PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trailrucksack salomon advanced skin s-lab 12



schneidi69
14.01.2013, 07:45
Hallo Zusammen
Hat jemand Erfahrung mit Trailrucksäcken?

Macht es Sinn, die ca. 160, -Euro für diesen Rucksack auszugeben oder reicht auch ein günstigerer?

vielen Dank.
Jörg

Kaya90
14.01.2013, 08:04
Die Trailrunningfraktion schwört darauf. Er soll verdammt praktisch und intelligent gestaltete Fächer und packmöglichkeiten haben. Bleibt die Frage des Nutzens. Was hast du speziell vor und bist du bereit so viel dafür hinzulegen?

Ich habe den Salomon XA 10+3 und bin verdammt zufrieden. Eine 1,5l Trinkblase und ne Menge Platz für alles. Das Ding kostet rund 70-80€.

Lg

schneidi69
14.01.2013, 08:33
Hallo...das ist ja immer die Frage.

Habe schon vor den einen oder anderen Trail zu laufen und würde den Rucksack auf gerne für meinen Arbeitsweg benutzen und somit auch schon mal Wechselkleidung einpacken können.

was letztendlich dann so alles wird, sieht man ja meist leider erst später.....

ET
14.01.2013, 11:00
Mal vorneweg: ja, der Skin S-Lab 12 ist verdammt praktisch und ich nütze sie mit Vorliebe bei meinen Ultra-Trail Teilnahmen. Er ist spezial dafür entworfen: schnelle Zugang zu allen Fächer, sehr leicht, sowohl Trinkblase als auch Trinkflaschen, perfekte Passform durch Strech-Mesh, keine Druckstellen, sehr intelligentes System für das Verstauen Deine Stöcke, usw. (Wobei bei den Diamond-Stöcke letzterer Vorteil wieder hinfällig wird, weil unnötig, ... die passen zusammengeklappt in einer der Trinkflaschenhalter)

Ob das für Dich der richtige Rucksack ist, waage ich mal zu bezweifeln. Wenn Du z.B. Wechselkleidung für auf die Arbeit mitnehmen möchtest und damit z.B. auch ein paar Schuhe verstauen möchtest, dürfte der Skin S-Lab 12 zu klein sein. Traillaufen geht mit viele verschiede gute Rucksäcke. Es muß nicht gleich der Skin S-Lab 12 sein.

viermaerker
14.01.2013, 11:29
Ich kann mich Erik's Worten nur anschliessen.
Ich habe zwei Stück, den kleinen (mit 5 ltr) und den 12er, bin mit beiden hoch zufrieden.

Vermutlich kämst du mit einem großvolumigeren Deuter zum halben Preis auch oder besser zurecht.

Walter

schneidi69
14.01.2013, 12:59
merci. Kann schon auch einiges wie z.b. Schuhe auf der Arbeit deponieren, von daher muss ich nicht immer die gesamte Ausrüstung mitschleppen. Mehr Volumen wird dann auch irgendwann unpraktisch denke ich...

ThomasDD
14.01.2013, 13:09
Ich habe vor dem S-Lab 12 eine ganze Menge andere Rücksäcke gekauft und getestet. Die ganzen anderen Rucksäcke hätte ich mir sparen können.

Das Teil ist einfach praktisch und sehr angenehm zu tragen und reicht für mich für alle mein Klamotten (ohne Schuhe) die ich auf Arbeit brauche.

schneidi69
15.01.2013, 07:35
vielen Dank für die Tipps....hört sich gut an. muss mal schauen, ob er irgendwo zu haben ist ausser im Internet, würde ihn gerne vorher mal in die hände nehmen und anschauen.

Waldkater
15.01.2013, 17:15
Hallo,
bis jetzt hat noch keiner die Decathlon Ware erwähnt - mach ich auch nicht.
Meinen Laufrucksack gibt es leider schon nicht mehr, dafür aber das größere und bessere Modell.
Rucksack - Compact EXP 12 - Deuter Sport GmbH & Co. KG (http://www.deuter.com/de_DE/rucksack-details.php?category=76&artnr=32152&title=Compact%20EXP%2012)

Also deuter findest Du in jedem guten Outdoorladen. Anprobieren, am besten mit gefüllter Trinkblase und ein wenig (Lauf)Zubehör.

