PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufapps! Jemand ausprobiert? Welche sind die besten?



SnakeRun
17.07.2013, 15:33
Hallo Zusammen,

ich würde gern ein Laufapp ausprobieren. Hat jemand ein schon ausprobiert? Und kann mir etwes empfehlen?

Viele Grüße
SnakeRun

Steffen42
17.07.2013, 15:34
Hat jemand ein schon ausprobiert?


Ja.


Und kann mir etwes empfehlen?


Nein.

kobold
17.07.2013, 16:25
Empfehlen kann man dir nur die Suchfunktion des Forums ...

Laufschlaffi
17.07.2013, 22:01
Empfehlen kann man dir nur die Suchfunktion des Forums ...

Die gerade nicht, die ist ja wohl das Letzte.

Dann besser mit Google.

M.E.D.
18.07.2013, 10:51
ich würde gern ein Laufapp ausprobieren. Hat jemand ein schon ausprobiert? Und kann mir etwes empfehlen?
Diese Äpp sollte jeder auf seinem tragbaren Telefon haben:
Der Postillon: Arschloch-Alarm-App warnt iPhone-Besitzer davor, zu viel mit iPhone anzugeben (http://www.der-postillon.com/2011/01/neue-arschloch-alarm-app-warnt-iphone.html)

- - -

Deine Frage liest sich wie "Ich möchte etwas kaufen, kann mir jemand etwas empfehlen?" :confused:
Etwas konkrete Gedanken solltest du dir aber schon machen, bevor du einen Thread anstößt.

Hier mal ein ähnlicher Thread:
http://forum.runnersworld.de/forum/ausruestung/77923-welche-lauf-app-nutzt-ihr-so-und-warum.html

Laufschlaffi
18.07.2013, 11:36
Das hier hat was, ist zumindest ungewöhnlich:

Zombies, Run! iPhone-App - Download - CHIP Handy Welt (http://www.chip.de/downloads/Zombies-Run-iPhone-App_55529296.html)

https://www.zombiesrungame.com/

MfG

250779
18.07.2013, 19:40
Runtastic! Meiner Meinung nach vollkommen o.k...!

Pigeonne
18.07.2013, 19:49
Runtastic! Meiner Meinung nach vollkommen o.k...!

Ich nutze ebenfalls Runtastic (sogar die Pro Version) und bin vollkommen zufrieden.

P.S. Hatte auch lange die kostenlose Version, die auch völlig ausreicht, falls du kein Geld ausgeben möchtest.

KleinesReiterlein
18.07.2013, 22:50
Ich nutze Runtastic mit einem Bluetooth-Brustgurt und bin echt zufrieden. :-) Vorher hatte ich Map-my-run, aber runtastic finde ich besser!

Pigeonne
18.07.2013, 23:02
Ich nutze Runtastic mit einem Bluetooth-Brustgurt und bin echt zufrieden. :-) Vorher hatte ich Map-my-run, aber runtastic finde ich besser!

Hast du ein iPhone oder nutzt du den Empfänger? Und funktioniert es gut? Sprich: Hast du mal eine vergleichende Messung gemacht?

KleinesReiterlein
18.07.2013, 23:27
Ich hab Android. Empfänger nutzen? Wie meinst du das?

Also eine vergleichende Messung hab ich nicht gemacht. Aber ich hatte bei meiner Pulsuhr immer wieder das Problem, dass auf einmal der Puls weg war. Das hat mich tierisch genervt. Seitdem ich mit Bluetooth laufe weiß ich, wenn der Puls weg ist, muss ich die Batterie wechseln und dann ist alles wieder gut. Ob die ganzen Messungen wirklich 100% korrekt sind, hab ich nicht überprüft. Aber die Pulswerte scheinen realistisch und die km-Angaben... naja, da muss ich ehrlich sagen ist es mir egal, wenn es dann mal um 100 m ungenau ist. Auf Langstrecken interessiert mich das weniger, ob ich nun 18 km gelaufen bin oder 17,9... ;-) Also ich kann ihn - von meinem Standpunkt aus - wirklich empfehlen!

250779
19.07.2013, 08:33
Ich nutze iOS und im Vergleich zur Forerunner 305 auf 10 km 200m Abweichung!
Das ist Top für Kostenlos ;-)

ChaosNo1
19.07.2013, 09:58
Ich habe einige durch....

