PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wären Barfuß Schuhe für mich das richtige?



laza86
29.06.2012, 12:46
Hi zusammen,

erst mal kurz und stichpunktartig meine Vorgeschichte:

- Nach Marathonlauf starke Schmerzen im rechten Vorderfuß gehabt
- MRT und co. hat aber nichts aufweisen können
- Schmerz ist beim Barfußlaufen bzw. Hausschuhe und sehr locker gebundene Schuhe komplett weg
- Um so stärker er Vorderfuß von den Seiten zugedrückt wird, um so mehr schmerzt dieser Bereich

Jetzt sind seit dem Marathon mehr als 3 Monate vergangen und mein Arzt meint, ich könnte langsam wieder mit dem Laufen anfangen. Der Schmerz ist soweit auch weg, außer ich schnüre mir mein Schuh zu eng.

Jetzt habe ich das Thema mit dem Barfuß laufen bzw. dem minimalistisches Schuhwerk angeschaut und überlegt, ob das nicht was für mich wäre. Da ich meinem Vorderfuß so sehr viel Freiraum geben könnte. Natürlich müsste sehr langsam damit anfangen.

Was haltet ihr davon bzw. welcher Schuh würde zu meinen Symptomen passen? Damit mein Vorderfuß möglichst viel Vreiraum hat.

Danke im Voraus, laza

GeorgSchoenegger
29.06.2012, 14:38
Das musst du für dich rausfinden fürchte ich - aber generell kann man nicht sagen, das "Barfuß-Schuhe" den Fuß weniger einengen, das hängt ganz vom Modell an. Da gibt's auch welche, die den Fuß recht eng umschließen. Und es gibt auch feste Schuhe in denen der Fuß sehr bequem sitzt.

3fach
29.06.2012, 14:58
Hallo,

ich glaube nicht, dass du unbedingt sog. Barfussschuhe (Das ist eben auch gerade eine für die Hersteller einträgliche Mode) brauchst, eventuell musst du nur bei der Schuhwahl darauf achten, dass dein Fuß nicht eingeschnürt wird.

Sehr breit im vorderen Bereich sind aus meinem bescheidenen Fundus der Mizuno Wave Precision (insbes. Nr. 10) und der Brooks Green Silence. Beides sind verhältnismäßig leichte Neutralschuhe. Einfach mal reichschlupfen ...

Grüße,
3fach

Kplehmann1
29.06.2012, 15:11
Hab das mal gegoogled. Sind noch nicht so verbreitet diese Schuhe. Sind bafußschuhe und naturalrunning schuhe das gleiche? oder gibts da unterschiede? und wie genau eignen sich die schuhe zum laufen? mit so ner dünnen sohle frag ich mich immer ob das so gut ist für die gelenken.

dasjanix
29.06.2012, 18:00
Zum Thema kann man in solchen Schuhe laufen ohne sich die Gelenke kaputt zu machen (wehe einer sagt jetzt "Vibram hats bezahlt"):
The Barefoot Professor: by Nature Video - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=7jrnj-7YKZE)
Daniel Lieberman - Brains, Brawn & the evolution of the Human Body - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=OtQhybh4zug)
Minimalist Running Lecture - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=aPX6eh1lXPQ)



Das mit den Begriffen ist schwierig, zig verschiedene Arten Schuh heißen "natural" oder "barfuß" . Es gibt dünne Sohlen ohne Dämpfung und Sprengung, recht dünne Sohlen ohne Sprengung mit leichter Dämpfung (und manchmal Fußgewölbestützen) und ein bisschen weniger als normale Dschoggingschuhe gedämpfte Schuhe mit weniger Sprengung als bei normalen Dschoggingschuhen.
Und wahrscheinlich noch mehr Varianten von denen ich noch nie gehört habe....

Edit: Oh und soweit ich weiß bieten manche Hersteller viele Modelle ihrer ganz normalen Laufschuhe auch in verschiedenen Breiten an. New Balance sind die einzigen, die mir jetzt spontan einfallen, aber es waren definitiv noch andere. Sowas ist halt leider meistens nicht vor Ort im Sportgeschäft auf Lager.

laza86
05.07.2012, 17:44
Erst mal Danke für eure Antworten und sorry das ich jetzt erst schreibe.

Also ich glaube langsam auch, dass ich nicht unbedingt mit sogenannten "Barfußschuhe" oder "Minimalschuhen" mein Problem mit dem Freiraum im Vorderfußbereich in den Griff bekomme.

Wie 3fach schreibt, benötige ich wohl eher ein paar Laufschuhe, die mir im Vorderfußbereich mehr Platz lassen.

Jetzt schreibst du (3fach), dass ich einfach einige Schuhe ausprobieren soll. Die Frage ist nur wo?! Hier bei mir auf dem Land, find ich außer ein paar Asics Läden nicht wirklich viel und bin somit auf Webshops angewiesen.

Könntest du/ihr mir einen empfehlen, den ich mir dann mal bestellen würde?
Z.B. wie du schreibst, den Mizuno Wave Precision 10 oder den Brooks Green Silence?

Danke im Voraus, laza

rono
05.07.2012, 17:51
Vielleicht hilft ja Bär (statt bar...). Die sollen eine große Zehenfreiheit bieten.

High Performance Running ::: by BR Manufaktur ::: Mrchenhaft bequem Laufen (http://www.baer-performance.de/zehenfreiheit.htm)

M.E.D.
05.07.2012, 18:59
Erst mal Danke für eure Antworten und sorry das ich jetzt erst schreibe.

Also ich glaube langsam auch, dass ich nicht unbedingt mit sogenannten "Barfußschuhe" oder "Minimalschuhen" mein Problem mit dem Freiraum im Vorderfußbereich in den Griff bekomme.

Wie 3fach schreibt, benötige ich wohl eher ein paar Laufschuhe, die mir im Vorderfußbereich mehr Platz lassen.

Jetzt schreibst du (3fach), dass ich einfach einige Schuhe ausprobieren soll. Die Frage ist nur wo?! Hier bei mir auf dem Land, find ich außer ein paar Asics Läden nicht wirklich viel und bin somit auf Webshops angewiesen.

Könntest du/ihr mir einen empfehlen, den ich mir dann mal bestellen würde?
Z.B. wie du schreibst, den Mizuno Wave Precision 10 oder den Brooks Green Silence?

Danke im Voraus, laza

Ich weiß, dass diese Schuhe oft kontroverse Diskussionen auslösen.
Aber, vielleicht sind es für dich die richtigen.

Probiere einmal die Laufschuhe in einem Deichmann-Laden an.
Ich habe in meinem Sortiment auch ein paar Victory-Schuhe.
Sie sind im Zehenbereich deutlich breiter als mein Asics-Paar.
Minimalschuhe sind es allerdings keine.

laza86
10.07.2012, 16:25
Wie immer Danke für eure Antworten!

Ich denke ich bleibe erst mal bei normalen Laufschuhen.

Nur welche… Habe seit langem immer den aktuellen „Adidas Ride“ Schuh. Er passt mir gut, nur leider ist im Vorderfußbereich nicht gerade viel Platz nach rechts bzw. links.

Möchte jetzt auch nicht allzu weit ausholen, aber wer sich für die Vorgeschichte interessiert, hier mal ein Link: Schmerzen nach Marathon im Vorderfuß? (http://board.netdoktor.de/Muskeln-Knochen-Gelenke/Schmerzen-nach-Marathon-im-Vorderfuss-177432.html)

Kurz und knapp, ich hatte nach Überlastung vom Laufen, Schmerzen im Vorderfuß. Aber Arzt, MRT, Röntgen und so weiter konnte nichts feststellen.

Da der Schmerz bei engen Schuhen nicht mehr weggehen will (seit 3 Monaten), bleibt mir laut Arzt nur eine neue Schuhwahl.

Jetzt die Frage an euch, welcher Neutralschuh ähnelt dem Adidas Ride und bietet viel Platz im Vorderfußbereich.

Danke, Gruß laza

laza86
12.07.2012, 10:08
Weiß hier keiner um Rat, was die Schuhwahl angeht? Oder wo könnte ich mich beraten lassen?
Danke, Gruß laza

GeorgSchoenegger
12.07.2012, 14:52
Also ich denke die allermeisten Brooks-Modelle und evtl. auch Saucony bieten dir vorne reichlich Platz für einen breiten Vorderfuß. Mit Nike sollte es auch kaum Probleme geben.

M.E.D.
19.07.2012, 11:10
Weiß hier keiner um Rat, was die Schuhwahl angeht? Oder wo könnte ich mich beraten lassen?
Danke, Gruß laza

Hallo Laza,
Wie sieht es denn mittlerweile aus?


3fach hat dir die Mizuno Wave Precision (insbes. Nr. 10) und der Brooks Green Silence empfohlen:
Ich hatte dir die Victory-Schuhe empfohlen:
GeorgSchoenegger hat, neben der Brooks-Modelle, auch Saucony empfohlen.


Es wäre nett von dir, wenn du auch mal über die Ergebnisse der anprobiererei berichten würdest.

platinumsoul
19.07.2012, 11:22
Brooks sollte passen, bei Nike sind die leichteren Modelle ab Lunaracer und leichter jedoch etwas schmaler. Nicht ganz so schmal wie Adidas und New Balance aber dennoch nicht sehr breit.

Mizuno würd ich auch empfehlen, Ronin und Presicion sind sehr komfortabel.

laza86
19.07.2012, 13:41
Sorry das ich jetzt erst zurück schreibe.

Ich war auf der Suche nach einem Sportschuhgeschäft in meiner Nähe, das nicht nur Asics oder Adidas führt. Leider ohne Erfolg. Also komme ich wohl um das Bestellen der Schuhe im Internet nicht herum...

Habe mir jetzt noch mal Tests des "Mizuno Wave Precision" und des "Brooks Green Silence" durchgelesen.

Gehe eigentlich in Richtung Mizuno, aber sollte ich da nicht die neueste Variante mit der Nummer 12 oder 13 wählen?

Wegen welchen Unterschieden würdet ihr den Schuh auswählen?

Danke, Gruß laza

M.E.D.
19.07.2012, 20:12
Ich war auf der Suche nach einem Sportschuhgeschäft in meiner Nähe, das nicht nur Asics oder Adidas führt. Leider ohne Erfolg. Also komme ich wohl um das Bestellen der Schuhe im Internet nicht herum...

War dein Ursprüngliches Problem nicht, dass du Schmerzen hast?
Schuhe im Internet zu bestellen ohne sie vorher an den Füßen gehabt zu haben ist, in deiner Situation, das letzte was ich tun würde.



Habe mir jetzt noch mal Tests des "Mizuno Wave Precision" und des "Brooks Green Silence" durchgelesen.
Gehe eigentlich in Richtung Mizuno, aber sollte ich da nicht die neueste Variante mit der Nummer 12 oder 13 wählen?

Du scheinst sehr gut in der Theorie zu sein.
Aber laufen ist, in erster Linie, eine praktische Tätigkeit.
Das Wissen, dass du brauchst, kannst du dir nicht anlesen.
Und in einem Internet-Forum kann dir niemand sagen welche Schuhe für dich die richtigen sind.



Wegen welchen Unterschieden würdet ihr den Schuh auswählen?

Ob du darin Schmerzen hast oder nicht, wäre ein gutes Unterscheidungskriterium. :nick:
Entschuldige die Wortwahl, aber bewege deinen Arsch in ein Geschäft und probiere die Schuhe an. :walker:
Mizuno-Schuhe gibt es in den Runnerspoint-Läden
Markenshop Mizuno (http://www.runnerspoint.de/Markenshops/Mizuno/)
Hier kannst du dir einen in deiner Nähe aussuchen:
RUNNERSPOINT Filialen in Deutschland (http://www.runnerspoint.com/filialen/runnerspoint-filialen-in-deutschland/)

Gruß
Michael

laza86
20.07.2012, 20:02
Hi Michael, auch wenn du da jetzt relative energisch schreibst, in gewisser Weiße haste recht.

Aber so einfach ist das hier auf dem Lande nicht. Bin auch etwas am zweifeln, das ich in jedem Runnerspoint auch Mizuno und Brooks Laufschuhe finden werde... Aber ich werde den nahestehen mal ansteuern und neben anprobieren mich auch beraten lassen.

Danke, Gruß laza

M.E.D.
20.07.2012, 23:03
Dann wünsche ich dir eine glückliche Hand bei der Schuhauswahl und in Zukunft schmerzfreies Laufen. :daumen: