PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Puma Pro Performance-Sportkopfhörer fürs IPhone



Tigerheli55
29.09.2012, 13:50
Da ich selber nach guten, soliden Laufkopfhörern gesucht habe und dann bei Apple scheinbar fündig geworden bin, möchte ich mal meine Erfahrungen zu diesem Produkt weitergeben.

Zunächst einmal sind diese Kopfhörer nur über Apple zu bestellen und kosten knapp 80 Euro.

Verfügbar sind sie in verschiedenen Farben. Das Design hat mir sehr gut gefallen.
Was als erstes auffällt ist das erstaunlich hohe Gewicht im Vergleich zu Konkurrenzprodukten sowie das sehr breite Kabel. "Super", denkt man sich, da hat sich der höhere Preis ja durchaus gelohnt. Alles macht erstmal einen sehr hochwertigen Eindruck.

Auch das Anlegen funktioniert relativ problemlos und sollte nach ein paar Versuchen eigentlich bei jedem funktionieren.
Der nächste positive Aspekt ist dann der Klang. Sicherlich spielen die Kopfhörer nicht in der obersten Soundliga, aber für Sportkopfhörer ist der Sound für mich sehr überzeugend ( sowohl Pop, Rock, Metal als auch Klassik habe ich damit gehört ).

Soweit zu den positiven Aspekten.

Das erste Stirnrunzeln verursachte bei mir die Lage und das Griffgefühl der Fernbedienung ( nur nutzbar mit dem IPhone ). Diese ist sehr nahe am Ohr positioniert, so dass man sie nicht sehen kann wenn man sie drückt und immer erstmal ertasten muss. Ausserdem macht das schwammige Plastik einen billigen Eindruck und vermittelt vor allem kein Gefühl, welche Taste man da im Blindflug eigentlich gerade drückt. Ein schnelles pausieren eines Musikstücks fällt somit jedenfalls flach.

Das war aber erst der Anfang der Probleme mit diesem Fernbedienungswunderwerk. Schon beim 2. Lauf mit den Kopfhörern verabschiedeten sich die Lautstärkeregler, so dass nur noch die Starttaste funktionierte. Nun ja, nicht soo schlimm dachte ich mir....

nach ca. 2 Wochen verabschiedete sich dann die Gummiummantelung der Ohrstöpsel.

nach 3 Wochen spielte die Fernbedienung dann endgültig verrückt. Während des Laufens stoppte ständig die Musik, spulte vor oder aktivierte alle 10 Sekunden die Sprachsteuerung des IPhones. Dies war besonders nett weil es mitten auf meiner 20 km Runde passierte... Ca. 3 Km lang habe ich versucht die Fernbedienung irgendwie zu bändigen bis ich soweit war die Kopfhörer in die nächste Tonne zu kloppen ( was ich dann zwecks Rückgabe zum Glück nicht gemacht habe ).

Das Problem dieser Kopfhörer ist also die Fernbedienung. Das wäre nicht übermässig schlimm, wenn sie abnehmbar wäre. Leider ist sie fest an dem Kabel montiert und lässt sich auch nicht abschalten.

Zuerst dachte ich noch, dass ich vielleicht einfach Pech hatte und ich einfach ein Montagsgerät abbekommen habe.
Meine etwas genauere Internetrecherche ( die ich leider vor dem Kauf nicht angewandt habe ) hat dann gezeigt, dass im amerikanischen Applestore 2 von 4 Usern genau das selbe Problem hatten.

Meine freundliche Anfrage bei Puma, ob es da schon Änderungspläne gibt wurde abgeschmettert mit dem Hinweis man sei nicht zuständig.

Es handelt sich also um ein eigentlich gutes Produkt, welches durch die Achillesferse Fernbedienung unbrauchbar gemacht wird. Der Kunde ist wiedermal der Beta-Tester für spätere, hoffentlich verbesserte Ausführungen.
Ich jedenfalls habe die Kopfhörer zu Apple zurückgeschickt ( was zum Glück kein Problem war und keine weiteren Kosten verursacht hat ) und habe mir andere, günstigere gekauft. Von Puma lasse ich erstmal die Finger.

Hennes
29.09.2012, 13:58
:welcome: im Forum!

.....und einfach schneller laufen, dann braucht man sich keine Gedanken um so einen Firlefanz für unterwegs zu machen!


gruss hennes

Fire
01.10.2012, 14:49
Ich hatte bisher immer nur günstige Sportkopfhörer, die Schwachstelle bei der Fernbedienung bzw. dem Mikrofon hatten bisher leider alle. Ich hätte aber gehofft das teurere Headsets qualitativ besser sind.

Meine haben immerhin immer zwischen 6 Monaten und 1.5 Jahren gehalten obwohl sie meist nur etwa einen Viertel davon gekostet haben. Allerdings trag ich sie auch nicht bei jedem Lauf.