PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Info notwendig...



kettenlos
26.06.2012, 17:18
Hallo erstmal,

ich bin auch neu hier und möchte mir einen Trettroller zulegen...
Nach dem was ich in diesen Forum schon gelesen habe, tendiere ich zu den tschechischen Fabrikaten:
Mibo Geroy bzw. Kostka Tour.
Welcher Roller ist besser, Mibo oder Kostka Tour Speed? Beide in etwa gleicher Preislage, obwohl wenn man noch die Schutzbleche und Ständer beim Kostka dazurechnet...
Was die eingebauten Komponenten (Naben, Bremsen usw.)angeht, könnte ich nur beim Kostka herausfinden, beim Mibo recht wenig...
Es interessiert mich auch wie breit ist der Tritbrett beim Geroy, es scheint nicht sehr breit zu sein. Kann man bequem drauf stehen/fahren oder wie auf einer Stange? Ist das Fahren damit nicht etwas anstrengender als bei Kostka?

Vielen Dank im Voraus
kettenlos:daumen:

HansB
26.06.2012, 18:01
Der Mibo hat das tiefere Trittbrett, die Breite ist völlig ausreichend und erfordert nicht mehr Kraftaufwand als beim Kostka.
Der Kostka ist ein bisschen leichter.
Die Komponenten sind gleichwertig, eventuell hat der Kostka die besseren Reifen, dafür fehlen die Schutzbleche.
Ich fahre den Geroy seit 10.000 km, bis auf die Reifen mit Standardkomponenten, und es gab noch keine Beanstandungen.

Größere Fahrer - m.E. ab 1,80 Metern Körpergröße - fühlen sich wahrscheinlich auf dem Geroy wohler. Mir mit meinen 1,86 Metern war der Kostka zu tief und zu kurz. Aus diesem Grunde gibt es auch Diskussionen, wie lang der Vorbau für größere Menschen für einen Kostka sein sollte.

Falls möglich, beide ausprobieren. Oder sich bei Martin von Home: www.flow-berlin.de (http://www.tretroller-berlin.de) beraten lassen.

Grüße von Hans

RheinBergRoller
26.06.2012, 19:00
Hallo Kettenlos,
Speed-Ausstattung bei Kostka heisst Naben und Bremsen Shimano XT, Reifen Schwalbe Marathon Racer, Doppelwandfelgen.
Diese Komponenten sind über jeden Zweifel erhaben. Nur Schutzbleche und Ständer musst du noch extra kaufen. Wenn du dich für den Tour entscheidest, achte darauf, das neue 2012er Modell zu bekommen (siehe Wuppertal-Thread).
Trotzdem rate ich dir zu einer Probefahrt. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich deutlich in der Geometrie. Da kannst du in der Theorie nicht ermitteln, welcher dir am besten passt.
Gruss, Jo

Teffmann
26.06.2012, 21:40
Wenn du dich für den Tour entscheidest, achte darauf, das neue 2012er Modell zu bekommen (siehe Wuppertal-Thread).


Bin gestern den 2012er Kostka 26/20 Tour gefahren. Das Problem mit der gedrungenen Geometrie ist nun defacto behoben. Trittbrett ist glaube ich 5 cm länger (Details bei Willi, der hat einen Schwung rote und schwarze und die aktuellen Geometriedaten reinbekommen).

Der Kostka ist aber im Radstand mehr verlängert als die reine Trittbrettverlängerung, so dass es jetzt keinen 130er Vorbau mehr benötigt. Er ist aber immer noch kürzer als mein Footbike.

Die Optik ist jetzt ein wenig ungewohnt, aber eher anders als besser/schlechter. Ähnlich wie bei Autos, die es kurz/lang gibt, wie z.B. die erste Mercedes A-Klasse oder den VW-Caddy.

Aber Jo hat recht: unbedingt vor dem Kauf probieren.

jodi2
26.06.2012, 23:01
Welcher Roller ist besser, Mibo oder Kostka Tour Speed?
Ist Opel oder VW besser?
Deie Frage lässt sich wenn übehaupt nur klären, wenn Du mehr von Dir und Deinen Rollereinsatzgebieten erzählst...

kettenlos
27.06.2012, 19:08
Also ca. 184 cm, ca. 93 kg, nicht mehr der Jüngste... Sportliche Aktivitäten sind nicht geplannt, sonst Einsatz auf asphaltierten Wirtschaftswegen, befestigte Feld- und Waldwege... Übrigens danke für bisherige Antworten, besonders für Info über den 2012-er Rahmen bei Kostka, da muß ich mich noch schlau machen!

RheinBergRoller
27.06.2012, 20:16
Übrigens danke für bisherige Antworten, besonders für Info über den 2012-er Rahmen bei Kostka, da muß ich mich noch schlau machen!
Hallo,
da solltest du mal Willi kontaktieren, siehe tretroller-nrw.de. Bei Kostka selbst habe ich noch nichts darüber gefunden. Die Abbildungen sehen nach dem alten Modell aus. Keine Ahnung, ob alle Kostka-Händler schon den neuen Rahmen haben. Ich hab zufällig in Wuppertal davon erfahren.
Noch ein Nachtrag zu Mibo: vermutlich sind da nur einfache Reifen drauf. Wenn du was vernünftiges haben willst, must du hier auch noch ein paar Euro drauflegen.
Und ansonsten kauf den, auf dem du dich wohler fühlst. :nick:
Gruss, Jo

MrVeloC
27.06.2012, 22:36
Bin gestern den 2012er Kostka 26/20 Tour gefahren. Das Problem mit der gedrungenen Geometrie ist nun defacto behoben. Trittbrett ist glaube ich 5 cm länger (Details bei Willi, der hat einen Schwung rote und schwarze und die aktuellen Geometriedaten reinbekommen).

Der Kostka ist aber im Radstand mehr verlängert als die reine Trittbrettverlängerung, so dass es jetzt keinen 130er Vorbau mehr benötigt. Er ist aber immer noch kürzer als mein Footbike.

Die Optik ist jetzt ein wenig ungewohnt, aber eher anders als besser/schlechter. Ähnlich wie bei Autos, die es kurz/lang gibt, wie z.B. die erste Mercedes A-Klasse oder den VW-Caddy.

Aber Jo hat recht: unbedingt vor dem Kauf probieren.

Ihr meint jetzt nicht die neue Pro Serie?

Kostka Modelle 2012 (http://www.kostka-trottinettes.fr/photos/kostka-models-2012.html)

Teffmann
27.06.2012, 22:55
Nein, das ist der ganz normale Kostka 26/20 Tour, wie Ihr den auch habt. Die Pro Serie hat der Willi garnicht da.

Außerdem hat Willi jetzt mehr einzelne Rahmen als fertige Roller gekauft. Die stattet er dann mit Rigida Explorer Felgen aus. Vorteil ist, dass die Felge in 26 Zoll und 20 Zoll lieferbar ist. Nachteil, nur in 36 Loch (schwer aber stabil). das ganze mit XT- Naben oder Novatec Naben.

RheinBergRoller
28.06.2012, 12:38
Der Kostka ist aber im Radstand mehr verlängert als die reine Trittbrettverlängerung, so dass es jetzt keinen 130er Vorbau mehr benötigt. Er ist aber immer noch kürzer als mein Footbike.
Der grosse Vorteil des Kostka, dass er für einen 26/20-Roller sehr kurz war und damit relativ leicht zu transportieren, hat sich wohl grösstenteils erledigt. Ich habe es in Wuppertal versäumt, das neue Modell zum Längenvergleich mal neben Finnscoot oder Footbike zu stellen.
Gruss, Jo

MrVeloC
28.06.2012, 12:49
Der grosse Vorteil des Kostka, dass er für einen 26/20-Roller sehr kurz war und damit relativ leicht zu transportieren, hat sich wohl grösstenteils erledigt. Ich habe es in Wuppertal versäumt, das neue Modell zum Längenvergleich mal neben Finnscoot oder Kickbike zu stellen.
Gruss, Jo

So lange es noch die kompakten Rahemn gibt ist das ja kein Problem.

Würde mir beim nächsten Mal eh nur noch das Rahmenset holen und selber aufbauen.

Bin aber mal gespannt wie die in freier Wildbahn aussehen.

jenss
28.06.2012, 16:15
Der grosse Vorteil des Kostka, dass er für einen 26/20-Roller sehr kurz war und damit relativ leicht zu transportieren, hat sich wohl grösstenteils erledigt.

