PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barfußschuhe für Anfänger



eva0
12.06.2013, 19:22
Hallo allerseits! :winken:

Bei meinen Nachforschungen über Natural Running Schuhe bin ich auf euer Forum gestoßen.

Im Sommer möchte ich mein Fitnesstraining nach draußen verlagern. Dabei werde ich keine großen Strecken laufen, vielleicht so 15 Minuten täglich, grad um von Zuhause zum Trainingsplatz und wieder zurück zu kommen. Ich brauche möglichst leichte Schuhe mit sehr flexibler Sohle, so bin ich auf "Barfußschuhe" gekommen. Mein Training mache ich drinnen ohnehin immer ohne Schuhe, das sollte also kein Problem sein. Was das Laufen angeht bin ich aber ein Neuling. Daher die Frage: Kann ich in solchen Schuhen meine kurze Strecke hin- und zurück laufen, ohne mir Schaden zuzufügen?

Über fachkundigen Rat würde ich mich freuen!

binoho
12.06.2013, 19:39
google mal mit "Barfußschuhe für Anfänger site:http://forum.runnersworld.de"

Hennes
12.06.2013, 20:15
Im Sommer möchte ich mein Fitnesstraining nach draußen verlagern.

Welchen Sommer meinst Du? den von 2014 oder Oktober oder Dezember?


gruss hennes

blende8
12.06.2013, 22:11
Habe welche von denen:
VIVOBAREFOOT (http://www.vivobarefoot.de/)

Bin zufrieden.

Gueng
13.06.2013, 10:49
Hallo,

ich sehe Anzeichen dafür, dass es sinnvoller ist, zuerst mal Barfußlaufen auf hartem, sauberem Boden zu lernen. Wenn die Lauftechnik, die dafür erforderlich ist, in Fleisch und Blut übergegangen ist, dann ist die Verwendung von Minimalschuhen bedenkenlos zu empfehlen.
Viele Menschen neigen leider dazu, mit Minimalschuhen technisch so ähnlich zu laufen wie mit dicken Laufsofas, und das kann eigentlich nur schiefgehen.

Gruß
Martin