PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps für Dogscooter-Kauf gesucht



Gabyg
01.01.2013, 11:02
Hallo zusammen, ich freue mich sehr, dass ich dieses Forum gefunden habe! Allen erst mal ein frohes Neues Jahr und ich glaube, man sagt "Roll on"?

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken, einen Tretroller anzuschaffen, um meine Hunde zu trainieren (mich natürlich auch:zwinker5:). Ich möchte mir demnächst auf der Alb ein paar Roller anschauen und testen, aber da ich noch absolute Anfängerin bin: Worauf soll ich achten? Aus einem anderen Thread hier habe ich entnommen, dass der Roller ein breiteres Trittbrett haben sollte und Schutzblech hinten auch ein Muss ist. Wir möchten Feld-, Wald- und Wiesenwege fahren - nicht immer ebenes Gelände. Zu schwer sollte der Roller also wohl auch nicht sein, aber stabil. Zughund wird zunächst mein Schäferhund, 40 kg schwer (wenn er denn zieht, das weiß ich noch nicht). Ich bin 1,65 Meter groß und eher schlank.

Bin Euch also für Tipps dankbar, welcher Hersteller, welches Zubehör etc. sinnvoll ist, was noch zu beachten ist, und bedanke mich schon mal ganz herzlich dafür!
Viele Grüße
Gaby

kleiner riese
01.01.2013, 16:44
Hallo Gaby,
schön hier von dir zu lesen. Ich habe einen Kostka Tour mit XT Ausstattung. Weder hat mein Roller ein breites Trittbrett noch ein Schutzblech. Aber es klappt wunderbar mit dem Hundi. Es ist alles eine Preissache und da ich nicht wusste ob einer unserer Hunde zieht habe ich eine gebrauchte preiswerte Altrernative hier aus dem Forum genommen und dies bis heute nicht bereut. Ich vermisse kein breites Trittbrett. Ok bei schleichtem Wetter sehe ich von hinten total dreckig aus ohne Schutzblech, aber das stört mich zur Zeit nicht. Ich hoffe du findest den passenden Roller für dich
Ach ja frohes neues Jahr

Gabyg
01.01.2013, 17:46
Hallo, danke für die Antwort! Was bedeutet denn XT-Ausstattung?
Grüßle Gaby

Edit: Bin an Angeboten gebrauchter Roller in diesem Segment interessiert:nick:

kleiner riese
01.01.2013, 18:51
XT ist die Ausstattung mit den Besseren (XT) Bremsen und Naben. Ich muss gestehen das ich all das hier gelernt habe. Wo kommst du eigentlich her? Und wie gesagt, ich denke für den Anfang reicht ein Kostka Tour Cross oder ein Kostka Tour Dog aus.

Gabyg
01.01.2013, 19:13
Ich wohne am Bodensee. Was ist denn Dein Zughund (Rasse/Gewicht)?
Gruß Gaby

ThomasBS
01.01.2013, 19:20
XT ist die Zusatzbezeichnung bei Shimano. Die staffeln ihre Qualität mit einem Kürzel. XT ist zweitbeste bei Shimano.

Ich selbst fahre einen Kostka laser speed in der XT Ausstattung und bereue es bis heute nicht.
Habe ihn mit Crossreifen von Schwalbe, neuem Steuersatz und hydraulischen Felgenbremsen (HS33) aufgerüstet. Eventuell würde ich mich von ihm trennen, da ich auf der Suche nach einem Roller bin der noch cross-lastiger ist. Bei interesse können wir alles weitere per PN klären.

kleiner riese
01.01.2013, 19:46
Mein Zughund ist ein Holländischer Schäferhund (Hollandse Herder) mit 30 Kg Gewicht. Ich hatte damals auch überlegt den Roller von Thomas zu nehmen, aber dann hatte er sich entschieden ihn doch zu nehmen. Mein jetziger roller ist der gleiche, allerdings habe ich ihn nur mit Trekkingreifen aufgerüstet.

