PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Falke Stabilizer-Socke



RUNNER'S WORLD
12.12.2012, 18:55
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für die Falke Stabilizer-Socke zu gehören, könnt Ihr Euch bis zum 2. Januar 2013 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest (http://www.runnersworld.de/lesertest).

Für die Tester: Bitte postet Eure Beiträge zur Falke Stabilizer-Socke später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

Nina1808
22.01.2013, 19:41
Hallo!
Vielen Dank erst mal, dass ich an dem Test teilnehmen darf!
Heute kam endlich der Postbote und ich begutachtete zuerst die drei gelieferten Paar Socken von Falke (von jeder Farbe ein Paar).
Erster Eindruck: weich, professionell, gut verarbeitet.
Also ging ich am Nachmittag mal direkt gelaufen.
Schon beim Anziehen merkt man, dass die Socken etwas fester sind, also oben drauf so ein bisschen wie ein Kompressionsstrumpf.
Sie sind angenehm weich und leigen an wie eine zweite Haut.
Beim Laufen selbst spürt man die Socken kaum, der Fuß bleibt schön warm.
Fazit erster Eindruck: schön weich, man schwitzt nicht, die Socken verrutschen gar nicht. Allerdings trage ich sonst auch Falke-Laufsocken (mit denen ich sehr zufrieden bin), die zwar nicht sooo gut wie diese am Fuß anliegen, aber für 20 Euro pro Paar Socken, würde ich mir diese wohl nicht kaufen.
Aber ich teste weiter und melde mich wieder ;-)
LG
Nina

DrProf
22.01.2013, 19:49
Hallo!
Also ging ich am Nachmittag mal direkt gelaufen.
LG
Nina

Na das freut mich. Du bist mit deinen 3.000 ja auch die richtige Testerin.:haeh:

laufTANJAlauf
22.01.2013, 22:23
Huhu,

heute kam auch bei mir das Paket mit den Falke Stabilizer-Socken. Bei meinem ersten Eindruck kann ich mich dem Post von Nina nur anschließen, die Socken fühlen sich super weich an und die Qualität überzeugt auch.

Morgen gibts dann den ersten Testlauf. Bin schon ganz gespannt.

LG Tanja

Wernher
22.01.2013, 22:43
"Stabilizer" und "super weich" - ist das nicht ein Widerspruch?

RunHappy
22.01.2013, 22:57
Hallo liebe Lauf-Freunde!
Mit großer Freude fand ich heute die Lieferung der Falke Socken in meinem Briefkasten! Großzügigerweise befanden sich gleich 3 Paar der Stabilizer Socken in dem Umschlag. Es gibt sie in pink/dunkelgrau, weiß/hellgrau und schwarz/hellgrau. Zu meiner Verwunderung bekam ich die Socken in Größe 41/42, obwohl ich 39/40 angegeben hatte. Überraschenderweise passen sie trotzdem, ob wohl ich tatsächlich nur Größe 39 habe, was mit Sicherheit daran liegt, dass sie eine gewisse Kompressionseigenschaft besitzen. Sie sitzen superglatt und geschmeidig am Fuß, was sich durch die enge Passform im gesamten Fußbereich sehr positiv anfühlt. Im Schaftbereich ist es etwas ungewohnt, denn wo das Bündchen ansetzt lässt die Kompressionswirkung nach und es entsteht dadurch eine leichte Kante. Als störend empfinde ich sie jedoch nicht, nur die Optik ist an der Stelle etwas gewöhnungsbedürftig. Die Qualität und die Verarbeitung machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Ich werde die Socken morgen mal ganztags tragen, 10 Stunden stehend/gehende Tätigkeit. Den ersten Testlauf gibt´s dann am Freitag, ich werde berichten!

Laufende Grüße,
Angelika

Hydrogencarbonat
23.01.2013, 08:47
Finde ich ja schön, dass für die Tests so aktive und bekannte Forenuser ausgewählt wurden :klatsch:

Mal schauen, ob noch jemand dazu kommt, der mehr als nur den einen Beitrag hat...

TomG
23.01.2013, 09:13
Finde ich ja schön, dass für die Tests so aktive und bekannte Forenuser ausgewählt wurden :klatsch:

Du verstehst das falsch: Das Forum ist mittlerweile so beliebt, dass man Neuuser mit Socken locken muss :zwinker5:

Gruss,
TomG

blende8
23.01.2013, 09:34
Ich habe bei solchen Threads immer das Gefühl, dass das nur (Schleich-)Werbung ist.
Gefällt mir nicht, muss aber wohl sein, um das Forum zu finanzieren.

Habe übrigens die Falke RU4 Socken. Das sind gute Allround-Laufsocken. Damit bin ich zufrieden.
Und einen Rollkragenpulli habe ich auch von Falke. Der ist auch gut.

:)

okollmann
23.01.2013, 11:07
Hallo,

ich hatte gestern auch Post von Falke. Habe die Socken gleich heute ausprobiert.
Sie geben ein gutes und stabiles Gefühl. Als Untergrund hatte ich Schnee. Der Tragekomfort ist super. Es drückt nichts und es gibt keine Falten.
Erst dachte ich, dass die Socken zu dick wären; ist aber OK.

laufTANJAlauf
23.01.2013, 14:29
Finde ich ja schön, dass für die Tests so aktive und bekannte Forenuser ausgewählt wurden :klatsch:

Mal schauen, ob noch jemand dazu kommt, der mehr als nur den einen Beitrag hat...

