PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Außenranderhöhung in FFs?



RunningSucks
30.10.2012, 14:26
Hallo!
Seit einiger Zeit hatte ich während und nach dem Laufen immer wieder Schmerzen zwischen Achillessehne und Knöchel. Nun war ich beim Orthopäden und der sagte mir ich hätte eine Fehlstellung und das die Sehne (deren Namen ich grad vergessen habe) überbelastet wird. Ich soll Schuhe tragen in die ich diese Außenranderhöhung reinlegen kann. Barfußlaufen wäre nicht so gut für mich, das Problem würde immer wieder kommen. Hat schon mal jemand versucht mit solch einer Einlage in den FFs zu laufen? Möchte doch keinen anderen Schuhe tragen......:weinen:

Habe gerade mit einem Sportshop in der Nachbarstadt telefoniert weil ich dort mal eine Laufbandanalyse machen lassen möchte. Der Herr sagte mir das ich immer im Wechsel mit normalen Laufschuhen laufen soll, nicht immer mit FFs. Es ist frustrierend....

Siegfried
30.10.2012, 18:46
Hallo!
Seit einiger Zeit hatte ich während und nach dem Laufen immer wieder Schmerzen zwischen Achillessehne und Knöchel. Nun war ich beim Orthopäden und der sagte mir ich hätte eine Fehlstellung und das die Sehne (deren Namen ich grad vergessen habe) überbelastet wird. Ich soll Schuhe tragen in die ich diese Außenranderhöhung reinlegen kann. Barfußlaufen wäre nicht so gut für mich, das Problem würde immer wieder kommen. Hat schon mal jemand versucht mit solch einer Einlage in den FFs zu laufen? Möchte doch keinen anderen Schuhe tragen......:weinen:

Habe gerade mit einem Sportshop in der Nachbarstadt telefoniert weil ich dort mal eine Laufbandanalyse machen lassen möchte. Der Herr sagte mir das ich immer im Wechsel mit normalen Laufschuhen laufen soll, nicht immer mit FFs. Es ist frustrierend....

Der Barfußwahn fordert halt seine Opfer.

Gueng
30.10.2012, 20:19
Nun war ich beim Orthopäden und der sagte mir ich hätte eine Fehlstellung und das die Sehne (deren Namen ich grad vergessen habe) überbelastet wird.
Um welche Art von Fehlstellung handelt es sich denn?
Sehr vieles lässt sich durch die richtige Muskelspannung in den Griff bekommen.

RunningSucks
31.10.2012, 15:01
Ich rolle mit dem rechten Fuß nicht so gut ab wie mit dem linken, dadurch wird die Sehne immer überbelastet. Tendinitis rechtes oberes Sprunggelenk steht auf meinem Rezept für die Einlagen.

Gueng
31.10.2012, 15:31
Ich rolle mit dem rechten Fuß nicht so gut ab wie mit dem linken, dadurch wird die Sehne immer überbelastet. Tendinitis rechtes oberes Sprunggelenk steht auf meinem Rezept für die Einlagen.
Aus der Ferne ist sowas immer schwer einzuschätzen.
Aber führst Du ergänzend zum Laufen an sich noch zusätzliche Übungen für Lauftechnik (Lauf-ABC) und Fußstabilität (Fußzirkel, kurzer Fuß, Training auf dem Therapiekreisel oder Kippbrett) durch?

Einiges dazu findest Du auf meiner Webseite (http://gueng.gu.funpic.de/laufschule/html/trainingskonzept.html).

Wenn Du keine seltenen anatomischen Eigenarten aufweist, dann glaube ich erstmal nicht, dass Du wirklich orthopädische Einlagen brauchst. Am Fuß greifen Muskeln im Überfluss an. Da gibt es für die meisten Fehlbewegungen eine aktive Lösung.

Gruß
Martin

RunningSucks
01.11.2012, 12:29
Ich muss zugeben das ich nicht regelmäßig Stabilisationsübungen machen. Das sollte sich wohl mal ändern.
Diese Laufbandanalyse mache ich aber trotzdem mal, schadet ja nicht.

dasjanix
13.11.2012, 20:45
Der Barfußwahn fordert halt seine Opfer.
Und auch noch gleich die erste Antwort, sportlich sportlich


Ich rolle mit dem rechten Fuß nicht so gut ab wie mit dem linken, dadurch wird die Sehne immer überbelastet. Tendinitis rechtes oberes Sprunggelenk steht auf meinem Rezept für die Einlagen.

Das hört sich zwar jetzt saublöd an, aber lerne mal, mit dem rechten Fuß besser abzurollen :D

Es ist echt so schlimm, dass man bei sowas nicht zu einem Physiotherapeuten oder wasauchimmer geschickt wird um Hilfe bei der richtigen Bewegung zu kriegen sondern immer gleich irgendwas gebastelt wird, um es dem Körper abzunehmen. Hoffentlich wissen die bei der Laufanalyse Bescheid, wenn nicht, würde ich mich eher in die Richtung weiter umschauen (und einfach selber mit dem rechten Fuß nicht so blöd rumrollen :D ) Viel Glück.

Nachtrag: Sowas kann auch von ganz woanders kommen, es sollte auf jeden Fall eine Ganzkörperanalyse sein, nicht sowas wo sie nur aufs Fersenbein oder maximal noch die Knie schauen.

wsabg
13.11.2012, 21:18
Ich zitiere mal von der VFF-Webseite:


I wear orthotics. Can I still wear Vibram FiveFingers®?
Vibram FiveFingers® are designed to promote better foot mechanics—naturally. As such, they’re meant to be worn directly against the sole of your foot, allowing your foot to move as if barefoot. An orthotic is an assistive device to support your foot's function and help you compensate for any biological aberrations. Attempting to utilize an orthotic with Vibram FiveFingers® would defeat their purpose. If you have an extremely flat foot, you will need to work into wearing your Vibram FiveFingers® gradually, as your muscles will need time to adapt and strengthen.

'nuff said ;),

happy trails,

Wolfgang

RunningSucks
14.11.2012, 20:15
Bei der Laufanalyse hat man deutlich gesehen das ich mit dem linken Fuß nach innen knicke weil das Fußgewölbe dort flacher ist als links. Ich soll auf jeden Fall weiter meine FF's benutzen, aber im Wechsel mit meinen neuen Laufschuhen. Werde mich also wieder neu und langsam herantasten an die Barfuß-Geschichte und mehr Übungen zur Stärkung machen. Vielleicht bin ich einfach zu schnell zu viel mit den Vibrams gelaufen und brauche länger damit klar zu kommen als andere, wer weiß. Bis jetzt bin ich 2x mit den Adidas Aegis 2W gelaufen, schmerzfrei. Aber Schuhe aus und ein paar Minuten barfuß nach Hause gehen werde ich so lange die Temperaturen es zulassen auf jeden Fall weiterhin! :-D

Hydrogencarbonat
14.11.2012, 20:39
Bei der Laufanalyse hat man deutlich gesehen das ich mit dem linken Fuß nach innen knicke weil das Fußgewölbe dort flacher ist als links. Ich soll auf jeden Fall weiter meine FF's benutzen, aber im Wechsel mit meinen neuen Laufschuhen. Werde mich also wieder neu und langsam herantasten an die Barfuß-Geschichte und mehr Übungen zur Stärkung machen. Vielleicht bin ich einfach zu schnell zu viel mit den Vibrams gelaufen und brauche länger damit klar zu kommen als andere, wer weiß. Bis jetzt bin ich 2x mit den Adidas Aegis 2W gelaufen, schmerzfrei. Aber Schuhe aus und ein paar Minuten barfuß nach Hause gehen werde ich so lange die Temperaturen es zulassen auf jeden Fall weiterhin! :-D

Klingt mir nach zwei linken Füßen.:confused:

D-Bus
15.11.2012, 00:16
Bei der Laufanalyse hat man deutlich gesehen das ich mit dem linken Fuß nach innen knicke weil das Fußgewölbe dort flacher ist als links.

Klingt mir nach zwei linken Füßen.:confused:

Ja, kein Wunder, dass sie mit den meisten Schuhen nicht klar kommt.

RunningSucks
15.11.2012, 10:17
Ach mensch....ich meinte doch flacher als rechts! :D

dasjanix
15.11.2012, 15:32
Von gedämpften Schuhen und ab und zu ein paar Minuten barfuß wird der Fuß aber wenn überhaupt nur elend langsam stärker.
Die Form des Gewölbes hat ja nicht nur mit dem Knochenbau zu tun, wenn der eine Fuß deutlich platter als der andere ist, klingt das für mich eher nach einer angewöhnten Einseitigkeit, also unterschiedlich ausgebildete Muskeln und Sehnen im Fuß, aus welchem Grund auch immer.

Deshalb hatte ich auch die Ganzkörperanalyse erwähnt, die Ursache für die Sehnenschmerzen mag der flachere Fuß sein, aber warum die jetzt so unterschiedlich sind weißt Du immer noch nicht.
Angeborene Plattfüße sind schon äußerst selten, nur einen von beiden halte ich für extrem unwahrscheinlich.