Gruß Stefan

Stützredli
15.01.2013, 17:19
Kann ihn auch nur wärmstens empfehlen. Mir ist noch nichts aufgefallen, das mich hätte meckern lassen.

woolv
28.01.2013, 17:12
Ich habe den SLAB 12 sowie den XA 20.

SLAB 12 ist perfekt für lange Ultras und lange Trainings, bei denen Du Kleider, Essen, etc. mitführen möchtest. Der Rucksack ist bis ins Detail optimiert. Es gibt nur ganz wenige Sachen, die ich bemängle. Z.B. dass es sehr schwierig ist an die Seitentaschen heranzukommen (insbesondere die Zips wieder zu verschliessen) ohne den Rucksack abzunehmen. Der Tragekomfort ist ungeschlagen. Besser kann man einen Rucksack nicht designen. Da wackelt gar nichts. Preislich ist der Rucksack relativ hoch angesetzt. Man muss jedoch berücksichtigen, dass eine Trinkblase enthalten ist.

XA 20 ist mein Alltagsrucksack. Ein top Work-Horse. Ich mag die Taschen am Bauchgurt, da kann man sehr viel verstauen und beim Laufen rausfummeln, z.B. Riegel, Stirnlampe, Handschuhe, Buff, etc. Ich benutze den XA 20, wenn ich von der Arbeit nach Hause laufe, da ich etwas mehr Platz brauche als im WK. 20 Liter Packvolumen sind super. Mit den Straps kann man den Rucksack "komprimieren, so dass auch bei einer "halben" Bepackung nichts wackelt. Der XA 20 war mein WK Rucksack bevor ich auf den SLAB 12 umgestiegen bin.

Ich bin froh beide Teile zu besitzen. Der SLAB 12 wäre für mich zu klein um nach dem Arbeiten nach Hause zu laufen.

Allgemein finde ich die Salomon-Rucksäcke gut. Es ist aber festzuhalten, dass diese nicht "ewig" halten. Ich habe 2 XA 20 (einen habe ich von Salomon geschenkt bekommen) und bei beiden ist das leichte Gewebe an den Seitentaschen durchgescheuert. Schade. Auch kann ich mir vorstellen, dass ein spitzer Ast etc. am leichten Obermaterial schnell Schaden anrichten kann. Dennoch finde ich dass Gewicht/Durability sowie Preis/Leistung bei beiden Teilen stimmen. Wenn ich an all die Stunden denke, in denen ich komfortable mit Rucksack gelaufen bin (ohne diesen zu spüren) dann lohnen sich diese Investitionen allemal.

Gruss alex

woolv
28.01.2013, 17:25
Ich habe vor dem S-Lab 12 eine ganze Menge andere Rücksäcke gekauft und getestet. Die ganzen anderen Rucksäcke hätte ich mir sparen können.

Das Teil ist einfach praktisch und sehr angenehm zu tragen und reicht für mich für alle mein Klamotten (ohne Schuhe) die ich auf Arbeit brauche.

Dem kann ich mich anschliessen. Ich nehme alledings jeweils auch meine Schuhe mit und darum brauche ich mehr Platz.

Jetzt sind mir aber noch mehr negative Punkte zum SLAB 12 eingefallen (die aber um ein vielfaches von den positiven aufgewogen werden):
- Die Reissverschluss-Führung des Hauptfaches geht bis ans untere Ende des Rucksacks und ist da von den Seitentaschen verdeckt. Schnelles öffnen mit Handschuhen oder tauben Fingern ist schwierig.
- Das Obermaterial des Rucksackes bildet kein richtigers geschlossenes "Dach". Es bleibt eine Öffnung zwischen Obermaterial und Rucksack-Rücken. Ich habe den Rucksack noch nie im extremen Regen getestet, aber ich kann mir vorstellen, dass da Wasser eindringt.
- Die Ober-Abdeckung kann mir zwei Bändern komprimiert werden. Die funktioniert aber nicht so gut. Des weiteren kann an die relativ langen Bänder nicht richtig verstauen. Beim XA 20 fand ich toll, dass man wirklich alles verstauen kann und nichts wakelt.
- Viel Mesh-Obermaterial bietet zwar Stauraum aber kein Schutz vor Regen (oder zumindest Feuchte).
- Keine Abfalltasche: Der XA 20 hat eine kleine Mesh-Tasche um leere Gels und Riegelverpackungen sicher zu verstauen. Finde ich super, da ich nichts zurücklassen will, auch nicht unabsichtlich. Beim SLAB 12 kann man lediglich die alten Verpackungen zwischen Seitentasche und Rucksack stopfen.

