PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 19. Stuttgarter Zeitungslauf am 16. & 17. 6. 2012



LordWimsey
08.06.2012, 20:58
Hallo zusammen,

ich habe noch keinen Faden zum diesjährigen Zeitungslauf gefunden, was aber auch an der neuen Suchmaschine liegen könnte... (Mit site:http://forum.runnersworld.de/forum bei google habe ich auch nur alte Berichte gefunden)

Am 17.6. möchte ich meinen ersten Wettkampf bestreiten- den Halbmarathon in Stuttgart. Seit Anfang des Jahres trainiere ich ohne Trainingsplan dafür und strebe eine Zeit unter 1:45 an.
Laut Forerunner habe ich schon einmal 21,2km in 1:38 geschafft, aber ich habe kaum eine Vorstellung davon, wie das alles bei einem Wettkampf abläuft. :peinlich: Ich bin sehr gespannt.


Wer läuft da noch mit?


Grüße aus Bochum,
Peter

mauki
08.06.2012, 22:48
Also wenn du wirklich ne 1:38 auf 21 KM geschafft hast, solltest du im WK deutlich drunter liegen.

LordWimsey
09.06.2012, 00:28
Das war natürlich nur nach Forerunner, nicht vermessen, zudem auf leerer, sehr ebener Strecke. Ich könnte mir vorstellen, dass das Höhenprofil in Stuttgart, und die Massen an Läufern schon einen Unterschied ausmachen. Ich bin sehr gespannt.
Jetzt bin ich vor ner halben Stunde ganz bescheuert mit der Wade über die Anhängerkupplung meines Schwagers gestolpert. Tut jetzt voll weh- blauer Fleck... Ich könnte :kotz2: :haarrauf:


12555

Franzi04
09.06.2012, 13:42
Das war natürlich nur nach Forerunner, nicht vermessen, zudem auf leerer, sehr ebener Strecke. Ich könnte mir vorstellen, dass das Höhenprofil in Stuttgart, und die Massen an Läufern schon einen Unterschied ausmachen. Ich bin sehr gespannt.
Jetzt bin ich vor ner halben Stunde ganz bescheuert mit der Wade über die Anhängerkupplung meines Schwagers gestolpert. Tut jetzt voll weh- blauer Fleck... Ich könnte :kotz2: :haarrauf:


12555

Wenn Du im Training 1:38:30 läufst, schaffst Du im Wettkampf locker unter 1:35 Std. Die Strecke von diesem Jahr ist schön zu laufen und nicht schwer. Auch sind die Strassen auf den ersten km relativ breit. Es gibt eigentlich kaum Stau. Du solltest Dich halt auch im vorderen Bereich beim Start aufhalten.

Für mich ist es dieses Jahr der 18. Stuttgartlauf! Sollte ich unter 1.40 Std. bleiben wäre ich schon happy!

mauki
09.06.2012, 14:45
Sollte ich unter 1.40 Std. bleiben wäre ich schon happy!

Das ist meinZiel für dieses Jahr. So ne 1:39:xx wäre schon klasse :daumen:

Franzi04
09.06.2012, 15:31
Mit einer 3:36 im Marathon solltest Du das gut schaffen. Ich bin mit 3:40 im Marathon meistens um die 1:38 gelaufen.

LordWimsey
10.06.2012, 09:52
Wenn Du im Training 1:38:30 läufst, schaffst Du im Wettkampf locker unter 1:35 Std. Die Strecke von diesem Jahr ist schön zu laufen und nicht schwer. Auch sind die Strassen auf den ersten km relativ breit. Es gibt eigentlich kaum Stau. Du solltest Dich halt auch im vorderen Bereich beim Start aufhalten.

Für mich ist es dieses Jahr der 18. Stuttgartlauf! Sollte ich unter 1.40 Std. bleiben wäre ich schon happy!

Danke für den Tipp! Ich bin halt noch nie bei einem Wettkampf mitgelaufen und habe kaum eine Vorstellung davon, wie es ist, obwohl ich schon die ganze Zeit die Berichte von den verschiedensten Veranstaltungen hier lese.
Ich hätte gedacht, dass die Bedingungen insgesamt schlechter sind, als bei einem schönen Trainingslauf, zumal der Lauf ja auch morgens ist, und ich normalerweise lieber abends laufe... mal sehen.

-> Alles egal. Mein Ziel bleibt unter 1:45 zu bleiben. Habe ja noch nichtmal nach Trainingsplan trainiert, sondern einfach nach Gefühl.

Ich freue mich jedenfalls schon sehr.

mauki
10.06.2012, 13:14
Glaub mir bei einen Wettkampf läuft man um einiges schneller. Es gibt sehr wenige die Wettkampf Zeiten auch im Training laufen können.

LordWimsey
14.06.2012, 21:49
Hallo,
mein Zeitziel hat sich zwischen Montag und Dienstag auf "Eventuell starten, dann hauptsache ankommen" reduziert. Habe richtig kratzenden Husten, der sich schön auf die Bronchien und Stimmbänder gelegt hat.
Heute gehts mir schon besser als gestern, aber den Start stelle ich zunächst in Frage.
Sehr ärgerlich- dafür habe ich nun ein halbes Jahr trainiert... Könnte :kotz2:

:frown:

Dave68
14.06.2012, 22:01
Na das ist wirklich ärgerlich mit der Erkältung. Sind ja noch 2 Tage. Drücke Dir die Daumen, dass Du zumindest starten kannst. Wird schon klappen!

