PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufanfänger 10km in <60min



Basti46
16.05.2012, 22:39
Hallo Leute,
habe mich gerade angemeldet um mir etwas Informationen und Tipps zu besorgen. Ende August findet in Berlin der Sportcheck Stadtlauf statt. Ich werde dort den Viertelmarathon laufen. Da das mein erster Lauf ist hab ich mir vorgenommen ihn unter einer Stunde zu laufen. Doch weiß ich nicht ob das möglich ist, da ich heute nach meinem Trainingsplan die 60min laufen musste und dort nur 8km geschafft habe. Haltet ihr eine Steigerung von 2km in den 3 Monaten für möglich?
Meine Daten:Männlich ,19 Jahre, 68kg bei 178cm.
Ich bin ziemlich unsportlich geworden da ich vor 3 Jahren mit dem Fussball aufgehört habe und danach nie richtig wieder Sport gemacht habe.
P.S. mein Trainingsplan ist dieser hier:
Trainingsplan: - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/training/1-3-woche.83857.htm)

Chakotay
17.05.2012, 07:10
Das ist bei deinen Daten sicher gut möglich. In deinem Alter und bei deinem Gewicht geht es bestimmt auch noch deutlich schneller. Mit unsportlich/sportlich hat das in dieser Gegend rein garnichts zu tun - man muß einfach regelmäßig trainieren, und der von dir gewählte Trainingsplan ist dafür gut geeignet.

Gruß Matthias (der vor drei Jahren mit 45Jahren, Herzkrankheit, erwiesener Unsportlichkeit und deutlich höherem Gewicht das auch auf Anhieb geschafft hat)

Hennes
17.05.2012, 14:38
P.S. mein Trainingsplan ist dieser hier:
Trainingsplan: - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/training/1-3-woche.83857.htm)

Dein Trainingsplan ist mir wurscht - wenn man in Deinem Alter, mit Deinem niedrigen Gewicht es nicht schafft, 10km unter 60min zu tschoggen, sollte man sich was schämen!

Natürlich ist es zu schaffen - fang an!

gruss hennes

Flachländer
20.05.2012, 17:14
........P.S. mein Trainingsplan ist dieser hier:
Trainingsplan: - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/training/1-3-woche.83857.htm)

:daumen:

Ich finde es gut, dass Du Dir Ziele setzt und ich hoffe, dass Dein Trainingsplan gut ist. Sei bitte so nett und berichte darüber, wie es mit der Umsetzung Deines Planes gelaufen ist. :daumen:

Jogginghq
15.08.2012, 11:34
Ende August findet in Berlin der Sportcheck Stadtlauf statt. Ich werde dort den Viertelmarathon laufen. Da das mein erster Lauf ist hab ich mir vorgenommen ihn unter einer Stunde zu laufen. Doch weiß ich nicht ob das möglich ist, da ich heute nach meinem Trainingsplan die 60min laufen musste und dort nur 8km geschafft habe.

Hi Basti,

auf jeden Fall schaffst Du das! Aber bedenke, dass Du vielleicht den einen oder anderen Kilometer im Training mehr laufen solltest, damit Du am Ende ein paar Körner über hast und nicht gleich bei 10K umfällst:-). Ein viertel Marathon sind nach meinem Taschenrechner 10,54875 Kilometer. Bereite Dich einfach auf einen 11er oder 12km Lauf vor....
Mit 3-4 Mal pro Woche Training ist das überhaupt kein Thema. Wenn Du noch schneller sein willst als 60 Minuten, dann versuche auch ein paar schnellere Einheiten, vielleicht auf einer Tartan Bahn, einzubringen oder laufe zumindest nach Deinen Läufen ein paar Steigerungen....also langsam loslaufen und schneller werden bis ca. 85 % des maximalen Tempos, dann wieder locker auslaufen. 2-3 Mal mit lockerem Zurückgehen....das frisch Deine Gräten ein bisschen auf und reizt auch die schnellen Muskelfasern ein bisschen.

Bis denne und viel Glück!!!

hardlooper
15.08.2012, 16:14
Hi Basti,

auf jeden Fall schaffst Du das! Aber bedenke, dass Du vielleicht den einen oder anderen Kilometer im Training mehr laufen solltest, damit Du am Ende ein paar Körner über hast und nicht gleich bei 10K umfällst:-). Ein viertel Marathon sind nach meinem Taschenrechner 10,54875 Kilometer. Bereite Dich einfach auf einen 11er oder 12km Lauf vor....
Mit 3-4 Mal pro Woche Training ist das überhaupt kein Thema. Wenn Du noch schneller sein willst als 60 Minuten, dann versuche auch ein paar schnellere Einheiten, vielleicht auf einer Tartan Bahn, einzubringen oder laufe zumindest nach Deinen Läufen ein paar Steigerungen....also langsam loslaufen und schneller werden bis ca. 85 % des maximalen Tempos, dann wieder locker auslaufen. 2-3 Mal mit lockerem Zurückgehen....das frisch Deine Gräten ein bisschen auf und reizt auch die schnellen Muskelfasern ein bisschen.


Gute Tipps :nick: - nur ob die für das aktuelle Training noch etwas bringen? Schließlich geht die Lucy in 11 Tagen ab.

Knippi

Hennes
15.08.2012, 16:24
Gute Tipps :nick: - nur ob die für das aktuelle Training noch etwas bringen? Schließlich geht die Lucy in 11 Tagen ab.

Knippi

Ja, watttn, da kann man doch noch loggger 11mal trainieren. Habe auch gehört, man kann 2mal am Tag trainieren - da geht noch was! :D

gruss hennes

Basti46
26.08.2012, 17:30
Sooo heute war also der berühmte Tag.. und ich muss jetzt einfach mal meinen Frust von der Seele schreiben.

Ich war so schlau und habe gestern noch eine kleine Fahrradtour gemacht, was heute zur Folge hatte, dass ich mit Muskelkater aufgewacht bin.(Super) Bin dann heute den Viertelmarathon gelaufen..und es war schrecklich.. obwohl ich normalerweise eine Pace von 5:10min gehen kann, wollte es heute nicht. Gestartet mit einer Zeit von 5:40 in den ersten 3 Kilometern baute ich so schrecklich ab, dass ich am ende mit einer Zeit von 1:02:30h mich durchgequält habe.. Am Ende wurde mir so schwindelig, dass ich kaum noch laufen konnte und das Kribbeln am Kopf hats nicht besser gemacht. Ich hoffe, dass mein nächster 10er mir zeigt, dass mein Training nicht umsonst war....