Handy zum Laufen: Samsung Galaxy S Plus.

Adidas Micoach:
Gute Trainingspläne - eher auf Training ausgelegt. Hab aber den Eindruck, dass das GPS hier sehr ungenau ist. Die Pace springt ziemlich heftig, was der Coach einem dann mit "schneller werden" oder "langsamder werden" quittiert. Micoach-Portal bietet gute Auswertung, aber weder Import noch Export von Daten.

Nike+ (kostenlos)
Peppige Oberfläche mit eigentlich guten Funktionen (eigene Rekorde schlagen, gegen Freunde antreten, Live-Tracking etc). Lief bis zum letzten Update ganz gut und für meine Ansprüche auch genau genug. Seit letzem Update aber schlechter GPS-Empfang. Die Pace und Entfernung werdne zwar weiterhin aufgezeichnet, aber die Route nicht mehr. Die App lann zusätzlich den Beschleunigungssensor des Handys / Ipods nutzen, wenn kein GPS verfügbar ist. Auswertungsfunktionen im Portal eher Mangelware.

Endomondo (Free Version)
Läuft mit aktueller Version ganz stabil, hatte aber beim letzten Lauf 200m Abweichung (statt 3,2 waren es dort 3,4 KM). Neben Laufen bietet diese viele andere Aktivitäten. Schön ist, dass man in der Free-Version auch gegen Freunde laufen kann, gegen sich selbst jedoch nur in der Pro. Das Portal ist dafür wirklich grottig. Wirre Mischung aus deutsch und englisch, massig Werbung, zu kleine Karte, minimale Auswertungsmöglichkeiten in der Free und auch Pro-Version. Wenn man den Kommentaren glauben darf, wurde viele Funktionen aus der Pro-Version herausgenommen und in die Premium-Version gepackt ($20.- pro Jahr).

Runtastic
Funktionen der App vergleichbar mit Endomondo, über die Genauigkeit wurde ja schon gesprochen. Android-Version bietet wohl etwas weniger Funktionen (Ghost Run fehlt dort). Portal insgesamt besser, wenn auch mit Werbung überladen. Auch hier muss man für extra Auswertungen zahlen - mehr als bei Endomondo.Grundsätzlich würde ich aber Runtastic Endomondo vorziehen.

Runkeeper:
Eigentlich nicht schlecht, gibt es mittlerweile nur als free app. Bietet Intervalltraining kostenlos, was Endomondo und Runtastic in der kostenlosen Variante fehlt. Livetracking (und andere Funktionenen) kosten hier aber auch 20 $ pro Jahr. Dabei sind Funktionen, die man bei Endomondo / Runkeeper bereits bei einmaliger Zahlung als Pro bekommt.

Es gibt noch einige andere auf dem Markt, aber irgendwann muss man sich entscheiden. Will man die Community-Funktionen nutzen, hängt das auch davon ab, wer denn welche App nutzt ;)

Neandi
19.07.2013, 12:51
Ich nutze die RUNTASTIC Pro Version und bin recht zufrieden damit. Strecke, Tempo, Pace und Durchsage nach jedem KM. Alles OK. Die Darstellung auf der Internetseite ist überschaubar aber übersichtlich. Hab allerdings bei gefühlt 5 % meiner Läufe schon mal Probleme mit dem GPS-Signal. Die verbindung ist immer mal wieder unterbrochen. Deshalb werde ich wohl umsteigen auf eine GPS-Uhr.

MichaelB
21.07.2013, 14:53
Moin,

seit einem guten halben Jahr Endomondo auf dem EiFohn - eilt der Forerunner 305 im Schnitt 3% voraus, ist aber ganz okai für´s Aufzeichnen wenn man nicht nach Uhr sondern nach Gefühl laufen will.
Bisher einen groben Aussetzer gehabt, im Wald fand das Smartphone keinen Sateliten und attestierte glatt 36min für einen Kilometer.
Bin soweit zufrieden und werde dabei bleiben - und immer wenn´s denn ganz genau/aktuell sein soll, kommt die Laufuhr mit.

Gruß
Michael

Siegfried
21.07.2013, 16:04
Moin,

seit einem guten halben Jahr Endomondo auf dem EiFohn - eilt der Forerunner 305 im Schnitt 3% voraus, ist aber ganz okai für´s Aufzeichnen wenn man nicht nach Uhr sondern nach Gefühl laufen will.
Bisher einen groben Aussetzer gehabt, im Wald fand das Smartphone keinen Sateliten und attestierte glatt 36min für einen Kilometer.
Bin soweit zufrieden und werde dabei bleiben - und immer wenn´s denn ganz genau/aktuell sein soll, kommt die Laufuhr mit.

Gruß
Michael

Die Abweichung liegt aber eher am IPhone als am Endomondo. Bei meinem Gerät ist die Aufzeichnung fast identisch mit dem FR.

MichaelB
21.07.2013, 17:51
Yo,

ich weiß, so´n EiFohn ist eben doch nur ein Computer mit 2,7 Millionen Funktionen - und keine Laufuhr :teufel:

Gruß
Michael

Siegfried
21.07.2013, 20:33
Yo,

ich weiß, so´n EiFohn ist eben doch nur ein Computer mit 2,7 Millionen Funktionen - und keine Laufuhr :teufel:

Gruß
Michael

Wie jedes andere Smartphone auch. Aber der GPS-Empfänger ist unter aller Sau - und im 5er noch schlechter.

ChaosNo1
30.07.2013, 22:05
Hallo miteinander,

nachdem mich mein Galaxy S Plus ziemlich genervt hat, was den GPS-Empfang anging, habe ich eine Custom Firmware mit Android 4.2.2 aufgespielt. Der GPS-Empfang des Gerätes ist seit dem bombig, sogar bei schlechtem Wetter. Der Fix, das größte Problem bisher, ist innerhalb von wenigen Sekunden da und bleibt stabil. Das aber nur als kleine Nebeninformation.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und das Tracking verschiedener Apps nochmal mit dem Handy getestet, vielleicht sind die Ergebnisse für den einen oder anderen Interssant. Ein anderes Handy mag vielleicht wieder andere Ergebnisse liefern ;)

Ich bin dazu eine Strecke abgelaufen und habe die getrackte Strecke mit Hilfe von Google Maps nachgezeichnet. Bei mehreren entsprechenden Tools kam ich auf 1.03 -1,04 KM. Anschließend bin ich die selbe Strecke mit verschiednen Apps abgelaufen.

Hier die Entfernungen, welche die Apps gemessen haben:

Runtastic: 1.02 KM
Endomondo: 1.21 KM
Nike+ GPS: 1.10 KM
SportsTracker: 1.13 KM
SportstrackLive: 1.10 KM
RunKeeper: 1.07

Bis auf Runtastic und Runkeeper sind die Abweichungen doch ziemlich hoch geraten. Gerade Endomondo hat mich ziemlich entäuscht. Vielleicht hatte es einen schlechten Tag ;).

Junior2013
07.09.2013, 11:15
Hey,

ich bin der Meinung, dass all die Apps nur ablenken vom Laufen.

Das Laufen sollte einem Spaß machen und nicht zur Technikschlacht werden...ich finds lächerlich wie manche Ihr iPhone oder Galaxy am Arm tragen und man das Run App erkennt. Läuft man dadurch schneller? Ne, oder?

Einzig und allein die Pulsfunktionen von Pulsuhren sind sinnvoll, um seinen Körper venünftig zu analysieren und zu verbessern.

Fakehunter
07.09.2013, 11:35
Ich verwende runtastic, allerdings gibts manchmal das problem das mein gps signal recht spät anspringt. Ansonsten bin ich aber zufrieden mit dem app. die abweichungen zum google maps sind auch nicht soo gravierend.
Ich würd das Telefon ja gar nicht mitnehmen aber in kombination mit musikhören und runningapp find ich die kombination besser als wenn ich einen mp3 player und gps uhr usw. mitnehmen müsste. und ich erspare mir natürlich auch die stoppuhr.
Ich trage zwar manchmal einen pulsmesser den ich aber nur für die statistik brauche da ich auf mein körpergefühl höre wenns zuviel wird. :klatsch:

hardlooper
07.09.2013, 11:43
Hi und :welcome: hier.



ich bin der Meinung, dass all die Apps nur ablenken vom Laufen.


Na ja, wenn der Athlet das iPhone oder das Galaxy eh mitführt, dann kann er ja die App mitlaufen lassen.



Das Laufen sollte einem Spaß machen und nicht zur Technikschlacht werden...


