PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sport-BH Anita Extreme Control



RUNNER'S WORLD
23.04.2013, 11:56
Hallo!

Um zum Lesertest-Team für den Sport-BH Anita Extreme Control zu gehören, könnt Ihr Euch bis zum 27. April 2013 bewerben. Mehr Infos unter runnersworld.de/lesertest.

Für die Testerinnen: Bitte postet Eure Beiträge zum Sport-BH Anita Extreme Control später alle in diesem Thema.

Sportliche Grüße
Euer RUNNER'S-WORLD-Team

zanshin
10.05.2013, 11:09
Heute ist mein Paket (ups) mit dem Sport-BH Anita Extrem Control angekommen. :)

Musste das Paket natürlich sofort auspacken. :zwinker2:

Hier meine ersten Eindrücke:

Optisches Erscheinungsbild:
Der Anita Extrem Control ist schwarz-grau (Vorteil gegenüber Weiß: kann mit der Zeit nicht "eingrauen").

Die Träger sind ausgehend von den Körbchen bis über die Schulter breit gehalten, erst dann verjüngen sie sich. Das Brustband unten ist angenehm breit.
Insgesamt ist der BH luftig und leicht gehalten, v.a. der atmungsaktive Netzrücken (ausgehend von den Körbchen oberhalb des Brustgurtes bis zum Verschluss -hinten, 3 Häckchen- ) verspricht eine gute Durchlüftung an warmen Lauftagen.


Erster Eindruck- Tragecomfort:
Der Oberflächen-Stoff (Material: atmungsaktive, hochfunktionelle Piquéware) fühlt sich für meinen Geschmack etwas rau an.

Beim Brustgurt fühlt sich die innenseitige Auflagefläche angenehm weich an. Hier kratzt nichts.

Innenseite Körbchen: weiches Frotté. Das fühlt sich entgegen der Bezeichnung auf der Packung aber nicht so sonderlich weich an. Eher etwas rau. Ob sich das nach mehreren Waschgängen bessert, ist fraglich. :confused:

Angezogen fühlt sich der BH hingegen ganz gut an.


Erster Belastungstest:
Den "Hüpftest" besteht der BH mit Bravour. Da wackelt nichts, der Halt ist super, ohne dass man sich eingeengt fühlt.:daumen:


Fazit:
Ich packe den BH erst einmal zusammen mit meinen anderen Laufklamotten in die Waschmaschine und werde ihn beim morgen anstehenden Halbmarathon (ipf-Ries) einem ausgiebigen Belastungstest unterziehen. :teufel:

Bericht folgt..... :hallo:

yelena-julia
11.05.2013, 11:51
Gestern Nachmittag ist der BH auch bei mir angekommen. Leider war ich gestern früh schon eine recht große Runde laufen, so dass der BH wohl bis morgen warten muss.
Ich war überrascht, wie leicht sich der BH anfühlt. Bin nun natürlich gespannt, ob er trotz "Leichtigkeit" einen guten Stützeffekt haben wird. Das wird sich morgen dann zeigen. :-)

zanshin
12.05.2013, 10:51
Gestern habe ich den Anita Extreme-Control das erste mal beim Laufen getragen:
Es sollte gleich ein richtiger Belastungstest werden: Beim IPF-RIES-Halbmarathon :teufel:

Vorsichtshalber habe ich -wie üblich- etwas Vaseline auf die empfindliche Haut unter dem Brustgurt des BH's und auch die Brustwarzen geschmiert.

Das gute Gefühl vom "Hüpftest" s.o. ("Erster Eindruck") hat sich nicht nur bestätigt, sondern ich war wirklich äußerst positiv überrascht:
Es hat nichts gerieben - also keine wie sonst wunde Hautpartien unterhalb des Brustgurtes- im Gegenteil: Den ganzen Lauf über fühlte sich der BH angenehm auf der Haut an. Es hat nichts gewackelt, ich fühlte mich in keinster Weise eingeengt und die Durchlüftung funtionierte bestens. :daumen::daumen::daumen:

Nach dem Lauf war ich sogar soweit, dass ich mit dem Gedanken spielte, mir von dem guten Stück noch ein 2. Exemplar zu kaufen. Das hätte ich nach anfänglicher Skepsis nun wirklich nicht erwartet.

Ich werde ihn jetzt die kommenden 2 Wochen noch einige Male im normalen Trainingsalltag testen.
Und soviel vorab: er ist bereits heute der heisseste Favorit für den anstehenden Rennsteiglauf am 25.05.2013 - da kann er noch mal richtig zeigen, was er in Sachen "Dauerbelastung" drauf hat.:zwinker2:

yelena-julia
13.05.2013, 09:46
Gestern war ich das erste Mal mit dem "Anita Extrem Controle" laufen. Er war tatsächlich mega bequem und hat nicht auf der Haut gerieben und auch das Leichtigkeitsgefühl ist geblieben.
Das einzige, was mich ein bisschen stört, aber das ich vermutlich Geschmackssache, war die Tatsache, dass er eben am Rücken kein "gekreuztes x" hat und damit keinen leichten Druck auf den Rücken ausübt. MIr hilft das immer daran zu denken aufrecht zu laufen.
Über den Stützeffekt bin ich mir noch nicht soo klar, deshalb probiere ich ihn im Laufe der WOche noch einmal aus.

hkitty75
14.05.2013, 11:06
Hallo zusammen!
Mein Testpaket kam gestern und mein 1. Eindruck war auch beim Anprobieren sehr positiv. Schön leicht und weich auf der Haut. Meine Brust ist mit einem B-Körbchen nicht die Größte, aber braucht durch eine 50-Kilo- Abnahme gute Unterstützung. :zwinker2:
Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Sport-BH, der auch noch ein ansehnliches Profil macht. D.h. nicht nur alles platt drückt und sich die Brustwarzen sehr deutlich abzeichnen. :peinlich:

Heute morgen sollte es also den ersten Praxistest geben. Intervalle standen bei mir auf dem Plan. Perfekter Belastungstest. Und ich muß sagen er hat alles da gehalten, wo es sein soll. Ich hatte auch bei den schnelleren Kilometern nicht das Gefühl irgendwas würde zu sehr wackeln.:daumen:
Allerdings bemerkte ich zum Ende hin eine Stelle an meinem linken Schulterblatt, die anfing zu zwicken. Nach dem Training stellte ich fest, dass es genau die Stelle war, an der das Plastikteilchen saß, welches zum Trägerverstellen ist. Es saß relativ hoch und es kann auch sein, dass ich den Träger nicht fest genug hatte. Das werde ich beim nächsten Lauf am Donnerstag nochmal genauer beobachten.
Als sehr angenehm habe ich die Netzeinsätze seitlich und am Rücken empfunden. Und auch sehr positiv das schön breite Unterbrustband, unter das der Pulsgurt prima geschoben werden kann ohne zu scheuern.
Auch ein Nassgefühl hatte ich nicht nach dem Training.

Ich werde den BH weiter testen und immer mal wieder berichten. Ich laufe regelmäßig so 40-50 Wochenkilometer und trainiere die kommenden Wochen für einen HM. In zwei Wochen steht noch ein Wettkampf auf 10km an.

Liv
15.05.2013, 20:59
Als ich den Sport-BH ausgepackt habe, war ich ein wenig enttäuscht. Optisch ist er meiner Meinung nach nicht der Hit, aber das ist wohl Geschmackssache.
Was er an Optik einbüßt, holt er aber an Tragekomfort wieder heraus. Ich habe heute ein Intervalltraining gemacht und es blieb alles dort, wo es hingehört. Trotz des schmalen Brustbandes lässt sie der Pulsgurt prima darunterklemmen, auch wenn keine Schlaufen zur Fixierung vorhanden sind.
Es scheuert nichts, allerdings pikst der Trägerlängenregler ein wenig. Während des Laufens ist das aber schnell vergessen.

Nach dem Lauf trocknet das Material schnell und auch während des Laufens hat man nicht das Gefühl, dass er sich mit Schweiß vollsaugt.

