliner an. Auf ins Zelt zu den Startunterlagen. „Wenn ich den Chip prüfen soll, muss der Fuß hier hoch“ grinst mich die Frau hinter dem Pult an. Oh je, auch noch Verrenkungen am frühen Morgen.

An der Rathaustreppe treffe ich erst Dicke Wade, dann Laufmuddi mit Freundin und auch Cappucino, die als persönliche Jubel- und Kuhglocken-Begleitung für Laufmuddi da ist, Felix und Bjoern. Noch ein paar Fotos und auf geht’s zum Startblock D. Da es richtig voll ist – gefühlt voller als in den letzten Jahren- warten wir an der Absperrung. Und schon wird vorn gestartet und auch wir bewegen uns langsam Richtung Start, erst gehen und dann lostraben, ein Druck auf den FR und –endlich- die Startmatte. Ab hier ist die Nervosität weg.

Wie schön, die Sonne scheint, herrlich!:)
Zielzeit: Unter 2:15 wäre toll, wenn nicht, auch gut.

Erst trabe ich noch neben Laufmuddi, Freundin und Dicke Wade, dann verliere ich sie aus den Augen, hab aber keinen Plan, ob sie vor oder hinter mir sind. Es ist unglaublich voll. Vorankommen kaum möglich, aber das ist gut so, eine natürliche Bremse quasi. Der erste Km ist dementsprechend langsam. Danach ziehe ich das Tempo leicht an. Bremse wieder, weil es noch so locker geht, ich aber nicht überpacen möchte. Die ersten Kilometer vergehen wie im Flug, nur noch 20, 19, 18… wenn ich da mal schon wäre, bei km 18, schießt es mir durch den Kopf. Das Bremsen nervt, ist aber nötig, da kommt ja noch einiges.

Meine beiden langsamsten Kilometer sind 8 und 9 – ich hab plötzlich keine Lust mehr, der Weg scheint so weit, mich sticht etwas (nein, das ist jetzt kein „Ich bin so langsam weil mich die Biene gestochen hat“, im Gegenteil, vor Schreck sprinte ich eher einige Meter los :wow:, aber ich bin leicht genervt).
Irgendwo hier verabschiedet sich mein Pulsmesser vom aktiven Dienst. Schade, ich hätte gerne mal geguckt, wie hoch der Puls zum Ende hin geht, aber nicht zu ändern. Gemerkt habe ich das erst hinterher, beim Lauf lasse ich mir das nicht anzeigen.

Die Sonne scheint immer noch. Mir wird warm.:nick:
Zielzeit: Unter 2:15? Hm, yoah, läuft ja noch.

In der Stadt ist die Streckenführung geändert, bei km 10 geht’s dann auch rechts statt links. Mal was Anderes. Durchgangszeit 1:03:35, ok, das passt und ich kann auch das Tempo gut halten. Kilometerschild 11 verpasse ich wieder, freue mich dafür umso mehr über das nächste – nur noch 9 km, einstellig, das geht.

Bei km 14 –hey, nur noch 1/3, super!- überlege ich, ob ich nicht meine „Ärmel“ an die Seite schmeiße. Es ist wirklich warm inzwischen. Aber diese Frickelei, die Dinger jetzt über Pulsmesser und FR zu zerren… im Laufen, och ne. Anhalten? Never ever wegen sowas!:nene: Also bleiben sie an. Km 15 und ich murmele „nur noch unsere Eckrunde, komm das geht“, was mir ein Lachen von der Seite beschert und ein „sowas dachte ich auch gerade“.

Mir ist warm.
Leider scheint die Sonne immer noch. Puh.:mundauf:
Zielzeit: Ja, egal, irgendwie ankommen halt. :noidea:

Hinter mir unterhalten sich zwei Männer, einer fragt nach der Zeit, der andere sagt „Wir sind locker auf Kurs 2:10.“ Also wenn die nicht seeeehr weit hinter mir standen beim Start, dann wird das nichts, Jungs… ich bin eher auf Kurs 2:15+

Langsam wird es anstrengender. Berlin lief hier noch lockerer. Komm, nur noch 5, die kleine Runde, was sind denn 5 km, ein Witz, die gehen immer – jajaja, sagt mein Körper, aber muss ja nicht, oder? Er wehrt sich. Der Kopf will, aber der Rest wird bockig.

Eigentlich wollte ich ja ab km 17, 18 schneller laufen, aber Tempo halten wäre schon gut und ist anstrengend wie nichts Gutes. Der Wunsch, jetzt zu Gehen, wird immer stärker. Komm, lockt Schweinehund Fiffi-Trixie auf der Schulter, ruh dich ein paar Schritte aus, geh einfach, nur 30, 40 m:walker:…. Nix da :nono: , bockt der innere Sklaventreiber, du läufst mal schön weiter, gegangen wird nicht. Allein wie das Anlaufen dann wieder weh tut… Fiffi-Trixie jammert: Aber ich mag nicht mehr, es ist warm und doof und überhaupt, das ist so anstrengend hier. Aber der unerbittliche Sklaventreiber motzt nur: Ja, ist es, aber du läufst ja hier nicht zum Spaß, also beiß mal ein bisschen, du Weichbrot, los jetzt! Und während die zwei sich duellieren :fechten: laufe ich weiter.

Diese blöde Sonne knallt aber auch, Sch…, ich glühe, schwitze, pumpe wie ein Fisch ohne Wasser. :schwitz2:
Zielzeit? Wen kratzt das, ich will nur noch ankommen…

So, da ist das Schild km 19, komm schon, zieh etwas an. Mir wird übel. Mein Magen ist ein krampfiger Ball. Bitte nicht noch übergeben jetzt…:kotz: Gehen?? Och jaaaa, bitte! Fiffi-Trixie ist sofort dafür. NIX DA!:megafon: brüllt mich der innere Sklaventreiber an, vergiss das mal ganz fix.
Richtig anziehen geht nicht wirklich gerade und ich zähle geistig schrittweise die Meter runter. Psychologisch Murks, aber ich kann gerade nicht anders und es lenkt vom Gefühl ab, dass gleich der Magen das Innere nach Außen haben will.
Kurz vor dem 20er Schild trete ich mir innerlich in den Hintern, dass ich am Anfang so schnell –zu schnell :klatsch: – war. Aber nun muss ich eben ausbaden, was ich selber verschuldet hab, also nochmal alles mobilisieren, was geht. Mein Kreislauf meldet Überforderung, mir wird kalt, ich merke Gänsehautschauer. Hm, kommentiert nun auch der Sklaventreiber, das ist nicht gut, haste Recht, aber: noch 800 m, noch 700, noch 600…

Dieses verfluchte Ding da am Himmel ist sowas von …. :motz::sauer:
Zielzeit? Überleben. In welcher Zeit auch immer.

Das Ziel! Da ist es. Schneller geht’s trotzdem nicht mehr, mein Blick sucht Herrn Tigertier, findet ihn leider nicht. Aber dafür stehen da hinten zwei Sanis, denen kann ich notfalls vor den Füßen zusammenbrechen… mein Gott können 100 m lang sein …. Piiiiiiiep! Oh, ich bin da! Wie immer entschädigt dieser Moment für sämtliche Quälerei.:pokal::hurra::headbang: Mein Kreislauf fängt sich wieder bis ich aus dem Verpflegungsbereich raus bin und dann bin ich auch froh über die „Ärmel“, denn im Schatten ist es doch frisch.

2:14:01 sind es schlussendlich geworden. Offenbar ist der 15er-Knoten wirklich geplatzt. Ärgern über die 2 Sekunden? Nicht wirklich. Mehr war an diesem Tag nicht drin, außerdem hab ich dann ein Ziel für den Nächsten – unter 2:14 klingt doch gut.

Im Auto sagt Herr Tigertier „Na, in drei Wochen den Nächsten? Wir (ach ja??:zwinker2:) sind doch gerade so gut dabei“… und da fällt mir ein, dass bald die langen Läufe wieder losgehen… oh je… aber ich will es ja so… nur für diesen einen Moment im Ziel:nick:

mtbfelix
20.04.2015, 13:19
Hallo Tigertier,

wir haben uns auf der Rathaustreppe nur kurz gesehen. Aber von Deinen Zweifeln im Vorfeld war praktisch nichts zu merken. Nach außen hin sah auch unterwegs bestimmt alles sehr souverän aus.

Mir gefällt es immer wenn ich lese, dass die anderen im HM auch massive Probleme bekommen, man es aber fast immer schafft, diese zu überlaufen.

Super gemacht und Glückwunsch zur PB!

dicke_Wade
20.04.2015, 15:28
Ein schöner Bericht Frau Tiescha :) Und auch von mir nen dicken Glückwunsch zur Bestzeit.

Und siehe da, war die Muddi mit dem Sonnenproblem nicht allein. :daumen: Aber auch du hast dich wunderbar da durch gekämpft. Sauber gemacht! :nick:


Mir gefällt es immer wenn ich lese, dass die anderen im HM auch massive Probleme bekommen, man es aber fast immer schafft, diese zu überlaufen.
Ja so ist das, Probleme bekommen viele unterwegs. Wie man damit umgeht, das unterscheidet die Kämpfer von den....ähm...Nichtkämpfern :D

Gruss Tommi

Tigertier
20.04.2015, 17:11
Ich liefere nochmal die Splits nach (soviel mal wieder zu "gleichmäßig")

1 6:28 (guter Start, nicht zu schnell)
2 6:23 (Zielzeit getroffen)
3 6:18 (zu fix)
4 6:15 (viel zu schnell)
5 6:22 (schön)
6 6:17 (zu schnell)
7 6:17 (zu schnell)
8 6:17 (ok, die drei waren, wenn auch zu schnell, offenbar gleichmäßig)
9 6:29 (die Rache für die drei zu schnellen vorher)
10 6:27 (dito)
11 6:21 (wieder fast im Plan)
12 6:17 (zu schnell)
13 6:21 (fast im Plan)
14 6:17 (zu schnell)
15 6:27 (Rache für die zuvor)
16 6:21 (ok)
17 6:17 (gewollt)
18 6:16 (gewollt)
19 6:13 (gewollt)
20 6:15 (sollte etwas schneller, aber ok)
21 5:54 (hui, ich fliiiege *g*)
21,25 5:38 (Endspurt)

Martin-13
20.04.2015, 18:24
Hey, Tigertier, super, herzlichen Glückwunsch!!! Super Zeiten und dann noch geflogen ... toll!!:daumen:

Fred128
20.04.2015, 18:38
... Super Zeiten und dann noch geflogen ... toll!!:daumen:

"Und ich flieg, flieg, flieg, wie ein Tiger und ich flieg, flieg, flieg, wie ein Tieger ... heut ist so ein schöner Tag, tralalalala, heut ist so ein schöner Tag!" .... :D

Tigertier
20.04.2015, 19:32
"Und ich flieg, flieg, flieg, wie ein Tiger und ich flieg, flieg, flieg, wie ein Tieger ... heut ist so ein schöner Tag, tralalalala, heut ist so ein schöner Tag!" .... :D

Da werd ich beim nächsten Mal dran denken :nick: dann bekomme ich wenigstens dieses gruselige Atemlos (gestern 3 mal hören "dürfen") aus dem Kopf :D

Lilly*
20.04.2015, 19:35
Diese 6:17 tauchen so oft auf.. das scheint deinem Körper ja momentan gut zu gefallen, wenn er immer wieder in diese Pace verfällt. Ich wage zu behaupten, du würdest die auch durchgängig halten können...

Morchl
20.04.2015, 21:37
Im Auto sagt Herr Tigertier „Na, in drei Wochen den Nächsten? Wir (ach ja??:zwinker2:) sind doch gerade so gut dabei“… und da fällt mir ein, dass bald die langen Läufe wieder losgehen… oh je… aber ich will es ja so… nur für diesen einen Moment im Ziel:nick:
Langen Läufe beginnen? Kommt da wie was längeres? :D

Tigertier
21.04.2015, 06:23
Lilly/: hui, kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen... Aber ich bleibe dran!


Morchel: ja, im September :peinlich: ich wollte ja niiiie wieder Marathon.... Also bei den letzten Läufen vorher und bis 1 Sekunde vor dem Start hab ich das zumindest gesagt... Und kaum war ich im Ziel.... :klatsch: wieder angemeldet und Losglück gehabt :D

Morchl
21.04.2015, 10:58
Da freue ich mich schon auf deine Vorbereitung :)

andreah48
21.04.2015, 11:32
Ein schöner Bericht :daumen:

Tigertier
21.04.2015, 20:25
Da freue ich mich schon auf deine Vorbereitung :)

:peinlich: danke

Tigertier
23.04.2015, 15:45
Heute das erste Mal die neuen Schuhe (Pure Flow von Brooks) ausprobiert.
Ein Gefühl, als würde man alte Freunde treffen – meine Füße fühlten sich gleich super wohl. Und es lief sich toll.

Es kam dazu, dass richtig schönes Wetter ist, ich mal wieder einen Lauf ohne Plan so richtig genossen habe, die Uhr so eingestellt habe, dass sie zwar mitläuft, ich aber nicht sehe, wie schnell usw. – eben einfach laufen um zu laufen. Herrlich. Und wenn es schon gut läuft, spielen auch Ampeln und Autos mit – ich musste nicht mal stehen bleiben.

Erst beim Ausziehen habe ich gesehen, dass ich auf beiden Füßen vorn eine kleine rote Druckstelle habe (ist jetzt weg), vielleicht zu eng geschnürt, mal gucken.

Splits: 6:22, 6:17 (da sind sie wieder *g*), 6:07, 6:04 und 6:05 plus 150 m in 5:48 ;o)

Eigenartig ist, dass mein FR für den Kalorienverbrauch komische Werte angibt, seit ich mit Pulsmesser laufe. Irgendwas stimmt da nicht. Laut Garmin habe ich 13 Kcal verbraucht. Hm…. Ohne Pulsmesser deutlich mehr zuvor. Woran kann das liegen?

dicke_Wade
23.04.2015, 16:40
Na das liest sich doch wunderbar. Wenn neue Schuhe dermaßen einschlagen, dann sind es die Richtigen! :)


Eigenartig ist, dass mein FR für den Kalorienverbrauch komische Werte angibt, seit ich mit Pulsmesser laufe. Irgendwas stimmt da nicht. Laut Garmin habe ich 13 Kcal verbraucht. Hm…. Ohne Pulsmesser deutlich mehr zuvor. Woran kann das liegen?
Ohne Puls rechnet der Garmin den Energieverbrauch nach Distanz und Tempo. Mit Puls wird der noch hinzugezogen. Sicher musst du in den Einstellungen was ändern. Aber was? Koi Ahnung :gruebel:

Gruss Tommi

Tigertier
26.04.2015, 18:18
Heute IV mit Herrn Tigertier, er läuft am Sonntag den Altstadtlauf und wollte Tempo üben.
Schon lustig, dass ich mal treibe und bremse :D aber er war super unterwegs. Leider hat uns das Wetter ausgebremst, 20 Grad, Sonne und schwül. Insgesamt 5,8 in 6:10 inklusive der langsamen Abschnitte und Auslaufen, also alles gut für Sonntag (6:00 würde er gern laufen, sind offiziell 5, laut FR 2014 und Greif sind's 5,2 km)
Werden zusammen laufen.
Herr Tigertier meinte, er braucht dann jemanden zum Anspornen, ich glaube eher, er braucht auf der ersten Runde eine Bremse :D
Freu mich schon.

Chrissy87
26.04.2015, 19:09
Moin in den Norden,

hab ich dich also auch gefunden. Ich verstehe zwar noch nicht alle Abkürzungen, die hier genutzt werden, aber ich lese hier gern mal mit!

Einen schönen Sonntag Abend

Gruß

Chrissy

Tigertier
26.04.2015, 19:13
Da bist du schnell "drin" keine Sorge
FR ist zum Beispiel der Forerunner (GPS Uhr von Garmin) :)

Aronia
26.04.2015, 19:48
Heute das erste Mal die neuen Schuhe (Pure Flow von Brooks) ausprobiert.
Ein Gefühl, als würde man alte Freunde treffen – meine Füße fühlten sich gleich super wohl. Und es lief sich toll.

Hallo Tigertier!
Das hört sich gut an! Ich habe die Pure Flow auch ganz neu und ich finde auch, dass die sich super tragen! Allerdings hatte ich nach dem ersten Lauf mit den Schuhen (10 km) zum allerersten Mal überhaupt Probleme mit dem Iliosakralgelenk...!? Hoffe aber, dass es möglicherweise auch an dem Wiedereinstieg nach über 2 Wochen Zwangspause liegt. Mir würde übrigens gesagt, der Pure Flow wäre eher was für kürzere Läufe (unter 20 km). Hast Du da Erfahrungen oder evtl. Ähnliches gehört?

