PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Odlo Evolution Greentec



RUNNER'S WORLD
12.09.2012, 17:46
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für das Shirt Odlo Evolution Greentec zu gehören, könnt Ihr Euch bis zum 29. September 2012 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest (http://www.runnersworld.de/lesertest).

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zum Odlo Evolution Greentec später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

BaWa
02.10.2012, 17:02
So, das Hemd ist angekommen. Erster Eindruck: fast zu schade zum Druntertragen - gefällt mir optisch sehr gut - die Asymmetrie macht es interessant. Paßform: im Nacken steht es bei mir etwas ab, ansonsten perfekt: schmiegt sich an ohne einzuengen. Die Länge ist gut um es in der kalten Jahreszeit auch wirklich in die Hose stecken zu können und es auch bei viel Bewegung hoffentlich da bleibt. Material fühlt sich angenehm an. Geruchsneutral. Keinerlei lästige Schildchen die man raustrennen muß!!! Dunkle Textilien wasche ich grundsätzlich vor dem ersten Tragen mal durch, aber hier hat sich kaum "überflüssige" Farbe gelöst. Für den ersten Laufeinsatz ist es leider heute draußen noch viel zu warm (19°C).

bassmann77
03.10.2012, 08:02
Mein Odlo Evolution greentec Shirt ist gestern in der Größe L angekommen. Das Shirt fühlt sich Super an, sehr weich und hochwertig und definitiv auch als einzige Schicht zu tragen, nicht nur als " Unterhemd". Zur Größe noch eine Anmerkung. Mit meiner Körpergröße 1,98m (schlank) kaufe ich sämtliche Laufbekleidung in L, bei diesem Shirt hätte wahrscheinlich sogar M für mich gereicht, das Shirt ist sehr lang, Top, aber leider auch fast schon etwas weit, was aber dem super Tragegefühl keine Minuspunkte beschert.
Da ich das Shirt gestern unbedingt ausprobieren wollte bin ich trotz 11 Grad, trocken, mit Odlo Evolution und sehr dünner Laufweste aufgebrochen. Eine Kurze Runde in Marathon-Renntempo. Nach einer Stunde fühlte sich das Oberteil noch wunderbar trocken an, obwohl ich bei recht milden Temperaturen ordentlich geschwitzt habe.
Erstes Fazit: sehr gute Qualität, optisch chic, sehr weich und angenehm zu tragen, sehr lang (+) und keine störenden Nähte oder Etiketten.
Nächster Test beim LongJog am Wochenende. :-)

BaWa
03.10.2012, 18:01
Ich konnte mich auch nicht zurückhalten und bin dann heute bei 14°, etwas Wind und wenig Wolken mit dem Shirt als erste und einzige Lage los zum lockeren 12km-Lauf. War dann immer noch zu warm, aber der Schweiß wird an den Stellen wo das Shirt anliegt (also überall außer im Nacken) sofort aufgenommen und ist weg. Shirt fühlte sich bis zum Schluß trocken und angenehm an.
Beim Versuch es über der Hose zu tragen rutscht es allerdings alle 200m bis zum Bachnabel wieder rauf - lästig - das wird hoffentlich wenn es wirklich Unterhemd ist besser!?
Nach der Handwäsche war es übrigens über Nacht bei Raumtemperatur wieder getrocknet. Nach der Maschinenwäche mit 1200U/minSchleudern hätte man es fast sofort wieder anziehen können.

BaWa
04.10.2012, 09:40
andere Sportart: weil das Hemd so schnell wieder sauber und trocken war durfte es am Abend noch mit zum Outdoorkrafttraining. Gute Wahl, es war zwar immer noch eher warm mit 13°, aber es regnete in Strömen. Nach etwas mehr als 10min waren alle Klamotten durchnaß und das langärmelige Shirt (derselben Marke) über dem greentec klebte klatschig am Körper. Das Unterhemd hingegen fühlte sich noch gut an und wärmte angenehm die letzten 50min und auch den Fahrradweg nach Hause.

bomobo
04.10.2012, 18:19
So, mein Odlo Evolution greentec Shirt ist nun in der Größe S bei mir angekommen. Endlich mal kein riesiges Paket, in dem dann wenig drin ist. Ich habe ein kurzärmeligs Shirt bekommen, obwohl auf dem Bild zur Lesertestausschreibung ein langärmeliges zu sehen war. Das ist mir aber ganz recht so!

