PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : The Loneliness of the Long Distance Runner



Das Ende als Ziel
03.07.2013, 17:23
Mein Ziel: Der Frankfurt Marathon 2013 am 27.10.2013.
Angestrebte Zeit: Unter 3:30.

Hallo, liebe Mitläufer!

im folgenden Blog möchte ich über mein Lauftraining zum Marathon schreiben. Die Entscheidung, einen Marathon zu laufen, kam recht spontan. Ich laufe seit bestimmt 15 Jahren. Anfangs eher kurze und mittlere Distanzen bis zum Halbmarathon, insgesamt aber eher als Ausgleichtssportart zu meiner "Primärsportart", dem Radrennsport.
Wer radelt und läuft, der denkt sehr schnell über Duathlon nach. Und in der weiteren Folge über Triathlon. Ich muss aber sagen, dass ich mich nicht so wirklich mit Schwimmwettkämpfen in Freiwasser anfreunden kann, weshalb es über die olympische Distanz nie hinausgegangen ist.
Derzeit trainiere ich verstärkt die Einzeldisziplinen, finishte einige Halbmarathon mit mäßig guten Zeiten (um die 1:45) und absolviere gelegentlich gekoppeltes Rad-Lauf-Training.
Einem "geordneten" Laufraining habe ich mich allerdings nie unterzogen, sondern bin meist " aus dem Bauch heraus" gelaufen.
Das soll sich nun ändern.
Den U3:30er Plan nehme ich als Grundlage für mein Training, werde jedoch ein paar Änderungen vornehmen, da ein dogmatisches Befolgen aus beruflichen und privaten Gründen nicht immer zu machen ist.


Ich lade Euch ein, mitzulesen, mein Training zu kommentieren und auch, mir Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten.
Dieses Jahr steht noch ein olympischer Triathlon und ein Duathlon an; das Lauftraining wird jedoch im Vordergrund stehen.

Viele Grüße und viel Spaß beim Mitlesen! :hallo: