PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Rucksack für den Weg zur Arbeit



nanonano
27.08.2013, 13:33
Hallo Leute, da dies hier mein erster Beitrag ist stelle ich mich kurz vor.

Bin nun 33 und habe 2004 mit dem laufen angefangen, 2006 bin ich meinen ersten und einzigen offiziellen Halbmarathon in 1 h 38 min gelaufen, ansonsten über längere Zeit jeden Samstag. War damals über Jahre super fit und bin neben dem 4-5 maligem Lauftraining pro Woche auch noch 2-3 mal zum Kraftraining (hatte also auch einiges an Muskelmasse). Mitte 2008 bis Ende 2012 habe ich es dann aufgrund privater Sorgen und Problemchen geschafft nicht mehr regelmäßig zu trainieren (stattdessen gabs Bier und ungesundes Futter) und ca. 40 kg zuzunehmen :-( Seit Mai diesen Jahres laufe ich wieder regelmäßig und habe bisher 10 kg abgenommen.

Nun möchte ich versuchen den Weg zur Arbeit zu laufen, ca. 6,5 km. Das ist auch das Maximum an Strecke die ich derzeit durchhalte (bei ca. 9,5 km/h). Dafür brauche ich einen anständigen nicht wackelnden Rucksack.

Die Rucksäcke von Salomon scheinen ganz ordentlich zu sein. Welcher Rucksack wäre da am besten für mich geeignet ? Der Agile, der Skin Pro oder sogar der Advanced Skin S-Lab ? Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher welches Volumen ich brauche, müssen halt die Laufregenjacke und meine Klamotten rein (keine Schuhe), wenn ich im Winter nen dicken Pullover, ne Jeans + Wäsche einpacke ist das schon einiges an Volumen, weis nicht ob ich das Handtuch dann auch mitnehme oder sowieso 1-mal die Woche mit Auto fahre ? Sind 17 Liter Volumen zu viel, reichen 12-13 Liter ? Ich will auch nicht gleich jeden Tag laufen, aber ich möchte es schon mal testen und auf lange Sicht wäre das natürlich super. Der Preis ist erst mal Nebensache.

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Rucksackwahl etwas weiterhelfen.

Schon mal vielen Dank und beste Grüße !

Stefan

19joerg61
27.08.2013, 14:21
Warum nimmst du nicht einfach schon am Vortag die Klamotten mit?
Du wirst doch mehr als eine Jeans besitzen?

chillie_
27.08.2013, 15:04
12 Liter (also z.B. der Agile 12) reichen für das was Du mitnehmen willst nicht aus. Ich habe den Rucksack auch (in meinem Blog (http://42.xn--einsneunfnf-1hb.de/salomon-agile-12-rucksack-test/) kannst Du einen Erfahrungsbericht und ein paar Fotos finden, die helfen vllt. einzuordnen was so reinpasst) - ohne Trinkblase passt da eine Regenjacke, Unterwäsche, Socken und ein Shirt und ein Handtuch problemlos rein - ein Pullover und eine Hose zusätzlich wird aber dann schon eng.

nanonano
27.08.2013, 15:21
Ich habe mich mit dem "testen" nicht so klar ausgedrückt, ich will das nicht 1 mal machen und wenn es mir zu anstrengend ist sein lassen, sondern es soll regelmäßig werden. Ich WILL das machen, nur nicht unbedingt von heute auf morgen jeden Tag.

19joerg61
27.08.2013, 16:30
Ich mache das auch regelmäßig (nur umgekehrt).
Mit so einem Rucksack ohne Not zu laufen ist ziemlich lästig und ich würde jede andere Möglichkeit suchen, keine Klamotten transportieren zu müssen. In deinem Fall würde ich einen kompletten Satz Sachen permanent im Büro lagern. Dann kannst du dich kurzfristig entscheiden, früh zu laufen. Mitnehmen musst du in diesem Fall nur Kleinzeug wie Schlüssel und Portemonnaie. Dafür bräuchtest du nur eine Gürteltasche oder einen Minirucksack.

nora2
27.08.2013, 19:40
Mit 17 ltr. auf dem Rücken hast du aber viel zu schleppen.

Auf dem Roller hab ich ab und zu einen 10 ltr. mit Klamoteten und das ist schon nervig. Für mich.

aBo
27.08.2013, 20:14
Ich laufe mehrmals die Woche mit Rucksack direkt von der Firma los (Inneren Schweinehund bekämpfen) und komme gut mit einem 18 Liter Inov-8 Rucksack gut klar. Ich zumindest kann mit meinem Rucksack wunderbar und problemlos laufen.
Die Logistik, mir extra Klamotten in der Firma zu deponieren und die immer wieder zum waschen mit nach hause nehmen zu müssen, wäre mir viel zu nervig.

Aus meiner Sicht würde ich keinen Rucksack dafür nehmen kleiner als 16-18 Liter. Selbst die wollen vernünftig mit den Klamotten und sonstigen gepackt werden. Wenn ich nicht irre (gerade zu faul zum nachschauen) habe ich den "Race Pro" 18 L von Inov-8.

Alex

nanonano
27.08.2013, 21:22
Danke, den Erfahrunsbericht für den Agile hab ich mir angeschaut, der Tragekomfort wurde da ja nicht so ganz zufriedenstellend bewertet, der Skin Pro soll da ja besser sein. Der Inov-8 schaut auch ganz interessant aus, die Teile von Salomon finde ich aber optisch erstmal ansprechender. Im Büro Klamotten einzulagern habe ich auch nicht so die Lust zu, falls mich der Rucksack wider erwarten doch sehr stören sollte würde ich es vielleicht mal ausprobieren. Da passt der Skin Pro 14+3 wohl doch am besten.

Waldkater
28.08.2013, 11:51
Hallo,
ein stolzer Preis für einen Laufrucksack. Es ist dir ja anzurechnen den Weg zur Arbeit laufend zurückzulegen.
Habt ihr denn Sozialräume (mit Dusche) in der Firma? Selbst nach 6,5 Km mit Gepäck auf dem Rücken wirst du garantiert schwitzen.
Versuche es erst einmal mit dem Rad. Nimm einen vernünftigen Rucksack und gut is.
Ich beteilige mich an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und bin bis jetzt 22 Mal die Strecke Wuppertal-Hagen gefahren.
Auf dem Rücken trage ich einen Deuter mit 40 l Volumen, der wiegt vollgepackt ca. 9 Kg.
Dein Rucksack wird etwas weniger wiegen, selbst 3 Kg auf 6,5 Km dürften dich zum schwitzen bringen.

Gruß Stefan

nanonano
28.08.2013, 13:44
Duschen kann ich, sonst würde ich das nicht machen. Fahrradfahren bringt nicht den gewünschten Trainingseffekt, ich laufe lieber :-). Schleppen muss ich derzeit eh sehr viel, mein Übergewicht :-(. Falls jemand den Agile und den Skin Pro verglichen und getestet hat, und mir da noch was zu sagen könnte wäre das super !

Rennsemmel84
28.08.2013, 18:11
@nanonano: Man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass du dich schon längst zwischen zwei Modellen entschieden hast und andere Vorschläge gar nicht ernsthaft in Erwägung ziehst :wink:
Hast du das Laufen mit Rucksack auch schon einmal ausprobiert? Ich selber wollte auch immer unbedingt mit dem Rucksack zur Arbeit laufen, bin aber mit dem Gewicht nicht wirklich glücklich geworden.

nanonano
28.08.2013, 19:54
Naja, wenn du (Rennsemmel84) oder jemand anderes mir noch gute für diesen Zweck geeignete Rucksäcke empfehlen kann, dann würde ich die mir natürlich sehr gerne anschauen und in Erwägung ziehen. Zwischen dem Agile und dem Skin Pro habe ich mich zumindest noch nicht so ganz entschieden, ich tendiere zum Skin Pro da der wohl wegen den Zugbändern sehr gut sitzen soll, die Qualität der Salomon Produkte soll ja auch sehr gut sein, meine "Outdoor" Schuhe von denen sind der Hammer und der Krempel sieht gut aus. Mit Rucksack bin ich noch nie richtig gelaufen, gab es bisher keinen Grund für.