Seht Ihr das ähnlich?

ET
29.01.2013, 07:55
Es gibt nur ganz wenige Sachen, die ich bemängle. Z.B. dass es sehr schwierig ist an die Seitentaschen heranzukommen (insbesondere die Zips wieder zu verschliessen) ohne den Rucksack abzunehmen.
Wie wäre es mit Gymanstik/Dehnübungen? :)
*SCNR*

Levold
29.01.2013, 13:14
Hallo,
bis jetzt hat noch keiner die Decathlon Ware erwähnt - mach ich auch nicht.
Gruß Stefan

Mach ich dafür jetzt :P
Ich habe den etwas größeren von Decathlon (Namen und Literzahl weiß ich leider nicht mehr...). Habe den Online bestellt.
Und ich nutze den genau für den beschriebenen Zweck: Arbeitsklamotten rein und zur Arbeit laufen (bzw. meistens habe ich einen Satz Kleidung in meinem Büro).
Dafür reicht die Sport-Discounter-Ware auf jeden Fall (bzw. in meinem Fall reicht das aus: zwischen 8 bis 20km flacher Asphalt).
Solltest du, Jörg, allerdings "echte" Trail-Touren (Tagestouren oder mehrere Stunden) planen, würde ich eher zur Profiware (und da gibt es neben Salomon auch andere Sachen, auch wenn Salomon zu meinen persönlichen Favoriten zählt) raten.

Gruß
Philipp

viermaerker
29.01.2013, 13:54
Wie wäre es mit Gymanstik/Dehnübungen? :)
*SCNR*

Hilft nicht, Eric!

Das "Problem" ist, dass der Rucksack recht hoch oben am Rücken sitzt. Wenn man dann recht groß ist dann kommt man wirklich schlecht an irgend ein Fach ohne ihn abzunehmen.

Ein Kritikpunkt ist mir auch noch eingefallen: Ich habe schon drei mal das Mundstück vom Trinkschlauch getauscht weil es undicht wird.

Walter

schneidi69
31.01.2013, 12:52
Hallo zusammen.....danke für die vielen Hinweise. Habe ihn mir jetzt bestellt, weil mich die positiven Dinge hier überzeugt haben. bin drauf gespannt und freue mich schon drauf.

jörg

swinkel
31.01.2013, 14:00
Auch wenn der Jörg jetzt Zugeschlagen hat... möchte ich hier mal noch 2 Alternativen ins Spiel bringen

Da wäre zum einen die Firma UltrAspire zu nennen hier das Fastback (http://www.ultraspire.net/products/fastpack/) was Größenmäßig mehr Platz bietet oder die Nummer kleiner (die ich selber habe) => Kinetic (http://www.ultraspire.net/products/kinetic/)

und eine andere Alternative wäre die Signature Series von Ultimate Direction (http://www.ultimatedirection.com/c-signature-series.aspx)... hier stellt sich allerdings das Problem der Beschaffung...an dem ich selber bereits gescheitert bin:sauer: aber ich habe noch nicht aufgegeben... :teufel: die AK Race Vest will ich haben!

Feline314
02.02.2013, 08:32
eure Beschreibungen klingen ja überzeugend, vor allem für den Slab - aber auch der XA 20 sieht interessant aus. Könnt ihr vielleicht noch etwas zur Eignung der Rucksäcke für eher zierliche Frauen (1,65 m) sagen?
Den XA 20 scheint es in Einheitsgröße zu geben, lässt der sich so flexibel einstellen, dass er für Kleine und Große passt?
Ich hatte mir vor einigen Wochen den Deuter Race bestellt, der ist für mich aber einfach zu groß zum Laufen (Passform).

schullair
02.02.2013, 10:12
Für den XA20 gibts eine extra Damen Version, die ist schmäler gebaut - sollte also nicht so stark stören beim laufen.

