PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung für Ultralight Rucksack / Zelt und Schlafsack für Ultralauf ??



Fynn2005
06.08.2013, 18:37
Hi Leute,

werde nächstes Jahr im April von Frankfurt nach Barcelona starten und hätte gerne mal eine Empfehlung für Ultra-Light Rucksack und Zelt und Schlafsack, will max. 8kg mitnehmen.

Irgendwelche Tipps ?

Danke
Sven

Mhim
06.08.2013, 19:14
Kannst du mal mehr Infos geben.
Deiner Anfrage nach bist du autark, also ohne Autosupport unterwegs.
Was isst du?
Wann im April, Anfang April kann's saumässiges Wetter haben, später kommst du mit einem, teuren, UL Schlafsack gut aus. Besser und leichter wäre ein Quilt.
Und nicht vergessen, die Unterlagsmatte ist wichtiger als der Schlafsack!
Bist du hart genug für ein Tarp? Da gibt's, teure, Lösungen um die 200g.
Oder selbst bauen, klingt deutlich schwerer als es ist!

Es gibt einen phantastischen UL- Rucksack, leider ist der nicht sehr lauffreudig. Also wird dir nicht viel mehr übrig bleiben als die bekannten Marken. Außer du bist geschickt und baust dir was um, hier der Link, der Hersteller wird dir gerne behilflich sein (nein das bin nicht ich und auch nicht verwandt, verschwägert oder sonstiges...)
http://www.laufbursche-gear.de/products/huckep%C3%A4ckchen/

Und 8kg brauchst du nicht mal ansatzweise, 4 kg ist das höchste der Gefühle wenn du weißt was du tust :daumen:

Morgan
06.08.2013, 20:26
Und 8kg brauchst du nicht mal ansatzweise, 4 kg ist das höchste der Gefühle wenn du weißt was du tust :daumen:

Woher hast du die 8 Kg?
Bist du schon einmal mit 8 KG gelaufen?

Wenn es um die drei Sachen geht (Rucksack, Schlafsack, Zelt) solltest du. Weit unter 3 Kg kommen. Mein Schlafsack und mein Rucksack kommen zusammen nicht einmal auf 900 gr.

Und wenn du wirklich autark (ohne Autounterstützung) läufst ist wahrscheinlich ein Ultralightrucksack keine gute Wahl. Wo willst du das ganze Zeug mitnehmen?

Du musst dann ja wirklich alles mitnehmen! Das fängt ja mit Desinfektionsspray an und hört mit Pflastern auf.

Bretzelwetzer
06.08.2013, 21:15
Je nachdem, wie Deine geplante Strecke beschaffen ist, denk mal hierüber nach: http://www.benpacker.de/

Gruß

Achim

Fynn2005
07.08.2013, 00:01
Danke ! Sieht nicht schlecht aus, brauche leider die 6-8 kg, da Kleidung und Tape, Spray etc. auch mit muss. Ich trainiere momentan mit 5 kg, wird also passen.

Mhim
07.08.2013, 11:46
"brauchen" tust du es nur wenn du glaubst es zu brauchen :zwinker5:
Ich habe einiges an Erfahrung im UL Bereich und kann dir garantieren das du es nicht "brauchst".
Lies dich mal in die Thematik ein, recherchiere Equipment und du wirst dir viel Mühe ersparen können!

Morgan
07.08.2013, 12:10
"brauchen" tust du es nur wenn du glaubst es zu brauchen :zwinker5:
Ich habe einiges an Erfahrung im UL Bereich und kann dir garantieren das du es nicht "brauchst".
Lies dich mal in die Thematik ein, recherchiere Equipment und du wirst dir viel Mühe ersparen können!

Du meinst viel Schlepperei!

run247
22.07.2014, 13:13
Wenn du unbedingt einen Schlafsack mitnehmen musst/willst, dann gibt es dann schon sehr gute Modelle mit wenig Gewicht.
Mein Schlafsack zuhause wiegt gerade einmal noch 700 Gramm. Das ist ok.
Schließlich sollte dieser trotzdem schön warm halten, wenn man draußen campt bzw. übernachtet.
Wie das Modell heißt kann ich dir leider nicht sagen, da habe ich den Schlafsack schon zu lange. Aber schau einfach mal auf Vergleich Webseite hier: http://www.schlafsack.net/outdoor-camping-schlafsack/
Da solltest du mehrere dieser ultraleichten Schlafsäcke finden.

Viel Spaß

hardlooper
22.07.2014, 13:17
Wenn du unbedingt einen Schlafsack mitnehmen musst/willst, dann gibt es dann schon sehr gute Modelle mit wenig Gewicht.
Viel Spaß

Diesen Spaß sollte Sven ja nun bereits hinter sich haben, wenn er nicht auch noch nachwirkt.

Knippi

cabri
23.07.2014, 15:47
Ich besitze den Tatonka ultra-light (30L Volumen), der wiegt unter 200g. Allerdings hat er kein richtiges Tragesystem, sondern lediglich zwei Schulterriemen. Da sitzt das ganze Gewicht leider auf dem Rücken, was ich nicht empfehlen würde für längere Strecken bei größerem Gewicht.

Ansonsten kannst du ja einfach in ein Fachgeschäft gehen, dich beraten lassen und schauen, welche Modelle dir am ehesten zusagen. Jeder Mensch ist unterschiedlich, weshalb es schwierig ist dir eine genaue Empfehlung zu geben. Am besten probierst du mal ein paar Modelle in einem Laden mit größerer Auswahl an.

Viel Erfolg bei der Suche und lass uns doch wissen, für welchen Rucksack du dich entschieden hast. :)

hardlooper
24.07.2014, 10:31
Ansonsten kannst du ja einfach in ein Fachgeschäft gehen, dich beraten lassen und schauen, welche Modelle dir am ehesten zusagen.


Das wird Sven wahrscheinlich nicht mehr tun, denn



.......nächstes Jahr im April....


war vor 3 Monaten :nick: .

Knippi

Robertwimmer123
06.08.2014, 10:49
Hei Finn2005!Bin Juli 2014 mit BENPACKER Ziehwagen und anfangs über 25 KG Verpflegung und etwas Ausrüstung den TransGermanyRUN von Wilhelmshaven bis auf die Zugspitze mit ca. 910 Km gelaufen. autark, ohne Geld und ohne Hilfe. In 10 Tagen und 5 Stunden. 5 Tage schneller als der bisherige Rekord und 8 Tage ( fast) schneller als mein Lauffreund Joey Kelly. Was bequemeres zum Transport als den BENPACKER kann ich mir nicht mehr vorstellen!www.benpacker.dehttp://de.m.wikipedia.org/wiki/Robert_Wimmer_(Leichtathlet)http://www.laufen.de/articles/14377https://www.facebook.com/pages/robertwimmerde/109148915868879Liebe GrüßeRobert