Liebe Grüße, Anika

Tigertier
26.04.2015, 20:07
Hallo Anika,

das sagte mir der Verkäufer auch. Werde sie auch nur für bis zu 15 km nutzen, sonst die DS Trainer oder eben die Sofas (Kayano) für die Langen.
Hoffe, deinem ISG gehts bald besser, hatte Probleme mit dem ISG im Winter und habe viel die Piriformis-Übungen gemacht, die sind laut Physio auch gut fürs ISG.

Gruß aus dem Harz :hallo:

Aronia
26.04.2015, 20:16
Danke für die Genesungswünsche! Mache fleißig Übungen und es ist schon viel besser!
Werde die Pure Flow wohl auch für die kürzeren, dafür schnelleren Läufe nutzen. Dafür scheinen sie mir ideal. Mein Sofa für die LaLa's sind die Nimbus.

Grüße aus dem hohen Norden zurück!

Tigertier
30.04.2015, 09:53
Kein guter Tag erstmal, weil
- ich gleich noch zwei richtig blöde Anrufe machen muss. Und davor gruselt es mich gerade richtig, aber nützt nichts, das muss vor dem langen WE noch gemacht werden.
- heute früh heiß duschen nicht drin war, sondern nur Eiswasser da war (neue Therme ist noch nicht einsatzfähig und der Keller sieht aus…puh!).
- heute Nachmittag noch ein Termin ansteht, der voraussichtlich sehr anstrengend wird.

Wie kommt man da durch? Mit zwei Sätzen:
Wenn es noch halbwegs geht: heute Abend kann ich endlich ein bisschen laufen *freu*
Wenn es richtig schlimm wird: ich laufe Marathon, ich bin Leiden gewöhnt *höhö*

taeve
30.04.2015, 10:05
Jawoll, die Hexen und Teufel durchs Laufen heut Nacht auf den Brocken scheuchen.
Mach ich heute auch!

andreah48
30.04.2015, 10:09
IIIIHHHHH. Das klingt nach keinen schönen Tag. Viel Erfolg bei all Deinen unangenehmen Terminen!!!

Tigertier
30.04.2015, 11:54
Stimmt, ich brauch ja nicht laufen heute, ich kann ja den Besen nehmen :teufel::party3: heute ... Walpurgis!

Danke Andrea, Anrufe sind erledigt, jetzt fahr ich einkaufen, dann Herrn Tigertier kurz ablösen, dann schmeiß ich die Handwerker raus, wieder arbeiten.... freu mich auf die freien Tage, bin platt.

Die Jules
30.04.2015, 15:21
Ich habe auch so ein blöden Tag heute. Zudem bin ich auch irgendwie schlecht drauf. Mantra: heute Abend Frust weglaufen!

Tigertier
02.05.2015, 09:49
Mist, perfektes Wetter für nen LaLa, Lust zu laufen.... Aber für morgrn bin ich ja als Brens/Zug-Hase für Herrn Tigertier vorgesehen und wäre ja etwas peinlich, wenn ich mich da heute platt Laufe und morgen dann nach der ersten Runde aussteigen muss...

Morchl
03.05.2015, 17:31
Wie war's, Tigi?

Tigertier
04.05.2015, 14:15
Erst lief es gut, super Tempo (der erste km in 6:00, der nächste bis 1,7 km in 5:45...), tolles Wetter.... aber dann ...

Fußangel von hinten

Flug

Kalt gebremst vom Schotterweg

Erst weitergelaufen, aber bei 2,5 km dann ausgestiegen (Rundkurs, war also am Start/Ziel).

Tja, das mit dem Laufen wird wohl erstmal ein paar Tage warten müssen.
Hatte Hände, Ellbogen aber vor allem die Knie blutig, 45 min Steinchen rausgepult, gestern war ich nur genervt, heute tut es auch weh. So doll, dass Gehen schon lustig aussieht (für die anderen). Leider ist auch die Wunde am rechten Knie wieder aufgegangen. Gehen, Stehen, Sitzen, alles doof.
Dazu Hand geprellt, auf der anderen Seite offenbar die Schulter und die Hüfte hat wohl auch einen Schlag abgekommen. Aber das geht alles im Vergleich zu den Knien. Schöner Mist. Also nichts mit Beginn des „Vortrainingsplanes“…
Ärgerlich.

andreah48
04.05.2015, 14:25
Hier auch nochmal gute Besserung!!! So ein Mist aber auch :motz:

dicke_Wade
04.05.2015, 15:16
Da kann ich dir hier auch nur viel Trost senden und dir beste Heilung wünschen :streichl:

Gruss Tommi

Morchl
04.05.2015, 21:37
OMG - Shit.

Wünsche ebenfalls gute Besserung...

Die Jules
05.05.2015, 09:24
Ohje, wünsche schnelle und gute Besserung!

Tigertier
05.05.2015, 09:54
Danke euch.

Das Aufgeschürfte wird gefühlt stündlich besser, links suppt es auch kaum noch, ist nur leicht eitrig (lecker, mh?), rechts noch etwas doller (und eitriger), aber das ist iO.
Gestern war eine Bekannte da, sie ist Krankenschwester und sie meinte auch, sieht schon gut aus, Wundflüssigkeit ist ok, die spült den Restdreck raus.
Aber: rechts ists direkt am Schienbeinkopf angeschwollen und recht schmerzempfindlich, da würde sie lieber mal draufgucken lassen.

KH gestern war allerdings rappelvoll, also dachte ich, gut, dann heute Morgen. Nun ists zwar noch dick aber nicht mehr so dick... also arbeiten.
Müsste das nicht auch mehr weh tun, wenn da wirklich was wäre? Also es tut zwar weh, aber halt nicht so, dass ich nun permanent losquieken möchte. Denke eher, Prellung und gut. Wegen so Kinkerlitzchen zum Arzt rennen? Wobei rennen... also humpeln halt.
Autofahren ist nicht, ich komme kaum rein und raus, da wäre nichts mit Bremsen :klatsch:

dicke_Wade
05.05.2015, 14:40
Nun ja, wenn das ne Prellung ist, dann wird das wieder. *daumendrückundfestehoff* Pass nur mit deinen ersten Läufen auf, die Patellasehne könnte da ebenfalls etwas mitbekommen haben und wenn du zu schnell Belastung drauf gibst, dann ärgert sie das :wink:

Gruss Tommi

Isse
05.05.2015, 14:44
Uch menno, ich wünsche dir mal gute Besserung und sei lieb gegrüßt! :hallo:

cappucino15
05.05.2015, 17:01
Ich wünsch Dir auch gute Besserung!!! So ein Pech aber auch...

Tigertier
07.05.2015, 09:13
Ich glaube, das war es erstmal mit den Wettkämpfen. Ob ich den M in Berlin noch laufe? :noidea: Keine Ahnung, vielleicht schon, angemeldet, Hotel ist gebucht, hm, gucken wir mal, aber das war es dann auch.

In den letzten Tagen ist mir bewusst geworden, wie blöd das eigentlich ist, in meinem Zeitbereich. Und dass sich einfach im Schneckentempo ein „immer schneller/weiter/besser“ nicht lohnt. Wen außer mir kratzt es denn, ob ich auf 10 nun 58:07 laufe oder mit mehr oder anderem Training 57:27? Oder 4:50 im M statt 4:52?
Schlecht sind die Zeiten ohnehin im Vergleich mit anderen, das war mir auch vorher klar. Verglichen wird nur mit der eigenen Leistung, alles andere ist mE Blödsinn.

Was mir aber aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass sich der Aufwand und vor allem die Verbissenheit nicht lohnen.

Ich bin mal gelaufen weil ich Freude :bounce: dran hatte. Nicht, weil ich abnehmen wollte oder was für die Gesundheit tun wollte, nein, es hat einfach Spaß gemacht.
Und klar, es macht auch Spaß, völlig Asche nach einem Tempolauf heimzukommen oder beim letzten Intervall wirklich alles rauszukitzeln, was geht. Und manchmal läuft es dann super und ich hab einen guten Tag. :nick:

Aber: läuft es dann mal nicht, bin ich sowas von unzufrieden mit mir. 6:21 statt 6:15 gelaufen? Mistmistmist. Intervalle nicht alle erfüllt? Tag gelaufen. 33 km statt 35 km gelaufen? Man, ich Loser. Grübeleien und Selbstvorwürfe „hättest ja mal mehr Biss haben können, Weichei!“ und und und. Anstatt es auf schlechte Tagesform oder was auch immer zu schieben, bin ich meckerig mit mir. Noch schlimmer, wenn mal ein Tag ausfällt – in Gedanken ruiniere ich mir damit natürlich das gesamte Training und kann den WK in die Tonne kloppen. :klatsch:
Natürlich ist mir eigentlich klar, dass das Kappes ist. Trotzdem mache ich mich dann selber fertig :nono: und denke „siehste, du kannst es halt nicht, wer nicht mal das Training durchziehen kann, ist doch auch für den WK nicht gut genug“ .:peinlich:

Und das ist doch einfach blöd. Warum sich so unter Druck setzen? Einfach nur lange laufen kann jeder (halbwegs Gesunde) mit etwas Übung. Und dass ich mich durch die muskuläre Einschränkung und die Fehlstellung mehr anstrengen muss, ist auch ok. Aber mir fehlt irgendwie im Rückblick die Freude am Laufen, das „Oh, schön, ich gehe nachher noch raus“-Gefühl ist so von „ich MUSS nachher noch das Programm abspulen“ überlagert worden. :nene:
Anfangs hat mir das strukturierte Training viel Spaß gemacht, aber irgendwann ist offenbar die Freude verschwunden und ich hab angefangen, mir nur noch Druck zu machen.

Mag sein, dass ich das nächste Woche wieder anders sehe und nur gefrustet bin, weil ich gerade nicht laufen darf. :kruecke:

andreah48
07.05.2015, 11:35
Deshalb habe ich mich derzeit gegen einen Trainingsplan entschieden. Ich will den Spaß im Vordergrund stehen haben.
Natürlich möchte ich mich verbessern, aber ohne Krampf ohne falschen Ehrgeiz.
Wenn ich heute keine Lust auf Intervall habe, dann laufe ich halt eine gemütliche Runde.
Gestern waren wir lockere 7 Kilometer unterwegs. Pace 7:11. Alleine wäre ich total unzufrieden gewesen.
Aber es war ein toller Lauf. Wir haben viel gelacht, die Landschaft genossen und Spaß an der Bewegung.
So soll es doch eigentlich sein.

cappucino15
07.05.2015, 12:21
http://forum.runnersworld.de/forum/laufsport-allgemein/99619-wie-steht-ihr-persoenlih-zu-wettkaempfen.html (http://forum.runnersworld.de/forum/laufsport-allgemein/99619-wie-steht-ihr-persoenlich-zu-wettkaempfen.html)Mir geht es ein Stück auch so, Tiger. Ich hab für mich auch erst mal den Druck raus genommen. Ja, ich will unbedingt einen HM laufen, dermaleinst irgendwann so um meinen 70. Geburtstag rum auch vielleicht mal einen ganzen. Aber dauernd auf die Uhr zu schauen "oh Mist, schon wieder 2 Sekunden langsamer" oder, um das zu vermeiden und büdde schön gefälligst JEDES Mal eine Steigerung heraus zu schinden, mich in Verletzungen zu rennen, das kann es ja nicht sein.

Ich mache noch einige andere Sportarten nebenbei und die möchte ich auch pflege. Auch, wenn ich dann suboptimal trainiere. Die Distanzen werde ich ausbauen, einfach, weil ich es toll finde, lange laufen zu können. Spazieren laufen sozusagen. Und mal nen flotten 5er zwischendrin kann man ja auch ohne Ziel laufen.

Ich hab das richtige Mittelmaß noch nicht gefunden zwischen lätschert und übertrieben ehrgeizig, aber ich arbeite daran.

Offensichtlich sind wir nicht die einzigen, die gerade solche Gedanken haben:

http://forum.runnersworld.de/forum/laufsport-allgemein/99619-wie-steht-ihr-persoenlich-zu-wettkaempfen.html (http://forum.runnersworld.de/forum/laufsport-allgemein/99619-wie-steht-ihr-persoenlich-zu-wettkaempfen.html)

Aronia
07.05.2015, 13:41
Hallo Tigertier!
Hhm, fast hätte ich gedacht, ich habe den Text geschrieben... Ich kann Dich nämlich sehr gut verstehen! So geht's mir momentan auch und ich hoffe auch, dass das nur so eine Phase ist. Ich bin Ende Februar meinen ersten 10km WK in 58 min gelaufen und habe mich tagelang gefreut, wie ein kleines Kind und war stolz wie Bolle!! Und jetzt denke ich so oft, dass ich jetzt ja immer besser werden muss! Die letzte Zeit konnte ich krankheitsbedingt nicht so gut trainieren, allerdings steht übernächsten So. wieder ein 10er WK an und ich denke schon tagelang nur daran, dass es ja UNBEDINGT auch wieder sub60 sein MUSS!!! Und wenn ich über eine Stunde brauche ist das ja der TOTALE Weltuntergang!!!

Was für ein Quatsch!!! :tocktock::motz: Und wie ätzend, wenn man diese Gedanken nicht los wird!
Und dieses ständige Ärgern nach dem Training, weil man 5 sec langsamer war...

Scheinbar geht's vielen so.

Wie schafft man es also gesunden Ehrgeiz und Freude am Laufen zu vereinbaren??

Morchl
07.05.2015, 21:51
Also zwei, dreimal gönn ich mir schon das Vergnügen eines WK. Ist ja Spaß und kein Muss.

Auf die Struktur eines TP würde ich nicht verzichten wollen. Immer das Gleiche runterlaufen, grad am Sonntag zur Not länger, wäre meine Sache nicht. So freut man sich doch auch auf einen Tempolauf, IV oder sonstiges.

Tigi, vielleicht zipft es dich auch jetzt besondern an, weil du angeschlagen bist. Hoffe das wird bald wieder.

Ja, und im Gegensatz zu dir bis du ja schon Marathon-Erfahren. Und genau dieses Tagebuch ist mein Motivator, diesen Marathon (vielleicht schon nächstes Jahr) selbst zu bestreiten.

dicke_Wade
08.05.2015, 05:34
Oh das Tieschatier ist in einer Lauf-Sinnkrise. *soiftz* Da schick ich dir erst einmal einen dicken virtuellen Knuddler rüber. Mach dich desrum nicht verrückt, das geht den Menschen wie den Leuten. Wenn dir erst einmal nicht nach Wettkämpfen ist, dann ist das so. Du musst keine Wettkämpfe laufen. Niemand erwartet das von dir.

Ich weiß allerdings nicht, wie ich dir helfen kann, was deinen Trainingseifer und die Enttäuschung betrifft, wenn eine Einheit mal nicht so läuft. Vielleicht gibt sich das, wenn du erst einmal keine Wettkämpfe laufen willst. Ich hoffe das für dich. Vielleicht sieht das in einem halben Jahr auch wieder ganz anders aus. Dann ist das eben so. Niemand ist das ganze Jahr über gleichbleibend in einem Hoch und hat immer den gleichen Spaß. Auch nicht am Laufen. Setz dich bitte nicht unter Druck. Lass die Uhr zu Hause, laufe einfach Gefühl. Ist leichter gesagt als getan, vor allem von mir, der ich so Technikverrückt bin :wink: Versuch es einfach mal.

Der Berlin Marathon läuft dir nicht weg, aber es ist auch keine Schande, wenn du sagst: Nein ich will das nicht!

Gruss Tommi

harriersand
08.05.2015, 22:49
Ich würde das so machen (bzw. ich hab's 2002 so gemacht):

Beim Berlin Marathon auf jeden Fall starten. Das ganze Start- und Zielgebiet ist mit der Reichtagswiese eins der schönsten, an der Strecke ist so viel los, Musik, Zuschauer, Stimmung - das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.
Und wenn Kraft und Motivation nicht reichen: in Berlin wimmelt es von U- und S- Bahnstationen, wo du den Lauf abbrechen kannst. Dann hattest du aber wenigstens für dein Startgeld etliche tolle km! Und womöglich merkst du, es geht doch, und du läufst durch, auch wenn die Zeit nicht so super ist. Schau doch mal in die Ergebnislisten, wieviel Leute da über 5 h einlaufen, du bist doch nicht allein auf weiter Flur und musst dir doof vorkommen!
Ich hatte 2002 bei meinem ersten BM vorher irgend eine undefinierte Verletzung, bin 3 Wochen vorher fast nicht gelaufen, und bin trotzdem gestartet mit dem Gedanken: wenn's nicht geht, brichste halt ab. Bin dann mit 4:52: nochwas eingelaufen, da ich so super motiviert war durch die ganze Situation an der Strecke.

