PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nole's Blog - Bis zum ersten Marathon und noch viel weiter



Nole#01
13.11.2012, 20:46
Hallo zusammen!

Ich möchte hier einen Blog über meine Erfahrungen und Eindrücke über mein kommendes Laufjahr beginnen.
Mein Ziel für das Jahr 2013 ist es an einem Marathon teilzunehmen und ihn unter 4 Stunden zu bewältigen.

Zu meiner Person:
Begonnen habe ich mit dem Laufen vor ca. 2 Jahren. Damals um mein starkes Übergewicht loszuwerden. Mein Zenit war bei über 90kg. Bin dann also regelmäßig gelaufen um fit zu werden bzw. zu bleiben. Heuer habe ich zu Beginn des Jahres regelmäßig und intensiv zu Laufen begonnen. Bin heuer auch bei einigen Wettkämpfen gelaufen. Bestzeiten siehe Signatur :D
Da ich im Sommer viel Tennis gespielt habe und wenig gelaufen bin, habe ich mich nicht mehr verbessern können.
Ich bin 22 Jahre und bin aktuell bei 68kg. In den nächsten Wochen und Monaten möchte ich mein Gewicht noch auf 63-65kg reduzieren.

Aktuell laufe ich pro Woche ca. 70km. Auch wenn viele sagen das ist vl. zu viel werde ich solange das Wetter noch gut ist dieses Pensum halten. Ich fühle mich gut und habe auch keineswegs das Gefühl das es zu viel ist. Hauptsächlich mache ich aktuell normale Dauerläufe Pace um die 5:30 - 5:40 bzw. lockere Läufe um die 6:00+ Aktuell auch noch gelegentlich Tempoläufe unter 5:00. ich möchte über den Winter hauptsächlich meine Grundlagenausdauer verbessern. Zu Beginn des Jahres etwa ab Februar, März möchte ich dann beginnen an meinem Tempo zunarbeiten. Vermehrt Tempoläufe und Intervalle laut Trainingsplan. Im April möchte ich einen HM laufen und schauen wo ich stehe.
Im nächsten Jahr habe ich mir als Ziel gesetzt wenn möglich einen HM unter 1:30 laufen bzw. An einem Marathon teilzunehmen. ob realistisch oder nicht sei einmal dahingestellt! :zwinker2:

Zusammenfassend: Begonnen um abzunehmen habe ich den Spaß am Laufsport entdeckt. Aktuell macht es mir richtig Spaß und ich muss sagen das ich mich gesundheitlich besser fühle den je. :daumen:
Meine Sportaktivitäten zeichne ich mit der Runtastic iPhone app auf. Wer Lust und Laune hat kann sich gerne auf meines Runtastic Fitnessportal umsehen: runtastic - makes sports funtastic (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp)

Würde mich freuen wenn jemand Tipps und Erfahrungen mit mir teilen könnte um mir in meinen Vorhaben weiterzuhelfen :winken:

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
13.11.2012, 20:51
Heutige Laufeinheit war ein Fahrtspiel. Nach Lust und Laune mal am Tempo geschraubt. Hat Spaß gemacht. Tut gut wenn mal etwas Abwechslung reinkommt. Als kleine Challenge habe ich einen km mit hohem Tempo eingebaut. Ergebnis war 1km in 3:36. War zwar nicht absolut am Limit aber doch schon recht flott. War ganz zufrieden damit! :D
Morgen steht wieder ein lockerer Lauf auf dem Programm.

Mein heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (13. Nov, 2012 | Laufen | 13.16 km | 01:12:39) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/32267945)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
14.11.2012, 19:46
Neuer Tag, neues Glück!

Nachdem ich die letzten Tage nicht so viel Schlaf bekommen wie gewohnt, war ich heute den Tag über relativ müde.
Es hätte früher sicher Tage gegeben, da wäre ich nicht Laufen gegangen. Heute dachte ich mir, was solls ich lauf mal los und schau was sich ergibt. Geplant waren 16km, nach 2km war mir schnell klar, ich zieh das Ding durch. Gefühl war top - Lauf war richtig gut.
Bei sehr moderaten Tempo und niedrigen Puls lief ich das Ding locker durch.
Was soll ich sagen - alles ist gut :daumen:
Für morgen ist mal wieder ein Tempolauf angesagt. 8km in zügigen Tempo ist die Überlegung. Nicht übermäßig schnell, aber doch unter 5:00min/km sollten es sein.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (14. Nov, 2012 | Laufen | 16.23 km | 01:34:56) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/32389169)

Sportlich Güße
Nole

Nole#01
15.11.2012, 20:01
Leider musste ich aus zeitlichen Gründen meine heutige Laufeinheit sausen lassen.
Was solls hat auch nicht geschadet :zwinker2:
Für morgen ist die Tennishalle reserviert. Werd mal wieder das Racket schwingen. Am Abend möchte ich dann noch einen kurzen Lauf absolvieren zum Auslockern. Für das Wochenende hab ich wieder viel vor, da möchte ich natürlich fit sein und keinen Muskelkater haben :)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
16.11.2012, 21:08
Ich habe noch nie in meinem Leben in der Halle Tennis gespielt. Nachdem schon oft darüber gesprochen wurde haben ich und mein Freund beschlossen heuer einige Male Im "Winter" Tennis spielen zu gehen - und zwar in der Halle.
Heute war es erstmals soweit - Hat richtig Spaß gemacht! :D Bisher habe ich immer im Freien auf Sand gespielt, von daher war es doch ziemlich ungewohnt, wenn man die Bälle nicht anrutsachen kann, aber daran gewöhnt man sich ja. ;)
Auch ist es doch etwas ungewohnt und lustig welchen Lärm die Schläge machen. Im Großen und Ganzen hat das heute richtig Spaß gemacht. Es werden in den nächsten Wochen sicher noch ein paar Tenniseinheiten hinzu kommen. :daumen:

Heute stand ich 2 Stunden auf dem Tennisplatz. Was meint ihr? Kann man das Tennis spielen z.B.: mit einer 2 stündigen Einheit pro Woche als gute Ergänzung zum Lauftrsining sehen, oder sollte ich da etwas zurückstecken??
Ich möchte das Lauftraining natürlich ganz klar im Vordergrund stellen. Ich denke mir aber, dass eine Tennis Einheit pro Woche durchaus gut für Kraft und Schnelligkeit sein könnte.
Wer kann mir da weiterhelfen, gibts hier ein paar Experten??:zwinker2:

Als Tagesabschluss war ich noch ganz locker Auslaufen, ich möchte morgen keine schweren Beine haben und habe mit einem knappen 10km Lauf dem hoffentlich erfolgreich entgegengewirkt.

Meine heutige Laufeinheit: Aktivität von Martin Graupp (16. Nov, 2012 | Laufen | 9.68 km | 01:00:28) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/32626738)
Die Tenniseinheit wurde manuell erfasst. Ein iPhone am Oberarm ist dann doch nicht so ganz das Wahre. ;)

In diesem Sinne wünsche ich noch :gutenacht und :danke: fürs Lesen

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
17.11.2012, 21:38
Die Tenniseinheit von gestern hat zum Glück keine Spuren hinterlassen. Nur leichter Muskelkater, nicht nur in den Beinen, auch die Arme und Schulter spüre ich ein bisschen. Halb so schlimm bin zufrieden dafür, dass ich die letzten 2 Monate bis auf Laufen keinen Sport gemacht habe.
Heute gab es einen lockeren Dauerlauf über 12km. Lief sehr gut und locker, von gestern überhaupt keine Spuren mehr :)
Ich bin also für den morgigen langen Lauf gerüstet. Dann ist die Woche auch wieder um...

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (17. Nov, 2012 | Laufen | 12.46 km | 01:09:26) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/32701385)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
18.11.2012, 18:28
So, die Woche ist um. Wie gewohnt stand heute der lange Lauf der Woche am Programm - waren knapp 19km.
Die Form scheint leicht ansteigend zu sein. Pulsmäßig war ich im Bereich zwischen 140 und 145. Genau da wollte ich hin. War ja etwas gespannt welches Tempo ich in diesem Pulsbereich aktuell laufen kann. Im Schnitt bin ich 5:40 gelaufen.
War ein richtig entspannter Lauf. Weil es so gut ging, habe ich abschließend noch 3km auf Tempo eingelegt. Nach 15 gelaufenen Kilometern, stellte es auch kein Problem dar, km in 4:40 zu Laufen. Puls blieb auch immer unter 170.
In Summe bin ich mit der aktuellen Form durchaus zufrieden und hoffe in den nächsten Wochen weiter Fortschritte erkennen zunkönnen. Morgen wird einmal pausiert, also kein Lauf, den die Regernation ist bekanntlich ja auch sehr wichtig. ;)

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (18. Nov, 2012 | Laufen | 18.9 km | 01:46:07) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/32792947)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
19.11.2012, 16:23
Heute ist einmal Laufpause angesagt. Der Tag bleibt aber nicht ungenutzt.
Ich habe mich mal mit meinem bald anstehendem Laufschuhkauf befasst.
Vl. Kann mir ja jemand mit Tipps, Erfahrungen, Anregungen et. weiterhelfen?
Habe hierzu ein eingenes Thema erstellt: http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/75976-wieder-asics-laufschuh-kaufen.html

Würde mich über jegliche Hilfe freuen. ;)

Sportliche Grüßen
Nole

Nole#01
20.11.2012, 19:37
Aufgrund der Tatsache, dass gestern Trainingsfrei war, hat für mich die Laufwoche erst heute begonnen...
Viel gibts von der heutigen Einheit nicht zu berichten. Guter Lauf über 16km. Etwas schneller als zuletzt. Pace um die 5:20min.
So gefällt mir der Start in die Woche. :)

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (20. Nov, 2012 | Laufen | 16.29 km | 01:29:45) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33105804)

Sportlich Grüße und eine schöne Restwoche
Nole

Nole#01
21.11.2012, 19:36
Es gibt Tage, da fehlt einem einfach etwas die Motivation sich aufzuraffen. Wenns draußen schon dunkel ist, fällt es manchmal schwer sein Training zu absolvieren. Da das Wetter noch so toll ist, muss die Zeit natürlich noch genutzt werden.

Heute war so ein Tag an dem ich eigentlich nicht so recht Lust hatte. Aber irgendwie habe ich mich schon an die beinnahe täglichen Einheiten gewöhnt, wodurch es mir momentan auch nicht besonders schwer fällt trotzdem Laufen zu gehen.
Alles ist gut! :D Lockerer Lauf heute über ca. 12km Es läuft momentan :)

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (21. Nov, 2012 | Laufen | 12.24 km | 01:12:17) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33231657)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
22.11.2012, 20:21
Wenns läuft, dann läufts! :) (Im wahrsten Sinne des Wortes)

Heute war mal wieder etwas Tempo angesagt. Nach gemütlichen Einlaufen von 3km gings ans Tempo. Heute wollte ich mal 8km in meinem für mich derzeit realistisch eingeschätzten HM Tempo laufen. Gesagt getan. Pace wollte ich unter 4:45min halten und das gelang mir ohne Probleme. Dann noch etwas auslaufen und das Ding wäre für heute wieder geschaukelt.

Für mich ist es bemerkenswert wie locker das beinahe tägliche Laufen mir momentan von der Hand geht. Wenn ich bedenke, dass ich vor 2 Jahren mit über 90kg durch die Welt ging und nicht einmal in der Lage war 2km am Stück zu laufen, bin ich aktuell mit meinem körperlichen Zustand äußerst zufrieden! :D Was einem nicht so durch den Kopf geht während dem Laufen. :wink:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (22. Nov, 2012 | Laufen | 12.77 km | 01:06:42) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33358831)

Da morgen wieder ein lauffreier Tag ist, wünsche ich heute schon mal ein schönes Wochenende :)
Sportliche Grüße
Nole

DaCube
22.11.2012, 20:28
Bei der 10km-Zeit ist sub-4 aber ein konservatives Ziel. Auch wenn's der erste wird, würde ich die Ziele höher stecken.
Viel Spaß beim Umsetzen Deiner Ziele. Mein Credo war immer: Das Training durchstehen, der Marathon selber ist dann das Zückerchen. Wichtig sind genug 30km(+) Läufe, aber das wirste ja schon selber wissen.

Nole#01
22.11.2012, 20:41
Bei der 10km-Zeit ist sub-4 aber ein konservatives Ziel. Auch wenn's der erste wird, würde ich die Ziele höher stecken.
Viel Spaß beim Umsetzen Deiner Ziele. Mein Credo war immer: Das Training durchstehen, der Marathon selber ist dann das Zückerchen. Wichtig sind genug 30km(+) Läufe, aber das wirste ja schon selber wissen.

Möchte nächstes Jahr mal meinen ersten Marathon absolvieren, wozu es zeitlich reicht wird man dann sehen.
Ich werde so ab Mitte des Jahres mal sehen wie es wirklich ist. Momentan ist mein längster Lauf mit knapp 25km gewesen. Ich muss mich erst mal in die Kategorie 30+ orientieren. Dann ich möchte ich entscheiden ob ich gezielt Marathon trainiere, oder als Ziel über früh oder spät gezielt den HM in sub 1:30 anstrebe. Marathon ist ja schließlich ein ganz anderes Thema.

Aber wie heißt es doch so schön: Gesteckte Ziele sind da, um erreicht zu werden. :)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
24.11.2012, 18:21
Morgen ist auch schon wieder Sonntag und das heißt es wieder Zeit für den langen Lauf. Geplant sind wieder mal 20km+
Da ich heute nicht so recht Lust hatte und für morgen ja ohnehin wieder ein langer Lauf geplant ist, habe ich heute wieder mal ein ganz kurzen lockeren Lauf absolviert - so als Aufwärmen für morgen.
Mal sehen wies morgen läuft, den für die nächsten Wochen habe ich meinen ersten Lauf über ca. 30km geplant. Ich möchte mich mal in die Nähe der Marathon Distanz herantasten um zu sehen wies mir dabei geht.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (24. Nov, 2012 | Laufen | 7.44 km | 00:44:23) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33565607)

Sportliche Grüße
Nole

siebenstein77
25.11.2012, 17:57
Wenns läuft, dann läufts! :) (Im wahrsten Sinne des Wortes)

Heute war mal wieder etwas Tempo angesagt. Nach gemütlichen Einlaufen von 3km gings ans Tempo. Heute wollte ich mal 8km in meinem für mich derzeit realistisch eingeschätzten HM Tempo laufen. Gesagt getan. Pace wollte ich unter 4:45min halten und das gelang mir ohne Probleme. Dann noch etwas auslaufen und das Ding wäre für heute wieder geschaukelt.

Für mich ist es bemerkenswert wie locker das beinahe tägliche Laufen mir momentan von der Hand geht. Wenn ich bedenke, dass ich vor 2 Jahren mit über 90kg durch die Welt ging und nicht einmal in der Lage war 2km am Stück zu laufen, bin ich aktuell mit meinem körperlichen Zustand äußerst zufrieden! :D Was einem nicht so durch den Kopf geht während dem Laufen. :wink:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (22. Nov, 2012 | Laufen | 12.77 km | 01:06:42) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33358831)

Da morgen wieder ein lauffreier Tag ist, wünsche ich heute schon mal ein schönes Wochenende :)
Sportliche Grüße
Nole

Hallo Nole,
lese deinen Blog ab und zu, starke Leistung vor 2 Jahren 90kg und jetzt mit so einem sportlichen Ehrgeiz unterwegs. :daumen:
Wünsch Dir alles Gute weiterhin,
werd das weiterverfolgen wie es Dir mit den 30+ Läufen geht.

VG.

Nole#01
25.11.2012, 21:27
@siebenstein77
Dankeschön :D Bin mit meinem aktuellen Körperlichen Zustand sehr zufrieden. Nachdem zu Beginn das Laufen ausschließlich zur Gewichtsreduktion gedacht war, laufe ich mittlerweile schon regelmäßig um an Wettkämpfen teilzunehmen. Hätte ich mir vor 2 Jahren niemals gedacht :wink:

Heute gabs wieder mal den langen Sonntagslauf über knapp 23km. Mittlerweile geht das schon locker ohne Probleme.
Wenn ich aber bedenke, dass es bei einem Marathon nochmal 20km drauflegen muss, wird das schon noch ein Stück Arbeit um das durchzustehen. Langsam die Distanzen steigern ist jetzt das Motto, dann wird das schon klappen :)

Morgen ist wieder Lauffrei. Der Tag wird genutzt um neue Laufschuhe für mich zu finden. Es geht ins Sportgeschäft meines Vertrauens, wo ich mit kompetenter Beratung die für mich passenden Schuhe finden möchte. Mal schauen was es wird :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (25. Nov, 2012 | Laufen | 22.82 km | 02:17:49) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/33651486)

Sportlich Grüße und einen schönen Wochenstart
Nole

Nole#01
26.11.2012, 22:02
Heute war ich also im Fachgeschäft um mich zu informieren und bin zu folgenden Erkenntnissen gekommen.
Herausgestellt hat sich, dass ich ein Überpronierer bin. Meine orthopädischen Einlagen die ich besitze, sind darauf abgestimmt. Mir wurde also zu Schuhen geraten die gut gestützt sind. Mein bisheriger Schuh, der Kayano, ist ja sehr stark gestützt. Er meinte mit dem habe ich eig. nix falsch gemacht und da ich mich mit diesem Schuh auch wohl fühlte ist das auch OK so. Wenn ich mich wohl fühlte könnte ich ruhig bei den stark geschützten bleiben, jedoch könnte ich auch etwas leichtere und weniger gestützte Schuhe probieren.

Jetzt erstmal zu den Erfahrungen der probierten Schuhe. Probiert wurden 4 Marken. (Mizuno und Brooks gabs leider nicht)
Nike (Modelle weiß ich nicht): Mit diesen Schuhen konnte ich nicht so recht warm werden, hatte kein so gutes Gefühl damit und schieden somit auch aus.
Saucony (Hurricane und 2ten weiß ich nicht): Diese Schuhe liegen mir so überhaupt nicht. Ein paar Meter auf dem Laufband gelaufen und ich muss sagen mit denen komme ich überhaupt nicht klar. Habe überhaupt kein gutes Gefühl. Obs an der Passform liegt weiß ich nicht, aber bei jedem Schritt hatte ich das Gefühl da stimmt etwas nicht.
Asics (Kayano und Gt): Kayano natürlich schon gewohnt. Fühlte sich gut an. Als leichtere und weniger gestützte Alternative gabs den GT. Kam auch mit diesem Schuh besten zurecht. Also Asics ist ohne zweifel gut und nachdem ich bis dato immer Asics hatte wirds auch weiterhin in meinem Schuhschrank einen geben.
Adidas (Salvation und Sequence): Die positive Überraschung des Tages. Beide Schuhe anprobiert und in beiden von anhieb sehr wohl gefühlt. Am Laufband auch getestet und ich muss sagen das fühlte sich gut an. Kommt absolut an Asics vom Lauffeeling ran. Daumen hoch!!

Hätte ich mich mit dem Adidas nicht so gut gefühlt, hätte ich wohl noch ein Alternativfachgeschäft mit Brooks und Mizuno aufgesucht.
Nachdem 1 Asics dann schon so gut wie sicher war und mich der Adidas voll überzeugt hat, hab ich dafür entschieden:

Hab mir heute also 2 paar Trainingsschuhe online bestellt (die Preise teilweise im Laden sind doch etwas unverschämt). Bewusst noch kein Wettkampfschuh, da ich damit noch bis ins Frühjahr warte. Momentan laufe ich ohnehin keine Wettkämpfe mehr und über den Winter sind Tempoläufe auch nicht die Regel. Von daher also 2 Trainingschuhe zum welchseln und das eine oder andere Mal noch den Kayano.
Lange rede kurzer Sinn, diese Schuhe sind es nun geworden:
Asics GT2170: Asics GT-2170 Men Olympic Edition - Laufschuhe Asics online kaufen bei Jogging-Point.de
Adidas Supernova Sequence 5M: Adidas Supernova Sequence 5 M - Laufschuhe Adidas online kaufen bei Jogging-Point.de

Für den schnellen Wettkampfschuh werde ich mir dann im Frühjahr auch noch mal andere Marken wie Mizuno zB. anschauen. Für die Trainingsschuhe ist die Wahl mal getroffen. Wie sie sich dann wirklich im Test präsentieren wird sich zeigen.

Preis spielt zwar keine große Rolle, aber ich möchte erwähnt haben, dass ich im Laden ca. €240.-- bezahlt hätte und ich sie mir jetzt online um ca. €190.-- gekauft habe. €50.-- auf €200.-- ist doch auch ne Menge Holz!!

Wie sind eure "Expertenmeinungen ;)" zu meiner Schuhwahl. Würde mich über jegliches Feedback freuen

PS: Seit spätestens heute weiß ich warum ich nicht auf dem Laufband laufe. Das ist ja richtig ungewohnt, hatte da zu Beginn etwas zu kämpfen um nicht zu stolpern ;)

Hier geht es zu meinem eigenen Thema betreffend Schuhwahl ;) : http://forum.runnersworld.de/forum/laufschuhe/75976-wieder-asics-laufschuh-kaufen.html

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
28.11.2012, 19:40
2 Tage Pause sind genug. Nachdem die letzten beiden Tage mal Regeneration angesagt war, gabs heute mal wieder eine leichte Laufeinheit. Sehr angenehme Temperaturen und leichter Nieselregen. Wie ich finde die perfekten Bedingungen zum Laufen :D
Nunja - es lief - schön langsam war heute angesagt. Morgen gibts wieder einen Lauf mit lockerem Dauerlauftempo. Für die nächsten Tage sieht die Wetterprognose nicht mehr ganz so toll aus. Kälte wird vorausgesagt. Mal sehen, ich hab kein Problem damit.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (28. Nov, 2012 | Laufen | 16.21 km | 01:39:06) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34053964)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
29.11.2012, 20:07
Normalweise gibt es das bei mir ja nicht, dass ich an 2 aufeinanderfolgenden Tagen die selbe Strecke laufe, aber heute habe ich das mal gemacht. :wink: Das Wetter war wieder mal ideal und heute sogar ohne Regen :)
Nach 2 absolvierten km im lockeren Einlauftempo hatte ich das Gefühl, dass es heute nicht so gut laufen wird. Dann habe ich mal wie geplant das Tempo nach oben geschraubt. Mit Fortdauer des Laufes lief es immer besser. Das Gefühl war dann nach kurzer Zeit richtig gut :daumen:
In Summe ist es dann ein sehr guter Lauf über ca. 13km geworden mit einer durchschnittlichen Pace von ca. 5:25min.
Hinten raus musste ich dann etwas das Tempo drosseln, da ein sehr unguter Gegenwind aufkam. Abschließend noch ein guter km auslaufen und das wars dann für heute.
Für morgen ist wieder die Tennishalle reserviert :D Getestet wird erstmals mein neues Racket, aber mehr dazu gibts morgen :wink:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (29. Nov, 2012 | Laufen | 16.15 km | 01:30:55) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34155796)

Sportliche Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
Nole

Nole#01
30.11.2012, 20:39
Zur Abwechslung ist es heute mal wieder auf den Tennisplatz gegangen. 2 Stunden locker gespielt. Tut gut wenn man als Alternative zum Laufen auch mal was anderes macht.
Erstmals habe ich heute die Einheit mit meinem neuen Schläger absolviert. Und zwar mit folgendem: Head YouTek Extreme MP (http://cdn.sweatband.com/Head_YouTek_IG_Extreme_MP_tennis_racket_ 2000x2000.jpg)
Lief ganz gut, bin zufrieden mit meinem Kauf :D In nächter Zeit werde ich wieder regelmäßig Tennis spielen gehen - jede Woche bzw. jede zweite Woche einmal über die nächsten Monate, bevor es im Frühjahr richtig mit dem Training losgeht :zwinker2:

Ein weiteres Monat ist um. Der November ist vorüber und der Dezember steht in den Startlöchern.
Darum heißt es jetzt den vergangenen Monat zu resümieren:

Sportlichen Aktivitäten - November 2012: Statistiken November 2012 (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten#single_year_2012,month _11)

Laufen - 283,29km
Tennis - 4 Stunden
Und die zahlreichen SitUps bzw. Liegestützte mit den Runtastic Apps

Wie gewohnt alle Laufeinheiten mit der Runtastic Pro App fürs iPhone absolviert. Ene TOP App!!
Von den gelaufenen Kilometern ist das bis dato mein stärkster Monat. Solch ein Pensum bin ich noch nie gegangen. Jedoch finde ich, dass es absolut nicht zuviel ist. Fühle mich gut und bin der Meinung, dass ich ähnliche Umfänge weiter halten kann :D
Weiters möchte ich noch allen die gerne Liegestützte bzw. Situps trainieren möchten die Apps von Runtastic ans Herz legen.
Gibt eine tolle zusätzliche Motivtion. Es gibt such noch eine Kniebeugen bzw. Klimmzüge App. Allesamt sehr empfehlenswert.

In diesem Sinne noch einen schönen Monatsausklang und einen guten Beginn in die Adventzeit :)
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
01.12.2012, 21:50
Als sozusagen Aufwärmrunde für den morgigen langen Lauf, gabs heute eine lockere 13km Einheit. Es lief gut, wie auch allgemien zur Zeit eigentlich immer. Viel gibts dem heute nicht mehr hinzuzufügen. Jetzt heißts ausschlafen und vorbereiten für morgen.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (01. Dez, 2012 | Laufen | 13.02 km | 01:14:51) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34338188)

Ich hoffe ihr habt heute alle das erste Türchen eures Adventkalenders geöffnet? ;)
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
02.12.2012, 18:46
Bei meinem heutigen Post in meinem Blog möchte ich über meinen langen Lauf am SONNTAG berichten!

Bei mir steht aktuell jede Woche ein langer Lauf mit ca. 20+km. Vor ein paar Wochen habe ich mich dann entschlossen diesen immer sonntags zu absolvieren. Schließlich ist das ja auch zeitlich nicht mehr ganz so einfach zu vereinbaren.
Da Sonntag der einzige Tag in der Woche ist an dem ich nicht arbeiten muss bzw. keine sonstigen Erledigungen usw. habe, halte ich mir diesen Tag wenn möglich immer frei. Ich möchte diesen Tag für mich haben und auch nutzen. Also habe ich mir den Tagesablauf sonntags folgendermaßen zurechtgelegt:
Der Wecker holt mich um 6:55 aus den Federn. Als Start in den Tag gibt es Frühstück. Die wichtigste Mahlzeit des Tages wie es so schon heißt. :wink: Anschließend noch ein paar Kleinigkeiten erledigen bzw. etwas im Netz surfen. Für ca. 10 Uhr ist der Start meines Laufes angesetzt. Zuvor noch alle Vorbereitungen treffen und dann gehts auch schon ab. Nachdem ich mein Pensum abgespult habe, gehts erstmal unter die Dusche und anschließend in die bequemen Freizeitklamotten :zwinker2: Sind diese Punkte allesamt erledigt, gibts mal lecker Mittagsessen :daumen: Damit ist die Pflicht auch schon erfüllt. En restlichen Tag verbringe ich nach Lust und Laune. Aktuell bieten sich die Ski Rennen im TV als Regeneration an! :popcorn:
Diesen Ablauf habe ich die letzten Wochen immer gleich absolviert und so möchte ich es bis auf weiteres auch beibehalten.:D
Des Weitern ist für mich an diesem Tagesablauf noch positiv, dass Wettkämpfe meistens Sonntag Vormittag sind. Somit kann ich auch schon gut testen was ich vorher am Besten esse bzw. trinke usw. - Also die optimale Wettkampfvorbereitung in den nächsten Wochen herausfinden.

So war das auch heute :)
Zum Lauf ansich gibt es nicht viel zu sagen. Distanz waren diesmal 24km mit dem wie gewohnten lockeren Tempo.
Erschwerend war heute jedoch das Wetter. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war es heute nich ideal zu Laufen. Die Kälte war dabei nicht das Problem (Temperaturen unter 0 Grad mag ich sehr gerne), vielmehr machten mir der durchgehend anhaltende Schneeregen und der Wind etwas zu schaffen. Aber da steh ich drüber :) Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung!
Am Nachmittag hat sich dann der Schneefall durchgesetzt und es ist jetzt auch in der südlichsten Steiermark etwas weiß. :)

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (02. Dez, 2012 | Laufen | 23.95 km | 02:27:30) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34416057)

Danke fürs lesen und noch einen schönen ersten Advent!
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
03.12.2012, 20:36
Nach dem gestrigen langen Lauf gabs heute wieder einen kürzeren lockeren Dauerlauf über knapp 12km.
Lief eigentlich sehr gut. Die Beine waren von gestern überhaupt nicht schwer und ich habe mich auch nicht müde gefühlt :daumen:

Da ja jetzt die kalte Jahreszeit eingebrochen ist, möchte ich darüber berichten wie ich meine Aktivitäten aufzeichne. Mein gesamten Aktivitäten zeichne ich mit der Runtastic Pro iPhone App auf. Das iPhone trage ich mit einem Oberarmband bei mir. Aufgrund der Tatsache, dass es jetzt schon zu kalt ist und ich das iPhone nicht unnötig der Kälte aussetzten möchte und keinen Defekt riskieren möchte bzw. auch das iPhone vor Regen bzw. Schnee schützen möchte, habe ich nach Lösungen gesucht und gefunden.
Die Lösung ist zwar nicht die eleganteste, aber funktioniert und ist vor allem günstig :D
Das iPhone kommt jetzt immer in einen Gefrierbeutel und dann in das Oberarmband. Es hat trotz allem locker Platz. Um das iPhone nicht direkt der Kälte auszusetzen, trage ich es unter meiner Laufjacke. Die Steuerung der Aktivät bzw. Musikwiedergabe kann ich dann problemlos mit der Fernsteuerung des Apple headsets machen.
Bin mit der Lösung zur Gänze zufrieden - erfüllt seinen Zweck :)

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (03. Dez, 2012 | Laufen | 11.8 km | 01:09:45) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34610657)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
06.12.2012, 20:33
Die letzten 2 Tage waren lauffrei und somit war Regeneration angesagt. Heute gabs wieder einen Lauf :)
Zu meiner großen Freude sind heute meine neuen Laufschuhe eingetroffen :D Natürlich wurde ein paar heute getestet, und zwar: Asics GT-2000 (http://www.runningwilli.com/wp-content/uploads/2012/10/asics_gt-2000.jpg)

Nach der ersten Anprobe hatte ich ein komisches Gefühl. Nachdem ich jetzt ein gutes halbes Jahr immer mit dem selben Paar lief (Asics Gel Kayano 18), hat sich das etwas ungewohnt angefühlt und ich war mir etwas unsicher ob das heute gut gehen wird.
Die ersten Meter im Laufschritt waren gut :daumenup: Das Gefühl war sehr gut und mit Fortdauer des Laufes war schon wieder alles wie immer. Der Schuh läuft sich wirklich sehr gut und sitzt top. Fazit des ersten Laufes sehr positiv :daumen:
Natürlich kann man nach einem Lauf noch keine großen Rückschlüsse ziehen, aber wenn sich der gute erste Eindruck weiter bestätigt, bin ich mit dem Kauf zufrieden. Auch optisch gefällt er mir sehr gut. Ich werde nach weiter Läufen wieder berichten und mein Gesamtfazit abgeben wenn ich ein paar Kilometer mehr mit dem Schuh runtergespult habe.

Zum Lauf: Insgesamt waren es ca. 17,5km. Geplant waren eingentlich weniger, aber da es mit den neuen Schuhen so gut lief, habe ich ein paar Kilometer angehängt. Durchschnittliche Pace von ca. 5:40min. War in Summe ein sehr guter Lauf. Als Abschluss vor dem Auslaufen habe ich noch einen Kilometer auf Tempo absolviert, wollte den Schuh auch bei höherem Tempo testen ;) Pace ca. mit 4:15min - war auch kein Problem. Sowohl das Gefühl war richtig gut, als auch der Schuh hat einen guten Eindruck hinterlassen.

Fazit des Tages: Lauf war gut und Schuhe sind gut. Morgen wird das zweite Paar getestet, aber dazu morgen mehr.
Ene Frage noch in die Runde: Ich habe ja jetzt 2 paar Trainingsschuhe. Wie oft wechselt ihr die Schuhe?? Jeden Lauf, nach 2-3 Läufen, oder jede Woche?? Bitte um Tipps diesbezüglich, da ich bisher immer nur ein Paar Schuhe hatte.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (06. Dez, 2012 | Laufen | 17.53 km | 01:38:59) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/34956246)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
07.12.2012, 18:45
Endlich Freitag - Wochenende :daumen:
Heute stand wieder mal Tennis auf dem Programm. 2 Stunden lockeres spielen, macht mir im Moment einfach Spaß. Als Abschluss habe ich jetzt noch eine kleine lockere Runde zum Auslaufen gedreht - schön langsam. :)
Dabei kam mein anderes neues Paar Laufschuhe zum Einsatz: Adidas Supernova Sequence 5 (http://www.lauf-bar.de/images/articles/g64540-adidas-supernova-sequence-5-herren-laufschuhe_1_5.jpg?sCoreId=b522facfcd761 a4bf37b260350621fec)
Auch bei diesem Schuh habe ich einen sehr guten ersten Eindruck. Der Schuh ist auf jeden Fall stabiler und meiner Meinung nach nicht so agil wie mein Asics GT-2000. Auch hier werde ich nach weiteren Einsätzen weiter berichten. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (07. Dez, 2012 | Laufen | 8.83 km | 00:55:26) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35048982)

Jetzt gehts dann ab zur Weihnachtsfeier - lecker Essen :)
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
08.12.2012, 18:59
Von gestern auf heute gabs bei uns gute 10cm Neuschnee :daumen:
Gott sei Dank hat sich im Laufe des Vormittages das Wetter beruhigt und der Schneefall hat nachgelassen. :)

Somit stand einem Lauf am Nachmittag nichts im Wege :D Das Tempo musste ich heute ganz klar an den Untergrund anpassen. Es ging eigentlich sehr gut, bis auf ein paar Stellen an denen es ein wenig rutschig war. Da musste ich das Tempo reduzieren. Ich mag es sehr gerne, wenn ich in der tollen Winterlandschaft laufen kann. Die kalten Temperaturen liegen mir auch sehr gut :daumen:

Für morgen ist wieder der lange Lauf angesetzt. Schwierig ist es jetzt lange Laufstrecken zu finden. Viele meiner Bevorzugten Runden sind eher kleine Gehwege etc. die zum Teil heute noch nicht geräumt waren.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (08. Dez, 2012 | Laufen | 12.91 km | 01:16:33) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35137625)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
09.12.2012, 18:19
Das Wort "Warmlaufen" ist jetzt bei den aktuellen Temperaturen schon wörtlich zu nehmen. Momentan gibt es schon Minusgrade.
Heute war wie gewohnt der lange Lauf angesagt. Zwar "nur" über 19km, aber hat auch gereicht. ;) Tagsüber gab es heute Bilderbuchwetter :) Strahlender Sonnenschein. Tolle Winterlandschaft - einfach Herrlich! Bin ja gespannt ob der Schnee bis Weihnachten hält, aber ich rechne nicht damit. Tagsüber wird es doch relativ warm. Man wird sehen, vl. kommt ja noch etwas Schnee.

