PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kirchheimrunners Come Back



kirchheimrunner
21.05.2012, 17:45
Der Kirchheimrunner ist zurück. Er tut jedenfalls so als ob:

DAMALS:
Beginn der Laufkarriere im Jahr Mai 2002 mit 46 Jahren, Gewicht 80 kg bei 1,70 M.

1. Wettkampf Herbst 2002 Halbmarathon Karlsfeld 02:04:30 74 Kg
1. Marathon Mai 2003 in Regensburg 04:23:25 72 Kg
10 Kilometer Bestzeit April 2004 44:50 71 kg
2. Marathon München Herbst 2004 03:53:50 69 Kg

.... von nun an gings bergab. Dem Körper zu viel zugemutet: Im Jahr 2003 Trainingsumfang 3500 Km.

Das Laufen wurde seit 2005 bis 2012 nie lange unterbrochen. Aber dem Alter musste ich Tribut zollen.

FRÜHJAHR 2012: 55 Jahre alt, im Februar 83 Kg. bei 1,70

HEUTE: 56 Jahre alt, 74,1 Kg.... also seit Februar fast 9 Kg. abgespeckt. Kein Alkohol mehr, (nur Sonntags). Bewußte Ernährung also... :daumen:

Derzeitiger Trainingsumfang:
1 x Walken mit übergewichtiger Ehefrau ca. 1,5 bis 2 Stunden
3 x Laufen, zwischen 6 und 17 Kilometern.

Leistungsvermögen: 7:35 Min/km... ohne sich zu hetzen aber mit Anstrengung.

Das Tagebuch wird nun alles aufdecken: Fortschritte und Niederlagen... :hallo:

xBLUBx
21.05.2012, 20:43
Da sag ich doch mal "Welcome back"! :daumen:

Du hast ja ähnlich wie ich Gewicht verloren. Ich habe wie Du auf weniger Alkohol und gesundes Essen geachtet. Momentan achte ich nur noch auf das Essen... beim Alk muss ich ich wieder drosseln... hach, wenn doch das Feierabendbier nicht so lecker wäre :D

Bin gespannt auf Dein Lauftagebuch!

LG Blub

kirchheimrunner
23.05.2012, 12:22
22.05.2012
Gewicht 73.9 Kg
Abends nach einem furchtbar stressigen Arbeitstag:

18:20 bis 19:45 Uhr: Joggen im und um Schloßpark Oberschleissheim. 7,5 km in 055:00 Minuten.

Der Lauf wurde mehrmals durch Telefongespräche aus der Firma unterbrochen. Trainingseffekt vermutlich gleich NULL!

Heute steht ein lockerer 7 Km Lauf mit einem Arbeitskollegen auf dem Programm....

chris_con70
23.05.2012, 13:24
Hey, nimm Dir mal das Recht auf "Nichterreichbarkeit". Das ist in unserer Zeit ein deutlich unterschätztes Gut. Aber das muss man lernen.

Ich war auch lange der Meinung, als IT-Kasper muss man immer mit Telefon unterwegs sein. STIMMT NICHT ! Es muss auch mal ne Stunde ohne gehen.

Sonst: Welcome back und Du hast einen neune Leser. Hoffentlich verschwindet der Blog nicht wie so manch anderer im ewigen Nirwana.

Christian

Unmoegliche
23.05.2012, 17:58
Interessant. ich lese gespannt mit wie es weiter geht.

Und ansonsten muss ich meinem Vorschreiber recht geben. Es geht tatsächlich während des Laufes mal ohne Handy, und die Welt dreht sich trotzdem weiter ;o)