PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche XH mit oder ohne Federgabel für XC-fahren



ThomasBS
05.01.2013, 14:18
Hallo zusammen,

da nun mein Allrounder (Kostka Laser Speed) verkauft ist, suche ich einen robusten Roller als Mountainbikeersatz. Nach allem hin und herdenken kam ich nun endgültig zu dem Entschluß, ich brauch einen XH. Am liebsten mit Stargabel, kann aber auch eine Federgabel haben. Der XH-6 aus dem Verkaufsbereich ist mir zu sehr für Downhill und Hundesport ausgelegt. Ich fahre Waldwege rauf und runter, Singletrails und ausgiebige Offroadtouren. Also wer seinen treuen Wegbegleiter in neue Hände geben möchte, bitte bei mir melden. Danke.

Gruß Thomas

jodi2
09.01.2013, 09:50
Der XH-6 aus dem Verkaufsbereich ist mir zu sehr für Downhill und Hundesport ausgelegt. Ich fahre Waldwege rauf und runter, Singletrails und ausgiebige Offroadtoure
Ich würde diesen XH nicht so weit weg schieben. Ich gebe zu, er ist teuer (vielleicht kannst Du noch ein wenig handeln), aber die Teile sind super und leicht und leichtlaufend und die absenkbare Gabel gerade fürs Rollern genial. Du kommst mit einer Starrgabel und V-Brakes sicher billiger weg, aber für Deine beschriebenen Einsatzzwecke wäre der XH-6 mit dieser Ausstattung ideal und nicht "overkilled". Mit Starrgabel geht das wohl auch, ist aber nicht ganz so optimal und auf diesen Strecken denke ich auch nicht schneller.

Wie auch immer, bitte nur nicht den billigen Mittelweg nehmen mit einer billigen schweren nicht höhenverstellbaren Federgabel und billigen zäh laufenden Reifen, dann hast Du von allem das schlechteste kombiniert... :kotz2:

Gruß
Jo

ThomasBS
09.01.2013, 10:04
Habe mal eine Anfrage wegen dem XH-6 gemacht.

Was haltet ihr denn von dem Gravity Pulka? 11,5 Kg mit Alurahmen. Die Gabel ist zwar Mist, aber da gibt es guten Ersatz in der Bucht. Das Trittbrett kann man noch ein wenig mit der Stichsäge bearbeiten, damit es Tourentauglich schmal ist. Der Roller kostet 422€ zzgl Steuer und Versand im Outletstore von Gravity.

Gruß Thomas

jodi2
09.01.2013, 10:11
Der ist sicher gut, aber noch "downhilliger" als der XH-6, hinten wohl auch breite 100mm Nabe. Und abgesehen davon, wo wäre der Gewinn dabei? Mit Versand (das werden keine 6,90 aus Spanien...) und Steuer und dann noch bessere Gabel dazu und evtl. am Trittbrett basteln und evtl. Reifen tauschen (sind sicher keine Schwalbe Evos bei dem Preis...) wird das auch nicht wirklich billiger.

Gruß
Jo

ThomasBS
09.01.2013, 10:31
Ich tendiere auch eher zum XH, da er mehr bietet. Umhängen vom HR möglich, 2 Flaschenhalter, schnell wechselbares Trittbrett usw. Der XH-6 scheint schon genau passend für mich zu sein. Der Preis schreckt zwar im ersten Moment ab, aber wenn ich das auf ein MTB umrechne ist es verhältnismäßig günstig. Mal abwarten wann ich eine Rückmeldung bekomme. Leider ist Stuttgart nicht um die Ecke. Einfache Strecke 500km.

jodi2
09.01.2013, 10:35
Versand mit 20er HR sollte für 20-30 Euro machbar sein. Nur angucken/probiern vorher ist dann halt leider nicht drin...

ThomasBS
09.01.2013, 12:43
Habe bereits eine Antwort bekommen. Ich kann gerne vorbeikommen um ihn Probezufahren, aber 500km ist mir einfach zu weit. Ich muss das Ganze mal überdenken. Ist halt blöd wenn in meiner näheren Umgebung keine Möglichkeiten sind unterschiedliche Roller "erfahren" zu können. Peter mit seinem Gravity wohnt auch zu weit weg. Uwe Radant vertreibt keine XH mehr. Nur noch auf Bestellung. Könnte noch nach Berlin zu Martin fahren. Das ist noch verträglich von der Entfernung.

ThomasBS
11.01.2013, 11:57
Werde bis zum Wochenende ein Angebot von Wolfgang über XH Roller mit und ohne Federgabel bekommen. Der XH-6 aus dem Forum ist schon verdammt geil.
Der Gravity ist wohl aus dem Rennen. er kostet zwar nur 550€ incl Versand direkt vom Hersteller, aber die Federgabel muss gegen eine absenkbare getauscht werden und hinten muss eine hydr. Felgenbremse dran. Allein schon weil ich die Bremshebel tauschen muss. Hinten ist bei mir links und vorne rechts. Nach den Änderungen liege ich auch beim gebrauchten XH-6 und der bietet dann auch noch zwei Einhängepostionen, zwei Flaschenhalter und schon die gute absenkbare Federgabel.
Der Gravity ist schon geil, aber mehr in Richtung Mushing und DH ausgelegt. Der XH mehr in Richtung XC, aber kann auch im Notfall DH.

Muss also noch mal mit der Finanzministerin zu Hause sprechen und mit dem derzeitigen Besitzer vom XH-6.

Gruß Thomas

ThomasBS
16.01.2013, 12:43
Die Suche ist zu Ende. Die XH-Modelle sind eine tolle Sache made in Germany, aber mir doch zu teuer und zu glattgebügelt. Ich werde mir wohl einen Gravity Pulka aus Spanien ordern. Ich kann noch an ihm basteln, was mir auch wichig ist. Hydr. Scheibenbremsenset ohne Scheiben bekommt man schon für ~99€ im MTB Forum. Eine Federgabel mit Absenk- und Blockierfunktion kann ich irgendwann mal im Forum oder der Bucht günstig abgreifen. Außerdem habe ich noch einen guten Freund im Bikeladen stehen.
Der Gravity sah im Vergleich zum XH höher aus, aber die nackten Zahlen beweisen, dass der Gravity im Durchschnitt ein niedrigeres Trittbrett hat bei mehr Bodenfreiheit. Der XH ist gut für Touren, aber ich will auch mal tief in den Wald hinein und vorallem auch runterdüsen.

Wenn ich ihn habe, werde ich ihn auf jeden Fall vorstellen und auch meine dann folgenden Umbauten dokumentieren.

P.S. Meine Fotodoku zum Finnscoot kommt auch noch im entsprechendem Thread.

Gruß Thomas

chichi
16.01.2013, 14:00
Gravity Pulka - muss einem gefallen. Der Rahmen würde mich pers. beim Treten stören. Ist ja auch eher was für Abfahrten statt Training. Ohne Probefahrt ist es immer schwer und so muss eben erst kaufen um zu prüfen was zu einem passt. Gib einfach Feedback.