PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Laufschuhe nötig?



LucieITG
21.04.2013, 21:54
Hallo,
ich habe mir im Oktober meine neuen Laufschuhe, die Asics GT 2160 geholt und darin bis jetzt eigendlich sehr glücklich gelaufen. habe aber vor kurzem beim testen neuer laufsocken die dünner sind als meine anderen Laufsocken, das die schuhe auf beiden Seinen an der innenseite hinten (als seitlich an der Ferse) Kleine Löcher haben.
Bei dem Lauf mit den neuen Socken hatte ich auch eine Blase am rechten Fuß. Kann natürlich an den ungewohnten Socken gelegen haben, da es nach diesem einen Lauf auch nicht nochmal passiert ist.
Ich spüre die Löcher beim laufen auch (noch) nicht.
Sollte ich mir trotzdem jetzt schon neue Schuhe holen, oder erst nach meinem Halbmarathon (wegen einlaufen und so)?
Ich würde die eigendlich gerne noch solange weitertragen bis ich irgendetwas unangenehmes Merke.
Eigendlich hatte ich neue Laufschuhe erst für den Herbst geplant....

eure Meinung?

Sergej
21.04.2013, 22:49
Kann natürlich an den ungewohnten Socken gelegen haben, da es nach diesem einen Lauf auch nicht nochmal passiert ist.
Ich spüre die Löcher beim laufen auch (noch) nicht.
Sollte ich mir trotzdem jetzt schon neue Schuhe holen, oder erst nach meinem Halbmarathon (wegen einlaufen und so)?
Dann benutze halt die gewohnten Socken, ist auch billiger las neue Schuhe.
Zum Thema HM, wann ist der denn?

LucieITG
22.04.2013, 00:17
am 9.Juni :) Soll mein erster werden.

Sergej
22.04.2013, 00:49
Bis dahin hättest du doch locker Zeit, neue Schuhe einzulaufen.

LucieITG
22.04.2013, 08:38
Rein Theorethisch schon.
Ich schau erstmal ob das mit meinen Gewohnten Socken nicht doch noch geht. Meine Finanzen für den Mai sind ja eigendlich schon verplant.
Schön ist es aber nicht....ich mein, dürfen da nach gerade mal einem halben Jahr schon Löcher drin sein bei so teuren Schuhen?

Skuz
22.04.2013, 08:52
Wie viele Kilometer haben die Treter denn schon ca. runter? Wenn du viel läufst und das dein einziger Schuh ist, kann es schon sein, dass die Dinger durch sind (das ist vollkommen unabhängig vom Preis).

sonrisa
22.04.2013, 11:46
das die schuhe auf beiden Seinen an der innenseite hinten (als seitlich an der Ferse) Kleine Löcher haben.

Meine Schuhe bekommen da mit der Zeit immer Löcher an der Innenseite und ich die laufe ich dann ohne Probleme noch Minimum sechs bis neun Monate. Wenn es dir an den betreffenden Stellen keine Probleme am Fuß bereitet, würde ich mir deswegen keine neuen Schuhe kaufen.

BuffaloBill
22.04.2013, 11:56
Naja, die reine Zeitdauer sollte man nicht als Anhaltspunkt für die Haltbarkeit eines Schuhes nehmen.
Der eine läuft im Monat 300km und der andere 60km. Der eine hat mehrere Schuhe und der andere läuft nur ein paar.

Ich mache es einfach so. Ich zieh die Schuhe an und schaue, wie wohl ich mich darin fühle.
Wenn das Laufgefühl nicht mehr stimmt, dann kommen neue Schuhe zum Einsatz.
Laufe immer 4-6 Modelle. Da ist der Verschleiß auch geringer,

LucieITG
22.04.2013, 21:49
300km in einem Monat muss ich noch schaffen...
Ne, ich bin eher der 60-80km Typ. (muss meine umfänge mal dringend hochkurbeln....vor meinen ganzen Verletzungen bin ich mehr gelaufen)
Im Februar war ich sogar der ich habe Grippe und laufe nicht Typ.... Und meine Knieverletzung...na ja...
Also so durch kommen die Schühchen noch gar nicht sein.
Finde ich aber beruhigend zu wissen das man auch mit Löchern an den Innenseiten noch Monate darin laufen kann.
:)
Also laufe ich meine Schuhe weiter solange ich irgendwas unangenehmens Merke.
An den Blasen waren übrigens echt die Socken schuld...hatte die heute normal, also nicht zum laufen an, und trotzdem die Ferse aufgescheuert...und sowas schimpft sich Laufsocke....

Im Herbst hole ich mir dann wie geplant irgendwas Wintertaugliches...noch ein Winter mit nicht Wasserdichten Schuhen muss echt nicht sein.

Stefan1000
23.05.2013, 13:11
"Im Herbst hole ich mir dann wie geplant irgendwas Wintertaugliches...noch ein Winter mit nicht Wasserdichten Schuhen muss echt nicht sein."

Überlege Dir das doch gut. Hatte Anfang Dez. einen Eis-tau-Lauf nach 2 km abgebrochen weil es keinen Spaß machte bei 2 Grad mit patschnassen Füssen weiterzulaufen.
Habe mir dann die Adrenaline GTX gekauft. Naja, wasserdicht sind die, aber relativ schwache Dämpfung und die Folie macht auch heiß. Eigentlich erst ab -5 Grad gemütlich. Dann brauchst Du aber keine Folie mehr. Und sie rutschen bei Eis wie sau. Trotz Trail-Profil. Ich bin dann den Winter durch meist mit den normalen Schuhen gelaufen.

Wenn Du zu den Schuhsammlern gehörst, kannst Du das gerne mal ausprobieren, aber wenn nicht dann kauf Dir lieber anständige normale Schuhe. Die 2mal monatlich die Du von Dez bis März vielleicht auf einen Nässelauf verzichten mußt sind allemal besser.:wink:

LucieITG
26.05.2013, 01:25
MMhh... ich werds mir mal überlegen.
Aber ja, klingt auch sinvoll. Ein 2. paar schuhe brauche ich im Herbst aber auf jeden Fall. (Bzw. ein neues Paar) Welche weiß ich noch nicht. MMh, und wenn richtig Schnee liegt, bleiben die Füße, zumindest meine, irgendwie auch Trocken. Nass wird es eh erst bei Schneematsch oder Starkregen.

Schuhe sammeln mach ich nicht. Habe dazu leider zu wenig Geld. Anständige Laufbekleidungs ist immer so Teuer :( Und ich kauf schon die Redizierten sachen.

Ach ja, die Löcher hinten haben deffinitiv nix mit den Blasen zu tun gehabt. Die Blasen waren nämlich an einer Komplett anderen Stelle als die Löcher. Habe noch 2 verschiedene paar Socken ausprobiert und bin But zufall bei so Stabilsocken von Falke Gelandet. Und Tadaaa, keine Blasen!

binoho
26.05.2013, 10:21
Im Herbst hole ich mir dann wie geplant irgendwas Wintertaugliches...noch ein Winter mit nicht Wasserdichten Schuhen muss echt nicht sein.
Wasserdicht heisst aber auch dass nix mehr rausläuft :nick:
Gore Laufschuhe hab ich nie gebraucht, mich nie danach gesehnt. So lange man läuft werden auch nasse Füße nicht kalt

kalak
26.05.2013, 10:38
Laufe immer 4-6 Modelle. Da ist der Verschleiß auch geringer,

Welcher physikalischer Grund könnte dafür verantwortlich sein?