PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Forerunner für Mädchen



Siegfried
29.08.2012, 11:30
Kein Kommentar. :D

GPS-Sportuhr für "Laufanfänger und Genussläufer" | heise online (http://www.heise.de/newsticker/meldung/GPS-Sportuhr-fuer-Laufanfaenger-und-Genusslaeufer-1677820.html)

Dee Dee
29.08.2012, 11:42
Ohne HF?
Das ist ja schon fast vernünftig. :P
Rein geschäftlich betrachtet natürlich nicht: Die anvisierten Zielgruppen wollen doch mit HF-Werten verwirrt werden ("Fettverbrennungspuls"). :hihi:

kobold
29.08.2012, 12:10
Um den Fettverbrennungspuls zu ermitteln, braucht man doch keine Hf-Messung: Man rechnet über die Altersformel seine Hf-max aus, nimmt einen puls- und pacegesteuerten Trainingsplan für die Wunschzielzeit und liest aus ihm ab, welches Tempo man anschlagen muss, um im Bereich der Fettverbrennung zu laufen. :zwinker5:

Dieses Tempo lässt frau sich dann mit ihrer rosa Uhr anzeigen ... wenn man es dann eingehalten hat, blinkt auf dem Display ein kleiner putziger Teddybär und überreicht einen Blumenstrauß! :hihi:

VG,
kobold
(erschüttert darüber, dass die Pinkisierung immer mehr von der Mädchen- auf die Frauenwelt übergreift ...) :klatsch:

Michi_MUC
29.08.2012, 12:43
Kein Kommentar. :D

GPS-Sportuhr für "Laufanfänger und Genussläufer" | heise online (http://www.heise.de/newsticker/meldung/GPS-Sportuhr-fuer-Laufanfaenger-und-Genusslaeufer-1677820.html)

Die sollen solchen Käse vergessen. Zufriedene Kunden könnte Garmin leichter finden, wenn einfach die 305er weiterproduziert würde. Da die Entwicklungskosten ja schon eingefahren sein müssten, kann man das Teil sicher für 100 Euro anbieten (von mir aus auch ohne Pulsgurt - also als 205). Sogar in rosa (oder pink) würde ich sie kaufen.

Es wird ein schwarzer Tag, an dem meine 305 den Geist aufgibt. :uah:

Und wegen der Optik: Eine fette 305er am zierlichen Handgelenk ist sexy! :wink:

Snaily
29.08.2012, 12:52
Ob jetzt bald eine Sport-Barbie mit GPS-Uhr am Handgelenk in Serie geht? :teufel: Weihnachten rückt näher.


Es wird ein schwarzer Tag, an dem meine 305 den Geist aufgibt. :uah::
Ich hab' vor ca. 2 Wochen bei eBay noch eine neue für 169,90 € ergattert :party:

Kaihawaii
29.08.2012, 13:42
130 Euronen für Strecke und Pace? Scheint mir reichlich übertrieben. Den FR 110 gibt es gerade bei Amazon für 124€.

Snaily
29.08.2012, 13:51
130 Euronen für Strecke und Pace? Scheint mir reichlich übertrieben. Den FR 110 gibt es gerade bei Amazon für 124€.
Aber ob's den auch in schweinchenrosa gibt ? :zwinker2:
SCNR

coldfire30
29.08.2012, 14:03
"Das in den Farben Pink und Lemon erhältliche "Damenmodell" wiegt 36,2 Gramm, während die etwas größere Version in Schwarz 43,3 Gramm auf die Waage bringt."


http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2012/08/garminwatchdsc04791.jpg

Nicht nur ein farblicher sondern auch noch ein Größenunterschied zum Herrenmodell. Garmin traut den Damen wohl das bessere Sehvermögen zu :D
Irgendwie sieht das Ding aus als wäre es gerade aus dem Kaugummiautomat um die Ecke gefallen.