Das Shirt macht optisch einen super Eindruck und sieht mir ganz nach hoher Qualität aus. Als ich es vorhin angezogen habe, saß es auf anhieb ganz genau, das mag aber vieleicht daran liegen, dass ich mich nicht immer zwischen Größe M und S entscheiden kann und dann eher das kleinere nehme. Durch den hohen Stretchanteil im Gewebe sitzt es jedoch nicht zu eng. Wenn man sich darin im Spiegel betrachtet, sieht es so aus, als habe man mehr Muskeln als zuvor :nick:

Heute kann ich es leider nicht einlaufen, da es in meine Region stark regnet. Morgen ist es dann aber fällig!!!

BaWa
05.10.2012, 14:46
Heute weht einem so richtig kräftig das Herbstlaub um die Ohren ... aber bei 16°C. Laut Tabelle findet das Shirt seinen Einsatz bei Bewegungslosigkeit von 13° bis minus9° bis zur hohen Bewegungsintensität bei minus15° bis minus28°C. Also wenn man schnell laufen will sollte man damit wohl zum Baikalsee. Das ist leider weit weg also eben wieder als einzige Lage angezogen zu 80min Trailrunning. War natürlich zu warm, aber der Schweiß ist sofort weg, sodaß auch der Sturm nichts ausmacht. In die Hose gesteckt (sieht zwar doof aus, aber das Publikum war extrem übersichtlich) bleibt das Hemd diesmal auch wo es hingehört. Viel Schwitzen führt dann gleich zum nächsten Test: jetzt wird es mal nicht sofort gewaschen und darf morgen gleich wieder laufen - mal sehen was das Riechorgan dazu sagt?!

bomobo
05.10.2012, 18:55
Hallo,

gerade komme ich von meinem 90-Minuten-Lauf mit dem Shirt zurück. Es waren ca. 19 grad und habe das shirt wirklich als Unterhemd benutzt, also noch ein Funktionsshirt darunter gezogen. Es war dann schon sehr warm, aber es ging gerade so. Schließlich will das shirt ja auch getestet werden.

Es saß angenehm und diesmal habe ich mich mal nciht unter den Achseln wund gerieben. Also alles prima.

bassmann77
06.10.2012, 13:02
Habe heute vormittag den anstehenden LongJog bei leichtem Nieselregen, Wind und 11 Grad im Odlo Evolution greentec Shirt absolviert.
Erster Eindruck: auch nach 3 Stunden ein sehr angenehmes Gefühl, das Shirt war zwar durch und durch nass, gefühlt allerdings kein bisschen unangenehm da das Tragegefühl "relativ" trocken und warm war.
Desweiteren habe ich auch nach 35km keine Durchstellen oder wund geriebene Brustwarzen oder Achseln...Abkleben kann man sich bei diesem Shirt getrost sparen...ich bin immer noch begeistert und kann das Shirt wirklich empfehlen.
Ich hoffe das nächste Woche Sonntag das Wetter beim Köln-Marathon nicht zu warm ist...dann werde ich das Shirt mal unter Wettkampfbedingungen testen.. ;-)
in diesem Sinne...

diemotte
06.10.2012, 14:47
Mein Evolution Greentec Shirt von Oslo ist auch da, Größe XS. Der erste Eindruck ist sehr überzeugend: Die Verarbeitung ist wie erwartet einwandfrei, das Shirt sitzt perfekt - schön eng anliegend. Könnte ich es mir aussuchen, würde ich es vielleicht mit langen Ärmeln wählen, da ich eine ziemliche Frostbeule bin. Auf der anderen Seite hält es die Schultern warm und wenn es wirklich kalt ist kann man dünne Handschuhe anziehen.
Das Material ist sehr angenehm zu tragen, es schmiegt sich schön an die Haut an ohne einzuengen und es kratzt nichts. Es ist außerdem schön leicht und kompakt - auch super zum Reisen. Ich finde die Farben und den Schnitt optisch sehr ansprechend - fast zu schade zum Unterziehen!
Da ich leider gerade mit Erkältung und Verletzung kämpfe, konnte ich es bisher noch nicht richtig testen. Bei einem kurzen Lauf vorgestern bei windigem Wetter und Nieselregen war ich überrascht, wie warm das dünne Shirt hält. Ich habe noch eine Laufweste drüber getragen, die ich mir hätte sparen können. Auch bei mir ist es allerdings die ganze Zeit hochgerutscht, mal schauen, was man da machen kann. Hoffe, dass ich morgen wieder fit bin, dann steht ein langer Lauf an!