Wie Du sicherlich weißt kann man sich über die Zeitung als Tester bewerben. Oder liest Du die Runners World nicht???

Ich bin so auf dieses Forum aufmerksam geworden und bin gespannt was hier so alles los ist.

19joerg61
23.01.2013, 19:02
Ist Socke hier in süddeutscher Bedeutung ein Kniestrumpf oder hören die über den Knöcheln auf?
Wenn es so ist, bin ich ja gespannt, welche Wundereffekte sie haben.
Von der Qualität wird bei Falke sicher alles i.O. sein.

Captain_Fit
23.01.2013, 19:43
Hallo Lauffreunde /innen,

nun darf ich auch mal testen. Die Firma Falke hat mir die Falk RU Stabilizer Laufsocken zu geschickt. Zu aller erst: Ich war positiv überrascht gleich drei Sockenpaare zum testen zu bekommen. 2 Paar weiß/grau und ein Paar schwarz/grau.

Zuerst ein paar technische Daten:
Die Socken bestehen aus: 35% Polypropylen, 33% Polyamid, 20% Baumwolle, 8% Lyocell, 4% Elasthan.
Waschbar bei 40°
Welches Material in welchem Teil der Socke sich versteckt kann ich nicht sagen – aber die Verarbeitung ist erstklassig. Ich laufe sonst mit „no Name“ Sportsocken durch die Gegend.
Sicher ist aber, die einzelnen Bereiche der Socke fühlen sich unterschiedlich an. Die Fußzehen und der komplette Sohlenbereich ist sehr weich und angenehm. Im Schaftbereich ist die Socke verstärkt,wenn man in die Socke schlüpft hat man das Gefühl einen Stützstrumpf anzuziehen. Der obere Bund hält die Socke gut in Position. Die Schaft- oder Bundhöhe der Socke ist gut bemessen, da die Socke nicht gleich über dem Knöchel endet, sonder eine Handbreit darüber.

Heute war nun mein erste Lauf mit der Socke. Wir habe hier gerade (für Hannover) sehr viel Schnee. Ich habe einen 6 Kilometer Feld und Waldlauf absolviert.
Was mir zuerst auffiel. Man spürt die Socke beim Laufen kaum. Es kommt einem fast so vor, als sind Fuß und Socke liiert. Beim Laufen hat man einen extrem sicheren halt. Ich hatte trotz Schneebergen und einigen glatten Stelen keine Probleme meine Spurt zu halten.
Außerdem ist der Fuß schön warm, aber ohne zu schwitzen. Mit meinen anderen Socken habe ich bei Schneeläufen immer kalte und manchmal auch durch den Schnee feuchte Füße. Das war heute nicht der Fall.

Der Preis für ein Paar ist 19,95 Euro, ob ich das für Sportsocken ausgeben würde verrate ich demnächst – wenn ich weitere Läufe absolviert habe und etwas zur Haltbarkeit sagen kann.

Sportliche Grüße
Marc-André

okollmann
24.01.2013, 10:07
Hi Jörg,
Socke ist kein Kniestrumpf, sondern hört wirklich über dem Knöchel auf

DrProf
24.01.2013, 11:19
Leute, sind hier nur Trolle?

Also Jogger die sich für Strümpfe im Laufforum anmelden.:confused::haeh:

anjabu
24.01.2013, 11:35
Hallo,

ich habe am Mittwoch auch meine Falke Laufsocken erhalten und getestet und kann mich den bisherigen Urteilen nur anschließen. Ich habe einen schmalen Fuß und die Socken haben sich perfekt meinen Füssen angepasst, so dass ich sie nicht gespürt habe. Die Kompression war fest, aber ohne den Fuß „einzuengen“. Bei uns liegt im Moment auch viel Schnee und die Waldwege sind zum Teil schon glatt gelaufen. Ich hatte auf jedem Untergrund, Schnee und glatte Flächen, einen stabilen Halt und konnte so sicher durch den Wald „traben“. Meine Füße waren weder kalt noch nass. Der Fuß hat weder geschwitzt noch hatte ich durch den Schnee nasse Füße. (Ich habe keine wasserfesten Laufschuhe). Ich freue mich schon auf den nächsten Lauf, und mit pinken Socken wird es dann gleich etwas bunter :-)

Keep running
Anja

J.Seibert
24.01.2013, 16:10
Hallo

ich kann mich den anderen Testern nur anschließen. Der erste Eindruck dieser Socken ist klasse. Erst einmal war ich positiv überrascht das es 3 Paar Socken zum testen gibt. Die Farbauswahl ist ist ok, 1 Paar in grau,1 Paar in schwarz und ein Paar in weiß. Nach dem ersten Waschgang hatte ich die Socken heute das erste Mal an und schon nach kurzer Zeit vergisst man das man hier spezielle Stabilizer Laufsocken an den Füßen trägt. Ich habe einen sehr schmalen Fuß an den sich die Socken perfekt anpassen. Das anziehen ist wie erwartet ein wenig aufwendiger da diese Socken doch sehr straff über den Fuß gehen. Was man gleich merkt ist eine gewisse Stabilität im Bereich des Spanns. Das Abrollverhalten beim aufsetzen wirkt kontrollierter. Ich laufe seit Beginn nur mit Falke Socken und ich muß sagen das diese Socken nochmal ein Stückchen besser geworden sind wobei ich schon immer mit den Falke Socken sehr zufrieden war.

Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Läufe .

Grüße
Jürgen

laufTANJAlauf
24.01.2013, 20:50
Hi @ all,

gestern durfte ich eins meiner 3 Paar austesten und ich muss sagen ich war wirklich erstaunt.
Habe bisher Stabilizer-Socken von einem Sportdiscounter getragen. Die Falke Stabilizer-Socken tragen sich super angenehm, sie liegen (klar) eng am Fuß an. Ein "eingeengt" Gefühl gibts aber nicht. Angenehm auch der "gepolsterte" Fuß-/Hackenbereich.
Wie es wohl bei jedem mom so ist, hab ich meine Laufeinheit auf Schnee absolviert. War zwar nicht mein liebster Untergrund, aber die Falke-Socke stabilisierte meinen Fuß mehr als die Discounter-Socke. Die Füße waren nach dem Lauf auch angenehm trocken und warm.

Morgen starte ich mit meiner 2. Trainingseinheit - diesmal ein längerer Lauf - ich werde natürlich weiter berichten.

Lieben Gruß in die Runde,
:hallo:
Tanja

Mhim
24.01.2013, 21:13
Interessanter Thread....:confused:
Bestätigt meine Meinung über Klone :hihi:
Aber wer weiß wie die Kurztexte für die Seite 7 Mädels in der Kronenzeitung zustande kommen, kann sich auch hier seinen Teil denken :zwinker2:
Achja, ich hab übrigens auch so ein Paar Socken, nicht gratis sondern gekauft^^ Sind in Ordnung, auch wenn durch einen Materialfehler (was sonst sollte das sein) meine Füße bei den jetzigen Verhältnissen im Gegensatz zu einigen Testern doch feucht/Nass werden, und rutschen tu ich im Schnee trotzdem, tzzz...

rono
24.01.2013, 21:46
Leute, sind hier nur Trolle?

Also Jogger die sich für Strümpfe im Laufforum anmelden.:confused::haeh:


Interessanter Thread....:confused:
Bestätigt meine Meinung über Klone :hihi:
Aber wer weiß wie die Kurztexte für die Seite 7 Mädels in der Kronenzeitung zustande kommen, kann sich auch hier seinen Teil denken :zwinker2:


Kinners......RW macht regelmäßig die Lesertests mit irgendwelchen Produkten und die Leute posten ihre Erfahrungen dann in dieser Rubrik. Wenn man umsonst etwas abgreifen will, muß man halt ein bißchen was dafür tun:zwinker5:

RunHappy
25.01.2013, 13:55
Hallihallo!
Nun bin ich heute mit den Socken zum ersten Mal gelaufen! Untergrund: Asphalt/ Parkwege vielfach mit festgetretenem Schnee oder etwas vereist. Sie tragen sich super, sind nicht zu dick und fühlen sich sehr gut am Fuß an. Die Enge durch die Kompression empfinde ich als sehr "fuß-schmeichelnd". Kein Verdrehen, kein Verrutschen, aber das erwarte ich auch von einer Socke, die knapp 20 Euro kostet. Was mich jedoch wundert ist, dass die Socken (in diesem Fall grau/pink) nach einem Tag tragen diverse Ziehfäden aufweisen. Die pinken, kleinen Pünktchen sind zu Teil rausgezogen und hängen nun als Ziehfäden herum. Ich habe keine Ahnung warum das so ist. Ich habe viele ältere Falke-Socken, die scheinbar wesentlich robuster sind. Da gibt´s keine Ziehfäden. Aber diese sind ja vom "Muster/ Strickart" ganz anders. Mal sehen ob es bei dem 3. Paar auch so ist oder ob dies nur eine "Montags-Socke" ist. Nächster Lauf am Sonntag!

okollmann
25.01.2013, 14:30
Hallo,

ich bin heute die zweite Einheit mit der Socke gelaufen. Ich war im Wald unterwegs. Wie es momentan so ist in Westfalen: Es liegt Schnee! Die Socke hat mich auf dem unebenen Untergrund unterstützt. Was man allerdings auch sagen muss: Es ist kein medizinisches Produkt und kommt in der unterstützenden Wirkung nicht an eine medizinische Bandage heran! (Soll sie aber wohl auch nicht!) Sehr positiv zu bewerten ist wirklich das angenehme Tragegefühl am Fuß. Wegen des Schnees sind die Füße heute naß geworden; gescheuert haben die Socken nicht.
Zum Thema "Abnutzungserscheinungen": Diese halten sich im Rahmen. An der Ferse kommt es zu der typischen Knotenbildung; dieses ist aber normal, wenn die Socken nicht nur aus Synthetik bestehen.
Mein Gesamteindruck bis jetzt: Top

Captain_Fit
26.01.2013, 12:16
So, hier nun der 2. Teil meines Testes:
Diesmal bin ich 6 Kilometer auf dem Laufband im Studio gelaufen (wetterbedingt). Also mein erster Eindruck über Komfort und "Stützung" des Fußgelenkes haben sich positiv bestätigt. Die eingewebten Stabilisierungsnähte verlaufen entlang des Fußgelenks und längs zum Span. Einziges Manko ... sie halten im Studio den Fuß deutlich zu warm. Also nur für "Outdoor Aktivitäten" zu empfehlen.
An meinen Socken habe ich bisher keine Ziehfäden feststellen können.
Heute folgt ein weiterer Lauf im Wald (Schnee und - 10° ;-). Ich berichte weiter ...


