PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schief stehendes HR beim Finnscoot Sport Max



ThomasBS
12.11.2012, 20:16
Hallo zusammen,

habe endlich mal Zeit gehabt mich intensiver mit meinem neuen Finnscoot Sport Max zu beschäftigen. Als ich das HR-Schutzblech montierte stand es nicht genau über dem HR. Dachte erst das ich es falsch montiert habe, aber dem ist nicht so.

Die Schenkel vom Hinterbau sind ungleich lang. Egal in welche Postion oder wie herum ich das HR einhänge, es steht schief in Fahrtrichtung nach rechts. Übertrieben gesagt, ich fahre dauernd eine Linkskurve.

Ich habe mal grob nachgemessen vom Schraubpunkt Schutzblech unten zu den einzelnen Aufhängepunkten. die rechte Seite ist ca. 2mm weiter weg.

Wie genau sind eure Rahmen gefertigt? Habe parallel hier zu den Chris vom Insired Bike Store (von dem habe ich den Vorführer gekauft) kontaktiert und ihm das Problem geschildert.

Gruß Thomas

Teffmann
12.11.2012, 22:29
Ist ja super:
erst das undefinierbare Knacken
jetzt der schiefe Hinterbau

Ich würde den Roller zurückgeben.

P.S. wie funktioniert den die hintere V-Brake mit dem schiefen Hinterbau?

GregorPB
13.11.2012, 00:49
Ich schwanke gerade zwischen "Betrug, da hast Du ja Vorteile auf Strecken die linksrum gehen, z.B. die Strecke um den Golfplatz in St.Wendel" und "Schmeiß die Kiste dem Verkäufer auf den Tresen, dass es funkt und scheppert !".

ThomasBS
13.11.2012, 06:49
Die V-Brake steht natürlich wie ein Parallelogramm schief nach rechts. Ist mir erst gar nicht aufgefallen. Erst als das Schutzblech komisch über dem Reifen stand.
Ich soll laut Chris auf meine Kosten den Rahmen zu ihm schicken und dann geht er zum Hersteller. Ich sehe es aber nicht ein als Geschädigter den Versand zu bezahlen.
Soll ich den Rahmen unfrei an den Hersteller schicken oder komplett zurückgeben? Kann ich ihn überhaupt noch nach über 4 Wochen zurückgeben?

Gruß Thomas

MrVeloC
13.11.2012, 09:13
Bei so groben Fehlern würde ich das Teil auch wieder zurück geben :motz:

ThomasBS
13.11.2012, 11:10
Habe Chris vorhin geschrieben, das ich den Roller komplett zurück geben möchte. Gibt es da rechtliche Einschränkungen? Kann er den Rücktausch ablehnen, da ich erst nach über vier Wochen gesehen habe, das es einen erheblichen Mangel gibt? Muss ich mich mit einem Reparaturversuch (Rahmentausch) zufrieden geben oer habe ich Anspruch auf kompletten Wandel?

Gruß Thomas

Küppi
13.11.2012, 12:07
Entweder du einigst dich gütlich mit Ihm oder fragst deinen RA
Hannu reguliert normalerweise krumme Rahmen mit einem Austauschrahmen.
Trotz Serienproduktion in China kommt es schon mal vor das ein Rahmen sich beim Aluschweißen verzieht(große Hitze)
Nicht immer greift die Produktkontrolle.
Gruß Klaus

Roller-luetti
13.11.2012, 13:49
Habe Chris vorhin geschrieben, das ich den Roller komplett zurück geben möchte. Gibt es da rechtliche Einschränkungen? Kann er den Rücktausch ablehnen, da ich erst nach über vier Wochen gesehen habe, das es einen erheblichen Mangel gibt? Muss ich mich mit einem Reparaturversuch (Rahmentausch) zufrieden geben oer habe ich Anspruch auf kompletten Wandel?

