PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufschuhe für extremen Einsatz



xxccc
03.07.2012, 00:59
Hallo,

ich habe eine besondere Frage.. ich arbeite in einem Beruf, wo ich 10 bis 15km am Tag laufen muss, auf 8 - 9 Stunden verteilt und ein Krankenhausbett vor mir herschiebe,..also interne Intensivtransporte in einem Krankenhaus. Etwa 300km Laufleistung im Monat.. momentan lauf ich mit Asics Laufschuhen mit Gel... leider sind die Schuhe reihenweise nach 2 - 3 Monaten kaputt gegangen.. und irgendwo an den Nähten aufgegangen... kann mir zwar schon vorstellen, das Laufschuhe für solche Belastungen nicht gemacht sind, aber vielleicht weiß wer Rat? Einen Vorschlag, welche Schuhe ich mir zulegen sollte,.. die auf der einen Seite Stabil sind, wo man aber auch 8 Stunden mit rumlaufen kann, ohne das einem die Füße wegbrennen :)

:hallo:

hardlooper
03.07.2012, 07:39
Das mit den Nähten ist ja ein Ding!

Hier ist der Klassiker, Reebok Herren Trainingsschuh "CL Leather", schwarz im Karstadt sports – Online Shop kaufen (http://www.karstadt.de/Reebok/Herren-Trainingsschuh-CL-Leather-schwarz/p/?pid=2546531&pfad=2973+897719+897725&fromKid=897725) , gibt es auch in weiß. Den habe ich bereits in den Achtzigern des vorigen Jahrhunderts getragen - als Nichtläufer. Wenn da die Nähte auch zu reißen beginnen, dann kommst Du bei mir vorbei und dann schauen wir uns das Elend gemeinsam an. Aber wie bereits geschrieben, wenn es beginnt.

Knippi

GastRoland
03.07.2012, 11:42
...arbeite in einem Beruf, wo ich 10 bis 15km am Tag laufen muss, auf 8 - 9 Stunden verteilt und ein Krankenhausbett vor mir herschiebe,...Was ist daran extrem?
Ich habe vor vielen Jahren an einem Großkrankenhaus im Krankentransportdienst gearbeitet, war also den ganzen Tag ausschließlich damit beschäftigt, Patienten in diversen fahrbaren Untersätzen zu schieben, drinnen und draussen zwischen den vielen Gebäuden. Da kamen unter Zeitdruck bis zu 40 km pro Tag zusammen.
Damals hat sich als Schuhwerk bei mir der Brütting Roadrunner (http://www.bruetting-shoes.de/p/400672251/bruetting-road-runner-handmade)(klick) bewährt, den es noch heute zu kaufen gibt. Der Schuh ist robust, bequem, schützt den Fuß besser als ein Laufschuh und man kann ihn sogar zum Marathon tragen.

Mit freundlichen Füßen
Roland

Sergej
03.07.2012, 11:52
Beim Schieben von Betten wird doch die meiste Zeit gegangen, neudeutsch Walking, dafür gibt es doch entsprechende Schuhe.

blende8
03.07.2012, 12:16
Normalerweise bekommt man doch Arbeitskleidung gestellt, oder ist das heute nicht mehr so?

Rennsemmel84
03.07.2012, 16:02
Normalerweise bekommt man doch Arbeitskleidung gestellt, oder ist das heute nicht mehr so?

Es kann sein, dass diese gestellten Schuhe einfach verdammt unbequem sind.

GeorgSchoenegger
03.07.2012, 16:15
Ich hoffe, dass die Marketingprofis der Markenhersteller diesen Thread mitlesen und ihre Schlüsse ziehen. Mit der nächsten Frühjahrskollektion erwarte ich mir neue Trends - die Extremlaufschuhe für Industrie- und Gewerbeeinsatz in neutralen, freundlichen Farbpaletten mit Schrittzähler und Pausenalarm.

xxccc
03.07.2012, 19:47
Das mit den Nähten ist ja ein Ding!

Knippi

Kann ein Foto davon machen... beide Schuhe sind an der gleichen Stelle vorne aufgegangen...

Wusste nicht, das dieses Forum so Trollbelastet ist.

