PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trailrunning GPS Navigerät gesucht, Mac kompatibel



Jan1980
27.12.2012, 14:29
Moin moin zusammen,

bin leidenschaftlicher Läufer und habe ca. vor einem halben Jahr das Trailrunning für mich entdeckt. Es gibt nichts Schöneres mehr :). Also jede freie Minute ab in den Wald. Da ich aber mittlerweile die komplette Umgebung im Umkreis von ca 40. abgelaufen bin und so langsam auch die Ausdauer unterfordert ist, möchte ich längere Touren planen. Also auch mal über 30 km am Stück am We. Auch in Vorbereitung für Mehretappenevents. Nun hab ich sowas geplant, allerdings mit dem Handy. Also über Google Maps. Ging auch alles ganz gut, bis ich auf der Tour nen atemberaubenden Trail entdeckt habe und nicht widerstehen konnte. Also ab durch die Hecke... Somit hab ich wohl mein Handy etwas verwirrt und ich irrte danach auch mal locker ne halbe Stunde umher. Also Handy mit Routenplanung ist nix dafür. Nun such ich ein "Trailtaugliches" Navigationsgerät. Ich bin schon über mehrere gestolpert, wie das Garmin GPSMap 62 oder das Trex Serie... Da ich einen Forerunner 610 als Laufuhr habe bin ich mit den Garminprodukten vertraut und ziemlich zufrieden. Auch wenn ich jetzt schon mehrere negative Meinungen gehört habe über die Software. Hat jemand noch Erfahrungen oder neue Gerätetipps? Wäre sehr dankbar. Voraussetzung: Es muss mit einem MAC kompatibel sein. Dadurch bin ich auch bei Garmin gelandet und z.B. nicht bei Polar...

saarthunder
27.12.2012, 14:52
Moin moin zusammen,

bin leidenschaftlicher Läufer und habe ca. vor einem halben Jahr das Trailrunning für mich entdeckt. Es gibt nichts Schöneres mehr :). Also jede freie Minute ab in den Wald. Da ich aber mittlerweile die komplette Umgebung im Umkreis von ca 40. abgelaufen bin und so langsam auch die Ausdauer unterfordert ist, möchte ich längere Touren planen. Also auch mal über 30 km am Stück am We. Auch in Vorbereitung für Mehretappenevents. Nun hab ich sowas geplant, allerdings mit dem Handy. Also über Google Maps. Ging auch alles ganz gut, bis ich auf der Tour nen atemberaubenden Trail entdeckt habe und nicht widerstehen konnte. Also ab durch die Hecke... Somit hab ich wohl mein Handy etwas verwirrt und ich irrte danach auch mal locker ne halbe Stunde umher. Also Handy mit Routenplanung ist nix dafür. Nun such ich ein "Trailtaugliches" Navigationsgerät. Ich bin schon über mehrere gestolpert, wie das Garmin GPSMap 62 oder das Trex Serie... Da ich einen Forerunner 610 als Laufuhr habe bin ich mit den Garminprodukten vertraut und ziemlich zufrieden. Auch wenn ich jetzt schon mehrere negative Meinungen gehört habe über die Software. Hat jemand noch Erfahrungen oder neue Gerätetipps? Wäre sehr dankbar. Voraussetzung: Es muss mit einem MAC kompatibel sein. Dadurch bin ich auch bei Garmin gelandet und z.B. nicht bei Polar...

Moin ich hab mir das Edge 800 zugelegt ist klein und handlich und man kann kostenlose Open street map Karten benutzen.

Siegfried
27.12.2012, 17:47
und man kann kostenlose Open street map Karten benutzen.

Leider gibts noch viele Regionen in denen ausser den Landstraßen nicht viel mehr drin ist. Und Trails schon mal gar nicht.

saarthunder
27.12.2012, 19:44
Leider gibts noch viele Regionen in denen ausser den Landstraßen nicht viel mehr drin ist. Und Trails schon mal gar nicht.

Also ich hab hier eine von ganz Deutschland, da sind soweit ich das von meiner Region sagen kann, alle Waldwege drauf und auch schmale Pfade. Die Waldwege sind sogar bewertet von sehr gut bis sehr schlecht, ich gehe mal davon aus das schlecht oder sehr schlecht Trailqualität haben könnte.

13821

Siegfried
27.12.2012, 20:04
[QUOTE=saarthunder;1493047]Also ich hab hier eine von ganz Deutschland, da sind soweit ich das von meiner Region sagen kann, alle Waldwege drauf und auch schmale Pfade.

Deine Region (Holz-Quierschied) kannst Du da nicht als Maßstab nehmen. Das ist Ballungsgebiet Saarbrücker Umland. Und in Ballungsgebieten sind die OSM-Karten meist mit zu vielen Informationen überfrachtet während ländlichere Regionen eigentlich als Kartenmaterial unbrauchbar sind. Ich betreibe so ein kleines Streckenportal mit etwa 550 Strecken in ganz Deutschland - von daher weiss ich wovon ich rede.

Jan1980
28.12.2012, 08:23
Danke schon mal für die Antworten. Also könnt ihr die Garmin Geräte empfehlen? Sind die Mac-kompatibel? Ob jetzt alle Waldwege drauf sind ist mir relativ egal... so lange ich wieder zur nächsten "größeren" Strasse finde ist mir das recht...

Das Edge 800 sieht echt top aus! Allerdings ist es ein Touchpad. Ich wollte bei Tastennavigation bleiben ehrlich gesagt, wegen der Akkulaufzeit etc... und es muss sehr robust sein :)

mcbert
28.12.2012, 10:41
Garmin unterstützt Mac OSX. Sowas wie die fenix und Foretrex sind doch eigentlich dafür entwickelt (aber da muss die grobe Route vorher bekannt sein, da du hier meines Wissens nur nach Richtungspunkten laufen kannst)

Für die dynamische Streckengestaltung unterwegs Sind die Wandergeräte https://buy.garmin.com/shop/shop.do?cID=145 vielleicht noch was für dich. Da gibts auch welche ohne Touch und Farbe.

Danke für den Tip mit OSM - wusste ich nicht, evtl. Eine Alternative zum teueren Garmin Kartenmaterial (wenn das Zielgebiet verfügbar ist)

Shorty1984
28.12.2012, 23:02
Hey!

Ich kann dir das Garmin GPS 62 in all seinen Varianten empfehlen. Habe mir das Teil zum biken (Mountainbiken) gekauft und bin bisher sehr Glücklich damit. Mit dem Mitgelieferten Karabiner lässt sich das ganze auch ganz schnell am Rucksack/ Camelbak befestigen :)

http://sapnis.com/blog/wp-content/uploads/2010/08/garmin62s_1.jpg


Aber vielleicht äußert sich Siegfried nochmal zu dem Thema denn ich glaube er hat was die Garmin Geräte angeht sehr viel Ahnung :)


Gruß


€dit sagt: Tolle Sache ist auch dieses neue "active routing"
Garmin | Germany | Active Routing (http://www.garmin.com/de/topo/activerouting/)

Elderbush
29.12.2012, 08:30
Vielleicht noch zu OSM. Ich freu mich immer, wenn ich auf so einem Ziellos-Lauf einen Pfad finde, den es auf OSM noch nicht gibt. Dann darf ich ihn nämlich eintragen. Das ist dann der Spass NACH dem TrailRun :-)

Viel Spass weiterhin auf den Trails! Und viele Grüsse, Hans

Siegfried
29.12.2012, 08:31
Aber vielleicht äußert sich Siegfried nochmal zu dem Thema denn ich glaube er hat was die Garmin Geräte angeht sehr viel Ahnung :)


Gruß


€dit sagt: Tolle Sache ist auch dieses neue "active routing"
Garmin | Germany | Active Routing (http://www.garmin.com/de/topo/activerouting/)

Oh - Danke, zu viel der Ehre ;-)
Aber ich muß ehrlich sagen - ich habe zwar auch ein Etrex Vista HCX - aber ich benutz es so gut wie gar nicht. Wenn ich mir jetzt was neues zulegen müsste würd ich mir ein Gerät mit größerem Display und Touchscreen-Bedienung zulegen, aber das ist halt Geschmackssache, ich finde die Bedienung über ein Touchscreen einfach intuitiver. Kartenmaterial hab ich noch eine der ersten Garmin Topo Deutschland-Versionen weil das Arbeiten mit OSM für meine Zwecke einfach nicht möglich war. Inzwischen ist aber GoogleMaps so gut mit Waldwegen bestückt das das manchmal auch für mich ausreicht. Warum benutze ich das Gerät kaum noch? Ganz einfach, erstens kenn ich im Umkreis von 50 km fast jeden Waldweg und wenn ich tatsächlich mal ein Orientierungsproblem habe dann tuts das Smartphone.

Siegfried

Jan1980
29.12.2012, 22:29
Hi Siegfried,
deine Aussage find ich beruhigend, dass es auch anderen Leuten geht. Vielleicht war ich einfach auch nur ein bissel panisch... hatte natürlich nix zu trinken dabei, nix zu essen etc... und nach 20 km dann so herum zu irren war seeehr befremdlich. Im Endeffekt hat mir mein Handy ja wieder rausgeführt, aber mit einem Navi wäre es glaub ich besser gelaufen :)... ich muss sowas besser planen... Der Anfang ist mit einem Fuelbelt gemacht.... immer schön bestückt mit Wasser, was zu Futtern und Kleingeld :D...
Das passiert mir nicht nochmal