Mit dem ersten Einsatz bin ich voll zufrieden :daumen:

deanjba
16.05.2013, 08:14
Anfang der Woche habe ich den Sport-BH erhalten und gleich ausprobiert.
Vom Aussehen ist er nichts besonderes, was nicht weiter ärgerlich ist, ich trage ja noch etwas darüber. Von innen fühlt er sich angenehm weich an. Das Brustband ist aus meiner Sicht etwas schmal geraten, da ich gern mit Brustgurt laufe. Es rutscht aber während des Laufs nichts umher.
Den BH habe ich in Körbchengröße B (kleinste Größe). Mit meinen nicht allzu großen Brüsten sitzt dieser recht locker. Fällt aus meiner Sicht etwas groß aus.
Insgesamt ist er angenehm zu trtagen, auch nach dem Lauf fühlt er sich nicht nass an.
Sehr angenehm habe ich die breiten, flauschig gepolsterten Träger empfunden.
Der erste Einsatz ist ok.

Bea4339
16.05.2013, 11:25
Ich habe mein Päckchen vorgestern bekommen (zusammen mit einem sehr netten persönlichen Brief).
Er ist tatsächlich sehr leicht und luftig verarbeitet. Auch die Farbe (schwarz-grau) gefällt mir ganz gut.
Die Waschmaschine hat er erwartungsgemäß gut überstanden.
Die nächsten Tage gehts dann an den Praxistest.

zanshin
16.05.2013, 11:29
Nach dem Halbmarathon am Samstag beschloss ich gestern den Anita Extreme Control (CUP C) einem besonderen Belastungstest zu unterziehen: Bergab-Tempotraining/Bergab-Sprints :teufel:

Dafür bestens geeignet ist die rd. 12 km lange "Sommerrunde" meines Lauftreffs:
14887
Die ersten rd. 5 km geht es rd. 225 Höhenmeter bergauf. Dann geht es rd. 4 km leicht hügelig weiter. die letzten 3 km geht es dann hauptsächlich bergab, davon einige Male mit recht ordentlichem Gefälle. Auf diesen letzten 3 km wollte ich nun den BH einem besonderen Härtetest unterziehen:
An den steilsten Stücken Bergab-Sprints, ansonsten Tempolauf. Eine Herausforderung für jeden Sport BH.:teufel:
Auch hier machte der Anita Extreme Control seinem Namen alle Ehre: Guter Halt, kein Wackeln, keinerlei spürbaren Erschütterungen -noch nicht mal bei meinen Sprints- und da habe ich mich lt. meines Forerunners einmal sogar bis auf einen für mich sehr schnellen 4er gesteigert (mehr war nach dem HM am Samstag und dem Marathon am Sonntag zuvor nicht drinne :peinlich:) . Dabei troztdem ein "freies" Laufgefühl.
Einfach super!!!!!! :daumen::daumen::daumen:

Bereits nach dem 2. Mal Laufen mausert sich der Anita so langsam zu meinem Lieblings-BH!

hkitty75
16.05.2013, 11:45
Hallo zusammen!

Heute stand der zweite Testlauf auf dem Plan. Ein Tempodauerlauf von 14km.
Es sei noch erwähnt, dass ich heute die Träger etwas kürzer gestellt habe, um mit dem Plastikteilchen tiefer zu kommen. Dieses hatte ja beim letzten Einsatz eine Stelle wundgescheuert. Heute saß alles prima und es hat nichts gerieben. Eventuell sollte der Hersteller das Plastikteil nochmal überarbeiten, es ist schon ziemlich scharfkantig.
Das Urteil für heute sonst in Sachen Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsverarbeitung ein großes Plus. Nichts fühlt sich feucht an, obwohl ich doch sehr geschwitzt habe. :peinlich:
Und auch der Halt ist super. Die Brust ist super gestützt. Die Träger schneiden nicht ein. :daumenup:
Die Optik, nun ja, das ist wohl wirklich Geschmackssache, aber ich habe ja noch etwas drüber. Heute war es ein lockeres Shirt. Das ist kein Problem. Aber ich könnte mir vorstellen, dass sich bei eng anliegenden Shirts die Nähte des BHs abzeichnen.
Werde ich die Tage nochmal ausprobieren. :winken:

Rennschnecke 156
16.05.2013, 17:24
Habit ihr denn alle nur "B" oder ist auch jemand mit "D" oder "E" dabei?
Gruß
RS

Liv
16.05.2013, 17:49
Zweiter Einsatz

Heute gabs einen Tempodauerlauf mit zufriedenstellendem Ergebnis. Der BH saß, alles unauffällig, nur der Trägerregler am Rücken pikste wieder.
Vollgeschwitzt gings in die Waschmaschine und auch 60°C sind kein Problem.
Die Nähte am Körpchen drücken bei enger anliegenden T-Shirts leider durch, besser wäre ein Cup aus einen Stück.
Dass die Träger gepolstert sind, ist vor allem für Frauen mit größerem Busen von Vorteil.

Alles in allem immer noch eine gute Investition.

zanshin
16.05.2013, 18:22
Habit ihr denn alle nur "B" oder ist auch jemand mit "D" oder "E" dabei?
Gruß
RS

Ich habe CUP C (bei manchen Marken benötige ich auch mal "D") :hallo:

sisterkarin
17.05.2013, 10:47
Der Anita-Sport-BH hatte zu mir ins Ösiland einen längeren Weg zurückzulegen. Ich hab ihn erst heute erhalten und natürlich sofort anprobiert. Der erste Eindruck ist sehr gut. Bisher hatte ich lediglich "no name"-Sport-BHs von Diskontern, Kaffeeanbietern etc. Der Anita Extreme Control unterscheidet sich von meinen bisherigen sportbras deutlich. Die passform ist top und auch das Material sowie die Verarbeitung sind qualitativ deutlich höherwertig. Ganz positiv fällt mir auf, dass dieser Sportbra die Brust nicht einfach nur platt drückt, sondern leicht komprimiert anhebt. So sieht man nicht wie eine "Amazone" aus. Erster Test "in Betrieb" folgt heute. Bin ich mal gespannt ;-)

Rennschnecke 156
18.05.2013, 09:54
Ich habe CUP C (bei manchen Marken benötige ich auch mal "D") :hallo:
Dann warte ich mal auf die ersten Erfahrungsberichte mit 70-D/E
Gruß
RS

sisterkarin
18.05.2013, 14:42
Kann leider auch nur mit Cup B aufwarten ;-) Mein erster Testlauf gestern (1 h) mit dem Extrem control war sehr zufriedenstellend. Das Teil ist angenehm zu tragen und reibt auch nicht. Das Material ist alles in allem sehr anschmiegsam. Ich find den Bra ja auch optisch sehr schick. Wenn es wirklich mal heiß ist, kann ich mir vorstellen, dass ich nur mit dem BH als Oberteil laufe. Da er ja nicht knapp geschnitten ist, geht das meiner Meinung nach, ohne zu sexy auszusehen (... will ja nicht gerade belästigt werden beim Laufen ;-)... Sehr gut finde ich die breiteren und leicht gepolsterten Träger, die keinesweg einschnüren so wie bei anderen sportbras. Ich hatte das Gefühl, der BH gibt meiner Brust guten Halt! Habe wirklich eine Freude mit dem Teil!

deanjba
18.05.2013, 23:50
Habe inzwischen drei Läufe mit dem Testmodell hinter mich gebracht.
Auch nach drei Läufen gebe ich diesem Produkt eine gute Bewertung. Ich kann nichts gegen pieksende Trägerversteller behaupten. Im Gegenteil - ich empfinde die Plastikteile nahezu einheitlich und ineinander übergehend (vom Stoff zum Plastikteil). Das ist dem Hersteller gut gelungen.
Habe den BH inzwischen auch mal ohne Brustgurt getragen und erst einmal den angenehm flauschigen Stoff spüren können. Der gesamte BH lässt keine Feuchtigkeit an der Haut spüren.
Sehr positiv zu bewerten ist der Träger, der über die Schulter geht. Der ist sehr breit gearbeitet und zusätzlich weiß gepolstert.
Zu meinen Lieblings-Sport-BH´s gehört er noch nicht, da die Körbchen leider für mich zu groß geraten sind. Ich habe noch Stoff übrig. Wenn man im Winter über dem Laufshirt noch eine Jacke drüber hat, kann ich mich wahrscheinlich damit anfreunden, aber im Sommer zeichnet sich der überschüssige Stoff am T-Shirt ab.

Liv
19.05.2013, 14:07
Erneuter Einsatz

Heute gabs einen Dauertest über 90 Minuten. Manche Modelle bestehen den Belastungstest bei längerem Schwitzen und Bewegung des Oberkörpers nicht, was zu aufgescheuerter Haut führen kann. Ich bin aber heile wieder zu Hause angekommen und trotz optischem Mangels immernoch von der Funktionalität überzeugt. Auch der Pulsgurt blieb, wo er hingehört. Auch das Gepikse des Trägerreglers hielt sich diesmal in Grenzen.
Alles in allem also wieder eine gute Leistung.

angykiel
20.05.2013, 17:47
Ich habe den Anita Sport BH in der letzten Woche erhalten - das war für mich leider ein recht ungünstiger Zeitpunkt zum Testen, weil eine mehrtägige Fahrradtour bevorstand und ich gerade am Tag zuvor einen längeren Lauf absolviert hatte. Dennoch war ich natürlich sehr gespannt, und habe ihn doch schnell ausprobiert. Die Optik fand ich zunächst etwas enttäuschend, weil der BH im Magazin im knalligen Lila abgebildet war, aber ich habe mich schnell damit getröstet, dass dieses grau-scharze Modell nicht so schnell verwaschen aussehen wird. Außerdem trage ich ja auch immer noch etwas darüber. Der Tastsinn dagegen gab sofort ein sehr positives Feedback, denn der BH fühlt sich sehr weich und leicht an. Insofern war ich recht gespannt, fast schon skeptisch, ob er auch genügend Halt bieten kann. Der halbstündige Test auf dem Sportplatz mit kurzen Hüpf- und Sprungeinheiten ließ alle Zweifel schwinden und das bei Körbchengröße C. Bei einem sehr angenehmen Tragkomfort bietet der Anita-BH wirklich guten Halt und drückt und scheuert kein bisschen. Die Träger sind angenehm breit und gepolstert, das Brustband breit und weich und lässt das Tragen eines HF-Messers unproblemtische zu.
Nun bin ich zurück von der Pfingstradtour und freue mich auf die nächsten Läufe mit dem tollen BH. Zu testen gilt es ja vor allem noch, ob er mir auch bei längeren Laufeinheiten so gut gefällt und ob seine Qualität auch nach diversen Waschgängen noch bestand hat.

yelena-julia
20.05.2013, 18:20
Der "Anita Extrem Controle" war in den letzten Tagen auch bei mir weiterhin im Einsatz. Meiner Meinung zum Thema Laufen kann ich nichts hinzufügen. Er ist super, abgesehen von dem mir fehlenden "Rückenerinnerungseffekt".
Außerdem habe ich ihn auch beim Springseiltraining getragen, wo ich ebenfalls keinen mangelnden Stützeffekt beklagen kann.
Während des verlängerten Pfingstwochenendes habe ich ihn beim Wandern in der Sächsischen Schweiz getragen. Dafür fand ich ihn, ehrlich gesagt, perfekt. Wie bereits gesagt, bietet er in allen bewegungsfrohen Sportarten einen super Stützeffekt, obwohl man ihn kaum auf dem Körper bemerkt. Ein zusätzliches Plus beim Wandern bietet er, weil er die breiten, nicht kneifenden Träger hat, so wie kein gekreuztes X, welches vom Rucksack zu sehr auf den Rücken gepresst werden könnte.

sisterkarin
21.05.2013, 17:22
War heute länger mit dem Anita-Sport-Bra laufen und hab auch den Pulsmess-Gurt verwendet - die zwei Dinge sind gut kompatibel, ist ja nicht immer so bei den Sport-BHs. Der Bra war ganz schön vollgeschwitzt nach meinen 90-min-Lauf, aber es hat trotzdem nichts unangenehm gerieben oder so. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass er mich beim Atmen beengt. Zu Waschen ist er auch gut und trocknet sehr schnell, das ist gut so, weil bald mein Lieblingsteil... Alles in allem - wieder eine gute Performance!