Waldkater
28.08.2013, 20:17
Tja, dann lege ich mal los wenn du bis jetzt noch keine anderen Modelle kennst.
Deuter Rucksack "Race", türkis/grau türkis/grau im Karstadt sports – Online Shop kaufen (http://www.karstadt.de/Deuter/Rucksack-Race-tuerkis-grau/p/?pid=4791633&pfad=2973+884197+866242+748339#pdTab2)
Deuter Rucksack "Race EXP 12+3 Air", schwarz/weiß schwarz/weiß im Karstadt sports – Online Shop kaufen (http://www.karstadt.de/p/?pid=4791632&un=1&bst=520&abt=0&pt=94&lc=1&ln=1)
Ich benutze den Exp 8+ und bin eigentlich nur glücklich das ich mir diese Stück (im Outdoor-Fachgeschäft) gekauft habe. Im Internet sind diese Sachen auch nicht billiger.
Es sind übrigens Fahrrad-Rucksäcke! und verfügen über Bauch/Brustgurt und eine Regenhülle. Der Exp 8+ leider nicht, dafür das Nachfolgemodell.
Und wenn Du die Preise vergleichst fällt Dir bestimmt auch etwas auf :idee2:.

..und beinahe hätte ich es vergessen, natürlich die guten Stücke von decathlon. Darüber gibt es auch einige Erfahrungsberichte hier im Forum

Wenn Du unbedingt mit einem Rucksack zur Arbeit laufen willst dann mach es.........ich hatte einen Laufkollegen der der hat das auch einige Male gemacht, als Training für den Rennsteiglauf. Der Rucksack war eher als Daypack gedacht, hat aber auf den 11 Km (bergauf und bergab) nicht weiter gestört (sagte jedenfalls der Laufkollege).

Gruß Stefan

Irisanna
29.08.2013, 09:03
...
Ich beteilige mich an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" ...
Gruß Stefan

Hallo Stefan,

ich kannte das gar nicht, danke für den Hinweis! Ich bin jetzt auch Teilnehmerin der Aktion, ich fahre täglich rund 30km mit dem Fahrrad zur Arbeit und zurück.

Liebe Grüße!

nanonano
29.08.2013, 12:34
Ich habe ihn bestellt den Skin Pro ! Ja er ist verhältnismäßig teuer :-( aber ich vermute dass er meinen Erwartungen am ehesten entspricht. Sobald ich ihn getestet habe werde ich hier kurz meine Eindrücke schildern.

nanonano
04.09.2013, 10:41
Ich habe getestet :-)

Nach dem auspacken war ich doch etwas verwundert wie klein der Rucksack ist. Die Verarbeitung ist jedenfalls Top, was bei diesem Preis auch selbstverständlich sein sollte.

Folgende Sachen habe ich eingepackt: Hose, Hemd, Unterhose, Unterhemd, Socken, Handtuch, Regenjacke, Regencap

Die Sachen habe ich vorher größtenteils gerollt, was einfach ein besseres Packmaß ergibt.

Die Trinkblase sowie den Schlauch habe ich entfernt, brauche ich erstmal nicht, macht in ungefülltem Zustand aber auch vom Platz her keinen Unterschied. Eine Notfallpfeife war auch dran, habe ich auch entfernt.

Was ich brauche passt auf jeden Fall rein. Das Handtuch werde ich beim zur Arbeit laufen wohl nicht im Rucksack mitnehmen, da ich auch auf lange Sicht mindestens 1-mal die Woche mit dem Auto fahren werde, man hat ja doch öfter mal was zu erledigen. Aber auch mit Handtuch würde man noch etwas Kleinkram rein bekommen.