Zum Lauf: Gibt eigentlich aktuell nicht viel zu berichten. Warmlaufen - Lockerer Dauerlauf - Auslaufen. Läuft aktuell alles sehr gut, fühle mich wirklich gut. Mit Tempoläufen ist bis auf weiteres mal nicht mehr zu rechnen. Werde jetzt versuchen meine Grundlagenausdauer zu verbessern, um im Frühjahr gezielt mit dem Tempotraining beginnen zu können.

Zu meinen Schuhen: Habe den Adidas Supernova Sequence 5 jetzt bei 3 Läufen getragen und muss sagen ich bin sehr zufrieden damit. Der Schuh ist sehr bequem und sitzt sehr gut. Es läuft sich wirklich top damit.
Fazit: Ein wirklich toller Trainingsschuh. Kann ihn jedem nur empfehlen. Auch optisch TOP. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (09. Dez, 2012 | Laufen | 19.14 km | 01:53:10) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35206254)

Einen schönen Wochenstart und sportliche Grüße
Nole

Nole#01
11.12.2012, 20:42
Die Temperaturen sind niedrig - doch die Motivation ist hoch! :zwinker2:

Nach wie vor sind durch die nicht schneebefreiten Wege erschwerte Bedingungen gegeben. Das musste ich heute zur Kenntnis nehmen. Erstmals diesen Winter mussten meine Knie unliebsame Bekanntschaft mit dem Boden machen. Einmal kurz unkonzentriert - und zaaaack, da lag ich schon am Boden. :klatsch: Halb so schlimm, weiterlaufen war kein Problem. Zu meinem Erstaunen hielt ein vorbeifahrender Passant mit seinem Auto an, um nachzufragen ob auch alles in Ordnung sei. :daumen:
War etwas verwundert, sowas kommt heutzutage nicht mehr allzu oft vor... Muss wohl ziemlich spektakulär ausgesehen was ich da in den Schnee gelegt habe. :D

Wollte heute ja eigentlich ein etwas verschärftes Fahrtspiel mit ein paar Steigerungen einlegen. Nach meiner artistischen Einlage habe ich mein Vorhaben aber reduziert. Somit habe ich nur leichte Temposteigerungen eingelegt und hauptsächlich lockeres Tempo gewählt. Schließlich möchte ich es ja nicht herausfordern. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Morgen möchte ich wieder eine längere lockere Einheit einlegen. Ich hoffe das Wetter bessert sich heuer noch etwas, im Sinne von Temperaturen über 0 Grad. Möchte nämlich heuer noch einen Tempolauf einlegen, aber unter 0 Grad kommt das nicht in Frage.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (11. Dez, 2012 | Laufen | 13.52 km | 01:19:54) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35466182)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
12.12.2012, 20:27
Heute war so ein Tag, an den ich mich gefragt habe, was mich heute dazu bringt mich in die Kälte zu begeben und zu laufen! :gruebel:
Kurz darauf dachte ich mir, was hindert mich eigentlich daran? Ich bin doch kein Mädchen :P

Heute gab es bis dato die niedrigsten Temperaturen bei einem Lauf in diesem jahr. -8 Grad
Es ging heute wieder richtig locker von der Hand. Aktuell muss ich sagen, dass ich mich sehr gut fühle und die Einheiten für mich keine Probleme bereiten. Das Jahr neigt sich also positiv dem Ende zu. :headbang:
In Summe waren es heute gute 16km. Hinten raus habe ich sogar noch ein etwas höhers Tempo als zuletzt gewählt. Viel mehr möchte ich bei diesen Temperaturen aber nicht machen was das Tempo betrifft.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (12. Dez, 2012 | Laufen | 16.58 km | 01:34:07) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35564553)

Sportliche Grüße
Nole

Mhim
13.12.2012, 11:10
Hi,
darf ich fragen warum du keine längeren Läufe einbaust?

Nole#01
13.12.2012, 17:44
Hi,
darf ich fragen warum du keine längeren Läufe einbaust?

Hängt von deiner Definition von lang ab, vielleicht könntest du mir diese nennen?
Ich bin die letzten Wochen immer ein Mal pro Woche einen Lauf um die 20km bzw. auch drüber gelaufen.

Meinst du, warum ich keine Läufe über 25km mache??? Das hat den Grund, da ich mich aktuell für den April auf einen Halbmarathon vorbereiten möchte und somit Läufe über 30km aktuell noch keinen großen Sinn machen würden. Möchte damit erst im nächsten Jahr beginnen.
Dennoch möchte ich in den nächsten Monaten noch den einen oder anderen 30er testen.

Sportliche Grüße
Nole

Mhim
14.12.2012, 11:15
Ja ich meine so um/über die 25 km. Es ist jetzt ja nicht unbedingt so das dies fürs Hm Training von Nachteil ist :zwinker5:
Und da du ja auch zum Marathon schielst, wäre das noch mehr von Vorteil, jetzt im Winter bereits den Körper an längere Distanzen zu gewöhnen.

Nole#01
14.12.2012, 18:55
Ja ich meine so um/über die 25 km. Es ist jetzt ja nicht unbedingt so das dies fürs Hm Training von Nachteil ist :zwinker5:
Und da du ja auch zum Marathon schielst, wäre das noch mehr von Vorteil, jetzt im Winter bereits den Körper an längere Distanzen zu gewöhnen.

Ich gebe dir vollkommen recht was die langen Läufe betrifft. Heuer konnte ich meine HM Ziele nicht erreichen, was meiner Meinung nach ganz klar daran lag, dass mir die langen Läufe fehlten. Mir hätte wahrscheinlich 5-10 lange Läufe über 20km gereicht um deutlich bessere Zeiten zu erreichen. Das lag aber auch daran, dass ich sehr viel Tennis gespielt habe und mir dadurch die Zeit und die Substanz dafür gefehlt hat. Deshalb habe ich mich auch nicht gezielt auf die Wettkämpfe vorbereitet.
Bis vor 2 Monaten habe ich noch so gut wie keine Läufe über 15km gemacht. In den letzten beiden Monaten habe ich die Distanz meiner Läufe gesteigert, bis ich jetzt bei meinem längsten Lauf bis dato bei 24km angelangt bin. Aktuell ist es noch nicht so, dass ich Läufe über diese "großen" Distanzen in den Beinen habe. Mein derzeitiger Stand ist eben, dass ich locker so knapp 20 - 25km Läufe regelmäßig machen kann. In Summe habe ich heuer gerade mal 9 Läufe (davon 2 Wettkämpfe und 5 in den lezten 1 1/2 Monaten) über 20km gemacht. Das möchte ich jetzt nur leicht steigern und nichts überstürzen, deshalb habe ich mich noch nicht drüber getraut. Mehr dazu wann ich meinen ersten 30er machen will im Anschluss: :wink:


Da ich gestern nicht gelaufen bin und auch heute nicht mehr dazu komme, da ich später Fussballspielen gehe, möchte ich für Sonntag einen für mich ersten solchen Lauf absolvieren. Morgen ist ja schon Samstag und somit sind nur noch 2 Lauftage diese Woche, an denen ich noch Kilometer sammeln kann. Für morgen ist lockeres Auslaufen nach dem heutigen Fussball spielen angesagt. Da aktuell die Form stimmt und ich diese Woche noch wenige Kilometer gelaufen bin, möchte ich den Sonntag - meinen Tag des langen Laufes - nutzen um meinen ERSTEN Lauf über 30km zu absolvieren. :schwitz2:

Habe mir im Zuge meiner Laufschuhbestellung einen Trinkgurt mitbestellt. Den werde ich dabei auch testen. Viele behaupten zwar, dass man bei diesen Temperaturen bis 3 Stunden Laufzeit ohne Trinken auskommt, aber ich möchte auf jeden Fall etwas mitnehmen. Ich brauche auch bei niedrigen Temperaturen nach ca. 2 Stunden Flüssigkeit.
Mal sehen ob das Ding was taugt :D Testbericht folgt am Sonntag. :wink:

Ich hoffe, dass ich morgen nicht allzu schwere Beine vom Fussball spielen habe und mich Sonntag richtig gut fühle. Mit meiner derzeitigen Form bin ich jedenfalls zuversichtlich, deshalb werde ich es mal probieren.

In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende und
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
15.12.2012, 16:40
Gestern war Fussball angesagt. Nach ca. einem halbem Jahr war ich wieder mal in der Halle Fussball spielen. Hat richtig Spaß gemacht. :daumen: Zu Beginn war ich etwas überrascht, wie anstrengend das noch gleich ist :zwinker2: Habe ca. 20 Minuten gebraucht, bis ich mich daran gewöhnt habe. Dann habe ich aber schon gemerkt, dass sich meine Ausdauer sehr stark verbessert hat. Vor allem hintenaus hat sich das bemerkt gemacht, als die anderen dann "lauffaul" wurden :D

Das Wetter ist momentan sehr wechselhaft. Vor 2 Tagen noch Temperaturen von -10 Grad und heute gabs schon Temperaturen um 10 Grad Plus!! Unglaublich wie sehr sich das Wetter in so kurzer Zeit ändern kann. Mir solls jedenfalls recht sein, da aktuell das Wetter ideal zum Laufen ist und diese milden Temperaturen liegen mir auch etwas mehr :D Habe bei großer Kälte immer Probleme meine Finger warm zu halten. Habe da noch nicht die Richtige Abstimmung von Handschuhen gefunden :gruebel:

Heute war demnach Auslaufen von gestern bzw. Warmlaufen für morgen angesagt. Die Laufeinheit war etwas anstrengender als sonst, da ich die Beine von gestern noch etwas gespürt habe. Ging aber trotzdem ganz locker. Ich denke es sollte demnach alles klappen morgen. Ich möchte ja meinen ersten 30er machen - bin gespannt wie es mir dabei ergeht. Auch bin ich gespannt, wie es sein wird wenn ich mit meinem Trinkgurt laufe. Ich hoffe ich werde das als nicht allzu störend empfinden, aber das wird sich dann ohnehin morgen herausstellen. Die Wetterprognose ist auch sehr vielversprechend. Milde Temperaturen sind für morgen prognostiziert - und ich hoffe es regnet nicht. :) Mehr zu meinem Lauf und dem neuen Trinkgurt gibts dann morgen :wink:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (15. Dez, 2012 | Laufen | 11.77 km | 01:07:16) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35781050)

Sportliche Grüße
Nole

Haven
16.12.2012, 09:53
Hab mir heute also 2 paar Trainingsschuhe online bestellt (die Preise teilweise im Laden sind doch etwas unverschämt).

Sorry, dass ich da mal reingrätschen muss, habe gerade mal deinen Blog gescannt und da ist mir dieser Beitrag aufgefallen. Ich finde nicht die Preise im Laden unverschämt, sondern dein Verhalten. Was meinst du, wie viele Leute das täglich machen, schön die Schuhe im Laden anprobieren, sich was weiß ich wie lange beraten lassen und dann die Sachen im Internet bestellen? Was meinst du, warum die Sachen im Laden teurer sind, als im Internet? Weil genau DAS - nämlich Beratung, Fachpersonal, das Vorrätig haben von Schuhen zum Anprobieren, Laufband, Ladenmiete, etc. - GELD kostet und durch die inzwischen erschreckend hohe Anzahl von Leuten wie dir, die alles, was Geld kostet, in Anspruch nehmen, aber dann kein Geld da lassen, kostet das für die restlichen ehrlichen Leute noch mehr Geld.

Versteh mich nicht falsch, ich bestelle auch oft Sachen im Internet. Dann muss ich aber damit leben, dass es vielleicht mal nicht passt und ich es zurück schicken muss oder ich eben keine Beratung habe. Dein Verhalten führt dazu, dass Laufbandanalysen in einigen Läden schon Geld kosten. Wenn du ein Fachgeschäft deines Vertrauens hast, dann lass doch bitte auch die 50 Euro mehr da oder sage von Anfang an, dass du die Sachen hier anprobieren möchtest, um sie dann im Internet zu bestellen. Mal schauen ob es dann noch das Geschäft deines Vertrauens bleiben wird.

So, das musste mal gesagt werden. Ansonsten viel Spaß/Glück bei deinem langen Lauf heute; Trainingsdisziplin hast du ja auf jeden Fall. :daumen:

Nole#01
16.12.2012, 17:57
Wie gewohnt begann der Tag heute wieder als der Wecker um 6:55 losging. Für heute war ja der erste 30km Lauf von mir geplant. Zuerst mal Frühstück und dann vorbereiten für den Lauf. :) Um 10 Uhr gings dann los.

Das Gefühl war von Beginn weg top!! Die ersten paar Kilometer spürte ich zwar noch etwas meine linke Wade, aber das legte sich gleich. Mit Fortdauer des Laufes kam ich immer besser in Fahrt. Es lief außergewöhlich gut - ich wünschte das wäre bei jedem Lauf so. :D Also lief ich so dahin, Kilometer für Kilometer. Nach ca. 15km lief ein Paar vor mir los. Mein Ego verlangte von mir, dass ich da locker vorbeilaufe. :zwinker2: Musste nicht mal das Tempo erhöhen. :wink: Schlussendlich vergingen die 30 Kilometer "relativ" schnell.
Zusammenfassend war das ein Lauf wie jeder andere, jedoch halt ein paar Kilometer mehr als sonst. Stellte keine großen Probleme dar. Enzig gegen Ende hin wurden meine Beine doch etwas schwer und ich war froh, dass der Lauf beendet ist. Es ist halt schon etwas anderes ob man jetzt 1 Stunde, oder 3 läuft. Es werden jedenfalls weitere lange Läufe folgen, denn auch das wird man mit der Zeit gewohnt.

Wie schon erwähnt habe ich heute meinen Tinkgurt erstmals benutzt. Er sitzt wirklich gut und hat beim Laufen auch überhaupt nicht gestört, von daher gibts von mir auf jedenfall einen :daumenup: Es hat schon was, wenn man unterwegs mal einen kleinen Schluck nehmen kann, denn für mich persönlich ist dieser Gurt jetzt bei jedem Lauf über 2 Stunden dabei! :)

Das Wetter war heute mehr als trostlos. Dichtester Nebel begleitete mich heute über den gesamten Lauf - keine 100m Sicht. War sicher nicht ideal, aber zumindest kein Regen, dass ist für mich das Wichtigste. :wink: Von den Temperaturen hätte es heute etwas wärmer sein können - Temperaturen knapp über 0 sind zwar OK, hätte mir aber trotzdem ein paar Grad mehr gewüncht.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (16. Dez, 2012 | Laufen | 30.23 km | 03:06:34) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/35878825)

Noch einen schönen 3. Advent und
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
18.12.2012, 19:36
Gestern war frei. Der lange Lauf vom Sonntag ist verdaut. Einzig meine linke Wade zwickt und zwackt noch hier und da - noch Nachwirkungen vom Fussball spielen letzte Woche? man weiß es nicht... Aber soweit kein Problem. :)

Heute gab es einen lockeren Dauerlauf. Tempo nicht allzu hoch zu Beginn, später dann aber doch recht ordentlich. Fühlte mich gut, gab keine Probleme. Ich hoffe die Wade ist morgen gut, möchte nämlich wieder mal einen Tempolauf machen.

Für Anfang 2013 möchte ich mir eine Pulsuhr zulegen und mich von der Aufzeichnung meiner Aktivitäten mit dem iPhone verabschieden. Wichtig für mich aber, dass ich die Aktivitäten ins Runtastic Portal importieren kann.
Vl. kann mir hier jemand ein passendes Gerät nahelegen. Hierzu gibts ein eigenes Thema: Runtastic GPS Uhr oder Alternative? (http://forum.runnersworld.de/forum/pulsuhren-gps-trainingssoftware/76341-runtastic-gps-uhr-oder-alternative-garmin-polar.html)
Würde mich über Empfehlungen sehr freuen. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (18. Dez, 2012 | Laufen | 12.83 km | 01:13:33) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/36240949)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
19.12.2012, 20:17
Das gute gleich mal vorweg. Der Wade gehts wieder gut, macht keine Probleme mehr :) Jedoch verspüre ich jetzt gelegentlich einen leichten Schmerz in der Knöchelgegend. Werde in den nächsten beiden Tagen nur einen lockeren Lauf absolvieren und dann mal schauen wies geht.

Für heute hatte ich ja einen Tempolauf geplant. Nachdem ich 4km eingelaufen bin, machte ich mal auf Tempo. Zu Beginn lief alles top :daumen: War mit einer Pace um die 4:20min unterwegs und hatte ein gutes Gefühl. Doch dann gings los. Ich habe heute Nachmittag wohl zu viele Weihnachtskekse gegessen. Ich dachte, die kommen mir dort wieder raus wo sie rein sind. :hihi:
Also musste ich etwas zurückschrauben, nicht allzu viel, denn ich wollte meinen Lauf nicht abbrechen. Schlussendlich war es dann auf die 10km eine durchschnittliche Pace von 4:25min. Aufgrund der Tatsache, dass ich bei meinem besten 10er Wettkampf eine Pace von 4:20min hatte, bin ich zufrieden da ich heute nicht voll durchziehen konnte. Es sind doch schon Fortschritte zu erkennen. Die 4:20min hätte ich heute unter normalen Umständen geschafft und das im Training. Dafür gibts mal einen :daumenup:
Dann gabs noch ca. 3km auslaufen. Jedenfalls gehts mir jetzt wieder gut, die Kekse sind einigermaßen verdaut :D

Ich hoffe mein Fuß macht in den nächsten Tagen keine Probleme, mal schauen wie es sich entwickelt.
Eine positive Erkenntnis konnte ich heute doch auch ziehen. Meine ersten Weihnachtskekse heuer waren auch meine letzten - kann jetzt keine mehr sehen. :zwinker2:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (19. Dez, 2012 | Laufen | 16.86 km | 01:27:50) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/36364571)

Morgen wird das 20. Türchen vom Adventkalender geöffnet, oder soll ich schon alle öffnen :gruebel: Am Freitag geht ja die Welt unter. Und am Montag ist dann auch schon Heilig Abend. :) Wie schnell doch die Zeit vergeht.

Sportliche Grüße
Nole

DaCube
19.12.2012, 20:29
Dann warte mal ab, wenn Du vernünftig "taperst", also vor dem Wettkampf die Umfänge zurückfährst und Pausentage einlegtst. Im M-Training standen alle 2 Wochen 15km im MRT-Tempoläufe (im Wechsel mit 10km in MRT-10s) an. Im Training kannst Du Dir nicht vorstellen, sowas über die 42km+ durchzuhalten. Aber oh Wunder oh Wunder es funzt! Also Du bist auf einem guten Weg! :daumen: )
(Läufe im 10k-Tempo +5s wären da definitiv nicht drin gewesen, wegen des Trainingumfangs) Und dann noch 3km auslaufen? Junge, da sind noch Reserven im WK!

Nole#01
20.12.2012, 20:04
Dann warte mal ab, wenn Du vernünftig "taperst", also vor dem Wettkampf die Umfänge zurückfährst und Pausentage einlegtst. Im M-Training standen alle 2 Wochen 15km im MRT-Tempoläufe (im Wechsel mit 10km in MRT-10s) an. Im Training kannst Du Dir nicht vorstellen, sowas über die 42km+ durchzuhalten. Aber oh Wunder oh Wunder es funzt! Also Du bist auf einem guten Weg! :daumen: )
(Läufe im 10k-Tempo +5s wären da definitiv nicht drin gewesen, wegen des Trainingumfangs) Und dann noch 3km auslaufen? Junge, da sind noch Reserven im WK!

Das ich jetzt im Training das laufen kann, was ich vor ein paar Monaten im Wettkampf auf Anschlag gelaufen bin stimmt mich sehr zuversichtlich. :) Und das obwohl ich aktuell ca. 70km pro Woche laufe! Jetzt trainiere ich erstmal wirklich konsequent über einen längeren Zeitraum und das hat auch schon seine Wirkung gezeigt :D
Mal schauen wie es die nächsten Monate weiterläuft. Wunschtraum wäre im Mai bei einem HM unter 1:35 zu bleiben, wird schwer, aber ich werde alles versuchen um dieses Ziel zu erreichen. :nick:

Heute war also wieder ein lockerer Dauerlauf angesagt. Ich mus sagen, dass ich von gestern keineswegs müde oder ähnliches war. Konnte heute ein Tempo von unter 5:20min ganz locker laufen und kam dabei vom Puls kaum über 145. Beine waren überhaupt nicht müde, kein Problem. Also alles TOP heute. :daumen:
Einzig zwickt es momentan hier und da etwas. Morgen werde ich demnach einen Tag Pause einlegen und mich etwas erholen.

Mein heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (20. Dez, 2012 | Laufen | 14.86 km | 01:20:43) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/36475938)

Den morgigen Weltuntergang werde ich also von zu Hause sus verfolgen. :wink:
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
22.12.2012, 16:12
Nachdem es zuletzt bei mir ein bisschen gewickt hat, habe ich gestern eine Tage Pause eingelegt - der stand ganz im Zeichen von Regeneration! Und es war gut so. :) Mehr dazu gleich.

Heute gab es einen lockeren Dauerlauf über 11km. Von Beginn lief es richtig gut, dass es in den letzten Tage immer wieder kleinere Probleme gab war heute überhaupt nicht mehr zu spüren. Tempomäßig wollte ich heute etwas schneller als gewoht laufen, warum? Dazu im Anschluss mehr. Pace war also bei ca. 5:00min. Der Ruhetag hat sich sehr positiv bemerkt gemacht, es lief heute wirklich sehr gut und es gab auch keinerlei Probleme. Alles top. :daumen: Das ich heute ein etwas höheres Tempo gewählt habe, hat zweierlei Gründe, aufgrund dessen ich auch morgen nicht meinen gewohnten langen Vormittagslauf mache. Erstens habe ich heute Weihnachtsfeier und da ist morgen nichts mit 6:55 Tagwache :zwinker2: Und zweitens habe ich mich für morgen bei einem "Friedenslichtlauf" angemeldet. Der geht über 18km und es wurde eine Pace von 6:15min angekündigt. Deshalb habe ich heute etwas Tempo gemacht und werde den morgigen Lauf als Regenerationslauf verwenden. :)

Meine Garmin Forerunner 310XT, die ich auf Amazon bestellt habe, ist heute weggegangen. :D Ich hoffe sie kommt so schnell als möglich, wird sich aber wahrscheinlich nicht mehr vor dem Ersten ausgehen.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (22. Dez, 2012 | Laufen | 10.98 km | 00:57:41) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/36646538)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
24.12.2012, 09:35
Gestern gab es also mal eine sehr langsame Einheit. Richtig ungewohnt so niedriges Tempo zu Laufen :zwinker2:
Es waren auch ein paar giftige Anstiege drin, von daher war es ein ganz gutes Training. Bei mir zu Hause ist ja von Höhenmetern keine Rede. :wink:

Leider geht seit gesten mein Wahoo Bluetooth Herzfrequenzgurt (http://www.amazon.de/Wahoo-Fitness-Bluetooth-Herzfrequenzgurt-Smart/dp/B006NZH0TU) nicht mehr. Er hat jetzt über 110 Stunden drauf. Ist etwa die Batterie leer :confused:
Ich werde jedenfalls mal versuchen eine neue reinzugeben und dann schauen ob er wieder funtkioniert. :)

Meine gestrige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (23. Dez, 2012 | Laufen | 17.4 km | 01:54:31) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/36797141)

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
25.12.2012, 18:51
Der Heilige Abend ist vorüber und damit das große Futtern auch. :zwinker2: Somit stand heute wieder Training auf dem "Speiseplan".
Für heute war ein lockerer Dauerlauf über knapp 16km angesagt. Das Essen ist einigermaßen verdaut und es geht wieder. Heute lief es erwartungsgemäß etwas schwerer, nach gestern aber auch nicht verwunderlich. :wink:

Heute gab es Temperaturen von 13 Grad :ausruf::ausruf: Unglaublich :tocktock: Wir haben schon noch den 25. Dezember, oder habe ich da etwas versäumt :confused: Nach langem Überlegen habe ich mich dann doch entschlossen eine lange Laufhose anzuziehen. Auch ein kurze Hose hätte heute kein Problem dargestellt. Hintenraus gab es dann noch ordentlich Wind. Hatte das Gefühl ich laufe am Stand!
Wenn es so weitergeht, steht die Welt nicht mehr lange! :gruebel:

In dieser Woche werde ich meine Trainingseinteilung mal etwas anders anlegen. Ich möchte morgen den langen Lauf erledigen, da für Übermorgen ein Thermenbesuch samt Massage am Programm steht. Diese Gelegenheit werde ich nutzen um morgen noch mal ordentlich Kilometer abspulen, damit sich die Massage dann auch auszahlt.

Mein Bluetooth Brustgurt funktioniert auch wieder, der Batterietausch hat den gewünschten Erfolg gebracht. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (25. Dez, 2012 | Laufen | 16.34 km | 01:32:50) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/37000787)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
26.12.2012, 20:09
Wie schon gestern angekündigt, gab es heute also den langen Lauf der Woche. Es ging heute über 28km.
Vom Wetter hätte ich es heute besser erwischen können, aber es lief auch. Die ersten 10km hat es leicht geregnet und dunkel war es auch. Für mich gab es diese Kombination so noch nicht so oft, von daher mal etwas anderes. Wenigstens sind die Temperaturen momentan ideal zum Laufen.

Ich freue mich morgen schon auf den Thermenbesuch. Ein bisschen Regernation schadet mir momentan sicher nicht und bei der Massage werde ich mich mal ordentlich durchkneten lassen :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (26. Dez, 2012 | Laufen | 28.06 km | 02:47:50) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/37131755)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
28.12.2012, 20:12
Der gestrige Tag stand voll im Zeichen von Regeneration und Erholung. Der Besuch in der Therme war Spitze und die Massage war auch sehr fein. :daumen: Ich sollte jetzt wieder fit genug für den Endspurt 2012 sein. Heute war also wieder Training angesagt. :)

Am Nachmittag war ich wieder mal Tennis spielen. So ab und dann ist das jetzt immer wieder mal eingeplant. Wie gewohnt über 2 Stunden. Als Abendeinheit gab es noch lockeres Auslaufen - über ca. 10km. Wirklich ganz langsam.
Es lief heute soweit ganz gut, jedoch hätte ich mir erwartet, dass mir das Auslaufen etwas leichter fällt.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (28. Dez, 2012 | Laufen | 10.14 km | 01:03:28) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/37382607)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
30.12.2012, 20:52
Nach dem gestrigen freien Tag war heute wieder Laufen angesagt. :)
Heute gings über ca. 16km in lockerem Dauerlauftempo mit einer Pace von ca. 5:30min - 5:40min. Ich fühlte mich heute richtig gut und hatte keine Probleme dabei. Einzig ist mir heute aufgefallen, dass der Puls deutlich höher war als gewohnt. Vor einer Woche bin ich die selbe Strecke in ähnlichem Tempo gelaufen und da war der Puls im Schnitt ca. um 10 Schläge niedriger. Woran könnte das liegen??? Vielleicht daran, dass es beim heutigen Lauf ca. 15 Grad kühler war??? Kann mir das sonst nicht wirklich erklären.
Ich werde das jedenfalls bei den nächsten Läufen beobachten. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (30. Dez, 2012 | Laufen | 16.37 km | 01:32:48) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/37676399)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
30.12.2012, 21:19
Auch der letzte Monat dieses Jahres ist so gut wie vorbei. Am heutigen Tag habe ich meinen letzten Lauf im Dezember absolviert. Morgen steht nur noch eine 2 stündige Tennis Einheit als Abschluss auch dem Programm. Deshalb werde ich heute schon vorgreifen und das Resümee für den Monat Dezember ziehen. Die 2 Stunden Tennis von morgen rechne ich schon mal ein.

Bis dato war der November mein bester Monat. Diesen konnte ich jetzt noch einmal toppen. :daumen:
Sportlichen Aktivitäten - Dezember 2012: Statistiken Dezember 2012 (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten#single_year_2012,month _12)

Laufen - 323,08km
Tennis - 6 Stunden
Fussball - 1,5 Stunden
Und die zahlreichen SitUps bzw. Liegestützte mit den Runtastic Apps

Das wars - 2012 ist vorüber. Einen Jahresrückblick auf mein sportliches Jahr gibt es dann morgen. :D

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
31.12.2012, 20:47
Nur noch wenige Stunden und dann ist das Jahr 2012 auch wieder um und das neue Jahr kann beginnen.
Hier kommt jetzt also mein Jahresrückblick meines ersten richtigen sportlichen Jahres.

Meine Laufeinheiten zeichne ich seit Anfang April auf, daher sind die Läufe aus den ersten 3 Monaten in diesem Jahr noch nicht mit eingerechnet. Des Weiteren habe ich im Sommer sehr viel Tennis gespielt, was auch nicht in meine Statistik einfließt. Viele Radtouren sind auch nicht erfasst worden, sowie einige Fussball Spiele.
2013 werden dann sämtliche sportliche Aktivitäten im Runtastic Portal festgehalten.:)
Eine Neuerung wird es im kommenden Jahr auch geben. Ich werde meine Läufe im kommenden Jahr NIcht mehr mit der Runtastic iPhone App aufzeichnen. Stattdessen werde ich sie mit meiner neuen Trainingsuhr aufzeichnen - und zwar mit dem Garmin Forerunner 310XT. Bestellt bei Amazon für €220.-- Sollte im laufe der Woche bei mir eintreffen. Somit werden mein Laufeinheiten zusätzlich in Garmin Connect erfasst.

Sportliche Statistiken 2012 (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten#single_year_2012)

Laufen - 1646,97km
Fussball 1,5 Stunden
Tennis - 10 Stunden
Radfahren - 72,33km
Ergometer - 2,75 Stunden
Und die zahlreichen SitUps bzw. Liegestützte mit den Runtastic Apps

Grundsätzlich bin ich ganz zufrieden mit dem Jahr. Einzig die nicht nach Wunsch verlaufenen HMs in diesem Jahr und die bis dato stehende PB von 1:45min waren nicht nach meinem Geschmack. Meine primären Ziele für 2013 sind es 3000km zu Laufen bzw. an meinem ersten Marathon teilzunehmen und erfolgreich zu beenden und natürlich meine HM Zeit zu verbessern auf zumindest
sub 1:40!

Der erhöhte Puls von gestern könnte damit zu tun haben, dass ich etwas ausbrüte. Aktuell fühle ich mich schon gar nicht mehr gut, weshalb es für mich heute auch keine große Silvesterpartie geben wird. Ich hoffe das ich so schnell wie möglich wieder fit bin, um voll durchstarten zu können. Schließlich habe ich ja heuer einiges vor. :D

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
03.01.2013, 20:13
Den Übergang ins neue Jahr habe ich leider krank verbraucht. Wie es sich ja schon abgezeichnet hatte, hats mich erwischt. Dürfte wohl einen Magen Darmvirus oder ähnliches abgefangen haben. :motz:
Beinahe zeitgleich, hat auch mein Schienbein sich gemeldet. Schon am 31. hat mir beim Tennis spielen das Schienbein relativ stark geschmerzt. Womöglich habe ich mich in den letzten Wochen etwas "Überlastet", wodurch sich das jetzt so bemerkbar gemacht haben könnte. Aber alles nur wage Vermutungen. Also stand mal abwarten am Programm und schauen wie es sich entwickelt. :abwart:
Wusste nicht, dass diese Stelle Probleme machen kann. :wow: Wäre es der Knöchel, die Wade oder ähnliches wäre es für mich nachvollziehbar. Aber es gibt scheinbar für alles ein erstes Mal und man(n) lernt nie aus. :wink:

Aktuell sieht es so aus, dass ich seither komplett pausiert habe und keine sportlichen Aktivitäten betrieben habe. Körperlich fühle ich mich schon wieder sehr gut. Scheint alles soweit wieder in Ordnung zu sein - außer das Bein spüre ich noch ganz leicht bei bestimmten Bewegungen.
Heute habe ich mich erstmals wieder über etwas Sport drübergetraut. Eine Stunde am Ergometer - ganz locker ca. 18km. Das sollte aktuell noch kein großes Problem sein. Schließlich möchte ich nichts übertreiben und bald wieder voll im Saft stehen. Laufen ist auf jeden Fall noch nicht drin, dafür brauch ich noch etwas.
Der Plan für die nächsten Tage sieht jetzt so aus, dass morgen wieder eine leichte Ergo Einheit auf dem Programm steht. Für Samstag habe ich dann meinen ersten Lauf eingeplant. Ganz locker, mal schauen was geht. :D

Den nächsten Lauf werde ich dann schon mit meinem neuen Garmin Forerunner 310XT absolvieren, ist heute bei mir eingetroffen. :daumen::daumen: Einrichtung hat soweit geklappt, war soweit mal alles ziemlich easy. Gewisse Dinge müssen dann sicher nach den ersten Läufen noch nachgebessert werden. Ich freue mich schon ganz speziell auf die ersten Tests mit der Uhr. :nick:

Ich hoffe ihr seit alle besser ins Neue Jahr gerutscht als ich? :)
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
04.01.2013, 21:00
Es gibt positives zu berichten! :D

Ich bin heute schon wieder richtig gut drauf gewesen. Gesundheitlich geht es mir wieder sehr gut und auch mein Schienbein ist wieder komplett schmerzfrei. Deshalb gab es heute eine abschließende Ergometer Einheit: 45min mit ca. 18,2km - etwas flotter als gestern habe ich heute schon getreten. :wink:
Morgen gibt es also meinen ersten Lauf seit 5:ausruf: Tagen. Kam schon lange nicht mehr vor bei mir, dass ich so lange nicht gelaufen bin. Distanz und Tempo wird morgen ganz nach Verfassung gewählt. Ich hoffe es läuft gut und ich kann mal ne knappe Stunden locker Laufen.

Erstmals kommt morgen auch mein neuer Garmin Forerunner 310XT (http://zerge.info/images/wget_watch/garmin_forerunner_310xt.jpg) zum Einsatz. Er ist soweit mal konfiguriert. Ich hoffe es läuft alles glatt und er hält meinen Erwartungen stand.

Sportliche Grüße
Nole

Mhim
04.01.2013, 22:28
Pass auf bei deinem Schienbein! Sollte das Shin Split sein wäre überlastung fatal.

Nole#01
05.01.2013, 20:53
Heute war es also soweit. Nach längerer Zeit war ich wieder einmal Laufen. :daumen:

Schön langsam und gemütlich bin ich heute 9 Kilometer gelaufen. So als langsames herantasten und zu sehen wie es mir geht.
Ich muss sagen, dass Laufgefühl war schon wieder gut und ich habe es auch keineswegs anstrengend empfunden. Leider ist der Magen bzw. Darm noch nicht voll auf der Höhe, deshalb hatte ich noch ein ungutes Gefühl im Bauch während des Laufens.

Was mir aber etwas zu denken gibt, ist, dass der Puls während des Laufes sehr hoch war. Durchschnittlicher Puls war 148 bei einer extrem langsamen Pace von ca. 6:15min. Das sind in etwa 15 Schläge mehr, als ich bei diesem Tempo erwarte. :( Soll ich jetzt einfach langsam so weitermachen und kontinuierlich steigern, oder sollte ich jetzt doch noch ein paar Tage komplett pausieren was das Laufen betrifft??????


