PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10km sub 37 : Frage bzüglich Trainingspuls



Chris4193
18.07.2012, 18:18
Guten Tag liebe Community,

als ambitionierter Hobbyläufer habe ich mir das Ziel gesteckt die 10km unter 37min zu laufen.
Bisher lag meine Wettkampfzeit um die 39:30.
Ich trainiere hierzu nun nach dem Trainingsplan sub 37, 10km von Runnersworld.
Früher bin ich meist höhere Pulswerte gelaufen.
Laufe ich aber z.b. einen 50min ruhigen DL (mein Bereich: 142-152) wie im Trainingsplan aufgeführt , so fühle ich mich relativ wenig beansprucht, obwohl dies das Training für eine sub 37 sein soll...
Sollte ich daher doch meine Trainingsintensität wieder stiegern oder inwiefern profitiere ich von den relativ "lockeren" Trainingseinheiten?

Danke für alle Antworten!
MfG
Christian

runningdodo
18.07.2012, 19:19
Laufe ich aber z.b. einen 50min ruhigen DL (mein Bereich: 142-152) wie im Trainingsplan aufgeführt , so fühle ich mich relativ wenig beansprucht, obwohl dies das Training für eine sub 37 sein soll...
Sollte ich daher doch meine Trainingsintensität wieder stiegern oder inwiefern profitiere ich von den relativ "lockeren" Trainingseinheiten?nDu machst doch sicherlich auch Qualitätseinheiten (Intervalltrainings, Tempodauerläufe, evtl. auch lange Läufe), oder?

Sich jeden Tag Tag übel hart rannehmen, das geht nicht, führt zu nichts (Gutem), insofern brauuchst Du die ruhigen Läufe, denn sonst wirst Du nicht arg viel Wocheumfang machen können.

Und Umfang ist auch wichtig, um sich zu entwickeln: Unterschätze niemals die Grundlagenausdauer!:wink:

Der Wechsel von harten mit moderaten und leichten Trainingseinheiten ist in jedem guten Trainingsplan berücksichtigt, weil entscheidend. Die Mischung machts!:nick:

Chris4193
18.07.2012, 19:39
Danke für die Antwort :)

Lange Zeit habe ich nie Intervalltraining oder lange Läufe gemacht. Habe erst seit kurzem damit angefangen diese einzuplanen und mich an verschiedenen Trainingsplänen sub 37 orientiert.

Im Moment laufe ich vier mal die Woche, wobei ich grundsätzlich immer einen 10-20 Schläge höheren Puls laufe als vorgegeben, da ich manche Läufe sonst zu locker empfinde. (Mein Kopf sagt einfach: Je mehr, desto besser das Ergebnis --> darin liegt wohl mein Problem... :D )
Aber ich werde zukünftig deine Ratschläge befolgen und wirklich ruhiger laufen und mein Training noch Abwechslungsreicher gestalten ;)

Balin
31.07.2012, 12:00
Vielleicht sollte man vor der Beantwortung noch die Grundfrage stellen.


(mein Bereich: 142-152)

Wie kommst du darauf? Kennst du deinen tatsächlichen Maximalpuls überhaupt?
Wenn du meinst, dass du ihn kennst, wie hast du ihn ermittelt?