... ach ja, für alle "Nörgler" hier ... Jeder kann - wenn er möchte - Lesertester bei "Runners World" werden.
Man wird von der Redaktion gebeten die Erfahrungen hier zu posten. Darum schreiben hier wohl so viele "Neuuser" - so wie ich auch.
Ich denke das ist auch keine Schleichwerbung sondern Erfahrungsberichte mit den zu testenden Produkten - dran ist nichts verwerflich, sondern soll allen Interessierten helfen, ihrer Kaufentscheidung zu treffen.

Sportliche Grüße

Marc-André

ines16
26.01.2013, 12:20
Hallo, vielen Dank, dass ich am Test für die Stabilizer-Socken von Falke teilnehmen darf.
Sie sitzen fest am Fuß. Das Tragegefühl ist angenehm weich.
Ich bin auf festgetretenem Schnee gelaufen. Durch die Socken werden die Fußgelenke sehr gut stabilisiert.
Die Füße waren angenehm warm und trocken. Es hat nichts gescheuert.
Abnutzungserscheinung: Das Material neigt zu leichter Knotenbildung. Das haben andere Socken aber auch.
Bis jetzt bin ich begeistert.

19joerg61
26.01.2013, 16:06
ich bin heute die zweite Einheit mit der Socke gelaufen.


An der Ferse kommt es zu der typischen Knotenbildung; dieses ist aber normal..

ach :confused:

DrProf
26.01.2013, 16:28
Gut sollen auch diese Strümpfe sein.

Sportler tragen die gerne.
http://www.amazon.de/dp/B000O8W3DU/ref=asc_df_B000O8W3DU11653210?smid=A3JWK AKR8XB7XF&tag=testberichte_sub1-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B000O8W3DU&ascsubtag=3704_46350_5103f5c9_5103f5cc

19joerg61
26.01.2013, 17:49
Gut sollen auch diese Strümpfe sein.

Sportler tragen die gerne.
http://www.amazon.de/dp/B000O8W3DU/ref=asc_df_B000O8W3DU11653210?smid=A3JWK AKR8XB7XF&tag=testberichte_sub1-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B000O8W3DU&ascsubtag=3704_46350_5103f5c9_5103f5cc

Bei X-socks leiert das Bündchen schnell aus, ansonsten wären die auch ganz gut.
Was ich bei den Teilen im Thread nicht verstehe ist was die Kompression der Füße bringen soll.
Kann einer der Tester mal den Mehrwert beschreiben?

Dete64
27.01.2013, 11:52
Hallo. Auch ich habe Mitte der Woche Post von Falke bekommen. Wie
RunHappy schon geschrieben hat, war ich über die Größe überrascht. Bis 44,5, wo
ich doch 41/42 angegeben hatte. Trotzdem passen die Socken gut, wie eine zweite
Haut. Die Socken sitzen fester, als ich es von Discounter-Socken gewohnt bin.
Beim meinem heutigen 6-Kilometer-Lauf war ich mit den Socken sehr zufrieden.
Kein Verrutschen oder Scheuern. Alles „warm, weich und trocken“. Allerdings
finde ich die Socken außen sehr rutschig. Die ersten 500 Meter hatte ich das
Gefühl, als wenn ich in den Schuhen rutschen würde. Ein Gefühl, das ich sonst
nicht kenne. Nach den ersten 500 Metern war das dann aber auch vorbei und es
lief sich richtig gut. Falke schrieb ja, dass man für ein optimales
Laufvergnügen die Socken vor dem ersten Lauf waschen soll. Diese Socken waren
noch nicht gewaschen. Die beiden anderen Paar hängen auf dem Wäscheständer,
sodass ich das nächste Mal vielleicht ein anderes Laufgefühl haben werde. Ich
werde berichten.

Captain_Fit
27.01.2013, 12:41
Testlauf Nr. 3

Ich habe gerade einen schönen (aber kalten) Waldlauf hinter mir. Nach guten 7 Kilometern kann ich sagen, dass ich trockenen Fußes wieder vor meiner Haustür stand. Neben der wirklich angenehmen festen Ummantelung des Laufgelenkes haben die Socken gute Isolationseigenschaften. Ich habe keine Socken, die meine Füße so warm und vor allem trocken halten. Gerade bei dieser Witterung "fällt" einem ja hier und da mal Schnee in den Schuh. Der Stabilisierungseffekt macht sich bei diesen schwierigen Laufbedingungen (mit vielen glatten und rutschigen Stellen) richtig positiv bemerkbar.

Ich denke, wenn die Testsocken "aufgelaufen" sind, würde ich mir welche von dieser Art kaufen.

