PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spinning?



MarkInNeuss
23.09.2012, 20:18
Hi,

ich brauche mal Eure Hilfe: Was haltet ihr von Spinning/Indoor Cycling Kursen? Eine Freundin von mir ist ganz begeistert und hat es mir schmackhaft gemacht...gibt es irgendwas worauf man achten sollte? Mein Fitnessstudio bietet es an und ich überlege mal es auszuprobieren, bin aber ein Typ, der gerne unvorbereitet einfach etwas ausprobiert ;)

Bin gespannt auf Euer Feedback
Mark

AriesBaldur
06.12.2012, 16:40
Ja, ich war auch schon in einem Spinning-Kurs. Kommt immer auf den Instructor an, ob der was drauf hat. Bei mir war es gut. Wenn der vorne auf dem Rad aber nicht so gut motivieren kann, dann läuft es nich so rund beim Spinnen.

Fire
18.12.2012, 09:32
Da ich im Winter immer etwas Mühe habe mich fürs Radfahren zu motivieren, war ich gestern auch das erste Mal in einem Spinning Kurs.

Anfangs ist es etwas gewöhnungsbedürftig seine Trittfrequenz der Musik anzupassen und nach einer "fixen Choreografie" aufzustehen, abzusitzen und die Griffpositionen zu wechseln. So wirklich im Griff hatte ich es auch noch nicht.

Allerdings muss ich sagen dass mich selten ein Radtraining so gefordert hat. Nach einem anstrengenden Anstieg einfach mal die Beine baumeln lassen und runterfahren iss nicht. Maximal nimmt man etwas Widerstand raus bis man sich den Schweiss abgewischt hat und dann gehts weiter mit den nächsten Intervallen :geil:

Der fehlende Fahrtwind hat mich etwas gestört und ich war am Schluss nass als käme ich direkt aus der Dusche, da der Trainingseffekt aber wirklich gut war und es vermutlich der einzige Weg ist mich im Winter zum Radtraining zu überwinden, werde ich es aber jetzt aber doch regelmässig machen.


Worauf man achten muss kann ich dir nicht genau sagen da ich ja selber noch ein Anfänger bin. Auf jeden Fall sollte man nicht zu spät zu seiner ersten Lektion kommen und auch noch die Trinkflasche vergessen wie ich :peinlich:
Am besten zieht man seine Fahrradklamotten an, und nimmt eine grosse Trinkflasche und ein Handtuch mit. Ev. sogar ein separates denn meines war nach dem Training so nass dass ich mich nach dem Duschen kaum mehr abtrocknen konnte.
In meinem Studio hatten sie SPD-Kombipedale, ob das überall so ist weiss ich aber nicht. Man konnte aber auch mit normalen Schuhen fahren.

DaCube
18.12.2012, 10:01
Für mich ist das nix. Schon schlimm genug, wenn man auf dem Ergometer schwitzt wie ne abgestochene Sau, aber in der Gruppe...:haeh:

Lena_27
20.12.2012, 11:07
Ich finde Spinning super, wenn der Trainer entsprechend kompetent ist. Diese Gruppendynamik, coole Musik und abwechselnde Strecken, die du mit deinem Körper gestaltest - voll cool. Ich bin sehr begeistert. Zudem, wenn du z.B. Triathlon machst, ist es eine super Kompensation für das Radtraining. Ich würde empfehlen auf jeden Fall einmal hin zu gehen und schauen, ob es dir taugt.

Fire
20.12.2012, 14:09
Das Schwitzen ist wirklich ein Problem bei allen Indoor Ausdauersportarten. Bei fehlendem Fahrtwind kriege ich in einer Stunde jeden Fleck meines Trikots durchgeschwitzt aber da ich nicht eitel bin ist mir das relativ egal.

Solange ich genügend Handtücher und Flüssigkeit bei mir habe wird einfach abgewischt und nachgetankt

Kaya90
22.12.2012, 20:58
Spinning? Top. Macht mir persönlich auch Super viel Spaß. Bin nun seit 4 Wochen einmal pro Woche für 90min auf dem Spinningbike. Die Trainerin hat das auch drauf, anfangs echt gewöhnungssache, aber in der Gruppe ist es echt Super.