Irisanna
29.08.2012, 14:21
Oh Mann. Es nervt mich sooooo dermaßen an, dass Sportgeräte, Sportbekleidung usw. für Frauen ständig in pinky-rosa-candy, am besten noch mit Glitzer, gehalten werden. Als ich wieder in Sport eingestiegen bin, habe ich mich u.a. auch für das Konzept von "Miss Sporty" interessiert. Und auch da: candy-pink, überall!! Bin ich eine "Prinzessin", mag ich Prinzessin Lillifee, rosa Tüll und Glitzerstifte? Neee, ich bin eine erwachsene, gestandene Frau. Und möchte weitestgehend auch als solche wahrgenommen werden.
Es nervt mich sogar, dass Frauenläufe in affigen leberwurstfarbenen T-Shirts mit "Lauf-Königin" (in english :zwinker2: ) bedruckt werden und frau sich kollektiv irgendwie ... (ohne Worte) ... . Naja. Das allein ist ein Grund für mich, nicht an einem Frauenlauf teilzunehmen.

Ich habe ja nichts gegen die Farbe rosa als solches- die Farbe kann ja nichts dafür. Aber warum nur wird alles immer so verniedlicht? Kindchenschema? Das apfelgrün ... naja, auch nix besser.

Da haben die Herren es besser- da kommt übrigens keiner auf den Klops, für Männer hellblaue GPS-Uhren vollkommen überteuert auf den Markt zu werfen, vielleicht mit einem Piraten, der bei Zielerreichung ein paar Golddoublonen überreicht. :D Ne, das ist dann albern, kindisch, "schwul" (nein, ich diskriminiere nicht, aber der Spruch "voll schwul" als Abwertung ist ja mittlerweile Alltag) und lächerlich. (Ich weiß, den Teddybären gibt es nicht wirklich auf der Uhr, aber es wäre nicht verwunderlich ... )

Ich frage mich wirklich, wer bei Garmin dafür zuständig ist, alle Klischees zu erfüllen. :klatsch:

Klar, ich kann mir auch ein Herrenmodell umlegen. An meinem Ärmchen ein Wecker. Darum finde ich es grundsätzlich schon sympathisch, wenn da auch mal an uns Zierliche gedacht wird. Aber doch bitte, bitte nicht so! :klatsch:

Ach ja, und auch meine Asics Laufschuhe haben etwas rosa dabei. Gejammert habe ich beim Händler, aber bei Laufschuhen ist die Optik ja nicht das entscheidende.

Siegfried, das war ja nun wirklich ein gefundenes Fressen für dich. :hihi: Und, du weißt ja, nur ganz ausnahmesweise mal, gebe ich dir Recht! :zwinker2: :nick:

cojayar
29.08.2012, 14:22
Ohne HF?
Das ist ja schon fast vernünftig. :P
Rein geschäftlich betrachtet natürlich nicht: Die anvisierten Zielgruppen wollen doch mit HF-Werten verwirrt werden ("Fettverbrennungspuls"). :hihi:
Genau. Vernünftig weil sowas wie "Fettverbrennungspuls" gibt es nicht. Und wenn jemand es braucht was damit gemeint ist, muss nur "langsam und ruhig" laufen.


130 Euronen für Strecke und Pace? Scheint mir reichlich übertrieben. Den FR 110 gibt es gerade bei Amazon für 124€.
Genau. Das habe ich gedacht. Ich habe meine Frau eins für etwa 130 Euro vor ein Jahr gekauft und dann ihr 305 "geerbt". Wir haben beide gewonnen.

Snaily
29.08.2012, 14:52
Kein Kommentar. :D

Siegfried, [...] du weißt ja, nur ganz ausnahmesweise mal, gebe ich dir Recht! :zwinker2: :nick:
:hihi:

Siegfried
29.08.2012, 21:01
:hihi:

Dabei hab ich nicht mal was gesagt....

