PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bike-Webshop - Gute Idee?



juttelchenABC
08.10.2013, 10:47
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir ein neues Fahrrad kaufen und hab bei uns in der Nähe kein gutes Fahrradgeschäft finden können. Ich hab mal im Internet gesucht und bin dabei auf einen Bike-Webshop (Fahrrder, E-Bikes, Fahrradteile und Fahrradzubehr - bike-webshop.de (http://www.bike-webshop.de)) gestoßen.
Ist es generell eine gute Idee ein Fahrrad online zu kaufen? Muss man das besser probesitzen oder sowas?
Ich kenne mich da leider tatsächlich kaum aus, ich mag einfach ein schickes Fahrrad haben was möglichst nicht so sehr teuer ist (700-1000 € höchstens) und für das ich nicht extra in die nächste Großstadt fahren muss.

Vielen Dank für Eure Hilfe :-) :winken:

Kasrwatzmuff
08.10.2013, 11:00
Hallo,

seltsam, dass bei 2/3 Deiner Beiträge ein versteckter Werbe-Link auftaucht...

Aber grundsätzlich kann man, wenn man denn die richtige Rahmengröße kennt, auch ein Rad online kaufen. Allerdings muss man dann bei den Parts (Vorbau, Sattel usw.) die Katze im Sack kaufen. Aber selbstverständlich kann man ja noch nachrüsten.

MatthiasR
08.10.2013, 15:33
Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir ein neues Fahrrad kaufen und hab bei uns in der Nähe kein gutes Fahrradgeschäft finden können. Ich hab mal im Internet gesucht und bin dabei auf einen Bike-Webshop (Fahrrder, E-Bikes, Fahrradteile und Fahrradzubehr - bike-webshop.de (http://www.bike-webshop.de)) gestoßen.

Von dem Laden habe ich noch nie etwas gehört, was aber nichts heißen muss. Große, renomierte und seriöse Versender sind z.B. Rose (http://www.roseversand.de/), Bike-Discount (http://www.bike-discount.de/), Bornmann (http://www.ciclib.de/) oder Canyon (http://www.canyon.com/).



Ist es generell eine gute Idee ein Fahrrad online zu kaufen? Muss man das besser probesitzen oder sowas?
Ich kenne mich da leider tatsächlich kaum aus,

Generell ist es schon okay, speziell in deinem Fall (keine Ahnung von der Materie) allerdings nicht!
Beim Online-Kauf sollte man genau wissen, was man will und braucht und man sollte auch in der Lage sein, kleinere Einstellarbeiten und Reparaturen selbst durchzuführen.



ich mag einfach ein schickes Fahrrad haben was möglichst nicht so sehr teuer ist (700-1000 € höchstens) und für das ich nicht extra in die nächste Großstadt fahren muss.

Vielen Dank für Eure Hilfe :-) :winken:

'Schick' ist natürlich sehr spezifisch. :zwinker2: Um was geht es denn überhaupt - Citybike, Trekkingrad, MTB, Rennrad, Pedelec, ...?
Radläden gibt es auch außerhalb der Großstadt.

Gruß Matthias

DaCube
08.10.2013, 20:13
Schade aber auch :frown:
fürn schickes Rad braucht man:
Carbonrahmen einer TOP-Marke,
eventl. Lenker und Sattelstütze auch aus Carbon
Dura Ace 9000 oder Super Record
eventl.Di2
Carbonsattel
Hochprofil-LR z.B. lightweight

da wird es mit 700-1000€ eng :zwinker5:

Speedie321
10.10.2013, 12:21
Ich würde als Einsteiger kein Fahrrad online kaufen. Aber auch obwohl ich weiß, was ich will, kaufe ich meine Fahrräder immer im Fachgeschäft, weil ich mich einfach gerne kurz draufsetze und ein paar Runden damit drehe, bevor ich es kaufe. Außerdem kann ich es einfach zum Händler zum reparieren geben, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Für was möchtest du das Fahrrad denn kaufen? Wenn du damit nur von A nach B (z.B. zur Arbeit) kommen willst, oder willst du Touren damit fahren?

juttelchenABC
11.10.2013, 11:40
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Rückmeldungen!!
Ich habe jetzt bei Bike Discount geschaut und bin auch fündig geworden. Die 700 - 1000 € waren knapp berechnet ;)
@ Speedie: Das liegt daran, dass ich immer auf der Suche nach neuen Dingen, Ideen etc bin und wenn Fragen auftauchen, dann nunmal zu irgendwelchen Link oder bestimmten Produkten. Ich bin nicht sicher, wie ich sonst darauf verweisen kann :( Sorry, wenn das seltsam rüber kommt.

Lieben Gruß und Danke :)

Stevie32
29.10.2013, 10:19
Hallo juttelchen,

auch wenn Du jetzt schon fündig geworden bist...Ich hab sehr gute Erfahrungen mit dem Online-Shop B.O.C.24 (https://www.boc24.de) gemacht.
Die haben auch eine Beratungsseite, wo man Tipps zur Berechnung der Rahmengröße erhält etc. Außerdem gibt`s ne Hotline für Nachfragen.
Ich hab jetzt schon 2 Räder dort bestellt und war super zufrieden!

TrackorDie
24.01.2014, 16:51
Hallo juttelchen,

auch wenn Du jetzt schon fündig geworden bist...Ich hab sehr gute Erfahrungen mit dem Online-Shop B.O.C.24 gemacht.
Die haben auch eine Beratungsseite, wo man Tipps zur Berechnung der Rahmengröße erhält etc. Außerdem gibt`s ne Hotline für Nachfragen.
Ich hab jetzt schon 2 Räder dort bestellt und war super zufrieden!

Neee, sorry aber der letzte Sauladen! Lieber die kleinen hübschen netten Fahrradläden supporten, als diese Kette, die Leute einstellen deren Kenntnisse weit unter dem Normalwert liegen. Da arbeiten Verkäufer und keine ausgebildeteten Fahrradmechaniker...just my 2 Cents.

Ausserdem sollte man immer bei einem Neukauf in Laden gehen und sich auf ein Rad setzen um seine Maße zu ermitteln. Danach kann man sich sein Wunschrad immernoch im Internet kaufen. Man kann sich auch ein Fahrrad bestellen und das in Fahrradladen liefern lassen, die es dann sorgfältig aufbauen und an dich anpassen. Natürlich kann man sich das auch so alles errechnen/messen wenn man ein wenig Erfahrung mit Rädern hat, aber Neuanfängern rate ich immer erst in einen Laden zu gehen, bevor man Online bestellt.

carrli
29.01.2014, 16:34
Man muss doch auch nicht beginnen alles online zu kaufen.. Gerade bei einem Fahrrad ist gute Beratung sehr wichtig wie ich finde und auch einmal das gute alte "Probesitzen" bzw. "Probefahren".

Grundsätzlich sind solche "kann man dies und das eigentlich Online kaufen" Fragen doch für die Katz? Das muss jeder für sich selbst beantworten und mit 1-2 Minuten Gehirnleistung kommt man auch von selbst schnell auf Vor- bzw. Nachteile beim Online kauf. Von daher, ich würde in den Laden gehen und dort mein Bike kaufen :)