Einfach mal probieren, an das Extreme schwitzen, gewöhnt man sich:).....lass es raus:)

DaCube
22.12.2012, 21:19
Spinning? Top. Macht mir persönlich auch Super viel Spaß. Bin nun seit 4 Wochen einmal pro Woche für 90min auf dem Spinningbike. Die Trainerin hat das auch drauf, anfangs echt gewöhnungssache, aber in der Gruppe ist es echt Super.

Einfach mal probieren, an das Extreme schwitzen, gewöhnt man sich:).....lass es raus:)

Echte Männer spinnen bei 53-12 oder besser bei 55-11 :teufel:, alles andere ist watt für 3fach-Kurbler und Fettes Brot-Schwule Mädchen - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=kawitbXsJIs):hihi:

Kaya90
22.12.2012, 21:42
Ich muss mir und anderen ja nichts beweisen:). Wie gesagt, eine nette Abwechslung. Ob man dadurch die Form hält, bleibt dahingestellt. Mache mir da keinen Kopf, da ich auch noch ein bisschen auf dem MTB on the Way bin und auch kein Problem mit -5 bis -10 Grad habe.

MarkInNeuss
20.01.2013, 10:43
So, ich hab es gestern endlich mal ausprobiert (hat etwas länger gedauert vom ersten Gedanken sowas mal zu machen bis zur Umsetzung...).
Mein Fazit: Steht jetzt auf jeden Fall min. 1 mal die Woche auf dem Programm. Sehr motivierend mit der Musik und die Trainerin hörte sich sehr vernünftig an (keine komischen Liegestuetze oder ähnliches auf dem Rad, Trittfrequenzen max. 110, GA1 ist am wichtigsten)....
Und die Leute Kurs waren auch sehr nett (und die Mädels sehr ansehnlich ;) )

Fire
21.01.2013, 15:56
War das bei euch auch so dass die Mädels nach dem Training alle so aussahen als wären sie mit dem Fahrrad zum Einkaufen gefahren, während die Kerle alle mit hochrotem Kopf in einer Pfütze standen?

Ich geh heut auch grad wieder mal. Solange es noch kalt ist hab ich das jetzt fix in meine Trainingsplanung eingebaut

MarkInNeuss
21.01.2013, 23:20
Ja, war bei uns auch so...
Vielleicht lag es dran, dass die Jungs etwas "übermotiviert" waren...vielleicht auch wegen den Mädels im Raum.
Mir jedenfalls ging es so ;-)

Fire
08.04.2013, 13:11
Hat jemand schon mal eine Doppellektion Spinning oder sogar sowas verrücktes wie ein 12h Spinning oder so mitgemacht?

Wie macht ihr das mit der Kleidung? Da man draussen noch immer keine 2h am Stück fahren kann ohne zu erfrieren möchte ich heute mal eine Doppellektion machen.
Da ich nach einer Stunde jeweils schon keine trockene Stelle mehr auf meiner Kleidung finde, überlege ich mir grad mich nach der ersten Stunde umzuziehen. Aber irgendwie kommt mir das auch dämlich vor :peinlich:

Lisa08
09.04.2013, 13:34
@Fire: Ich habe im Winter an einem Spinning-Marathon teilgnommen. Das Ganze ging über 4 Stunden, mit 3 kurzen Pausen (ca. 10 Min) wo du auch vom Rad absteigen und etwas essen kannst. Bei uns gab es Buffet mit Riegeln, Obst, Broten und Getränken.
Erst dachte ich dass mir das langweilig wird, aber ich war überrascht wie schnell die Zeit um war.
Wir hatten wechselnde Trainer (alle 4 fuhren die gesamte Zeit, aber nur Einer hat immer eine Stunde gehalten) und dazu eine große Leinwand zum Gucken, damit es nicht langweilig wird.
Super Stimmung, gute Musik, viel Abwechslung beim Fahren - ich würds immer wieder machen.
Meine Kleidung habe ich nicht getauscht, obwohl ich nach der ersten Stunde schon nassgeschwitzt war. Wichtiger war mir ein großes Handtuch und ein 2. zum Wechseln und genug zu Trinken am Rad. 1 Flasche hatte ich im Halter und 2 standen daneben zum Tausch, das war volkommen ausreichend.

