PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wettkämfe / Meetings



alsterrunner
18.06.2012, 11:35
Ich steige mal gleich mit einer Frage an die Fachleute hier ein: War schon einmal jemand von Euch in Königswusterhausen? Überlege ein wenig, das als Highlight (800m) am Ende der Saison mitzunehmen, dieses Jahr.

D.edoC
23.06.2012, 01:38
2:01,05 sind es am Freitag in Ingolstadt geworden.

Wetter war Top! Nicht zu warm und nicht zu kalt und auch kein Wind - perfekt!

Von der Veranstaltung habe ich mir aber mehr erhofft...
Ganze 35min Verspätung :/
Man ist ja schon beim Einlaufen aufgeregt und möchte es so schnell wie möglich hinter sich bringen xD, aber dann nach dem Einlaufen noch extra 35min warten zu müssen ist die Hölle...

Vom Feld her habe ich mir auch mehr erhofft.
Ich bin diszipliniert in 29s angelaufen, alle anderen sind in 26,5 durch xD
Auch die 2:00 gemeldeten sind mit 26,5 durch.., naja die habe ich dann natürlich nach 300-400m eingesammelt (waren 4 Stück) (davon sind dann später 2 ausgestiegen). An der Gruppe vorne bin ich zwar immer näher herangekommen aber das hat nicht mehr gereicht. Die letzten 150m waren die 2s vor mir, da alleine gegen das Laktat zu kämpfen ist scheiße.., da habe ich die 1s liegen gelassen.

Ich bin aber schon zufrieden mit dem Ergebnis.
Bis August ist es ja noch ein Stück und da bin ich dann in Top Form :)
Denn Trainingstechnisch kann ich noch einiges drauf setzen - jetzt fängt die Saison für mich erst richtig an :D

In 2 Wochen sind dann bei den LM 1.500m geplant.

Rolli
23.06.2012, 16:35
2:01,05 sind es am Freitag in Ingolstadt geworden.


Glückwunsch!
Wenn ich das so lese, bist Du nicht mutig genug gewesen, um sub2, was ich Dir durchaus zutraue, knacken zu können.

Ich werde den Gefühl nicht los, dass Du die 800m zu stark kontrollieren willst. Da ist mehr Mut gefragt. Ab 600m ist sterben angesagt!

Gruß
Rolli

D.edoC
23.06.2012, 17:00
Ich werde den Gefühl nicht los, dass Du die 800m zu stark kontrollieren willst. Da ist mehr Mut gefragt. Ab 600m ist sterben angesagt!Ja, das stimmt!
Da muss sich noch was ändern :)

Rolli
23.06.2012, 20:30
Verstehe ich nicht warum hier so wenig los ist... Es ist doch Mitten im Saison.

Gruß
Rolli

Bergziege!
23.06.2012, 21:35
Na gut, dann will ich mall ... obwohl der Meldewert eher gering ist:

Habe heute bei unseren "Altersklassenmeisterschaften" mein Debut über 1500m gegeben. Leider haben meine 4:43 nur zum 8. und damit vorletzten Platz M45 gereicht, obwohl das nur gut 2'' von der DM-Qualizeit weg ist. Habe mit 19'/100m geplant und das ziemlich genau durchgezogen. Im Ziel war ich zwar kaputt, hatte aber nicht das Gefühl, dass ich völlig alle bin. Leider war mein Training die letzten sechs Wochen wegen einer Sehenansatzreizung im Leistenbereich reduziert, insofern bin nicht unzufrieden.

Morgen dann die 800, leider wieder ein Riesenfeld mit Massenstart. Musste heute schon (Lehrgeld!) viel in der zweiten Reihe laufen, hoffentlich klappt das dann besser. Matchplan? Keiner - Augen zu und durch!

Gruß
Bergziege!

Rolli
23.06.2012, 22:14
Na gut, dann will ich mall ... obwohl der Meldewert eher gering ist:

Habe heute bei unseren "Altersklassenmeisterschaften" mein Debut über 1500m gegeben. Leider haben meine 4:43 nur zum 8. und damit vorletzten Platz M45 gereicht, obwohl das nur gut 2'' von der DM-Qualizeit weg ist. Habe mit 19'/100m geplant und das ziemlich genau durchgezogen. Im Ziel war ich zwar kaputt, hatte aber nicht das Gefühl, dass ich völlig alle bin. Leider war mein Training die letzten sechs Wochen wegen einer Sehenansatzreizung im Leistenbereich reduziert, insofern bin nicht unzufrieden.

Morgen dann die 800, leider wieder ein Riesenfeld mit Massenstart. Musste heute schon (Lehrgeld!) viel in der zweiten Reihe laufen, hoffentlich klappt das dann besser. Matchplan? Keiner - Augen zu und durch!

Gruß
Bergziege!
Mist... habe gedacht, dass für M45 4:45 reichen. Gut dass ich noch die 4:30 gepackt habe.

Tja... Da musst Du noch einmal ran! Willst Du bei DM mitlaufen? Dies Jahr ist am 27.06. Meldeschluss.

800m? Nicht schneller als 32-33s/200 sonst überlebst Du nicht. Frage einfach die Leute, was sie so laufen wollen und dann bleib dran... so lange du kannst.

Gruß
Rolli

Bergziege!
23.06.2012, 22:27
Ne, nach Erfurt fahre ich auf keinen Fall, diese Saison lerne ich, vielleicht nächstes Jahr, wenn ich besser trainieren kann.

Danke für den Tempohinweis, ich hoffe nur, dass sich überhaupt irgendwo eine Lücke findet. Das ist schon großer Käse, 17 Mann einfach so loslaufen zu lassen.

Rolli
23.06.2012, 23:15
Ne, nach Erfurt fahre ich auf keinen Fall, diese Saison lerne ich, vielleicht nächstes Jahr, wenn ich besser trainieren kann.

Danke für den Tempohinweis, ich hoffe nur, dass sich überhaupt irgendwo eine Lücke findet. Das ist schon großer Käse, 17 Mann einfach so loslaufen zu lassen.
Wenn Du es kannst, stelle Dich ganz Außen beim Start. So entgehst Du die Rampeleien.

Wenn aufgestellt wird: 30m voll durch mit Ellenbogeneinsatzt, danach das Tempo anpassen und geduldig bis 400m warten. Danach zieht sich alles auseinander und Du musst nur noch schauen, dass Du die nicht verpennst, wenn alle langsamer werden.

Gruß
Rolli

alsterrunner
24.06.2012, 17:10
Wenig los, weil Wettkampfpause bei mir. Ganz evtl nächste Woche 1000m - sonst erst wieder NDM (zweites Juliwochenende) Doppelstart...

Bergziege!
24.06.2012, 20:37
Man hat die M45 doch separat starten lassen. Ohne Meldezeit bekam ich Bahn 1, war aber o.k., weil ich im Bahntraining ja auch Innenbahn laufe. Nach 100 m, als man zusammen kam, waren drei Mann etwa drei/vier Meter weg, hab kurz überlegt, aufzulaufen, habe aber dann, Rollis Rat im Ohr, doch davon Abstand genommen. So wurde es ein einsames Rennen, von hinten kam nichts mehr, der Abstand nach vorne blieb konstant. 400-Durchgangszeit 68. Leider war auf der Gegengerade furchtbarer Gegenwind, hab aber gemerkt, wie der dritte etwas langsamer wird. Eingangs der Zielgerade war ich bis auf eine Sekunde dran, jedoch hat der aber nicht weiter geschwächelt, sondern ich, Beine gingen zu. Am Ende die Holzmedaille mit 2:18, entspricht etwa der 4:43 von gestern, sind auch wieder 2'' an der Norm vorbei.
Jetzt hoffe ich, dass sich die Insertionstendopathie bessert, Anfang August soll dann der Angriff auf den 1000m-Kreisrekord erfolgen, für 2:55 muss ich da noch einiges machen.

Rolli
25.06.2012, 14:59
Am Ende die Holzmedaille mit 2:18,
Mensch! Ärgerlich!
Aber Du hast gerade angefangen und mit ein Paar weiteren Wettkämpfen fährst Du bestimmt nach Erfurt 2013!

Gruß
Rolli

alsterrunner
29.06.2012, 23:12
So, mal die Sache mit den 1000m geklärt: 2:31,04 in perfektem Rennen in Bad Oldesloe. Vier Top-Leute vor mir 800m pBs: 2x 1:47, 2x 1:52 und ein Tempomacher für 600m in 83. Durchgangszeiten: 28, 58, 1:58. Leider am Ende echt bisschen gekämpft, aber nicht genug. Klar, die 4/100 müssen sowieso drin sein, aber auch die 2:29,99 dürften eigentlich nicht völlig aufgeschlossen sein. In nem Monat nochmal. Jetzt freu ich mich erstmal :)

Rolli
02.07.2012, 14:43
So, mal die Sache mit den 1000m geklärt: 2:31,04 in perfektem Rennen in Bad Oldesloe. Vier Top-Leute vor mir 800m pBs: 2x 1:47, 2x 1:52 und ein Tempomacher für 600m in 83. Durchgangszeiten: 28, 58, 1:58. Leider am Ende echt bisschen gekämpft, aber nicht genug. Klar, die 4/100 müssen sowieso drin sein, aber auch die 2:29,99 dürften eigentlich nicht völlig aufgeschlossen sein. In nem Monat nochmal. Jetzt freu ich mich erstmal :)

Das ist verdammt schnell!
:daumen::daumen::daumen:
G L Ü C K W U N S C H ! ! !

2:29... ? da fehlt nicht mehr viel... da fehlt aber noch "etwas"... und die Luft wird dünner.

Gruß
Rolli

alsterrunner
02.07.2012, 16:21
Das ist verdammt schnell!
:daumen::daumen::daumen:
G L Ü C K W U N S C H ! ! !

2:29... ? da fehlt nicht mehr viel... da fehlt aber noch "etwas"... und die Luft wird dünner.

Danke! Und gebe mir Mühe... aber hast schon Recht - da braucht's noch ein bisschen mehr Kampf, um die fehlenden 105/100 rauszukitzeln. Aber inzwischen bin ich mir relativ sicher: Auch DER Tag wird kommen.

irun94
05.07.2012, 12:21
Gestern 1500m- Wettkampf.
Im Gegensatz zum letzten Jahr war dort ein richtig großes und auch gutes Feld gemeldet, bei 33 Leuten bin ich zunächst von 2 Zeitläufen ausgegangen. Ich wäre im schnelleren gewesen und hätte mich einfach nur ranhängen brauchen, perfekt.
Als dann aber kurz vorm Start die Nachricht von 40 gemeldeten und 3 Zeitläufen kam hatte ich da schon so eine Vorahnung. Letztendlich bin ich als letzter Teilnehmer, mit der schnellsten gemeldeten Zeit in den 2. Lauf gerutscht. Die meisten Teilnehmer in meinem Lauf waren um die 4:45min gemeldet.
Dadurch habe ich mich dann schon nach 50m an die Spitze gesetzt und bin das ganze Rennen von vorne gelaufen, nur einer konnte mitgehen aber auch mal vorne zu laufen kam für ihn irgendwie nicht in Frage und wie es dann so kommen musste hat er mich dann im Schlussspurt um ein Zehntel geschlagen.
Meine Zeit war übrings 4:20,1min, eigentlich wäre ich damit super zufrieden aber hätte ich nicht die ganze Zeit vorne laufen müssen wäre ich sicher noch schneller gewesen.
Zwischenzeiten:
200m: 32s
400m: 67s
600m: 1:42min
800m: 2:17min
1000m: 2:54min
1100m: 3:13min --> 67er- Schlussrunde:geil:

Rolli
05.07.2012, 15:53
4:20,1min,
Glückwunsch!! :daumen:
Habe nicht gedacht, dass Du das schaffen kannst. Meine volle Anerkennung. :beten2: Die Trainingszeiten haben darauf überhaupt nicht hingedeutet.

Gruß
Rolli

JoJa
05.07.2012, 16:15
Glückwunsch!! :daumen:
Habe nicht gedacht, dass Du das schaffen kannst. Meine volle Anerkennung. :beten2: Die Trainingszeiten haben darauf überhaupt nicht hingedeutet.

Gruß
Rolli

Das liegt am Alter !!!

D.edoC
09.07.2012, 01:33
4:11,5 sind es bei den LM geworden.

Zwischenzeiten:
300m in 48-49
1.100m in 3:02-3:03

Bis 1000m war ich mit dem Gesamtverlauf des Rennen sehr zufrieden.
Dann habe ich eine Lücke zugelassen :/ - da konnte ich ab 1300m nicht mehr raus kitzeln, weil die da schon zu weit weg waren.

Das kotzt mich an... wenn es drauf ankommt gehe ich nicht mit.

Bedingungen waren Perfekt (Wetter + Konkurrenz).

4:08 "wären" drin gewesen.

Rolli
10.07.2012, 15:37
Das kotzt mich an... wenn es drauf ankommt gehe ich nicht mit.

Dein perfektes Rennen kommt noch. Geduld.

Glückwunsch zu PB!

Gruß
Rolli

JoJa
11.07.2012, 07:42
@ Rolli: Was war los in Minden über 3.000m ?

Rolli
11.07.2012, 16:05
@ Rolli: Was war los in Minden über 3.000m ?

Leistungsstandentsprechend... TDL mit dem Ziel nicht auszusteigen.