Man kann nicht alles haben :). Ich finde die alten Kostkas auch zu kurz und denke, dass dies die Verkaufszahlen gebremst hat. Wenn es kurz sein soll, dann lieber 20/20" mit jedoch guter Lenkerposition ;).
j.

Teffmann
28.06.2012, 17:52
@Jo: Ich habe es nachgemessen. Der Radstand des Footbikes ist ca. 2 cm mehr als beim neuen Rahmen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der Abstand Vorderrad/Rahmen ist im Vgl. zu Footbike/Kickbike m.E. noch vglw. kurz. Wenn Du also vorne auf dem Trittbrett stehst ist der Roller immer noch sehr kompakt. Da das Trittbrett jetzt aber vgl. lang ist (habe es nachgemessen, weiß aber den Wert nicht mehr, denke aber länger als Footbike/Kickbike), kann man die Position jetzt gut variieren.

@Olaf: Ich denke vom alten Rahmen gibt es nur noch Lagerbestände

@Jens: Verkaufshindernd war das nicht. M.E. ist der Kostka Tour 26/20 einer der meistverkauften Roller in Deutschland

@all: Mein Fazit. Der alte Kostka bietet die vertrautere Optik. Mir hat das "Gedrungene" gut gefallen - ist aber natürlich Geschmacksache. Objektiv eher anders, als besser/schlechter. Im vergleichenden Fahrversuch überzeugt der Neue schon nach ein paar Metern mehr als der Alte.

RheinBergRoller
29.06.2012, 12:31
@Jo: Ich habe es nachgemessen. Der Radstand des Footbikes ist ca. 2 cm mehr als beim neuen Rahmen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der Abstand Vorderrad/Rahmen ist im Vgl. zu Footbike/Kickbike m.E. noch vglw. kurz. Wenn Du also vorne auf dem Trittbrett stehst ist der Roller immer noch sehr kompakt. Da das Trittbrett jetzt aber vgl. lang ist (habe es nachgemessen, weiß aber den Wert nicht mehr, denke aber länger als Footbike/Kickbike), kann man die Position jetzt gut variieren.
Hmm, noch mal in D'dorf gewesen zum Nachmessen oder doch spontan das neue Modell gekauft? :confused:
Ich meine mich zu erinnern, dass Willi was von 45 cm sagte. Das wären dann 7 cm mehr als beim alten Modell und meinem Roller.
Gruss, Jo

MrVeloC
29.06.2012, 12:45
Hmm, noch mal in D'dorf gewesen zum Nachmessen oder doch spontan das neue Modell gekauft? :confused:
Ich meine mich zu erinnern, dass Willi was von 45 cm sagte. Das wären dann 7 cm mehr als beim alten Modell und meinem Roller.
Gruss, Jo

Yep, der 2011er hatte 380 mm. Das wären dann tatsächlich 70 mm mehr!

Bilder fände ich jetzt interessant :nick:

kettenlos
01.07.2012, 13:39
Hallo,
ich meine, dass die beschriebenen Änderungen des Trittbrets (Willi Puller hat es bestätigt...) ensprechen etwa der Geometrie von Kostka Hill Rahmen (bis auf Rädergrösse).
Ich weiß, die grössere Räder haben ihre Berechtigung, aber es gibt genug andere Modellen, wie zum Beispiel der gesagten Hill, die mit kleineren Laufräder angeboten werden. Es gibt Roller , die auf 20" auch bei Wetbewerben teilnehmen...
Deshalb meine nächste Frage: hat jemand von Euch den Kostka Hill, oder hat vielleicht ihn ausgebig getestet?
Ist sie Haltung dadrauf durch den längeren Trittbrett angenehmer als bei Kostka Tour?
Das wäre, in meinen Augen, eventuell eine günstige Alternative...
Danke
kettenlos

kettenlos
03.07.2012, 12:21
Noch einen kleinen Nachtrag:

Habe mich heute direkt bei Kostka-Werk schlau gemacht. Laut erhaltene Auskunft, gesprochen habe ich mit Herrn Neugebauer, haben alle neue Kostka Tour - Modelle schon den verlängerten Trittbrett (Preis bleibt unverändert!!!). Also folglich werden sie auch hier in D ehältlich, sobald die alte Lagerbestände geräumt werden... :-)
Ich persönlich finde es als gute Nachricht, es lohnt sich also abwarten...

Grüße, kettenlos

ohne Pedale
04.07.2012, 21:28
Hallo zusammen, wir haben vor ca. 4 Wochen einen Kostka Tour bei Alb-Roller bestellt. Geliefert wurde die aktuelle Version, so wie diese auch auf der Homepage von Kostka beworben wird. Dort sind im übrigen alle Roller schön auf einer Zeichnung zu sehen.
Der Roller ist für meinen 10 jährigem Sohn und für mich war das längere Trittbrett und das sehr gute Preisleistungsverhältnis kaufentscheidend.

Du musst also nicht noch warten :wink:

kettenlos
04.07.2012, 22:04
@ohne pedale

hallo,
also die Abbildungen und Beschreibungen von Kostka Tour bei allen Händlern
zeigen eindeutig den Modell 2011!!!
Kostka-Werk selbst sagte, dass sogar auf eigener Homepage
noch nichts geändert wurde, das heißt alle Abbildungen betreffen
den Modell 2011... (Trettbrett 38 cm, Radstand 108 cm).
Modell 2012 hat Trittbret ca. 44 cm und Radstand ca. 112-113 cm...(laut erhaltene Auskunft).
Am besten nachmessen und dann wissen wir mehr...

Grüß kettenlos

ohne Pedale
04.07.2012, 22:29
@ohne pedale

hallo,
also die Abbildungen und Beschreibungen von Kostka Tour bei allen Händlern
zeigen eindeutig den Modell 2011!!!
Kostka-Werk selbst sagte, dass sogar auf eigener Homepage
noch nichts geändert wurde, das heißt alle Abbildungen betreffen
den Modell 2011... (Trettbrett 38 cm, Radstand 108 cm).
Modell 2012 hat Trittbret ca. 44 cm und Radstand ca. 112-113 cm...(laut erhaltene Auskunft).
Am besten nachmessen und dann wissen wir mehr...

Grüß kettenlos


Du ich bin eben extra in die Garage und habe nachgemessen :zwinker5: ehe ich das geschrieben habe. Meine bessere Hälfte ganz erstaunt, "wo willst du denn noch hin...?"
Es sind effektiv 430mm nutzbare Trittbrettlänge. Auch die silbernen Nieten auf dem Trittbrett sind nach der neueren Variante.

So, damit die Verwirrung jetzt komplett ist, habe ich nochmal auf der HP von Kostka geschaut und dort ist tatsächlich noch die alte Zeichnung! abgebildet.
Unserer ist definitiv das neue Modell, freu freu:zwinker2:

kettenlos
05.07.2012, 08:20
Wie gesagt, jetzt wissen wir mehr... Gratulation zum euren neuen Rollern!:daumen:
Und wie ich schon geschrieben habe, die Neuerungen sind auf den HP's unserer Händler
nirgendwo zu finden... Homepage-Pflege wäre angebracht, in eigener Interesse...
Nur dank Information eines anderen Forendiskutanten ist das erst public geworden und
hat mich dazu gebracht nach einer Bestätigung zu suchen, auch direkt beim Hersteller...:nick:

:hallo:

Roller-luetti
05.07.2012, 08:45
Du ich bin eben extra in die Garage und habe nachgemessen :zwinker5: ehe ich das geschrieben habe. Meine bessere Hälfte ganz erstaunt, "wo willst du denn noch hin...?"
Es sind effektiv 430mm nutzbare Trittbrettlänge. Auch die silbernen Nieten auf dem Trittbrett sind nach der neueren Variante.

So, damit die Verwirrung jetzt komplett ist, habe ich nochmal auf der HP von Kostka geschaut und dort ist tatsächlich noch die alte Zeichnung! abgebildet.
Unserer ist definitiv das neue Modell, freu freu:zwinker2:

Na toll, da werde ich wohl ans Ersparte gehen müssen. Ein neuer Rahmen würde allerdings reichen. Werden denn die Rahmen einzeln angeboten? Auch der 28/20??? Dann erspare ich mir das ständige Testen am Lenker/Vorbau. Bisher habe ich da noch kein endgültige Version für mich gefunden.

lütti

kettenlos
05.07.2012, 09:16
Die neuen Rahmen einzeln bietet Willi Puller in Düsseldorf.
(Leider auch dort auf der HP findet man überhaupt nichts zum Thema Kostka-Roller... Schade!)
Einfach fragen...
Grüß

schlichtfraeser
05.07.2012, 09:23
Na toll, da werde ich wohl ans Ersparte gehen müssen. Ein neuer Rahmen würde allerdings reichen. Werden denn die Rahmen einzeln angeboten? Auch der 28/20??? Dann erspare ich mir das ständige Testen am Lenker/Vorbau. Bisher habe ich da noch kein endgültige Version für mich gefunden.

Ebenso ist es bei mir. Sollte der Rahmen vom Racer länger sein, wird geordert....
Mit dem langen Vorbau entsteht das Problem, das bei Bergauffahrten das Hinterrad ablupfen kann.
Man ist quasi mit dem "Schwerpunkt" des Lenkers vor der Vorderradnabe.

TOBI

Roller-luetti
05.07.2012, 10:19
Ebenso ist es bei mir. Sollte der Rahmen vom Racer länger sein, wird geordert....
Mit dem langen Vorbau entsteht das Problem, das bei Bergauffahrten das Hinterrad ablupfen kann.
Man ist quasi mit dem "Schwerpunkt" des Lenkers vor der Vorderradnabe.

TOBI


na toll, das wird ja ein langes Test WE in St. Wendel....und nebenbei noch n bisschen Rollern...oder kaufst du blind? Hast schon einen Preis ermitteln können?
lütti

schlichtfraeser
05.07.2012, 10:55
oder kaufst du blind? Hast schon einen Preis ermitteln können?
lütti

Ne, ich bin genauso ahnungslos wie Du...:nick:
Außerdem werd ich wohl nicht vor der WM tauschen.

Freu mich schon auf unseren Grabenkampf. Ich plane mal so:
schneller als Deiner einer im 400m Sprint, Criterium werde ich auch vor Dir einlaufen...:zwinker4:
Marathon versuche ich so lange wie möglich dran zu bleiben...

Gruß,
Tobi

Roller-luetti
05.07.2012, 11:09
Ne, ich bin genauso ahnungslos wie Du...:nick:
Außerdem werd ich wohl nicht vor der WM tauschen.

Freu mich schon auf unseren Grabenkampf. Ich plane mal so:
schneller als Deiner einer im 400m Sprint, Criterium werde ich auch vor Dir einlaufen...:zwinker4:
Marathon versuche ich so lange wie möglich dran zu bleiben...

Gruß,
Tobi

So sehe ich das! Jugendliche Spritzigkeit...aber beim Criterium ist es bergig (mein Vorteil). Vorher den Rahmen tauschen wäre, als Marathonläufer die neuen Schuhe beim Wettkampf zu testen....:klatsch:
Vielleicht sind ja Händler in St. Wendel mit Material...

Was macht eigentlich dein Training??

schlichtfraeser
05.07.2012, 12:14
Was macht eigentlich dein Training??

Training?:confused:

RheinBergRoller
05.07.2012, 12:37
Nur dank Information eines anderen Forendiskutanten ist das erst public geworden ...
Hallo,

hat mich auch gewundert, dass das noch keiner wusste. Ich verfolge die Neuerungen nicht aktiv und fahre ja selbst einen Finnenroller. Die fetten Nieten waren halt weg, und da hab ich mal nachgefragt. Vielleicht will Kostka durch diese "Informationspolitik" den Händlern helfen erst einmal die alten Modelle loszukriegen bevor sie was über das neue Modell veröffentlichen.

Und Willi's Internetseiten sind antik. Ich habe es in Wuppertal versäumt ihn darauf anzusprechen.

Gruss, Jo

Roller-luetti
05.07.2012, 12:59
Training?:confused:

ja ja, genau wie jo und dietmar und lars und matthes und und und...alle haben keine Zeit oder sind verletzt. Irgendwas mache ich falsch oder bin vor euch...:geil:

das wäre ja auch mal ein Thema für sich: Training. mach ich gleich mal auf

MrVeloC
06.07.2012, 08:05
ja ja, genau wie jo und dietmar und lars und matthes und und und...alle haben keine Zeit oder sind verletzt. Irgendwas mache ich falsch oder bin vor euch...:geil:

das wäre ja auch mal ein Thema für sich: Training. mach ich gleich mal auf


Das bekomme ich auch immer vor einem Wettkampf zu hören und anschliessend ziert dann ein weiterer Staubfänger das Regal :zwinker2: