PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nauroder Halbmarathon



Roland
20.04.2002, 12:32
Na dann fang ich in dem Forum mal an und hoffe, dass noch viele Berichte folgen werden.

Am Samstag, 27.4.2002 findet in Naurod (das ist ein Vorort von Wiesbaden) der internationale Halbmatrathon statt.

Ich bin die Strecke in den beiden vergangenen Jahren bereits gelaufen und hoffe, dass das Wetter am nächsten Wochenende stimmt.
Der Halbmarathon ist ein ca. 7KM langer Rundkurs, der dreimal durchlaufen wird. Das Streckenprofil ist nicht gerade einfach. Nach dem Start läuft man ca 1,5 KM bergauf, danach geht es 2,5 KM leicht bergab und bis zum Ziel wieder bergauf.

Neben dem Halbmartathon findet noch ein extrem schwieriger 10KM-Lauf (der sogenannte Backeslauf) und Schülerläufe (die Kleinen sehen klasse aus!!!) statt.

Umrahmt wird das ganze von einem kleine Straßenfest mit einer sensationellen Kuchentheke.

Vom nächsten Samstag werde ich dann mal berichten.

Ein schönes Wochenende
Roland

:dance1:

joggergum
20.04.2002, 18:24
Wirds auch Fotos geben?
--

Grüsse,

joggergum

goldluger
21.04.2002, 19:23
Hallo, Roland !

Dein Bericht würde mich auch interessieren, da ich mir in diesem Jahr auch mal so eine Strecke vornehmen will. Ich laufe jetzt seit ca. 1 Jahr, momentan ca. 6 x pro Woche, morgens eine halbe Stunde, am Wochenende 1-1,5 Std. Länger habe ich es bisher noch nie probiert.

Schreib doch mal was über deine Vorbereitung.

Gruß

Goldluger

Roland
22.04.2002, 07:24
Hallo Goldluger,

ich werde einen ausführlichen Bericht schreiben, nett, dass euch das interessiert.

Meine Vorbereitung ist eigentlich keine richtige, ich habe eigentlich immer ein ähnliches Trainigspensum.

Ich mache seit Jahren dreimal in der Woche Sport. Entweder spiele ich Fußball oder ich laufe. Wärend der Saison laufe ich mehrere Wochen lang nicht, sondern spiele nur Fußball. Während der Pausen, also überwiegend im Winter laufe ich dreimal die Woche eine 12KM Stadtrundkurs in Wiesbaden. Momentan muss ich beim Fußball nicht so häufig ran. Daher trainiere ich einmal die Woche mit meiner Mannschaft und laufe zweimal in der Woche ca. 17 KM. Ansonsten fahre ich das ganze Jahr mit dem Rad ins Büro, das scheint offensichtlich der richtige Mix zu sein.

Die Vorbereitung in dieser Woche bis zum Lauf am Samstag sieht so aus:
Gestern bin ich die letzten 17KM gelaufen.Ich werde zweimal Fuballtraining hinter mich bringen, morgen eine dienstliche Fahrradtour machen (ca. 75 KM) und am Mittwoch an einem Betriebssportlauf (5 KM) teilnehmen.

Und natürlich jeden Tag dunkels Hefeweizen und reichlich Mineralwasser.

Bis demnächst

Roland

Roland
22.04.2002, 09:58
Hallo joggergum,

ich denke,es wird auch wieder fotografiert.

schau mal auf deren homepage:

http://www.lauftreff-tgnaurod.de/


Es sind da noch ein paar Bilder aus 2001 eingestellt.
Auf dem Bild 7 gibt es einen Läufer mit einem roten Stirnband - den schau ich mir morgens immer im Spiegel an.

Gruß
Roland

Roland
24.04.2002, 13:33
Hallo,

so aus dem Fußballtraining gestern abend ist dann doch nix geworden.
Der Grund lag am Tachostand von 98 KM. Das Radeln war bei dem Wetter sensationell.

Heute werde ich bei einer Betriebssportveranstaltung eine 1,4 KM Runde und einen 5 KM Lauf absolvieren.

Ich habe dann bis Pfingstmontag Urlaub und werde mich danach wieder mal hier melden.

Ich hoffe, dass bis dahin noch mehr nette und interessierte Leute die se gut gemachte Page zum Austausch nutzen werden, Tim hätte es verdient.

Bis dann
Roland

Tim
24.04.2002, 15:36
Original von Roland:
Ich hoffe, dass bis dahin noch mehr nette und interessierte Leute die se gut gemachte Page zum Austausch nutzen werden, Tim hätte es verdient.



Hallo Roland,

ich wünsch dir nen schönen Urlaub und danke für das nette Kompliment!



--
Gruß

+tim

Roland
30.04.2002, 18:07
Hallo,

so, nun mein kurzer Bericht vom Nauroder Halbmarathon, der in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von 377 Läuferinnen und Läufern über die Bühne ging. Das Wetter war nicht so das beste, es blies ein recht scharfer Wind, etwas kalt war es auch aber während der gesammten Veranstaltung hat es nicht geregnet. Die Strecke in Naurod ist anspruchsvoll und so bin ich wie in den vergangenen beiden Jahren recht gleichmäßig und ohne Druck die drei sieben KM langen Runden gelaufen. Die letzten 150 Meter habe ich traditionell mit meinem fünf Jahre alten Sohn beendet, der sich schon heftig drauf gefreut hatte. Ich habe mit 1:38:19 Std. die gleiche Zeit benötigt wie im letzten Jahr. Auch im nächsten jahr werde ich wieder starten.


Weitere Infos über den Lauf gibts unter: http://www.lauftreff-tgnaurod.de/


Bis bald

Roland