PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trainingsplan für Berglauf auf dem Laufband



Läuferbein
15.01.2013, 11:54
Hallo an alle Bergauf Freunde!

Wo ich wohne ist es topfeben, darum trainiere ich für die alpinen Bergläufe im Sommer seit einiger Zeit auf einem Laufband im Fitnessstudio.

Nach 10 min Einlaufen bei 0% stelle ich die Steigung auf 15% und laufe dann zwischen 40 und 70 Minuten bei einer Geschwindigkeit von 6.8 - 7.4 km/h

Ich variiere dabei nach Gefühl, und bringe es auf 2-3 Läufe dieser Art pro Woche.

Ein durchschnittliche Einheit sieht dann zB. so aus: 10 min Einlaufen 9.5 km/h Steigung 0%, dann 60 min mit 6.8km/h Steigung 15%, zuletzt 5 min auslaufen bei 0% und 8km/h

Damit es nicht zu öde wird ändere ich möglichst oft den Laufstil dabei (schnelle Gehpassagen etc)

Ich komme dabei regelmäßig an meine Grenzen, der Puls bewegt sich in Höhen nahe der Wettkampwerte (80-90% vom max. Puls), der Schweiß fließt unangenehmerweise reichlich. Aber das schöne ist dass man spürbar weniger Belastungen im Bewegungsapparat verspürt, die Beine sind anderntags weit weniger angeschlagen als zB. nach einem einstündigen Lauf auf Asphalt. Also minimaler Verschleiß bei maximalem Einsatz!

Wollte mal in die Runde fragen ob es jemand gibt der ähnlich trainiert oder sonstige Anmerkungen hat. Ich habe den Eindruck dass es eher wenige Leute gibt die so trainieren?

Viele Grüße aus Bayern
Das Läuferbein