Pass auf bei deinem Schienbein! Sollte das Shin Split sein wäre überlastung fatal.
Meinem Schienbein geht es auch wieder sehr gut. Nachdem ich gestern schon überhaupt nichts mehr gespürt habe, hat sich daran heute auch nichts geändert. War überhaupt kein Thema mehr, hab nix gespürt während des Laufes. Ich werde das aber in nächster Zeit auf jeden Fall noch im Auge behalten und falls es sicher wieder meldet, gegebenenfalls auch etwas länger pausieren. Aber aktuell sieht es ganz gut aus. :)


Meinen heutigen Lauf habe ich auch erstmals mit meinem neuen Garmin Forerunner 310XT aufgezeichnet. Bin erstmal sehr zufrieden damit. Hat heute genau das gemacht was er soll. Er ist zwar optisch ein ziemliches Monsterteil, aber es stört überhaupt nicht beim Laufen. Er sieht auch sehr gut aus wie ich finde. Was ich noch erwähnen möchte, ist die Übertragung der Daten in Garmin Connect. Einfach nur die Uhr starten und die neuen Aktivitäten werden automatisch hochgeladen. Funktioniert absolut top und problemlos. Dafür gibt von mir einen :daumen:
Die heutige Einheit habe ich zusätzlich parrallel (man weiß ja nie beim ersten Mal :D) mit der Runtastic App aufgezeichnet.


Hier habe ich die beiden Einheiten im Vergleich:
Dauerlauf 9km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/258199693)
Zeit: 56:16min - Kilometer: 9.04km - Pace: 6:13min

Aktivität von Martin Graupp (05. Jan, 2013 | Laufen | 9.12 km | 00:56:15) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/38493921)
Zeit: 56:15min - Kilometer: 9.12km - Pace: 6:10min


Runtastic hat also etwas mehr angezeigt. Für mich ist das aber absolt TOP!! Gerade mal 80m Differenz der beiden Geräte ist, wie ich finde mehr als in Ordnung. In Zukunft werde ich ja alle Läufe ausschließlich mit der Uhr aufzeichnen. Nach meinem nächsten Lauf werde ich auch versuchen, die aufgezeichnete Aktivität ins Runtastic Portal zu importieren. Dies sollte aber mit dem integrierten Plugin auf Runtastic kein Problem darstellen. :)

Sportliche Grüße
Nole

Mhim
06.01.2013, 12:29
Wegen einem Lauf bei dem der Puls höher als sonst ist würde ich mir jetzt nicht den Kopf zerbrechen. Das kann alles mögliche als Grund haben.

Nole#01
06.01.2013, 19:04
Wie auch schon gestern bin ich heute wieder ganz locker Laufen gewesen. Leider war der Puls wieder sehr hoch. :frown:

Wegen einem Lauf bei dem der Puls höher als sonst ist würde ich mir jetzt nicht den Kopf zerbrechen. Das kann alles mögliche als Grund haben.
Ich glaube, dass ich einfach nach meiner Krankheit noch nicht ganz erholt bin. Ich werde jetzt die nächsten beide Tage nicht Laufen und einfach nur regenerieren. Dann werde ich wieder langsam einsteigen. Ich hoffe der Puls pendelt sich dann bald wieder ein und ist "normal".

Anfang Februar möchte ich dann mit meinem 10 wöchigen Wettkampftrainin beginnen. Bis dorthin möchte ich wieder voll erholt sein. Der Zeitpunkt um kränklich bzw. angeschlagen zu sein ist zwar nicht ideal, aber immer noch besser als mitten im Wettkampftraining.
Die nächsten Woche möchte ich jetzt mal langsam angehen, um dann die letzten 2 Wochen im Jänner wieder steigern damit Anfang Februar auch nach Plan losgelegt werden kann. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (06. Jan, 2013 | Laufen | 10.5 km | 01:05:04) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/38656910) bzw. Dauerlauf 10,5km at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/258612220)

Sportliche Grüße
Nole

BadGirl
06.01.2013, 19:38
Hi Nole

Ich musste im Dezember auf Grund von Achillessehen und Erkältungsproblemen meine monatlichen Umfänge von 195km auf 91km senken.
Diese Woche bin ich auch wieder normal gestartet. Habe 44 km gemacht. Sonst laufe ich in einem Pulsbereich von 130-145. Jetzt liege ich locker bei 150-160. Somit mach dir keinen Kopf. Ich glaube das ist volkommen normal und wird mit den regelmäßigen Training auch schnell wieder besser. Ich hatte zwar auch gedacht das geht schneller :noidea: Aber gut ding will eben Weile haben :wink:

Nole#01
06.01.2013, 20:39
Hi Nole

Ich musste im Dezember auf Grund von Achillessehen und Erkältungsproblemen meine monatlichen Umfänge von 195km auf 91km senken.
Diese Woche bin ich auch wieder normal gestartet. Habe 44 km gemacht. Sonst laufe ich in einem Pulsbereich von 130-145. Jetzt liege ich locker bei 150-160. Somit mach dir keinen Kopf. Ich glaube das ist volkommen normal und wird mit den regelmäßigen Training auch schnell wieder besser. Ich hatte zwar auch gedacht das geht schneller :noidea: Aber gut ding will eben Weile haben :wink:

Hallo BadGirl!

Das macht mir schon mal Mut. :) Längere Pausen möchte ich nicht einlegen. Im November bzw. Dezember habe ich Wochenumfänge von ca. 70km gemacht. Pünktlich mit 1. Jänner bin ich ausgefallen. Bei meinem letzten Lauf am 30. Dezember war der Puls schon höher als sonst, da hätte ich schon ahnen müssen, dass sich etwas anbahnt. Diese Woche habe ich 4 Tage paussiert und bin erst jetzt gegen Wochenende noch 20km ganz locker gelaufen.

Die Läufe waren jetzt Low Speed, viel langsamer geht schon nicht. :D Viel schneller werde ich die nächsten Einheiten aber auch nicht machen können, da ich sonst mit dem Puls jenseits von gut und böse bin. Dabei wollte ich vor Beginn des Wettkampftrainings schon noch ein paar Tempotrainings machen...

Ich hoffe das sich das in den nächsten Tagen und Wochen bessert, schließlich habe ich schon im ersten Jahresdrittel viel vor.
Wünsche dir auch, dass sich das bei dir so schnell als möglich wieder normalisiert. :daumen:

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
09.01.2013, 11:42
Das neue Jahr hat bei mir leider überhaupt nicht nach Wunsch begonnen! :frown:

Nachdem ich über den Jahreswechsel ja krank war, hats da gleich mal 5 Tage Laufpause gegeben. Am Wochenende gabs jetzt 2 lockere Läufe. Da mein Darm aber scheinbar noch nicht ganz fit ist und nicht mitspielt war ich nochmals beim Doc.
Ich werde jetzt auf jedenfall noch bis Freitag paussieren. Der Puls war bei den letzten beiden Läufe doch sehr hoch und da ich noch nicht ganz fit bin, werde ich mich noch etwas schonen. Den so wirds besser auch nicht.
Sollte bis zum Wochenende der Darm wieder brav und artig sein und seinen Dienst wie gewünscht verrichten, möchte ich am Samstag wieder einen Lauf wagen. Ich hoffe es klappt, dass ich bis dahin wieder fit bin.
Die nächsten Läufe werden dann wahrscheinlich wohl nur aus lockeren, langsamen Dauerläufen bestehen bis der Puls wieder normal ist. Ich bin jedenfalls zuversichtlich.

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
12.01.2013, 20:41
Es gibt heuer erstmals halbwegs positives zu berichten! :)

Nachdem ich jetzt 5 Tage keinen Sport gemacht habe, also gar nix, war heute wieder ein Lauf am Programm. Es läuft sehr gut, ich fühle mich schon wieder sehr frisch. Einzig der Puls ist noch zu hoch, aber das wird sich schon wieder bessern mit der Zeit.
Ich bin schon gespannt, wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt, denn ich möchte wieder mit dem Training beginnen, da ich jetzt etwas Stress für meinen ersten Wettkampf 2013 habe.

Heute habe ich erfahren, dass der erste von mir geplante Lauf in diesem Jahr am 6. April stattfindet. Ich hatte mir ja vorgenommen, 10 Wochen vorher mit dem Wettkampftraining zu beginnen. Nachdem ich aber jetzt 2 Wochen komplett zu streichen hatte und auch die nächste Woche noch nicht mehr ist als ein herantasten, geht sich das zeitlich nicht mehr aus.
Daher wurde der Plan jetzt etwas abgeändert. Der Plan ist jetzt der, dass die nächste Woche zum "fit" werden da ist und dannach noch 2 Wochen um wieder auf den Level zu kommen. Dann möchte ich wie geplant die Wettkampfvorbereitung starten, aber nur 8 Wochen anstatt wie geplant 10 Wochen.

Das Ziel für den HM war ja sub 1:35min. Dieses Ziel wird jetzt in den nächsten 3 Wochen noch mal überdacht. Sollten diese 3 Wochen gut ablaufen, dann werde ich auf sub 1:35 hintrainieren. Wenn nicht, werde ich schauen was ich mir vornehme. Denn nach den ersten 2 komplett verkorksten Wochen in diesem Jahr muss ich die Ziele wohl etwas runterschrauben.

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
13.01.2013, 18:49
Bei mir sind momentan kaum Fortschritte zu erkennen! :motz:

Keine Ahnung was und wo ich mir das eingefangen habe, aber der Virus scheint noch nicht aus mir draußen zu sein.
Kann kaum länger als eine halbe Stunde laufen ohne aufs Klo zu müssen. Momentan geht mir einfach alles auf den Zeiger. Es sind so gut wie keine Fortschritte zu erkennen. Zumindestens fühle ich mich körperlich sehr gut, auch das Laufen fällt mir nicht schwer, aber von einer zufriedestellenden Situation bin ich weit entfernt!! :sauer:
Heute wurde also 8.5 Kilometer gelaufen, dazwischen mit einem Stop am WC. Pace 6:30min bei einem Puls von durchschnittlich über 140! Bin ja gespannt wie lange das dauern wird, bis der wieder einigermaßen im grünen Bereich ist.

Das einzig positive in diesem Jahr ist, dass ich mein Wunschgewicht erreicht habe. Ich hatte mir ja vorgenommen, Anfang des Jahres ein paar Kilo abzunehmen, damit ich ein Wettkampfgewicht von ca. 65 - 66kg habe. Das dies durch eine Krankheit zustande gekommen und schon in den ersten 2 Wochen des Jahres erreicht wurde, hatte ich mir so natürlich nicht vorgestellt. :nene:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (13. Jan, 2013 | Laufen | 8.52 km | 00:55:38) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/39971221) bzw. Dauerlauf 8,5km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/261678873)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
15.01.2013, 20:07
Heute gab es den für mich ersten problemlosen Lauf für heuer! :nick:

Wusste gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, wenn ein Lauf richtig Spaß macht! Es waren zwar nur 8 Kilometer, aber ich konnte es endlich wieder einmal genießen. Nochdazu gibt es bei uns momentan eine wunderschöne Winterlandschaft mit ca. 20 cm Neuschnee. Bei einer durchschnittlichen Pace von ca. 6:10min hatte ich einen Puls von knapp über 140. Das ist jetzt auch nicht so dramatisch hoch. Von daher bin ich doch vorsichtig zuversichtlich, dass es demnächst wieder bergauf geht. Die nächsten Läufe werden auf jeden Fall wieder etwas kürzer und langsamer ausfallen, bis wieder alles einigermaßen in Ordnung ist. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (15. Jan, 2013 | Laufen | 8.01 km | 00:49:18) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/40288670) bzw. Dauerlauf 8km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/262452014)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
16.01.2013, 20:08
Es scheint momentan so, als hätte ich mich einigermaßen erfangen. :daumen:

Zuletzt gab es ja gute 20cm Neuschnee. Wer gedacht hatte damit wäre genug, der irrt. Jetzt hats nochmal fast 10cm draufgeschneit und es ist auch weiterhin noch kein Ende in Sicht. Daher musste heute also eine Laufeinheit bei dichtem Schneetreiben her. :zwinker2:
Gesagt getan, ganz nach dem Motto "Jeder Schritt ist wichtig". Es ging über gute 8km. Das Laufen war etwas mühsam, da ja überall massig Schnee liegt. Aber es war gut Grip und von daher auch kein Problem.
Pulsmäßig bin ich auch schon wieder in einem Bereich, der nicht mehr so dramatisch hoch ist. Das wird sicher bald wieder mit den nächsten Trainingseinheiten normalisieren. Bei einer Pace von ca. 6:15min, war der Puls heute kaum mal über 140. Das ist in Anbetracht der letzten Läufe schon sehr OK. Also es sieht dannach aus, dass alles bald wieder gut wird. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (16. Jan, 2013 | Laufen | 8.6 km | 00:54:19) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/40443358) bzw. Dauerlauf 8,6km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/262777319)

Sportliche und Tiefwinterliche Grüße aus dem Süden der Steiermark
Nole

Nole#01
17.01.2013, 21:03
Die Formkurve steigt momentan schneller als erhofft! :D

Heute gab es den ersten Lauf mit einer Pace unter 6:00min heuer. Mit einer Pace von ca. 5:45 auf guten 9km bin ich fürs erste mal sehr zufrieden. Es fühlt sich schon wieder sehr gut an und macht keine Probleme. Pulsmäßig scheint es so, dass ich mich auch schon wieder sehr gut einpendle. Durchschnittliche Herzfrequenz lag heute bei ca. 140. Da bin ich auch nicht mehr weit weg von meiner Form aus dem Vorjahr. Momentan ist alles positiv. :daumen:

Nachdem es jetzt für 2 Tage nach München geht, heißt das jetzt auch 2 Tage Laufpause. Nach den letzten Läufen die sehr gut verlaufen sind, passt das sehr gut hinein. Sonntag gibt es dann noch einen Lauf und ab nächster Woche möchte ich die Kilometerzahlen schon wieder etwas steigern :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (17. Jan, 2013 | Laufen | 9.4 km | 00:54:09) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/40591284) bzw. Dauerlauf 9,4km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/263082337)

In diesem Sinne wünsche ich schon mal ein schönes Wochenende.
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
20.01.2013, 20:11
Als erstes gleich mal vorweg - meine Krankheit ist ausgestanden und ich bin wieder voll fit! :daumen:

Nachdem ich jetzt 2 Tage Laufpause aufgrund meines Deutschlandaufenthaltes eingelegt hatte, war heute wieder eine Einheit geplant. Gesundheitlich bin ich wieder voll auf der Höhe, darum wollte ich es heute wieder mal etwas weiter und schneller als zuletzt anlegen. Geworden sind es dann gute 12 Kilometer mit einer Pace zwischen 5:20min und 5:30min. Die ersten beiden km mal rausgenommen. Lief eigentlich sehr gut, das Gefühl ist wieder so wie es sein soll. :nick: Das einzige, dass noch nicht wie gewohnt ist, ist der Puls. Ab ca. einem drittel des Laufes war der Puls immer über 150 Schläge. Das ist noch zu hoch. Aber auch das wird sich mit den nächsten Läufen bessern. Jetzt möchte ist mal wieder die Länge der Läufe und die Umfänge steigern. Wenn es dann auch Pulsmäßig wieder besser ist, werde ich auch wieder Tempoläufe machen.
Wann ich dann mit dem Wettkampftraining für den ersten Lauf Anfang April beginne, lasse ich noch offen. Wenn ich wieder in alter Stärke bin mache ich mir darüber Gedanken.
Es macht wieder richtig Freude, wenn man top fit und ordentlich motiviert in die neue Woche starten kann. :zwinker2:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (20. Jan, 2013 | Laufen | 12.31 km | 01:07:19) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/41090368) bzw. Dauerlauf 12,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/264191602)

Sportliche Grüße
Nole

Mhim
21.01.2013, 11:43
Grüß Dich,
was ist eigentlich dein Maxpuls wenn 150 bei dem Tempo zu hoch ist?

Nole#01
21.01.2013, 12:13
Grüß Dich,
was ist eigentlich dein Maxpuls wenn 150 bei dem Tempo zu hoch ist?

Hallo!

Meinen maximalen Puls habe ich in dem Sinne nie ermittelt! Pulsdaten zeichne ich noch nicht so lange auf. Wenn ich schätzen müsste, würde ich ihn auf so ca. 195 Schläge schätzen.
Bei meinem letzten HM bin ich mit knapp über 170 gelaufen. Das so als Referenzwert. Ich hab da wie gesagt noch nicht so viele Anhaltspunkte.
Fakt ist jedenfasll, dass ich bei meinem gestrigen Lauf deutlich über 150 war, schon an die 160 heran. Das ist inetwa 5 - 10 Schläge höher als ich das von vorher gewohnt bin.