Gruß Thomas

Manno, ich hatte das gleiche Problem mit einem XH. Mir hat Chris gesagt das beim Roller andere Toleranzen zu tollerieren sind als bei Rädern. Weitere Kommunikation habe ich mir erspart. Wolfgang Seidel hat den Roller zur Rep. oder tausch bekommen. Ohen Kosten für mich!
Hat denn jemand sonst noch Erfahrungen mit diesem Shop-(Betreiber) Chris die er/sie auch hier bekannt geben möchte?
lütti

Roller-luetti
13.11.2012, 13:50
Manno, ich hatte das gleiche Problem mit einem XH. Mir hat Chris gesagt das beim Roller andere Toleranzen zu tollerieren sind als bei Rädern. Weitere Kommunikation habe ich mir erspart. Wolfgang Seidel hat den Roller zur Rep. oder tausch bekommen. Ohen Kosten für mich!
Hat denn jemand sonst noch Erfahrungen mit diesem Shop-(Betreiber) Chris die er/sie auch hier bekannt geben möchte?
lütti
PS. Ein Reparaturversuch ist zu dulden.

MrVeloC
13.11.2012, 15:09
Ob bei einem verzogenen Rahmen noch eine Reparatur drin ist. Bei Alu auf jedem Fall fraglich?

Ich würde den Rahmen zurück gehen lassen!

Aber der Händler hat auf jeden Fall das Recht den Fehler zu beheben!

Roller-luetti
13.11.2012, 21:01
Ob bei einem verzogenen Rahmen noch eine Reparatur drin ist. Bei Alu auf jedem Fall fraglich?

Ich würde den Rahmen zurück gehen lassen!

Aber der Händler hat auf jeden Fall das Recht den Fehler zu beheben!

Ich habe meinen Rahmen zum Produzenten (nicht zum Verkäufer) geschickt, und heute kam ein neuer Rahmen. Alles ohne das für mich Kosten entstanden. Alles gut bei Südpfalz!
lütti

ThomasBS
13.11.2012, 21:22
Ein Freund von Chris, ein Dipl. Ing. hat sich bei dem Mailaustausch eingeschaltet. Er meint ich würde es falsch einspannen. Ich könnte Rad ohne weiteres per Langlos einstellen.

Das Ausfallende ist zwar als Langloch dargestellt, aber nur in horizontaler Richtung. Ich kann damit also das Rad nicht in der Längsachse links/rechts verstellen, sondern nur in Lot bringen zur Aufstandfläche. Außerdem habe ich vom Mittelpunkt des Hinterbaus, also den Anschraubpunkt vom Schutzblech, in Richtung Mitte des Langslochs gemessen . Die rechte Seite ist 2mm weiter weg als die linke.

Was meint ihr dazu?

Teffmann
13.11.2012, 21:40
Du hast Gewährleistung, das ist Fakt.

Der Händler ist Dein Vertragspartner, nicht der Hersteller.
Die Gewährleistung kannst Du daher nur beim Händler geltend machen.
Es mag aber sein, dass der Hersteller aus Kulanz tauscht (siehe Äußerung Küppi) - eine Anfrage würde ich in jedem Fall stellen, kostet Dich eine Mail mit Foto.

Wenn der Rahmen krumm ist, darf der Händler nachbessern. Wieviele Versuche Du akzeptieren musst weiß ich nicht - ich denke maximal zwei. Dem Händler steht m.E. frei zu reparieren oder auszutauschen, das musst Du akzeptieren.

Schlägt die Reparatur oder der Austausch fehl hast Du das Recht auf Minderung oder Wandlung.

Ich denke dass ist genau so, wenn Du es aber verbindlich wissen willst, musst Du dich juritisch beraten lassen (Anwalt). Ob es sinnvoll ist bei einem Schaden von etwa 200 Euro einen Anwalt einzuschalten, musst Du selbst beurteilen.