Wird mein erster Stuttgart-Lauf dieses Jahr. Ich wollte eigentlich meine PB von 1:44 angreifen, leider wird aber nix damit. Mich hat 'ne leichte Sommergrippe über 2 - 3 Wochen fast lahmgelegt. Ist schon ärgerlich. Freue mich aber trotzdem auf den Lauf in der altern Heimat.

Gute Besserung!

mauki
15.06.2012, 14:17
Die Wetterprognose sieht ja echt sch** aus. Zum Start schon 20 Grad, das ist viel zu warm :frown:

Dave68
15.06.2012, 22:51
muss man sich wenigstens keine Gedanken über die Klamotten machen ;-)

mauki
17.06.2012, 19:33
@LordWimsey
Was bist den für eine Zeit heute gelaufen?

LordWimsey
18.06.2012, 00:43
Hallo,

das Debut ist geschafft. Mein erster Wettkampf ging für mich mit einer Zeit von 1:41:38 zuende. Ich habe das Tempo zu früh (bei km12 oder 13) angezogen, so dass ich hinterher völlig eingebrochen bin und von Kilometer zu Kilometer immer langsamer wurde.
Bin aber zufrieden mit der Zeit.

Wie lief's bei Euch?

mauki
18.06.2012, 07:00
Krass das du im Wettkampf langsamer bist als im Training.

Dave68
18.06.2012, 07:34
Glückwunsch LW! Bei mir war es ein Kampf von km 1 - km 21... 1:48h waren's am Schluss. Für das dass ich die letzten Wochen nur relativ wenig trainieren konnte ist die Zeit OK. Die Strecke fand ich übrigens nicht "weitgehend flach" wie ausgeschrieben.

mauki
18.06.2012, 07:45
Die Strecke war doch flach, bis auf 2 Anstiege. Bei mir lief es bestens, konnte meine Bestzeit um fast 7 min drücken.

Dave68
18.06.2012, 09:29
Frankfurt ist flach. Stuttgart definitiv nicht...

Streckenprofil (http://www.stuttgart-lauf.de/filerepository/FNR6u444bHMtPy2kfPDS.pdf)

Glückwunsch zur PB!

mauki
18.06.2012, 10:10
Naja jeder definiert flach halt anders :D

Franzi04
18.06.2012, 17:54
Herzlichen Glückwunsch zu Euren Zeiten. Mauki ich habe Dir ja geschrieben, eine 1:38 ist mit der Marathonzeit drin! Hat ja genau gepasst. Super! Bei mir lief es, vorallem die letzten paar km, nicht so gut. Es wurde eine 1:42!

LordWimsey
18.06.2012, 20:13
Krass das du im Wettkampf langsamer bist als im Training.

Naja. Ich war die Woche ziemlich krass erkältet und hatte Husten, der noch nicht ganz 100%ig weg war... :peinlich:
Ein Frühstück hätte wahrscheinlich auch geholfen, insofern bin ich ganz zufrieden.
Und die Trainingszeit hab ich bei uns am Stausee gelaufen, mit etwa Null Höhenmetern.

Dann bin ich direkt nach der Ziellinie kurz zusammengeklappt und habe mich ein Stündchen bei den sehr netten Sanis aufgehalten. Man kann den Jungs und Mädels gar nicht oft genug danken, für den tollen Job, den die machen! :daumen:

Mir gings abends wieder gut, ich hoffe dem Kollegen hier auch:
Erfolgreiche Reanimation beim Stuttgart-Lauf » rettungsdienst.de (http://www.rettungsdienst.de/nachrichten/erfolgreiche-reanimation-beim-stuttgart-lauf-30180)

Franzi, wenn Du genau 1:42 gelaufen bist, hast Du wahrscheinlich noch gesehen, wie sie mich weggetragen haben... :hallo:


Naja.

Grüße,
Peter

mauki
18.06.2012, 20:25
Ja hat genau gepasst, tolle Ansage.

Dave68
19.06.2012, 10:51
Hoffe Du bist wieder OK, Peter. Habe einige Leute an Strecke und im Ziel gesehen, die behandelt werden mussten. Sah teilweise ziemlich ernst aus (Beatmung etc.). Lag vielleicht auch am Wetter. Obwohl es deutlich kühler war als am Samstag fand ich es ziemlich unangenehm zu laufen...

Franzi04
19.06.2012, 18:47
Ich habe dich, Peter nicht gesehen. Aber den Läufer den sie reanimiert haben. Dies hat mich stark getroffen und zum langsameren Laufen animiert!

mauki
19.06.2012, 21:05
Dies hat mich stark getroffen und zum langsameren Laufen animiert!

Mich hat das auch schwer getroffen aber bei mir hat es das Gegenteil bewirkt. Da Hilfe da war und man sich um ihn gekümmert hatte, wollte ich eigentlich nur schnell weg.