Gruß
Rolli

alsterrunner
11.07.2012, 17:22
1:57,34 & 4:00,07 in Rostock bei den NDM. Fazit: Doppelstart ist nichts für mich. Bei den 800m im B-Lauf gewesen - der einzige, der langsamer als 56s durchging (C- und A-Lauf jeweils mit ca. 55s) - nämlich in 59s. Negativer Split und am Ende 1:57,34 - ganz toll... mit Top-Form. Kleiner Endspurt zum Schluss, aber kaum müde im Ziel Nächster Tag dann 28°C und anscheinend doch noch Anstrengung vom Vortag. Im A-Lauf perfekter Rennverlauf: 62, 2:05, 2:38, 2:55 und dann 200 ganz schwache Meter. Immerhin keine Sekunde nen Gedanken ans Aussteigen verschwendet und immer mit der Hoffnung, doch noch unter 4 zu bleiben. Die letzten 200m gingen wieder einigermaßen - aber im Ziel angekommen dann mal etwas höhere Score auf der Rolli-Skala. Benommenheit, Setzenmüssen und Nichtaufstehenwollen/können für eine Weile. Sehr blöd irgendwie, weil gute Chance verschenkt. Immerhin: Ergebnisse stabilisiert in nicht optimalen Rennen und etwas für die Moral und den Kampfgeist getan. Wochenende geht's weiter in Hannover, Woche drauf nach Gent, wenn mir danach ist - und evtl doch nochmal die 1500m angehen.

@D.edoC: Nicht ärgern - das dauert etwas, bis die perfekte letzte Runde hinhaut. Kommt immerhin ganz von alleine. Viel wichtiger finde ich einen guten Abschnitt von 800 bis 1100, wenn der klappt, ist auch schon viel gewonnen.

@Rolli: Sag mal ne Zeit wenigstens...

Rolli
11.07.2012, 22:32
@Alster, das war doch sehr gut! Man kann nicht immer PB's laufen.

Schade, dass Du Dein Training hier nicht mehr einstellst. Das war motivierend, auch das von Aecids



@Rolli: Sag mal ne Zeit wenigstens...
Lieber nicht... weit über 10. Aber nicht ausgestiegen.:P Ich darf noch keine Wettkämpfe laufen.

Gruß
Rolli

platinumsoul
13.07.2012, 00:59
Morgen (eigentlich heute) letzter Wettkampf und dann ist Schicht für die Saison! 5000m Borgholzhausen mal schaun was noch geht hinten raus auch wenn ich recht geschlaucht bin von der Saison.

aecids
13.07.2012, 08:15
Schade, dass Du Dein Training hier nicht mehr einstellst. Das war motivierend, auch das von Aecids

Wenn man gerade Trainingspause hat, gibt's da außer drei Dauerläufen pro Woche nicht viel einzustellen. :wink: Nicht mal ins Schwimmbad kann man gehen bei dem Schietwetter. Das war nämlich eigentlich mein Plan für die Regenerationsphase.

Ob ich dann meinen neuen Plan einstelle - mal schauen. Werde aber ab und an mal was zu Kerneinheiten schreiben, damit du wieder motiviert wirst.:D

rono
13.07.2012, 10:43
Wochenende geht's weiter in Hannover
.

Vielleicht werfe ich mal einen Blick durch'n Zaun.

http://www.lgkv.de/neu/aus/0714-Hannover.pdf

amplitude
13.07.2012, 12:53
Wenn das momentane Sauwetter in H stimmen sollte, schliesse mich an @ rono, nur nicht durch den Zaun

alsterrunner
13.07.2012, 15:16
Dann lobe ich (wahlweise) Kaffee oder Bratwurst aus für nen beherztes "CHRISTOPH!" auf meinen letzten 200m.

amplitude
13.07.2012, 17:54
Nur wenn Rene nicht laeuft ;)
Darf es auch AAAAAAALSTER AAAAAAB JETZT sein :D

Rolli
13.07.2012, 21:54
Morgen (eigentlich heute) letzter Wettkampf und dann ist Schicht für die Saison! 5000m Borgholzhausen mal schaun was noch geht hinten raus auch wenn ich recht geschlaucht bin von der Saison.
Ich war auch dort für 1500 gemeldet, hab' aber Trainingslauf vorgezogen.

Und? Wie war es? Einige von aus unserem Verein sind da PB gelaufen.

Gruß
Rolli

platinumsoul
14.07.2012, 01:24
Tjaaa, PB isses auch geworden aber nicht die angepeilten 17:30...

Meine Uhr ist nicht angesprungen (super Gefühl wenn man das nach 200m merkt, und nach 3 Runden hab ichs aufgegeben das irgendwie aus den Durchgangszeiten auszurechnen) und von daher einfach nach Gefühl und auch wirklich mit konsequent flüssigem Stil durchgelaufen und Schwankungen wie ich hinterher gesehen hab waren +-1s pro Runde. Leider aber auch pro Runde ne Sekunde liegen gelassen im Schnitt und so werden aus angepeilten 17:30 halt 17:49. Bin auch ziemlich zeitgleich mit einem DJKler reingekommen, er wurd mit "Axel" angefeuert :D
Siegerzeit 15:4x von nem 17 Jährigen und generell auch gut besetzt der Lauf.

Weiß nicht so ganz wie ich das Bewerten soll. Im April beim Osterlauf auf der Straße die 17:55 waren im Endeffekt von der Zeit her gleich aber da bin ich ab KM 4 nur noch geschwommen und musste einfach nur noch beißen was heute nicht der Fall war. Anstregend wars zwar aber es kam keine Wand. Und auch so hab ich ne Menge Grundschnelligkeit hinzubekommen in den letzten Wochen/Monaten im Training nur die Ausdauer ist etwas auf der Strecke geblieben dabei. Wären gute 3000m heute geworden.

rono
14.07.2012, 12:18
Nur wenn Rene nicht laeuft ;)


Gibt es eine Starterliste? Ich hab nix gefunden. Letztes Jahr war noch M.Waldmann der "local hero" über 800 Meter.
M.P. ist bei der Senioren DM in der M45 über 1.500 und 5.000 Meter gemeldet. Mal schauen, was der Trainer noch so läuft. ;-)

rono
14.07.2012, 14:08
Gibt es eine Starterliste?

Ja...http://www.klau-mich.info/Hannover140712TN.htm

alsterrunner
15.07.2012, 09:56
Super Feld war's.

Hatte bewusst etwas besser gemeldet - hat dann allerdings keinen Unterschied gemacht, wäre so oder so der zweite Lauf gewesen. Hatte mich vorher mit der Startliste etwas auseinandergesetzt und wusste von nen paar Leuten aus meinem Lauf, dass die zwar mehr können, aber das zur Zeit nicht so ganz abrufen. Also mal nicht hinterherlaufen, sondern an Position vier und gleich mal was tun und Position verteidigen. Und siehe da: Erste Runde in 56,5, ungefähr - da sollte die Reise ja auch hingehen. Leider, das merke ich auch, fühlt sich so ne 56 echt gleich anders an als ne 57 oder 58. Wurde ab 500 schon hart, aber immer schön innen geblieben und weiter versucht, die Position zu halten. Hat dann auch gut funktioniert. Auf der Zielgerade haben es dann leider die drei vor mir unter sich ausgemacht und waren nebeneinander vor mir. Einer von den dreien hat dann wohl die Hindernisstartevolvente mit der Ziellinie verwechselt und die Arme hochgerissen, dann gemerkt, dass noch nicht ganz da, nochmal weitergerannt und auf die Ziellinie gefallen. Will jetzt nicht behaupten, dass die mich wesentlich gebremst hätten, aber ein bisschen gehemmt hat's schon, so dicht hinter denen und dann das Chaos. Drumherum war keine Option mehr so spät im Rennen, also dahinter bleiben und auf gute Zeit gehofft. Tja - 1:56,69. Gute Zeit, aber keine Bestzeit. Drittes Mal in diesem Jahr und mal in etwas unruhigerem Rennen behauptet, das war auch mal ganz gut.

D.edoC
15.07.2012, 13:04
Glückwunsch :daumen:

Rolli
15.07.2012, 18:41
M.P. ist bei der Senioren DM in der M45 über 1.500 und 5.000 Meter gemeldet. Mal schauen, was der Trainer noch so läuft. ;-)
Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli

Rolli
15.07.2012, 18:42
Glückwunsch :daumen:

+1

Gruß
Rolli

aecids
15.07.2012, 19:09
+1

Gruß
Rolli

+2

Schöne Bestätigung. Im Gegensatz zum letzten Jahr, hast du es gut in den Griff bekommen, die Leistungen zu stabilisieren. Spricht für einen guten Unterbau aus der Vorbereitung (trotz Unterbrechungen). Stark!


Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli

Über den habe ich schon bei der Cross-DM im März gestaunt. 13:54 waren da ganz stark über die Männer-Mittelstrecke (Respekt, dass sich so einer nicht für die Senioren-Wettbewerbe gemeldet hat)! -> http://www.dominik-briselat.de/downloads/dm_xc_2012.pdf

rono
15.07.2012, 20:07
Der gute, alte Mann ist 15:39 gelaufen :haeh: Fast eine Minute Vorsprung.

Nicht schlecht. Habe ihn vor eine Woche in Minden gesehen 2:38/1000m mit 48 Jahren. Puuuuuh.

Gruß
Rolli

Die 4:09:90 über 1.500 Meter sind auch nicht schlecht:zwinker5:. Der "alte Mann" ist halt immer aktiv gewesen und hat eine 28er Bestzeit über 10.000 Meter. Markus Pingpank (http://www.loges.de/markuspingpank)

amplitude
16.07.2012, 11:16
Über den habe ich schon bei der Cross-DM im März gestaunt. 13:54 waren da ganz stark über die Männer-Mittelstrecke (Respekt, dass sich so einer nicht für die Senioren-Wettbewerbe gemeldet hat
Macht er doch, war bei der Senioren WM in Sacramento, leider keine so guten Zeiten, bedingt durch die knappe Anreise

alsterrunner
16.07.2012, 11:29
+2 Schöne Bestätigung. Im Gegensatz zum letzten Jahr, hast du es gut in den Griff bekommen, die Leistungen zu stabilisieren. Spricht für einen guten Unterbau aus der Vorbereitung (trotz Unterbrechungen). Stark!

Danke für die Blumen, hoffe Ihr habt Recht.

...krass, 2:38 möchte ich mit 48 Jahren auch noch laufen :) Das reicht ja noch, um ne Jugend-Staffel zur DM-Quali zu ziehen.

Bergziege!
19.07.2012, 17:41
Gestern standen die 3000m beim Abendsportfest in Köngen an. Mein Ziel, den laschen, aber trotzdem 30 Jahre alten Kreisrekord M45 zu knacken, habe ich erreicht, bin aber mit dem Lauf nicht ganz zufrieden, weil ich eine noch bessere Zeit wohl in der Mitte verbremst haben. 1. Km 3:22, 2. 3:32, 3. 3:24, insgesamt also 10:18.
Nächste Woche geht es mit 800m weiter.

alsterrunner
02.08.2012, 22:22
Heute Dorfsportfest im Hamburger Süden: Neue 400m-PB - 53,77. Nicht das Ziel aller meiner Träume, aber ich muss jetzt die 400m PB nicht mehr verschweigen. Bösen Gerüchten zu Folge soll ich auch über 100m an den Start gegangen sein, aber da hat sich irgendso ne lahme Flasche wohl unter meinem Namen gemeldet - werde alle mir zur Verfügung stehenden Rechtsmittel einlegen.

Rolli
03.08.2012, 15:37
Heute Dorfsportfest im Hamburger Süden: Neue 400m-PB - 53,77.
Sehr schön! Laktate, Laktate, Laktate!!!
So eine gute Zeit und das noch in Deinem Alter:P


Bösen Gerüchten zu Folge soll ich auch über 100m an den Start gegangen sein, aber da hat sich irgendso ne lahme Flasche wohl unter meinem Namen gemeldet
Man...! Bei mir auch. Ich werde von so einem Idioten verfolgt. Und mein guter Ruf leidet immer, wenn er so unterirdische Zeiten abliefert. Eine Plage!

Gruß
Rolli

alsterrunner
03.08.2012, 15:49
Sehr schön! Laktate, Laktate, Laktate!!!
So eine gute Zeit und das noch in Deinem Alter:P Danke!



Man...! Bei mir auch. Ich werde von so einem Idioten verfolgt. Und mein guter Ruf leidet immer, wenn er so unterirdische Zeiten abliefert. Eine Plage!

Ätzende Typen sind das! Die machen den Sport kaputt, solche Leute.

Rolli
03.08.2012, 15:59
Was ist er denn da gekrochen? Noch sub12, oder?

D.edoC
04.08.2012, 00:13
Neue 400m-PB - 53,77.Glückwunsch :daumen:

Auch ich habe eine neue Bestzeit, aber auf den 800m :)

1:59,95 :D

Vom Rennverlauf habe ich alles richtig gemacht bzw versucht das beste draus zu machen, weil normalerweise wäre ich im C Lauf gewesen und nicht im D Lauf.

In der Ausschreibung war A, C, B und dann D Lauf ausgeschrieben.

30min vor dem Start wusste ich immernoch nicht in welchem Lauf ich eigentlich bin, da noch nix ausgehongen war :motz:
Ok, dann halt einfach 15min einlaufen und dann werde ich schon sehen...
15min später war dann endlich ausgeschrieben in welchem Lauf ich eingeteilt bin und da stand "Lauf 3".
In der Zeit waren die A-Läufer unterwegs, also habe ich erstmal angefangen mich zu dehnen...
Dann habe ich die Spikes angezogen und dann wurde ich aufeinmal aufgerufen :klatsch:

Denn der 3te lauf wo ich in der Liste stand war eigentlich der C Lauf, also der 2te Lauf war war dann der C Lauf
Ich war also im 3ten -> C Lauf der vom Ablauf her der 2te Lauf war. :haeh:
Von A, C, B, D habe ich nix gelesen..., auserdem stand da Startzeit 19.00 Uhr bei allen Läufen. (Da war es 19:15 Uhr wo ich das gelesen habe). Auch wenn da gestanden hätte das ich im "Lauf 2 (B-Lauf)" bin, hätte ich das von der Zeit her niemals geschafft.

Man konnte mich kurzfristig noch in den D lauf stecken, denn ohne Koordination und Steigerungsläufe (Der Ablauf muss einfach stimmen) renne ich keine 800m.

Im D Lauf war der schnellste mit 2:00 gemeldet.
Im Ziel war ich mit 2s Vorsprung 1ter.

1:58 müsste ich bei besserer Konkurrenz schon drauf haben, aber was solls...
Unter 2min ist doch prima :)

Ergebnisliste: Ergebnisliste (http://blv-sport.de/service/msonline/files/202313315009-e.htm)
Beweisfoto: http://s7.directupload.net/images/120804/c665lwvh.jpg

Übermorgen (Sonntag) sind dann 1.500m angesagt.

Rolli
04.08.2012, 15:31
1:59,95 :D

Glückwunsch!!! Das ist doch Klasse!!!:daumen:

Ich verstehe Deine Probleme nicht.
Du bist doch erfahren genug, um es zu wissen, dass manche Wettkämpfe eben etwas Chaotisch verlaufen. Man bereitet sich so wie so immer auf ausgeschriebene Startzeiten vor, unabhängig davon in welchem Lauf man aufgestellt wird. Die Wartezeit kann man wunderbar mit ABC-Übungen überbrücken und sich so warm halten. Auch Startverzögerungen sind nichts ungewöhnliches.
Da ich einige Schiedsrichter persönlich kenne, ist das auch kein Problem Laufaufstellung bei kleinen Meetings zu beeinflussen.

Gruß
Rolli

D.edoC
04.08.2012, 15:41
Du bist doch erfahren genug, um es zu wissen, dass manche Wettkämpfe eben etwas Chaotisch verlaufen. Man bereitet sich so wie so immer auf ausgeschriebene Startzeiten vor, unabhängig davon in welchem Lauf man aufgestellt wird. Die Wartezeit kann man wunderbar mit ABC-Übungen überbrücken und sich so warm halten. Auch Startverzögerungen sind nichts ungewöhnliches.
Da ich einige Schiedsrichter persönlich kenne, ist das auch kein Problem Laufaufstellung bei kleinen Meetings zu beeinflussen.Die Erfahrung habe ich zwecks schlechter Organisation noch nie gesammelt, da bis gestern organisatorisch immer alles gut ablief bzw die Starts eher nach hinten als nach vorne verschoben wurden.
In Zukunft werde ich auch etwas früher anfangen mich aufzuwärmen um solche Abläufe zu vermeiden.
Klar du hast Recht... - länger aufwärmen ist besser als "kalt" in den Wettkampf zu gehen.

D.edoC
05.08.2012, 18:01
Im August regnet es Bestzeiten :)
Ich bin heute 1.500m in 4:06,96 gelaufen.

Vor dem Lauf hätte ich nicht gedacht das es heute unter 4:10 geht, weil überhaupt keine Spannung da war und die Aufregung nicht so groß war wie bei den sonstigen Wettkämpfen - Vom Kopf her die Saison schon abgehackt? Ne - da ging schon noch was :)

Ich war im C Lauf! Gemeldet waren dort 4:06 - 4:12.
Nach 100m war ich an drittletzter Position von ca 14 Läufern.
Nach 200m war ich sogar letzter und konnte da auch bis 300m nichts dagegen machen, weil es vor mir schon ziemlich eng zuging. Erst nach 400m konnte ich mich an drittletzter Position vorarbeiten das blieb auch so bis 1000m wo meine Zwischenzeit lächerliche 2:48 war. Ich habe nicht so richtig ins Rennen gefunden, was aber auch am Teilnehmerfeld lag... naja wie auch immer... dann kahmen meine berüchtigten Raketen und zack - eingeholt... zack eingeholt, zack eingeholt, zack eingeholt.. Alles einkassiert bis ich vor den letzten 120m kurz 1ter wurde xD. Aber dann die letzten 50m war ich so massiv übersäuert, da konnte ich einfach nicht mehr mithalten..
Habe es versucht aber ging nicht, Bin als 2ter ins Ziel.
Die letzten 500m bin ich in 1:19 gelaufen.

Ich bin schon zufrieden :)

Jetzt folgt eine 3 Wöchige Saisonpause.

alsterrunner
07.08.2012, 13:08
Was ist er denn da gekrochen? Noch sub12, oder?

Nee nee, nix sub12. 12,82 :D Hatte so ein wenig auf etwas unter 12,5 geschielt, aber schon der Start ist so finster, dass das wohl unmöglich bleibt. Die ersten 200 von den 400 anschließend waren im Schnitt schneller als die 100. Vielleicht üb' ich irgendwann mal Startblock, aber wozu - höchstens um nochmal brauchbarere 400 hinzubiegen.

alsterrunner
07.08.2012, 13:10
Glückwunsch :daumen:
Danke! Und...


Auch ich habe eine neue Bestzeit, aber auf den 800m :)

1:59,95 :D Super! Geile Punktlandung. Da hast Du ja den Eiertanz um die 2-Minuten-Grenze drumherum voll vermieden. Ich dachte, es wäre Pflicht erstmal zwanzig Wettkämpfe im zwischen 2:00 und 2:01 zu laufen, bis man die Marke unterbietet :D

4:06 finde ich auch stark - aber sub2 macht natürlich erstmal mehr Spaß...

Rolli
07.08.2012, 13:44
Super! Geile Punktlandung. Da hast Du ja den Eiertanz um die 2-Minuten-Grenze drumherum voll vermieden. Ich dachte, es wäre Pflicht erstmal zwanzig Wettkämpfe im zwischen 2:00 und 2:01 zu laufen, bis man die Marke unterbietet :D

4:06 finde ich auch stark - aber sub2 macht natürlich erstmal mehr Spaß...
+1
Man kann schön beobachten, wie langsam aber stetig seine PB's purzeln.

Ich finde die 4:06 viel stärker als sub2... und der Vergleich zu April/Mai eine deutliche Steigerung.

Gruß
Rolli

Rolli
07.08.2012, 13:45
Nee nee, nix sub12. 12,82 :D Hatte so ein wenig auf etwas unter 12,5 geschielt, aber schon der Start ist so finster, dass das wohl unmöglich bleibt. Die ersten 200 von den 400 anschließend waren im Schnitt schneller als die 100. Vielleicht üb' ich irgendwann mal Startblock, aber wozu - höchstens um nochmal brauchbarere 400 hinzubiegen.

Eh... da bin ich schon mit Rückenwind, vom Trainer handgestoppte, 12:25 gerannt. STRENG DICH MAL AN!!:zwinker4:

Gruß
Rolli

Nite_Owl
07.08.2012, 22:41
aber schon der Start ist so finster, dass das wohl unmöglich bleibt.

Da fällt mir ein Zitat von nen anderen mittelstreckler aus den lvn ein nach nen 400m rennen.
"Startblöcke und Tiefstarts sind sowieso nur dafür da um uns Mittelstreckler auf den Sprintstrecken klein zu halten" :D :D :D
PS: morgen stehen das erste mal wieder lockere Intervalle aufm Plan :-)

irun94
17.08.2012, 00:09
800m in 2:05,2min:gruebel: - irgendwie nicht richtig zufriedenstellend, eine 2:04min hatte ich mir schon erhofft.

Über Nacht habe ich schon leichte Halsschmerzen bekommen und seit dem Rennen huste ich mir nur noch einen zurecht aber ich will keine Ausreden suchen.

Zum Rennen: Ich bin von Anfang an irgendwie nicht richtig in Tritt gekommen, die ersten 300- 400m nur mit schweren Beinen rumgeeiert.

200m in 30s, 400m in 60/61s

Nach 400m bin ich dann einigermaßen in Tritt gekommen und habe meinen Schritt gefunden, das lief dann bis zur Zielgeraden wo ich dann quasi gestorben bin.

600m Zwischenzeit war 1:32min.

Achja, ich war übrings mit unserer deutschen Vertreterin in Helsinki über 5000m in einem Rennen und habe sie knapp geschlagen:nick:

:winken:

VFLBorusse
17.08.2012, 06:49
Hey,
ich bin gestern auch in Bergisch-Gladbach gelaufen, allerdings 3000m. Glückwunsch zu deiner Zeit, auch wenn du nicht ganz zufrieden bist. Bei mir war es ein bisschen ärgerlich, 2.km war bei mir total verbummelt, da ich mich zu lange hinter einem aufgehalten habe und nicht die Eier hatte zu überholen.... War ne 9:25min hinten raus (3:04, 3:13, 3:06), mir fehlt einfach noch die Bahnlauferfahrung (war mein 2. 3000er und meiner erster in einem richtig guten Feld...). Ärgert mich nicht nachhinein natürlich tierisch, da ich mehr drauf habe, das muss nächste Woche bei den 5000m besser werden.

Einer aus meinem Verein hatte gehofft, dass die Kock auch 3000m läuft und sich da dranhängen kann.... :-D

Sorry fürs Verwässern. ;-)

Rolli
17.08.2012, 09:13
Trotzdem Glückwunsch an euch beiden. Da fehlt einfach die Wettkampferfahrung.

Gruß
Rolli

Running Sven
18.08.2012, 12:45
Da fällt mir ein Zitat von nen anderen mittelstreckler aus den lvn ein nach nen 400m rennen.
"Startblöcke und Tiefstarts sind sowieso nur dafür da um uns Mittelstreckler auf den Sprintstrecken klein zu halten" :D :D :D
PS: morgen stehen das erste mal wieder lockere Intervalle aufm Plan :-)

*rofl* u made my Day!!!

irun94
23.08.2012, 22:45
Nach mäßigen 800m in der letzten Woche folgten heute einigermaßen schnelle 1000m.

2:44,5min am Ende, wieder Probleme auf den letzten 100m gehabt, 64s angeganegen, 66 draufgelaufen und dann eingebrochen.

Das war der letzte Wettkampf auf der Bahn für mich diese Saison, es folgen nun noch einige Straßen- und Crossläufe.

Die ganzen Läufe waren mal wieder top besetzt, letzte Woche mit Maren Kock in einem Lauf gewesen, diese Woche die Sujew- Zwillinge im Lauf vor mir.

:winken:

aecids
10.05.2013, 21:07
…erst einmal das Thema wiederbeleben. Sonst geht es hier drunter und drüber bei der Wettkampfberichterstattung. :zwinker5:

Morgen steht bei mir der verspätete Saisoneinstieg an. Eigentlich wollte ich schon vor zwei Wochen über 3000 m starten, doch weil ich vor fünf Wochen mit dem Fahrrad umgenietet wurde, dann ein bisschen länger als eine Woche gar nicht trainieren und anschließend wieder aufbauen musste (hauptsächlich in Bezug auf Beinkraft, die immer noch schwächelt) sowie leider an manchen Tagen immer noch ein Ziehen in der linken Hüfte spüre, habe ich mich nun erst für den Termin Mitte Mai entschieden. Gegen 18:00 Uhr werde ich dann morgen mein Glück über die 1500 m beim Rolf-Watter-Meeting in Regensburg (http://www.lg-telis-finanz.de/2013_teilnehmer/05-11_watter.html#M%E4nner) versuchen. …auch wenn das spezifische Training komplett fehlt. Zwei Bahneinheiten habe ich in den letzten 14 Tagen versucht, aber beide Male nach knapp der Hälfte einmal wegen platten Beinen und einmal wegen besagtem Ziehen in der linken Hüfte abbrechen müssen. Gute Voraussetzungen sehen anders aus - und das Grundlagentraining im Winter lief ja auch schon nicht reibungslos dank Lebensmittelvergiftung und Nebenhöhlenentzündung. Naja, es hilft nichts. Die Zeit kann man nicht zurückdrehen. Morgen Abend weiß ich dann mehr darüber, wie es um mich steht. Ich sehe es als reine Bestandsaufnahme.

D.edoC
10.05.2013, 21:40
Viel Erfolg

Nite_Owl
10.05.2013, 22:17
Saisoneinstieg geglückt (?)
tjaa das fragezeichen =/
Gestern mit meinen Trainingskolegen in Köln (Tus Köln rrh) gestartet.
Leider ohne richtige konkurenz heißt er hat 300m tempo gemacht und ich 300 danach hat jeder für sich gekämpft.
54,mitte angegangen 1:54:90 für mich und 1:54:92 für ihn... :D :teufel:
beim nächsten rennnen gibt's nen tempomacher und dann sollte die u23quali fallen...

Fazit: die trainingsergebnisse waren so gut das wir eigentlich auf die quali gehofft haben...
Da das mein erstes rennen seit knapp einen jahr war (durch viele kleine verletzungen und krankheiten) bin ich doch sehr zufrieden :) !

Am 20. geht es dann beim Heimsportfest weiter :)
Danach schaut mein trainer dann ob er mich für eine neue pb beim (mini?)internationalen in rhede starten lassen kann

Rolli
10.05.2013, 23:33
Dortmund 3000m am Mittwoch: 9:30,45. Bin zufrieden. Nur 1s über PB.

aecids
12.05.2013, 09:42
Dortmund 3000m am Mittwoch: 9:30,45. Bin zufrieden. Nur 1s über PB.