ThomasBS
14.11.2012, 07:14
Ich werde die Tage zum Fahrradgeschäft fahren und mir die die >nicht-Einstellmöglichkeit< schriftlich bestätigen. Danach werde ich den Roller, so wie es mit Chris abgesprochen wurde, zu ihm schicken. Er wird ihn dann zu seinem Importeur weiterleiten.

Reparieren kann man da m.M.n. nichts. Der Hinterbau ist schief und ungleich lang. Also werde ich einen neuen Rahmen oder neuen Roller bekommen. So etwas hat auch schon Chirs angedeutet.

Der Dipl. Ing. der sich noch miteinschaltete ist sein Vater. Habe ihm erst mal klar gemacht das es nicht auf den akademischen Bildunggrad ankommt. Ich bin mit Fahrrädern groß geworden und mein bester Freund ist im Fahrradladen tätig. Auch er sagt das es nicht einstellbar ist.

Die neuesten Gesetze sagen eigentlich sogar aus das ich erst nach Ablauf der ersten sechs Monaten beweisen muss das der Fehler schon da war als ich es gekauft habe. Davor ist der Verkäufer in der Beweispflicht.

maaak
14.11.2012, 08:47
Hast Du den Hersteller schonmal angeschrieben?
Ich hab bei einem Fehler mal Hannu direkt angeschrieben, Fotos beigelegt und nach 2 Wochen kam ein neuer Rahmen - ohne irgendwelches Zip&Zap.

Spar Dir erst einmal alle Wege und schreib Hannu eine Mail (die Antwort kann aber erfahrungsgemäß ein paar Tage dauern) - das beruhigt auch die Nerven!

Bringt das auch nichts, kannst Du immer noch mit Chris in den Clinch :)

So würde ich es machen.

Gruß
maaak

Roller-luetti
14.11.2012, 09:28
Hast Du den Hersteller schonmal angeschrieben?
Ich hab bei einem Fehler mal Hannu direkt angeschrieben, Fotos beigelegt und nach 2 Wochen kam ein neuer Rahmen - ohne irgendwelches Zip&Zap.

Spar Dir erst einmal alle Wege und schreib Hannu eine Mail (die Antwort kann aber erfahrungsgemäß ein paar Tage dauern) - das beruhigt auch die Nerven!

Bringt das auch nichts, kannst Du immer noch mit Chris in den Clinch :)

So würde ich es machen.

Gruß
maaak

So lief es bei mir mit dem XH auch.

lütti

jenss
14.11.2012, 10:25
Merkst du denn etwas beim Fahren?
j.

Kollo
14.11.2012, 12:38
Hast Du den Hersteller schonmal angeschrieben?
Ich hab bei einem Fehler mal Hannu direkt angeschrieben, Fotos beigelegt und nach 2 Wochen kam ein neuer Rahmen - ohne irgendwelches Zip&Zap.

Spar Dir erst einmal alle Wege und schreib Hannu eine Mail (die Antwort kann aber erfahrungsgemäß ein paar Tage dauern) - das beruhigt auch die Nerven!

Bringt das auch nichts, kannst Du immer noch mit Chris in den Clinch :)

So würde ich es machen.

Gruß
maaak

Super Tipp! Wenn Du noch ein Fotos von der Fehlstellung beifügst, gibt es sicher keine Probleme. Bringt doch nix, den Rahmen kreuz und quer durch Europa zu schicken. Kostet am Ende mehr, als ein neuer (zumindest in der Herstellung).

Hab mir jetzt mal das Bild genauer angesehen. Ich weiß nicht, ob ich genug erkennen kann, aber es sieht für mich so aus, als sei das Hinterrad einfach nur nicht mittig im Hinterbau. Könnte es sein, daß das Hinterrad schlecht eingespeicht ist?

ThomasBS
14.11.2012, 12:59
Das HR ist gut zentriert. Es ist nämlich egal wie herum ich das Rad einhänge.