Tigertier
12.05.2015, 08:51
Immerhin läuft es wieder :wink: Gestern langsam und vorsichtig 6,2 km geschlichen. Knie links ok, da ist nur noch die Wunde etwas genervt, aber ging. Knie rechts... hm. Wenn es nächste Woche noch dick ist, dann werde ich wohl doch mal zum Doc gehen. Es ist dick innen aber unter dem Knie. Eher da, wo der Schienbeinknochen endet. Aber da ist ja irgendwie nichts, was dick werden kann. Ähm, versteht das jemand? ;o)
Egal, es tut beim Draufdrücken halt weh (ja, dann drück eben nicht, schon klar), beim Belasten ist es besser geworden, das tat letzte Woche noch richtig weh, jetzt ist es eher so ein Ziehen. Ich denke bloß, wo nichts ist, kann auch nichts kaputt sein...

Egal, jedenfalls sind wir eine kleine sehr gemütliche Runde gelaufen und das war schön :)

Laufmuddi
12.05.2015, 10:00
Na siehste. Und der Rest kommt auch wieder, da bin ich mir ganz sicher :nick:

Tigertier
14.05.2015, 11:12
Gestern bei tollem Laufwetter 7,5 km mit durchschnittlich 6:27, inklusive mehreren Kreuzungsstopps. Lief prima, locker, hat richtig Spß gemacht :-)
Komischerweise hat mein FR einen Teil ausgesetzt, gemerkt hab ich das erst, als es am Handgelenk surrte und da stand "Standby in...." Egal, dafür war der Lauf richtig schön.

Tigertier
16.05.2015, 10:15
Gestern auf der Terrasse festgelesen und somit ist der lockere 5kmLauf ausgefallen. Dafür gleich mal raus, 10+x laufen. Noch ist tolles Wetter, also los geht's, Schuhe suchen (Keller aufgeräumt, nichts findet man :tocktock:)...

Laufmuddi
16.05.2015, 10:23
Ich war schon, los, Wetter ist super zum laufen!

Tigertier
16.05.2015, 12:30
Das Wetter schon, mein Körper nicht. :motz:

Beim Loslaufen gefroren, ab km 2 zwickte die rechte Wade, das fing an zu krampfen. Wurde bis zum Schluss nicht besser.
Dazu kam, dass mich per Telefon noch schlechte Nachrichten erreichten und der Kloß im Magen bleischwer war. Genau wie die Oberschenkel. Mein ganzer Körper wär eher fett und plump und jedes Bein hat gefühlte 30 kg...
Dann hat mein FR noch Werte angezeigt, die komplett daneben waren, hüpfte fröhlich von 7 auf 8 auf 5....

Fazit: 10,25 km die ich mir hätte schenken können, doofes Laufgefühl, z(w)ickende Wade, verfroren.... Ich will sofort Schokolade. Und ein Stück Erdbeere. So! :geil:

andreah48
17.05.2015, 11:35
Oje. Das klingt nicht schön. Ich hoffe es geht Dir heute etwas besser!!

dicke_Wade
17.05.2015, 13:52
:hug: Nich ärgern Tiescha. Es gibt auch mal besch...eidene Läufe. Abhaken und freu dich auf den nächsten Lauf :wink:

Gruss Tommi

Tigertier
17.05.2015, 14:14
Die Wade mag mich heute gar nicht *humpel* ob das irgendwie am Schuh liegt? Hm.
Hatte die Nachfolge-Sofas an, hab damit auch schon17 km gemacht, aber gestern tats schon früh weh. Hätte vielleicht nicht weiterlaufen sollen, aber hinterher ist man immer schlauer :-)

Tigertier
18.05.2015, 09:22
Eigentlich wollte ich heute wieder in den Plan einsteigen. Da stehen auch nur 6 km IV (à 500m, dann TP usw) drin.
Blöd nur, dass die Wade noch Probleme macht. Treppen sind arg blöd, ich dehne vorsichtig, nicht zu sehr in den Schmerz, Blackroll ging gar nicht gestern, das tut ja immer etwas weh, aber das war zum Quieken und fühlte sich nicht gut an. Also hab ich das gelassen.

Trabe ich jetzt heute einfach die 6 km? So richtig wichtig ist das Tempo ja jetzt noch nicht.... oder ist das nur Muskelkater, weil ich mit dem Krampf weitergelaufen bin? Dann könnte ich ja ruhig...

Und weiter spukt es in meinem Kopf, mir einfach ein anderes Hobby zu suchen.

dicke_Wade
18.05.2015, 09:41
Könnte (hoffentlich, weil alles andere wäre echt schlimm) eine Verhärtung sein. Das ist schwer rauszudehnen und da ist die Rolle im Prinzip das Beste. Und ja das tut dann leider erst einmal ziemlich weh. :streichl:

Gruss Tommi

kobold
18.05.2015, 09:45
Und weiter spukt es in meinem Kopf, mir einfach ein anderes Hobby zu suchen.
Baden in Selbstmitleid ist ein tolles Hobby ... :wink:

Mal im Ernst: Kurier deine Blessuren aus durch Gymnastik, sehr vorsichtige Dehnübungen und Blackroll-Massagen, vielleicht mal ein paar Tage Ausgleichssport wie Schwimmen, Aquajoggen oder Radfahren. Dann kommen muskuläre Lockerheit und Freude am Laufen vermutlich von selbst wieder zurück. Zur Not musst du halt doch noch zum Arzt. Mit der Brechstange - so liest sich das wenigstens im Moment - schaffst du es aber auf keinen Fall.

Viele Grüße & toitoitoi,
kobold (die momentan froh wäre, wenn sie überhaupt laufen könnte)

Tigertier
18.05.2015, 09:54
Könnte (hoffentlich, weil alles andere wäre echt schlimm) eine Verhärtung sein. Das ist schwer rauszudehnen und da ist die Rolle im Prinzip das Beste. Und ja das tut dann leider erst einmal ziemlich weh. :streichl:

Gruss Tommi

Na gut, dann quäl ich mich nachher damit doch noch mal. Immerhin wieder was gelernt: nicht mit Krampf weiterlaufen. Allerdings war das vom Schmerzlevel absolut erträglich. Hab ich wohl unterschätzt. Kaum stehengeblieben, schon tat es richtig weh.

Interessant war auch, dass der Kopf mich so gebremst hat nach den Anrufen. Eigentlich dachte ich, nach solchen Nachrichten (Freund von uns hat Krebs und es sieht nicht so gut aus) würden einen zum Laufen antreiben, Frust weglaufen usw. Aber es war wie "Stecker gezogen", ich hab es nicht aus dem Kopf bekommen und mich blöd gefühlt. Total Banane, mir gings ja gut und Sorgen helfen ihm auch nicht weiter.


Baden in Selbstmitleid ist ein tolles Hobby ...

Mal im Ernst: Kurier deine Blessuren aus durch Gymnastik, sehr vorsichtige Dehnübungen und Blackroll-Massagen, vielleicht mal ein paar Tage Ausgleichssport wie Schwimmen, Aquajoggen oder Radfahren. Dann kommen muskuläre Lockerheit und Freude am Laufen von selbst wieder zurück. Mit der Brechstange - so liest sich das wenigstens im Moment - schaffst du es nicht.

Viele Grüße & toitoitoi,
kobold (die momentan froh wäre, wenn sie überhaupt laufen könnte)

Stimmt :D endlich was, wofür das Talent reicht:D

Schwimmen? :uah: mach ich eigentlich gern, draußen. Hallenbad ist doof. Und bei derzeit 2-4 Grad morgens muss ich zugeben, zu sehr Weichei zu sein, das ist mir zu kalt. Und nachmittags ists mir zu kinderlastig :zwinker4:

Radfahren entfällt, isch 'abe gar keine Fahrrad :peinlich:

Powerhäkeln.... - ach nein, wartet, ich bin handwerklich und künstlerisch ungefähr so begabt wie fürs Laufen :teufel:

Warum kannst du denn derzeit nicht laufen??

kobold
18.05.2015, 10:16
Schwimmen? :uah: mach ich eigentlich gern, draußen. Hallenbad ist doof. Und bei derzeit 2-4 Grad morgens muss ich zugeben, zu sehr Weichei zu sein, das ist mir zu kalt. Und nachmittags ists mir zu kinderlastig :zwinker4:

Versteh ich nur zu gut. Ich hasse Hallenbäder. Und das Freibad in der Nähe hat arbeitnehmerunfreundliche Öffnungszeiten. Dabei sollte ich eigentlich aquajoggen ... würde mir vermutlich besser tun als Radfahren und Spazierengehen, beides ist zwar schmerz-, aber nicht völlig beschwerdefrei möglich. Bei mir isses zur Abwechslung mal "Knie". Ich bin an Ostern beim Bergablaufen in ein (verdecktes) Loch getreten und hab mir das Knie ziemlich gestaucht. MRT-Befundbesprechung mit dem Orthopäden steht noch aus, aber lt. vorläufiger Diagnose vom Radiologen hab ich eine Knochenprellung und einen kleinen radiären Meniskuseinriss. Letzteres haben in meinem Alter schon viele, also hoffe ich, dass ich um eine Arthroskopie rumkomme.

Tigertier
19.05.2015, 07:42
Statt der IV gestern 6 km mit Herrn Tigertier gelaufen. Trotz Schuhnachschnürpause und 150 m bergauf Gehen weil die Wade zwickte immerhin in 6:35 und absolut locker. Bergauf wie gesagt ungünstig, aber der Rest schmerzfrei und das Knie wird auch nicht mehr dick :)

Dann die Wade noch ordentlich gerollt und gedehnt. Ersteres: auuuua... Aber siehe da: heute schon viel besser :nick:

Frau Kobold: sowas Blödes! Wünsche dir gute Besserung und dass du bald wieder laufen kannst :hallo:

Pastis
19.05.2015, 13:42
Also ist die Rolle vielleicht doch die Lösung? Ich hoffe, dass es weiter vorwärtsgeht mit dir. Und wenn es zwickt ist eine lockere Runde doch sowas von sinnvoller als IV übers Knie oder die Wade zu brechen :daumen:

Tigertier
20.05.2015, 12:46
Ja, die Rolle ist toll, was man damit alles so wegkriegt... unbezahlbar das Teil! :daumen:

Heute wollte ich wieder los, jetzt überlege ich gerade.
Fühle mich super, hab aber rechts eine arg geschwollene und dunkelrote Mandel, die gerade so Stippen kriegt. Seit heute Morgen hat es weh, wenn ich außen an den Hals kam rechts und nun drückt auch das Ohr. Schlucken wird auch unangenehmer.
Allerdings ist links alles normal und ich fühl mich auch nicht im Geringsten krank.

Grmph, mit einer "normalen" Mandelentzündung würde ich nicht laufen, logisch. Aber da fühlt man sich doch auch matschig angeschlagen oder? Ich fühl mich heute richtig ausgeschlafen und fit - aber nachdem meine Kollegin mir gerade Schreckensbilder von wandernden Viren im Körper aufgezeigt hat, bin ich unsicher.

Naja, erst mal muss ich ohnehin noch arbeiten, Pause ist gleich vorbei und dann geht's in die nächste Schicht :nick: und dann gucke ich nachher mal, wie sich das so entwickelt.

Herr Tiger ist gleich beim Orthopäden, er hat seit gestern Morgen ein dickes Knie und Schmerzen, meinte, es fühlt sich so an wie auf der anderen Seite mit dem Meniskus (der war an Vorder- und Hinterhorn gerissen...). :nee: ich hoffe, es ist nicht wieder sowas, er hatte gerade wieder so Spaß am Laufen...

Pastis
20.05.2015, 13:08
Hmmm - weiß nicht. Also ich habe auch Mandelentzündungen ohne das ich großartig was anderes spüre. Aber meine Mandeln sollte man auch lieber man entfernen....schaue wie es sich entwickelt, aber ich tendiere zu nein, wenn es eine Entzündung ist oder du glaubst, dass es eine sein könnte.

andreah48
20.05.2015, 13:12
Oh. Ich drück dem Herrn Tiger Daumen, dass es nichts blödes ist!!!

andreah48
20.05.2015, 13:14
Und gute Besserung an Dich!!! Ich habe nur noch eine Mandel. Die entzündet sich Toi toi toi so gut wie nie.

Tigertier
20.05.2015, 14:02
Ich hatte mal vor 10 Jahren eine ME- aber da war ich schlapp, Fieber usw.
Mal abwarten, sonst Lauf ich halt morgen. Wetter wäre aber gut heute, regnet leicht, nicht so warm...

Danke fürs Daumendrücken, er wartet noch ....

Tigertier
20.05.2015, 16:23
Mist, wahrscheinlich ist der Innenmeniskus rechts bei ihm gerissen... joggen ist nicht...
Habe ihm gerade einen MRT- Termin gemacht. Nicht dass er das nicht selber kann, aber, nennt es fies...

ich bin privat versichert, er gesetzlich.

Habe einfach zwei Termine gemacht - einer ist Freitag, der andere am 08.06.

Noch Fragen?

Den zweiten sage ich dann einfach ab, wenn er an "meinem" Termin auftaucht....

Ja, ungerecht, Schmerz ist Schmerz.

kobold
20.05.2015, 16:36
Großer Mist! :-(

Und ja, das mit den Unterschieden zwischen privat und gesetzlich Versicherten ist übel. Wobei drei Wochen Wartezeit ja noch harmlos sind. Bei uns sind es mindestens 6-8 Wochen. Ich als Kassenpatientin habe meinen Termin nach 5 Tagen auch nur dank persönlichen "Vitamin B" bekommen. Hätte ich den normalen Weg gehen müssen, hätte ich - Anruf beim Orthopäden Ende April - erst am 22. Juni den ersten Arzttermin gehabt. MRT dann im August, Befundbesprechung im September. :klatsch:

cappucino15
20.05.2015, 17:53
Ja unser vielgelobtes Gesundheitssystem...

Ich wünsche der Tigerfamilie gute Besserung!

dicke_Wade
20.05.2015, 20:53
Wenn es bei mir im Hals kratzt, gurgele ich immer mit Kamilan. Manchmal hilfts manchmal nicht. Gute Besserung wünsche. Und Herrn Tiega alles Gute und toi toi toi, dass es vielleicht doch harmlos ist.

Gruss Tommi

Tigertier
21.05.2015, 09:47
Guten Morgen :)

Die Mandel ist nur noch rot, tut aber nicht mehr weh. Komischer Anflug, aber egal, Hauptsache weg :nick:

Da Herr Tigertier gestern sein Diensthandy im Büro hat liegen lassen, bin ich dann wirklich noch los, aber nur 6,1 km insgesamt.

1 km einlaufen, dann 200er IV mit 200m TP. Eigentlich wollte ich nur 5 schnelle Abschnitte machen... aber dann hat's -trotz (oder wegen?) der Anstrengung- so Spaß gemacht und ich dachte nach dem 5. IV, ach komm, mach 10.... und beim 6. hab ich mich sowas von verflucht dafür :P wollte aber auch nicht aufgeben und es wenigstens versuchen. Wie sagt Jules immer so schön "sterben mit Ansage", man waren die zum Schluss gemein :teufel: und haben die Beine gebrannt :sauer: aber hinterher war das Gefühl natürlich saugut und ich bin stolz wie Oskar ausgetrabt.

1 1.00 -- 6:33
2 0.20 -- 4:43
3 0.20 -- 6:20
4 0.21 -- 5:33
5 0.21 -- 6:41
6 0.23 -- 5:13
7 0.15 -- 7:06
8 0.10 -- 5:12
9 0.11 -- 5:45
10 0.18 -- 6:26
11 0.21 -- 5:10
12 0.20 -- 6:40
13 0.20 -- 5:04
14 0.20 -- 6:49
15 0.21 -- 5:15
16 0.23 -- 7:27
17 0.16 -- 5:34
18 0.20 -- 6:56
19 0.20 -- 5:09
20 0.20 -- 7:30
22 0.17 -- 7:25
23 1.00 -- 6:53
24 0.14 -- 7:10

Übersicht 38:45 min, 6.14 km Schnitt 6:18

Die Abschnitte 7+8 waren ampelbedingt, da musste ich stoppen. Den letzten km leicht bergauf war ich dann echt platt und sehr froh, als ich wieder zu Hause war und mich der Abendessenvorbereitung widmen konnte.

