PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10km geschafft - Training für 10km unter 59min?



andrea.grasshoff
14.05.2013, 14:22
Hallo zusammen,

ich habe mich nach dem hier verfügbaren Trainingsplan "10km für Quereinsteiger" auf die 10km vorbereitet und lauf die in ein paar Tagen. 7 Wochen später habe ich mich für einen 10km-Lauf angemeldet.

Ich wüßte gern, wie ich diese 7 Wochen so trainieren kann, dass ich vom "nur schaffen" (aller Wahrscheinlichkeit nach in ca. 1:10h) auf "unter 59 min" komme. Zeit habe ich...

Eine Freundin hat mir das Laufbuch von Steffny geschenkt und ich hab mich da ein bisschen eingelesen, aber das, was er schreibt, verunsichert mich eher. Das klingt alles so wahnsinnig professionell.

Für ein paar gute Ratschläge für die Zeit zwischen "nur schaffen" und "unter 59min" wäre ich euch dankbar. Da ich hier keine wettkampferfahrenen Mitläufer kenne, wäre ich für einen Grundkurs "Was muss ich über Wettkämpfe wissen" ebenfalls dankbar. Was Profis wie Steffny schreiben, weiss ich, aber ich empfinde das als überdimensioniert für mich und freue mich über eure Wettkampferfahrungen, grad wenn es euer erster war.

Dank und Gruß,
Andrea

E_G_D
14.05.2013, 20:19
Hallo Andrea,
ich hab mir den Plan für Quereinsteiger mal kurz angesehen. Es fällt mir auf, dass da fast nur langsame Dauerläufe vorkommen. Wenn du schneller werden möchtest, solltest mehr Variation ins Training bringen. Meist heißt es: 1x kurz und schnell, 1x lang und langsam und 1-2 Läufe im mittleren Tempo (gefühlt irgendwo zwischen gemütlich und zügig, da kann das Tempo auch gerne variieren).
Das könnte z.B. sein:
1x schnelle 5km
1-2x mittlere 7-9km (mit der Zeit steigern)
1x langsam 10km.
Den längsten Lauf kannst du jede Woche ein bisschen verlängern.

Statt den schnellen 5km kannst du auch ein Intervalltraining machen: immer abwechselnd z.B. 4 Minuten schnell, 2 Min ganz langsam laufen oder gehen. Davon machst du z.B. 8 Wiederholungen.

Falls du Trainingspläne für 10km in 60 bzw. 58 Minuten brauchst, schau mal hier:
Österreichischer Frauenlauf - 26. Mai 2013 >> Trainingspläne (http://www.oesterreichischer-frauenlauf.at/trainingsplaene-pid472)

LG,
Elisabeth

andrea.grasshoff
15.05.2013, 08:34
Hallo Elisabeth,

vielen Dank für deinen Hinweis. Ich hab mich auch gefragt, warum ich nur langsame Dauerläufe im Trainingsplan habe, aber da geht es wohl eben nur ums Schaffen. Ich bin auch noch nicht gut im schneller Laufen, also wäre das wohl der richtige Ansatz. Ich schau mir mal den Trainingsplan, den du hier verlinkt hast, an.

Lg, Andrea