PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verspannte Waden



schullair
21.07.2012, 18:20
Hallo,

ich laufe nun sein etwa anderthalt Jahren mit Minimalistischen Schuhen (inov-8, VFF, MT00, MR00, Brooks Green Silence) und habe nach dem Laufen meist eine verspannte Wadenmuskulatur, äußert sich dadurch, dass ich nicht richtig bergarb gehen kann und halt Schmerzen habe.

Was könnte ich falsch machen? Kann ich dem irgendwie vorbeugen?

Vielen Dank
Dominic

runtasia
24.07.2012, 15:33
Hallo Dominic!

Hast du in den letzten Wochen vielleicht den Umfang bzw. die Intensität etwas geändert!? Läufst du vielleicht mehr bergauf als sonst?

Die Waden sind bei vielen sogar mit den normalen Schuhen überlastet und ständig angespannt. Ich würde sowieso ständig ein wenig die Wadenmuskulatur stärken, damit sie die Laufbelastung mit den Minimalschuhen verträgt.

Hast du's schon mal mit einer Massagerolle (http://www.youtube.com/watch?v=a3ko4lBoBto)versucht? Kann Wunder bewirken, wenn du's regelmäßig machst!

Canumarama
24.07.2012, 15:55
Was heißt "meist"? Nach jedem Lauf? Wie sind deine Läufe..wie schnell... wie lang wie oft usw?
Kann sein das eine Überlastung vorliegt... muss aber nicht. Wahrscheinlich nur Muskelkater.

Ich denke das leichte Wadenschmerzen am Tag danach "normal" sind. Etwas stärker ist es nach langen Läufen bei mir, da nehm ich nächsten Tag diese Kompressionsbeinlinge... die lindern den Schmerz um mind. 50% (bei mir) und ermöglicht beschwerdefreies bergab gehen :D

GeorgSchoenegger
24.07.2012, 16:14
Ich kann aus dem ursprünglichen Post nur entnehmen, dass, aber nicht, wie weit bzw. lang du läufst. Ich habe auch eher leichte bis minimalistische Schuhe in Verwendung (MR00 z.B. oder inov8 f-lite220 bzw. diverse Racer) und bin hin und wieder auch komplett barfuß am Weg, aber eigentlich nie ausschließlich. Gerade nach Barfuß- oder MR00-Runden merke ich auch dass die Beine wesentlich stärker gefordert sind - Waden bis rauf zu den Adduktoren - und sehe das als willkommenen Trainingseffekt, aber dazwischen laufe ich zur Entspannung auch mit "normalen" Schuhen. Wenn du große Umfänge immerzu barfuß bzw. minimalistisch läufst, dann kann ich mir schon vorstellen dass die Beine rebellieren. Man kann ja auch nicht ständig mit normalen Schuhen Wettkampftempo trainieren, da tut dir nach einem Monat auch nur mehr alles weh. Eventuell liegt's also nicht an den Schuhen, sondern ist einfach zu viel Belastung ohne ausreichend Regeneration.

Brotspinne79
25.07.2012, 12:59
Probiere es doch mal, regelmäßig mit dem Springseil zu trainieren. Das mache ich 3* die Woche und meine Waden sind der einzige Teil vom Bewegungsapparat Beine/Hüfte, in dem ich (nach dem Laufen) noch nie Schmerzen hatte.

schullair
17.08.2012, 08:32
Hallo,

also beim Bergauflaufen/runter habe ich interessanterweise gar keine Probleme, auch nicht bei Ultras.
Mir tut´s lediglich bei höherem Tempo im flachen was.
Werde auf jeden Fall im Grundlagentrainig dann Trainiing für die Wadenmuskulatur machen bzw. wieder gelegentlich mit normalen Schuhen trainieren.

DAnke für die Antworten,
lg Dominic