Tigertier
26.05.2015, 08:07
Samstag ganz bewusst sehr langsam gelaufen. Nur bergab war mir das zu anstrengend, da habe ich etwas weniger abgestoppt. Das Wetter war drückend und überall kleine Viecher und Pollen…. Dafür nur gut erzogene Hunde, das ist doch mal was :o) Nach 19,25 km war ich dann wieder daheim.
Auf den ersten Kilometern habe ich LaufABC eingebaut, immer die Straße hoch verschiedene Übungen, nächste Straße runter getrabt, dann die nächste hoch wieder Übungen…, das hat sich gerächt: ich hatte bis gestern Abend feinen Muskelkater ;o) Hätte wohl vorher mal den Bericht von Laufmuddi lesen sollen, dann hätte ich gewusst, was mir droht.

Gestern sollten es dann eigentlich 1500 IV mit 1000 TP in 6:15 werden. Beim Versuch, nach dem Einlaufen das erste IV zu starten, war mir klar, das wird nichts. Muskelkater, Gegenwind… also gekniffen und statt dessen einfach nach Lust und Laune gelaufen. Sind dann 7,8 km in 6:29 gesamt geworden. Mal zackiger, mal langsamer, je nach Spaß, ein paar Slalom-Meter, ein paar Sprints auf 100 m zum Schluss hin… Lief gut.

Tigertier
27.05.2015, 07:32
Hmmmm, wo bringe ich heute nur die 10
km unter... Tagsüber arbeiten und Vertretung für "Cheffe" ;), mittags schnell einkaufen, Kühlschrank ist leer 8-) und zur Post, nach der Arbeit muss Herr Tiger nach Hause gefahren werden, Essen machen, während er isst schnell zur Bank, Überweisungen, dann Herrn Tigertier zu einer dienstlichen Veranstaltung fahren und da ich nicht weiß, wie lange die dauert, werde ich wohl ab 19 Uhr da um den Block laufen... /doof nur, wenn das zwei, drei Stunden geht... Hm. Vielleicht doch heute Mittag nur 7-8 und danach schnell duschen und einkaufen... Grmph, ich muss dringend schneller werden, dann dauern 10 nicht so lange und sind ratzfatz erledigt ;) und eine neue Frisur brauch ich auch, dann geht das Haare waschen schneller ;-))

dicke_Wade
27.05.2015, 08:56
Da kann ich nur kurze Haare empfehlen :) Waschen geht schnell und kämmen entfällt auch :P

Gruss Tommi

Die Jules
27.05.2015, 09:43
Da kann ich nur kurze Haare empfehlen :) Waschen geht schnell und kämmen entfällt auch :P

Zudem weniger Gewicht: das bringt ein paar Sekunden auf der Distanz. Man kämpft ja um jeden Meter im WK :P

Tigertier
27.05.2015, 09:45
Na bitte, wieder eine Erklärung dafür, dass ich so lahm bin: die Haare sind einfach zu lang :D

Tigertier
27.05.2015, 09:48
Meine Kurzüberlegung, den Lauf auf mittags zu legen, gerade ad acta (im wahrsten Sinne des Wortes) gelegt.
Chef nicht da.
Sein Chef auch nicht.
Chef ganz oben auch nicht.
Und meine Kollegin/Vertretung auch nicht.
Ratet, wem das Ohr glüht, weil die Telefone alle auf eine Person umgestellt sind?
Genau :wink: Aber zumindest der "mittlere" hat vor, gegen 14 Uhr wieder da zu sein, vielleicht tausche ich dann und stell auf ihn um und verabschiede mich gegen 15 Uhr hier einfach früher. Wäre doch gelacht, lächerliche (:teufel:) 10 km nicht irgendwo unterzukriegen :nick:

Morchl
27.05.2015, 10:21
Meine Kurzüberlegung, den Lauf auf mittags zu legen, gerade ad acta (im wahrsten Sinne des Wortes) gelegt.
Chef nicht da.
Sein Chef auch nicht.
Chef ganz oben auch nicht.
Und meine Kollegin/Vertretung auch nicht.

Tigertier nicht da.....

wäre für mich die logische Fortsetzung. Also auf zum Zehner :D

andreah48
27.05.2015, 11:54
Da bietet sich früher gehen an :daumen:
Ich kämpfe gerade um einen Urlaubstag am 19.6. Meine Chefin ist der Meinung dass die Firma untergehen wird, wenn für 3 Stunden nur einer ans Telefon geht :sauer:

Tigertier
27.05.2015, 18:50
Toll - Herr Tigertier wurde abgeholt, also Zeit zu laufen. Nach anfänglicher Freude "gesellt" sich ein -sagen wir mal freundlich "Mann mit Migrationshintergrund" auf dem Rad zu mir und labert mich voll mit unverständlichem Zeug und lässt sich nicht abschütteln. Stehengeblieben und gefragt was der Sch... soll, er macht noch blöde Gesten. Ok, mir reichts, ich rufe jetzt die Polizei. Handy gezückt, Typ radelte weg. Bin jetzt trotzdem nach Hause gelaufen&uberlege, ob ich hierbleibe oder nochmal starte. :( waren nur 2,2 km grummel

Tigertier
29.05.2015, 10:39
Nachtrag gestern: 5,3 km Kollegenründchen in "Schnackschnabbellaber"-Tempo :zwinker4:

Heute wohl Totalausfall, da Taxidienste für Herrn Tigertier nach der Arbeit, u.a. MRT.

Morgen dann ein LaLa...zumindest ist so der Plan :nick:

andreah48
29.05.2015, 10:48
Das mit diesem Typen ist wirklich gruselig!!!

Tigertier
30.05.2015, 11:15
Also eins ist mal klar: ich werde im nächsten Leben Kater. Die Viecher :love2: liegen auf dem Sofa rum und er strecke sich gerade genüsslich grunzend, und schon wird weitergepennt. Und ich muss gleich in den Regen, ts! :D

kobold
30.05.2015, 11:39
Und ich muss gleich in den Regen, ts! :D

Du musst nicht. Du kannst und du darfst. :daumen:

Tigertier
30.05.2015, 14:04
Recht hast du :-)
War nicht so lang wie geplant 17,3 statt 20... Ich hab so Hunger und nur noch an Essen gedacht :-))

Tigertier
31.05.2015, 18:30
Weiß jemand, warum mein "Trainingseffekt" laut FR immer bei 1 ist? Egal ob lang und langsam oder kurz und schnell. Wenn es danach geht, kann ich mir das ja sparen :D

Kalorienverbrauch ist ja auch lustig- mit Herzfrequenzmesser auf 17 km ganze 35 ;)

Rauchzeichen
31.05.2015, 20:26
Guck mal, ob du die richtigen persönlichen Daten beim FR eingestellt hast - Wenn du aus Versehen 0,5 kg statt 50 kg eingestellt hast, geht die Kalorienbestimmung schief.

Ansonsten kann ich dir den M400 von Polar empfehlen, von der Bedienung und Leistung kann er zwar mit dem 305er nicht mithalten, aber die Trainingsbewertungen sind super!
Obwohl ich im Moment erschreckend unfit bin, steht da immer "exzellent" :D und nach 2,5 km Einlaufen stand mein Aktivitätslevel bei 99% :daumen:

Tigertier
05.06.2015, 16:40
Gewicht etc ist richtig eingegeben, eine andere Uhr kommt erstmal nicht in Frage, hab den 620er erst 4 Monate.... Egal, ist scheinbar ein Bug.

Mittwoch 7 km in 6:35 Schnitt.

Heute das Wetter total unterschätzt- Mittagssonne ohne Wolke und ohne Wind, 28 Grad, es wurden 7,1 km in 7:02 im Schnitt - mit Geh- und Srehpausen -keuch-, gewollt waren 9 in 6:45.

Frage mich gerade, wie morgen ein Lala drin sein soll, Wetter.com sagt ab 7 Uhr schon 26 Grad und ab 13 Uhr Gewitter...

Pastis
05.06.2015, 16:48
Dafür stimmte der Kalorienverbrauch heute wieder, oder? Hast du was geändert?

Ich werde morgen früh loslaufen und wenn es nicht klappt mit lang, dann klappt es halt nicht. Mehr kann man nicht machen. Überanstrengung bei Hitze kann gefährlich sein. Man muss keine Memme sein, aber man muss auch nicht dafür mit einem Krankenwagen abtransportiert werden.

Tigertier
05.06.2015, 16:52
Ja, ich hatte den Herzfrequenzmesser nicht dabei :-) und schon sind die Kalorien anders.

Ich werde wohl auch recht früh loslaufen, gucken was geht, zur Not eben wie heute mit Gehpausen oder Abbruch. Auf dem letzten KM hab ich angefangen zu frieren, klar über "tut gut".
Hab ja grandiose 14 km diese Woche auf der Uhr :klatsch::D da macht es das auch nicht mehr. Vorteil: die Beine fühlen sich super an, gut gerollt und viel Stabi.

cappucino15
07.06.2015, 11:28
Tiger, ich hab auch die FR620 und bei mir funktioniert das mit den Trainingsbereichen.... Vllt. nochmal alle Einstellungen durchschauen, sonst eine Mail an Garmin oder mal hier schauen: https://forum.garmin.de/forum.php

Ach ja, den Brustgurt mag sie schon haben, das Garminchen. Sonst sind so einige Berechnungen aus der Kristallkugel...

Morchl
07.06.2015, 14:13
Vielleicht hat Tigi als max Herzfrequenz 10000 oder eingegeben. Auch wenn sie mit 200 durch die Gegend flitzt wäre das nur eine Micro-Belastung.

Tigertier
08.06.2015, 10:35
Mit Brustgurt geht gar nicht - da laufe ich mir nur fiese blutige Stellen und hab schon schöne Narben davon. Ich hab so ein http://www.amazon.de/Scosche-Rhythm-Sportarmband-Brustgurt-Alternative/dp/B00LA1GW5K/ref=sr_1_1/279-3648464-5608724?ie=UTF8&qid=1433752419&sr=8-1&keywords=scosche Teil, der FR findet den Sensor auch problemlos und zeigt auch den Puls korrekt an. Nur die Kalorien berechnet er komisch... hab schon alle Werte zurückgesetzt und wieder neu eingegeben.

Samstag war ich zu platt – es war warm, drückend und mein Kreislauf sagte die ganze Zeit „nicht gut!“. Es war ein einziger Kampf ab km 5.
Auf der einen Seite dachte ich immer wieder „na los, komm, das übt jetzt die Phase, wenn du im WK nicht magst und kannst“, auf der anderen Seite war ich nicht sicher, ob das wirklich gut ist, wenn es sich so anfühlt, als ob man gleich kollabiert… 15,5 km gequält und dann aufgegeben. Was offenbar auch gut war, der Restnachmittag war geprägt von Kälteschauern, leichter Übelkeit, Kopfschmerzen.

Heute lief es dafür richtig rund. Eigentlich 5 km zügig plus 1 Einlaufen, 2 Auslaufen.
Einlaufen habe ich gespart *hüstel*, ich musste pünktlich daheim sein, weil sich der Monteur angekündigt hatte. Gelaufen dann wie folgt:

5:59
6:19 (Kollegin um ein Taschentuch erleichtert, der Heuschnupfen hat voll zugeschlagen… daher etwas langsamer)
5:55
5:51
5:59 (dabei allerdings einmal kurz stehen geblieben und zwei süße Alpaka bewundert, ich liebe Kamele jeder Art!)
6:08 (lustig, dass sich Auslaufen in 6:08 dann locker anfühlt)
Und 200 m als Endspurt mit Tempo 4:43 (aua)

Tigertier
11.06.2015, 08:10
Mittwoch:
Fitnessstudio statt Laufen weil die Sehne am Knöchel zwickte:frown:. Auf Anraten „nebenan“ den geplanten Lauf ausfallen lassen. Stattdessen die Muskeln gequält, man tat das mal wieder gut. Fühlt sich auch heute prima an, so ein leichtes Spannen überall.:nick:
Wenn ich es schaffe, laufe ich heute Mittag, ansonsten regulär dann den Lauf morgen, wie im Plan. Mal schauen, was der Tag so bringt.

Lustig: ich hab geträumt, ich bin bei einem furchtbar langen Lauf dabei, der ging durch Moor, Matsch, Flüsschen, aber auch mit Pausen im Kino, man musste einkaufen zwischendrin, Turnübungen machen… nach 13 Stunden war ich da und nicht mal die Letzte… :zwinker2:

andreah48
11.06.2015, 13:47
Ich freu mich immer, wenn andere auch irre Träume haben :hihi:

Tigertier
12.06.2015, 09:31
Laufen gestern zugunsten der Handwerker in der Mittagspause gestrichen, seufz, heute kommen sie um 12:30 schon wieder... daher war ich schon laufen :nick:
Laut Uhr nur 2,45 km :D dann hat sich der FR verabschiedet... man sollte ihn mal laden:peinlich: *hüstel*... insgesamt waren es allerdings 6,2 km und die liefen locker flockig, tolles Wetter, Sonne aber noch nicht so warm und super Luft, bis auf die Pollen optimal. Hat Spaß gemacht, jetzt frisch geduscht im Büro, heute Mittag wieder schnell los weil die Handwerker kommen.
Harte Woche, sehr viel zu tun. Vertretung für Chef, ab heute noch für Kollegen, die beiden Chefs vom Chef auch nicht da, also keiner zum Nachfragen usw. - aber ich mache das ja schon ein paar Jährchen ;) weckt mich nachts um 3, da kann ich notfalls auch antworten :D

Tigertier
14.06.2015, 12:51
Aus den geplanten 20 wurden gestern 13 km und die waren -dem Wetter sei Undank- extrem gequält. Unglaublich schwül und als dann noch die Sonne rauskam, wurde es lauftechnisch -für mich- unmöglich. Mein Kreislauf signalisierte Ausnahmezustand, also nach Hause.
Komischerweise tun mir heute tierisch die Oberschenkel weh. Ist mir ein Rätsel, das hab ich sonst noch nicht mal nach längeren und schnelleren Läufen.

Immerhin habe ich gestern festgestellt, dass ich doch nicht komplett talentfrei bin -leider hilft mir das für das Laufen&Training nicht weiter :)
Gestern Abend Smaltalk mit 80jährigen über Preußische Kriege, Malerei und Gebäude gesprochen, ein kleines Mädchen zur Toilette begleitet, den Bürgermeister bespaßt, zwei Damen meiner "Kundschaft" unterhalten, den Dirigenten zu seinem Raum gebracht, Kameraden von Herrn TT aus anderen Bereichen begrüßt und Terminplanung nebenbei gemacht, charmante Flirtversuche eines Musikers über mich ergehen lassen, zwei Afrikanern mit Händen und Füßen sowie einer Englisch- Französisch- Mixtur erklärt, was wir da machen, und sogar noch meine Schwiegermutter überlebt...und alles innerhalb von 30 min :)
Fürs Labern mit Hinz und Kunz bin ich geeignet... :hihi:

harriersand
14.06.2015, 15:36
Lustig: ich hab geträumt, ich bin bei einem furchtbar langen Lauf dabei, der ging durch Moor, Matsch, Flüsschen, aber auch mit Pausen im Kino, man musste einkaufen zwischendrin, Turnübungen machen… nach 13 Stunden war ich da und nicht mal die Letzte… :zwinker2:

Zum Thema "Laufen und davon träumen" kann ich auch einiges beitragen! Im SCC- Forum haben wir dazu mal einen eigenen Thread aufgemacht, ich glaube, hier ist auch iwo einer, aber ich verlinke mal den aus dem SCC- Forum, viel Spaß (http://forum.scc-events.com/viewtopic.php?t=2547&start=0)

cappucino15
14.06.2015, 17:29
@Tiger, dass ist bei mir auch so. Wenn ich mich sowieso hart tue wg. schwül und heiß, tun mir die Muskeln auch mehr weg am nächsten Tag als normal. Der ganze Stoffwechsel ist dann wohl ein bißchen neben der Spur....

Tigertier
14.06.2015, 17:52
Harriersand: göttlich, danke!

Cappu: aber komisch ist das, oder? Da merkt man mit einem Mal wieder, dass man Beine hat :D
Bin ja gestern noch diverse Male die Treppen in der Kaiserpfalz hoch und runter, da dachte ich schon, hui, Bleibeine... Heute ist's kühler und morgen geht's wieder raus, freu mich schon.