BaWa
07.10.2012, 11:13
8°C und leichter Nebel - endlich darf das Unterhemd mal Unterhemd sein und ein dünnes langärmeliges Hemd kam drüber. 12km Lauf in wechselndem Tempo. Resultat: eisige Hände, kühle Arme und ein zu warmer Rumpf. Irgendwie wär ein langärmeliges Hemd sinnvoller - das hätte man dann heute wieder solo tragen können. Beim Ausziehen merkte ich dann, daß das äußere Hemd ziemlich naß war, das greentec hingegen fühlte sich wie immer angenhem "trocken" an.
Den Geruchstest hat es auch gut gemeistert - auch beim zweiten Tragen mit viel Schwitzen wurde es nicht unangenehm.
Die Chance beim Köln-Marathon mitzulaufen wird es bei mir wohl nicht bekommen - da müßte schon ein erheblicher Kälteeinbruch kommen - für den Wettkampf scheint es mir zu warm - wobei es sicher bei der morgentlichen im Startblockrumsteherei sicher gute Dienst tun würde.

bomobo
09.10.2012, 11:29
So, gestern war der zweite Testlauf mit dem Shirt. 12 Grad waren es und ich hatte eine dünne Jacke drüber und war kurzhosig unterwegs. Bin 7km gelaufen. Fazit: viel zu warm, ich hoffe daher auf bald sinkende Temperaturen, damit das Shirt in seinem natürlichen Lebensraum Auslauf bekommt.

BaWa
11.10.2012, 09:02
Jetzt wird es ja merklich kälter und der tolle Sonnenschein hilft nur tagsüber. Schon zweimal diese Woche gab es wieder outdoor-Krafttraining: da war das Hemd ideal, weil zwischen den Übungen ja immer kleine Pausen entstehen in denen man dann aber nicht auskühlt - auch nicht bei 8° in aufziehender Dunkelheit.
Indoor-Stabiübungen gab es auch noch. Da war das Hemd dann wieder solo und dank des Enganliegens hat man auch eine gute optische Kontrolle über die tatsächliche Körperhaltung.

BaWa
11.10.2012, 19:01
Ich glaub man muß es mal so sehen: das Hemd ist klasse, nur der Herbst ist zu schön.
Heute 8km bei 12°, Sonnenschein und trotz vieeeel Wind hoffnungslos zu warm.

bomobo
11.10.2012, 19:09
Heute 9,5 km bei 11C, Temperatur finde ich langsam in Ordnung. Wenn es wärmer ist, ist es wirklich zu warm für dieses Shirt. Freue mich jetzt schon auf den Winter!

AnAus
13.10.2012, 21:40
Vor gut einer Woche ist das Shirt in einer sehr ansprechenden Verpackung eingetroffen. Es wurde sogleich ausgepackt und begutachtet und machte sowohl bei Form und Farbe einen ordentlichen Eindruck. Vor dem ersten Tragen und nach jedem Lauf wurde erst einmal der Waschmaschinentest durchgeführt, bei dem das Evolution greentec ebenfalls punktete; färbete nicht ab und trocknete recht schnell auf der Wäscheleine.
Bein Anziehen kam schon echte Begeisterung auf. Das Shirt passt sich problemlos jeder Körperkontur an ohne dabeí einzuengen und Falten zu werfen. Es ist dabei angenehm auf der Haut zu tragen. Ein Funktionsshirt gleitet anschließend ohne Widerstand darüber.
Nun zum Lauftest. (Anmerkung: je nach Body Activity kann das Odlo Evolution Shirt idealerweise zwischen 12°C und - 25 °C verwendet werden). Ich habe nun einige Läufe (10 km als Intervalltraining) mit dem Shirt und einem Langarm-Funktionsshirt darüber bei Temperaturen um 7° C absolviert. Was soll man sagen; man spürt das Shirt kaum, dabei wärmt es den Oberkörper angenehm auch bei Gegewind trotz Feuchtigkeistaufnahme. Das Gefühl einer Überwärmung ist auch nach den Laufsprints nicht zu bemerken.
Das Ausziehen des Shirts nach dem Lauftraining ist vermutlich aufgrund der Feuchtigsaufnahme etwas beschwerlich. Man hat den Eindruck, dass das Shirt an der Haut festklebt. Das wertet aber die bisher guten Eigenschaften des Shirts in keiner Form ab. Nächste Woche werde ich mir mit dem Shirt mal einen 20 km Lauf vornehmen, mal sehen, wie die Feuchtigkeitsregulierung dann damit funktioniet und ob es irgendwo scheuert.