Rote Zora
21.05.2013, 17:43
Meistens scheuern die BHs bei mir auch unter der Brust. Ich hab auch kein Teil - außer vielleicht ein paar Bustiers bei denen das nicht passiert. Ich hab auch schon alles probiert ob fester machen oder loser - es entstehen immer gerötete Stellen darunter. Diesen BH hier kenne ich noch nicht, aber mein Mann läuft zur Zeit damit und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

binoho
21.05.2013, 18:17
... Diesen BH hier kenne ich noch nicht, aber mein Mann läuft zur Zeit damit und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Wir auch :hihi:

Sani1401
22.05.2013, 21:33
Nach mehreren Läufen und Krafttrainingseinheiten ist mein Fazit bisher auch sehr gut. Die breiten Träger sind angenehm zutragen. Durch das breite und flexible Unterbrustband drückt auch der Pulsmesser nicht wie bei anderen Modellen.
Überrascht hat mich die Leichtigkeit des Materials. Es ist total flexibel und hält trotzdem alles fest egal ob beim Sprint, Hüpfen oder Step. ...ein super Gefühl.

angykiel
23.05.2013, 10:28
Aus Zeitmangel leider wieder nur ein kurzer, dafür intensiver Lauf mit Sprinteinheiten: Wieder hat sich gezeigt, der BH ist super. Nach wie vor bin auch ich echt erstaunt, dass er trotz seiner Leichtigkeit so guten Halt gibt. Andere Modelle, die einen vergleichbaren Stützeffekt haben, sind sehr viel kompakter und quetschen die Brüste viel mehr zusammen. Dieses Modell ist sehr viel angenehmer zu tragen und bietet nahezu den gleichen Halt. Ich freue mich sehr, dass ich für die hoffentlich bald steigenden Temperaturen nun ein so luftiges und leichtes Teil bekommen habe.:)

rennmaus4444
24.05.2013, 18:39
Meistens scheuern die BHs bei mir auch unter der Brust. Ich hab auch kein Teil - außer vielleicht ein paar Bustiers bei denen das nicht passiert. Ich hab auch schon alles probiert ob fester machen oder loser - es entstehen immer gerötete Stellen darunter. Diesen BH hier kenne ich noch nicht, aber mein Mann läuft zur Zeit damit und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Vorher die riskanten Bereich mit Vaseline einschmieren - hilft prima gegen Scheuerstellen - auch unter den Armen, wenn man im Sommer (wenn er denn mal kommt) im Top läuft .... die Schweißkristalle können dort ebenfalls prima reiben......

CiaoCiao Rennmaus4444

AndGa
25.05.2013, 19:32
Bin jetzt vier mal mit dem BH gelaufen.Kann leider erst jetzt berichten, da ich vorher im Urlaub war und das gute Stück nicht rechtzeitig ankam :-)Also der Sitz ist ganz ok.Aber für einen extreme BH wäre es vielleicht besser, wenn man die Träger im Rücken über Kreuz tragen könnte.Das würde sicher noch einen beseren Halt geben. Leider leichte Scheuerstellen unter der Brust trotz Hirschtalg und nach den letzten beiden Malen auch Scheuerstellen seitlich.Heute mit engem Top drüber war der Sitz perfekt.Laufe diese Woche noch zwei Wettkämpfe und werde dann wieder berichten.Hoffe auch das nach mehrmaligem Waschen der Sitz noch etwas fester wird.
Ach und der Kommentar von meinem Mann : Sieht ja Bombe aus :-)

sisterkarin
26.05.2013, 11:02
Ich weiß, wir sind hier in einem Runners-Forum, dennoch hab ich den Sportbra auch beim Seilhüpfen ausprobiert. Und auch diesen Test hat er mit Bravour bestanden. Dieses Teil gibt meiner Brust wirklich Sicherheit. Den Tragekomfort möchte ich nochmals betonen, er ist so angenehm zu tragen. Kann mir auch vorstellen, dass ich den BH den gesamten Tag trage, z.B. beim Wandern. Also mein Fazit: Toller Sport-BH, der in der Ausarbeitung qualitativ hochwertig ist, sehr hohen Tragekomfort bietet und zudem sehr schick ist! Kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen, top.

