PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Erfahrungen mit: Newton, Natural Running Schuh?



schauläufer
17.04.2013, 09:52
Hallole,

darum geht's


Shop Natural Running Shoes for Men | Newton Running (http://www.newtonrunning.com/shop/men-running-shoes)

Larissa Kleinmann promoted die Dinger im Leichtathletik-Verein meiner Heimatstadt. In einer Einladungsmail wurden Wunderdinge gepriesen wie: Machen bis zu 35 sek./kilometer schneller... Bei mir sträuben sich bei solchen Versprechungen sämtliche Nackenhaare, obwohl ich ja fast keine mehr hab:hihi: Hat jemand handfeste Erfahrungen über die angebliche Wunderwaffe:zwinker2: die da auch die Läuferwelt zurollen soll. Ich wär schon froh wenn ich auf die 10 km Distanz 35 Sekunden rausholen könnte, dann könnt's vielleicht noch was werden mit der SUB 40:daumen: bevor ich persönlich über 50:sauer: komm

Grüssle Klaus

Dee Dee
17.04.2013, 10:10
Die machen höchstens 33,735 sek/km schneller - das ist Fakt! :P

Neu sind die Newtons ja nicht. Im Endeffenkt sind das einfach leichte Schuhe mit wenig bis keiner Sprengung. So etwas gibt es mittlerweile glücklicherweise von vielen Herstellern. Ich persönlich finde das sehr begrüßenswert, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass mir (als starkem Überpronierer) neutrale leichte Schuhe mit ganz wenig Sprengung mehr helfen und mich besser beschwerdefrei laufen lassen als alle Stabilschuhe und Einlagen.

Im meinem Fall liegt das daran, dass ich in solchen Schuhen automatisch auf dem Mittelfuß und bei höherem Tempo auf dem Vorderfuß laufe und es keine lange Abrollbewegung von der Ferse bis zum Vorderfuß gibt, die Raum und Zeit für das Pronieren lässt. Und ja: Ich bin durch die (schuhbedingte) Umstellung des Laufstils (weg vom Fersenlauf) auch schneller und das Laufen macht einfach mehr Spaß.

Die Newtons waren einfach recht früh auf dem Markt. Meines Erachtens bieten sie aber keine Vorteile gegenüber z.B. Brooks aus der Pure-Serie, Saucony Kinvaras und wie die "Natural Running"-Schuhe anderer Hersteller noch so heißen. Dafür gepfefferte Preise und - nun ja - besonderes Design. Und natürlich etwas überzogenes Marketing mit viel Wind...

3fach
17.04.2013, 10:15
So neu ist Newton ja nun nicht. Die Idee dahinter ist, durch die Schuhkonstruktion das Vorfußlaufen quasi zu erzwingen. Das bedeutet für viele eine völlige Umstellung des Laufstils - ich persönlich bin da skeptisch.

Grüße,
3fach

schauläufer
17.04.2013, 13:26
Hallole,

danke für euren Feedback. Das die Newton Schuhe schon länger auf dem Markt sind hätte ich jetzt nicht vermutet, weil Sie nach den Angaben die ich per Mail bekommen habe, in Deutschland nicht direkt vertrieben werden,. Wahrscheinlich deshalb die Aktion, diese im Rahmen eines kleinen "Laufseminars", dass wohl eher einer Verkaufspräsentation:zwinker4: gleicht (man kann die nämlich nach dem Test gleich kaufen:D.) Dieser Schuhtest mit Laufübungen kostet normalerweise 15,- auf denn Frau Kleinmann natürlich für ihren ehemaligen Heimatverein verzichten würde.

Schön wäre es wenn jemand noch einen persönl. Eindruck übermitteln könnte als stolzer Eigentümer der ca. 150,- teuren Schlappen. (auch wenn dieser individuell ist)

Ach ja eins noch. Ich würde natürlich auch kaufen, wenn ich wüsste, das ein Placebo Effekt:teufel: eintritt der meine fehlenden 55 Sekunden auf die 10 km Distanz findet:zwinker2:

Grüssle Klaus

Dee Dee
17.04.2013, 13:38
Ach ja eins noch. Ich würde natürlich auch kaufen, wenn ich wüsste, das ein Placebo Effekt:teufel: eintritt der meine fehlenden 55 Sekunden auf die 10 km Distanz findet:zwinker2:

Grüssle Klaus
Das Eintreten eines Placebo-Effekts steht in Abhängigkeit zur Preistoleranz des Käufers. :wink: Dann mal los!

gerry1976
17.04.2013, 14:10
Ich kenne in Freiburg einen Händler, der die meisten Modelle von Newton im Sortiment hat.
Der Tempomacher in Freiburg-Rieselfeld.
www.dertempomacher.de
Ich habe sie auch schon getestet, als Fersenläufer bringen sie mir nur leider nicht soviel.
Sie sind superleicht und haben ein ansprechendes Design, der Inhaber des Ladens ist ein absoluter Fachmann für alles was mit Laufen zu tun hat.
Der Preis liegt bei 160-170 EUR, allerdings haben sie auch einen sehr lange Lebensdauer.

Senf
18.04.2013, 12:53
Hallo,
ich habe mir beim Tempomacher die Schuhe gekauft.
Bin begeistert.
Grüße
Senf

OWL-Shark
19.04.2013, 15:24
Ich laufe seit knapp einem Jahr in Newton Distance und liebe diesen Schuh! Habe mir grade nen zweites paar gekauft.
Für Läufer die nicht auf der Ferse laufen, ist der Schuh meiner Meinung nach ideal,ist aber wie bei vielen Dingen im Leben ne indieviduelle Sache.
Einfach bestellen,ausprobieren und bei nicht gefallen zurückschicken.
Bei Triathleten ist Newton sehr bekannt,der deutsche Läufer ist da wohl nen bisschen konservativer und probiert nicht so gerne was Neues.

dasjanix
19.04.2013, 17:05
die Sohle erinnert mich an diese faszinierenden Prothesen
http://gearpatrol.com/wp-content/uploads/2012/07/Running-On-Track-Gear-Patrol.jpg

FLUGPHASE
21.02.2014, 01:42
Hallo allerseits,

wer zu Newton, zum natürlichen Laufstil bzw Lauftechnikseminaren etwas wissen will, meldet euch bei mir. Gerne kommen wir auch zu euch und beantworten im Rahmen eines Seminars fragen.

LG aus der Schweiz
Larissa