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
22.01.2013, 19:13
Es ist schön, wenn man wieder wie gewohnt ganz normal trainieren kann! :)

Nachdem die letzte Woche schon wieder sehr gut verlaufen ist, gibt es diese Woche schon wieder "normales" Training.
Heute stand meine erste längere Runde mit einer soliden Pace am Programm. Was soll ich sagen - es lief Spitze. :daumen:
Ich lief im Schnitt ca. eine Pace von 5:30min. Also schon solides Dauerlauftempo. Ich fühlte mich schon wieder wie in meiner Bestform. Kein Problem mit dem Tempo und der Distanz. Wenn jetzt auch noch der Puls wieder etwas niedriger ist, bin ich wieder voll und ganz der Alte. :D

Für mich heißt es nach den letzten Wochen erstmal von Woche zu Woche bzw. von Tag zu Tag zu schauen. Für diese Woche habe ich mir vorgenommen wieder 60+ Wochenkilometer zu schaffen und am Sonntag einen Lauf über 20km zu absolvieren. Tempo gibt es diese Woche noch keines. Sollte die Woche wie geplant verlaufen, dann werde ich nächste Woche mal einen Tempolauf machen oder auch einen Intervalllauf. Mal schauen wozu ich Lust und Laune habe. :wink: Es geht jedenfalls bergauf. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (22. Jan, 2013 | Laufen | 16.1 km | 01:29:32) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/41522933) bzw. Dauerlauf 16,1km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/264932654)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
23.01.2013, 20:17
Die halbe Woche ist auch schon wieder um. Und sie verlief bis dato gut. :daumen:

Nach dem gestrigen längsten Lauf seit langem in guten Tempo, war heute wieder eine kürzere Runde in lockerem Tempo angesagt. Es waren auch immerhin 12km, die ich heute absolviert habe. Pace war mit knapp über 6min sehr locker. Bisher verläuft wieder alles nach Plan. Ich kann wieder wie gewohnt mein Training durchziehen und finde ich Spitze. :D
Den einzigen Punkte, den ich noch zu bemängeln habe ist der Puls. Heute war er im Schnitt bei so über 140 bis 145 Schlägen. Wie lange wird das noch dauern bis der wieder "normal" ist :noidea:
Nunja man wird sehen. Wenigstens kann ich wieder mein gewohntes Pensum durchziehen. Ich bin ja schon gespannt wie es mir am Sonntag bei meinem ersten 20er geht. :zwinker2:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (23. Jan, 2013 | Laufen | 12.01 km | 01:12:45) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/41737778) bzw. Dauerlauf 12km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/265269096#)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
26.01.2013, 19:57
Ich muss sagen es läuft schon wieder sehr gut, im wahrsten Sinne des Wortes. :zwinker2:

Noch als Nachtrag zu gestern gibt es zu berichten, dass ich wieder Tennis spielen war. Und das sehr erfolgreich. Hatte einen unfassbaren Lauf. Von der Grundlinie druckvoll wie Djokovic und dann waren da noch ein Paar Passierbälle ala Murray dabei, die konnte ich selbst nich ganz glauben.:nick: Im Normalfall müsste ich an so einem Tag mein Racket in die Ecke stellen und meine Karriere beenden, denn wie heißt es doch so schön: "Man soll aufhören wenn es am schönsten ist!" :D
Spaß beiseite. Kann mich wirklich nicht erinnern wann ich schon mal so gut gespielt hätte. :confused: Nächste Woche werde ich noch einmal spielen gehen und dann wird der Fokus zu 100% dem Laufen gewidmet. Schließlich ist der erste Wettkampf schon Anfang April.

Heute wurde also gelaufen - bei doch sehr tiefen Temperaturen. Zu Beginn gab es einmal 3km mit lockerem Tempo zum Einlaufen, schließlich möchte ich bei der Kälte nichts übertreiben. Danach habe ich das Tempo auf ca. 5:30min eingependelt und lief locker dahin. Das ist momentan sozusagen mein Tempo bei dem ich mich richtig wohlfühle und keine Probleme damit habe auch über größere Distanzen ganz locker zu gehen. Ich bezeichne es jetzt mal als mein Wohlfühltempo. Auch der Puls ist schon wieder besser, kann heute nie auf 150 rauf. Das ist auch schon wieder eine sehr gute Entwicklung.
Weil es so gut lief, dachte ich mir heute teste ich mal einen Kilometer an. Kilometer 11 habe ich dann das Tempo erhöht. Mit dem Ziel eine Pace unter 5:00min zu Laufen. Der km war richtig gut. Habe mich gut gefühlt und war auch nicht wirklich groß außer Atem. Der Blick auf die Uhr zeigte: 4:44min. Abschließend noch 1,6km Auslaufen und das wars für heute.
Ich würde sagen ich bin wieder fast der Alte. Oder besser gesagt wieder in guter Form. Alt bin ich ja noch nicht. :wink:
Morgen gibt es wie geplant meinen ersten 20er dieses Jahr! Mal schauen wie es mir dabei geht. Bin sehr zuversichtlich, da die letzten Tage schon sehr gut verliefen. :daumen:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (26. Jan, 2013 | Laufen | 12.6 km | 01:13:30) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/42254393) bzw. Dauerlauf 12,6km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/266198508)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
27.01.2013, 17:29
2013 musste 27 Tage alt werden, ehe ich meinen ersten 20er heuer starten konnte.

Nachdem ich ja zu Beginn des Jahres krank war, habe ich mich jetzt behutsam was die Wochenkilometer betrifft gesteigert. Diese Woche waren es schon wieder 61! :daumen:
Am heutigen Tage stand also mein erster 20er an. Und es lief wie gewohnt sehr locker. Mit einer Pace von 6:07min in Schnitt habe ich das Tempo doch sehr locker gewählt. Schließlich war ja nach dem letzten Wochen noch Zurückhaltung angesagt. Der Lauf war aber sehr positiv, der Puls war im Schnitt auch nur knapp über 140. Von daher kann ich jetzt wieder sehr zuversichtlich in die nächsten Wochen starten. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (27. Jan, 2013 | Laufen | 20.21 km | 02:03:46) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/42432330) bzw. Dauerlauf 20,2km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/266539883)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
29.01.2013, 19:21
Ich würde jetzt einmal behaupten, dass ich wieder voll fit bin. :)

Nach dem Sonntäglichen langen Lauf und dem gestrigen freien Tag, wurde heute wieder gelaufen. Es musste heute meine altbewährte 16km Strecke herhalten. :zwinker2: Lauf war gut, Pace größtenteils um 5:40min. Was mir aber schon wieder besonders gut gefällt, ist, dass der Puls schon wieder um einiges besser. Hat sich heute immer so im Bereich von 140 - 145 Schlägen aufgehalten. Das finde ich schon OK. Ich hoffe der Aufwärtstrend hält an. Nächste Woche möchte ich dann schon mal wieder ein Intervalltraining testen, sofern diese Woche noch alles glatt läuft.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (29. Jan, 2013 | Laufen | 16.1 km | 01:33:53) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/42800844) bzw. Dauerlauf 16,1km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/267397380#)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
30.01.2013, 18:55
Momentan bin ich einfach happy, dass ich wieder voll fit bin und normal trainieren kann. :nick:

Die letzten Laufeinheiten liefen schon wieder sehr gut. Auch heute so. Da ich heute mal Lust hatte, habe ich einen etwas schnelleren Dauerlauf eingelegt. Zwar relativ kurz, aber da ich schon eine gefühlte Ewigkeit keine Tempoläufe mehr gemacht habe muss ich mich auch erst herantasten.
Die Pace war heute zwischen 5:10min und 5:20min. Der Lauf war richtig locker. Vom Gefühl her ein "solides" Tempo. Die Fitness scheint schon wieder fast so gut zu sein wie Ende des vergangenen Jahres. Zum Puls muss ich sagen, dass mir der momentan auch keinen Kopf mehr macht. Hat sich maximal im Bereich von 150 - 155 aufgehalten, also völlig OK wie ich finde.
Jetzt versuche ich erstmal meinen 5 Tage/Woche Rythmus wieder zu finden, bevor es dann bald (Ende Februar?) mit der Wettkampfvorbereitung beginnt. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (30. Jan, 2013 | Laufen | 10.3 km | 00:55:12) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/42987760) bzw. Dauerlauf 10,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/267726551)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
31.01.2013, 20:12
Der heutige Tag stand im Zeichen eines Regenerationslaufes. :)

Ganz lockeres Laufen stand heute auf dem Programm. 11,3 Kilometer mit einer Pace von 6:10min. Der Puls war im Schnitt so knapp um die 135. Nachdem ich morgen wieder Tennis spielen gehe, gabs eben heute mal etwas "Schonkost". Schließlich möchte ich ja am Wochenende wieder ordentlich Kilometer machen.
Momentan gehts mir jedenfalls wieder richtig gut und das genieße ich im Moment. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (31. Jan, 2013 | Laufen | 11.3 km | 01:09:42) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/43257364) bzw. Dauerlauf 11,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/268067215)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
31.01.2013, 20:56
Das erste Monat des Jahres ist um und somit ist es an der Zeit ein Resumee zu ziehen. :)

Das Jahr hat bei mir überhaupt nicht gut begonnen. Bin gleich mit Jahreswechsel mit einem sehr hartneckigen Virus flachgelegen. :motz: Es hieß also abwarten :abwart: und Tee trinken, im wahrsten Sinne des Wortes. :zwinker2: Die ersten beiden Wochen wurde nur sporadisch gelaufen mit insgesamt nicht mal 40 Kilometer. Woche 3 war dann schon eine verhältnissmäßig exorbitante Steigerung zu erkennen. In dieser Woche wurde mehr gelaufen, als in den beiden Wochen davor. Erst letzte Woche konnte ich wieder richtig mit dem Laufen beginnen. Mit 61 gelaufenen Kilometern war das meine erste gute Woche für heuer. Spätestens seit dieser Woche bin ich aber wieder voll im Saft. Bisher schon über 37km gemacht und mit dem Restprogramm sollte ich wider auf planmäßig über 70 Kilometer kommen. :daumen: In Summe also kein guter Monat, der aber versöhnlich geendet hat und mich positiv in das restliche Jahr blicken lässt. :D

Des Weiteren habe ich meine Runtastic App Sammlung erweitert. Nachdem ich ja im vergangenen Jahr die Runtastic Apps für Liegestützte und SitUps kennen und lieben gelernt habe, nutze ich seit heuer auch die Apps für Klimmzüge und Kniebeugen. Deshalb gibts jetzt hier auch in der Statistik genaue Zahlen, über die absolvierten Wiederholungen.
In kann diese Apps nur jedem empfehlen. Wer nur eine Kleinigkeit machen möchte, hat mit diesen Apps einen guten Ansporn. Ich möchte nun keine dieser Apps mehr missen.

Sportliche Aktivitäten - Jänner 2013: Statistiken Jänner 2013 (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten#single_year_2013,month _01)
Hier gibt es die Statistiken meiner Laufeinheiten in Garmin Connect (http://connect.garmin.com/activities?cid=10866233)

Laufen - 175,38km
Tennis - 2 Stunden
Ergometer - 37km
2404 Sit-Ups, 1216 Liegestützte, 982 Kniebeugen, 125 Klimmzüge

Ich hoffe die folgenden Monate werden besser!! Ich habe doch einige mehr oder weniger ambitionierte Ziele die ich erreichen möchte. Momentan bin ich sehr zuversichtlich und ich schaue entspannt in die Zukunft.

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
02.02.2013, 20:20
Heute wurde einmal ganz locker gelaufen ohne Nachzudenken. Einfach drauf los ohne auf Pace oder Puls zu achten. Es waren dann 12.5 Kilometer mit einer durchschnittlichen Pace von 5:40min. Naja was soll ich momentan sagen - Alles OK. :daumen:
Morgen ist wieder der all sonntägliche 20er am Programm. :zwinker2:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (02. Feb, 2013 | Laufen | 12.5 km | 01:11:16) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/43722756) bzw. Dauerlauf 12,5km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/268772024)

Wünsche noch einen schönen Wochenausklang
Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
03.02.2013, 18:43
Was wäre eine Woche ohne den sonntäglichen langen Lauf! :zwinker2:

So auch heute wieder. Nachdem ich ja jetzt wieder fit bin und die letzten Monate nur Grundlagenausdauer gemacht habe, dachte ich mir heute muss ich mal etwas Tempo einbauen. Schließlich ist in 2 Monaten schon der erste Wettkampf!
Ich lief also mal normal los, wie gewohnt bei meinen langen Läufen. Die ersten 10 Kilometer waren mit einer durchschnittlichen Pace von ca. 6:00min also wie gewohnt. Dannach wollte ich 3 Kilometer in meinem geplanten HM Tempo für den April laufen. Das hat so weit auch sehr gut geklappt. Die 3km waren wie geplant mit einer Pace von 4:30min sehr gut. Dann gabs noch gute 3 Kilometer locker auslaufen. :)
Alles in allem, war das eine sehr gute Einheit heute. :nick: Wobei wenn ich bedenke, dass ich in 2 Monaten dieses Tempo, dass ich heute über 3 Kilometer gemacht habe 21km lang schaffen möchte, wartet noch einiges an Arbeit auf mich. :D
Die nächsten 2 Wochen wird jetzt gezielt hintrainiert, Intervalltraining, Tempoläufe usw. Trainingsplan steht soweit auch. Der wird aber nur die letzten 7 Wochen vor dem Wettkampf gemacht. Bin Mitte Februar 3 Tage in Italien und kann nicht laufen. Bis dahin jetzt mal herantasten und schauen wies läuft. Und wenn ich dann zurück komme gibt es dann Training nach Plan. Hab mir da selbst was zusammengepastelt. Werde im Laufe der nächsten Woche auch noch mal darauf eingehen. :)

Leider hat heute der Pulsmesser von meinem Forerunner 310XT Probleme gemacht, hatte teilwese utopische Pulswerte. :D Maximalpuls war bei 249. :hihi: Scheint ja ein bekanntes Problem zu sein, wenn man sich im Netz so umschaut. Aber was solls, da steh ich drüber.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (03. Feb, 2013 | Laufen | 22.76 km | 02:11:07) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/43910791) bzw. Dauerlauf 22,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/269239406)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
05.02.2013, 19:14
Heute stand erstmal wieder Intervalltraining auf dem Programm. :)

Geplant waren heute 6x1000m Intervalle mit einer Trabpause von jeweils 400m. Die vorgenommene Pace war bei 4:20min. Begonnen wurde mit 2 Kilometer lockerem einlaufen. Dann habe ich mit dem ersten Intervall begonnen. Lief richtig gut. Auch die weiteren Intervalle liefen Spitze. Bin bewusst nich viel schneller als 4:20min gelaufen, da ich nicht genau wusste wie ich mich hinten raus fühle. Schließlich habe ich die letzten Monate NUR Grundlagentraining gemacht. Nachdem ich die ersten 5 Intervalle gut absolviert habe und mich noch gut sehr gut fühlte, bin ich den letzten Intervall schneller gelaufen. Einfach nach Gefühl ohne dabei auf die Uhr zu schauen und ohne mich voll zu verausgaben. Und siehe da, der letzte Intervall war zeitmäßig sehr gut. :daumen: Hätte problemlos noch einen 1000er Intervall gut laufen können.

Hier die Intervallzeiten: 4:17min / 4:18min / 4:17min / 4:20min / 4:16min / 4:04min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (05. Feb, 2013 | Laufen | 12.0 km | 01:03:03) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/44361916) bzw. Intervalle 6x1000m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/270011263)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
05.02.2013, 19:33
Nachdem ich heute mein erstes Intervalltraining mit dem Forerunner gemacht habe und ihn auch sonst jetzt soweit ziemlich ausgiebig getestet habe, werde ich mal über meine Erfahrungen berichten!

Vorweg mal kann ich berichten, dass die erste Inbetriebnahme des Forerunners mehr als problemlos von statten ging. Einfach einzurichten und auch mehr oder weniger selbsterklärend. Man kann sich 4 Displays mit jeweils 4 Anzeigemöglichkeiten einstellen. Zur Akkulaufzeit kann ich sagen, dass die wirklich top ist. Nutze ihn seit heuer und musste ihn heute das 2te mal laden. :daumen:
Einen Punkt möchte ich noch erwähnen, der mir auch sehr wichtig ist. Und zwar finde ich es toll, dass man die Bildschirmbeleuchtung dauerhaft aktiviert lassen kann. So kann man wärend des Laufes immer mal kurz nachsehen ohne einen Knopf zu drücken.

Dauerläufe:
Bei den Dauerläufen habe ich immer die AutoLap Funktion pro Kilometer aktiviert. Hier gibts wirklich nichts auszusetzen. Hier brauche ich eigentlich nur ein Display, welches ich mir eingerichtet habe.
Intervalltraining:
Ich habe mir Trainings in Garmin Connect erstellt und dann auf die Uhr geladen. Lief problemstlos. Hier gibt es dann eine spezielle Anzeige mit noch zu laufender Distanz und durchschnittlicher Pace für den aktuellen Intervall. Hierfür auch einen :daumen:
Übertragung in Garmin Connect:
Hier zu muss ich nicht viel sagen. Den ANT Agent am PC starten, die Uhr einschalten und fertig. Dann kann man die Aktivität bearbeiten. Auch hier vergebe ich die volle Punktzahl.

Mein einziges Manko bisher, ist, dass der Pulsmesser teilweise viel zu hohe Werte ausgibt. Das scheint ein bekanntes Problem zu sein aufgrund von Funnktionsbekleidung. Mal schauen wie sich das bei mir in Zukunft entwickelt. Kann aber durchaus damit leben.

Fazit: Klare Kaufempfehlung, würde jederzeit wieder zuschlagen!! (Kaufpreis war auf Amazon mit €220.--)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
06.02.2013, 19:16
Alles OK! :daumen:

Nach dem gestrigen Intervalltraining gab es heute wieder einen lockeren Dauerlauf. Knappe 13 Kilometer mit einer durchschnittlichen Pace von 5:50min. Schnee gab es auch wieder ordentlich heute. :motz: Schön langsam reicht es mir, Schnee hatten wir jetzt schon langsam genug!!! Aber was solls, noch ist ja Winter...

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (06. Feb, 2013 | Laufen | 12.8 km | 01:14:45) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/44569278) bzw. Dauerlauf 12,8km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/270347128)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
07.02.2013, 19:17
Was Stand heute am Programm? Wieder mal ein Tempolauf. :nick:

Wie gewohnt habe ich wieder mit lockerem Einlaufen begonnen. In letzter Zeit hat sich als Einlaufen eine Distanz von 2 Kilometer gut bewährt. Durch die Auto Lap Funktion des Forerunners pro km, wähle ich immer gerade Einlaufdistanzen, um dann brauchbar auswertbare Kilometer Zeiten zu haben. Alles soweit schön und gut. :zwinker2: Dannach gings los mit Tempo. Die heutige Vorgabe war, 10 Kilometer mit einer Pace von durchschnittlich 4:30min. Mit dieser Pace möchte ich den HM im April laufen, um unter 1:35min zu bleiben. Dann gabs auch noch 2 Kilometer Auslaufen.
Der Lauf heute war sehr gut. :daumen: Konnte das vorgegebene Tempo sehr gut halten. Jedoch war das schon kein lockeres Training mehr, es war schon Arbeit. Ich musste immer am Drücker bleiben um das Tempo zu halten. Schlussendlich wären aber sicher auch noch ein paar km problemlos in dem Tempo gegangen - ich war am Ende nicht komplett erschöpft. Leichte Reserven waren schon noch da. Dieses Tempo aus dem Training heraus "locker" über 10 Kilometer zu Laufen ist momentan auf jedenfall mal ein positives Zeichen. :)

Ergebnis des 10km Tempolaufes (Ein bzw. Auslaufen bereinigt): 10km - 44min 48sec - Pace: 4:28min
Hier die Kilometerzeiten: 4:31min / 4:29min / 4:26min / 4:26min / 4:33min / 4:29min / 4:31min / 4:33min / 4:26min / 4:30min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (07. Feb, 2013 | Laufen | 14.17 km | 01:10:15) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/44753278) bzw. Tempolauf 10km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/270658019)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
09.02.2013, 18:31
Heute gabs schon wieder Schnee. :motz::motz:

Nichtsdestotrotz wurde planmäßg gelaufen. Heute gab es einen lockeren Dauerlauf über 11 Kilometer in einer Pace von 5:40min. Viel mir heute etwas schwerer als sonst. Aber nicht körperlich. Sonder das lag eher daran, dass mir der Schnee schon ordentlich gehen den Strich geht. Ich kanns kaum mehr erwarten bis es endlich Frühling ist. :abwart:
Aber was solls, es muss trotzdem gelaufen werden. Das ändert auch nichts daran, dass morgen wieder wie gewohnt ein 20er gelaufen wird.

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (09. Feb, 2013 | Laufen | 11.01 km | 01:02:17) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/45109289) bzw. Dauerlauf 11km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/271325154)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
10.02.2013, 19:59
Sonntag, kalt, Schnee! :motz: Trotzdem heute wieder der lange Lauf! :zwinker2:

Geplant waren so ca. 20 Kilometer - Pace 6:10min. Es kommt aber oft anders, als man denkt. Nachdem ich mich heute außergewöhnlich gut fühlte, hab ich noch ein Paar Kilometer mehr abgespult. Schließlich muss ich ja auch ein paar Kilometer für nächste Woche mitmachen.

Nachdem die Witterung momentan ja noch nicht im entferntesten an kontinuierliches Wettkampftraining denken lassen kann, werde ich bis auf weiteres noch Grundlagenausdauer machen. Ich hoffe es geht sich dann wenigstens aus, dass ich die letzten 6 Wochen vor dem Halbmarathon gezielt trainieren kann. Aber nächste Woche sind weitere Schneefälle prognostiziert. Es kann nur besser werden. Zum Glück bin ich kommendes Wochenende 3 Tage in Rimini, dort sind wenigstens Temperaturen um die 10 Grad. Das wird mir jetzt mal gut tun. Bin zwar beruflich dort unterwegs, aber es wird mal 3 Tage komplett regeneriert. Zumindest die Tatsache, dass ich Meer und Strand sehe, sollte mir dabei helfen keine Winterdepression zu bekommen. :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (10. Feb, 2013 | Laufen | 26.06 km | 02:38:03) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/45305198) bzw. Dauerlauf 25,6km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/271862851)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
11.02.2013, 19:45
Der lange Lauf von gestern wurde gut weggesteckt! :daumen:

Normalerweise ist ja der Montag nach dem langen sonntäglichen Lauf frei. Da ich aber diese Woche von Freitag bis Sonntag in Italien bin, muss ich also die kommenden Tage bis ich wegfahre Kilometer einlaufen. Heute gabs es also einen Dauerlauf über 16 Kilometer. War kein Problem soweit. Ich fühle mich momentan sehr gut.
Einzig das Wetter gefällt mir so gar nicht. Richtig kalt und für die nächsten 3 Tage wurden Schneemengen von 30 - 40cm prognostiziert. Das kann ich nur mit einem ironischen Lächeln kommentieren. :hihi:

Heute gab es auch endlich wieder einen Lauf mit "normalen" Pulswerten. Die letzten Tage hat ja mein Forerunner utopische Pulswerte jenseits der 200 geliefert. Nachdem Lösungsvorschläge wie das enger machen des Brustgurtes bzw. das Reinigen und auch anfeuchten vor eines Laufes des Gurtes keine Abhilfen brachten, kommt der Gurt jetzt in die Tonne. Zum Glück habe ich noch meinen Brustgurt von meinem Wahoo Bluetooth Brustgurtes. Der wurde heute getestet. Der Garmin Empfänger lässt sich problemlos aufklipsen. Und siehe da, heute ich über den gesamten Lauf einen konstanten Puls unter 140.
Somit wäre dieses Problem auch aus der Welt geschafft und ich kann wieder mit realistischen Pulswerten meine Läufe analysieren. :nick:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (11. Feb, 2013 | Laufen | 16.2 km | 01:37:06) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/45510033) bzw. Dauerlauf 16,2km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/272265680)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
18.02.2013, 13:45
Momentan gibts bei uns noch immer tiefwinterliche Bedingungen. Bei Temperaturen von max. knapp über 0 Grad ist noch nicht an ein Wettkampftraining zu denken. Deshalb wird diese Woche noch GA1 trainiert. Ich hoffe das Wetter bessert sich bald, den der 6. April nähert sich sehr schnell!

Aus zeitlichen bzw. diversen anderen Gründen wird es von mir nur noch gelegentlich Blogs geben. Ich werde nur noch gelegentlich über Neuigkeiten berichten. Momentan bin ich aber auf jeden Fall auf Kurs. Von gravierende Trainingsfortschritten bzw. Neuigkeiten kann ich momentan ohnehin nicht berichten. :zwinker2:

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
05.03.2013, 08:40
Nachdem es jetzt länger nichts von mir zu hören gab, wird es wieder einmal Zeit einen kurzen Lagebericht abzugeben! :zwinker2:


Bis Anfang letzter Woche gab es ja noch tiefwinterliche Wetterbedingungen im Süden der Steiermark. Schneemengen von bis zu 40cm haben am vorletzten Wochenende nochmal die gute Stimmung auf die Probe gestellt. :tocktock: Mit meinen 22 Jahren kann ich mich an keinen Winter erinnern, an den wir so viel Schnee hatten. :motz:
Nunja, man muss aber das Beste aus der Situation machen. Deshalb habe ich bis dorthin auch nur GA1 Training gemacht, da mir kein Wettkampftraining bei solchen Bedingungen als nicht sinnvoll erscheint!

So jetzt gehts zu den erfreulichen Dingen. :D Seit Anfang der vergangen Woche gibt es jetzt Tauwetter der feinsten Sorte. :zwinker2: Aktuell gibt es tagsüber Temperaturen von bis zu 10 Grad. Ideales Laufwetter also. :) Die kurze Laufhose wurde auch schon wieder aus dem Winterschlaf geweckt. :nick:
Ich habe mich also entschlossen, vorletzte Woche als es noch mal richtig Schnee runtergelassen hat, eine 3 tägige Laufpause einzulegen um dann mit der gezielten Wettkampfvorbereitung zu starten. Das hatte den Vorteil, dass ich mir die Mühe ersparte die letzten Tage bei "Schneefahrbahn" zu Laufen. Ich war also richtig erholt und startete letzten Mittwoch bei guten Bedingungen mit der Wettkampfvorbereitung! :daumen:

Am 6. April laufe ich ja einen Halbmarathon. Ich weiß, dass die Vorbereitungszeit sehr kurz ist, aber bei dem Winter ging vorher nix. Und außerdem ist das Jahr noch jung, von daher möchte ich auch nicht schon zu Beginn des Jahres mein Pulver verschießen. :wink:
Wir schon erwähnt war letzten Mittwoch Trainingsstart. Hier ein kurzer Bericht der vergangenen Trainingswoche:
Mittwoch: lockerer Dauerlauf über 12km - Pace 5:40min
Donnerstag: Tempolauf über 10km - Pace 4:37min Tempo war mit gut Reserven (inkl. Ein und Auslaufen 15.2km)
Freitag: FREI (6km Erholungslauf mit einer Pace von 6:30min)
Samstag: lockerer Dauerlauf über 11.9km - Pace 5:43min
Sonntag: langsamer langer Lauf der Woche über 18.2km - Pace: 6:00min (davon 5km in 4:26min)

Die erste Woche verlief also soweit nach Wunsch. Zur Information möchte ich noch erwähnt haben, dass ich den HM in sub 1:35min laufen "möchte". Ich bin mir bewusst, dass das ein durchaus sehr ambitioniertes Ziel ist, zumal ich ja aus dem Vorjahr eine 1:45min stehen habe. Aber unter Berücksichtigung der Tatsachen, dass dieser Lauf im Vorjahr nicht gut war und anhand der bisherigen Trainingsleistungen sehe ich dieses Ziel aber doch als realistisch!
An dieser Stelle möchte ich noch meinen selbst zusammengebastelten Trainingsplan für die nächsten Wochen kund tun: :D
Montag: FREI
Dienstag: Intervalltraining (10x800m @4:10min - @4:15min, 6x1000m @4:20min, 4x2000m @4:25min - @4:30min)
Mittwoch: lockerer Dauerlauf 10-13km Pace ca. 5:40-5:50min
Donnerstag: Tempolauf (8km @4:30min, 10km @4:30min+, bzw. Intervalle 3x3000m @4:30min)
Freitag: FREI
Samstag: lockerer Dauerlauf 10-13km Pace ca. 5:40-5:50min
Sonntag: langer langsamer Lauf 18-max. 25km Pace @6:00min+ (Davon 5-10km im geplanten HM Tempo @4:30min)


Da es jetzt für mich in die entscheide Zeit vor meinen Halbmarathon geht, möchte ich jetzt wieder bis auf weiteres regelmäßig über meine Trainingseinheiten berichten!
Würde mich über Feedback bzw. auch hilfreiche Tipps sehr freuen. :)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
05.03.2013, 19:25
Der Plan für heute war also Intervalltraining. Geplant war wie folgt:
Intervalle 10 x 800m in einer Pace von 4:10 - 4:15min mit jeweils 400m Trabpause

Begonnen wurde wie gehabt mit Einlaufen. Heute waren es 3km. Fühlte mich dabei eigentlich nicht 100%. Von daher dachte ich, dass das heute harte Arbeit werden könnte. Auch am Papier haben 10 800er Intervalle unter 4:15min ziemlich anspruchsvoll ausgeschaut. Umso gespannter ging ich in das heutige Training!
Die ersten paar Intervalle liefen dann eigentlich sehr sehr gut - ohne Probleme. Als ich den 6ten Intervall starten wollte, brachte ein Blick auf die Uhr ein Rätsel auf. "6 von 8" Da habe ich Schussel doch glatt das Training für meine Forerunnerin falsch programmiert und anstatt 10 nur 8 Wiederholungen eingegeben. :motz: Es hieß also gegen Ende Hand anlegen und etwas stoppen. Aber war so, Training wurde auch schon richtig gestellt! :zwinker2:

Schlussendlich habe ich bis zum Schluss die Intervalle wie geplant durchgezogen. Die letzten 3 Intervalle sogar noch um den Tick zugelegt und war dabei auch keineswegs am Limit. Von daher bin ich sehr zufrieden mit dem Training!! :daumen:

Hier die Intervallzeiten: 4:12min / 4:11min / 4:13min / 4:13min / 4:12min / 4:11min / 4:12min / 4:09min / 4:10min / 4:10min

Mein heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (05. Mär, 2013 | Laufen | 16.85 km | 01:31:57) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/49806754) bzw. Intervalle 10x800m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/280782629)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
06.03.2013, 19:37
Es läuft momentan gut. Das heutige Programm lautete wie folgt:
lockerer Dauerlauf 10-13km Pace ca. 5:40-5:50min

War heute etwas müde, da ich nicht meine gewohnten 8 Stunden Schlaf bekam. Von daher war ich gespannt, wie sich das auf den heutigen Lauf auswirken sollte.
Schlussendlich war es doch eine sehr gute und vor allem lockere Einheit heute. Fühlte mich doch viel besser als ich dachte. Es waren schlussendlich 11,5km mit einer durchschnittlichen Pace von 5:42min.
Bin zufrieden! :daumen:

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (06. Mär, 2013 | Laufen | 11.5 km | 01:05:44) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/50036429) bzw. Dauerlauf 11,5km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/281146023)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
08.03.2013, 08:30
Der gestrige Lauf konnte bei bei traumhaftem Wetter und Temperaturen von 14 Grad (schon gegen Abend hin) absolviert werden.
Trainingsvorgabe: Intervalle 3x3000m in einer Pace von 4:30min mit jeweils 1000m Trabpause

Wetter war einfach top!! Das ist auch das einzige was von dieser Einheit zu berichten ist. Der Lauf selbst verlief sehr gut und ich hatte keine Problem die Vorgaben zu erfüllen. :zwinker2:

Hier die Intervallzeiten: 4:28min / 4:28min / 4:29min
Trabpausen - Zeiten: 6:18min / 6:28min / 6:36min

Meine gestrige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (07. Mär, 2013 | Laufen | 16.06 km | 01:24:41) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/50241281) bzw. Intervalle 3x3000m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/281469028)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
11.03.2013, 10:33
Nachdem laut Trainingsplan Freitag frei ist, gabs am Samstag wieder einen Trainingslauf.
Trainingsvorgabe: 10-13km Pace ca. 5:40-5:50min

Schlussendlich war es ein lockerer Dauerlauf über 11 Kilometer mit einer durchschnittlichen Pace von 5:43min/km. Eine gute Vorbereitung für den langen Lauf am Sonntag.
Aktuell läuft alles gut - bin zufrieden! :daumen:

Einheit vom Samstag: Aktivität von Martin Graupp (09. Mär, 2013 | Laufen | 11.04 km | 01:03:15) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/50561243) bzw. Dauerlauf 11km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/282048880)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
11.03.2013, 10:58
Wie gewohnt - Sonntag gibts den langen Lauf! :)
Trainingsvorgabe: 18km Pace ca. 6:00min/km (davon 8km im geplanten HM Tempo von 4:30min/km)

Zuerst gab es mal 9km in einer Pace um die 6:00min/km. Dann sollten 8km im geplanten HM Tempo folgen. Ich war etwas gesapnnt, inwiefern mich 8km im HM Tempo nach 9 lockeren Kilometern fordern. Auf den letzten 3-4 Kilometern hatte ich schon einen durchschnittlichen Puls von 170 Schlägen, was für mich schon ein Anzeichen ist, dass die Einheit fordernd war. In Summe waren die 8 Kilometer aber kein Problem. Ich war danach nicht komplett tot und hatte auch noch das Gefühl, dass ich den einen oder anderen Kilometer in den Tempo hätte machen können.
Ich bin ja schon etwas gespannt, ob ich dieses Tempo Anfang April beim Wettkampf durchhalten kann :gruebel:
Mir ist schon klar, dass man mit Tapering vor dem Wettkampf und ansich im Rennen immer schneller ist, aber nochmal 13 Kilometer draufzulegen?? Ich sehe dem Halbmarathon jedenfalls gespannt entgegen und hoffe mein Ziel sub 1:35h erreichen zu können.
Schließlich ist es für mich ja der erste Wettkampf, auf den ich mich wirklich gezielt vorbereite.

Hier noch meine Einzelkilomter Zeiten der 8km im geplanten HM Tempo:
4:31min / 4:27min / 4:30min / 4:25min / 4:29min / 4:26min / 4:30min / 4:28min

Einheit vom Sonntag: Aktivität von Martin Graupp (10. Mär, 2013 | Laufen | 18.01 km | 01:36:04) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/50912988) bzw. Dauerlauf 18km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/282888394)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
13.03.2013, 07:59
Montag gab es wie gewohnt den lauffreien Tag. Somit stand gestern wieder Intervalltraining auf dem Programm. Die gestrige Trainingsvorgabe sah wie folgt aus:
Intervalle 4x2000m in einer Pace von 4:25min - 4:30min mit jeweils 5min Trabpause

Der gestrige Lauf war außerordentlich gut. Der Tag Pause vom Montag hat diesmal besonders gut getan und Wirkung gezeigt.
Nach ca. 2 Kilometern einlaufen hab ich meinen ersten Intervall gestartet. Hier habe ich das Tempo nach Gefühl angeschlagen, in einem Tempo, von dem ich der Meinung war, dass ich es für alle 4 Intervalle durchhalten kann. Nach 2 Kilometern, als die Uhr signalisiert, dass der erste Intervall zu Ende sei, zeigt mir die Uhr 4:20min/km. Das Tempo war also etwas höher als ich dachte. Die restlichen Intervalle liefen ähnlich gut. Ich hatte sogar noch das Gefühl, dass ich gut und gerne noch 2 Intervalle dieses Tempo laufen hätte können. :)
Es war also wieder ein gutes Training. Auf dem Weg in Richtung HM bin ich also auf Kurs. :zwinker2:
Bin zufrieden! :daumen:

Hier noch die Einzelintervall Zeiten: 8:40min / 8:43min / 8:45min / 8:41min

Die Einheit von gestern: Aktivität von Martin Graupp (12. Mär, 2013 | Laufen | 14.55 km | 01:17:11) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/51278959) bzw. Intervalle 4x2000m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/283617759)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
14.03.2013, 08:20
Die Vorgabe für das gestrige Training schaute wie folgt aus:
Trainingsvorgabe: 10-13km Pace ca. 5:40-5:50min

Gestern gabs den Lauf bei Dauerregen und kalt. Also nicht ganz so toll.
Für heute sollte wieder ein Tempolauf eingelegt werden. Da ich mich heute aber etwas müde fühle und das Wetter auch sch...lecht ist, werde ich nur einen ruhigen Lauf einlegen mit einer Pace von 6:00min +

Meine getrige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (13. Mär, 2013 | Laufen | 11.2 km | 01:03:31) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/51470977) bzw. Dauerlauf 11,2km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/283959241)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
17.03.2013, 19:27
Heute gibt es einen kurzen Wochenrückblick. :D

Donnerstag:
Donnerstags ist in meiner Wettkampfvorbereitung der Tag des Tempolaufes. Diesen Donnerstag gab es aber keinen Lauf. Ich fühlte mich etwas müde und wollte eigentlich nur einen ganz lockeren Regenerationslauf in einer Pace weit über 6:00min/km machen. Nachdem es aber mächtig schneite und auch noch dazu teilweise fast orkanartige Windböen herrschten, entschied ich mich einen Ruhetag einzulegen und den Lauf auf Freitag zu verschieben. Nach dem Motto: "Aufgeschoben ist nich aufgehoben." :wink:

Freitag:
Der Lauf wurde am Freitag nachgeholt. Es gab zwar keinen Niederschlag mehr, aber der Wind war noch immer unglaublich stark. Es war zwar "nur" ein ganz lockerer Lauf über 11,1 Kilometer in einer Pace von durchschnittlich 6:20min/km, aber bei diesem Wind war auch das Schwerstarbeit. :motz:
Es hat sich schon irgendwie abgezeichnet, da ich mich schon den ganzen Tag nicht gut fühlte, von daher war ich schon gespannt was der Samstag bringt, bzw. ob ich mich fit genug fühlte für einen guten Lauf.

Meine Einheit vom Freitag: Aktivität von Martin Graupp (15. Mär, 2013 | Laufen | 11.15 km | 01:10:36) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/51830497) bzw. Dauerlauf 11,1km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/284605678)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
17.03.2013, 19:36
Samstag:
Die Trainingsvorgabe für Samstag lautete wie folgt:
10-13km Pace ca. 5:40-5:50min

Ich fühlte mich nach wie vor nicht richtig gut. Ich hoffe da bahnt sich nicht etwas an?? Ich startete also mal meinen Lauf, in der Hoffnung ihn nicht abbrechen zu müssen. Das Gefühl während des Laufes war dann aber recht gut und ich konnte die Vorgabe sehr locker erfüllen. Einzig der Puls machte mir etwas Sorgen, da der doch für meine Verhältnisse sehr hoch war. Ein durchschnittlicher Puls von 146 Schlägen bei einem Lauf über 12.3km bei einer durchschnittlichen Pace von 5:43min/km ist doch um einiges höher als gewohnt. Da der Lauf ansich aber sehr gut war, machte ich mir keinen großen Kopf darüber. Abwarten und schauen was der Sonntag bringt war das Motto. :zwinker2:

Meine Einheit von Samstag: Aktivität von Martin Graupp (16. Mär, 2013 | Laufen | 12.3 km | 01:10:27) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/51954655) bzw. Dauerlauf 12,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/284843091)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
17.03.2013, 19:51
Heute - Sonntag:
Wie gewohnt gibt es bei mir Sonntags einen langen Lauf. Heute hatte ich eine Distanz von 22 Kilometer geplant. Auf den davon letzten Kilometern sollten 5 in der geplanten HM Pace von 4:30min/km gelaufen werden.

Die Sache schaute heute schon wieder ganz anders aus. Fühlte mich schon wesentlich besser als die letzten beiden Tage. Also stand dem Lauf nichts im Wege. Ich begann also wie gewohnt meine langen Läufe betont langsam in einer Pace von knapp über 6:00min/km. Dieses Tempo gab es mal über die ersten 16 Kilometer. Puls war auch wieder da wo er hin soll. :nick: Hat sich im Schnitt immer so um die 135 aufgehalten. War am Samstag also nur mal ein einmaliger Ausreißer wie ich hoffe. :wink:
Anschließend sollten also 5 Kilometer in 4:30min/km gelaufen werden. Beim erstem Kilometer hatte ich gleich mal einen ordentlichen Anstieg drinnen, wodurch ich die Pace nicht ganz halten konnte. Dannach 3 Kilometer die Pace exakt eingehalten. Ging nich so locker wie vielleicht gewünscht. Am letzten Kilometer dann auch wieder ein paar Sekunden langsamer. Da ist mir etwas die Kraft ausgegangen hinten raus. Vermutlich dürften sich die letzten Tage bemerkbar gemacht haben, an denen ich mich nicht so gut fühlte.
War aber trotzdem ein sehr gutes Training - bin zufrieden! :daumen:

Hier die Einzel Kilometer Zeiten der 5km in geplanter HM Pace:
4:36min / 4:30min / 4:30min / 4:30min / 4:37min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (17. Mär, 2013 | Laufen | 22.3 km | 02:08:38) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/52287228) bzw. Dauerlauf 22,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/285592690)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
19.03.2013, 18:59
Jetzt sind es nicht mal mehr 3 Wochen hin bis zu meinem Halbmarathon! :haeh:

Nachdem ich ja am Sonntag bei meinen langen Lauf auf den letzten 5 Kilometern die geplante HM Pace nicht halten konnte, kam der gestrige Ruhetag diesmal wirklich recht. Das tat gestern mal wirklich gut einfach nix zu machen. Ich hoffe, dass die fehlende Kraft hinten raus am Sonntag damit zu tun hatte, dass ich mich ein paar Tage schon nicht gut fühlte. Umso gespannter bin ich, wie sich das diese Woche entwickelt. :gruebel:


Dienstag gibts wie gewohnt Intervalle heute sah der Plan wie folgt aus:
Intervalle 6 x 1000m in einer Pace von 4:10 - 4:15min mit jeweils 400m Trabpause

Ich mag Intervalle - die sind immer gut. Das Intervalltraining macht mir interessanterweise Spaß, speziell kürzere Intervalle. Heute lief es richtig gut. :daumen: Vorgenommen hatte ich mir heute alle problemlos unter 4:15min/km zu Laufen. Der erste KM war schon mal sehr gut und mit 4:08min/km auch um den Tick schneller als geplant. Die weitere liefen ähnlich gut und so konnte ich auch die restlichen Intervalle um 4:10min/km laufen und hatte keine großen Probleme damit. :nick:
Gutes Training - bin zufrieden!! :D

Mal schauen wie die nächsten Tage verlaufen. Die sind dann schon etwas wegweißend in Richtung HM sub 1:35min. Diese Woche stehen noch 2 Einheiten am Programm, die mir wohl zeigen werden ob mein Ziel realistisch ist. Am Donnerstag gibts einen 12 Kilometer Tempolauf in einer Pace von 4:35 - 4:40min/km. Sonntag gibts dann wieder den langen Lauf über 22 Kilometer. Hinten raus sollens diesmal 8 Kilometer in 4:30min/km werden.
Sollten diese beiden Einheiten nach Wunsch verlaufen, bin ich zuversichtlich, dass ich mein Vorhaben realisieren kann. :)
Die letzten 2 Wochen steht ja dann Tapering am Plan, da gibts dann nur mehr reduziertes Training. :zwinker2:

Hier die Einzel Intervallzeiten von heute:
4:08min / 4:11min / 4:10min / 4:10min / 4:09min / 4:10min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (19. Mär, 2013 | Laufen | 12.01 km | 01:04:07) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/52655572) bzw. Intervalle 6x1000m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/286394539)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
21.03.2013, 19:46
Gestern stand wieder ein ruhiger Lauf auf dem Trainingsplan.

Da ich nicht so recht Lust hatte und etwas demotiviert war, gab es diesmal nur eine verkürzte Runde. Es waren knapp über 9 Kilometer mit einer Pace von 5:45min/km. Für heute gabs ja wieder eine etwas fordernde Einheit. :zwinker2:

Meine gestrige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (20. Mär, 2013 | Laufen | 9.1 km | 00:52:25) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/52873395) bzw. Dauerlauf 9,1km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/286756367)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
21.03.2013, 19:56
Für heute habe ich mir einen Tempolauf über 12 Kilometer vorgenommen, wobei ich jeden einzelnen Kilometer unter 4:40min/km absolvieren wollte.

Wie gewohnt begann ich mit 2 Kilometer einlaufen. Hatte dabei schon das Gefühl, dass es ein guter Lauf werden könnte. Die ersten Kilometer konnte ich das auch problemlos einhalten. Auch in weiterer Folge hatte ich keine Probleme. Nachdem ich 12 Kilometer runtergespult hatte und noch ca. 2km nach Hause hatte, dachte ich mir - einen Kilometer häng ich noch an. Schlussendlich wurden es also 13 Kilometer. Das Soll, jeden Kilometer unter 4:40km/min zu laufen wurde auch erfüllt. :daumen:
Gutes Training - bin zufrieden!! :D

Hier die 13 Einzel Kilometer Zeiten des Tempolaufes:
4:29min / 4:37min / 4:36min / 4:35min / 4:35min / 4:39min / 4:33min / 4:34min / 4:35min / 4:39min / 4:36min / 4:39min / 4:40min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (21. Mär, 2013 | Laufen | 16.16 km | 01:18:35) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/53093488) bzw. Tempolauf 13km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/287093580)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
23.03.2013, 18:52
Heute gab es wieder einen lockeren Lauf - so als Vorbereitung für den langen Lauf morgen.

Wie gewohnt aus den letzten Wochen, mache ich diese Läufe immer mit einer Pace zwischen 5:40min/km und 5:50min/km.
Diesmal waren es 12,6 Kilometer mit einer Pace von 5:43min/km. Also genau im Soll. Habe mich heute auch besonders gut gefühlt.
Mal schauen wie es morgen läuft. Da gibt es ja wieder ein für mich sehr hartes Training, welches mir auch Rückschlüsse geben soll, ob der HM in 2 Wochen in sub 1:35 möglich ist.
Gutes Training - bin zufrieden!! :D

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (23. Mär, 2013 | Laufen | 12.67 km | 01:12:32) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/53497600) bzw. Dauerlauf 12,6km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/287804937)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
24.03.2013, 20:15
Wir schreiben heute den 24. März und es gab mal wieder Schnee. Wenn das so weitergeht, kann ich auch gleich nach Sibirien auswandern! :tocktock: Ich hoffe bis zum Halbmarathon am 6. April liegt wenigstens kein Schnee und man muss nicht vermummt laufen wie im Hochwinter:ausruf: Was soll man machen :noidea: Es muss aber trotzdem trainiert werden, den die Form muss trotzdem aufgebaut werden.
Heute am Programm stand wieder ein langer Lauf, wobei ich heute 8 Kilometer in geplanter Halbmarathon Pace von 4:30min Laufen wollte.

Also los gings. Mental war ich heute etwas angeschlagen. Das Wetter schlägt bei mir jetzt schon etwas auf das Gemüt! Trotzdem lief es von Beginn weg sehr gut. Die ersten 12 Kilometer wie immer in der langsamen Dauerlauf Pace von 6:00min/km. Dann gings los mit den 8 Kilometern in der Halbmarathon Pace. War mir ja heute nicht sicher ob es klappen wird, da ja alles zum vergessen ist momentan. KALT, SCHNEE, WIND. Es war heute alles dabei. Die ersten 4 Kilometer liefen aber nach Plan, konnte das Tempo sehr gut halten. Kilometer 5 ist dann der kurze aber giftige Anstieg drinn, da musste ich das Tempo etwas rausnehmen. Aber ab dann gings wieder sehr gut und ich konnte das Training heute sehr locker durchziehen. Ich musste keines Wegs ans Limit gehen.
Der heutige Lauf gibt mir Selbstvertrauen. Nach der heutigen Performance bin ich zuversichtlich mein Vorhaben in die Tat umzusetzten, sollten die restlichen 2 Wochen ohne Probleme verlaufen. :nick:
War also wieder ein gutes Training - bin zufrieden! :D

Die letzten beiden Wochen wird jetzt etwas getapert. Umfänge und Intensität wird etwas rausgenommen. Speziell in der letzten Woche gibts dann nur mehr ganz wenig und lockeres Training.

Hier die Einzel Kilometer Zeiten der 8 Kilometer in HM Pace:
4:31min / 4:31min / 4:27min / 4:27min / 4:37min / 4:22min / 4:27min / 4:28min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (24. Mär, 2013 | Laufen | 22.3 km | 02:02:48) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/53760153) bzw. Dauerlauf 22,3km by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/288406444)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
26.03.2013, 18:57
Heute sind wieder Intervalle am Plan gestanden:
Intervalle 4x2000m in einer Pace von 4:30min mit jeweils 5min Trabpause

Heute gabs in etwas 15cm Neuschnee. Ich lass den Satz jetzt mal so im Raum stehen, denn ich mag mich schon gar nicht mehr drüber aufregen!!! :tocktock::tocktock::tocktock::tocktock:
Nichtsdestotrotz habe ich mich dazu entschlossen trotzdem mein Intervalltraining durchzuführen. Die Wege und Straßen sind relativ frei gewesen. Von daher habe ich mich dazu entschieden meine Trainingsvorgabe zu erfüllen.
Geplant war eigentlich jeden Intervall ganz locker unter 9 Minuten zu Laufen. Bei diesen Verhältnissen war es aber doch etwas schwieriger als gedacht. Aber was solls, lief dennoch recht gut und nach Plan.
Vor meinem HM war das jetzt meine vorletzte härtere Einheit, von daher habe ich mir gedacht das zieh ich heute durch. Morgen sollte der Schnee schon wieder schön langsam weggehen. Ich hoffe das wars für diesen Winter mit Schnee. :zwinker2:

Hier die Intervallzeiten: 8:55min / 8:57min / 8:59min / 8:59min

Meine heutige Einheit: Aktivität von Martin Graupp (26. Mär, 2013 | Laufen | 14.23 km | 01:14:51) (http://www.runtastic.com/de/benutzer/Martin-Graupp/sportaktivitaeten/54144779) bzw. Intervalle 4x2000m by MartinGraupp at Garmin Connect - Details (http://connect.garmin.com/activity/289191595)

Sportliche Grüße
Nole

Nole#01
30.08.2013, 07:38
Es ist mittlerweile einige Zeit vergangen, aber da ich mich jetzt in Richtung Marathon bewege, möchte ich wieder vermehrt über mein Training berichten.

Hier vorab mal ein kurzer Rückblick des Laufjahres:
Um da anzuschließen wo ich aufgehört habe beginne ich mit dem HM im April für den ich mich damals vorbereitet habe. Die restliche Vorbereitung lief gut und somit ging ich top motiviert in den Halbmarathon.
Als Ergebnis konnte ich eine 1:33:31 verbuchen. Das Rennen verlief absolut nach Wunsch und war meines erachtens so ziemlich das Maximum das ich zu dem Zeitpunkt herausholen konnte, sofern man das berurteilen kann. Einzig die Temperaturen mit nur ein paar Plusgraden waren nicht ideal.
Dennoch war es für mich ein riesen Erfolg. Immerhin habe ich in 6 Monaten mein HM Zeit von 1:45 auf 1:33 geschraubt. Damit war ich schon sehr zufrieden.

Das restliche Jahr verbrachte ich mit normalen Lauftraining und auf keinen Wettkampf fixiert. Es wurde aus Spaß mit "meiner" Laufgruppe an vielen tollen Läufe teilgenommen. Bis Mitte Juli gibt es also wenig zu berichten.
Einzig eine 10km Zeit kann ich aufweisen mit 40:23 - ebenfalls klare Bestzeit über diese Distanz.

Mitte Juli gings für mich dann eine Woche auf Urlaub. Regeneration stand am Programm. Unmittelbar in der Woche nach dem Urlaub begann ich dann mit der 12 wöchigen Marathonvorbereitung. :)
Aktuell befinde ich mich in Woche 6 von 12. Nach einige Recherchen und überlegungen wie ich mein Training gestalten sollte, kam ich zu dem Entschluss mich am Marathon Trainingsplan A von Jack Daniels zu versuchen.

Ich kann sagen, dass ich bis jetzt auf jeden Fall sehr davon profitiert habe. Aufgrund der doch hohen Umfänge (bis zu 100 Wochenkilometern) und den teilweise wirklich mega harten Q Einheiten, war ich doch zu Beginn etwas spektisch. Zumal ich ja davor nicht wirklich richtig viel Tempo gemacht habe.
Ende der 4ten Woche habe ich noch einen HM absolviert. Dort konnte ich meine Bestzeit auf 1:32:55 verbessern. Und das obwohl voll aus dem Training heraus und nicht voll gelaufen.

Fazit: Der Weg in Richtung Marathon stimmt also. Die letzten Wochen bis zum Marathon verlaufen hoffentlich ähnlich gut. Ich fühle mich auf jeden Fall gut vorbereitet. Und so Gott will, werde ich im Oktober den Marathon rocken. :rock2:

Sportliche Grüße
Nole