XA 20 W - Rucksäcke - Rucksäcke - Trail Running - Salomon Österreich (http://www.salomon.com/os/product/xa-20-w.html)

Der SLAB und XA20 haben beide völlig verschiedene Einsatzgebiete - wofür möchtest du denn den Rucksack verwenden?

lg Domi

Feline314
02.02.2013, 11:54
danke für den Link!

in erster Linie möchte ich den Weg von der Arbeit nach Hause laufend zurücklegen, das sind 15 - 20 km auf Wald-, Feld-, oder geteerten Wegen, je nach Strecke. Dafür suche ich einen Rucksack mit guter Passform und in der richtigen Größe. Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, habe ich eine 7-Liter-Lenkertasche, die gerade reicht für Kleidung, Geldbeutel und Kleinkram (keine Schuhe) - dieser Inhalt plus Jacke & Trinkblase müsste in den Rucksack, ich schätze 10 bis 15 Liter je nach Schnitt müssten passen.
Ich brauche also nichts speziell-super-hochwertiges für den (mehrtägigen) Trail. Wenn aber der teure S-lab passt, würde ich mir das durchaus überlegen...

swinkel
02.02.2013, 15:31
Am sinnigsten wäre es dann vorher beide mal "anzuprobieren"... Schau doch mal in einen der Shops in Nürnberg => Salomon (http://dealer.salomonsports.com/dealer-locator.aspx?sub=de)

andere Alternative: Beide Rucksäcke Online bestellen, gucken welcher besser passt und den anderen dann wieder zurück...


danke für den Link!

in erster Linie möchte ich den Weg von der Arbeit nach Hause laufend zurücklegen, das sind 15 - 20 km auf Wald-, Feld-, oder geteerten Wegen, je nach Strecke. Dafür suche ich einen Rucksack mit guter Passform und in der richtigen Größe. Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, habe ich eine 7-Liter-Lenkertasche, die gerade reicht für Kleidung, Geldbeutel und Kleinkram (keine Schuhe) - dieser Inhalt plus Jacke & Trinkblase müsste in den Rucksack, ich schätze 10 bis 15 Liter je nach Schnitt müssten passen.
Ich brauche also nichts speziell-super-hochwertiges für den (mehrtägigen) Trail. Wenn aber der teure S-lab passt, würde ich mir das durchaus überlegen...

Feline314
02.02.2013, 16:51
einen guten Teil der Shops habe ich schon durch - ich glaube Variante 2 ist erfolgversprechender... da ich aber schon einen bestellten Laufrucksack zurückschicken musste, ist da noch etwas mehr Recherche angesagt!

woolv
07.02.2013, 12:58
Hier ein Bericht über den neuen SLAB 12. Wie es scheint, wurden die Taschen an der Vorderseite für die Getränkeflaschen überarbeitet.

Salomon Advanced Skin S-Lab 12 2013 | Ian Corless host of Talk Ultra podcast (http://iancorless.org/2013/01/09/salomon-advanced-skin-s-lab-12-3013/)

Froschhammer
25.03.2013, 16:25
Möchte mir auch den Rucksack Salomon Advanced Skin S-Lab 12 kaufen. Es gibt ja drei verschiedene Größen.
Bin 1,70 habe 66 Kg männlich. Welche größe würdet ihr empfehlen?

Gruß Günni.

Trailrunner28
28.03.2013, 01:09
Hätte auch noch eine Frage: scheuert der Rucksack auch die T-Shirts auf oder hält sich das bei dem Modell in Grenzen? (Mein Asics Rucksack zerstört nämlich alles - überlege u.a. deshalb zu wechseln)
LG

SuicycleT.
28.03.2013, 07:52
@ Trailrunner28
dadurch das der wie eine Weste sehr kompakt am Körper sitzt und nicht "wackelt", kann somit auch nichts scheuern ;-)

@Froschhammer
XS/S

Trailrunner28
28.03.2013, 11:33
@ Trailrunner28
dadurch das der wie eine Weste sehr kompakt am Körper sitzt und nicht "wackelt", kann somit auch nichts scheuern ;-)

@Froschhammer
XS/S


Alles klar, Danke! Der Asics sitzt bei mir zwar auch fest, aber der untere Riemen (ist relativ schmal und ungepolstert am ende) der scheuert alles auf. Beim shirt is nicht so schmlimm,laufe aber auch manchmal mit meiner 200€ Regenjacke, um die isses mir dann zu schade!
Werde den Salomon mal ausprobieren!

Froschhammer
06.04.2013, 21:28
@SuicycleT. danke für den Größen-Tipp, Rucksack ist gestern gekommen und passt.

Gruß Günni

SuicycleT.
12.04.2013, 07:50
kein thema, viel spass mit dem guten stück!