Mit sonntäglichen sportlichen Grüßen

Marc-André

Nina1808
27.01.2013, 21:41
So, nun habe ich bereits 5 Testläufe mit den neuen Socken gemacht und habe keine Abnutzungserscheinungen an den Socken erkennen können. Weiterhin positiv finde ich die Mischung aus weich und warm, aber nicht zu warm, denn ich schwitze nicht an den Socken. Heute bin ich bei Schneeregen gelaufen und muss überaschenderweise sagen, dass meine Füße trocken geblieben sind. Das hätte ich nicht gedacht.
Ich befürchte allerdings, dass die Socken im Sommer angenehm sind. Aber auch das werde ich kurzfristig testen, wenn es in 5 Wochen Richtung Dom.Rep. geht und ich da mal ein Paar Socken mitnehmen werde ;-)
20 Euro find ich allerdings immer noch zu viel für ein Paar Socken, aber wenn man sich mal anguckt, wie sehr der Sportmarkt boomt und wie viel die Leute für Ausrüstung, Bekleidung etc. ausgeben, finden sich sicherlich genügend Abnehmer zu dem Preis.
Liebe Grüße
Nina

Streetrunner1510
28.01.2013, 06:24
Hallo

bisher kann ich nur gutes über diese Socken berichten. Verarbeitung top, die Socken liegen straff aber trotzdem angenehm am Fuß. Die Stabilisierung merkt man am deutlichsten im Bereich des Spanns. Die Socken verrutschen nicht und der Bund liegt auch sehr gut an. Nach 3 Läufen würde ich sagen das die Socken genau das sind was ich auch erwartet habe. Sehr gute Laufsocken von Falke mit einer zusätzlichen Stabilisierung. Gesamturteil bis jetzt: sehr gut

Sportliche Grüße
Jürgen

okollmann
28.01.2013, 09:10
Hallo,

neue Erkenntnisse oder schlechte Erfahrungen gibt es auch nach den Laufeinheiten am Wochenende nicht wirklich.

Die Erfahrungen sind weiterhin wirklich positiv.

ton2411
28.01.2013, 17:38
Endlich nach längerer Wartezeit wieder am Laufen. Diesmal mit der Falke Stabilizer Socke. Das Paar hält meine 10 Kilometerstrapaze sehr gut durch. Da ich fast nur auf Straßen laufe, empfinde ich die Socke als eine stabilisierende Unterstützung. Die Füße sind warm (herrlich!) und nicht feucht. Einziges Manko ist das kraftraubendes Anziehen der Socke (ich leide nämlich an Halux Valgus). Wenn sie dann sitzt, ist sie top!!!

ines16
28.01.2013, 17:48
2. Lauftest der Stabilizer Socken

Dieses Mal war ich im Fitnessstudio auf dem Laufband. Nach einer halben Stunde hatte ich heiße Füße. Für drinnen sind die Socken etwas zu warm. Draußen hat es mir besser gefallen.
Wie schon beim 1. Mal haben die Socken die Fußgelenke gut stabilisiert. Es fühlt sich angenehm fest an. Es scheuert und drückt nichts.
Für Schuhgröße 41 habe ich Sockengröße 41/42 bekommen. Sie sind sehr passgenau.
Also echt super.

Liebe Grüße, Ines

Wernher
28.01.2013, 21:52
Was ich bei den Teilen im Thread nicht verstehe ist was die Kompression der Füße bringen soll.
Kann einer der Tester mal den Mehrwert beschreiben?

Hab mir die Stabilizer-Socken bei einem Anbieter gekauft, der derzeit 40% Rabatt gibt.

Motiviation war, dass ich eine Vorbeugung vor Überlastung des Fußgelenks suche, da momentan der Trainingsumfang stark raufgeschraubt wird.
Also vom subjektiven Gefühl her, verleiht die Socke tatsächlich eine physikalische Stütze ähnlich einer Bandage. Die letzten zwei Laufeinheiten mit bereits müden Knöcheln und bei schwierigem Untergrund (unebener Schnee, Matsch) sind meinen Füßen gut bekommen. Mich würde natürlich auch interessieren, welche physikalischen Kräfte so eine Socke leisten kann. Kompression ist glaub ich nicht der Punkt, sondern tatsächlich eine Unterstützung der Halteappartur duch die feste Gummierung (wie gesagt, ähnlich einer Bandage).
Da ich außerdem gern in Minimalschuhen laufe (oder zumindest ohne Pronationsstütze, obwohl ich angeblich eine brauche), sind diese Socken eine willkommene Alternative zu unliebsamen "Sofaschuhen", da man so auch in weniger stabilen Schuhen Halt hat.

Interessant wäre noch zu wissen, ob die Socken bei einem längeren Gelände-Wettkampf (Hermannslauf, 31 km über teils holprige Waldwege) genügend Unterstützung bieten, um das Fußgelenk weniger ermüden zu lassen.

Dete64
29.01.2013, 18:13
Hallo zusammen.
Ich habe heute den zweiten Testlauf gemacht. Diesmal mit vorher gewaschenen Socken. Ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass dieses Paar noch ein Bisschen besser sitzt als das vorher nicht gewaschene. Ich empfinde die Socken weiterhin aussen als rutschig. Diesmal war das Gefühl aber nur beim Anziehen der Schuhe vorhanden, nicht aber beim Laufen. Ich bin heute auf sehr unebenen, nassen und rutschigen Untergrund gelaufen. Die Socken haben mir dabei tatsächlich das Gefühl von Stabilität gegeben. Also offensichtlich tun sie das, was sie tun sollen. Und gefühlt tun sie das sogar richtig gut.
Etwas weiteres ist mir aufgefallen: Ich habe das Gefühl, als wenn die Socken bei mir die Regeneration unterstützen. Meine Füße fühlen sich weniger und kürzer "schwer" an. Also bisher kann ich über die Socken nur Positives berichten.