Dann bist du ja offensichtlich wieder zurück zu alter Stärke über die längeren Kanten. Sicherlich eine gute Grundlage auch für die 800 / 1500 m.

Zu meinem Teil: Ich bin mit einer 4:09,62 in die Saison gestartet. Das war vom Gefühl her keineswegs am Limit, aber nach wochenlangen Problemen nach dem Radunfall wollte ich die letzten schmerzfreien Tage auch nicht gleich wieder riskieren. Somit bin ich sehr zurückhaltend immer am Ende der Gruppe gelaufen (1000 m in 2:43/44 durch) und habe auf eine (vom Gefühl her mögliche) schnellere letzten Runde mit Endspurt verzichtet. Insofern bin ich froh, dass meine Hüfte weiterhin ruhig ist und ich im Anschluss an den Lauf noch 8x 150 m Berganläufe machen konnte. Es war eben nur eine vorsichtige Bestandsaufnahme und eine Trainingseinheit. In zwei Wochen sind dann Hochschulmeisterschaften in Darmstadt. Dort werde ich dann (sofern keine Probleme im Training auftreten) wieder einen ordentlichen Schritt machen können. Mit der Ausgangssituation bin ich in Anbetracht der Lage ganz zufrieden, auch wenn man das vielleicht nicht so erwarten würde.

irun94
12.05.2013, 22:02
So, bin jetzt auch in die Saison eingestiegen. Mit 3 Rennen in der vergangenen Woche.

800m in 2:07min --> nur zu zweit vorne , von 300-600m alleine gegen den Wind , 400m in 62s durchgegangen
1500m in 4:24min --> mit viel Tempoarbeit , 1000m in 2:56min durch
800m in 2:07min --> alles sehr eng, teilweise zweite Bahn gelaufen, 400m in 62s , zu langsam

Ich bin nicht zufrieden, vor allem bei den 1500m hatte ich mir eine schnellere Zeit erhofft... mir fehlen noch einige MD- Einheiten.
Ich halte trotzdem an meinen Zielen, dieses Jahr noch in Richtung 4:15min und 2:03min zu laufen, fest. Meine Grundlage ist so gut wie noch nie , jetzt muss ich nur noch am Tempo arbeiten.

:winken:

D.edoC
19.05.2013, 01:28
4:17 :frown:

1. Wusste vorm Start nicht in welchen Zeitlauf ich bin.
2. Nach 200m wusste ich das ich der mit schnellst gemeldete Zeit im Lauf war.
3. Zeit wurde zu leise rein gerufen (habe da nix verstanden)
4. Vergeblich am Start/Ziel die Uhr gesucht (die war auf der rechten Seite, habe vorher gar nicht drauf geachtet xD)
5. Nach 200m, wo ich wusste das es zu langsam ist und ich vor ging bin ich 3 Runden von vorne gegen den Wind alleine gelaufen.
6. In der letzten Runde gingen etliche Leute an mir vorbei und ich hatte kein bock da großartig mit zu gehen.

Fazit: Scheiß MD Saisoneinstieg, aber das war ja letztes Jahr genauso und dann ging es wieder Berg auf.

Rolli
20.05.2013, 17:09
Meile in GT (eigentlich 1610m) in 4:56,5

Ich glaube, Platinumsoul war 2s hinter mir.
Die Zeit ist schlecht (enttäuschend), aber die Start-Ziel-Führung macht gute Laune.

platinumsoul
20.05.2013, 19:54
Jaaa genau, sind doch noch kurzfristig auf die Meile umgeschwenkt. :)

Vorweg, bin mir ziemlich sicher dass die Zeitmessung nicht mit der Startpistole synchron lief. Du bist bei 4:54 rein, bei mir ist die Uhr grad auf 4:56 umgesprungen und auch mein Kollege J. war sich sicher 2 sekunden eher im Ziel gewesen zu sein.
Aber seis drum...

Du hattest natürlich genau recht mit deiner Zeiteinschätzung, auf 1500 wäre es ne 4:38 gewesen :D

Zufrieden? Jein. Hätte mir 4:30-35 gewünscht aber dafür dass ich eigentlich schon die Schuhe an den Nagel gehängt hatte und nur noch sporadisch trainiert habe (30km/Woche, rest Fahrrad) sehr gut. Vorallem hatte ich das erste mal nen richtigen Kick! Auf der letzten Runde noch gut 75m aufgeholt auf euch 3 und in Schlagweite gekommen und sogar noch einen überholt. Normal wurd ich bei jedem 5km Volkslauf von sehr sehr schlechten Läufern sogar im Zielspurt geschlagen. 1500 scheinen meine Strecke zu sein. Die 17:51 in Paderborn im April waren Anschlag und sehr hart, genau wie der Cross paar Wochen vorher und dagegen liefs super heute.

Sonntag 800 (sollten wir doch auch zusammen laufen oder?), wobei da noch die Schnelligkeit fehlt und ich keine Schnitte haben werde und nächsten Mittwoch dann "richtige" 1500.

Nite_Owl
20.05.2013, 22:58
Heute 800m
400 in 54
600 in 1:23
800 in 1:54:6x
Keine Duetsche Quali nicht zufrieden!
Nächster Versuche wahrscheinlich am Sonntag in Rhede...
Wie sagt man nicht:
Alle guten Dinge sind drei :)

Rolli
21.05.2013, 15:18
Jaaa genau, sind doch noch kurzfristig auf die Meile umgeschwenkt. :)

Vorweg, bin mir ziemlich sicher dass die Zeitmessung nicht mit der Startpistole synchron lief. Du bist bei 4:54 rein, bei mir ist die Uhr grad auf 4:56 umgesprungen und auch mein Kollege J. war sich sicher 2 sekunden eher im Ziel gewesen zu sein.
Aber seis drum...

Du hattest natürlich genau recht mit deiner Zeiteinschätzung, auf 1500 wäre es ne 4:38 gewesen :D

Zufrieden? Jein. Hätte mir 4:30-35 gewünscht aber dafür dass ich eigentlich schon die Schuhe an den Nagel gehängt hatte und nur noch sporadisch trainiert habe (30km/Woche, rest Fahrrad) sehr gut. Vorallem hatte ich das erste mal nen richtigen Kick! Auf der letzten Runde noch gut 75m aufgeholt auf euch 3 und in Schlagweite gekommen und sogar noch einen überholt. Normal wurd ich bei jedem 5km Volkslauf von sehr sehr schlechten Läufern sogar im Zielspurt geschlagen. 1500 scheinen meine Strecke zu sein. Die 17:51 in Paderborn im April waren Anschlag und sehr hart, genau wie der Cross paar Wochen vorher und dagegen liefs super heute.

Sonntag 800 (sollten wir doch auch zusammen laufen oder?), wobei da noch die Schnelligkeit fehlt und ich keine Schnitte haben werde und nächsten Mittwoch dann "richtige" 1500.

Ich hab Dich am Anfang nicht erkannt, erst später ist mir eingefallen, dass Du doch Du sein kannst :hallo: Du konntest auch was sagen...

Über die Zeitmessung und die Startlinie braucht man sich nicht zu unterhalten: Chaos wie jedes Jahr. Kein Wunder, ist nur eine kleine Zugabe zu dem Volkslauf. Vor 2 Jahren haben sie sogar Siegerehrung der Frauen vergessen. Aber der Lauf ist für uns eine kleine Tradition am Pfingstmontag.

Ja, wir sind am Sonntag auch in PB. Und ja, da will ich die 800 rennen. Geplant ist 61/400 durch und dann sehen wo ich sterbe. Leider, komme ich immer noch nicht an die Grenzen im WK. So eine kleine Blockade, die ich erst mal lösen muss. Hat man auch gestern sehen können, dass ich nach 1000m alleine nicht mehr schnell laufen konnte und unbewusst rausgenommen hatte. Eigentlich wollte ich deutlich unter 4:50 laufen.

Mir wurde dann erzählt, dass Dein Antritt gigantisch sein sollte. Nicht schlecht. So viel zu fehlender Schnelligkeit.

Gruß
Rolli

Rolli
21.05.2013, 15:20
Heute 800m
400 in 54
600 in 1:23
800 in 1:54:6x
Keine Duetsche Quali nicht zufrieden!
Nächster Versuche wahrscheinlich am Sonntag in Rhede...
Wie sagt man nicht:
Alle guten Dinge sind drei :)
54/60... Aua.

Viel Erfolg.

platinumsoul
21.05.2013, 16:35
Schnelligkeit wird langsam durch 3x die woche knallen und sonst nix, wobei ich 400 bis jetzt auch noch nie unter 62 gerannt bin. :D
Aber da halte ich mich einfach mal zurück bis nach Sonntag. 2:15 wäre das Ziel.

Hast für sub 2:05 auf jeden fall Konkurrenz von uns da

Rolli
21.05.2013, 17:14
Ich glaube, Du stapelst da seeeehr tief. Du hast wahrscheinlich die 800m noch nicht so richtig verstanden. Das ist nicht nur schnell laufen, das ist auch langsam STERBEN können!!!
Wer 66-67s auf der letzten 1500m-Runde laufen kann, der soll auch deutliche sub2:10 wagen.

Nite_Owl
21.05.2013, 18:45
800 das ist nicht nur schnell laufen, das ist auch langsam STERBEN können!!!

Und genau das fehlt mir auch gerade! die 54 hat sich nicht sooo schnell angefühlt :/
Tipps dagegen? 3*600 in Renntempo mit 10-15min Pause?
Vom Training seh ich mich eher bei 1:52 mitte bis tief...

Rolli
21.05.2013, 19:15
Und genau das fehlt mir auch gerade! die 54 hat sich nicht sooo schnell angefühlt :/
Tipps dagegen? 3*600 in Renntempo mit 10-15min Pause?
Vom Training seh ich mich eher bei 1:52 mitte bis tief...

Ich kenne da 2 Einheiten:
4x600 Steigerungslauf 300-300. Für Dich 45-42 und 7-9'GP
oder
5x200 in 800m Tempo (27-28") und nur 30" GP

Im Wettkampf sich auf die 500 Linie konzentrieren und ab da Angriff, egal was passiert. Ab 700m ist nur Tagesform und Sportlerherz gefragt.

DerC
22.05.2013, 13:00
Und genau das fehlt mir auch gerade! die 54 hat sich nicht sooo schnell angefühlt :/
Tipps dagegen? 3*600 in Renntempo mit 10-15min Pause?
Vom Training seh ich mich eher bei 1:52 mitte bis tief...
Canova über Lactic Resistance und Lactic Capacitiy (http://www.youtube.com/watch?v=NQyFGcECbEY)

Gruß

C

DerC
22.05.2013, 14:31
Eine Sache worauf ich hinauswill:

Es hängt eben längst nicht nur von den ganz schnellen Sachen und vom spezifischen Training ab, wie gut du die 2. Runde überstehst. Sondern eben von viel mehr Faktoren, insbesondere auch von Special Endurance (das könnte man z. B bei einem 800m Läufer über eine 3000m Zeit messen). Im Idealfall verbesserst du deine 400 bzw 600er Zeit, deine Leistung über 3000 oder 5000m blebt aber auch mindestens gleich gut bzw verbessert sich. Dann wirst du über 800 schneller sein.

Die 2. Runde ist die aerobere Runde.

Auf geringerem Niveau und wenn das nicht ausgereizt ist, funktioniert die bessere 2. Runde allein durch Umfangserhöhung. Dafür ist es aber jetzt evtl etwas spät in dieser Saison.

Aber auch die WK bringen was, die beste Leistung kommt selten in den ersten 3 MittelstreckenWK der Saison

Langsamer angehen ist nicht immer die Lösung: Wenn man die zweite Runde 1 s schneller laufen kann, weil man die erste 1s langsamer läuft, hat man nix gewonnen.

Grobe Faustregel auf dem Niveau für mich: Die 1. Runde 4-6s langsamer als 400m PB. Die 2. Runde ca. 3-7s langsamer als die erste. Je mehr der 800m Läufer der Typ "ausdauernd" ist, desto gleichmäßiger kann er die 800 laufen, also auch langsamer angehen, dafür weniger auf der 2 Runde verlieren.

Nehmen wir mal 800 in 1:59..
Nur Beispiele, kann aber alles für den Läufer in der Situation richtig sein.

Ein 400m Läufer PB 400 50s macht 54/65
Ein 400/800 Typ PB 400 51,5s Läuft 56/63
Ein 800m Spezialist PB 400 53,5 Läuft 57,5/61,5
Ein 800/1500 TYp PB 54 Läuft 58/61
Ein Langstreckler PB 55,5 läuft 59/60

Nicht ganz genau gerechnet, nur so von der Tendenz pi mal Daumen.

Wenn man das aktuelle Leistungsvermögen mindestens auf 400, 800 und 1500 ganz gut einschätzen kann, kann man sich leicht als Typ einordnen und die richtige Pacingstrategie wählen. Die muss man dann aber meist dem Feld/dem Rennen anpassen.

Es nützt wenig, die Rundenverhältnisse von anderen Läufern anzustreben, wenn das völlig andere Typen sind oder einen ganz anderen Trainingszustand haben.

Von Rudisha wurde neulich berichtet, wie wenig Umfang er im Winter macht ... aber der läuft eben zum Saisoneinstieg ne 45 tief und hat in Bestform wohl eher ne 44er Zeit über 400 drauf. Wenn jetzt jemand mit ner 47er Zeit 1:44 laufen will, muss er eben im Normalfall deutlich mehr Umfang machen, weil er sonst keine 51/53 hinbekommen kann...

Gruß

C

Rolli
22.05.2013, 15:49
Nicht ganz genau gerechnet, nur so von der Tendenz pi mal Daumen.


Der hier hat genau gerechnet:
Die 800m-Falle - Leichtathletik Coaching-Academy (http://www.la-coaching-academy.de/2013_kommentare/2013-02-05_800m-Frauen-Profil_bericht.php)
Zu beachten ist die Tabelle unten.

Das was du beschreibst ist die komplette Wettkampfvorbereitung-Variationen. Das hat aber Nite nicht gefragt. Sein Problem ist der Umgang mit Laktaten auf den letzten 200m. Also Laktatentoleranz und Bereitschaft die Leistung trotz der Laktetenspiegel abzurufen.

Oder irre ich mich wieder...

Gruß
Rolli

Nite_Owl
22.05.2013, 16:07
Genau...
Ich bin bis jetzt beide Rennen in 54,0-54,9 angegangen und auf der 2. runde immer nur eine 60 geschafft...
Die erste runde ist dabei bei weitem nicht am limit... es fühlt sich da noch sehr gut an.
Dabei haben wir im training besser trainiert als letztes jahr (pb 1:53;29) zB 2*(800/200/200) in 1:59/28/28 mit 15min SP und 3P zwichen den läufen...

DerC
23.05.2013, 10:54
Der hier hat genau gerechnet:
Die 800m-Falle - Leichtathletik Coaching-Academy (http://www.la-coaching-academy.de/2013_kommentare/2013-02-05_800m-Frauen-Profil_bericht.php)
Zu beachten ist die Tabelle unten.

Ich kenne den Artikel, hattest du schonmal verlinkt. Ich kenen auch die Schwäche des Artikels: Was leider nicht drin steht, und möglicherweise bewusst weggelassen wird, ist, dass unterschiedliche Typen eben unterschiedlich trainiere müssen. Corinna Harrer ist vom Typ vergleich bar mit Said Aouita oder vielleicht gar mit Gebreselassie: Eine unheimlich breites Spektrum an Distanzen, auf denen sie sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Sie hat imo die besten Chancen aller deutschen LäuferInnen, 2016 eine Medaille zu holen -. aber wahrscheinlich nur, wenn sie bis dahn auf die 5000 hoch geht. Sie ist auch sehr schnell von unten, und gleichzeit der "resistance type" - verdrägt also die DL und das Training, dass sie auch auf 10000 gute Zeiten laufen lässt. Mit so einer Läuferin zu arbeiten ist natürlich etwas völlig anderes als mit einer 400/800 m Läuferin, die niemals höher als 800 erfolgreich laufen kann.

Was für Harrer passt, muss also für eine Sona Mosler oder andere dt. 800 Läuferinnen nicht unbedingt passen. Es mag natürlich sein, dass auch einige 400/800 Typen hier zu wenig oder falsch trainieren ... oder eben falsch erkannt werden. Dennoch darf man gerade seit King Rudisha nicht so tun, als köänne der 400/800 Typ nicht erfolgreich sein, auch wenn der eine Zeitlang etwas "out" war.



Das was du beschreibst ist die komplette Wettkampfvorbereitung-Variationen. Das hat aber Nite nicht gefragt. Sein Problem ist der Umgang mit Laktaten auf den letzten 200m.

Und das hat eben mit der kompletten Vorbereitung zu tun, und nicht nur mit einigen spezifischen Einheiten. Das ist auch das, was Canova sagt, wenn er in dem Video den Unterschied zwischen Lacitic Resistance und Laxtic Capacity erklärt.

Es kann natürlich sein, dass es nur an den Einheiten zur Verbesserung der Lactic Capacity liegt. Aber das ist vielleicht nicht die wahrscheinlichste Erklärung.

Sich nur auf einige spezielle Einheiten zu konzentrieren und meinen, es damit retten zu können, ist nicht immer erfolgsversprechend.

Gruß

C

DerC
23.05.2013, 10:55
Genau...
Ich bin bis jetzt beide Rennen in 54,0-54,9 angegangen und auf der 2. runde immer nur eine 60 geschafft...
Die erste runde ist dabei bei weitem nicht am limit... es fühlt sich da noch sehr gut an.
Dabei haben wir im training besser trainiert als letztes jahr (pb 1:53;29) zB 2*(800/200/200) in 1:59/28/28 mit 15min SP und 3P zwichen den läufen...
Was interessanter wäre: Was kannst du aktuell über 400 laufen? Was über 1000, was über 1500?

Und: Ab wann fühlt es sich nicht mehr gut an? 500? 600? 650?

Edit: Ich sehe in deinem Profil die 1500 in 4'08 und die 49,7 in einer Staffel. Die 400 fliegend (wen du nicht startläufer warst) passen in etwa zu den 54 am Anfang, aber schneller kannst du wohl nicht anlaufen. Ich denke so, eine 55 könntest du probieren, außer du bist die sicher, du hast besseres als 51 über 400 aus dem Block drauf.
Und schau dir mal an, was andere Läufer über 1500 drauf haben, die die 800 in 1:52 laufen. Da werden viele dabei sein, die die 1500 schneller laufen können. Und die laufen dann eben auch die zweite Runde über 800 schneller.
Das Verhältnis 800/1500 ist bei dir 2,19. Bei den 1500 spezialisten ist es um die 2 manchmal knapp drunter. 2,1 oder 2,12, vielleicht auch 2,15 sind möglicherweise akzeptabel, wenn du die 1500 nicht ernsthaft läufst und den Fokus auf die 800 legst, wenn du nicht der 800/1500 Typ bist. Das läuft auf irgendwas zwischen 3'57 und 4'03 raus - 4'08 ist tendenziell zu langsam. Eigentlich müsstest du um 4 auch laufen können in etwa wegen der 1:59 im Training über 800. Aber einzelne Einheiten zeigen eben nur einen kleinen Ausschnitt des Gesamtbildes.

Gruß

C

Rolli
23.05.2013, 15:14
Und das hat eben mit der kompletten Vorbereitung zu tun, und nicht nur mit einigen spezifischen Einheiten.

Wie schon oben geschrieben, das wissen wir und keiner zweifelt es an. Aber... ich würde mich nie anmaßen den Trainingsplan seines Trainers in Frage zu stellen oder versuchen ihn über ein Internetforum zu korrigieren. Das Vertrauen an Trainer ist das wichtigste im Vereinstraining.

Auch Fragestellung war anders. Es ging hier um kleine Blockade, die nicht durch Training (ich gehe von perfekter Vorbereitung aus) sondern durch:
1. 1-2 spezielle Einheiten (ich glaube auch nicht dass er meine Vorschläge sondern die des Trainers laufen wird)
2. Mehr MD Wettkämpfe
3. Fokussierung im WK
... lösen könnten.

Übrigens: in dem Artikel sind wohl unterschiedliche 800m- Typen verglichen (siehe z.B. die Tabelle) aber ein möglicher Weg genauer beschrieben.

Gruß
Rolli

aecids
26.05.2013, 07:50
DHM Leichtathletik in Darmstadt: 4:05,xx min - immer noch mit Luft nach oben, aber vor allem auf der Bahn.
Genaue Zeiten gibt es nicht, nachdem die Zeitmessanlage und zugehörige Kamera inkl. Pavillon von einer Windböe nach knapp 1000 m im Rennen zerlegt wurde. Zunächst dachte ich sogar, ich sei im Bereich 4:03,xx min, aber der Time-Code von privaten Fotoaufnahmen hat dann die 4:05,xx min zu Tage gebracht. Nun ja, das Gefühl sagt, dass ich aktuell schon wieder schneller laufen kann und womöglich ohne taktischen Fehler gleich nach der ersten Runde (am falschen Läufer orientiert und nicht etwas mutiger mit einem anderen mitgegangen; in Folge gemeinsam zurückgefallen) auch schneller gelaufen wäre. Egal wie, gibt es aber keine offiziellen Zeiten von meinem Zeitlauf, nur die ersten Drei wurden nach Einvernahme aller Teilnehmer nach Einlaufposition zu den Hochschulmeisterschaftssiegern gekührt.

Fazit des Tages: Auch mal wieder was Neues. …und immerhin ein kleiner Schritt weiter in die richtige Richtung.

platinumsoul
26.05.2013, 10:17
sorry, kurze Eilmeldung:

@Rolli:

Kannst zuhause bleiben, Wettkampf gleich fällt aus wegen Unwetterwarnung!!

Rolli
26.05.2013, 10:56
sorry, kurze Eilmeldung:

@Rolli:

Kannst zuhause bleiben, Wettkampf gleich fällt aus wegen Unwetterwarnung!!
Danke für die Info. Wir wollten mit 15 Leuten da anrücken... jetzt mache ich Telefonkette.

... sooooo schlimm sieht Draußen doch nicht aus.

D.edoC
26.05.2013, 13:04
DHM Leichtathletik in Darmstadt: 4:05,xx min - immer noch mit Luft nach oben, aber vor allem auf der Bahn.
Sehr gut :)
Was läufst du denn bei der Gala?
Ich werde Mittags bei den 800m starten, weil ich mir dann in Ruhe das Hauptprogramm rein ziehen möchte.


... sooooo schlimm sieht Draußen doch nicht aus.
War das ironisch gemeint? :D
In Hof gibt es Windböen bis zu 85 km/h.

Wollte heute eigentlich auf die Bahn, aber das kann ich ja auch auf morgen verschieben :)
Hoffentlich werde ich dann nicht später beim Dauerlauf weggeblasen :D

Rolli
26.05.2013, 15:47
War das ironisch gemeint? :D
In Hof gibt es Windböen bis zu 85 km/h.

Wollte heute eigentlich auf die Bahn, aber das kann ich ja auch auf morgen verschieben :)
Hoffentlich werde ich dann nicht später beim Dauerlauf weggeblasen :D

Mit dem Wind ist hier nicht viel, aber der Regen ist immer stärker geworden. Wir sind doch dahin gefahren, aber nicht auf die Bahn Draußen sondern in die Halle und haben eine schöne MD-Trainingseinheit mit Brackwedern gemacht. In der Halle war es wieder schön warum, trocken und windstill. :zwinker4:

Ndiema
26.05.2013, 20:44
4:23
gemische Gefühle. Klar, PB. Aber ich hab mir etwas mehr ausgerechnet. Gerade weil das Teilnehmerfeld recht passend war und auch sonst konnte ich mich gut an jmd. orientieren. Insgesamt gings richtig schnell um. War vorne in ner 5er Gruppe am ende dabei. Erste Runde in 64sek. (aber ich wollte dran bleiben) Mit dem dranbleiben ging auch wirklich gut. Konnte abschalten und hinterher. Bei 250m vorm Ziel ballerten die Beine dann richtig. Bei 200 to go war das dann kein streifschuss, sondern ich war richtig angeschossen... Da ging gar nix mehr. 250m vorm Ende war ich noch 2m hinter dem 4:17er Einläufer... Letzendlich hab ich alles gegeben. Will aber def. diese Saison noch unter 4:20! Wie ich das anstellen soll, muss ich schauen. Tempohärte fehlt halt noch und die 4 Tage Komplettpause waren vllt doch etwas viel...

platinumsoul
30.05.2013, 10:14
4:34 mit gemischten Gefühlen.
Die 4:26-4:31 Gruppe ist 33/70 angegangen und ich hatte Angst hinten dranzubleiben und bin stattdessen im Niemandsland mein Tempo gelaufen. Wieder was gelernt: Auf der Mittelstrecke sind Gruppen wichtiger als Zwischenzeiten.
Hintenraus bin ich zumindest nicht eingegangen aber auch nach oben war nix mehr drin. Denke so 4:32-4:34 ist einfach mein momentanes Leistungsvermögen.
Aber dennoch zufrieden mit dem ersten Wettkampfblock. 800 wohl auch ohne mich. Passt einfach nichtmehr rein, schäde da hätte ich auch gerne mal ne Zeit gehabt.

Jetzt wieder ein Aufbauzyklus und im Spätsommer nochmal 3-4 WK mitnehmen. Vielleicht geht die 4:30 noch. Merke doch, dass so langsam die Basis verschwindet. Dauerläufe in den letzten Wochen waren max 30min und sonst nur 2-3x Tempo/WK gemacht.

Nite_Owl
30.05.2013, 12:06
Am Sonntag in Rhede gestartet. B-lauf ohne Tempomacher deswegen sind wir "nur" ne 56 hoch durch...
Im Ziel war es ne 1:55,5... ganz ok :)
die ersten 200m waren echt langsam... keiner wollte gerne tempomachen. mein trainingspartner hat sich dann erbarmt...

Hier gibts das spektakel dann zu sehen: B race Rhede 800 26-5-2013 - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=2sII-t_KcqE)
bin der mit den langen socken ;)

Nächste woche dann 800m westdeutsche und danach 800m u23dm (norm gilt auch vom letzten jahr :) )

Rolli
30.05.2013, 12:59
Am Sonntag in Rhede gestartet. B-lauf ohne Tempomacher deswegen sind wir "nur" ne 56 hoch durch...
Im Ziel war es ne 1:55,5... ganz ok :)
die ersten 200m waren echt langsam... keiner wollte gerne tempomachen. mein trainingspartner hat sich dann erbarmt...

Hier gibts das spektakel dann zu sehen: B race Rhede 800 26-5-2013 - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=2sII-t_KcqE)
bin der mit den langen socken ;)

Nächste woche dann 800m westdeutsche und danach 800m u23dm (norm gilt auch vom letzten jahr :) )

Ha! Taktisch fast perfekt... nur der Endspurt sollte doch bei dem Tempo besser aussehen, oder :zwinker2:

Rolli
30.05.2013, 13:00
4:34 mit gemischten Gefühlen.
Die 4:26-4:31 Gruppe ist 33/70 angegangen und ich hatte Angst hinten dranzubleiben und bin stattdessen im Niemandsland mein Tempo gelaufen. Wieder was gelernt: Auf der Mittelstrecke sind Gruppen wichtiger als Zwischenzeiten.
Hintenraus bin ich zumindest nicht eingegangen aber auch nach oben war nix mehr drin. Denke so 4:32-4:34 ist einfach mein momentanes Leistungsvermögen.
Aber dennoch zufrieden mit dem ersten Wettkampfblock. 800 wohl auch ohne mich. Passt einfach nichtmehr rein, schäde da hätte ich auch gerne mal ne Zeit gehabt.

Jetzt wieder ein Aufbauzyklus und im Spätsommer nochmal 3-4 WK mitnehmen. Vielleicht geht die 4:30 noch. Merke doch, dass so langsam die Basis verschwindet. Dauerläufe in den letzten Wochen waren max 30min und sonst nur 2-3x Tempo/WK gemacht.

Glückwunsch zu Deinem PB!
Wie schnell war die letzte Runde?

Nite_Owl
30.05.2013, 13:25
Auch von mir Glückwunsch zur pb!
@rolli: ja mit den schlussspurt vom sieger wäre ich auch zufriedener gewesen...allerdings ist er auch wirklich 680m hinter meinen trainigspartner hergelaufen ;) und ich denke das der antritt bei 550m schon gut so war aber eben doch viele Körner gekostet hat :) naja ...gutes rennen und gefühlt nur die letzten 20m gestorben :D

D.edoC
30.05.2013, 13:27
Ha! Taktisch fast perfekt... nur der Endspurt sollte doch bei dem Tempo besser aussehen, oder :zwinker2:+1
Taktisch wirklich sehr gut gelaufen.

4:34 mit gemischten Gefühlen.
Für den ersten Wettkampfblock ist das doch ziemlich gut!
Die Saison ist noch sehr jung!
Sub 4:30 sind da diese Saison aufjeden noch drin ;)

CarstenS
30.05.2013, 13:57
Ich fand es auch interessant, das Video zu sehen (wobei Youtube hier gerade extrem langsam war) und Eure Kommentare dazu zu lesen. Danke!

DerC
30.05.2013, 14:14
Muss mich den anderen anschließen, taktisch wirklich gut gemacht.Es gibt den schönen Spruch, dass man auf den 800 nur einen "Move" hat. Ein Antritt, entweder reicht es eben oder nicht. Und bei 550 anzutreten halte ich für eine gute Variante, auch wenn es diesmal nicht ganz gereicht hat. Hab das selbst auch schon mal so auf meinem lansgameren Niveau probiert, leider hat es auch nicht gereicht, da war 80m vor dem Ziel schon der Tank leer, war immerhin PB. Allerdings hat mein damaliger Konkurrent um den Ak-Sieg nachher zugegeben, dass er in der Kurve schon mehr oder weniger damit gerechnet hat, dass er mich nicht mehr kriegt.

Also der frühe Antritt kann einen nützlichen Überraschungseffekt bieten. Du hast ja auch sehr rasch einige Plätze gut gemacht.

Gruß
C

platinumsoul
30.05.2013, 18:15
@Nite: Hat mich vom Laufstil her direkt an Nick Symmonds erinnert. :) Und super mutig gelaufen! Interessehalber, was fühlt sich besser an? Erste Runde mutig in 54 angehen oder lieber so ein Rennen und ein späterer Vorstoß? Sieht mir fast so aus, als wenn du beim Start direkt rausnimmst aber eigentlich gerne weiter vor würdest.

@Rolli: Ersten 400 in 72/73, 1000 in 3:03-4. Denke letzte Runde sollte so in 70 gewesen sein. War leider nicht in Schlagdistanz zur Spitze und recht angesäuert. Geschwindigkeit fühlt sich einfach an und der Stil bricht nicht ein aber Beine sind sehr sauer und müde geworden. Denke einfach, dass liegt am tapering. Kilometergrundlagentank ( was ein Wort :D ) ist so langsam leer. Also 4 Wochen wieder was tun und dann schaun!
Hab aber gute Erfahrungen mit dem Extremtapering gemacht. 2 harte Einheiten, 1 Wettkampf, 1x 30min Traben und Steigerung. Viel mehr ist im Mai nicht gemacht worden pro Woche.

Rolli
30.05.2013, 22:26
@Rolli: Ersten 400 in 72/73, 1000 in 3:03-4. Denke letzte Runde sollte so in 70 gewesen sein. War leider nicht in Schlagdistanz zur Spitze und recht angesäuert. Geschwindigkeit fühlt sich einfach an und der Stil bricht nicht ein aber Beine sind sehr sauer und müde geworden. Denke einfach, dass liegt am tapering. Kilometergrundlagentank ( was ein Wort :D ) ist so langsam leer. Also 4 Wochen wieder was tun und dann schaun!
Hab aber gute Erfahrungen mit dem Extremtapering gemacht. 2 harte Einheiten, 1 Wettkampf, 1x 30min Traben und Steigerung. Viel mehr ist im Mai nicht gemacht worden pro Woche.

Perfekt!

Ich bin heute wieder ein Trainingswettkampf gelaufen... Kreismeisterschaften. :D
Ich sollte langsam beginnen und letzte 200 voll. Gelaufen bin ich 66+63. Eigentlich habe ich mich hinter einem U18 gehalten und wollte nach 550m vorbei gehen. Der Kollege ist erstaunlicherweise :haeh: nicht langsamer geworden. Hm... :motz:
Das Ziel war 2:14 deswegen bin ich positiv überrascht, weil ich am Sonntag, Montag und noch gestern schwere bis sehr schwere Einheiten gemacht habe und noch heute sehr müde Beine hatte. Und auch Dienstag war kein Ruhetag. Noch diese Woche mittlere Umfänge+Tempoausdauer und ab nächste Woche nur noch Tempo.

Gruß
Rolli

D.edoC
09.06.2013, 11:44
2:00,24 sind es geworden!
0,3s haben zur Bestzeit gefehlt, aber nehme es gelassen hin, denn wir haben es ja erst Anfang Juni.
Jetzt wird noch 2 Monate gut trainiert! (2x 1.500m WK bis Anfang Juli + evtl ende Juli noch 800er oder 1000er WK)
Und Anfang August bin ich dann wieder in Top Form!
Da geht dann Anfang August was :)

aecids
09.06.2013, 13:04
Dieselbe Veranstaltung (Sparkassen Gala in Regensburg), andere Disziplin (1500 m): 4:04,68 min. …und nicht wirklich zufrieden, weil eben nicht unter 4:00 und somit keine Quali für die Süddeutschen Ende Juni, obwohl das natürlich realistisch betrachtet für sieben Wochen nach dem Radunfall nicht anders zu erwarten war. Die Bahn im Regensburger Uni-Stadion scheint mir auch bei meinem inzwischen dritten 1500-er dort nicht das nötige Quäntchen Glück zu bringen.

Einige Zwischenzeiten aus dem Kopf: 46 (300) - 2:07 (800) - 2:42,50 (1000) - 2:59 (1100) - 3:47,50 (1400)

Fazit: Zwischen 850 und 1100 habe ich massiv Zeit verloren, der Schlussspurt war dann nicht mehr vorhanden, weil mir die 3:47,50 auf der Anzeige schon signalsierte, dass das nichts mehr mit der Zeit unter 4 Minuten wird. Da hat dann einfach der letzte Wille zum Quälen gefehlt. - Positiv aber: Immerhin ging es konsequent voran: 4:09,62 -> ca. 4:05,50 -> 4:04,68. Im letzten Jahr bin ich im vierten 1500-er die 4:00,17 gelaufen (davor: 4:11,82 - 4:03,24 - 4:04,03, allerdings nach VP1 und VP2 ohne Krankheiten oder sonstige Unterbrechungen).

Leider habe ich die kommenden Wochen/Monaten auch keine Zeit, um an (vielen) weiteren Wettkämpfen teilzunehmen - Vorträge, Unterrichtsprobe, Hausarbeit, Klausuren, Exkursion, Ganztagspraktikum. Werde somit jetzt weiter trainieren und schaue auf Anfang August, damit ich dann zum Meeting in Neustadt a.d Waldnaab fit bin. Bis dahin hänge ich jedenfalls nicht mehr mit dem Training hinterher und habe sicher realistischere Chancen. Je nach Zeit und Form werde ich dann noch beschließen, ob sich ein Start bei den Bayerischen Meisterschaften Mitte Juli (dummerweise genau zum Start der Klausurenphase) lohnt.

Rolli
10.06.2013, 16:03
Glückwunsch an euch beiden.

Ich bin auch am Sonntag gelaufen... Westfälische Senioren 800m.
Jetzt eine Nacht drüber geschlafen und das schlechte Gefühl ist immer noch da. Seit einigen Wochen wächst in meinem Kopf der Gedanke mit der Mittelstrecke aufzuhören und wieder auf die LD und die Volksläufchen rund um den Kirmes umzusteigen. Ich trainiere hart. Mein Training macht mir Spaß. Ich fahre gerne zu den Wettkämpfen. Habe sehr viele neue Freunde dabei gefunden... aber ich bringe keine Ergebnisse. 3x 800m in 2:09. Das ist nicht mein Ziel. Das ist nicht mein Anspruch...
Mir helfen die Glückwünsche nicht. Mir freut der Titel nicht und das der 2te erst 10s hinter mir reingekommen ist. Ich trainiere um Ergebnisse zu sehen. Nur das motiviert mich.
Kann sein, dass mein Training zu mir nicht passt, ich kann und will das jetzt nicht ändern. Kann sein...

So. Ich wollte ein paar rhetorische und historische Gedanken los werden. Ich glaube, ich brauche einen Psychiater.

Gruß
Rolli

D.edoC
10.06.2013, 17:46
Seit einigen Wochen wächst in meinem Kopf der Gedanke mit der Mittelstrecke aufzuhören und wieder auf die LD und die Volksläufchen rund um den Kirmes umzusteigen. Ich trainiere hart. Mein Training macht mir Spaß. Ich fahre gerne zu den Wettkämpfen. Habe sehr viele neue Freunde dabei gefunden... aber ich bringe keine Ergebnisse. 3x 800m in 2:09. Das ist nicht mein Ziel. Das ist nicht mein Anspruch...Arbeite mal lieber etwas an deiner Einstellung.
Wenn du schon seit einigen Wochen dir Gedanken ans MD Aufhören machst wird das natürlich nichts mit einer guten 800m Zeit. :teufel:


Ich trainiere um Ergebnisse zu sehen. Nur das motiviert mich.Dann geh mit mehr Elan an die Sache und denk nicht ans aufhören...
Wir wollen gute Resultate sehen und keinen nörgelnden Rolli der es nicht auf die Reihe kriegt frei im Kopf zu werden :wink:

JoJa
11.06.2013, 13:30
@ Rolli:
Du brauchst keinen Psychater. Du hast doch einen Trainer, der in schwierigen Zeiten den Atleten auch psychologisch aufbauern sollte. Voraussetzung ist aber, dass du ihm vertraust und seinen Rat befolgst.

Wie D.edoC schon erwähnte, Du musst im Kopf frei werden, nur dann kannst Du auch locker und schnell laufen. Da hilft keine Brechstange. Jetzt in der Wettkampfzeit grundsätzlich was zu ändern, ist natürlich schwierig, zumal wenn man nicht genau weiß, was zu ändern wäre.

Ein Problem sehe ich auch in der Doppelperiodisierung von Winter (Halle) und Bahn im Sommer. Gerade wir älteren Athleten müssen mit unseren Kräften haushalten. Wir können nicht so rumknüppeln wie ein 20-Jähriger. Dann besteht die Gefahr, dass Du wir uns kaputt laufen, körperlich wie auch vom Kopf her. Das endet manchmal schleichend in einem "Lauf-Burnout".

Ich bin mir fast sicher, wenn Du im Winter über einen Zeitraum von 3- 4 Monaten eine gute solide Grundlagenausdauer aufgebaut hättest, würdest Du jetzt schneller laufen. Dein "Kopf" hätte sich in dieser Zeit auch besser regenerieren können.

Also Kopf hoch, laufen ist soooo schön.

Rolli
11.06.2013, 17:56
Mit dem Trainer habe ich schon gesprochen:
Alles reduzieren und sich auf Wettkämpfe konzentrieren. Wahrscheinlich ein kleines Übertraining. Also sitze ich heute brav zu Hause und verputze 2 Tonnen Erdbeeren.

Ich werde die Gedanken nicht los, was ich vor Jahren über den Training vom Peter Snell gelesen habe: warum sehr lange keiner mit Lydiard's Training an Snell Erfolge anknüpfen konnte... Weil sie die Dauerläufe, die bei ihm sehr lang waren viel zu schnell gelaufen sind. Vielleicht habe ich mich durch diese Forum zu stark treiben lassen. Gut... getestet und bis jetzt für "nicht geeignet" empfunden.

Jetzt genug gejammert. Weiter essen.

Joja, bist Du in Gladbach dabei?

Rolli

JoJa
12.06.2013, 09:43
Joja, bist Du in Gladbach dabei?

Ja, über 800 m und wahrscheinlich auch über 1.500 m.

D.edoC
12.06.2013, 23:52
Hier mal ein Video von meinem 800m Lauf :)
800m in 2:00,23 - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=IL75NQEnI50)

DerC
13.06.2013, 11:35
Ein Problem sehe ich auch in der Doppelperiodisierung von Winter (Halle) und Bahn im Sommer. Gerade wir älteren Athleten müssen mit unseren Kräften haushalten. Wir können nicht so rumknüppeln wie ein 20-Jähriger. Dann besteht die Gefahr, dass Du wir uns kaputt laufen, körperlich wie auch vom Kopf her. Das endet manchmal schleichend in einem "Lauf-Burnout".
Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.

Wobei ich Doppelperiodisierung ok finde ... nur darf man es eben im Winter nicht übertreiben, wenn der Sommer - wie eigentlch immer in unserem Sport - wichtiger ist.



Ich werde die Gedanken nicht los, was ich vor Jahren über den Training vom Peter Snell gelesen habe: warum sehr lange keiner mit Lydiard's Training an Snell Erfolge anknüpfen konnte... Weil sie die Dauerläufe, die bei ihm sehr lang waren viel zu schnell gelaufen sind. Vielleicht habe ich mich durch diese Forum zu stark treiben lassen. Gut... getestet und bis jetzt für "nicht geeignet" empfunden.

Ach, man liest so viel ... ob es stimmt? Ob nicht viele nach Snell mit Lydiard ähnlichem Training sehr großen Erfolg hatten? Alle Lydiardisten würden das behaupten und dir für deinen Frevel an den Hals springen ... ich bin keine Lydiardist, aber selbst ich denke, dass das eine zu simple Erklärung für ein Phänomen ist, was es in der Realität möglicherweise so gar nicht gegeben hat. Oder ob Snell vielleicht eine Art Jahrhundert-Talent war, der mit modernem Training einem Rudisha das fürchten lehren würde? Und konnte vielleicht deshalb logischerweise niemand mit deutlich weniger Talent und ähnlichem Training seine Erfolge erreichen?

Aber für dich steckt vielleicht wirklich ein Hinweis drin: Die Tempoeinheiten weiter knüppeln als gäbe es kein morgen und gleichzeitig die DL gezwungen schnell machen ... so eine Umstellung kannst du in der Kürze möglicherweise auch nicht gut verkraften.

Möglicherweise sind schnelle DL auch nix für Läufer mit wenig ausgeprägter Fähigkeit, nach Belastungsgefühl zu laufen. Möglicherweise bist du auch zu sehr überehrgeizger Planerfüller, um so trainieren zu können.

Und wenn ich mich recht erinnere, hast du dich weniger vom Forum treiben lassen und mehr vom Erfolg einer 17jährigen ?:confused:

Gruß

C

JoJa
13.06.2013, 14:37
Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.

Wobei ich Doppelperiodisierung ok finde ... nur darf man es eben im Winter nicht übertreiben, wenn der Sommer - wie eigentlch immer in unserem Sport - wichtiger ist.


Deshalb mache ich nur im Sommer MD und im Winter Crossläufe und Crosstraining.

Ich glaube auch nicht, dass man einfach so Trainingspläne von jungen Athleten 1:1 mit angepassten Zeiten übernehmen kann.
Als älterer Athlet brauchst Du z.B. schon mal eine viel längere Regeneration und somit ist die Planerfüllung des übernommen Trainings nicht mehr gegeben.

Rolli
13.06.2013, 19:35
Das ist eine hilfreiche Erkenntnis, für die manche eben etwas länger brauchen.


@C. Zuerst feierst Du meine Trainingsanpassung als Dein "Lehrerfolg" und jetzt tadelst Du mich?

DerC
13.06.2013, 21:44
@C. Zuerst feierst Du meine Trainingsanpassung als Dein "Lehrerfolg" und jetzt tadelst Du mich?
Da war vielleicht der Wunsch der Vater des Gedanken. Aber im Moment denke ich eher, dass du meine Trainingsphilosophie und daher auch meine Anregungen hier nie wirklich verstanden hast. Also kein Lehrerfolg.

Und den Plan mit dem Hallenrekord fand ich auch nie gut ... habe ich hier glaube auch so geschrieben.

Aber du solltest die Flinte auch nicht ins Korn werfen. Ich hatte auch mal einen Herbst, wo ich einfach müde war und nichts vernünftiges über 800 hinbekommen habe. Sowas kommt vor. Bei mir lag es damals wohl an zu viel Umfang für meine Form ... aber das kann natürlich auch ganz andere Ursachen haben.

Und Umstellungen brauchen Zeit. Langfristig ist es eben meist so, dass man im Alter weder das Geknüppel noch die ganz großen Umfänge so gut verträgt wie früher. Da muss man eben einen neuen Mittelweg finden.

Bei uns im Verein ist ja ein (Nach-)Namensvetter von Dir. Der ist jetzt bei 2'06 und dem 2. bei den Landesmeisterschaften angekommen. M15. Also die Jugend kommt nach. Ist doch auch schön.

Gruß

C

JoJa
14.06.2013, 09:01
Und Umstellungen brauchen Zeit. Langfristig ist es eben meist so, dass man im Alter weder das Geknüppel noch die ganz großen Umfänge so gut verträgt wie früher. Da muss man eben einen neuen Mittelweg finden.


:dito:

Nur Rolli läuft die Zeit davon auf der Jagd nach 2:02,27.

Rolli
14.06.2013, 16:12
Da war vielleicht der Wunsch der Vater des Gedanken. Aber im Moment denke ich eher, dass du meine Trainingsphilosophie und daher auch meine Anregungen hier nie wirklich verstanden hast.

Weil nicht für jeden geeignet. ("nicht verstanden" finde ich sehr lustige, Politiker oder Mathelehrer-Geschwätz :teufel:)

Ich möchte den Wettkampftread nicht mehr missbrauchen und deswegen in MD-Training weiter...

Rolli
15.06.2013, 16:02
2:06,54.
Zufrieden !!!!!!!!!!!!!! :wink:

JoJa
16.06.2013, 19:35
2:06,54.
Zufrieden !!!!!!!!!!!!!! :wink:

Herzlichen Glückwunsch!

Hier Deine von mir gestoppten Zwischenzeiten bzw. 200er Teilzeiten, gestoppt von der Tribüne gegenüber der 200m Marke.

32,3 / 31,1 (63,4) / 31,0 (1:34,4) / 32,2 (2:06,6).

Rolli
16.06.2013, 19:46
Herzlichen Glückwunsch!

Hier Deine von mir gestoppten Zwischenzeiten bzw. 200er Teilzeiten, gestoppt von der Tribüne gegenüber der 200m Marke.

32,3 / 31,1 (63,4) / 31,0 (1:34,4) / 32,2 (2:06,6).
Danke!
Der Wut im Bauch und die Regenerationswoche war mehr als notwendig.

Die 400 war übrigens in 62,7 auf der Bahnuhr.

Leider fallen mir die erste 200 immer so verdammt schwer.

Und wie ist es bei Dir gelaufen? Die Ergebnisse sind noch nicht Online.

platinumsoul
16.06.2013, 19:54
Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?

JoJa
16.06.2013, 20:04
Und wie ist es bei Dir gelaufen? Die Ergebnisse sind noch nicht Online.

Na ja. Nicht Fisch nicht Fleisch. Ist eine 4:52,74 geworden. Hatte mir im Vorfeld eigentlich etwas mehr ausgerechnet.

Wollte auf eine 4:45 mit 76er Runden laufen. Die erste war dann schon eine 72er. Viel zu schnell. Na ja, den Rest vergessen wir mal lieber. Mußte dann allein laufen und hatte auf der Zielgeraden immer voll den Gegenwind. So ganz ohne Bahntraining nur mit Ausdauer gehts dann eben doch nicht, obwohl das bei den 800m ganz gut klappte.

DerC
16.06.2013, 20:11
Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?
Würde mich auch interessieren. Könte aber auch sein, dass die ersten 200 einfach viel zu langsam waren und bei schnellerem Anfangstempo deutlch mehr drin ist.

Gruß

C

Rolli
16.06.2013, 20:13
Rein von den Splits zu urteilen sieht das ja aus wie ein Langstreckler, Typ "Ausdauer". Wo steht derzeit deine 400 Bestzeit?

56 hoch.
Ja mit der Aufteilung bin ich zufrieden, weil die ersten 200 viel zu langsam, trotzdem vom Gefühl unangenehm schwer war. Das ist ein Anzeichen, dass die Frische noch nicht da ist. Kein Wunder nach nur einer RegWoche.

Rolli
16.06.2013, 20:31
Na ja. Nicht Fisch nicht Fleisch. Ist eine 4:52,74 geworden. Hatte mir im Vorfeld eigentlich etwas mehr ausgerechnet.

Wollte auf eine 4:45 mit 76er Runden laufen. Die erste war dann schon eine 72er. Viel zu schnell. Na ja, den Rest vergessen wir mal lieber. Mußte dann allein laufen und hatte auf der Zielgeraden immer voll den Gegenwind. So ganz ohne Bahntraining nur mit Ausdauer gehts dann eben doch nicht, obwohl das bei den 800m ganz gut klappte.
Alleine 1500 ist immer schwer. Deswegen 5s schneller als noch vor eine Woche ist doch sehr gut.

JoJa
17.06.2013, 08:19
Alleine 1500 ist immer schwer. Deswegen 5s schneller als noch vor eine Woche ist doch sehr gut.

Das schon. Aber das reicht mir nicht als Sicherheit die 1500m bei den Deutschen zu laufen.
Bei den 800m sieht das schon anders aus. Da bin ich, wenn es gut läuft ganz vorne mit dabei.

Hinzu kommt noch, das bei meinen bisherigen Teilnahmen die 800m immer am Freitag waren und die 1.500m am Sonntag, also ein Tag Pause dazwischen. Jetzt sind zuerst die 1.500m am Samstag und dann die 800m am Sonntag Mittag, also recht kurze Regeneration. Da stellt sich die hypotetische Frage, was ist besser: 2 x eine gute Platzierung unter den ersten 8 oder über die Chance 800m ganz vorne mit dabei zu sein.

Rolli
17.06.2013, 09:20
Das schon. Aber das reicht mir nicht als Sicherheit die 1500m bei den Deutschen zu laufen.
Bei den 800m sieht das schon anders aus. Da bin ich, wenn es gut läuft ganz vorne mit dabei.

Hinzu kommt noch, das bei meinen bisherigen Teilnahmen die 800m immer am Freitag waren und die 1.500m am Sonntag, also ein Tag Pause dazwischen. Jetzt sind zuerst die 1.500m am Samstag und dann die 800m am Sonntag Mittag, also recht kurze Regeneration. Da stellt sich die hypotetische Frage, was ist besser: 2 x eine gute Platzierung unter den ersten 8 oder über die Chance 800m ganz vorne mit dabei zu sein.

HB hat für mich entschieden: nur die 800m.

JoJa
17.06.2013, 14:15
HB hat für mich entschieden: nur die 800m.

Bei mir wirds wohl auch auf die 800m hinauslaufen.

Mal sehen , wie ich mein Training bis dahin gestalte.

D.edoC
22.06.2013, 01:17
2:02,81 in Ingolstadt :nene: (meine zweit schlechteste Zeit)
Das war wohl nix... alles scheiße gelaufen!
Abhacken und weiter trainieren...

aecids
29.06.2013, 15:13
Mittelstrecke, aber dieses Mal etwas anders: 4x 1,25 km (GPS: 1,1 km) Staffellauf im Rahmen einer Radrennveranstaltung durch die Innenstadt meiner Heimatstadt.

Gesamtzeit (handgestoppt): 12:45 (1. Platz)

Split 1: 3:24 (3. Platz)
Split 2: 3:00 (1. Platz; mein Split)
Split 3: 3:10 (1. Platz; Info für Rolli: 800-Meter-Mann Martin)
Split 4: 3:11 (1. Platz und ca. 40 Sekunden Vorsprung auf Platz 2)

Wäre auch noch schneller gegangen, aber nachdem ich schon nach der Hälfte meiner Runde über 10 Sekunden Vorsprung hatte und die gleich auf den ersten 150 m der Runde überholten Verfolger nicht hinterherkamen, konnte ich zwischendurch sogar etwas rausnehmen. Am Ende hatte ich knapp 20 Sekunden Vorsprung auf den ersten Verfolger herausgelaufen. Unser (eigentlich stärkster) Schlussmann musste dann nur noch verwalten.

Endresultat: Ein wenig Presse und 4x 75€ Preisgeld. Das wurde dann gleich zumindest teils beim gemeinsamen Pizzaessen mit den Familien verbraten.:D

Fazit: Das hat richtig Spaß gemacht! Die Zuschauer am Streckenrand haben total angespornt und waren sogar deutlich "mehr dabei" als bei den eigentlichen Protagonisten des Abends - so etwas sollte man öfter machen!

Rolli
29.06.2013, 20:44
Gestern in Minden... 1000m in 2:46,74. Katastrophe! Alles falsch gelaufen. Von Laufeinteilung, Start, Taktik, Tempo, Angriff, Endspurt... Alles falsch. Egal. Weiter.

@aecids... Der Martin ist wieder sehr gut unterwegs.

Rolli
14.07.2013, 20:23
Deutsche Meisterschaften in Mönchengladbach:
2:06,97
Platz........ 7

Nach 80m merkte ich, dass ich vorne laufen muss. Diesmal wollte ich aber nicht rausnehmen und mich verstecken, also habe ich mein Lauf durchgezogen. 200m in 29s. 400 in 60. Hinter mir alle anderen eng zusammen. Nach 470 hat Heiko angegriffen und ich habe versucht bis 600 hinter ihm zu bleiben. 1:33. Beine wurden schwer... Dann kamen alle anderen und ich konnte mich nicht mehr motivieren den Kampf aufzunehmen. Erst nach 750m merkte ich, dass alle anderen gar nicht weg kamen. Da hat mich der Kampfgeist noch gepackt und ich eroberte noch ein Platz zurück. Ich war sogar noch eng hinter dem 3ten und 4 (5 und 6 wurden im zweiten Lauf erlaufen)

Bin mit meiner Leistung nicht zufrieden, aber dass ich eine Nachricht von zu Hause bekam, die mir eine schlaflose und stressvolle Nacht beschert hatte, muss ich das so akzeptieren.

Gruß
Rolli

Rolli
14.07.2013, 20:23
Deutsche Meisterschaften in Mönchengladbach:
2:06,97
Platz........ 7

Nach 80m merkte ich, dass ich vorne laufen muss. Diesmal wollte ich aber nicht rausnehmen und mich verstecken, also habe ich mein Lauf durchgezogen. 200m in 29s. 400 in 60. Hinter mir alle anderen eng zusammen. Nach 470 hat Heiko angegriffen und ich habe versucht bis 600 hinter ihm zu bleiben. 1:33. Beine wurden schwer... Dann kamen alle anderen und ich konnte mich nicht mehr motivieren den Kampf aufzunehmen. Erst nach 750m merkte ich, dass alle anderen gar nicht weg kamen. Da hat mich der Kampfgeist noch gepackt und ich eroberte noch ein Platz zurück. Ich war sogar noch eng hinter dem 3ten und 4 (5 und 6 wurden im zweiten Lauf erlaufen)

Bin mit meiner Leistung nicht zufrieden, aber dass ich eine Nachricht von zu Hause bekam, die mir eine schlaflose und stressvolle Nacht beschert hatte, muss ich das so akzeptieren.

Gruß
Rolli

JensR
14.07.2013, 20:53
Trotzdem Gratulation! Für Topleistungen müssen alle Faktoren stimmen, das war hier offensichtlich nicht so. Insofern wünsch ich dir da auch alles Gute.

Gruss,
Jens

Bergziege!
14.07.2013, 22:35
Mensch Rolli, Gratulation, das ist wirklich!! ne tolle Leistung!!! Und ist es nicht schön, dass auch Deine bessere Hälfte auf dem gleichen Platz einkam?

D.edoC
14.07.2013, 23:06
Glückwunsch Rolli :)

Bei mir lief es schlechter!
Heute Bayerische 1500m in Plattling.
4:10,10 :nene:

Die Bedingungen waren perfekt.
Mit 4:06,96 war ich der langsamste im Lauf.. musste also nur den vorletzten hinter her laufen, was mir bis 1100m auch gut gelungen ist.
Dann habe ich etwas gedrückt und habe 2 Läufer eingesammelt aber dann haben die gas gegeben und mich abgezogen :( Die Lücke wurde immer größer und der Kampfgeist immer kleiner.... Evtl wäre heute eine 04:08 drin gewesen aber mehr auch nicht....
Enttäuschende Saison... - nächste Saison werde ich einiges ändern.
Habe diese Jahr das gleiche Niveau wie letztes Jahr und nach nur 4 Trainigsjahren darf so eine Stagnation gar nicht auftreten.
Ich war nicht verletzt o.ä

Werde Anfang August noch einen 800m und 1.500m Wettkampf laufen und dann gehe ich in die Saisonpause.
Vielleicht gelingt mir ja noch eine pB auf der Mittelstrecke.
Diese Saison nur die 10.000m pB geschafft und das um nur 17s :nene:

JoJa
15.07.2013, 08:42
Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Wir haben uns nach dem Rennen ja nicht mehr gesehen.
Unter den unerwartet eingetretenen Umständen kannst Du damit voll zufrieden sein.
Aber auch sonst ist ein 7.ter Platz bei den Deutschen sehr gut.

Rolli
15.07.2013, 19:25
Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Wir haben uns nach dem Rennen ja nicht mehr gesehen.
Unter den unerwartet eingetretenen Umständen kannst Du damit voll zufrieden sein.
Aber auch sonst ist ein 7.ter Platz bei den Deutschen sehr gut.

Ha! Das sagt gerade der, der vorgestern Deutsche Vizemeister über 1500m geworden ist. Noch einmal Glückwunsch vom mir!! :daumen: :beten::beten::beten:

Leider habe ich Deine 800m nicht mehr sehen können, weil ich sehr lange im call room steckte.

Hut ab!

platinumsoul
15.07.2013, 23:00
Dann mal Glückwunsch euch beiden!! Sind doch super Ergebnisse und das Rennen von Rolli hab ich auf Video gesehen. Mutig gelaufen!


(So wie es aussieht werde ich in Minden 800 laufen)

platinumsoul
19.07.2013, 23:41
Und wieder am eigenen, zu schwachen, Selbstvertrauen etwas gescheitert.

Erstes 800 Rennen, mit 2:15 vorsichtig gemeldet. Dementsprechend auch eingeteilt worden.
Nach dem Start im hinteren Drittel einsortiert, nach 150m nach vorne orientiert. 67 durch. Nach 500m etwas aufgeschlossen zur Spitze und an dritter Stelle liegend gewusst "ok, das Ding nimmt dir keiner mehr." Nach 600m hinter den ersten geklemmt, die letzten 100 in 13-14...
2:12 sind bei rumgekommen, ärgerlich weil 2:09 bei einer etwas anderen Einteilung als 67/65 und nem Feld durchaus dringewesen wäre.

Aber PB ist PB. Gefallen mir die 800m und Spaß hat es auch ein wenig gemacht. :)

Rolli
20.07.2013, 20:56
Platinium, leider habe ich Deinen Lauf nicht gesehen, weil ich gerade nach meinem Lauf im Jenseits war. Aber warum gehst Du so vorsichtig die 800 an? 2:15? In Minden? Minden ist letzte 3-4 Jahre ein kleiner Muss-Wettkampf geworden. Noch vor 4 Jahren 3-4 800m-Läufe und gestern 8(!) Deswegen sollte man sich schon etwas "optimistischer" Melden. Auch Dein 67/400??? Viel zu defensiv.

Ich war im Lauf 3. Gut gestartet, gut angereiht, gut 400 in 62 durch, gut nach 450 ein Mädchen (EIN MÄDCHEN in 62/400!!!) angegriffen... jaaaa... Als ich vorbei ging bemerkte ich den starken Gegenwind. Rückzieher, Tempo raus, wieder beschleunigen. 600 in 1:32. 700 Beine zu! Das erste mal in diesem Jahr sind die Beine zu. Naja, Ende der Geschichte: 2:09 auf Bleibeinen und noch gegen Kay das erste mal verloren! Glückwunsch an Kay!

Warum sind mir die Beine geplatzt, keine Ahnung...Stress?

Nun Saisonsende.

Gruß
Rolli

JoJa
20.07.2013, 21:18
Was hast Du denn nach den 800m bei den Deutschen Senioren am Mo, Di, Mi und Do noch für Training gemacht?

D.edoC
20.07.2013, 21:28
37s auf den letzten 200m?
.... :haeh:

Rolli
20.07.2013, 22:05
Was hast Du denn nach den 800m bei den Deutschen Senioren am Mo, Di, Mi und Do noch für Training gemacht?

1x300m am Mittwoch sonst gar nix... Plus mehrere 1000 Umzugskartons Treppe hoch... Treppe runter :confused:

37s auf den letzten 200m?
Ja. Das tut weh.

platinumsoul
21.07.2013, 16:02
Umzug kann dir ganz schön die Kraft aus den Beinen nehmen. Besonders wenn man sonst nie sowas macht. Merke ich bei mir als nicht-Handwerker und Schreibtischhenst auch immer wieder. DIrekt platt von etwas körperlicher Betätigung. :D

Wäre gerne in deinem Lauf gewesen! Vom Training her hätte ich mich in etwa gleich wenn nicht sogar etwas stärker als Kay eingeschätzt.
Gelernt für die Zukunft. Wobei das auch mal was positives für den Kopf hat einen Endspurt zu gewinnen. Ist aber eher ein Problem ist welches ich auf der Langstrecke 3-10km habe. Einfach keine Kraft mehr in den Beinen zum Schluss.

Jetzt erstmal Klausuren und kurz die Luft rauslassen aus Training und dann wieder ein wenig Umfänge machen. Die 800 machen zwar Spaß, werden aber erstmal Unterdistanz bleiben für die 1500.

D.edoC
02.08.2013, 22:35
800m in 2:00,02
0,07s haben zur pB gefehlt.
Ich konnte mich in dem Rennen erst ab 400m richtig entfalten.
Die ersten 400m bin ich so langsam angelaufen, das ich als letzter eine große Lücke zum Vorletzten hatte.
Konnte ab 450 zwar dann viele einkassieren, aber bis es soweit war musste ich erst die Lücke wieder schließen und das hat viel Kraft gekostet.
Beim Überholen bin ich komplett bis 700m auf Bahn 3 gelaufen und bin viele extra Meter umsonst gelaufen.

Naja, taktisch versagt, was mir die pB gekostet hat, aber was solls..., hat aber trotzdem viel Spaß gemacht!
Mein nächster 800m Wettkampf wird erst wieder heute in einem Jahr sein, denn ich spezialisiere mich langsam auf die 5.000m (war schon länger so geplant)

Von der Mittelstrecke werde ich mich aber nie verabschieden,
denn die 1.500m sind als Unterdistanz für die 5.000m wichtig.

Übermorgen 1.500m Wettkampf (pB Angriff) und dann geht es in die Saisonpause.

D.edoC
04.08.2013, 22:49
1.500m in 4:11,60 total verkackt.
War ein scheiß Rennen!
Nach 250m musste ich die Führungsarbeit machen, weil keiner Gas geben wollte. 300m in schlechten 50s. 1000m Durchgangszeit in 2:43 waren gar nicht mal so schlecht, aber ab 1100m hat mich dann die Kraft durch das Tempo machen verlassen. Haben mich 3 eingeholt.. bin noch etwas dran geblieben aber dann aber dann... keine Chance gehabt gegen zu halten...

Schade, das ich nicht in dem schnelleren A-Lauf gewesen bin, aber was solls...
Vom niveau her bin ich genauso drauf wie letztes Jahr und das ist scheiße, da kommt es auf die 2-3 Sekunden auch nicht mehr drauf an.

Dieses Jahr nur eine Bestzeit auf 10.000m geschafft.
Nächste Saison muss sich was ändern.
Jetzt erstmal 3 Wochen Saisonpause...

D.edoC
15.05.2014, 20:58
Ist jemand am 06./.07 Juni bei der Sparkassen Gala in Regensburg dabei?
Diesmal wurde das Meeting auf 2 Tage aufgeteilt. Am ersten Tag ist die Laufnacht.
Somit haben die Helfer es dort etwas leichter :)

Für die Sprinter wird es diesmal auch interessant.
LG Regensburg garantiert für 100% Rückenwind, indem die einfach die Sprinter in die andere Richtung laufen lassen, wenn regulär Gegenwind herrschen sollte.
Mal schauen wie sich das durchsetzt.

MERunsThis
09.05.2015, 17:36
Heute Kreismeisterschaft 100m in 12,83 und 400m in 58,43! Beides deutlich PR :daumen: Jetzt fehlt noch die Ausdauer für die 800m.

Ex_Sprinter
09.05.2015, 18:24
Heute Kreismeisterschaft 100m in 12,83 und 400m in 58,43! Beides deutlich PR :daumen: Jetzt fehlt noch die Ausdauer für die 800m.
Prima!
Die 12,83 sind im Vergleich deutlich besser - die hätte ich aus den 5K und 10K PBs deines Profils (noch aktuell?) so nicht erwartet!
Versuch mal was für die anaerobe Sprintausdauer. Wenn du auf 400 mal an 57glatt herankommst, gewinnst du auf 800m äquivalent dazu.
Was wäre denn dein 800m-Wunsch?

MERunsThis
09.05.2015, 18:54
Prima!
Die 12,83 sind im Vergleich deutlich besser - die hätte ich aus den 5K und 10K PBs deines Profils (noch aktuell?) so nicht erwartet!
Versuch mal was für die anaerobe Sprintausdauer. Wenn du auf 400 mal an 57glatt herankommst, gewinnst du auf 800m äquivalent dazu.
Was wäre denn dein 800m-Wunsch?

Dabei sind die 100m deutlich schlechter gelaufen. Den Start habe ich zwar nicht verpasst, aber den Hintern im Startblock nicht hochgenommen, dann habe ich mich sofort aufgerichtet. Außerdem war ich wohl ziemlich verkrampft, hat man mir gesagt. Bei den 400 hatte ich dagegen das Gefühl bis zum Ende verhältnissmäßig entspannt zu bleiben.

Mein Ziel wist erstmal 2:15. Mit der Zeit habe ich noch eine Rechnung offen, denn im Herbst hatte ich mit einem Lauffreund gewettet in der Halle unter 2:15 zu kommen. Dann habe ich mir im Herbst eine Sehne entzündet und den Winter nicht trainiert. Deswegen ist die Ausdauer für 19min auf 5 auch noch nicht wieder da. Das soll sich aber bessern.

Richtige Sprints mit voller Erholung sollen aber erstmal alle zehn Tage Priorität haben. Wenn man in der Richtung noch nicht viel gemacht hat, ist da mit wenig Aufwand viel zu holen, scheint mir. Vielleicht klappt's dann auch noch mit 12,5 und einer einigermaßen guten 200er-Zeit.

Schade, dass ich mich umentschieden und heute nicht zum Hochsprung gemeldet habe, am Dienstag bin ich noch gerade so über 1,60 gesprungen und das hätte heute gereicht um Kreismeister zu werden :D