Tigertier
15.06.2015, 15:48
So, heute wären Intervalle dran. Da ich aber gerade eine Mitläuferin gefunden habe, mal gucken, was wir machen. Vielleicht kann ich sie ja überzeugen - oder sie mich, mal sehen, was sie vor hat, sie murmelte was von LaufABC vorweg *auweia*...
Freu mich, Wetter ist super, nicht mehr schwül.

andreah48
15.06.2015, 16:23
Ich kenn das auch mit den schweren Beinen wenn es heiß und schwül ist.
Gestern waren es ja nur 5 km, da ist das kein Problem. Hier ist GSD auch wieder kühl, somit werde ich später noch meine Laufschuhe schnüren.

Viel Spaß beim Laufen :daumen:

Tigertier
15.06.2015, 18:54
Beim LaufABC in ein "Loch" getreten, kennt ihr das? Bisschen wie Stufe verfehlen... Man fliegt gefühlte Sekunden ins Leere und landet fies. Rücken: aaaah :motz:
Toll, das war es dann? Nix da. Müssen ja keine IV sein, laufen wir erstmal langsam los...

Ergebnis, ohne auf die Uhr zugucken läuft es sich wie folgt:
6:45
6:21
6:14
6:27
6:11
6:14
6:04
6:11

Hui!
Dann noch 500 m ausgelaufen :D und dabei ging es bei km 7 bergauf.

Freu, sehr schön. Und das Beste: der Rücken ist total ok :daumen:

Tigertier
15.06.2015, 21:58
Morchl, falls du das liest, ich kann gerade über garmin nicht kommentieren ...
Ich musste schon beim Laufen an dich denken wg der Strecke :D

Pastis
15.06.2015, 22:01
Schöner Lauf!!

Ins Leere treten kenne ich und habe den Verdacht, dass meine Hüftverletzung in März daher kam. Ist fies!

Morchl
15.06.2015, 22:09
Morchl, falls du das liest, ich kann gerade über garmin nicht kommentieren ...
Ich musste schon beim Laufen an dich denken wg der Strecke :D
Bitte, das war ja wieder eine göttliche Streckenführung :hihi:

Pastis
16.06.2015, 12:32
Sogar ich war da voller Bewunderung! :D

kobold
16.06.2015, 14:36
Ins Leere treten kenne ich und habe den Verdacht, dass meine Hüftverletzung in März daher kam. Ist fies!

Ich auch - bei mir kommt wohl der Meniskusriss daher. Mist. Aber bei Frau Tigertier ist ja alles nochmal gut gegangen. :daumen:

Tigertier
18.06.2015, 19:13
Lauf gestern ausgefallen- musste noch etwas Unschönes fertig machen, warten bis es zugestellt ist, dann Betroffene anrufen... Und dann wartete daheim schon Besuch, Einkauf und Kochen.

Heute früh ging's weoter in dem Fall, also heute Mittag... Und das wurde belohnt- morgens Regen, nachmittags Regen, heute Mittag trocken mit etwas Sonne. Fein.
Meine Vertretung meinte, kein Ding wenn du die Pause überziehst. Fein.
Herr Tiger meinte, er holt mich nach dem Duschen ab weil er eh nochmal her muss. Fein.
Strecke mit -:hallo:Morchl- schöner Streckenführung rausgesucht, umgezogen, FR an, rascher Satfix, fein.
Und los, warm aber trocken und es lief einfach gut, Beine locker, Zwicken an der Achillessehne nach 1 km Weg. Fein.
Berghoch pruuuust.... Puh, aber: Recht schnell wieder fit danach. Fein.

Ihr ahnt es, oder? Es lief zu glatt... Und irgendwas ist doch immer...

Tja, ich Huhn hatte den FR zwar angemacht... Aber nicht auf "los" gedrückt- ist mir aufgefallen hier daheim vor der Tür :klatsch::zwinker2:Watt binsch doch doof...

Aber: der Lauf war toll und das ist's, was zählt... (Aber ich hätte schon gerne mal mit einer runden Strecke angegeben :hihi:)

Tigertier
18.06.2015, 19:33
Waren übrigens 10,x km in ~65 min- oder 65min und 59 sek, ich hab nur so halb aufs Handy geguckt...

taeve
19.06.2015, 10:33
[QUOTE=Tigertier;1964849] Tja, ich Huhn hatte den FR zwar angemacht... Aber nicht auf "los" gedrückt- ist mir aufgefallen hier daheim vor der Tür :klatsch::zwinker2:Watt binsch doch doof... [QUOTE]

Willkommen im Club! Is mir am Montag auch passiert....
Hab´s aber zum Glück nach ca. 800 m gemerkt., nachdem die Uhr mit mir gemeckert hat.

Tigertier
22.06.2015, 08:19
Samstag standen 20 km in –laut Plan- 7:15-7:30 (schleich) an.

Losgelaufen bei leichtem Regen, frisch, windig…. nach 1 km wieder daheim, war zu kalt so, noch schnell eine Weste übergeworfen und mich wieder auf meinen Spazierlauf gemacht.

Wenig Leute unterwegs, dafür umso mehr Vögel. Lautes Gezwitscher begleitet mich fast den ganzen Weg.

Der Regen hört auf und bei 5 km kommt mit einem Mal die Sonne raus. Pöh, so ein Mist, innerlich fluchend schleiche ich weiter. Zum Glück gab sie nur ein kurzes Gastspiel, mit Sonne war es viel zu warm in meinen Klamotten… kaum war sie weg, war ich wieder froh über die Weste, da der Gegenwind teilweise doch recht kalt war.

Gemütlich vor mich hin tapsend laufe ich weiter und muss meine Strecke nur minimal abändern, weil ab und an etwas gesperrt ist. In einem Stadtteil ist großes Traratrallala, das umrunde ich großzügig.

Und dann schaffe ich es tatsächlich, mich zu verlaufen… - irgendwie habe ich vor lauter Rumgucken in Gärten die Abzweigung verpasst und stehe erstaunt vor dem Ortsausgangsschild. Hups… also zurück, irgendwo abbiegen und mal gucken, ob ich so zu dem Weg komme… natürlich wieder in die falsche Richtung abgebogen… zurück den Berg hoch… naja, so lernt man Gegenden kennen, die man vorher nicht gesehen hat.

Auf einem Stück Weg liefere ich mir ein hartes Kopf an Kopf Rennen mit einer riesigen Weinbergschnecke.

Durch das langsame Tempo fühlt sich alles sehr unanstrengend an, allerdings muss ich ein steileres Stück bergab gehen. Das zog derart in die Oberschenkel…

Bei km 19 ist mit einem Mal wie angeflogen die Luft raus. Puh, Mist aber auch, eigentlich kann ich nicht mehr. Zum Glück ist die Ampel gerade rot und ich kann in Ruhe verschnaufen. Und stelle fest, ich hab noch gut 3 km bis nach Hause… aber egal, die 2 mehr als geplant schrecken mich nicht.

22,22 km stehen im Endeffekt auf der Uhr in 7:12er Schnitt. Erst bin ich richtig platt, aber nach dem Duschen ist schon wieder alles iO und die Beine sind wieder fit.

Pastis
22.06.2015, 10:21
Auf einem Stück Weg liefere ich mir ein hartes Kopf an Kopf Rennen mit einer riesigen Weinbergschnecke.
:hihi:

Was ist das für ein Plan, mit dem Du läufst? Klingt ja nicht so, als würdest du sonst freiwillig gerne dieses Tempo laufen?

cappucino15
22.06.2015, 11:26
22,22km... gibste einen aus :zwinker2:??? Prima! Da will ich auch hin. 20km am Stück laufen, ohne hinterher tot umzufallen, irgendwo zwischen 7:00 und 7:30.

Rauchzeichen
22.06.2015, 11:45
:hihi:

Was ist das für ein Plan, mit dem Du läufst? Klingt ja nicht so, als würdest du sonst freiwillig gerne dieses Tempo laufen?

... vermutlich auch PLAN B ...

Tigertier
22.06.2015, 15:41
Das Tempo, naja... nachdem ich mich letztes Jahr beim Erhöhen der Umfänge mit gleichzeitigem Erhöhen der Geschwindigkeit bei den LaLas abgeschossen habe (ja, Asche auf mein Haupt, eigentlich -man sollte das Wort verbieten- war mir das ja klar, dass das nicht gut ist, aber man ist ja unkaputtbar :klatsch:), werde ich dieses Mal die Langen erst ausbauen und dann etwas am Tempo schrauben.
Langsam ist das schon, die ersten km sind dann auch immer echt hart, weil man unrund läuft und bremst. Spaß ist anders.
Ab km 19 kam es mir gar nicht mehr so langsam vor :D, aber da ging's auch berghoch :peinlich:

Der Plan ist nach wie vor von der Seite von Robert Scharf.

Cappu: na klar :prost: :D einfach immer etwas ausbauen (und dann noch verlaufen), dann kommst du da auch hin. Wenn ich das kann, kann das jeder. Bei der Frage "Wer will die Talentfreiheit in Person sein?" hab ich als erstes HIER gebrüllt :peinlich:

Rauchzeichen: so ungefähr.

Heute sind theoretisch IV dran, ich wollte schon längst weg sein, aber ich hab so einen Ar... voll Arbeit gerade, unsere Chefs sind alle nicht da, einen vertrete ich, und nun sind zusätzlich noch zwei aus dem Team ausgefallen, ich bin also von der einen Vertretung der Kollegin letzte Woche direkt in die nächste gerutscht und rudere hier rum, um wenigstens das Nötigste am Laufen (haha) zu halten, dass Laufen erstmal hintenan steht.
Versteht auch nicht jeder, aber das eine finanziert mein Leben und das andere ist nur mein Hobby.
Sollte ich vor 19 Uhr hier rauskommen, wird aber wenigstens noch ein 5 km Anstandsründchen gelaufen. Besser als nichts. Oder?
Vielleicht IV auf morgen verschieben... ne, lieber heute noch kurz raus, morgen siehts hier sicher nicht besser aus...:schwitz2:

Morchl
22.06.2015, 20:44
Samstag standen 20 km .... aber nach dem Duschen ist schon wieder alles iO und die Beine sind wieder fit.
Köstlich :zwinker4:

Tigertier
25.06.2015, 09:15
Dienstag eine schöne Kollegenrunde gedreht und mal wieder festgestellt, wie viel Spaß gemeinsames Laufen macht - seufz. Die Zeit ist rum wie nichts, man merkt kaum, dass es bergauf geht usw.

Klar, ich lauf auch gern allein, gerade bei IV oder so... dann merkt keiner außer mir, wie ich schnaufe und ob ich mogele :peinlich::zwinker4:

Hat alles sein Vor- und Nachteile, gerade bei den LaLas wäre Begleitung ab und an aber schöner... wenn man mal so eine "himmelherrgottnocheinsistdasanstrengendw arummachichdasüberhaupt!"_Phase hat :teufel::D

Gestern 8,5 km in 6:36, dann Rucksack geholt und gemütlich 1,5 nach Hause getrabt. Fein.

Der LaLa wird am Samstag nichts, ich werde ihn wohl auf morgen vorziehen, wenn alles so klappt wie gedacht und Samstag dann nur 10 laufen.

andreah48
25.06.2015, 09:50
Ich laufe auch gerne allein. Aber neige dann auch dazu zu schummeln, früher als geplant aufzuhören etc.
In der Gruppe oder mit meinem Freund muss ich halt. :nick:
Meistens bin ich ja auch alleine diszipliniert. Aber gerade in letzter Zeit hatte ich eine "Ich schon mich Phase"........

Tigertier
26.06.2015, 12:07
Da ist er wieder, der Grund, warum ich vor ein paar Wochen fast das Lauf-Handtuch geworfen hätte…

Gleich ist der dieswöchige LaLa dran und ich mache mir einen derartigen Druck, bin nervös und überlege, ob das wirklich was wird und…
Ginge es um olympisches Gold…

Raaaaaaaaaaa, es geht hier um gar nichts, wenn ich nicht mehr kann oder will, kann ich jederzeit aufhören (und das kann ich auch im Wettkampf, ist mir klar, aber da fällt das schwerer).
Ich bin am weitesten Punkt vielleicht 5 km entfernt von unserem Haus, die kann ich notfalls nach Hause gehen. Oder ein Taxi rufen, was auch immer.
Aber ne, mein Bauch meckert, ich grübel rum ob ich das schaffe und mache mich vorher gedanklich schon so fertig, dass ich „Puls“ hab, zittrige Hände und überlege, ob ich es lieber lasse.

Wie bekloppt ist das? Und vor allem: warum ist das jedes Jahr wieder so?
Btw geht es auch nur (höhö) um 25 km, die 22,22 km letzte Woche hab ich super weggesteckt. Überhaupt vertrage ich die langen langsamen viel besser als kurze schnelle Läufe.

Ich will doch einfach nur laufen, warum mache ich mir so einen Stress?

Genervte Grüße von Tigertier, die sich in 5 min in die Klamotten wirft … trotz der Macke…

Pastis
26.06.2015, 12:52
Kenne ich. Bei mir sind es die Intervalle, die aus mir im Vorfeld ein Nervenwrack machen.
Ich hoffe, dass wir mit der Erfahrung weiser und gelassener werden. Leider weiß ich keinen Tipp für dich, wie man das einstellt.

Habe trotzdem einen schönen Lauf!

Liebe Grüße
Pastis

Die Jules
26.06.2015, 14:29
Kannst du dich evtl ein wenig selber austricksen? Wenn ich mich mal nicht zu einem langen Lauf aufrappeln kann, teile ich mir die Strecke in kleinere Stücke auf. An den Teilstücken sind immer Wendepunkte, an denen ich entweder das nächste Stück laufen kann oder auch umdrehen kann - hilft mir für den Kopf; am Ende laufe ich dann aber doch meistens 20 Kilometer.

Bei mir sieht das so aus (noch aus Berlinzeiten, in München habe ich neue Strecke mit ein wenig mehr Kilometern gefunden): Von zu Hause bis zum Wendepunkt sind es 5 Kilometer. Wenn ich dann nicht weiter laufen will, dann muss ich ja trotzdem nach Hause. Somit wären es insg. mindestens 10 Kilometer. Ich kann aber auch am Wendepunkt eine zusätzliche 5 Kilometer Schleife laufen. Danach laufe ich eh Richtung Heimat. Hätte also mindestens 15 Kilometer auf dem Tacho. Aber: Auf dem Rückweg komme ich an einer Abzweigung vorbei. Dort kann ich noch eine 2-xx Kilometer Runde laufen oder nach Hause. Mir hilft diese Zerstückelung unheimlich, weil ich spontan entscheiden kann, ob es 10, 15 oder 20 Kilometer werden. Somit laufe ich mit dem Gefühl los "wenn es doof ist, dann sind es halt nur 10 Kilometer). Am Wendepunkt - also nach 5 und 10 Kilometern - geht es mir eigentlich noch so gut, dass sich die Frage des Zurücklaufens nicht stellt. Mir fällt dann manchmal die Abzweigung** schwer.

34181

** Manchmal laufe ich die Abzweigung auch gleich am Anfang vor dem Wendepunkt, damit ich mich zu 20+ Kilometer tricksen kann :wink:

Tigertier
26.06.2015, 16:11
Mühsam nährt sich das Schleichhörnchen ...

So, 25,25 km - in Spaziergehtempo, aber bis auf Ampeln und größere Kreuzungen (plus rasanter Toilettenstopp:wink: ) immerhin durchgelaufen.

Mehr später, erstmal unter die Dusche, muss noch halbdienstlich zu einem Vortrag nachher.

