PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Puma H-Street



Merkurio
25.06.2012, 20:42
Hallo,
bin heute erstmals meine neuen Puma H-Street 10 km gelaufen.
Habe den Schuh im Internet gekauft, bei Puma konnte ich mich schon immer
auf die Größe verlassen, auch diesmal passt der Schuh wieder einwandfrei.
Der Schuh ist wie erwartet sehr leicht und minimalistisch, das waren auch die
Gründe für den Kauf. Qualität wie immer.
Wenn man im Schuh steht, merkt man, dass er flach ist, es wirkt fast, als wäre
er vorne etwas höher als hinten, erinnert mich an meine Sprint-Schuhe von
früher.

Los geht es auf Straßenbelag, leichtes, gutes Gefühl, ein schneller Schuh,
deutlich ein Schuh für Vorfussläufer, evtl. Mittelfuss, Fersenläufer haben mit
dem Schuh keinen Spaß.
Nach 5 km auf festgetretene Erde gewechselt, mangels Profil (nur kleinste
Noppen), nur auf trockener Strecke empfehlenswert, war aber trocken, somit
kein Problem.
Weiter auf festgefahrenem Schotter, die Sohle ist zwar dünn, aber die
Laufsohle ist ein festeres Material, Steine oder spitze Steine drücken nicht
durch, somit kein "Legosteineffekt" (Eltern kennen den Schmerz).

Steil bergab geht sehr schnell, auf der Ferse läuft man in diesem Schuh
nicht so gern, deshalb am besten laufen lassen, mangels Profil und festerer
Laufsohle aber nur auf trockenem, bzw. zumindest festem Bodenbelag empfohlen,
irgendwann muss man schließlich bremsen oder abbiegen.

10 km ist man mit dem Schuh schnell gelaufen, wäre ich nicht sowieso ein
Vorfussläufer, wäre ich es jetzt vermutlich, die paar Testmeter auf der Ferse
waren nicht lustig. Der Schuh ist gefühlsmäßig auch für den Vorfusslauf gemacht,
soweit ich das beurteilen kann.
Während und nach dem Lauf nichts Negatives an Fuss, Wade oder Knie
gespürt.

Werde den Schuh gezielt für schnelles Straßentraining, schnelle Straßenläufe
oder mal auf der Bahn benutzen. Für längere Trainingläufe über 10 km auf
unbefestigten Wegen wird in nächster Zeit wohl überwiegend weiterhin mein
Puma Faas 300 zum Einsatz kommen, da ist man mit der Beschaffenheit der
oft unbekannten Strecke flexibler.

Der Schuh erfüllt die Erwartungen voll und ganz und das ist der Stand nach einem
Lauf, mal sehen was die Kilometer so mit sich bringen werden.
Gruß
M.