bassmann77
14.10.2012, 19:16
Heute stand der Köln-Marathon auf dem Programm...allerdings habe ich mich bei 11 Grad für ein dünneres Kompressions-Shirt entschieden und mich anschließend nach dem Duschen ins Odlo Shirt geworfen und mich per S-Bahn auf den Heimweg gemacht.
Das Shirt hat direkt sehr angenehm gewärmt und ich bin auch bei solch einem "Anwendungsfall" absolut überzeugt.

bassmann77
16.10.2012, 11:18
ENDLICH HERBST ;-)
6 Grad, dunkel, leichter Nieselregen...nun kann ich auch das Odlo Evolution Greentec vernünftig testen ;-) ....Spaß beiseite, aber die Temperatur war absolut ideal.
Bei einem lockeren RECOM Lauf nach dem Köln Marathon habe ich mich in 3/4 Hose, Odlo Evolution Greentec sowie einer ganz dünnen Laufjacke pudelwohl gefühlt. Das Shirt ist wunderbar lang (kann in der Laufhose getragen werden), rutscht kein bisschen und tut genau das was ein Unterhemd machen soll: Es hält warm und transportiert die Feuchtigkeit nach aussen. Ich habe es jetzt ca. 10 mal getestet und bin mit dem Shirt voll und ganz zufrieden. Ich finde auch den Preis von knapp 60 Euro absolut angemessen, denn man bekommt wirklich sehr gute Qualität. Wir bleiben dran...stay tuned ;-)

BaWa
16.10.2012, 15:34
Elendfrüh beim Kölner Halbmarathon war es zwar im Startblock sehr frisch, aber für den Lauf war es richtig, sich das Hemd für später aufzubewahren. Ungeduscht (iiih, aber man will den Auswärtigen ja nicht Platz und Wasser wegnehmen!) mit dem Rad vom Ziel nach Hause - da war es wunderbar vorher in ein wärmendes Hemd zu schlüpfen. Die Wettervorhersage lockt ja ab jetzt wieder mit Sommertemperaturen, aber nächste Woche darf das Hemd mit zum Trailrunning nach Südtirol - da wird es hoffentlich seiner Bestimmung gerecht.

TriJenny
21.10.2012, 14:42
Ich kann mich den Meinungen hier im Forum nur anschließend: Tolle Optik und fast zu schade um nur drunter getragen zu werden!
Auch passen die Temperaturen momentan nur bedingt - ein toller Herbst halt :) hier meine Erfahrungen:

Lauf 1 - 6 km bei ca. 12°C - Tempoeinheit - Das Unterhemd sitzt super, passt sich perfekt allen Konturen an - darüber ein dünnes Funktionsshirt (ebenfalls kurzärmlig). Trotz, dass das Unterhemd in die Laufhose geklemmt wurde rutscht es langsam aber merklich immer wieder nach oben. Nach km 2 entwickelt sich Hitze im Nacken & Schulterbereich die ich als unangenehm oder besser als ungewohnt empfinde. Alle anderen Bereiche fühlen sich angenehm warm und nicht klamm an.

Lauf 2 - 13 km bei ca. 8°C - GA1 - Unterhemd und langärmliges Funktionsshirt darüber. Zu Beginn sind die Unterarme sehr kühl und ich wünschte mir, dass das Unterhemd langärmlig wäre. Das unangenehme warme Gefühl im Nacken/Schulterbereich bleibt dieses mal aus. Im Verlauf entsteht eine angenehme Wärme.

Lauf 3 - 12 km bei ca. 6°C - Tempoeinheit - Unterhemd und langärmliges Funktionsshirt darüber. Zu Beginn der Einheit wieder das kühle Gefühl an den Unterarmen, dieses stellt sich jedoch schnell wieder ein. Das Unterhemd merke ich beim Laufen gar nicht mehr - erst beim ausziehen fällt mir auf, dass alle Bereiche, die vom Unterhemd bedeckt waren, im Vergleich zum Rest gerötet/ besser durchblutet (!?) scheinen und ich fange schnell an zu frieren.