Von daher meine Internetforumlaiendiagnose: http://www.comedix.de/grafik/figuren/kermes.jpg

RunningSucks
16.11.2012, 10:00
Das Bild funktioniert leider nicht. ;-)

Das komische ist ja das die Sehnenschmerzen am rechten Fuß waren und nicht an dem mit dem flacheren Gewölbe. Plattfuß kann man ja auch nicht sagen, es ist nur nicht so ausgeprägt wie das andere.
Im Moment ist es mir echt schon zu kalt um länger als 10 min. Barfuß draussen zu sein.Vielleicht bin ich da ein Weichei. Zu Hause hab ich meist nur dicke Socken an, aber das gehen im Haus ist ja auch wieder was anderes. Am liebsten würde ich die FF's auf der Arbeit tragen, da kommen bestimmt ein paar km am Tag zusammen. Aber mein Chef wird mich fragen ob ich noch ganz frisch bin. :-D

Das Laufen mit den Adidas ist total anstrengend, hätte nie gedacht das es so einen Unterschied ist. Ich mache auf meiner 5km Runde bestimmt 4 Gehpausen. :-D Heute versuche ich es noch mal mit dem Vibrams.

Rimaro
16.11.2012, 11:17
Am liebsten würde ich die FF's auf der Arbeit tragen, da kommen bestimmt ein paar km am Tag zusammen. Aber mein Chef wird mich fragen ob ich noch ganz frisch bin. :-D

Es müssen ja nicht die FFs sein. Es gibt zahlreiche Minimalschuh-Modelle OHNE Zehentaschen, denen sieht man das Besondere nicht an. Schau mal z.B. bei Barfußschuhe, Trailrunning, Bergsport | voycontigo.de (http://www.voycontigo.de)

LG Riek

schmolch
17.11.2012, 10:37
Sehr geehrte Frau Sucks,

vieleicht brauchen Ihre Füße einfach mal 'ne Pause?

MfG
Schmolch

dasjanix
17.11.2012, 11:04
Guter Tipp, hoffentlich kann sie einen Handstand.


Das Laufen mit den Adidas ist total anstrengend, hätte nie gedacht das es so einen Unterschied ist. Ich mache auf meiner 5km Runde bestimmt 4 Gehpausen. :-D Heute versuche ich es noch mal mit dem Vibrams.

Die Adidas haben einen erhöhten Fersenbereich oder? Landest Du mit denen auch auf dem Mittelfuß oder wie oder was?
Ich stimme Rimaro ansonsten voll zu, so viel wie möglich Schuhe ganz ohne Sprengung und idealerweise mit schön viel Platz für die Zehen tragen, das wird den Füßen auf jeden Fall gut tun. Nur bitte auch beim Gehen den Fuß nicht mit riesen Schritten hinten auf der Hacke aufsetzen, Gewicht sollte sich vom vorderen äußeren Fersenbereich nach innen zum großen Zeh verlagern, wenn es "TOCK TOCK TOCK" macht, isses auch wenn man nicht rennt falsch :D

Das Bild war übrigens der Speerwerfer aus Asterix und Obelix, bestes Beispiel für Muskuläre Dysbalance was mir spontan eingefallen ist. (es lädt für mich zumindest, wenn man den Link anklickert)

Hydrogencarbonat
17.11.2012, 11:32
Es müssen ja nicht die FFs sein. Es gibt zahlreiche Minimalschuh-Modelle OHNE Zehentaschen, denen sieht man das Besondere nicht an. Schau mal z.B. bei Barfußschuhe, Trailrunning, Bergsport | voycontigo.de (http://www.voycontigo.de)

LG Riek

Die Preise, die für die Schuhe da verlangt werden, sind ja echt unverschämt :steinigen::nein:

dasjanix
17.11.2012, 11:46
Die Preise, die für die Schuhe da verlangt werden, sind ja echt unverschämt :steinigen::nein:

Schau mal nach Bär Schuhen, da kriegst Du wahrscheinlich einen Infarkt (Countdown bis einer "Aber die haben wenigstens eine viel dickere Sohle da müssen sie ja mehr Geld kosten" sagt 5 4 3 ... )

RunningSucks
17.11.2012, 23:48
In der Freizeit oder auf der Arbeit trage ich meistens die Vivobarefoot Neo Trail, NB Minimus oder im Sommer noch ein Modell von Merrell, Lithe Glove heißen die glaub ich. Das reicht mir erst Mal an Barfußschuhen bei den Preisen. :) Mittlerweile habe ich mir angewöhnt kleinere Schritte zu machen und flacher aufzusetzen. Was ich zu Hause eh immer schon mache, mir wurde beigebracht nicht zu trampeln. :zwinker2:

Die Adidas sind hinten etwas höher, ja. Damit laufe ich hauptsächlich Mittelfuß, nur zwischendurch mal 1-2 min. Ferse.