PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom Virus infiziert - Mein erster Triathlon (Kurzdistanz)



Dirk209
03.09.2012, 12:37
Gestern, 02.09.12, war es soweit... Mein Debüt im Triathlon....
Ich war gut aufgeregt, aber auch voller Vorfreude was mich erwartet und wie es klappen wird.
Um 6:30 Uhr gings los zum Bostalsee im Saarland. Dort fand die OD , sowie die JEdermann-Distanz statt.
Für mich gings um 300m schwimmen, 16,5 km Rad und 5 km laufen. Das Wetter war perfekt, die Sonne lachte vom Himmel!
Als Premiere reichte mir die Distanz, da ich mir einfach mal anschauen wollte, wie es so beim Triathlon zugeht...:daumen:

Dort angekommen, mit Frau und Hund als Unterstützung, ging es Richtung "Check-in"... Mein Rad konnte ich dann in der Wechselzone, welche doch seeehr eng bemessen war deponieren. Dann packte ich die ganzen Wechselsachen aus, Radschuhe, Laufschuhe, Helm usw. An was man da alles denken muss :zwinker5:
Dort kam ich dann auch direkt mit meinen "Nachbarn" ins Gespräch. Lockere und lustige Atmosphäre.
Nun ging ich mal Richtung See um zu schauen wie das da abläuft. Um 9 Uhr ging dann auch schon die erste Gruppe ins Wasser.
Ich war in der zweiten um 09:10 Uhr. Ich kämpfte mit meiner (hässlichen) Badekappe und der Schwimmbrille. Am Abend zuvor hatte ich schon damit zu tun die richtige Position zu finden, damit nich die Kappe die Brille verschiebt. Letztenlich zog ich die Brille unter die Kappe, was auch gut funktionierte (Gott sei dank!!!!)
Dann gings in den 20 ° C "warmen" See, wollte mich mal bisschen einschwimmen. Das ging gut, Brille war dicht. Jetzt war ich heiss auf den Start :teufel:
Dann fiel der Startschuss... Rumgewusel, Gedränge und getrete waren nun angesagt. Sehr ungewohnt ^^ Ich schwamm ein wenig nach aussen, da ich nur Brustschwimmen kann (Kraulkurs über Winter schon geplant) und somit mehr Platz brauchte. Es war sehr ungewohnt mit dem Wellengang und den Konkurrenten. Daher brauchte ich ein wenig bis ich im Rhythmus drin war. Dann lief es ganz gut und es waren auch noch einige hinter mir. Das gab mir Vortrieb.
Land war in Sicht und schon gings raus aus dem Wasser. Ab in die Wechselzone, Radschuhe an, Nummer an, Helm auf, Brille usw. Hab nix vergessen, Vorbereitung ist alles ^^
Ich lobe mir auch den Einteiler, auch wenn es bei der Jedermanndistanz vielleicht egal ist, er hat mir wertvolle Sekunden beschert. Um mich rum waren viele die ihre Badeshort auszogen, Raddress an usw. (Und fürs laufen später auch wieder wie beim shoppen neue kleider anzogen)
Rad aus der Zone geschoben, dann drauf und los gings auf die profilierte Strecke (geniale, herrliche Umgebung). Auf der Radstrecke konnte ich auch wieder Boden gut machen und einige Konkurrenten überholen. Dann kam auch schon die Wechselzone. Ich war ein wenig zu schnell und der Bereich zum Absteigen relativ kurz sodass ich hart bremsen musste. Klappte aber auch. Mit Speed dann rein in den Wechselbereich, Schuhe aus, Laufschuhe an und weiter gings. HAb sogar dran gedacht den Helm auszuziehen. Davor hatte ich Angst dass ich das vergesse :geil:
Durch die am Tag zuvor gekauften schnellschnürsysteme aus dem Laden des Vertrauens klappte der Wechsel auch ziemlich gut.
Die Laufstrecke war 2x 2,5 km durch`s Grün... Tempo pendelte sich bei mir gut ein und auf der Laufstrecke konnt ich auch wieder einige Plätze gut machen. Danke hier auch noch an den (unbekannten) Läufer der mich anfeuerte und motivierte, zumindest ein paar hundert Meter, mein Tempo hart anzuziehen und seine Pace mitzulaufen!!! Kurz darauf war auch schon (leider) das Ziel vor Augen und der Wettkampf zu Ende. Ging alles zu schnell vorbei, es war eine super Erfahrung!
Wäre gern noch mehr an meine Grenzen gegangen!
Als Fazit für mein Debüt würde ich sagen, ich bin absolut vom Triathlon-Fieber gepackt und von dieser klasse Sportart infiziert!
Es hat extrem viel Spass gemacht und über Winter wird hart trainiert , sodass ich nächstes Jahr bei mindestens der olympischen Distanz starten kann. Dieser erste Triathlon war sogleich der Anfang für hoffentlich viele viele Triathlon-Saison`s in Zukunft!

Meine Einzelzeiten und die Gesamtzeit muss ich nachreichen, da noch keine Ergebnisse online sind. Und die Garmin hab ich auf Multisport gestellt, war aber nach dem schwimmen zu verpeilt den richtigen Knopf zu drücken, sodass ich leider keine Messwerte erhalten hab:klatsch:

Naja wat solls ^^ Hat ansonsten alles prima und zu meiner Zufriedenheit geklappt, das ist die Hauptsache :)

Steffen42
03.09.2012, 13:03
Hallo Dirk,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Triathlon! Ein schön geschriebener Bericht und auf jeden Fall eine tolle Leistung, auch wenn die Zeiten noch nicht vorliegen! Sei stolz auf Dich!

Solche Berichte machen mir Mut, es nächstes Jahr auch mal zu probieren. Derzeit würde ich nach 50m wahrscheinlich vom DLRG gerettet werden müssen... :wink:

Viele Grüße,
Steffen

Dirk209
03.09.2012, 13:23
Dankeschön :-)

Ich kann es wirklich nur empfehlen! Die Stimmung, die Atmosphäre, das drumherum, einfach herrlich! Und wenn man erstmal gestartet ist im Wasser will man dass es nicht mehr aufhört! (Also der WK, nich das schwimmen ansich ^^)
Ich bin auch ein schlechter Schwimmer, aber es gibt echt Leute die noch langsamer sind, das macht Mut !
Zuerst dachte ich auch, die Boote von der DLRG müssen mich rauswuchten aus dem Wasser, aber dann liefs gut... Probier es aus!!! :-D

Plattfuß
03.09.2012, 15:10
:daumen:

faceyourtarget
03.09.2012, 19:01
Ich war leider nur als Fotograf da. War normalerweise auch zu diesem Triathlon gemeldet, aber konnte aufgrund einer Grippe nicht starten. Das wird sicherlich nicht dein letzter Triathlon gewesen sein. Die Stimmung war wirklich gut und das Wetter hat gepasst. Es scheinen aber einige ein wenig verwirrt gewesen zu sein, was den Zieleinlauf anbelangt. Sowohl bei der OD (3 Laufrunden a 3,33) als auch beim Jedermann (2 Runden a 2,5 km) sind Leute nach 1 oder 2 Runden schon ins Ziel, obwohl sie noch hätten 1 laufen müssen.

Bei den meisten Triathlons wird das mit Armbändchen geregelt, damit man weiss, wann man ins Ziel darf. Aber ansonsten schien der Tria gut organisiert zu sein. Sogar der saarländische Rundfunk war vor Ort :)

ps: hier die Ergebnisse

Ergebnisse (http://trisys-portal.de/ergebnisse/ergebnisse/19-Bostalsee-Triathlon?limitstart=0)

Dirk209
03.09.2012, 19:42
Das ist schade, hättest du die OD gemacht?

Ja Stimmung und Wetter und "Location" waren super! Da sagst du was, ich war auch verwirrt weil es ja hiess 2 Runden à 2,5 km. Als dann aber da stand 2+3 Runde, dachte ich vllt war die Distanz doch weniger als 2,5 und man musste ne dritte Runde absolvieren. Zumal ich unterwegs keine Kennzeichnung sah, wo die OD weiterlaufen sollte?! NAja war ja der erste Tria dort und denke man lernt aus den "Fehlern" . Alles in allem eine schöne Veranstaltung! Auch die Verpflegung nach dem WK war super, es gab alles was man benötigte !!
Oha, das mit dem SR wusste ich gar nicht :)

faceyourtarget
03.09.2012, 20:08
Die Laufstrecke der OD ging später noch weiter, wo man an der Schräge gedreht hat. Ich wäre beim Jedermann gestartet (mein schwimmen lässt noch zu wünschen übrig). Aus welchem Teil des Saarlandes kommst du denn? Ich bin Grenzgänger (Pfälzer) ;)

Aber für mich ist der Bostalsee quasi direkt vor der Tür. Wäre zu schön gewesen ... naja im nächsten Jahr die OD :)

Dirk209
04.09.2012, 22:01
Ah ok dann wurd da wohl das Gitter weg gemacht... Das erklärts dann ^^

Ich bin aus Saarbrücken ;) Ich hatt`s dann etwas weiter , aber das Saarland is ja schön klein :D

Ich werd nächstes Jahr auch die OD probieren.