PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemeine Frage zu Lauftraining bzw. Intervalltraining 3000m



Harry82
04.03.2013, 14:55
Hallo,

bevor ich mit meiner Frage starte, werde ich kurz mal die wichtigsten Daten von mir los werden.
Ich bin 30 jahre alt, wiege ca. 85 kg bei 190 cm; war bis vor 14 Tagen Raucher gewesen. Habe nun letzte Woche in einem Anfall an Euphorie eine Wette mit meinem Bruder angenommen für einen 3000m Lauf. Meine Ansage war isch schaffe 3000m in unter 14min.
Und ganz allgemein zu meinem Fitnesszustand: ich spiele einmal die Woche 90 min Fußball mit Kollegen, das Tempo ist überschaubar, aber ich kann sagen, ich häng mich rein und steh nicht nur am Feld rein.

So nun:

Seit letzter Woche war ich 3 mal laufen am Laufband mit Pulsuhr:
Dauer jeweils 50min
6 min einlaufen
4 min ablaufen
40 min mit 10km/h Puls ca. 150 bis 30 min dann bisschen rauf auf ca.157- 160 Puls

Nun meine Frage:

Wie soll ich denn weiter trainieren, noch ein bißchen weiter mit dem Tempo bzw. Puls? Mir kommt der Puls hoch vor für das Tempo, obwohl ich glaube ich ws noch 20 min hätte weiterlaufen... ?
Prinzipiell möchte ich schneller werden, da ich ja die 3000m unter 14min schaffen möchte, also ca. 4:35/km laufen mag.

Im Forum hab ich gelesen, es empfiehlt sich Intervalltraining. Ich weiss nur nicht, ob ich schon damit starten soll, oder besser noch warten soll bis mein Puls bei 10km/h weniger wird. Zb 140-145 / Min. bis zum Schluss. Beide Male ging nämlich mein Puls nach ca. 30 min um ca. 7- 10 Schläge rauf! Ist das normal, oder spiegelt das einfach meine mässige GA wieder ?
Und dann mit den Intervallen starten. Falls gleich mit den Intervallen starten, wie viel Tempo, gleich aufs anvisierte Renntempo, also 13km/h ???!

Bin für jeden Tipp dankbar.
LG Harry

rono
04.03.2013, 16:17
Bin für jeden Tipp dankbar.



Verschenk die Pulsuhr an jemanden mit Kardioproblemen und lauf 3.000 Meter so schnell wie Du aktuell kannst. Das Ergebnis bildet die Grundlage für Dein weiteres Training.

3fach
04.03.2013, 17:34
Verschenk die Pulsuhr an jemanden mit Kardioproblemen und lauf 3.000 Meter so schnell wie Du aktuell kannst. Das Ergebnis bildet die Grundlage für Dein weiteres Training.

:daumen:

Mit dem Ergebnis kommst du dann wieder ins Forum und erhältst hier gute Tipps, wie du deinen Bruder ärgern kannst.

Grüße,
3fach

CarstenS
04.03.2013, 19:34
Ich nehme an, dass der Wettlauf auf der Bahn stattfinden wird, also kannst Du für Deine Tempoeinheiten auch auf die Bahn gehen. Eine sinnvolle Intervalleinheit wären 5x1000m in 4:40 mit jeweils 600m Trabpause. Du kannst berichten, wie das läuft. Einmal in der Woche Tempo genügt erst einmal. Die 6/km, die Du im Moment bei Deinen Dauerläufen läufst, passen durchaus zu Deinem Ziel. Die Dauerläufe kannst Du auch ruhig draußen machen, und sie dürfen auch länger als 40 Minuten sein.

Viel Spaß

Carsten

Harry82
13.03.2013, 12:04
Hallo,

erstmals vielen Dank für Eure Tips. Ich denke ich werde es mal mit Carstens Version probieren; wenn gleich ich denke, dass ich 5x 1000m in 4:40 nicht da rennen werde.

Sportgruß ich werde nächste Woche berichten!

Harry