PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaut mal, was heute im Blick stand



Schweizlove
29.10.2012, 11:35
Auch bei Schweizer Marken: Gift in Outdoor-Jacken! (http://www.blick.ch/news/wirtschaft/gift-in-outdoor-jacken-id2086280.html)

Überall lauert Gift.

lg Schweizlove

BuffaloBill
29.10.2012, 18:20
Ab jetzt werde ich keine Regenjacken mehr verputzen.

Schweizlove
29.10.2012, 18:36
Und ich hab die auch immer so gerne in der Suppe mit gekocht, BuffaloBill ;-)

kobold
30.10.2012, 07:59
Gekocht sind die Jacken kein Problem für den Organismus! Nur Rohköstler sollten sich etwas zurückhalten. Experten empfehlen, nicht mehr als einen halben Ärmel pro Tag zu sich zu nehmen.

nachtzeche
30.10.2012, 08:06
Experten empfehlen, nicht mehr als einen halben Ärmel pro Tag zu sich zu nehmen.

Sorry, aber das ist doch mal wieder typisch für das realitätsferne Geschreibsel der Wissenschaft!!! Ein halber Ärmel? Wer soll denn davon satt werden? Wie soll ich denn dann sublementieren? Denn gekocht, das geht bei den Jacken ja wohl gar nicht! :motz:

Ratlos, aufgebracht und entsetzt,
nachtzeche

GeorgSchoenegger
30.10.2012, 08:09
Der Artikel war in Ö auch in der Zeitung ... klingt alles ziemlich lächerlich. Es gibt im Moment genau ein Thema bei Funktionsbekleidung, wo ich tatsächlich Bedenken habe bzw. mir zumindest potentiell eine Gesundheitsbeeinträchtigung vorstellen könnte, und das ist die beliebte Unterwäsche mit Silberionen. Aber auch da wird es ja nicht so sein, dass wer tagaus tagein damit rumläuft, ich zumindest ziehe sowas nur bei Bedarf an.

kobold
30.10.2012, 08:10
@nachtzeche: Auch hier ist "Bio" die Devise! Deine Merinowoll-Sportunterwäsche kannst du stapelweise essen, wenn sie von Schafen kommt, die nicht mit Chemikalien gegen Parasiten behandelt wurden. Und so ein guter bayerischer Lodenjanker macht auch satt, liegt aber zugegeben etwas schwer im Magen! :daumen:

BuffaloBill
30.10.2012, 08:12
Kochkurs ala Runnersworld. :)

GeorgSchoenegger
30.10.2012, 08:31
Ich dachte hier fressen alle nur Kilometer ....

Hennes
30.10.2012, 08:44
Gekocht sind die Jacken kein Problem für den Organismus! Nur Rohköstler sollten sich etwas zurückhalten. Experten empfehlen, nicht mehr als einen halben Ärmel pro Tag zu sich zu nehmen.


Sorry, aber das ist doch mal wieder typisch für das realitätsferne Geschreibsel der Wissenschaft!!! Ein halber Ärmel? Wer soll denn davon satt werden? Wie soll ich denn dann sublementieren? Denn gekocht, das geht bei den Jacken ja wohl gar nicht! :motz:

Keine Ahnung! Das gilt natürlich nur für "mit Fleischbeilage", sprich Arm des Vorbesitzers gehört schon mit in den Topf - und das reicht dann sicher ja auch Dir!


gruss hennes

nachtzeche
30.10.2012, 08:48
Keine Ahnung! Das gilt natürlich nur für "mit Fleischbeilage", sprich Arm des Vorbesitzers gehört schon mit in den Topf - und das reicht dann sicher ja auch Dir!


gruss hennes

Junge, wir reden hier von ROHKOST! Gekocht/gebraten ist das ja kein Ding, aber wer will den den Inhalt auch noch roh... *schüttel*

Hm, liebe Frau Kobold, das mit den Schafen ist gar nicht schlecht - man sollte aber auch noch auf das Fairtradesiegel achten - die Schafe sollten schon legal nach D geschleust sein, den Hirten muss ein fairer Preis bezahlt werden (is ja bald Weihnachten, und die Platzknappheit in Ställen sollte hinlänglich bekannt sein...) und so weiter... Probleme über Probleme...

nachtzeche
(der gerade merkt, dass er die nächsten Tage mehr schlafen muss...)

Schweizlove
30.10.2012, 10:27
Schön, dass hier doch so viel Humor herrscht ;-)

DatMo
01.11.2012, 17:31
Danke, den Bericht habe ich gesucht!
Finde ich wichtig zu wissen!

runaholic
04.11.2012, 21:19
Es gibt im Moment genau ein Thema bei Funktionsbekleidung, wo ich tatsächlich Bedenken habe bzw. mir zumindest potentiell eine Gesundheitsbeeinträchtigung vorstellen könnte, und das ist die beliebte Unterwäsche mit Silberionen.

Und vor allem ziemlich würdelos. Die Kronjuwelen gehören mindestens in Gold eingefasst.:D