PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Empfehlung für Laufschuhe - Schnee/Berg -



Schweizlove
05.12.2012, 14:40
Hoi zaeme,

bisher bin ich mit den Brooks adrenaline GTS-Modellen sehr gut gelaufen. Derzeit laufe ich den 11er.

Ich habe nur das Problem, dass ich bei diesem Schuh z. Zt. total nasse Füsse im Tiefschnee bekomme.

Weiss jemand einen Schuh, der die gleichen Laufeigenschaften wie der Brooks hat, dafür allerdings noch wasserdicht und griffig von der Sohle ist?

Merci für die Antworten.


lg Schweizlove

Schweizlove
05.12.2012, 15:31
Hinzufügen muss ich noch, dass ich auch absolut keine so feste, starre Sohle gebrauchen kann, dann muckert nämlich Achilles wieder mit mir.
lg

MarkInNeuss
05.12.2012, 15:37
Den GTS gibt es auch in einer GTX Variante (10 Euro teurer), dafür aber mehr oder weniger wasserdicht...

Schweizlove
05.12.2012, 15:40
Hoi Mark, merci für die Antwort.
Hab ihn mir gerade mal angeschaut und mit 94 Euro wäre er noch relativ günstig.

lg Ute

PS: Ich warte aber noch mal auf weitere Empfehlungen

Steffen42
05.12.2012, 23:17
Weiss jemand einen Schuh, der die gleichen Laufeigenschaften wie der Brooks hat, dafür allerdings noch wasserdicht und griffig von der Sohle ist?


Hallo Ute,

ich bin noch nie Brooks gelaufen, kann daher nicht sagen, ob der Schuh ähnliche Laufeigenschaften hat.
Mein neuester Schuh ist der Salomon Speedcross 3 CS. Der ist wasserdicht und hat eine sehr griffige Sohle. Bin ihn heute das erste Mal ausgelaufen und finde ihn klasse. Ist leicht gestützt.

Hatte neulich mal einen Test vom Saucony Razor gesehen. Darin dürftest Du nur noch nasse Füße bekommen, wenn Du tief im Wasser stehst. Ob der allerdings was taugt? Keine Ahnung, so viel Schnee haben wir hier nicht.

Viele Grüße,
Steffen

Rupi57
06.12.2012, 09:48
Der SC3 CS ist nicht wasserdicht.

Steffen42
06.12.2012, 10:30
Der SC3 CS ist nicht wasserdicht.

Ja, wenn man haarspalterisch das Wort definieren mag, sicher nicht.

Rupi57
06.12.2012, 12:52
Das hat mit Haarspalterei nichts zu tun, es stimmt nicht, das ClimaShield hat den Sinn dass Wasser wieder herauslaufen kann und der Schuh schneller trocknet, und man bei wärmeren Tagen nicht im eigenen Saft schmort.

Das sollte man bedenken, nicht dass da jemand dann auf Empfehlung hier, enttäuscht ist.

Steffen42
06.12.2012, 13:35
Das hat mit Haarspalterei nichts zu tun, es stimmt nicht, das ClimaShield hat den Sinn dass Wasser wieder herauslaufen kann und der Schuh schneller trocknet, und man bei wärmeren Tagen nicht im eigenen Saft schmort.

Das sollte man bedenken, nicht dass da jemand dann auf Empfehlung hier, enttäuscht ist.

Dazu finde ich folgenden Artikel (http://www.tri2b.com/produkte/343-salomon-speedcross-3-cs.html):
"...ebenso das von Salomon als wasserdicht bezeichnete Climashield-Material. Bei einem Trainingslauf über schneebedeckte Wiesen war absolut kein Wassereintritt zu verzeichnen.".

Ich bin gestern durch mehrere Pfützen (unabsichtlich) durch und hatte komplett trockene Füße. Das liegt sicher auch am Aufbau (die Zunge ist ja nochmal extra geschützt). Wie es ist, wenn man die Schuhe für längere Zeit in Wasser taucht, weiß ich nicht.

Sucht man weiter im Web, so findet man desöfteren die Beschreibung "water-resistant". Wie auch immer man den jetzt übersetzt.

Aber bevor wir uns hier weiter kloppen: was ist denn Dein Vorschlag für Schuhe?

Rupi57
06.12.2012, 15:34
Ich will nicht "kloppen", ich hab mich nur damit auseinander gesetzt, und laufe den SC 3 in allen Varianten (normal, CS und Spikecross) extrem gerne.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, nach einiger Zeit werden die Füße auch im SC3 CS nass, war mich aber nicht stört.
Gut hat das Steve von uptothetop.de beschrieben:

Das Obermaterial besteht aus einer leichten, sehr robusten und dennoch atmungsaktiven Textilfaser mit Mesh-Einsätzen. Es gibt den Speedross 3 auch in der CS-Version. CS steht für Climashield und bedeutet, dass in bestimmten Bereichen des Oberstoffs wasserabweisende Applikationen eingearbeitet wurden. Somit wird an diesen neuralgischen Stellen das Eindringen von Wasser minimiert, während der Schuh an anderen Stellen seine normale Atmungsaktivität behält. Climashield bietet somit die Vorteile der höheren Atmungsaktivität und des geringeren Gewichts im Vergleich zu einer Gore-Tex Membran, wohingegen aber eine GTX Membran den Schuh komplett wasserdicht machen würde.


Vorschlag für Schuhe ist komplett sinnlos, da Schuhe passen müssen und ich keine Ahnung habe, wie die Füße des Threaderstellers aussehen, nicht weiß welchen Drop und Dämpfung er bevorzugt (ich kenn den besagten Brooks nicht) usw.
Ich könne hier meine Lieblingstrailschuhe aufzählen, dass hilft aber nicht weiter.

Ich würde wenns nur um den Schnee von oben in den Schuh geht, Gamaschen und/oder wasserdichte Socken alà Sealskins empfehlen und den aktuellen Schuh weiter nutzen, oder das Fachgeschäft des Vertrauens aufsuchen und Schuhe ausprobieren.

Steffen42
07.12.2012, 14:52
Vorschlag für Schuhe ist komplett sinnlos, da Schuhe passen müssen und ich keine Ahnung habe, wie die Füße des Threaderstellers aussehen, ...

Sehe ich nicht als komplett sinnlos an. Als Orientierungs- und Sondierungshilfe in jedem Fall nicht falsch. Wenn Du einen super Laden hast, dem Du 100% vertrauen kannst und der auch ein breites Sortiment hast, dann schätze Dich glücklich. Nicht jeder hat das in Reichweite.
Ist eine Binsenweisheit, dass man Schuhe selbst anprobieren sollte und nicht blind dem Urteil von anderen vertrauen kann. Macht aber - denke ich - auch kaum jemand anders.

Selbst bin ich heute eine Einheit im knöchelhohen Schnee (zu mehr reicht es selten bei uns) mit den Speedcross 3 CS gelaufen. Ich hatte vollständig trockene Füße danach. Für mich reicht diese Dichtigkeit aus. Grip war auch perfekt, da sind wir uns ja eh einig.

Gruß, Steffen

sprinter78
20.12.2012, 11:18
Ich bevorzuge den Nike Free 5.0. Meine Frau geht walken und trägt dabei ihre Air Max 1, aber ich finde das die fürs joggen zu schade sind.

ISarläufer
21.12.2012, 23:05
Ganz anders als der Speedcross ist der Scott Icerunner. Auch nicht perfekt wasserdicht, aber dichter als der Adrenaline.

Scott Sports eRide IceRunner IM Test Laufschuhe (http://www.testberichte.de/p/scott-sports-tests/eride-icerunner-im-testbericht.html)

BadGirl
22.12.2012, 16:37
Der Scott hört sich aber sehr interessant an. Schade das ich in keinem Schneegebiet wohne :wink:

Lokomotive23
22.12.2012, 17:55
Hi All,

habe inzwischen 3 Wochen Erfahrung mit dem Lasportiva Crossover GTX. Goretex Membran im Schuh und direkt angesetzte mit Reißverschluß zu verschließender Gamasche. Die Tights kann über die Gamasche gezogen werden. Dann hat man fast absoute Dichtigkeit, da dann auch von oben kein Schnee mehr eindringen kann. Bin vor 5 Tagen bei extrem nassen matschigen Schnee von ca 20 cm Höhe gelaufen und hatte bis zum Schluss keine nassen Füße. Sohle ist sehr griffig auf allen Untergründen, auch Glatteis (vor ca. 2 Wochen) ist mit den als Ergänzung zu habenden Spikes kein Problem. Das Eindrehen der Spikes ist kinderleicht. Für mich das Winter-NonPlusUltra.

Grüße aus der Frankenalb

Norbert