Domborusse
29.08.2012, 21:38
Versteh die Aufregung nicht :confused: - nur weil frau sich ne pinke Uhr umschnallt ist sie doch noch weiterhin eine ernstzunehmende, gestandene Frau! Definiert frau sich nun über ihre Eigenschaften oder über ihre Uhr???
Klar, ich weiß schon, dass man durch Klamotten und Assessoires eine Aussage/Haltung nach außen transportiert, aber es ist doch schon ein Unterschied, ob ich bewusst in ganz rosa erscheine (und damit bewusst auf Prinzessin mache) oder aber, ob ich zu meinen schwarzen Laufklamotten eine rosa oder grüne Laufuhr trage. (vor allem, weil ich im Moment bei jeder 2.Frau die berühmte Ice watch in knallfarben sehe). Vielleicht findet frau das ja mal ganz lustig - hab hier auch schon Fäden gelesen, in denen sich über die Eintönigkeit der Laufklamotten/Laufschuh beschwert wurde...
Grüße
Domborusse
(Momentan mit Laufschuhe in knallorange unterwegs :D und NEIN, ich brauche keine neue Laufuhr und würde wenn, dann auch diese nicht kaufen!!)

kobold
29.08.2012, 22:09
Das Problem ist nicht die Knallfarbe, sondern die Tatsache, dass es sich bei der Knallfarbe um Rosa handelt. Unmittelbar nach der Geburt beginnt ja die Farbzuweisung: Rosa für die kleinen Mädchen, hellblau für die kleinen Jungs. Während man aber kaum einem erwachsenen Mann eine hellblaue Sportuhr (oder ein hellblaues Paar Laufschuhe) als Modell "extra für Männer" verkaufen würde, wird Frauen dieses Kleinmädchen-Pink (ebenso wie Pastellfarben, z.B. Blassrosa, Türkis, Flieder, ...) geradezu aufgedrängt. Und das nervt!

Domborusse
29.08.2012, 22:36
Ja gut, aber sagen wir mal so: Garmin hat die Uhr in pink und in grün für Damen konzipiert - ich wag mal die gewagte These, dass die sich was dabei gedacht haben. Soll heißen: auch wenn hier viele Damen die Farbzuweisung pink negieren, scheint es in der "Freien Wildbahn" doch anders zu sein. Und das Argument, dass frau ja auch keine Wahl hat, scheitert hier an der Wahlmöglichkeit der grünen Uhr oder aber der schwarzen Herrenuhr.
Ich versteh schon, dass das ewige "Pink-rosa-pastell" Gedöns nervt, aber ich denke eben dass es 1. einen nicht zu vernachlässigenden Markt dafür gibt bzw. diejenigen, die dem Diktat nicht folgen wollen, auch Alternativen haben. Ich versteh eben nicht, dass hier so eine Welle der Entrüstung läuft - als Mann kann man locker durchs Leben kommen ohne mit hellblau in Berührung zu kommen (wenn man es eben absolut nicht möchte) und das gleiche gilt für Frauen auch mit Pink.
Grüße
Domborusse

Runningfreak13
29.08.2012, 22:41
Hi.
Über Geschmack kann man nicht streiten. Jede/r so, wie er/sie es mag. Wenn frau sich gerne was pinkes um's Handgelenk schnallen möchte - bitteschön. Sagt halt schon was über die Persönlichkeit aus.
Wen es dennoch interessiert, DC Rainmaker hat mal wieder einen ausführlichen Review (auf Englisch) über den (oder jetzt die?) FR10 geschrieben. Mehr unter DC Rainmaker: Garmin Forerunner 10 (FR10) GPS watch In-Depth Review (http://www.dcrainmaker.com/2012/08/garmin-forerunner-10-fr10-gps-watch-in.html?m=1)

Steht alles drin, was das Ding kann oder eben nicht kann.
Einsteiger werden bestimmt mit anderen Laufuhren glücklicher.

kobold
29.08.2012, 22:59
Welle der Entrüstung - so hoch würde ich das nicht hängen. Speziell bei der Uhr macht sich meine Kritik nicht nur an der Farbe fest, sondern auch daran, dass so getan wird, als hätten Frauen spezielle Bedürfnisse nach einem im Funktionsumfang reduzierten Modell.

Nun hab ich tatsächlich die Wahl, eine Uhr mit mehr Funktionen, attraktiverer Optik und v.a. einem angemesseneren Preis-Leistungs-Verhältnis zu kaufen (im Gegensatz zu Laufschuhen, bei der die Ablehnung von Pastellfarben die Wahlmöglichkeiten extrem einschränken würde, wenn frau auf kleinem Fuße lebt). Und ich muss mich natürlich nicht selbst in diese Kleinmädchen-Kategorie stecken, die die Hersteller konstruieren (und in die pink tragende Frauen auch von anderen gesteckt werden, wie das obige Posting von Runningfreak13 andeutet ... von wegen "sagt was über die Persönlichkeit" ... :D).

Aber ein wenig ärgere ich mich schon. Darüber, dass Hersteller diese Kategorie verwenden. Aber ehrlich gesagt viel mehr darüber, dass sie für solche Produkte einen Markt erwarten dürfen. Ich treffe viel zu oft Frauen, die mich mit großen Kulleraugen angucken und mir erzählen, ihnen wäre ja eine "richtige" Laufuhr (oder irgendein anderes Gerät) viiiel zu kompliziert und sie könnten die niiiee bedienen ... :klatsch: Hallo, liebe Geschlechtsgenossinnen?! Wenn jemand nicht mit Technik umgehen will - ok, das kann sehr gute Gründe haben. Aber so zu tun, als käme eine GPS-Uhr oder ein anderes technisches Gerät von einem fremden Stern, auf dem sich nur Männer auskennen? Was soll der Quatsch! Damit werden nur Vorurteile zementiert.

Aber wozu reg ich mich auf? Ich hab ja meinen FR305. Also brauch ich keine rosa Uhr. Und die grüne passt nicht zu meinen Laufshirts ... (ich glaub, ich bin doch 'ne Tussi!). :P

Runningfreak13
29.08.2012, 23:42
Da geb ich dir in allen Punkten Recht, Kobolt. Und in Punkto Bedienbarkeit ist der FR305 oder FR310 nun wirklich narrensicher. Das dünne "Handbuch" ist eher ein Flyer, ist in 20 Minuten durchprobiert und verstanden und es kann losgehen.
Aber wie Domborusse schon sagt, wenn es da einen Markt für gibt, dann braucht man ein Produkt, um dem Wettbewerb das Feld nicht zu überlassen. Mercedes kam auch irgendwann mit dem Smart um die Ecke. Den bekommst du übrigens auch in pink ;-)

DerC
30.08.2012, 08:18
130 Euronen für Strecke und Pace? Scheint mir reichlich übertrieben. Den FR 110 gibt es gerade bei Amazon für 124€.
Schonmal was vom Unterschied zwischen Listenpreis und Staßenpreis gehört? Laut dem Artikel auf heise.de (der nebenbei zeigt das der Autor dem Pulsmythos verfallen ist und von Lauftraining nicht viel Ahnung hat) liegt der Forerunner 10 vom Listenpreis her 70 Euro UNTER dem FR 110. Er wrid vom Straßenpreis her nachher auch billiger sein ...

Also:
FR 110 Listenpreis ca. 200 Euro Straßenpreis ca. 130 Euro
FR 10 Listenpreis ca. 130 Euro Straßenpreis ? - vermutlich erstmal um die 100 Euro ... wir werden sehen.

Also ich finde das Männermodell nicht unattraktiv ... Pulsmessung brauche ich eh nicht. 205er zum gleichen Preis wäre für mich wohl aber interessanter, aber den gibts ja wohl eher nicht mehr.

Gruß

C

Hydrogencarbonat
30.08.2012, 09:36
Ob Frau die wohl auch im neuen Überraschungsei für girls finden kann? ;-). Da fängt das mit der rollenaufteilung in dem alter schon an ....

Fire
30.08.2012, 10:12
Die Idee, das Sortiment mit einem Einsteigermodell ohne viel Schnickschnack, Pulsmessung und zu einem güstigen Preis zu erweitern finde ich an sich mal nicht schlecht.
Ich schätze beim Listenpreis von 130€ wird sich der Preis irgendwann mal um die 80-100€ einpendeln was ein guter Preis für ein Einsteigergerät ist.

Da das Ding auch endlich mal wasserdicht und nicht allzu riesig ist und ohne GPS einen Monat lang läuft, wär sie sogar als Alltagsuhr geeignet. Nur schade dass das Ding aussieht wie aus einem Kaugummiautomaten.


Verkaufstechnisch clever gemacht haben sie dass man den Pulsgurt nicht nachrüsten kann. Ich habe auch irgendwann mit einem 205er angefangen weil mir das ausgereicht hat für den Einstieg. Irgendwann wollte ich dann aber doch ambitionierter Trainieren und meinen Puls wissen und musste mir deshalb dann doch noch den 305er kaufen.

19joerg61
30.08.2012, 23:19
Also mir würde sie eigentlich reichen.
Statt rosa würde ich das schwarze Modell für sehschwachere Herren nehmen.

6 h Akkulaufzeit wären dann aber das Kriterium für den Nichtkauf und diskriminierend ist es dazu - "Ist ein Marathon über 6 h...."

bee-in-the-bonnet
31.08.2012, 00:01
Ob Frau die wohl auch im neuen Überraschungsei für girls finden kann? ;-). Da fängt das mit der rollenaufteilung in dem alter schon an ....

Nee, das fängt schon früher bei der Tapetenwahl für's angehende Mädchen- oder Jungenzimmer an. :teufel:

Ich oute mich mal - ich hab ein rosa Handy, bin beim besagten Frauenlauf dabei gewesen und hab sogar die rosanen Erbeerschokoriegel im Kühlschrank. Aber die Uhr würde ich in Grün kaufen, weil sie dann besser zu meinen lila-grünen Laufschuhen passt. :D Wenn sie nicht dieses "technisch extra abgespeckt, damit auch für Frauen bedienbar" - Image hätte (das kann ich nämlich mehr als gar nicht leiden) und mit Pulsgurt nachrüstbar wäre. Zwar laufe ich nicht nach Puls, aber bei der Auswertung ist es doch ganz spannend, die langfristige Pulsentwicklung zu sehen. Gut finde ich persönlich allerdings, dass das Ding wasserdicht ist.

Als Kind hab ich diese "Pink"-Phase wohl verpasst - da bin ich lieber auf Bäume geklettert und hab mit den Jungs Baumhäuser gebaut. Schließlich wollte man mich in der Ballettschule nicht haben (tatsächlich hat der Ballettlehrer das nach dem Probetraining gesagt) und deshalb hole ich das jetzt in kleiner Dosierung nach. Das bedeutet aber bei Weitem nicht, dass ich eine unselbständige Tussi bin, die eine Uhr mit reduziertem Funktionsumfang braucht. *kopfschüttel*

Zum Glück konnte ich noch eine der letzten FR305 ergattern... Und ich mag gar nicht daran denken, dass sie irgendwann mal den Geist aufgeben könnte. :angst:

Sueforp
04.09.2012, 16:40
es müsste mal eine Firma geben, die die Forerunner in Wunschfarbe foliert.

dein 305 dann in Womensrunpink

mancher 310XT in macho matt black

Brotspinne79
04.09.2012, 17:16
Ich würde die FR 305 auch in pink tragen, wenn es nur diese Farbe gäbe. Da man von der Laufbranche ohnehin gezwungen wird, knallbunte Sachen zu tragen (z.B. gab es die von mir präferierten Schuhe nur in quietschgelb und ärmellose Laufshirts zum Kaufzeitpunkt im Laden auch nur in knallbunten Farben), kommt es da auch nicht mehr drauf an. Vor allem nicht in einem Sport, wo eine nicht unerhebliche Anzahl von Läufern Kniestrümpfe trägt :nick: