PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Wettkampfschuh (Mizuno Wave Elixir 7?)



turrican
20.06.2012, 15:38
Hallo zusammen,

ich werde in den nächsten Wochen zwei HMs laufen und suche dafür noch schön leichte Wettkampfschuhe, die ich auch ab und zu für schnelle Trainingseinheiten verwenden will. Ich bin leicht und brauche Normalschuhe mit breitem Vorderfußbereich. Ich hatte bisher gute Erfahrung mit Mizuno (Wave Precision 2009, Wave Rider 2010), Brooks Ghost 3 (2011) und Asics Excel 33 (2012).

Momentan liebäugle ich mit den Mizuno Wave Elixir 7. Es sieht so aus, dass bei diesen das Profil an der Vorderfußsohle recht ausgeprägt ist. Das gefällt mir, da ich oft auf Schotterwegen trainiere und hier fehlt mir z.B. mit den Asics der Grip, ich rutsche nach hinten, wenn ich mit dem Vorderfuß aufsetze. Außerdem soll der Elixir eine recht flexible Sohle haben. Ich bin allerdings ein wenig verunsichert, ob der Elixir nicht zu sehr gestützt ist (wobei ich ein wenig Stabilität nicht verkehrt finde).

Hat jemand Erfahrung mit dem Elixir 7? Auch über Empfehlungen für andere Schue wäre ich sehr dankbar!

Danke und beste Grüße!

chris_con70
20.06.2012, 16:25
Hallo turrican, als problematisch empfinde ich, dass Du Dich für einen gestützten Schuh entschieden hast. Deine vorgenannten Schuhe sind meines Erachtens alle neutral. Ich selber laufe den Elixir 6 und kann sagen, dass dieser schon stark stützt. Für mich, als Überpronierer mit mehr als 85kg, aber ein toller / schneller Schuh.

Viele Grüsse
Christian

_tom888
20.06.2012, 18:34
... ich rutsche nach hinten, wenn ich mit dem Vorderfuß aufsetze.

Moonwalk??? :confused:

turrican
20.06.2012, 23:20
Moonwalk??? :confused:
Irgendwie schon. Wenn ich mit hohem Tempo laufe, drücke ich mich mit dem Vorderfuß nach vorne ab. Bei Wegen mit Schotter rutscht der Fuß dann nach hinten durch anstatt die ganze Kraft in die Vorwärtsbewegung umzusetzen. Ich habe schon überlegt, ob leichte Trail-Schuhe diesen Effekt verringern könnten.

Danke auch chris_con70 für den Hinweis. Mir war nicht klar, dass die Stützung beim Elixir so stark ist. Wahrscheinlich wäre dann der Wave Precision aus der Mizuno-Palette geeigneter? Ich bin aber nicht auf diese Marke festgelegt. Ich hatte halt recht gute Erfahrung damit gemacht, da die Mizuno-Schuhe für breite Füße geeignet sind. Soweit ich weiß, ist das bei Brooks auch so. Gibt es noch andere Marken / Empfehlungen?

chris_con70
21.06.2012, 11:40
Mit Sicherheit hat jeder der grossen Hersteller einen "passenden" Schuh am Start. Schau Dich mal bei Saucony um. Hier gibts den Kinvara 3 oder den Mirage 2. Asics hat mit DS Racer 9 oder Hyperspeed 5 auch tolle Modelle. Vielleicht kommst Du aber auch mit den FAAS von Puma klar. Wie Du siehst, kann man Dir viel empfehlen, aber testen musst Du alleine. Gerade wenn persönliche Eindrücke wichtig sind. Und da ist jeder Läufer anders.

Hoffentlich lesen wiesel und martin_h mit. Die beiden haben immer einen guten Überblick.

Viele Grüsse
Chris

Rennsemmel84
21.06.2012, 12:07
Falls du mit deinen Neutralen bisher gut zurecht gekommen bist, würde ich nicht ohne Not auf einen Gestützten ausweichen.
Manche Verkäufer weißen zwar darauf hin, dass leichtere Schuhe nur eine leichte Stütze haben und deshalb auch von "neutralen" Läufern getragen weden können, was jedoch nicht immer zuftrifft.
Also warum ohne Not sich diesem Risiko aussetzten?

Denkbar wären:

Mizuno Precisision oder Mizuno Aero
Saucony Mirage oder Saucony Kinvara
Asics SkySpeed (der DS-Racer hat eine leichte Stütze)
Brooks Launch oder Brooks GreenSilence

usw. Fast jeder Hersteller hat neutrale Lightweightrainer oder Wettkampfschuhe im Programm - ob deine Sportgeschäfte sie aber auch führen (vorrätig haben) ist eine andere Frage

Du musst sie einfach einmal anprobieren und schauen, wieviel Dämpfung du gern haben möchtest und welche Passform dir zusagt.

turrican
21.06.2012, 16:57
usw. Fast jeder Hersteller hat neutrale Lightweightrainer oder Wettkampfschuhe im Programm - ob deine Sportgeschäfte sie aber auch führen (vorrätig haben) ist eine andere Frage

Du musst sie einfach einmal anprobieren und schauen, wieviel Dämpfung du gern haben möchtest und welche Passform dir zusagt.

Hallo,

vielen Dank für das Feedback. Der Laufladen meines Vertrauens ist leider schon recht ausverkauft in dieser Saison. Dort hat man mir die Brooks Pure Flow empfohlen, die ich aber nicht so toll fand. Meine Idee war nun, die Schuhe online zu bestellen. Gerade bei den mir bereits bekannten Marken weiß ich ja, dass die Passform ok ist und welche Größe ich brauche. Aber keine Ahnung, ob das eine gute Idee ist, irgendwie ist doch jeder Schuh verschieden...

Rennsemmel84
21.06.2012, 17:04
Bezüglich dem Verhältnis Onlineshop-Laufladen gehen die Meinungen auseinander, falls dein Laden aber keine im Sortiment hat, bleiben dir ja nur zwei Möglichkeiten: Online bestellen oder noch ein weiteres Geschäft aufsuchen. Falls du in deiner Nähe keines mehr hast, bei dem du gern einkaufst, dann würde ich über eine Bestellung nachdenken.

Da du anscheinend nur eher stärker gedämpfte Schuhe nützt, würde ich vielleicht nicht gleich auf ein ganz hartes Wettkampfmodell umsteigen, sondern auf eine mittlere Variante (vor allem im Hinblick auf HM und Training, bei kürzeren Strecken wie 10km sieht die Sache etwas anders aus)

Steffen42
21.06.2012, 20:16
Hallo Turrican,

ich laufe den Elixir 7 seit einigen Wochen als LW-Trainer für das HM-Training. Der Schuh ist nur leicht gestützt, läuft sich prima. Sehr wenig Gewicht, gutes Feedback zum Untergrund.
Bzgl. Grip: hmmm, geht so, nicht gerade die Stärke des Schuhs. Scheinen aber alle Mizunos (hab noch den Inspire 8) die ich laufe zu haben. Speziell bei feuchtem Untergrund schwierig.

Viele Grüße,
Steffen

blade_runner
22.06.2012, 10:48
Ich laufe den Elixir in der 4.Generation und kann da auch keine *starke* Stütze entdecken. Er ist relativ flach gebaut und hat eine angenehm harte Dämpfung. Damit paßt er perfekt zu mir als schwerer Läufer (~ 85 kg).
Wenn Du eine ähnliche Gewichtsklasse hast, was ich bei Deinen anderen Schuhen Wave rider und Ghost annehme, dann kann ich Dir den Schuh nur empfehlen.

turrican
22.06.2012, 15:20
Ich bin doch noch einmal losgezogen und habe einen anderen Laufladen aufgesucht und mich dort beraten lassen. Zurückgekommen bin ich mit den Mizuno Musha! Ich konnte mich nur schwer zwischen den Aero und den Musha entscheiden, habe aber dann doch letztere genommen, da sie leichter waren und ich sie bequemer fand. Ich wollte ja Wettkampfschuhe, mal sehen wie ich (fast) ohne Dämpfung zurecht komme. Ich bin gespannt!

Jedenfalls vielen Dank für die Ratschläge!

Stranger
22.06.2012, 15:55
Den Musha wollte ich Dir gerade als Alternative vorschlagen. Ich laufe seit längerem verschiedene Rider und Precision und komme mit diesen super zurecht. Wollte mir dann auch mal was leichteres zulegen und schwankte zwischen Musha und Ronin. Am Ende wurde es dann der Musha und mittlerweile ist er mein Lieblingsschuh, der alle schnellen Trainingseinheiten, alle Wettkämpfe und auch manche GA-Einheit mit mir laufen darf.

Tripower
22.06.2012, 18:48
Hallo,
ich selber habe den Elixir schon in der vierten Aflage und bin hammermäßig zufrieden.
Die kleine Pronationsstütze merkt man überhaupt nicht und sie hilft eigentlich nur
beim aufkommen auf der Ferse.
Nach vorne ist er extrem flexibel und Neutral. Ich trage auch den Rider und den Precision.

Der Elixir stützt dann halt auch gut wenn man müde wird und nicht mehr Mitte/Vorfuß läuft.
Gruß Eggi


Hallo zusammen,

ich werde in den nächsten Wochen zwei HMs laufen und suche dafür noch schön leichte Wettkampfschuhe, die ich auch ab und zu für schnelle Trainingseinheiten verwenden will. Ich bin leicht und brauche Normalschuhe mit breitem Vorderfußbereich. Ich hatte bisher gute Erfahrung mit Mizuno (Wave Precision 2009, Wave Rider 2010), Brooks Ghost 3 (2011) und Asics Excel 33 (2012).

Momentan liebäugle ich mit den Mizuno Wave Elixir 7. Es sieht so aus, dass bei diesen das Profil an der Vorderfußsohle recht ausgeprägt ist. Das gefällt mir, da ich oft auf Schotterwegen trainiere und hier fehlt mir z.B. mit den Asics der Grip, ich rutsche nach hinten, wenn ich mit dem Vorderfuß aufsetze. Außerdem soll der Elixir eine recht flexible Sohle haben. Ich bin allerdings ein wenig verunsichert, ob der Elixir nicht zu sehr gestützt ist (wobei ich ein wenig Stabilität nicht verkehrt finde).

Hat jemand Erfahrung mit dem Elixir 7? Auch über Empfehlungen für andere Schue wäre ich sehr dankbar!

Danke und beste Grüße!