PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Tretroller für 2 Hunde



Smocky
05.10.2013, 23:57
Hallo zusammen,

nachdem ich mit meinen beiden Hunden ( Australian Shepherd und Border/Schäfer-Mix) ) schon seit einiger Zeit joggen gehe (3x die Woche zw. 8 bis 15 km ) und die beiden auch sonst gut neben dem Rad laufen haben sie genug Power um auch einen Roller zu ziehen.

Grundgehorsam ist super. Und auch mit die erste Probeeinheit heute auf einem XH fanden sie mega.

Jetzt bin ich natürlich auf den Geschmack gekommen und brauche auch so ´n Teil.

Und da kommt ihr ins Spiel:
Ich habe keine Ahnung welches Modell passt. Für mich sehen alle erstmal gleich aus ......

Meine Anforderungen an einen Roller würden lauten:
- stabil zu fahren
- Gelände: Wald- und Feldwege, evtl. leichtes Gelände, auch für die Straße geeignet
- auch im Winter auf Schnee fahrbar (evtl. mit neuen Mänteln drauf )
- für 1,85cm und 80kg geeignet
- gute Bremsen ( auch nachrüstbar )
- bequem auch für längere Fahrten mit und ohne Hund

Da hier leider gerade noch einige andere Investitionen anstehen will ich für den ersten Scooter so wenig wie möglich zahlen.
Mein Maximum würde bei 300 Euro liegen. Lieber weniger.
Ich würde auch einen gebrauchten kaufen, auch wenn der Markt da ja nicht wirklich groß zu sein scheint. Vielleicht hat hier ja jemand einen passenden abzugeben......

Ich bedanke mich schonmal im voraus für eure Hilfe.

Lg,

Marco

Teffmann
06.10.2013, 00:31
Dogscootering ist nicht meine Baustelle, aber mit € 300 Budget dürfte es (sehr) eng werden.

Der XH ist grundsätzlich keine schlechte Wahl für den Zweck. In der letzten Zeit wurde hier einer gebraucht angeboten und einer war in der Rubrik "auf ebay gesehen" (oder ähnlich) gepostet. Da musst Du mal schauen.

Wenn Du Infos zum Dogscootering (Material, etc.) brauchst, bist Du bei "Küppi" an der richtigen Adresse. Der macht das seit mehr als 10 Jahren. Schicke ihm mal eine PN.

Kollo
06.10.2013, 07:00
Für nur 300 Euro muß man schon einige Kompromisse eingehen, die ich mit 2 Hunden nur ungern eingehen würde. Der Kostka Tour Fun würde wohl für den Anfang ausreichen und preislich passen. Am Ende wirst Du aber aufrüsten wollen/müssen und dann viel mehr ausgeben.

Unterhalb des Kostka Tour Dog würde ich gar nicht erst schauen und darüber unbedingt die XH-Modelle (kennst Du ja bereits) in Erwägung ziehen. Geld kannst Du sparen, indem Du auf eigentlich unnötigen Schnick-Schnack (Federgabel z.B.) verzichtest.

Wenn es momentan etwas knapp ist, würde ich lieber warten und in der Zwischenzeit mit den Hunden die wesentlichen Kommandos trainieren und falls nötig den Grundgehorsam festigen.

Du kannst die Hunde ja erstmal mit dem Fahrrad trainieren und dieses auch von ihnen ziehen lassen, wenn sie dazu die nötige Disziplin mitbringen.

Darüberhinaus kann es in der Tat nicht verkehrt sein, sich mal an den bereits erwähnten "Küppi" zu wenden.

ThomasBS
06.10.2013, 15:14
Gravity ist zu teuer. Gebraucht kaum zu bekommen. Werden aber beim Hersteller auch als 2.Wahl angeboten.
Geroy nehmen und ein stabiles breites trittbrett montieren.
XH ist klasse. Auch selten gebraucht zu bekommen.
Einfach abwarten bis der richtige schnapper kommt oder mehr Geld in die Hand nehmen.
Wer billig kauft kauft zweimal.

gilic09
07.10.2013, 10:31
Hallo

Habe selber gesucht und getestet.
Und schliesslich beim Tektoss gelandet.
Fahre mit Hund und ohne.
Der entspricht deine Anforderungen und mehr.

Wenn du aus dem südlichen Raum kommst, darfst du gerne meinen Probefahren auch mit Hund

Wie man den Kostka Tour Fun mit Hund empfehlen kann, kann ich nicht verstehen.
Bin erst vor wenige Tagen auf einen gestanden (und ich bin kein Schwergewicht) war mir viel zu "weich"
und instabil.

Stargabel reicht meist aus, Bremsen würde ich gleich gute nehmen, Nachsürten kommt meist teurer.
Wenn du mit Hund fährst, würde ich Bremsscheiben empfehlen, man fährt die hunde auf Zug, d.h. ausser es geht bergauf
lässt man die Hunde gegen die Bremse arbeiten. D.h. der Verschleiss einer Felgenbremse ist recht hoch und der Verschleiss der Felge ebenso.

viel Spass weiter mit den Hunden und dem Training

Kollo
07.10.2013, 11:49
Komm mal von Deinem hohen "Custom-Built-Tektoss-Ross" runter. Mag sein, daß der Tour Rahmen (der bei allen Tour-Modellen dergleiche ist) mehr federt als der Tektoss, aber geeignet ist der trotzdem. Vielleicht solltest Du auch zur Kenntnis nehmen, daß die Empfehlung vor allen Dingen wegen des begrenzten Budgets erfolgte. Möglicherweise wären auch noch 20/16er Roller, wie der Kostka Hill oder der Yedoo Mezeq in Betracht zu ziehen.

Generell bleibe ich ich aber bei der Empfehlung, etwas länger zu sparen, um dann gleich ein ordentliches Gesamtpaket zu kaufen.

Als echter Geheim-Schäppchen-Tipp könnte sich aber das hier erweisen: Stepshop.nl | Sale - Kickbike cruiser white (http://www.steptrading.nl/dev/article.php?id=1420)