Ich werde in ein Fachgeschäft gehen, wo ich mir dumme Kommentare sparen kann..nein, Arbeitsschuhe werden nicht gestellt.. und sicher keine guten Laufschuhe (rolling eyes)....und der Andere 40km am Tag, auf jeden Fall ;);) und beim Betten schieben wird nicht "gewalkt". Sondern gerannt, wenn es schnell gehen muss.. und für diese Bewegungen um Kurven fahren, Seitenkräfte.. sind Laufschuhe definitv nicht gemacht.

Sergej
03.07.2012, 23:44
aber vielleicht weiß wer Rat? Einen Vorschlag, welche Schuhe ich mir zulegen sollte,.. die auf der einen Seite Stabil sind, wo man aber auch 8 Stunden mit rumlaufen kann, ohne das einem die Füße wegbrennen
Die lieben Arbeitskollegen?

GastRoland
04.07.2012, 00:17
...und der Andere 40km am Tag, auf jeden Fall ;);) ....Du zweifelst?
Beim Transportdienst (http://www.klinikum-nuernberg.de/DE/ueber_uns/Fachabteilungen_KN/zd/transport/index.html) am Klinikum Nürnberg (http://www.klinikum-nuernberg.de/DE/ueber_uns/lageplan/pics/knn_gebaeude_20100930.jpg) mit über 2000 Betten sind rund um die Uhr mehrere Mitarbeiter im Einsatz, die ständig nur eins machen: Patientenbetten, Krankenliegen, Sitzwägen, Rollstühle usw. samt Inhalt zwischen den verscheidenen Häusern, Stationen, Instituten, OPs, usw. ... drinnen, draussen und oft auch unterirdisch zu schieben. Das "Be- und Entladen" macht das Personal auf den Stationen, Instituten oder anderen Einrichtungen, die Transportaufträge bekommt man per Funk und meist warten schon mehrere Patienten abholbereit, wenn man gerade einen am Ziel abgeliefert hat.
1988 arbeitete ich zur Überbrückung dort, nach 6 Monaten war ich richtig fit. Es gab Tage, da hatte man ausser zu den regulären Pausen keine freie Minute, war ständig am rennen bzw. flott marschieren und die Warteliste am Funkgerät wurde einfach nicht kleiner.
In 8 Stunden kamen an solchen Tagen locker 40 km zusammen, ein Schnitt von nur 5km/Stunde, kein Problem für einen gesunden 30-Jährigen.

Tja, aus der Zeit habe ich dir einen Schuhtipp gegeben, der sogar noch aktuell ist. War gut gemeint, aber wenn Du's nicht glaubst... :noidea:

MfF
Roland

hardlooper
04.07.2012, 10:21
Kann ein Foto davon machen...


Das ist nicht nötig. Anstelle von



Das mit den Nähten ist ja ein Ding!


hätte ich natürlich auch: Das mit den Nähten ist ja ein dicker Hund (ein Skandal) schreiben können.



Wusste nicht, das dieses Forum so Trollbelastet ist.


Wie heißt es so schön in Neudeutsch? Kacke geschieht.



Ich werde in ein Fachgeschäft gehen, wo ich mir dumme Kommentare sparen kann..


Das ist nicht nötig, denn da bist Du ja Kunde.



nein, Arbeitsschuhe werden nicht gestellt.. und sicher keine guten Laufschuhe (rolling eyes)....und der Andere 40km am Tag, auf jeden Fall ;);) und beim Betten schieben wird nicht "gewalkt". Sondern gerannt, wenn es schnell gehen muss..


Habt Ihr keinen Betriebsrat/ keine Personalvertretung? Nicht, dass Dir irgendwann in einer Kurve ein Patient abgängig wird.



und für diese Bewegungen um Kurven fahren, Seitenkräfte.. sind Laufschuhe definitv nicht gemacht.


Und genau deshalb habe ich Dir die Reebok an das Herz gelegt, muss aber zugeben, dass ich sie keinen Scherkräften ausgesetzt habe.
Was ich noch vergessen habe: dieses Modell kann man bei Karstadt Sport auch im Laden sehen/betatschen.

Knippi