Mich würde interessieren, wie sich die langärmlige Version dieses Unterhemdes verhält. Sollte der Winter richtig knackig werden, glaube ich, dass das kurzärmlige Unterhemd etwas zu kühl sein könnte. Mein Interesse ist geweckt - ich werde mich nun genauer mit der Funtionsunterwäsche von Odlo beschäftigen.

Zur Pflege: Ebenfalls nur positives zu Berichten - nach der Hand oder Maschinenwäsche trocknet es unglaublich schnell. Es färbt weder ab noch scheint es an Form zu verlieren.

AnAus
25.10.2012, 21:12
Ab morgen sind bei uns in Bremen Temperaturen Richtung Gefrierpunkt angesagt; mal sehen was das Shirt dann für einen Eindruck hinterlässt.
Die letzten 14 Tage habe ich es zumindest schon mal bei 5°C getestet und war hoch zufrieden. Trotz aufsteigender Kälte hatte man nie das Gefühl zu frieren; nicht einmal bei stärkerem Gegenwind. Auch bei Temperaturen um 15°C kann man das Shirt noch gut (er)tragen. Habe auch schon eine HM-Distanz mit dem Hemd getestet, was mich positiv überrascht hat; es hat nirgendwo eine Naht gescheuert oder gestört. Ich halte das Shirt schlussendlich für ein gelungenes Produkt; habe auch schon Laufkollegen davon vorgeschwärmt. Ich persönlich würde auf jeden Fall auf das Kurzarm-Shirt zurückgreifen.

BadGirl
29.10.2012, 06:49
Eine Frage hätte ich, wie sieht es mit den Grössen aus?
Auf der ODLO Seite steht, das dieses Shirt auf Grund seiner Verarbeitung immer eine Nummer kleiner ausfällt.
Leider habe ich das erst nach meiner Bestellung gesehen.
Wie ist das bei Euch? Habt ihr jeweils grössere Grössen als die die ihr normal tragt genommen/bestellt/geschickt bekommen oder die gleichen?

bomobo
29.10.2012, 14:27
Eine Frage hätte ich, wie sieht es mit den Grössen aus?
Auf der ODLO Seite steht, das dieses Shirt auf Grund seiner Verarbeitung immer eine Nummer kleiner ausfällt.
Leider habe ich das erst nach meiner Bestellung gesehen.
Wie ist das bei Euch? Habt ihr jeweils grössere Grössen als die die ihr normal tragt genommen/bestellt/geschickt bekommen oder die gleichen?

Also ich habe wie immer eine s. passt super. denke auch dass die Größe nicht so die Rolle spielt da das Shirt sehr dehnbar ist. viel Spaß damit. es ist klasse!

mette63
29.10.2012, 19:31
Hallo, auch ich hatte die Möglichkeit das odlo-Lauf-Unterhemd zu testen. Ich bin begeistert, allerdings muss es bei mir richtig kalt sein, weil ich persönlich viel schwitze. Es ist super angenehm zu tragen, man spürt es gar nicht, absolut pflegeleicht und man kann es auch als Lauf-T-.Shirt tragen, ohne dass es auffällt. Wir haben jetzt um die 0°C und da ist es total angenehm, dieses Unterhemd unter dem Laufshirt zu tragen.

BaWa
30.10.2012, 16:26
@VulcanBadGirl: hab wie üblich M bestellt, aber im Nachhinein hätte vielleicht auch S gereicht. Keinesfalls die größere Nummer!

BadGirl
30.10.2012, 22:20
So, mein Shirt ist da :daumen:

Es trägt sich - habe es direkt mal zuhause angezogen - wie erwartet gut.

Allerdings steht das Shirt - wenn ich mich gerade hinstelle und die Schultern nicht hängen lasse - im Nacken ein bisschen ab.
Des Weiteren habe ich in der Ellenbogen Gegend/Armbeuge - innen - viel Shirt. dh. es wellt sich da. Ist das normal so oder heisst das, dass ich es doch besser eine Numemr kleiner nehmen sollte?

Ich hatte Damen M in langärmlig bestellt. Am Rest des Körpers passt es gut.

Ps... danke für die bisherigen Infos und die eventuellen zukünftigen :nick:

bomobo
31.10.2012, 12:17
Eine Nummer kleiner wäre für dich wohl das richtige. Lieber zu klein als zu groß. Es dehnt sich ja.

LG

BaWa
17.11.2012, 19:21
Endlich das richtige Wetter! Hält schön warm und trocken, aber lange Ärmel wären schon sinnvoller!