Gabyg
01.01.2013, 20:02
@Thomas: Gerne! Nur leider kann ich grad keine PN lesen, irgendwie verweigert sich mein Browser...
Bitte daher Nachricht an gaby*at*vorsicht-bissig.de.
Dankeschön!!
Gruß Gaby

Kollo
01.01.2013, 21:10
Also der Kostka Tour Dog ist ein rundes Angebot. Komponenten sind insgesamt ein klein wenig hochwertiger als beim Cross und Ausrüstung zum ziehen gleich vorhanden. Grundsätzlich eigenen sich Roller ab 20/16 Bereifung aufwärts für Deine Zwecke. Was das Zubehör angeht, so hängt der Bedarf in erster Linie davon ab, ob Dein Hund den Roller zieht oder nicht. Ich denke aber, daß bei einem Schäferhund die Chancen recht gut stehen, daß er zieht.

Ich benutze mit meinem nur ausnahmsweise mal ziehenden Hund (ist aber auch nur ein kleiner Kelpie Mix) einen Hüftgurt und lasse den Hund nebenher laufen. Wenn sie dann mal einen Flitz kriegt und losrennen will, dann reicht das für die paar hundert Meter, bis sie keine Lust mehr hat. Erstaunlich jedoch, wieviel Kraft zum ziehen bereits mein 12 kg Hund mobilisieren kann.

Ich bin zwar recht leicht (für einen Mann) mit knapp über 60 kg, so daß ich zusammen mit Roller gerade mal um die 70 kg wiege, aber für einen kleinen Hund ist es dennoch eine irre Leistung, wenn mich das kleine Kraftpaket dann einige hundert Meter mit teilweise deutlich über 20 km/h hinter sich herzieht. Passiert aber nur ausnahmsweise mal (eigentlich nur auf dem Weg zur Spielwiese, wenn es ihr mal wieder nicht schnell genug geht) und ich forciere das auch nicht weiter, weil sie mir grundsätzlich ein wenig zu klein zum ziehen ist und ich ja vor allem auch mich selbst trainieren will.

hey
02.01.2013, 17:28
,
Hallo Gabyg ich fahre einen Kostka Tour Dog mit Big Apple meine Hunde 1x Dobi/Jagthundmix 35kg und Cattle Dog 20kg
über Stock und Stein und kann den Roller absolut empfehlen.
Habe auch noch ein Kickbike (Alu 28/18) finde den Kostka aber besser für das fahren mit den Hunden.

Gruß Ira

Gabyg
02.01.2013, 18:34
Hallo Ira, ja - irgendwie scheint sich alles auf den Kostka festzurollern:wink:, habe ja gerade den Laser Speed von Thomas im Auge... allerdings jetzt auch bei flowbike einen komplett ausgerüsteten Yedoo - natürlich längst nicht so schick wie der Kostka, aber der Preis ist natürlich attraktiv - hier: Yedoo Mezeq V-Brake DOG-Version, 230,00 €, flow berlin | Tretrol (http://www.flow-berlin.de/Yedoo-Mezeq-Disk-Dogscooter_2)

bluemilu
06.01.2013, 01:48
Ich kann dir als Dogscooter den XH 4a mit Starrgabel empfehlen. Dazu eine Leinenangel, Zughundeleine und für den Hund ein Renngeschirr, z.B. von Uwe Radant ("Faster"-Geschirr). Habe selbst 2 Retriever-Mischlinge (36 und 26 kg schwer). Der XH ist zwar teuer, aber robust.
Viel Spaß bei dem wunderbaren Hundesport wünscht
BlueMilu

Gabyg
06.01.2013, 16:56
Danke, aber ich bin jetzt versorgt mit dem Kostka Laser Speed. Falls mein LG das Scootern für sich entdeckt, werden wir uns den XH anschauen. Allerdings - ist der für einen 1,93-M-Mann auch geeignet?
Gruß Gaby

VeloC
06.01.2013, 20:28
ist der für einen 1,93-M-Mann auch geeignet?
Guck mal hier (https://picasaweb.google.com/DuisburgCycling/DTRVAnrollern2012?authkey=Gv1sRgCMzhvYL4 gaX7cg#5718331812488141282), der schicke orangefarbene XH-4. Weiter hinten in der Serie ist er auch mit seinem Fahrer (delux) zu sehen. Den schätze ich auf gut 1,95, und er fährt da offenbar sehr gut mit.