Tigertier
29.06.2015, 08:23
Schwer bepackt ging es los. Schwer bepackt, weil mir der fette Herr Selbstzweifel auf den Schultern saß.:tocktock:
Nach ein paar 100 m war ich schon vollkommen durch, es war total schwül und schon ohne Sonne bei 26 Grad. Puh, jedes Mal, wenn sie sich blicken ließ, dachte ich, ich zerfließe.
Erstmal war die „Kollegenrunde“ rund um die Altstadt dran. Die lief schon mal schön rund.:daumen: Gefühltes Tempo: Spaziergang, aber das sollte ja so sein.
Es folgte die Runde Industriegebiet – die lief erst locker und so langsam verabschiedete sich Herr Selbstzweifel und machte Fräulein Zuversicht Platz:nick:. Nach 8 km war ich so richtig „drin“… leider auch durch und merkte, dass der SportBH die wunde Stelle der letzten Woche wieder aufscheuerte. Mist, vergessen, das einzucremen vor dem Lauf. Es brannte immer mehr…:sauer: und im nächsten Teilabschnitt sah ich mich gleich nach einer Apotheke um. Leichter sozialer Brennpunkt, aber Apotheke gefunden… uuuund: toll. Ich wusste nicht, dass es sowas gibt: mittags geschlossen. Grummelig weitergelaufen, das brannte doch arg und scheuerte immer mehr. Aua.:teufel:

Dafür lief es immer noch prima. Am Krankenhaus vorbei (hol ich mir ein Pflaster? Äh, nein.) und in das nächste Wohngebiet. Hier gibt es immer viel zu sehen, schöne Häuser, tolle Gärten… und auch das ist schnell „abgearbeitet“ und ich laufe über die Schnellstraße in den nächsten Ortsteil. Es regnet, aber das tut so gut, kühlere Tropfen im Gesicht… und es läuft immer noch. Da es arg bergab geht, nehme ich noch mehr Tempo raus, aber anders mag mein Knie das nicht mehr.:haeh:

Und schon ist der nächste Teil erledigt und es läuft immer noch… ab jetzt geht es länger leicht bergauf, lässt sich aber prima laufen. Allerdings sind alle, aber wirklich alle Ampeln rot:motz:. Nützt ja nichts, Freitagnachmittag laufe ich da nicht so rüber….
Ich komme wieder in der Altstadt an, laufe jetzt aber quer durch. Von der Seite erschreckt mich ein giftiger Hund fast zu Tode, steht geifernd auf einer Mauer und bellt wie irre. Das gibt wieder Schwung:D
Ich bin bei meiner Arbeit angelangt und sause schnell rein, kurzer Toistopp, ins Büro, einen großen Schluck Wasser trinken, und weiter geht es auf die letzten 5 km, 20 hab ich schon und den Beinen geht’s gut.:nick:

Gemütlich weiter traben, wieder drei rote Ampeln (klar). Im vorletzten Abschnitt stelle ich fest, dass das mit 25 km nichts wird, wenn ich nicht noch irgendwo eine Schleife anhänge, also wird ein Teil umrundet (:winken:Morchl) und dann geht’s direkt nach Hause. Komplett patschnass von innen und außen komme ich mit 25,25 km daheim an.:geil:

Der Witz des Ganzen: nicht einmal auf der Strecke dachte ich, es geht nicht mehr. Das hab ich offenbar alles vorher mit den Selbstzweifeln erledigt… :confused::tocktock:

Leider hat der Rand des Triaction mir schöne blutige Wunden beschert, die ordentlich brennen beim Duschen und wieder schöne Narben geben werden. :nene:

andreah48
29.06.2015, 15:30
Ich hab leider auch eine sehr empfindliche Haut. Mein neuer Sport-BH reibt zum Glück nicht. Aber die Laufuhr wird es auf jedenfall mit Pulsmessung am Handgelenk geben, denn ein Pulsgurt geht bei mir gar nicht.
Meine Arme reibe ich immer mit so Gleitzeugs ein.

taeve
29.06.2015, 15:45
Bei mir scheuert schon die Laufuhr am Handgelenk, nich zu reden von den extra weichen Laufshirts eines bekannten Modelabels (J.ck & J.n.s), die ich mir vor ner Woche zugelegt hab.

Tigertier
29.06.2015, 18:35
Super... Text weg... Erstmal duschen dann erneuter Versuch

Plan: EL, 6x1000er IV mit 500 TP, auslaufen.

Kühles Souterainbüro. Raus und huiii - ich dachte, mich tritt ein Pferd... Ein heißes Pferd ;-) 28 Grad... Woah :teufel: also nix IV.
Tommis Beitrag aus Cappus und Muddis Faden im Hinterkopf "Nicht nur die Zeit zählt, manchmal ist's die gefühlte Belastung" einfach los so fix es eben ging.
Nett ausgedrückt ein 4 km Pyramidenlauf. Ehrlich: ein "schneller ging nicht und länger ging nicht schnell"-Lauf. Kreislaufeinbruch gerade noch verhindert.
Dann 4 km auslaufen. Mit -Achtung Laufmuddi, nix "Geh"- nein, STEHpausen.

Gelernt:
A) man wird kleingeistig wenn es warm ist und vergleicht "nach unten". An einer Ecke stand eine junge Frau und jammerte laut ins Handy "Hol mich ab, es ist sauheiß und ich steh hier und verglüh gleich!"
Ich fand mich ja so heldenhaft, dass ich noch gelaufen bin, obwohl ich mich viel lieber daneben gestellt hätte und auch abgeholt werden wollte :nick:

B) hatte ich mich oben über rote Ampeln beschwert??
Ampeln! Wir brauchen mehr Ampeln! Alle rot!!! (Da kann man endlich mal den Puls runter kriegen...

C) wenn die Ampel nicht rot ist, egal. Es ist zu warm für Stolz!
Rüberlaufen und neben dem großen Baum im Schatten eine Ampelphase atmen...:peinlich:

Tigertier
30.06.2015, 08:25
Phhhhh, meine Kolleginnen sind Spalter. So!

Gestern Abend sms: "statt Mittagslauf morgen Eisdiele?"

Jajajaja, also mit Eis kriegt man mich. IMMER. Ich liebe Eis.

Also heute nicht mal Laufsachen mitgenommen.

Und was ist? Die Spalter wollen jetzt doch laufen.
Also früher wäre ich ja nach Hause gehuscht und hätte meine Klamotten geholt, aber nö. Ich will ein Eis :motz:
Pffffffff... kommt jemand virtuell mit in die Eisdiele?

andreah48
30.06.2015, 08:34
Ich komm mit Eisessen :daumen:

taeve
30.06.2015, 13:44
Ich ich ich auch!!! Am Besten nen schöööönen grooooßen Bananensplit.

Und wir gehen ins Rialto in BRL! (Da schmeckt er am Besten)

dicke_Wade
30.06.2015, 23:12
Eis passt immer! :geil:

Gruss Tommi

Tigertier
01.07.2015, 08:13
Morgenlauf erledigt. Nicht meine Zeit... Aber einfach schön, wenn die Stadt so langsam wach wird und alles zwitschert...

10 in 6:40er Schnitt, die endomomdo Auswertung ist lustig 34423lustiges Tempo :D
Garmin gibt das so wieder: 34425
Wäsche ist aufgehängt, jetzt geht's arbeiten.

Tigertier
03.07.2015, 09:09
Ich liebe warmes Wetter. Wirklich. Wenn man rauskommt und selbst der Wind einem saharawarm um die Beine weht, einfach toll.
Nur nicht beim Laufen :zwinker2:
Nach einer kurzen Nacht ging viertel vor 5 der Wecker, kurz die Minitiger durchgekrault, die verschlafen aus dem Fell blickten, ein halbes Glas Wasser getrunken und viertel nach 5 gings los zum Laufen.
Erst 22 Grad, geplant -eigentlich- 10 km, aber von Anfang an überlegt, lieber kürzer und das Haus noch vor der Arbeit einmal richtig durchlüften.

Die Querstraßen auf dem ersten km gleich mal für Lauf-ABC genutzt. Schon lustig, wenn Leute morgens zerknautscht aus ihren Fenstern schauen und man an ihren Gesichtern sieht "Schlafe ich noch? Hitze-Projektion? Was zum Geier macht die da??" :confused:
Dann einen km einfach langsam gelaufen, dann einen mal mit lustigen Spielchen (rückwärts, seitwärts und Co) versucht, aber so richtig ist das um die Zeit nicht meins :P
Daher bin ich dann die nächsten 3,6 km einfach nur gelaufen, hab das Gezwitscher genossen, geschwitzt weil es schon so schwül wurde und mich auf die Dusche gefreut.

Daheim dann alle Fenster groß aufgerissen, geduscht, alle Jalousien wieder runter und dann ging es ab zur Arbeit.

6,6 km in 6:46 Schnitt inkl. LaufABC,

Morgen werde ich mir voraussichtlich ein 3 oder 4 km Runde ums Haus rum suchen, früh loslaufen und dann einfach gucken, wie weit es geht. Es soll morgen ja der heißeste Tag werden und sehr schwül, also warte ich einfach ab und wenn es nicht mehr geht, auch gut. An dem einen Lauf wird der Rest nicht scheitern und vielleicht geht's ja auch besser als gedacht :nick:

andreah48
03.07.2015, 10:36
Ich bin leider gar kein Frühläufer. Aber im Schatten geht es auch Abends gut.

Tigertier
03.07.2015, 10:48
Andrea, ich auch nicht, ist reine Not (und Gewöhnung inzwischen).
Abends geh ich allein nicht mehr los, außerdem fehlt mir hier der Schatten -Nachteil der Stadtläufe, aber allein durch den Wald, ne, geht gar nicht.
Zumal hier auch in der Stadt der Empfang oft schon unzureichend ist, im Wald haben wir noch mehr Stellen, wo weder das Handy geht noch das GPS so funktioniert, wie es sollte... (ok, das tuts in der Stadt auch nicht, an diversen Stellen geht mir entweder der Empfang ganz flöten, so dass der FR "Pause" anzeigt obwohl ich in Bewegung bin, oder aber er Fabelwerte ausspuckt....7:50...8:00... 8:35... so langsam bin nicht mal ich :D... um dann richtig reinzuhauen die nächsten Meter mit 4er Zeiten..
.
Die einzige -nicht zu höhenmeterlastige- Möglichkeit in der Nähe ist auch nur fahrend zu erreichen, aber ich hab keine richtige Lust, nach 30+ Läufen noch ins Auto zu steigen und eine halbe Stunde heimzufahren.

Daher werde ich mich wohl weiter morgens quälen (wollen - sagt ja keiner, dass ich raus muss :nick::P)

Tigertier
04.07.2015, 14:12
4:48 Uhr - bööööses Handy! Herr Tigertier ist verwirrt, wie gut, dass er mich schon länger kennt und weiß, dass ich einen an der Waffel hab :D

Ins Bad, anziehen, Klamotten zusammenkramen. Herr Tigertier ist wach und lüftet das Haus durch.
Ein Glas Wasser, los geht's.

Temperatur ok, aber Luft schon schwül. Trotzdem läuft die erste 5 km Runde prima. 10 Minimum, 15 toll, 20 besser, alles drüber eher nicht. Das merke ich da schon. Aber: mein Körper fühlt sich gut an, lockere Beine:nick:, nette Runde.
Ebenso die nächste, auch wenn es wärmer wird. Beine locker, Puste etwas weniger locker. Aber 5 schaff ich auf jeden Fall noch!

Auf der 3. Runde ab zum Bäcker, die Tüte mit den Brötchen nach Hause gebracht (Herr TT freute sich schon, weil er dachte, ich bin wieder da, sorry Schatz!), Schluck getrunken und weiter. "5 noch, oder so!" ruf ich beim Gehen.
Aber dann schleicht sich der Gedanke: ach komm, 20?? wieder an. Läuft ja gut, 11 hab ich eh... Was sind schon 9 km? Eigentlich ja nur 4, denn 5 gehen ja immer.
Puh, warm. Schwülwarm. Im Schatten und bergab geht's, bergauf mit Sonne ist's gruselig.
Die letzten 4 km sind richtig hart, atmen wird schwer, Beine heben wird immer anstrengender und ich muss mir innerlich heftig in den Hintern treten, um nicht einfach abzukürzen. Und zwar an jeder Querstraße.
Kleine Steigungen werden jetzt kurz gegangen. Nach dem dritten Mal gebe ich das auf, Anlaufen geht mehr auf den Kreislauf als durchlaufen.
Nochmal schnell zum Bäcker, Kuchen geholt. Noch gut 2 km.
Ich mag nicht mehr.:nene:
Aber will noch, :tocktock: auch wenn die Beine bleischwer sind (warum eigentlich bei der kurzen Strecke in dem Un-Tempo?) und das Atmen anstrengend ist. Langsam fühl ich mich zunehmend fertig.

1,5, der letzte kleine Anstieg, mein Kreislauf fängt an, vorzuwarnen- ich kriege Gänsehaut. Aber irgendwie muss ich eh nach Hause...

Bei genau 20,0 drücke ich Stopp und gehe die letzten 150 m. Komplett durch, der Zopf tropft...

Immerhin. Statt laut Plan 27,5 halt nur 20, aber mehr wäre eben nicht gegangen.
Dann gabs lecker Frühstück und inzwischen schmelzen wir hier halb ;-)
Dafür geht's Kreislauf und Beinen gut.

Tigertier
05.07.2015, 09:48
Eigentlich bin ich gar keine Morgenläuferin, aber heute früh hat's mir richtig gefehlt- ich wäre gerne losgelaufen. Schon komisch :confused:

Freu mich auf morgen früh :nick: (und dann lese ich mir das nochmal durch, wenn ich müde wieder ins Bett will :D )

Tigertier
06.07.2015, 18:53
Trainingsplan: EL, 1500-3000-1500 IV mit 1000 TP, AL.

Aus dem kühlen Büro und huah - 28 Grad. Nix mit angekündigten 23. ok, keine IV, dann eben 9-10 überleben :D

Km 2 wäre fast das Ende des Laufs gewesen. Sonne plus windstill plus bergauf und als ob das nicht reicht, Achillessehne. Aua. 100 m gegangen, langsam weiter, geht.
Innerliche Notiz: nachher kühlen und auf die Rolle! :nick:

Dann läufts nis km 5 inklusive super, Schatten, alles gut.
Danach bergauf und kein Schatten mehr und schon gehen die Zeoten in den Keller. Und jetzt zwickts leicht unter dem linken Fuß :motz:
Mist.

Bei km 8 zuppelt noch die Patellasehne, mal was neues: links.

Insgesamt 10,3 km, jetzt wird gedehnt, geduscht und gekocht :daumen:

Splits:
7:00
7:18(puh)
6:48
6:29
5:40 (:tocktock:)
6:58
6:43
7:00
6:55
6:49
Plus 300 m in irgendwasnoch ;)

Laufmuddi
06.07.2015, 19:05
Immer wieder schön zu lesen, dass bei anderen auch was zwickt...wie hat Cappu mal so schön geschrieben: wenn nix mehr weht tut, bist du tot! :D

In welcher Pace wolltest du denn die IV laufen?

Tigertier
06.07.2015, 19:16
6:00-6:05, also gar nicht so schnell- nur zu warm :)
Mittwoch sind quasi Langintervalle dran: 2000-3000-4000 in 6:17-6:23 mit 1000 und 2000 TP. also eher gemütlich.

Tigertier
08.07.2015, 07:34
Hmmmm, seit heute zwickt die Sehne links unter dem Fuß. Nicht schmerzhaft aber zwickt halt.
Grmph, mach ich jetzt die Langintervalle? Oder lieber einfach so laufen? Oder lassen? Noch tut es ja nicht richtig weh, ich möchte es aber auch nicht rausfordern.
Ich dehne, rolle... plus Voltaren vorsorglich.

dicke_Wade
08.07.2015, 13:39
Mit dem Fuß über Eisflasche rollen. Daumedrück, dass das Zwicken wieder weg geht :daumen:

Gruss Tommi

Tigertier
08.07.2015, 14:08
Tommi: Schwierig bei der Arbeit :D

Bisher eh keine Zeit - Eiltsache Gericht und schon ist der Tag fast um. Chef brachte ein Eis, das ist bisher mein Essen, puh, erstmal schnell was futtern jetzt. Und dann geht's weiter hier. Gruselig, aber ist halt manchmal so.

Tigertier
08.07.2015, 17:33
Puh, von um viertel vor 7 heute früh bis eben wie ein rasendes Eichhörnchen Baum rauf, Baum runter. Meine Pause bestand aus der Handynachricht hier. Egal, ist der Tag schnell um.
Aber ich werde, trotz leichtem "Gefühl" im Fuß, gleich noch das Schleichhörnchen machen, irgendwie will der Stress ja auch abgebaut werden.
Essensmäßig wars zwar mau, aber das schadet ja nicht gerade :peinlich:, Magen knurrt, aber ich bin so richtig "satt" von der Arbeit und will unbedingt laufen. Noch eine Stunde und dann geht's los. Abend oder nicht, mein ganzes Inneres schreit nach Bewegung :klatsch:

Tigertier
09.07.2015, 08:18
Hmmmm.
Gestern wollte ich 12 km laufen, eigentlich die Langintervalle.
Die letzten Wochen ists bei der Arbeit stressig, ich rausche von einer Vertretung in die nächste, manchmal mehrere gleichzeitig, mein Schreibtisch sieht aus wie Handgranatenwurfstand. Und gestern war dann der Stresstag schlechthin.
Eigentlich kann ich unter Druck ganz gut arbeiten, aber gestern war es doch heftig. Der Kopf schwirrte, der Nacken summte, ich hab den ganzen Tag das Gefühl gehabt, unter Hochspannung zu stehen und war abends total zappelig und wollte nur noch laufen zum Adrenalinabbau.