Hier mal eine kleine Beschreibung wie ich das Rad einhänge: Schnelspanner weit genug öffnen, in die Einhängeposition einführen und bis zum Anschlag hochschieben. Das Rad wird ja durch die Achse im Langloch geführt. Am Ende schließe ich den Schenlspanner, so wie ich es schon seit Jahrzehnten bei meinen Fahrzeugen mit Radantrieb mache. Das Rad steht dann in Fahrrichtung vorne nach rechts weg. Die seitliche Bewegung kann man nicht einstellen, da das Rad mit der Achse in dem Langloch exakt geführt wird.

Heute Abend werde ich noch weitere Bilder machen, einen Brief an Hannu verfassen und beides zu ihm schicken.

@ Jens: Es gab bisher erst eine kleine Proberunde und da war ich eher damit beschäftigt, den neuen Roller kennenzulernen. Habe auf kein Fahrverhalten geachtet. Werde ich aber nachholen. vielleicht besteht heute Abend noch eine Möglichkeit. Allein von der Überlegung her muss ich doch ständig gegensteuern, auch wenn es nur wenig ist.

Es geht mir hier um das Prinzip. Ich habe Geld ausgegeben und dann soll die Ware in Ordnung sein. Allein das das Rad optisch schief steht und das Schutzblech daher nicht in Flucht dazu steht, reicht mir. Der technische Aspekt ist ein anderer Punkt. Der solte natürlich auch i.O. sein.

Kollo
14.11.2012, 14:27
Ich habe Geld ausgegeben und dann soll die Ware in Ordnung sein. Allein das das Rad optisch schief steht und das Schutzblech daher nicht in Flucht dazu steht, reicht mir.

Für mich 100%ig nachvollziehbar, selbst wenn keinerlei technische Beeinträchtigung besteht. Was ist denn aus dem Knarzen geworden? Hängt beides vielleicht miteinander zusammen? Ich könnte mir vorstellen, daß ein seitlicher Versatz der Laufräder zusätzliche Spannung im Rahmen erzeugt.

ThomasBS
14.11.2012, 14:45
@ Kollo: Du musst gleich wieder mit dem Finger in der Wunde bohren.

Ich kam noch nicht wieder dazu eine Proberunde zu drehen. Werde heute Abend versuchen beide Probleme aufeinmal abzutesten.

jenss
14.11.2012, 15:34
@ Jens: Es gab bisher erst eine kleine Proberunde und da war ich eher damit beschäftigt, den neuen Roller kennenzulernen. Habe auf kein Fahrverhalten geachtet. Werde ich aber nachholen. vielleicht besteht heute Abend noch eine Möglichkeit. Allein von der Überlegung her muss ich doch ständig gegensteuern, auch wenn es nur wenig ist.


Ich hatte das auch mal gehabt. Man merkt nichts beim Fahren. Optisch ist es aber nicht so schön.
BTW: Steht auf deinem Rahmen noch Finnscoot? Auf meinem steht bereits Kickbike (die alten Namensrechte sind abgelaufen und nun heißen die Kickbikes auch in Deutschland wieder Kickbike).
j.

ThomasBS
14.11.2012, 15:50
Bei mir steht noch Finnscoot drauf. Ist ein Vorführer von Insoired-bike-store.

Und was hast du gegen das Schiefstehen gemacht? Reiß ab - mach neu?! Oder konnte man es nachbessern?

jenss
14.11.2012, 16:12
Ich habe es so gelassen, aber der spätere Käufer hat es dann doch noch besser richten lassen.
j.

ThomasBS
14.11.2012, 19:31
Gibt Neuigkeiten. Habe eine Probefahrt gemacht und das Knacken ist weg. Das schiefe HR hat tatsächlich Auswirkung auf den Geradeauslauf. Ich muss doch tatsächlich gegenlenken. Übertrieben gesehen gleitet das Trittbrett schräg über den Asphalt. Das ist mir bei der einen Probefahrt nicht aufgefallen, da ich nicht nach unten schaue sondern in die Landschaft hinaus. Der Fußwechsel geht bei mir automatisch.
Ich habe mit Chris telefoniert. Wolfgang Seibel schickt mir einen Vesandkarton mit Rückschein zu. Ich muss nur den Roller zerlegen, einpacken und losschicken. Er überprüft alles und tauscht ggf den Rahmen.

jenss
15.11.2012, 10:13
Das schiefe HR hat tatsächlich Auswirkung auf den Geradeauslauf. Ich muss doch tatsächlich gegenlenken. Übertrieben gesehen gleitet das Trittbrett schräg über den Asphalt.

