PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1000m Lauf



Ausdauer-Man
22.05.2013, 22:05
Hallo zusammen

kurz zu mir:
Alter: 18
Größe: 1,73m
Gewicht: 60kg
Zeit für 1Km: 4:04 (ich weiß ist schlecht)

Ich bin noch ein Anfänger und hab daher viele Fragen. Ich wollte mal anfangen für den 1000m Lauf zu trainieren: Ich hab diesen Trainingsplan hier genommen: Erfolg ist planbar: 1000 Meter auf Bestzeit - RUNNER’S WORLD (http://www.runnersworld.de/training/1000-meter-auf-bestzeit.94465.htm)

Beispielsweise bei der ersten Trainingseinheit steht 5x200m. Ich laufe nach jedem 200er 100m. Meine Frage ist wie hoch meine Belastung für jeden 200er sein sollte. Also 60,70,80 % ???

Bei der dritten Trainingseinheit steht 12km. In was für eine Geschwindigkeit bzw. Belastung sollte ich die 12km laufen?


Meine letzte Frage: Ist dieser vorgegebene Trainingsplan effektiv und sinnvoll??


Danke für eure Antworten!!!:)

Nite_Owl
22.05.2013, 22:21
Die Zeiten stehen doch beim TP dabei... ganz unten

"*200er Eine halbe Stadionrunde schafft man leicht mehrmals.
Dabei kann man ruhig aus Uner*fahrenheit zu Beginn das Tempo überzogen haben. Die Übersäuerung ist nach der kurzen Distanz nicht so nachhaltig, dass man sich davon nicht schnell wieder erholen würde. Das ideale Tempo wäre *jenes, das Sie am Ende über 1000 Meter durchlaufen wollen – oder sogar über die kompletten Wiederholungen im Schnitt ein bis zwei Sekunden schneller.

**Pyramide Die Pyramide bringt Abwechslung in Ihr Tempotraining. Die 200er sollten Sie ein bis zwei Sekunden schneller laufen als mit Ihrem 1000-Meter-Zieltempo, die 400er genauso schnell und die 600er ein bis zwei Sekunden langsamer.

*** "Langer Lauf" In diesen acht Wochen steht nicht die Ausdauer im Vordergrund. Daher ist der längste Lauf nur 15 Kilometer lang. Dafür sollte er aber in einem „anspruchsvollen“ Tempo gelaufen werden: nur eine Minute pro Kilometer langsamer als Ihr 10-Kilometer-Renntempo."

Ob das jetzt sinnvoll ist für dich... eher nicht meiner meinung nach.
Was ist deine 5/10km bestzeit? Ich denke alleine über die ausdauer und lockere bis schwellenläufe kannst du dir ersteinmal ein 3:30er niveau aneignen. Danach ist das sicherlich ein "guter" einsitegstrainingsplan um mal in die mittelstrecke rein zu schnuppern...
Für alles weitere gibt es dann nur eins --> einen Leichtathletikverein mit ein paar mittelstrecklern und guten trainer

Koenig20
27.05.2013, 10:43
Dieser vorgegebene Trainingsplan ist effektiv und dann durchgeführt werden.

CarstenS
28.05.2013, 10:43
Der Plan ist schon deshalb Unsinn, weil die Zielgruppe nicht definiert ist.