Der Rucksack hat ein "großes" Hauptfach, und nach außen hin noch mal ein kleineres Fach mit Mesh Einsätzen an den Seiten. Zum trocknen von Wechselwäsche sicher ganz gut, nur für den erst mal geplanten Einsatzzweck nicht so toll falls es regnet. Da muss dann also eine Plastiktüte oder ähnliches herhalten. Er hat aber auch noch 2 relativ große offene seitliche Mesh Taschen.

Bin dann gestern mit dem voll gepacktem Rucksack ne Runde gelaufen, hat erst noch ein bisschen gehopst, Schultergurte nachgezogen und gut war. So habe ich mir das vorgestellt, seitlich wackelt nichts, eine ganz minimale auf und ab Bewegung spürt man schon, aber das liegt einfach am Gewicht der transportierten Sachen. Einen besseren sitz eines Laufrucksacks kann ich mir erstmal nicht vorstellen, ich habe aber leider keinen Vergleich zu anderen. Er stört mich auf jeden Fall nicht beim laufen.

Am Sonntag hatte ich ihn auch zum wandern getragen, fast wie ohne Rucksack. Befestigungsmöglichkeiten für Trekkingstöcke sind auch dran, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Bin zufrieden :-)

Werde jetzt noch meine Wochenkilometer erhöhen und dann gehts demnächst mit Rucksack zu Arbeit. Nur das mit nach dem aufwachen gleich loslaufen wird sicher erstmal nicht so angenehm sein, gewöhnt man sich aber wohl dran.

chillie_
04.09.2013, 11:46
Na dann berichte doch mal von den Langzeiterfahrungen - welche Größe hast Du denn jetzt gewählt. Den Rucksack gibts doch - soweit ich mich erinnere - in zwei Größen?

Wenn du Platz sparen willst, kannst Du ja mal nach Synthethik-Handtüchern suchen, die lassen sich klein zusammenpacken. Allerdings fühlen die sich nicht unbedingt angenehm an, wäre aber eine Lösung. Spart auch Gewicht.

nanonano
04.09.2013, 12:32
Nö, den Rucksack gibts nur in einer Größe, an den Schultergurten gibts Verstellmöglichkeiten. Soll von S bis L gut sitzen, ich habe derzeit allerdings eher Größe XL und er sitzt trotzdem ordentlich.

Ich kenn die Mikrofasertücher von Packtowl, die sind schon toll wenn man in der Natur unterwegs ist und all sein hab und gut schleppen muss, ansonsten ist mir ein normales Handtuch doch wesentlich lieber.

Waldkater
06.09.2013, 12:54
Na, dann hast Du ja alles richtig gemacht :daumen:.
Die 3 L Trinkblase kannst Du beim nächsten langen Lauf verwenden.

Gruß Stefan

nanonano
07.09.2013, 18:55
Die Trinkblase hat 1,5 Liter :wink:

Waldkater
07.09.2013, 20:59
Die Trinkblase hat 1,5 Liter :wink:

Ooh, sorry! :peinlich: Da kannste mal sehen, was passiert wenn man die Beschreibung nicht genau durchliest.
Aber mit 1,5 L Flüssigkeit kommst Du auch schon ganz schön weit mit.
Dann viel Erfolg bei deiner Mission "Run to work".

Schönes Wochenende noch,

Stefan

250779
07.09.2013, 21:32
Hallo, hat jemand auch n Tip für ein etwas preisgünstigeres Modell?
Sollte n Shirt, Socken, Handtuch und n Schlüssel rein gehen. Trinkblase überflüssig!!!
Sollte stramm einstellbar sein und nicht scheuern, da das Gewackel mich sonst stören würde!

gero
07.09.2013, 22:22
Ich nutze schon seit mehreren Jahren den Arbeitsweg zum Training. Je nach Bedarf habe ich mir im Laufe der Zeit drei verschieden große Rücksäcke von Decathlon angeschafft und bin sehr zufrieden damit und kann sie als preisgünstige Alternative empfehlen. Allerdings nutze ich die Rucksäcke nicht wirklich regelmäßig, da ich es vorziehe eine Tasche mit Wechselkleidung in der Firma zu deponieren. Diese Kleidung wird dann von Zeit zu Zeit ausgetauscht.

Gruß,
Gero