Um 19 Uhr raus und wollte los wie ein Rennpferd.
Leistung war eher wie ein Shetlandpony.

Als ob man beim Porsche Gas gibt und der geht ab wie eine Ente. Der Lauf begann schon als Kampf mit der Energie. Ok, wenig gegessen, aber das kann es eigentlich nicht sein, ich laufe die LaLas teilweise auch nüchtern und das geht.
Nichts mit 12 und IV. 5,2 in 6:51, 6:34, 6:51, 6:39 und 6:31 plus Keks.

Habe nach 2 km schon beschlossen, nur die 5 voll zu machen und nach Hause zu laufen.

Immerhin taten die Füße weder beim Laufen noch danach weh. Aber komisch war das schon.

Egal, abhaken und morgen geht’s wieder raus.

Morchl
09.07.2015, 09:41
Im Sinne deiner Füße hast du es richtig gemacht. Ich glaub das ist langfristig gscheiter.

Tigertier
10.07.2015, 14:10
Morchl, da hast du sicher Recht.

Heute unplanmäßig den LaLa vorgezogen - 28,18 km in 7:09er Schnitt. Temperatur super, nur mit dem Wind hatte ich etwas zu kämpfen. Später mehr, die Dusche ruft :nick:

Tigertier
11.07.2015, 09:54
Gestern früher Schluss gemacht bei der Arbeit und los ging's.
Die ersten Kilometer fühlten sich an, als hätte ich Blei in den Beinen und ich hab schlechte Laune bekommen und hatte keine Lust mehr. Irgendwie blöd alles, warum mach ich das eigentlich...
Bei Kilometer 8 muss irgendwer den Schalter umgelegt haben. Ich hab ad hoc super Laune gehabt und Laufen ist toll. :confused: :D und ich hab mich richtig gefreut, dass ich vor mich hintragen konnte. Das hat bis zum Ende angehalten :nick:
Das Gewerbegebiet hab ich 4x umkreist(:hallo:Morchl 1), dann Richtung heimwärts, am Haus vorbei, eine Runde Straßenaufundab ( :hallo:Morchl 2) und dann nochmal eine Runde um einen Stadtteil, wieder heimwärts und zurück Richtung Arbeit.
Die ersten 24 liefen gut, die letzten 4 waren dann doch anstrengender, die letzten 2 nochmal alles gegeben, leider ist genau da der FR immer bockig und zeigt Zeiten an um die 8 und drüber...
Nach 28,18 km war ich wieder bei der Arbeit, hab Herrn Tiger eingesammelt und dann ging's ins Wochenende.

Prima: die Beine stecken das gut weg. Heute also problemlos ein kleines Läufchen :daumen:

Morchl
11.07.2015, 11:02
Ziemlich lang geduscht :zwinker5:

Deine langen Läufen machen mir echt Lust auch auf Lange Lalas. Werde mich aber morgen noch zurückhalten.
Langeweile scheint nicht aufgekommen zu sein. ihr habt offensichtlich spannendes Gewerbegebiet :hihi:

Laufmuddi
11.07.2015, 11:45
Morchl, you made my day!!! :hihi:

dicke_Wade
11.07.2015, 11:46
Langeweile scheint nicht aufgekommen zu sein. ihr habt offensichtlich spannendes Gewerbegebiet :hihi:
:hihi:

mtbfelix
11.07.2015, 12:16
Langeweile scheint nicht aufgekommen zu sein. ihr habt offensichtlich spannendes Gewerbegebiet :hihi:

Das erstaunt mich auch immer. Immer wieder die gleichen Straßen!! :haeh:

Tigertier
11.07.2015, 13:34
Das trainiert die mentale Härte - beim WK erscheint dann jedes noch so unbelebte Gebiet spannend :D

Gestern hab ich ein bisschen Autos verglichen, da sind jede Menge Autohäuser. Und das mir der nette Kellner beim Italiener mittendrin für die 4. Runde ein Glas Wasser versprochen hat, hat's spannender gemacht :nick:

Naja, lieber ist mir auch eine andere Stecke. Nächste Woche ist das Schützenfest vorbei, dann kann ich wenigstens einen Teil wieder anders laufen. Zwischen all den Maßen die hin- oder weggehen mag ich mich nicht durchschnaufen;-)

dicke_Wade
12.07.2015, 01:07
Musst du trinken die Maße :D

Gruss Tommi

kobold
12.07.2015, 07:59
Musst du trinken die Maße :D

Gruss Tommi

Und dabei gibt es auf norddeutschen Schützenfesten nicht mal Maße, sondern nur 0,2er-Biere und Lüttje Lagen! :hihi:

Tigertier
12.07.2015, 12:37
Uah, schon wieder ausgetrickst vom Handy und der automatischen Rechtschreibung :D

Oder ich hatte die beim Schreiben schon getrunken :hihi:

So, drückende 25 Grad, gleich gibt's nen Schauer, war gerade 6 km in 6:11 unterwegs. Nur mein FR war wohl noch nicht wach, den ersten km hat er irgendwie geschluckt... Egal, Woche abgeschlossen. 49,7 km. Läuft.

Tigertier
12.07.2015, 12:39
Und dabei gibt es auf norddeutschen Schützenfesten nicht mal Maße, sondern nur 0,2er-Biere und Lüttje Lagen! :hihi:

Bäääh :motz:
Aber wir haben hier ein riesiges Bayernzelt, total harztypisch eben :klatsch:

Da klebrige, besoffene Menschenmassen nicht so meins sind, hab ich mir das Schützenfest komplett gespart.

kobold
12.07.2015, 12:48
Bäääh :motz:
Aber wir haben hier ein riesiges Bayernzelt, total harztypisch eben :klatsch:

Mir sind die kleinen Biere viel lieber! Beim Trinken bin ich nicht besonders schnell (wie beim Laufen eben :peinlich:) - das führt dann dazu, dass die Hälfte einer Maß abgestanden schmecken würde. Da lob ich mir die kleinen Biere - zwei oder drei Schluck und man kann ein frisch gezapftes und gekühltes Glas ordern. :D

cappucino15
12.07.2015, 13:36
@Kobold: Reines Training:zwinker2:.

dicke_Wade
12.07.2015, 14:57
Cappu, du bist genetisch bevorteilt. Ihr Bayern habt das Bier-/Weizengen, mit dem ihr auch eine Maß auf Ex trinken könnt :hihi:

Gruss Tommi

cappucino15
12.07.2015, 16:36
Ähm, ich bin gebürtige Niedersächsin (20 km weg von Göttingen) :D. Reines Training, ehrlich! Weil, "eingebayert" wirst Du hier frühestens in der 7. Generation :teufel:.

Tigertier
12.07.2015, 17:45
Ähm, ich bin gebürtige Niedersächsin (20 km weg von Göttingen) :D. Reines Training, ehrlich! Weil, "eingebayert" wirst Du hier frühestens in der 7. Generation :teufel:.

Waaaas? Du bist quasi aus der Nachbarschaft!:D

Trinktechnisch bin ich eine Null, ich vertrag nüscht.

kobold
12.07.2015, 18:56
Trinktechnisch bin ich eine Null, ich vertrag nüscht.
Ich ja auch! Aber wenn ich den Rat von Madame cappucino leicht abgewandelt zitieren dürfte:

@Kobold & Tigertier: Reines Training:zwinker2:.

Tigertier
13.07.2015, 14:12
:motz: Ich bin so doof. (ja, wisst ihr schon, aber ich hab mal wieder den Beweis..)

Irgendwas ist ja immer. Heute passt das Wetter (21 Grad, aber Nieselregen), keine körperlichen Maleschen, Lust zu Laufen, Sachen dabei und ...
Moment, Sachen dabei?:confused:
Ja, klar, Klamotten und Schuhe, was fehlt ist der FR:klatsch:. Doof wenn IV in bestimmtem Tempo auf bestimmte Länge geplant sind.
Wäre jetzt auch kein Problem, nehmen wir das Handy.
Fail.:klatsch:.. das liegt auch daheim.

Und nun? Erst noch nach Hause? Akute Gefahr von "ach das steht die Wäsche, die Katzen wollen was, das Sofa ruft und Co". Außerdem wieder viel Zeit futsch.:nene:
Oder nach Gefühl und Wellenschlag die IV in 500 m locker, 500 "Kette geben" laufen? Ich meine, ist ja nicht so, als würde es bei mir auf die Sekunde ankommen...

Tigertier
13.07.2015, 14:13
PS: Kobold, genau, trainieren, trainieren, trainieren :prost:

dicke_Wade
13.07.2015, 14:54
Oder nach Gefühl und Wellenschlag die IV in 500 m locker, 500 "Kette geben" laufen? Ich meine, ist ja nicht so, als würde es bei mir auf die Sekunde ankommen...
Und? Wie wars? Erinnert mich an den HM in Hannover. Da will ich die Muddi pacen und vergesse meinen Garmin :klatsch: :hihi:

Gruss Tommi

Laufmuddi
13.07.2015, 15:46
Und? Wie wars? Erinnert mich an den HM in Hannover. Da will ich die Muddi pacen und vergesse meinen Garmin :klatsch: :hihi:

Gruss Tommi

:D ja, das war was...und wie gut, dass die Muddi die Ruhe selbst war, nech? :hihi:

Tiger, ich würde definitiv nochmal nach Hause, bin aber auch ein Kontrollfreak :nick:

Fred128
13.07.2015, 18:25
... Oder nach Gefühl und Wellenschlag die IV in 500 m locker, 500 "Kette geben" laufen? Ich meine, ist ja nicht so, als würde es bei mir auf die Sekunde ankommen...
Und? Hat doch geklappt, oder? :daumen:

Tigertier
14.07.2015, 08:20
Gestern sind es dann -laut Garmin Connect, Strecke manuell erstellt- 7,7 km geworden, ich zieh mal 200, 300 m ab, so genau passt das ja meist nicht.
Hatte mir die Strecke vorher angeguckt, wo ungefähr jeweils 500 m um sind und los. Ab und an hätte ich gern abgekürzt,,, sieht ja keiner :D aber selber beschummeln wollte ich mich dann doch nicht und hab versucht, alle 7 möglichst schnell durchzuziehen. Da ich keine Zeitnahme hatte, immer schön "volles Brot" und dann wieder sehr langsam ausgetrudelt. War ziemlich anstrengend, aber wie das so ist: hinterher war ich so richtig glücklich, dass ich durchgezogen hab :nick:.
Habe beim Loslaufen die Stoppuhrfunktion meines uralten Nokia (Laufhandy für Notfälle) gedrückt und war nach 45:45 (ungefähr, mit rein und rauskramen und Funktion finden :peinlich::zwinker2:) dann zu Hause.

Heute ist lauffrei, wir gehen heute Abend mit unserem Besuch Essen, ich freu mich schon *schlemm* :mahlzeit:

cappucino15
14.07.2015, 10:29
Ich mach nach 4 Tagen Sport heute auch mal ein Päuschen.... Das Trink-Training war eher auf die Menge Flüssigkeit als auf die Menge Alkohol bezogen. Da sind die meine Tag als Mitglied der Trinker-Elite Braunschweigs (hab da studiert) auch lange vorbei....

Im Übrigen gilt Bier in Bayern höchst offiziell als Nahrungsmittel und nicht als Genußmittel, was man an so Sprüchen wie "7 Bier sind soviel wie ein Steak" etc. leicht erkennen kann:zwinker2:. Keine falsche Bescheidenheit, also.

(Es gibt inzwischen auch alkoholfreies)

Ich werde am Wochenede vom 22. August mal wieder in der alten Heimat sein. Ist genauer gesagt bei Northeim. Ich kann zur Zeit noch gar nicht sagen, wie der Zeitplan ist, aber so ein kleines Läufchen in Goslar..... da war ich schon gefühlte 100 Jahre nicht mehr....:zwinker5:

Tigertier
14.07.2015, 11:22
Cappu! jajaajaja, gern hier oder Talsperre (wink zu Morchl),meinetwegen auch in Northeim, aber wenn du schon hier in der Nähe bist, unbedingt!!!

Tigertier
15.07.2015, 13:11
Diese Woche ist eigentlich Entlastungswoche. :nick:
Was heißt eigentlich – laut Plan ist das so:). Heißt: Montag waren nur 7 dran, heute 10, Frei/Sa LaLa und nochmal 5-8 km(diese Woche so herum, weil es Samstag fies gewittern :haeh: soll mit Sturmböen, da will ich keinen LaLa machen:nene:).

Jetzt frage ich mich, ob ich den LaLa wirklich soweit kürze wie im Plan, oder aber den 30er von vor 2 Wochen quasi nachhole. :confused:
Da bin ich wegen Hitze ja nur 20 gelaufen:peinlich:. Nur: Eigentlich hat Entlastung ja ihren Sinn….

Andererseits hab ich ein schlechtes Gewissen:klatsch:, weil an dem Tag einfach nicht mehr ging, das waren zwar gefühlte 30 km, aber real halt nur 20.
Daher kommt immer mal der Gedanke seit Montag, den langen Lauf diese Woche etwas auszudehnen. Oder doch lieber diese Woche wie im Plan nur 22-24 km laufen und dann nächste Woche ganz normal im Plan weiter mit den 30-32?

dicke_Wade
15.07.2015, 13:42
Mach den 30er am Sonntag, dann hattest du 6 Tage Entlastung. Und nutz den 30er gleich als Einstieg in die neue Belastungswoche. Das kann hart werden, wird dir aber auch was bringen. Denke daran, der Organismus ist nicht auf einen 7-Tage-Rhythmus gepeilt, da kann man schon mal von abweichen.

Gruss Tommi

Tigertier
15.07.2015, 13:52
Sonntag geht leider zeitlich nicht... und da ist es wieder, das Lahmarxxx-, äh, das Schleichhörnchen-Problem. Wäre ich schneller, wären die 30 km mal eben in 2,5 Stunden abgearbeitet... :klatsch:

Tigertier
15.07.2015, 18:53
So, 10 sehr gemütliche KM plus Stehenbleiben an 6 Ampeln zum Schnaufen

7:06
7:03
7:08
6:43
6:44
6:48
6:24
6:45
6:45
6:28

Eine Luft wie im Tropenhaus. 26 Grad und ekelig.
Was mache ich mir überhaupt einen Kopf ob 22 oder 30 am WE- je nach Wetter sag ich jetzt mal.
Spontan statt Plan. :D

Morchl
20.07.2015, 20:53
Öhmm, spielen wir das jetzt so:
ich leg vor und du ziehst nach :confused:

Tigertier
20.07.2015, 21:18
Yep Morchl, so machen wir das. :nick:

Freitag 20,3, Samstag 10,x.

Heute eigentlich EL plus 4x1000 in 6:00, dazwischen 500 m trabrn, AL.

Naja, geworden:
5 km in 6:08 (zumindest ist das die Pace in B
Bewegung, sonst, mit Ampel, 6:13) plus 3,7 km auslaufen in "gemütlich".

Morchl
21.07.2015, 08:55
Ich diese Woche : 7, 9, 11, 8, 17

Tigertier
23.07.2015, 11:44
Hm, Morchl, ich muss kneifen ;)

Lauf gestern ist ausgefallen. Morgens mit Kopfschmerzen rechts aufgewacht, die wurden immer schlimmer, dazu kamen Sehstörungen und Übelkeit.
Ich hab sonst NIE Kopfschmerzen und hatte keinen Plan, wie ich damit umgehe... hab dann von einer Kollegin Migränetabletten bekommen, die haben die Spitzen genommen, aber weg war es nicht. Da jede Bewegung es eher schlimmer machte, hab ich den Lauf ausfallen lassen.

Heute ist alles wieder weg. Ich überlege noch, ob ich die Mittagsrunde mit Kollegen mitlaufen gemütlich oder den Tag halt ersatzlos streiche und morgen in den Plan einsteige statt drei Tage nacheinander was zu machen.

Morchl
23.07.2015, 13:16
Und ich hab mich schon gefragt was mit dir los ist.
Keine Tigi, kein Lauf.

dicke_Wade
23.07.2015, 14:31
Oh das liest sich in der tat wie ne Migräne. Hattest sowas bisher noch nie? Ich hasse ja auch Kopfschmerzen wie nur was. Hatte ich früher öfters Verspannungskopfschmerzen. Seit ich laufe gehören die allerdings der Vergangenheit an. Nur wenn ich mal übers Maß trinke kann das noch vorkommen *flöööt* Also beim trinken, nicht als Kater den nächsten Tag. Hoffe, das wiederholt sich nun bei dir nicht öfters *tröst*

Gruss Tommi

Tigertier
25.07.2015, 10:33
Hmmmm, Warnung vor Orkanböen und Starkregen. Hmph... Naja, ich zieh mich erstmal um... Windig ist's schon, aber noch geht's. Irgendwie ärgerlich, wenn ich jetzt anfange und mittendrin aufhören muss, aber besser versuchen als hierbleiben und fluchen, dass ich gar nichts gemacht hab. Und wenn es zu unheimlich wird, Lauf ich halt nach Hause.