BadGirl
30.01.2013, 06:55
Hab mir die Stabilizer-Socken bei einem Anbieter gekauft, der derzeit 40% Rabatt gibt.

....

Welcher Anbieter ist das denn?

Wernher
30.01.2013, 09:48
Welcher Anbieter ist das denn?

Darf man das hier schreiben? Ich machs mal, sonst muss die Mod. es halt löschen:
Bei sc24.com kriegt man andauernd 40%-Gutscheine, wenn man sich einmal deren Newsletter bestellt hat.

DrProf
30.01.2013, 11:01
Oh, die haben ja Einige im Programm.:daumen:

Danke.

Laufsocken | 21run.com (http://www.21run.com/ru_de/herren/laufsocken.html)

Captain_Fit
30.01.2013, 18:31
Testlauf Nummer 4.
10 Kilometer Straße / Wald / Straße.
Meinen 3 vorherigen Berichten gibt es nichts hinzuzufügen .... außer ... wir hatten gestern 9° in Hannover und die anfangs erwähnten warmen Socken waren mir bei diesem Lauf einfach zu warn. Nicht das ich beim Laufen im Fußbereich geschwitzt habe, die Socken halten super Trocken. Aber ich hatte einfach (zu) warme Füße. Wenn der Zehenbereich und die Sohle etwas dünner wären, so wie der Rest der Socke, würde ich volle Punktzahl vergeben. So werde ich die Socken nur bei kaltem Wetter weiter nutzen.

Irgendwelche Abnutzungen gab es bei mir nicht, keine Knötchen oder Aufribbelungen.

:winken:

Mit sportlichen Grüßen
Marc-André

Josephinee
30.01.2013, 18:43
Hallo,
ich teste die Socken auch und muss sagen, dass ich etwas enttäuscht bin. Ich bekomme sehr warme und nasse Füße in den Socken.
Der erste Eindruck war toll. Die Socken sehen super aus und fühlen sich toll an. Man merkt den Stützeffekt deutlich, aber gar nicht unangenehm. Es ist, als würde man schon in einen dünnen, leichten Schuh steigen. Auch im Schuh ist das Tragegefühl toll. Ich habe keine Nähte oder Übergänge gemerkt. Wirklich gut. Ich bin im Studio auf dem Laufband gelaufen (70 min) und hatte in der zweiten Hälfte und nach dem Laufen unangenehm warme und nasse Füße. Auch meine Laufschuhe waren nass. Die Socken sind relativ dick. Vielleicht sind sie nur für den Einsatz an der frischen Luft und eher bei kalten Temperaturen geeignet. Ich werde es ausprobieren und berichten.

ines16
31.01.2013, 19:16
Hallo Zusammen,

heute war ich im Wald laufen. Es war matschig und nass. Die Socken waren angenehm warm und weich. Das Fußgelenk wurde stabilisiert, obwohl der Untergrund recht rutschig war. Die Füße wurden leider nass durch eindringendes Wasser von außen. Trotzdem hat nichts gescheuert und ich habe auch keine Blasen bekommen. Trotz Nässe sitzen die Socken fest am Fuß. Die Ferse wird gut gepolstert.
Durch Waschen bilden sich ein paar Knoten, die sich beim Laufen aber nicht bemerkbar machen.

Ich bin immer noch begeistert.

Liebe Grüße,
Ines

ton2411
31.01.2013, 19:34
Habe die Socken zweck entfremdet! War zum Hallenfussball. Junge jetzt sind meine Füße aber gut durchblutet und leider feucht. Rutschen nicht, guter Halt im Schuh. Die Feuchtigkeit iegt wahrscheinlich an die fehlende Abkühlung von draußen. Morgen wieder auf der Bahn. Die Kompression lassen meine Füße nicht so schnell ermüden.

bis bald
Ton

Streetrunner1510
01.02.2013, 19:05
Hallo
ich kann auch nach weiteren Laufeinheiten, u.a. bei strömendem Regen nur gutes berichten. Die Socken waren durchnässt und hatten trotzdem einen guten Halt im Schuh. Ich hatte kein verrutschen. Ansonsten sind diese Socken wie die normalen Falke Socken vor allem eins: gut verarbeitet und vor allem wegen der kleinen Abstufungen der einzelnen Größen für mich sehr geeignet. Abnutzungserscheinungen konnte ich bis jetzt keine feststellen.
Sportliche Grüße
Jürgen

laufTANJAlauf
02.02.2013, 23:17
Hi @all,

komme gerade von meiner 6. Laufeinheit mit den Stabilizer Socken wieder. Heute stand endlich mein langer Lauf (10km) auf dem Plan und ich bin immer noch total begeistert. Wie schon von vielen Mittestern erwähnt konnte ich keine Negativpunkte feststellen, die Füße waren jedesmal warm und trocken. Sie tragen sich auch nach mehrmaligem Waschen total bequem. Die Socken sind auch nicht geschrumpft und das Anziehen der Socken finde ich weiterhin total einfach (habe bei Schuhgröße 40/41 die 41/42er Socken bekommen).

Fazit: ich freue mich jedes mal auf meine nächste Trainingseinheit und überlege schon nach dem Laufen wann ich noch ne Extraeinheit dazwischen quetschen kann. (das ist mir bisher wirklich noch nicht passiert...) Morgen vielleicht?! :nick:

LG Tanja

Klaus-B.
03.02.2013, 20:47
Hallo Zusammen,
habe nun auch unterschiedliche Läufe mit den neuen Stabilizer-Socken hinter mir.
Da ich ebenfalls neu hier bin, kurz zu mir: laufe seit 9Jahren regelmäßig, mit einer Auszeit von ca. einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen. Laufe zwischen 3-bis 5-mal die Woche ca. 5 bis 20 km. Ich bin Freizeitläufer zur Gesunderhaltung und aus Spaß am Laufen.
Habe im Jahr 2012 an ersten Laufveranstaltungen teilgenommen und dabei Lust auf mehr bekommen.
Bin mit den Stabilizer-Socken zwischen -7° und +11 ° bei Schnee, Eis und Regen gelaufen, hatte immer wohl temperierte Füße. Wobei ich das auch bei verschiedenen anderen Laufsocken habe.
Die Socken sind sehr angenehm auf der Haut, kein rutschen im Schuh. Sitzt wie eine zweite Haut, auch an den Zehen und der Ferse.
Selbst im strömenden Regen mit klatschnassen Schuhen saßen dieSocken, gaben einen angenehmen Druck, rutschten nicht und warfen keine Falten. Unangenehm mit nassen Füssen war es trotzdemJ.
Leider rutschen die Bündchen ein bisschen. Bei kurzen Laufeinheiten nicht weiter störend, bei langen Läufen bildete ich mir ein, die Socken zurechtrücken zu müssen.
Konnte keine Faltenbildung feststellen. Das straffe Anliegen gibt mir ein sicheres stabilisierendes Gefühl im Knöchelbereich. Ähnlich einer Bandage oder Tape. Ob durch die Kompression die Laufdauer, Geschwindigkeit oder das Durchhaltevermögen erhöht wird, vermagich nicht zu beurteilen. Ich bilde mir es zumindest ein, schließlich ist Laufenauch eine Kopfsache.
Habe Spaß an den Socken und freue mich auf weitere Läufe.
Viele Grüße
Klaus-B.

ines16
03.02.2013, 21:13
Hallo Zusammen,

heute war ich 40 Minuten laufen. Das Wetter war noch trocken, der Boden leicht matschig. Die Socken haben die Füße gut warm gehalten. Vorne und hinten an den Socken haben sich einige Knötchen gebildet. Man merkt beim Laufen aber nichts davon. Die Paßform ist auch nach zweimaligem waschen noch sehr gut. Die Stabilisation auf dem Spann und am Gelenk ist sehr gut.
Eine weitere Abnutzung ist noch nicht festzustellen. Ich werde die Socken weiterhin tragen und hier berichten.
Ich gebe immer noch eine positive Bewertung.

DrProf
04.02.2013, 10:12
Hi @all,
... Heute stand endlich mein langer Lauf (10km) :nick:
LG Tanja

Lieber Herr FALKE,

habt ihr keine Angst dass euch die richtigen Läufer abspringen?

Wenn ich denke, ich muss den Quatsch über den Kaufpreis wieder zahlen, bedanke ich mich und kaufe andere Strümpfe.

Ich würde mich durch solche professionellen Testläufer leicht verarsch.. fühlen.

okollmann
04.02.2013, 14:17
Hallo,

ich war heute auf extrem unebenem Waldboden unterwegs. Ich war doch positiv überrascht. Die Socke untersützt mehr als gedacht und die Füße / Beine sind danach deutlich weniger ermüdet.

RunHappy
04.02.2013, 20:08
Hallo,
mittlerweile bin ich nochmals mit den Falke Stabilizer Socken gelaufen. Aufgrund einer Erkältung hat sich das alles ein wenig verzögert! Das Paar in Schwarz und auch die Weißen haben keine Ziehfäden bekommen. Nur bei den Pink/Grauen Socken ist dies der Fall! Sie sitzen alle wunderbar am Fuß, verdrehen sich nicht, rutschen nicht und scheuern nicht. Bei wärmeren Temperaturen (es waren ca. +8 Grad) sind sie mir persönlich etwas zu dick. Für kältere Witterung / Winter aber auf jeden Fall zu empfehlen. Ich bin auf jeden Fall positiv von den Kompressionseigenschaften angetan.

Run Happy,
Angelika

Streetrunner1510
04.02.2013, 20:15
Hallo

auch nach mehreren Testläufen kann ich bisher nichts negatives über die Socken schreiben. Getestet bei unterschiedlichen Bedingungen mit diversen Witterungseinflüssen bin ich bis jetzt weiterhin sehr zufrieden mit diesen Socken. Sie sitzen sehr gut am Fuß, verrutschen nicht und sitzen straff am Fuß. Was man merkt ist das die Füße gut warm sind was ich aber nicht als störend empfinde. Mal schauen wie sich die Socken anfühlen wenn die Temp. mal wärmer werden.
Noch ne Anmerkung zu den Kommentaren die von manch einem hier nieder geschrieben werden.
RW hat bewusst verschiedene Läufergruppen gesucht mit dem Auftrag diese Socken zu testen und die Erfahrungen hier im Forum anderen Usern mitzuteilen. Wem das nicht gefällt kann sich ja direkt an RW wenden anstatt neuen Usern mit solchen Kommentaren den Spaß am weiteren Testen zu nehmen.
Sportliche Grüße
Jürgen

Lokomotive23
05.02.2013, 11:35
Guten Morgen an alle,

ich habe mir letztes Jahr im Falke Outlet-Shop im Wertheim-Village 3 Paar Stabilizers gekauft. Ich hatte vorher schon Falke TR4 und verschiedene noNames. Ich laufe Trails, also über Stock und Stein. Seit Oktober benutze ich fast ausschließlich nur noch die Stabilizers, da diese mir zumindest subjektiv ein hervorragendes Laufgefühl und große Sicherheit geben. Die Socken tragen sich sehr angenehm und auch die enganliegende Passform macht sich nur positiv bemerkbar. Nach über 4 Monaten Dauer-Gebrauch und vielen Waschgängen kann ich weder in der Funktion noch im Aussehen noch in der Abnutzung Einbußen oder negative Erfahrungen berichten. Für den Einsatz im Gelände also eine eindeutige Empfehlung.

Grüße aus der Frankenalb

Norbert

ines16
07.02.2013, 20:08
Hallo,

heute habe ich 40 Minuten im Wald gelaufen. Die Socken sind immer noch prima. Die Sohle und Ferse ist schön weich. Auf dem Spann und am Fußgelenk ist die Socke schön fest und stabilizierend. Die Knötchen haben sich noch nicht vermehrt. Der Untergrund war matschig. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl irgendwo umzuknicken. Ich bin immer noch begeistert.

Josephinee
19.02.2013, 12:18
Ich teste die Socken jetzt 3 Wochen und mein Fazit: Für mich sind sie einfach zu dick und zu warm. Auch beim Laufen in der Natur habe ich unangenehm warme und leicht feuchte Füße. Ich habe noch nie Probleme mit feuchten Füßen gehabt. Es fällt mir nach 10 min auf, stört mich kurz und dann gewöhne ich mich daran. Aber ich würde mir die Socken nicht kaufen. Ich habe sie auch beim arbeiten getragen (9 h kellnern) und das war völlig in Ordnung. Keine Blasen oder Reibung, keine unangenehme Wärme. Vielleicht hole ich sie beim -10 ° noch mal raus und teste sie.

Captain_Fit
26.05.2013, 17:57
:winken: Langzeittest!!

So liebe Mitläuferinnen und Läufer.

Mittlerweile habe ich die Socken ausgiebig testen können. Meine bisherigen Berichte brauche ich nicht groß verändern.
Ich habe auch nun 2 x einen Halbmarathon und einige Volksläufe damit gelaufen.
Wichtigste Feststellung:
- häufiges Waschen schadet den Socken nicht
- bitte nie bügeln :sauer:, da meinte es jemand gut und wollte mal über die Socken bügeln ... verträgt sich nicht mit den verarbeiteten Materialien ( 1 Paar für den Mülleimer)

Die Anfangs von mir beschriebene Wärmebildung bleibt mittlerweile aus, aber angenehm weich sind sie weiterhin, auch die Passform bleibt nach häufigem Waschen erhalten.
Gerade nach den Halbmarathon-Läufen empfand ich die Regenerationszeit als angenehm kurz. Die Füße zeigten keine langfristigen Ermüdungserscheinungen. Keine Blasen oder Druckstellen.

Aus den Erfahrungen heraus habe ich mir jetzt mal die Falk RU Energizing gekauft. Mal sehen ob die Waden durch die Kompression die gleichen positiven Effekte erhalten wie die Füße. ... ich berichte.

Mit sportlichem Gruß

Marc-André

Streetrunner1510
06.10.2013, 15:40
Hallo zusammen Auch von mir ein kurzes Update nach einigen Monaten mit etlichen Laufkilometern. Ich kann mich der Meinung von Captain_Fit nur anschliesen. Auch ich kann weiterhin nur gutes über diese Socken berichten.Ich fühlte mich von Anfang an wohl in diesen Socken. Auch bei den 10KM Wettkämpfen konnte ich die teilweise beschriebene Wärmeentwicklung an den Füßen bei mir nicht feststellen. Ich trage diese Socken mittlerweile bei allen Läufen und bin weiterhin zufrieden. Sportliche Grüße Jürgen

Captain_Fit
05.01.2014, 15:46
:winken: Langzeittest Teil II 12 Monate sind rum ...

So liebe Mitläuferinnen und Läufer.

Mittlerweile habe ich die Socken (noch 2 Paare) über ein Jahr ausgiebig testen können.
Meine bisherigen positiven Erfahrungen kann ich nun nur bestätigen.
Auch nach 12 monatiger Nutzung machen die Socken noch einen guten Eindruck.
Ich schätze, das beide Paare jeweils so um die 350 Kilometer hinter sich haben.
Die Socken haben bisher auch keine großartigen Veränderungen (Knötchen, Aufribbeln,oder Duschscheuern) aufgezeigt und die Passform stimmt auch "noch". Aber so wie am ersten Tag sind sie natürlich nicht mehr, ich denke so ein paar Läufe werde ich noch machen, bevor sie im Sohlenbereich dünner werden und im Sommer aussortiert werden.

Was mich aber dazu bewogen hat noch weitere Paar zu kaufen, ist dieses Gefühl um den Knöchel. Als hätte man eine sehr leichte, geschmeidige und schützende Manschette um das Fußgelenk.


Mit sportlichem Gruß

Marc-André