Echt sicher? Mir fiel sowas nie auf. Wenn man nicht genau mittig auf dem Trittbrett steht, hat das auch Einfluss auf die Lenkung. Ich denke eigentlich, dass es insofern schwer zu unterscheiden sein könnte. Hmm... Theoretisch stimmt es aber schon, was du schreibst und bei dir ist es wohl auch ausgeprägter als ich es hatte. Den optischen Aspekt verstehe ich auf jeden Fall. Gerade sieht besser aus.
j.

ThomasBS
15.11.2012, 11:23
Mir ist es erst auch nicht aufgefallen, da bei mir das Rollern automatisiert ist. Erst als ich gestern bewusst auf das Trittbrett und die Lenker-Vorbauausrichtung geachtet habe, sah ich es.

Kollo
15.11.2012, 12:23
Echt sicher? Mir fiel sowas nie auf. Wenn man nicht genau mittig auf dem Trittbrett steht, hat das auch Einfluss auf die Lenkung.

Als ich mit dem Rollern anfing, dachte ich zunächst, daß mein Roller einen verzogenen Rahmen hat, weil ich so einen starken Rechtsdrall hatte. Schließlich kam ich aber dahinter, daß es meine Fahrtechnik war, die dazu führte. Mittlerweile kann ich ohne zu schlenkern auf ner Linie fahren.

Soll natürlich nicht heißen, daß ThomasBS sich das veränderte Fahrverhalten nur einbildet.

ThomasBS
15.11.2012, 12:33
Ich habe nicht auf das Fahrverhalten bei Abstoßen geachtet. sondern auf das Gleiten. Da sieht man genau, das ich ein wenig koregieren muss, damit ich geradeaus fahre. Lenker ist leicht nach rechts eingelenkt.

RheinBergRoller
19.11.2012, 12:52
Hallo Thomas,

ich habe den verregneten Sonntag u. a. dazu genutzt mir den Crosser einmal genauer anzusehen. Der von dir angesprochene Längenunterschied ist bei meinem Roller ebenfalls vorhanden. Die rechte Strebe ist vom Befestigungspunkt des Schutzbleches aus gemessen ca. 1 - 2 mm länger. Da würde ich erwarten, dass das Rad vorne etwas nach rechts steht. Tut's aber nicht, es steht etwas nach links! Wenn das Hinterrad um 180 Grad gedreht wird, ist es ungefähr mittig. Das Rad des G4 (Schraubachse) ist mittig, aber in der Vertikalen etwas schräg. Ich vermute, dass die Kickbikes mit relativ grossen Toleranzen gefertigt werden und es ist Glücksache ob sich einzelne Fehler gegenseitig kompensieren oder verstärken. Bin ja mal gespannt, ob dein Austauschrahmen besser ist...

Gruss, Jo

Küppi
19.11.2012, 13:11
Die Laufräder sind auch nicht immer mittig zentriert
Kannst du mit ner Lehre beim FH ausmessen
Meist sind die Rahmen gut obwohl sie schief aussehen
1-2mm ist bei Alurahmen alleine die Fertigungstoleranz
Das Gewinde für den Schutzblechhalter wird nachtäglich gebohrt und ist auch nicht immer an der selben Stelle
Hauptsache die Räder stehn in der Flucht(kannste mit Laser vermessen)
Außerdem hat die Achse Spiel in der Hinterradschwinge,somit kannst du das Rad ausrichten(ergibt ca 2-3mm am Felgenhorn)
Macht euch nicht soviele Gedanken über eure Rahmen ,nur durch trainieren wird man schneller.
Gruß Klaus

Küppi
19.11.2012, 13:15
@ jo
Nicht nur die Kickbikes sind so
sondern alle Roller da meist Kleinserie(ohne teure Rahmenlehren)
Gruß Klaus

ThomasBS
19.11.2012, 15:41
Bei meinem Kostka steht das HR genau mittig im Hinterbau.

