PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dürfen es auch 20km Wettlauf mehr sein?



Ferdinand Ferse
20.01.2013, 22:32
Da steht er und blinkt, blinkt, blinkt. Der Cursor in der Adressleiste meines Browsers erscheint mir voller Tatendrang. Er wartet, will aber vorwärts. Genau wie ich.

Welche Adresse soll ich zu erst eingeben? Die Titel der zahlreichen Laufveranstaltungen meiner Stadt Berlin fliegen mir nur so durch den Kopf. Auf solch einen Betrieb wäre man auf dem Groß-Flughafen BER sicher stolz. Aber das ist ein anderes Thema. Ich entscheide mich erst einmal den Wandkalender zu holen. Mein erster Schritt in der Wettlaufplanung 2013 soll das Notieren der jeweiligen Veranstaltungstage sein.

Läufer sind Planer

Los kann es Mitte März gehen. Der mit Tradition verbundene Bezirkslauf steht dort an. Nachdem ich in den letzten Jahren die Läufer quasi von der Haustür aus angefeuert habe, könnte ich 2013 doch mal zu „der anderen Seite“ gehören. Zigmal die Teilnehmer mit Herz vorwärts getrieben, würde ich mir so einen Teil davon zurückholen. Und außerdem würde ich dann bei den in meiner Nähe wohnenden Läufern selbstverständlicher mitreden können. Merke ich mir erst einmal vor.

13970

Aah, im April findet der 5 bzw. 10km-Lauf durch das in der Nähe liegende Waldgebiet statt. Das Rahmenprogramm der Veranstaltung ist klasse. Live-Musik, Spielattraktionen für Kids, vielfach Speis und Trank - insgesamt toll organisiert. Der 10er wäre auch ein perfekter Motivationsschub für meine bessere Hälfte. Sie hatte sich mit dem Jahreswechsel eine weitere Laufeinheit pro Woche vorgenommen. Stelle ich ihr bei nächster Gelegenheit gleich mal vor.

Na, aber Hallo. Der Mai hat es ja in sich. Gleich drei Berliner alteingesessene Wettläufe finden in diesem Monat statt. Das ist echt nicht zu glauben. Nun beschränke sich meine Sicht nur auf die „dicken“ Laufveranstaltungen und selbst diese liegen terminlich so eng, dass Abstriche notwendig werden.

Überangebot erfordert Entscheidungen

Filtert man bei diversen I-Netseiten (z.B. laufkalender24.de) nach Wettläufen in Berlin und Brandenburg, erschlägt einen das Ergebnis. Etwas über 200 gemeldete Veranstaltungen bestehen in 2013. Dieses Angebot von Wettläufen ermöglicht, dass man einen sehr großen Teil seiner Trainingsläufe zusammen mit der Teilnahme an Laufveranstaltungen legen könnte. Gibt es im Guinness Buch der Rekorde eigentlich schon den Eintrag „Meiste Anmeldung bei Laufveranstaltungen“? Diese Serienteilnahme an Läufen würde sicher eine hohe Kostensumme ergeben, aber der Eintrag im Guinness Buch wäre dies alle mal wert.

Ich bleibe vorerst bei weiträumig bekannten Wettläufen und schaue mal nach 3 bis 4 Teilnahmen für das Jahr. Dabei steht auf dem ToDo-Zettel auch die Teilnahme an einer Wettlauf-Serie mit um die 3 Einsätze. Diese Teilnahme dient einfach der persönlichen Bestätigung, auch bei solch einer Veranstaltungsform mal Biss gezeigt zu haben. We will see. Die erste Anmeldung geht aber schon mal heute online raus. …und abschicken.