Wahrscheinlich haben die Anwender auch Spaß am laufen. Die, die irgendwie im Gesicht verkrampft wirken, haben sich vielleicht eine Blase gelaufen oder müssen auf's Klo.



ich finds lächerlich wie manche Ihr iPhone oder Galaxy am Arm tragen und man das Run App erkennt. Läuft man dadurch schneller? Ne, oder?


Ja, man läuft nicht schneller, aber Dir kann man gute Augen attestieren, wenn Du die App erkennst :zwinker5: .



Einzig und allein die Pulsfunktionen von Pulsuhren sind sinnvoll, um seinen Körper venünftig zu analysieren und zu verbessern.


Weil Du weiter oben das Wort lächerlich benutzt hast: das finde ich nun wieder so :D .

Ansonsten :peace: .

Knippi

Siegfried
07.09.2013, 13:11
Hallo miteinander,

nachdem mich mein Galaxy S Plus ziemlich genervt hat, was den GPS-Empfang anging, habe ich eine Custom Firmware mit Android 4.2.2 aufgespielt. Der GPS-Empfang des Gerätes ist seit dem bombig, sogar bei schlechtem Wetter. Der Fix, das größte Problem bisher, ist innerhalb von wenigen Sekunden da und bleibt stabil. Das aber nur als kleine Nebeninformation.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und das Tracking verschiedener Apps nochmal mit dem Handy getestet, vielleicht sind die Ergebnisse für den einen oder anderen Interssant. Ein anderes Handy mag vielleicht wieder andere Ergebnisse liefern ;)

Ich bin dazu eine Strecke abgelaufen und habe die getrackte Strecke mit Hilfe von Google Maps nachgezeichnet. Bei mehreren entsprechenden Tools kam ich auf 1.03 -1,04 KM. Anschließend bin ich die selbe Strecke mit verschiednen Apps abgelaufen.

Hier die Entfernungen, welche die Apps gemessen haben:

Runtastic: 1.02 KM
Endomondo: 1.21 KM
Nike+ GPS: 1.10 KM
SportsTracker: 1.13 KM
SportstrackLive: 1.10 KM
RunKeeper: 1.07

Bis auf Runtastic und Runkeeper sind die Abweichungen doch ziemlich hoch geraten. Gerade Endomondo hat mich ziemlich entäuscht. Vielleicht hatte es einen schlechten Tag ;).

Ich denke mal für einen gescheiten Vergleich ist die Strecke zu kurz. Auch sollte die Vergleichsmessung zeitgleich statt finden und nicht hintereinander. Als ich das letzte mal Endomondo und Forerunner hab zusammen laufen lassen hatte ich eine Abweichung von +300 Metern bei Endomondo - auf einer Strecke von 35 km.

MichaelB
07.09.2013, 13:23
Moin,

und: guter Einstand Junior :hallo:

Mich lenkt die Lauf-App kein Stück ab wenn das EiFohn in der Armtasche auf Sperrbildschirm und stumm geschaltet ist :wink:
Eine ständige Pulskontrolle hingegen hat mich abgelenkt als ich nur mit FR305 gelaufen bin... eines Tages war die Batterie vom Pulsgurt leer und sieh mal an, ich laufe immer noch und steigere mich sogar dabei :zwinker2:

Endo im Vergleich zur FR305 schwankt... im Schnitt habe ich, und das ist um so erstaunlicher, eine Abweichung von +300m - auf 5Km genauso wie auf 15... und trotzdem bleibe ich dabei :nick:

Gruß
Michael

kalak
07.09.2013, 13:35
ich finds lächerlich Voll lächerlich ist natürlich dein Beitrag. Als Dauergast ist dir das aber sicherlich bewusst.

ChaosNo1
08.09.2013, 17:12
Ich denke mal für einen gescheiten Vergleich ist die Strecke zu kurz. Auch sollte die Vergleichsmessung zeitgleich statt finden und nicht hintereinander. Als ich das letzte mal Endomondo und Forerunner hab zusammen laufen lassen hatte ich eine Abweichung von +300 Metern bei Endomondo - auf einer Strecke von 35 km.

Ja, da hast du natürlich recht. Aber für einen ersten Eindruck fand ich es - für mich - ganz hilfreich. Ich habe 2 Fixpunkte für die Strecke und bei einigen Apps die Läufe wiederholt mit gleichen Ergebnissen.

Übrigens: Seit dem Update auf Version 9 scheint Endomondo in der Genauikeit wesentlich besser geworden zu sein.