Das HR kann man aber nicht in horizontaler Richtung einstellen, da die Achse mit annähernd 0-Spiel geführt wird. Da müsste ich dann mit der Feile das Langloch aufweiten damit ich die Toleranz ausgleichen kann. Super Qualität.

Es kann doch sein, das man zig 100€ auf den Tresen legt und man zu Hause nacharbeiten muss. Gerade wenn es eine Kleinserie ist würde ich mehr Genauigkeit erwarten.

Ich habe das HR auch mal um 180 Grad verdreht eingebaut, aber hat keine Änderung gebracht. Das Rad scheint wohl mittig zentriert zu sein. Juhu, wenigstens etwas.

Heute Abend schicke ich den Roller zu Wolfgang, damit er ihn sich anschauen kann.

Gruß Thomas

RheinBergRoller
19.11.2012, 16:43
Hallo Klaus,


@ jo
Nicht nur die Kickbikes sind so
sondern alle Roller da meist Kleinserie(ohne teure Rahmenlehren)
Mein neuer Kostka scheint da präziser gefertigt zu sein.


1-2mm ist bei Alurahmen alleine die Fertigungstoleranz
Genau das habe ich vermutet. Deshalb mache ich mir keine Hoffnung einen besseren Rahmen zu bekommen wenn ich meinen reklamiere.


Macht euch nicht soviele Gedanken über eure Rahmen ,nur durch trainieren wird man schneller.
Mach ich ja nicht. Ich hab's nach Thomas' Hinweis nur mal nachgemessen (bin schliesslich neugierig!) und kann's bestätigen. Beim G4 habe ich solange justiert und geschraubt bis es gepasst hat, vor allem die Bremse nicht mehr auf einer Seite übersteht.

Gruss, Jo

MrVeloC
21.11.2012, 10:55
Die Kostkas sind da wohl wirklich besser :nick:

Allerdings würde ich bei 2 mm Versatz das Hinterrad auch überhaupt nicht mehr montiert bekommen. Das schleift denn ja nur noch an der Bremse.

Bei den alten Modellen gab es wohl hin und wieder mal Probleme mit dem Rahmen. Das ist durch die neue Konstruktion aber inzwischen behoben.

Bei den Modellen vor 2011 waren am Trittbrett vorne noch Ansatzstücke (deshalb die Verstärkung) die sich wohl gerne mal verformt haben. Inzwischen sind Trittbrett und Hinterbau ja eine Einheit.

jenss
21.11.2012, 14:11
@ jo
Nicht nur die Kickbikes sind so
sondern alle Roller da meist Kleinserie(ohne teure Rahmenlehren)

Denke ich auch. (Rahmenlehren können aber durchaus auch verwendet werden.)
Heißt nicht, dass alle Roller ein schiefes Hinterrad haben müssen, kann aber mehr oder weniger ausgeprägt mal vorkommen.
j.

ThomasBS
21.11.2012, 14:37
Kann mir nicht vorstellen, das die Rahmen ohen Lehre(egal ob teuer oer günstig) zusammengeschweißt werden. Es muss doch ein Schweißgestell geben, in die die einzelnen Teile eingespannt werden. Das Ergebnis muss doch anschließend kontrolliert werden. Die machen doch die Biegungen vom Hauptrahmen doch auch nicht über die Tischkante, oder doch!
Spätestens bei der Endmontage muss es doch einem auffallen.

MrVeloC
21.11.2012, 15:37
...davon ab das man Rohre nicht über der Tischkante biegen kann (höchstens knicken) :zwinker4:

Hier mal ein schönes Video (http://www.youtube.com/watch?v=lT5cBnU77R8&feature=related) wie Fahrradrahmen produziert werden :nick:

jenss
21.11.2012, 16:52
Kann mir nicht vorstellen, das die Rahmen ohen Lehre(egal ob teuer oer günstig) zusammengeschweißt werden.

Agresti hat sich eine Rahmenlehre für die Effendiroller gebaut. Ohne dürfte schwierig sein, höchstens für Einzelstücke geeignet, denke ich mal. Ich bin aber kein Schweißer :).
j.

ThomasBS
23.11.2012, 20:13
Seit heute Mittag ist mein Roller bei Wolfgang. Mal schauen wann er sich bei mir meldet und was er dann zu berichten hat.

ThomasBS
27.11.2012, 12:56
Zwischenbericht: Der Roller kam am Freitag an, wurde begutachtet, der Rahmen auf Garantie ersetzt und am gleichen Tag wieder auf den Weg zu mir geschickt. Bin gespannt wann er ankommt und wie das HR bei dem neuen Rahmen steht. Abschlußbericht kommt dann.

ThomasBS
27.11.2012, 19:37
Zwischenbericht Teil 2:
Heute kam schon der Karton an, aber als ich ihn aufmachte traute ich meinen Augen nicht. Da war ein nagelneuer XH Roller drin. Später habe ich erst die Mail von Wolfgang gelesen. Ein MItarbeiter hat den Karton vertauscht. Laut Wolfgang sollte eigentlich versehentlich mein schiefer Roller drin sein. Da ist was richtig falsch gelaufen.
Oh man! Hatte mich richtig auf meinen Roller gefreut. Wolfgang hat sich aber entschuldigt und schickte gleich heute MEINEN Roller los.

Gruß Thomas

Kollo
28.11.2012, 15:31
Ach herrje und nun mußt Du auch noch den Roller wieder zurücksenden... Du bist aber auch ein Pechvogel. Ganz ehrlich, ich würde durchdrehen.

ThomasBS
28.11.2012, 15:45
Der XH hätte mir schon gefallen. War zwar einer mit Suntour-Federgabel (hätte ich gegen eine Stargabel getauscht), Scheibenbremsen, richtig fette Big Apple und breitem Trittbrett. Also für jemanden der mit dem Hund unterwegs sein wird.

Ich freue mich auf meinen neuen Sport max. Wenn alles i.O. ist, werde ich ihn endlich umbauen.

Tja, was soll ich sagen: Mal verliert man(n) und mal gewinnen die anderen.

ThomasBS
29.11.2012, 20:11
Abschlussbericht: Der neue Rahmen incl. meiner "alten" Teile ist heute angekommen. Der Rahmen ist gerade und das HR steht nun so wie es sein muss - in Flucht mit dem VR.

Jetzt kann das WE kommen und ich werde mir meinen Sport max genau anschauen und umbauen auf meinen CX Roller, aber das werde ich dann in meinem anderen Thread weiterführen.

Gruß Thomas

Kollo
29.11.2013, 18:51
Ich muß mal den alten Thread in eigener Sache wieder ausgraben. Heute kam mein Kickbike und auch bei diesem steht das Hinterrad schief. Nun frage ich mich, wieviel "schief" ist bei Kickbike eigentlich normal. Der Schiefstand auf nachfolgendem Bild ist nicht durch die Perspektive bedingt. Btw sind die Laufräder natürlich auch lausig zentriert -echte Katastrophe. 16859

Ich habe noch nicht entschieden, ob der Fehler tolerierbar ist, werde mich aber natürlich auch noch mit Stepshop.nl in Verbindung setzen.

Rollhase
30.11.2013, 12:45
Hast du schonmal probiert, das Rad etwas "gerader" einzuspannen? Die Ausfallenden beim Kickbike lassen den Laufradachsen leider relativ viel Spiel - einer der ganz wenigen Kritikpunkte, die ich an dem Rahmen gefunden habe. Die Schnellspanner muss man dann schon richtig festknallen, damit es unterm Fahren nicht das Wandern anfängt. Aber es ist halt mit einem Edel-Rennrad oder MTB-Rahmen nicht zu vergleichen, dafür ist der Preis einfach zu niedrig. Falls tatsächlich der Hinterbau schief angeschweißt sein sollte: zurück damit, das darf nicht sein.

Onkel Manuel
30.11.2013, 13:38
Wow, sind die Kickbikes echt so lausig verarbeitet? :confused:
Ich mein, die Tschechen (Mibo, Kostka usw) sind auch nicht gerade für "German Präzisionsarbeit" bekannt, aber ein schief stehendes Rad ist einfach nicht tolerierbar...

Kollo
30.11.2013, 16:02
Hast du schonmal probiert, das Rad etwas "gerader" einzuspannen?

Da kannst Du sicher sein, stundenlang. Nennenswert Spiel habe ich aber nur in der Senkrechten. Horizontal ist das Spiel praktisch null. Dort allerdings bräuchte ich Spiel, um das Rad gerade zu bekommen, wobei es dann logischerweise nicht mehr parallel zu den Hinterbaustreben stehen würde und somit auch die Einstellung der Bremse schwieriger gestalten würde.

Wirklich schade, denn abgesehen von den schlecht zentrierten Laufrädern und dem schiefen Hinterrad, ist es ein richtig toller Roller.

Kollo
02.12.2013, 00:53
Der Vincent vom Stepshop hat sehr schnell reagiert und mir sogar am 1. Advent geantwortet. Der Roller geht zurück und ein neuer wird geschickt. Werde dann wohl als erstes das Hinterrad einsetzten und prüfen, ob es gerade steht, bevor ich wieder alles einpacken muß. Das war ja eine Sch***arbeit...

slyberryfox
20.11.2014, 13:29
Ich grabe den Fred auch mal aus.

Habe einen neuen Kickbike RM 20 Rahmen erhalten. Und da mir den Hinterbau mal genau angesehen. Das Hinterrad sitzt tatsächlich leicht schief oder zumindest versetzt. Am Rad liegt es nicht (habe zwei ausprobiert), es könnte ja auch falsch zentriert sein.


Vom Fahrrad kenne ich es schon, dass nicht immer alles auf den mm stimmt.


Ich frage mich wie viel Toleranz vertretbar ist?


Hier ein paar Fotos zur Verdeutlichung was ich meine:

253632536525367

Kollo
20.11.2014, 14:30
Für mich sieht das unproblematisch aus. Dürfte sich beim Fahren gar nicht bemerkbar machen. Ist scheinbar die ganz typische Ungenauigkeit beim Kickbike, die bei mir damals beim zuerst gelieferten Kickbike aber weitaus schlimmer ausfiel. Wäre mal interessant, ob das beim 28/28 auch noch so ist.

Bei meinem jetzigen Kickbike ist auch nicht alles gerade und es ist immer eine spannende Angelegenheit, wenn ich versuche das Hinterrad genau mittig auszurichten.
Hast Du gleich den Alcyon Laufradsatz aus Tschechien bestellt oder sind die von Kostka? Weiße Speichen hatten die bei Eshop e-kolobezka.cz - Dopl?ky (http://www.e-kolobezka.cz/cs/doplnky) damals leider gar nicht im Angebot.

slyberryfox
20.11.2014, 14:56
Ja, ich bin mir auch unschlüssig. Bei meinem anderen KB RM 20 ist das HR halt super zentriert und auch nicht leicht schräg.

@Laufrad: Ja, das Rad habe ich von dem Shop von den du deinen LR-Satz auch hast. Die Klemmung macht bei mir übrigens keine Schwierigkeiten. Zumindest bisher nicht.