Gestern entspannte 11 km, richtig schöner Lauf, lange nicht so gut gefühlt dabei. Auch wenn der FR wieder gesponnen hat, aber Sch.. Auf die Technik, dem Körper und der Seele hat der Lauf gefallen :-)

Laufmuddi
25.07.2015, 10:39
Du musst halt mal früher aufstehen :D
Ich bin schon ewig wieder zuhause, jetzt windet es hier auch schon heftig, davon war vorhin noch nix zu merken :P

Tigertier
25.07.2015, 10:56
Nö :D
Nach einer Woche Aufstehen zwischen 4:45 und 5:15 plus 4 Tage mit 11-12 und einem mit 5,5 Stunden Arbeit, hab ich heute bis halb 8 geschlafen. Jawoll :)

Dann noch geputzt und jetzt geht's los.

dicke_Wade
25.07.2015, 12:35
Ich hab noch länger geschlafen :P

Wie war der Lauf? :)

Gruss Tommi

Tigertier
25.07.2015, 15:09
Der Lauf war zu früh vorbei :)

Ich hab vor dem Wetter kapituliert. Sonne mit Sturmböen. Mal was anderes... Konnte tatsächlich nicht mehr, gegen den Wind anlaufen war unglaublich anstrengend und ermüdend. Dazu die Temperatur- Ende nach 21,3 km. Fühlt sich richtig fies an in den Oberschenkeln, als wäre ich eine Stunde länger unterwegs gewesen. Lange nicht mehr so mit den Muskeln gekämpft wie heute.

Inklusive Bremsenstich, so ein blödes Vieh aber auch, mein Handgelenk sieht lustig aus :teufel:

Tigertier
25.07.2015, 15:18
Huah, Schwein gehabt- da ist der Starkregrn.

dicke_Wade
25.07.2015, 15:57
Ooooh :hug: manchmal gehts halt nicht. Und gute Besserung dem Handgelenk :)

Gruss Tommi

Tigertier
25.07.2015, 16:03
Besser als Sofa immerhin :)
Irgendwas hat mich die ganze Zeit beim Laufen irritiert... Erst nach 15 km ist mir aufgefallen, was das ist. Keine Kontaktlinsen drin... Alles unscharf :hihi:

Hab jetzt noch etwas Stabi und Co erledigt, am liebsten wäre ich gerade wieder raus und weitergelaufen... Aber es weht doch sehr... Und die Beine brennen :-)

Tigertier
27.07.2015, 12:05
Puh, offenbar hab ich Samstag echt Glück gehabt.
Genau auf der Strecke, die so hundeanstrengend war mit dem Wind und bergauf, hat es eine Stunde danach zwei Bäume umgehauen.
Mir war da schon nicht wohl beim Vorbeilaufen, es stürmte ja doch ordentlich.

Heute sind IV dran. Ich hab allerdings, da ja mein FR immer so blöde Werte anzeigt, schon jetzt keine Lust mehr drauf. Da rennt man sich halb die Lunge raus und er zeigt 7, 7:30, 8, 8:30... und ist dann FUPP mal eben aus, dann wieder an... Deprimierend. Mir geht's ja nicht um Sekunden, aber so ungefähr möchte ich doch schon wissen, ob ich langsamer oder schneller machen sollte.
Muss mich mal schlaumachen, wie ich das mache über Amazon mit der Reklamierung. Richtig blöd.

Strecke raussuchen über GPSies geht zwar, aber da wird einem immer deutlich mehr anzeigt als man wirklich läuft. Wenn ich z.B. die Strecke von Samstag eingebe, zeigt mir der FR 21,3 und GPSies 23,4 km an. Wären das nun nur 300 oder 400 m, kein Ding, aber bei der Differenz ist's schon blöd. So viel kann doch nicht an den vielen Kurven liegen, oder?

Zurück zu den IV - ich finde auch keine schöne Strecke, auf der nicht entweder, weil alles kleine Straßen sind, jede Menge enge Kurven sind (da schaltet das GPS ja immer ordentlich runter bzw. von 6 ist man mal eben bei 7:15... obwohl man im Tempo bleibt), viele Steigungen oder gut befahrene Querstraßen, so dass man ständig vorsichtig abstoppen muss und meist auch anhalten.

Das nervt so. Hier gibt's einfach keine vernünftigen Radwege "von Ort zu Ort". Und wenn, dann geht's gleich heftig hoch und/oder runter, das finde ich für IV auch kontraproduktiv.

Wald ist für mich keine Option (heute eh nicht, es weht schon wieder ordentlich). Also doch die Straßen auf und ab und das Tempo raten :motz:

andreah48
27.07.2015, 12:13
Ich wünsche Dir trotzdem viel Spaß beim Intervalltraining. :D

Gut dass Du Samstag einen Schutzengel hattest. So ein einen Sturm darf man wirklich nicht unterschätzen.

Carotty
27.07.2015, 12:18
Tigertier du sprichst mir aus der Seele. Ich habe ein sehr ähnliches Problem mit meiner Polar M400. Kaum laufe ich ne Kurve oder ich biege wo ab, ist das Tempo auf 7:30-8:30 runter obwohl ich keinen Pieps langsamer laufe.
Und ich habe auch keine Bahn in der Nähe, ich wohne auf einem Hügel usw... Für die IV fahre ich immer zu einem Schlosspark, schön eben , ich muss nie abbremsen, wunderschöne Landschaft... Leider teilweise recht kurvig, zusammen mit den Bäumen ergibt das sehr ungenaues GPS... Da passiert es oft, dass ich 5:40 laufe und plötzliche zeigt die Uhr 7:30 an. Ich hasse es! Mich bringt das so raus weil unbewusst laufe ich dann doch noch schneller und dann zeigt sie plötzlich 5:15 an oder so und ich bin dann schon nach 3 IV oder so komplett fertig.
Mir fehlt einfach die Erfahrung um mein Tempo einfach so genau halten zu können ohne Absicherung durch meine Uhr zu haben.:nene:

dicke_Wade
27.07.2015, 14:02
Strecke raussuchen über GPSies geht zwar, aber da wird einem immer deutlich mehr anzeigt als man wirklich läuft. Wenn ich z.B. die Strecke von Samstag eingebe, zeigt mir der FR 21,3 und GPSies 23,4 km an. Wären das nun nur 300 oder 400 m, kein Ding, aber bei der Differenz ist's schon blöd. So viel kann doch nicht an den vielen Kurven liegen, oder?
Das ist dann aber schon ganz schön viel. Ich erstelle ja auch oft Strecken auf gpsies und laufe die mit Garminchen ab und da sind die Differenzen viel kleiner. Oft unter 1 %. Und korrigiere ich die kleinen Ausreißer in Sporttracks gibt es manchmal gar keine Differenzen mehr, wenn ich mich genau an die Strecke gehalten hab.

Für die Intervalle hätte ich da einen Vorschlag. Fragt mal im Bekanntenkreis rum, ob jemand ein Radel mit genauem Rad-Computer hat. Die könnt ihr Teilstücke euer geplanten Intervalle vorher mal abmessen und euch an markanten Dingen, schiefer Baum, Haus, 5e Laterne oder so orientieren. Klar habt ihr dann immer noch nicht die Pace unterwegs aber wenigstens am Ende eine Richtzeit, wie schnell das Intervall war und könnt dann das nächste im Tempo etwas anpassen. Ein 1000er Intervall muss auch nicht zwingend 1000 Meter sein, 980 oder 1020 geht auch, dem Körper ist das recht wurscht. Natürlich muss dann die Zeit umgerechnet werden, damit das Tempo am Ende wieder passt. Ohne Rade kann man aber auch in Gpsies solche Entfernungen gut abmessen. Ich finde das schon genau genug, um damit Intervalle zu trainieren.

Gruss Tommi

Tigertier
27.07.2015, 14:37
Bei meinem FR stimmt ja auch die Sache mit dem Puls nie so richtig: habe ich den HFM an, erkennt er ihn sofort, nimmt auch die Pulswerte, aber dann ist die Kalorienanzeige ja immer lustig (nicht dass die mich wirklich interessiert, es ist nur eigenartig). Und jedes mal zeigt er mir einen Wert von 1 an beim ...wie heißt das noch, Trainingseffekt oder so ähnlich. Egal ob ich langsam oder schnell oder 5 oder 25 km laufe. Immer "1".
Vielleicht hat das Ding auch ne Macke. Und dass er dauernd aus geht ist halt auch nicht so schön. Dafür war mir das gute Stück auch zu teuer... Ok, direkt neben dem Energieversorger hat mein alter FR auch immer gezickt, aber das ist angeblich normal.

Das mit dem Rad ist eine gute Idee, danke!

Und klar, ob nun 40 m mehr oder weniger machen den Kohl ebenso wenig fett wie 5 Sek schneller oder langsamer im Schnitt, nicht bei meinen langsamen Zeiten, das ist mir klar.

Aber so ein bisschen Ähnlichkeit mit der Realität...*träum*....

Morchl
27.07.2015, 15:09
Gibt es nicht die Möglichkeit bei dir, Tigi, mit dem Rad ein paar Kilometer zu fahren, um dann auf eine halbwegs ebene Strecke zu kommen für deine IV?
Dann wärst du auch gleich aufgewärmt.

taeve
27.07.2015, 15:20
Ich greif mal den Vorschlag vom Morchi auf: Wie wär´s z. B. mit IV-Training entlang des Oker-Stausees, z. B. von der Vorsperre Altenau bis zur Hauptstaumauer? Is schön asphaltiert und fast eben.

Tigertier
27.07.2015, 15:59
Selber Radfahren entfällt aufgrund mangelnden Rades :zwinker2: (ja, Asche auf mein Haupt, sowas besitze ich seit ich 13 bin nicht mehr :wink: )

Okertalsperre entfällt leider heute auch - Herr Tigertier hat das Auto. Allerdings werde ich die in den nächsten Wochen wieder mal für die langen Läufe angehen. Da läuft es sich wirklich schön (ok, der Straßenteil ist doof, aber den laufe ich immer zuerst und hab dann als "Bonbon" die schöne Strecke).
PS: ich dachte auch, das ist flach - zu meiner Überraschung hat das über 200 Höhenmeter auf den 12,6 km, erstaunlich. Die scheinen sich gut zu verteilen, gefühlt geht's da kaum auf und ab.

Ich werde mich mal in den Regen aufmachen jetzt, da werden doch 3-4 IV drin sein wenigstens.

Tigertier
27.07.2015, 18:12
Pudelnass, völlig fertige Beine aber zufrieden und glücklich wieder daheim 35541

Tigertier
27.07.2015, 20:34
Huh, ob ich morgen noch gehen kann?? :confused:
Meine Oberschenkel... Hui... :teufel: geiles Gefühl :teufel:

dicke_Wade
28.07.2015, 01:32
Huh, ob ich morgen noch gehen kann?? :confused:
Meine Oberschenkel... Hui... :teufel: geiles Gefühl :teufel:
Wenn sich so anfühlt, dann wars gutes Training :daumen: Du konntest zum Ende ja noch etwas zulegen! Klasse! :)

Gruss Tommi

Tigertier
28.07.2015, 06:43
Danke :)
Bin nach den ersten 3 je 50 m gegangen, nach den letzten beiden je 100 m, dann wieder losgetrabt.
Das erste war noch ok, das zweite anstrengender, beim dritten musste ich kurz stehen bleiben mittendrin -Kreuzung und da hielt die Polizei, denen wollte ich nicht vor das Auto laufen :zwinker2:- vor dem vierten hab ich ernsthaft über heimlaufen nachgedacht, das vierte war mental am anstrengendsten. Aber dann dachte ich, komm, eins noch, dann kannst du endlich mal wieder den Plan erfüllen und stolz auf dich sein...
Das letzte war schon richtig gemein, ich hatte fast vergessen, wie das brennen kann in den Beinen, die sich so richtig wehren ;) während der Kopf anfeuert "Nun los doch, das ist das letzte, lächerliche 1000 m, kommt schon..!" Und hinterher müde mit diesem "Wal-Gefühl"(Beine gefühlt 10 mal so dick wie sonst:D) nach Hause zu traben.

Ist doch aber nett, wenn man mal wieder merkt, dass man Oberschenkel hat :teufel:

Der FR ist auch nur einmal, ganz am Anfang, für etwa 100 m ausgegangen :nick:

Lilly*
28.07.2015, 10:27
Au weia, du bist auch so fleißig! :haeh:
Die Intervalle sehen richtig gut aus! :daumen:

Laufmuddi
28.07.2015, 10:45
Allerdings sehen die gut aus! Und jetzt zwischendrin auch mal schneller laufen, nicht immer nur so rumschlurfen :zwinker2:
Ich glaube du läufst einfach auch zu gerne in deiner Komfortzone, kann das sein?

andreah48
28.07.2015, 11:05
Toll!! Es ist doch ein super Gefühl wenn man den inneren Schweinehund besiegt hat.
Sobald ich meine Laufuhr habe werde ich auch wieder mit Intervalltraining anfangen.
Natürlich mit kürzeren Intervallen als Du läufst. :nick:

Laufmuddi
28.07.2015, 11:09
Andrea, warum kürzere? Du willst doch auch einen HM laufen, oder? Ich starte Donnerstag mit Lang-IV, 2x3km :D

andreah48
28.07.2015, 11:12
Weil mir alle gesagt haben, dass längere Intervalle für mich noch zu extrem wären und ich erst mit kürzeren anfangen soll.

Laufmuddi
28.07.2015, 11:16
meine ersten IV waren Lang-IV :nick: :confused:

andreah48
28.07.2015, 11:23
Du läufst ja doch schon länger. Ich ja erst seit Januar konstant. Vielleicht deshalb?
Keine Ahnung :confused:. Ich fang einfach mal mit kürzeren an und dann werde ich sie nach und nach verlängern.

Tigertier
28.07.2015, 14:18
Allerdings sehen die gut aus! Und jetzt zwischendrin auch mal schneller laufen, nicht immer nur so rumschlurfen :zwinker2:
Ich glaube du läufst einfach auch zu gerne in deiner Komfortzone, kann das sein?

Jein :wink:

Die Läufe Freitag und Samstag sind laut Plan wirklich so langsam (6:50-7:20). Und leider killt mich regelmäßig jeder Anstieg, da werde ich einfach nicht besser. Nützt aber auch nichts, da hoch zu hetzen und dann nach 15 km zu sagen, ok, Flasche leer :teufel:... also weiter rumschlurfen, ich kann mir auch nicht vorstellen, 25+Läufe schneller zu machen derzeit.

Was auf jeden Fall stimmt: die Läufe der letzten Wochen waren allesamt (also auch Mo/Mi) lahm, das lag zwar eher am Wetter :peinlich:, ist aber wirklich viel im Lahmar... ähm, im Schleichbereich. :zwinker4:


Andrea: Kurze, knackige IV machen auch echt Spaß :teufel: meistens :teufel: Hast du einen Plan für den HM?

andreah48
28.07.2015, 14:32
Ich bin wie immer planlos unterwegs :hihi:

Tigertier
28.07.2015, 14:36
Ich bin ja so ein verpeilter Typ - ohne Plan hätte ich keine Ahnung, wie lang ich denn sollte-müsste und wie schnell oder langsam und... ähm, ja. Der Witz ist, dass ich für die langsamen Zielzeiten wahrscheinlich ohne Plan genauso durchkommen würde... oder aber noch lahmer wäre, wer weiß :peinlich:

andreah48
28.07.2015, 14:46
Mein "Plan" ist es 3-4 mal die Woche laufen zu gehen. Davon einen Lauf über 10-13 km, einen LaLa der Woche für Woche in Richtung 21,5 ausgedehnt wird, und dann noch einmal Intervall. Wenn ich Zeit für einen vierten Lauf habe, dann wird das ein kurzer, lockerer Lauf von 5-6 km werden. So ist derzeit mein Plan. :zwinker4:

Laufmuddi
28.07.2015, 15:12
Andrea, es reicht aber locker, wenn du den Lala auf max. 19km ausdehnst