@MarkInNeuss: was gefällt dir an Liegenstützen nicht? Nur den Lenker halten ist mir zu langweilig, ich mag die recht gern. Aber am liebsten sind mir Bergfahrten wenn der Widerstand fast zugedreht ist und dazu Rammstein in voller Dröhung :teufel:

Bei uns gucken die Mädels übrigens nicht viel anders aus, bis auf ein paar Ausnahmen :zwinker2:

MarkInNeuss
09.04.2013, 14:46
Mit den Liegestützen? Hmmm...mach ich ja auch nicht beim normalen Radfahren...
Bei uns die Trainer sind alle auf Schwinn gedrillt und so ist denn die Stunde eher wie normales draussen fahren...
gestern gab es eine super Bergfahrt...
Ab nächste Woche werden auch so richtige geleitete Outdoor Fahrten bei uns angeboten :)

Lisa08
09.04.2013, 17:06
Spinning sehe ich nicht als normales Radeln, da probiere ich alles aus, ich falle ja nicht um :D
Outdoor? Du meinst draußen im Freien? Ich beneide dich.
Bei uns höchstens auf der Straße möglich, selbst im Wald liegt noch Schnee, so wirklich Spaß macht das dort nicht auch wenn ich heute beim Laufen schon eine Radspur gesehen habe...

MarkInNeuss
09.04.2013, 19:08
Letzten Sonntag war es mal 17 Grad...es geht aufwärts :) Ich will endlich wieder raus und dabei schwitzen und nicht frieren ;)

Fire
17.04.2013, 10:05
@Fire: Ich habe im Winter an einem Spinning-Marathon teilgnommen. Das Ganze ging über 4 Stunden, mit 3 kurzen Pausen (ca. 10 Min) wo du auch vom Rad absteigen und etwas essen kannst. Bei uns gab es Buffet mit Riegeln, Obst, Broten und Getränken.
Erst dachte ich dass mir das langweilig wird, aber ich war überrascht wie schnell die Zeit um war.
Wir hatten wechselnde Trainer (alle 4 fuhren die gesamte Zeit, aber nur Einer hat immer eine Stunde gehalten) und dazu eine große Leinwand zum Gucken, damit es nicht langweilig wird.
Super Stimmung, gute Musik, viel Abwechslung beim Fahren - ich würds immer wieder machen.
Meine Kleidung habe ich nicht getauscht, obwohl ich nach der ersten Stunde schon nassgeschwitzt war. Wichtiger war mir ein großes Handtuch und ein 2. zum Wechseln und genug zu Trinken am Rad. 1 Flasche hatte ich im Halter und 2 standen daneben zum Tausch, das war volkommen ausreichend.
:

Bei mir wars zwar erst mal nur ne Doppellektion, ich habs schlussendlich aber ähnlich gemacht. Kleider hatte ich dabei, hab aber nicht gewechselt. Handtuch hab ich zwischendurch zwar gewechselt, hab zum Abtrocknen aber meist noch das nasse benutzt und das Trockene um es auf den Lenker zu legen.
Sehr bewährt haben sich auch ein paar Fahrradhandschuhe. Wenn alles nass ist, dann wird irgendwann der Lenker glitschig und das liess sich mit den Handschuhen gut umgehen. Ausserdem konnte man sich ab und zu auch mit dem Handrücken den Schweiss abwischen.

Ich denke meine Spinning Saison ist jetzt aber vorbei. Bei dem herrlichen Frühlingswetter draussen setz ich mich lieber wieder auf eines meiner richtigen Bikes.