PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Barfuss-Versuche mit dem Pure: wie geht man vor?



Nrwbasti
22.07.2012, 10:12
Guten Morgen,

ich laufe seit vier Jahren sehr regelmäßig und habe, nachdem ich bislang keine speziellen Laufschuhe genutzt habe, mir nun den Brooks Pure Connect zugelegt, da mein Arzt mir empfahl doch langsam auf das Vorderfuß-Laufen umzusteigen.

Heute war die erste Laufeinheit und ich bin ganz normal gelaufen. Keinerlei Beschwerden, was die Wade angeht, allerdings bin ich auch nicht auf dem Vorderfuß gelaufen. Spürbar war am Ende der 60min nur, dass ich im Oberschenkel leichte Muskelfaserprobleme hatte, es zog ein-zwei Mal stärker, was bislang so nie passiert ist.

Fragen:

a) Bislang musste ich mich vorher nie dehnen. Kann es sein, dass man dies nach einem Schuhwechsel kurzzeitig machen sollte oder wie kann es zu diesem Ziehen gekommen sein?

b) Ist es gut bzw. ungewöhnlich, wenn ich nach der ersten Einheit keinerlei Probleme aufzeige?

c) Wie kann ich denn bei den nächsten Laufeinheiten vorgehen; einfach mal 10% der Strecke (so mein Arzt) auf den vorderen 40-50% des Fußes laufen oder lieber erst einmal die Füße weiter mit dem Normallauf stärken?
Ich weiß ja nicht, inwiefern meine Füße durch die bisherigen vier Jahre in den Discounterschuhen gestärkt wurden.

Vielen Dank

Gruß

hardlooper
22.07.2012, 10:46
Du bist in ärztlicher Behandlung? Was ficht Dich an, dass Du auf Vorderfußlaufen umstellen sollst? Wenn es die nächsten 3 x am Ende der 60 Minuten wieder stärker zieht, dann laufe 50 Minuten in den neuen Schuhen.

zu a) Ich habe gehört, dass man dehnen soll, wenn der Lauf bereits "ein paar" Stunden zurück liegt, meinetwegen auch "ein Paar" Stunden.

zu b) Das wäre ideal, aber man kann nicht alles haben. Das ist wie nach einer Defloration :nick: .

zu c) Mach doch, was Dir Dein Arzt geraten hat - es ist doch erst der erste Lauf in den neuen Schluffen gewesen. Niemand kann hier ahnen, inwieweit Deine Füße und auch der Rest bis hoch zu den Haarwurzeln auf Deinem Schädel in den letzten vier Jahren gestärkt wurden.

Knippi

wsabg
22.07.2012, 10:59
Moin,

ich habe die PureConnect seit einer Woche und hatte von Anfang an recht wenig Probleme. Einzig ein leichtes Ziehen im Bereich der unteren Wade/Achillesansatz was spürbar. Ich laufe mit den Schuhe hier im Sauerland - also deutlich bergig - auf allen Untergründen.

Gestern habe ich dann die Schuhe meinem persönlichen Härtetest unterzogen und bin den Altastenberg-Lauf über 25 km damit gelaufen (in der Nähe von Winterberg, über fast jeden Untergrund außer Sand). Was soll ich sagen: Einmaliges Laufgefühl, speziell bergab habe ich das Gefühl gehabt, ich fliege :). Und für den ersten 25er überhaupt Platz 3 in meiner AK fand ich auch ok.

Will sagen: Wenn Du vorher schon einen recht sauberen Laufstil gehabt hast, wirst Du mit den Pure keine echten Probleme bekommen. Ich hatte bei RP auf dem Laufband mal krampfhaft versucht, über die Ferse zu laufen - keine Chance. Der Schuh wirft mich schon mal mindestens auf den Mittelfuß.

Happy trails,

Wolfgang