angykiel
26.05.2013, 17:33
[dumm gelaufen, aber trotzdem glücklich
Heute wollte ich wie in jedem Jahr am Kieler Ostufer Fischhallenlauf teilnehmen. Leider musste ich feststellen, dass ich Trottel vergessen hatte, mich anzumelden und der Lauf natürlich seit langem ausgebucht war. Der Ärger war groß, weil das wirklich eine recht ungewöhnliche Laufstrecke über eine sehr lange Mole und durch eine Fischverkaufshalle ist, und die Veranstaltung immer von einer sehr netten Atmosphäre geprägt ist. Zudem bekommt jede/r Teilnehmer/In am Ende eine kleine Kiste Kieler Sprotten.
Mein Alternativlauf verlief dann einsam und allein über Wald-, Schrebergarten- und Friedhofswege und da ich erst viel zu spät loslief durch mehr oder weniger strömenden Regen.
Glücklich und zufrieden bin ich aber trotzdem, denn es hat sich gezeigt, dass der tolle Anita-BH auch bei Feuchtigkeit von außen nicht drückt und scheuert und guten Halt gibt.

zanshin
26.05.2013, 20:39
3. Belastungstest - Rennsteiglauf 72,7km

Nachdem der Anita Extreme Control die beiden ersten Belastungstests (1x Trainingslauf mit Bergab-Sprints und ein zügiger Halbmarathon) erfolgreich überstanden hat, entschied ich mich, diesen beim Rennsteig Supermarathon zu tragen.

Aufgrund des vorhergesagten Dauerregens entschloss ich mich zu einer Regenjacke. Daher war trotz kühler Witterung starkes Dauerschwitzen angesagt (ohne Jacke wäre es zu kühl gewesen). Schlecht für mich, aber umso besser für den Belastungstest.:teufel: Und den hat der Sport BH super überstanden. :daumen:
Vorsichtshalber habe ich unter dem Brustband und unter die Arme etwas Vaseline geschmiert. Aber nach 11:32:00 h (solange habe ich für die Strecke gebraucht) Dauerschwitzen war davon irgendwann bestimmt nicht mehr viel übrig. Dennoch bin ich so gut wie nicht wund gerieben: leichte Rötung unterhalb der Brust und im Bereich unterhalb der Achseln. Aber kaum der Rede wert. Es hat beim Duschen noch nicht einmal gebrannt. Und das ist -finde ich- ein super Ergebnis!

Ich kann abschließend nur Folgendes sagen:
1. Ich kann den Anita Extrem Control Sport -BH uneingeschränkt weiter empfehlen.
2. Der BH ist breit einsetzbar: vom gemütlichen Trainingslauf bis hin zum Tempotraining und Wettkampf und er ist sogar Ultra-tauglich.
3. Ich habe einen neuen Lieblings-BH gefunden. :D

Bea4339
29.05.2013, 10:51
Ich bin inzwischen einige 'Male mit dem BH gelaufen und habe Intervall-Krafttraining absolviert. Als "ultimativen" Test bin ich Seil gesprungen. Er sitzt defintiv angenehm, kaum spürbar. Besonders positiv ist, dass ich nicht ständig das Gefühl habe, er rutscht nach oben, so wie ich das oft erlebe.
Ich persönlich mag es allerdings, wenn Sport-BHs sehr eng sitzen (fast schon einschnüren). Deshalb habe ich sonst welche mit Ringerrücken. Beim Anita gibt es objektiv nichts zu beanstanden - ich hätte ihn einfach gerne etwas enger. EXTREME Control finde ich etwas übertrieben. Das Unterbrustband (bei mir 75) könnte einen Tick enger sitzen. Zudem finde ich es schade, dass es kein A-Cup gibt.
Grundsätzlich bin ich aber sehr zufrieden und werde den Anita-BH auch nach der Testphase auf jeden Fall oft und gerne tragen. Ich bin mir lediglich nicht sicher, ob ich ihn mir für das Geld auch selbst gekauft hätte. Ist aber natürlich eine sehr individuelle Sache.

Rote Zora
29.05.2013, 17:33
Also mein Mann ist auch zufrieden.