PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mäx läuft



Mäxwell
20.10.2013, 11:03
Hallo alle zusammen,

endlich konnte ich mich mal dazu aufraffen, mein Lauftagebuch zu starten. Wenn das nun heute auch mit dem Lauf klappen würde :D

Also, hier noch mal ein paar kleine Infos zu mir:
Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und Studentin. Grundsätzlich eher ein sportlicher Typ, aber das Studentenleben hat mich doch ganz schön aus der Form gebracht. Zu viele Zigaretten, Bier und Fast Food haben meine Laufform ziemlich dezimiert.
Seit August bin ich jetzt wieder regelmäßig am laufen, und es läuft gut.
Habe vor einer Woche meinen ersten Lauf mitgemacht, sofort hat mich die Stimmung begeistert. Da ich jetzt weiß, dass mir große Läufe Spaß machen, hab ich keine Ausreden mehr, mich nicht dort anzumelden.
Der Lauf war der Freiburger Stadtlauf über 10,6 km, den ich in 1:03:49 bewältigt habe. Laut Uhr war ich bei 10 km genau bei 1:00:06.
Mein nächster Lauf soll der Silvesterlauf in München werden, zeitllich weiß ich gar nicht, was ich mir zutrauen soll. Hoffentlich komme ich irgendwo zwischen 55 und 60 Minuten ins Ziel.

Meine Lauf-Woche sieht bis jetzt so aus:

Mittwoch: 400er Intervalle...da es das erste Intervalltraining seit langem war, wollte ich nur mal wieder "reinschnuppern": Fazit: die Intervalle zu schnell angegangen, Beim nächsten mal wird langsamer gelaufen und dafür eins oder zwei mehr gemacht.

Donnerstag: 9 km durch sehr hügeliges Gelände mit einer 6:32 er Pace

Samstag: 5km Tempolauf + Ein und Auslaufen

Sonntag: heute wollte ich 13 km laufen. Erstmal abwarten, ob es heute noch ein bisschen weniger regnet. Sonst geh ich baden :D

Für den Silvesterlauf werde ich mir den 10km Plan in 6 Wochen von Steffny vornehmen, bis es so weit ist, werde ich einfach mal so laufen, wie ich grad lustig bin.

GeorgSchoenegger
20.10.2013, 11:23
Herzlich Willkommen!

Nole#01
20.10.2013, 12:09
Hallo und Herzlich Willkommen hier! :)

10km in 60min ist schon ganz ordentlich. :daumen:
Bleib dran und du wirst sehen, wie schnell du Fortschritte machen wirst.

Gruß Nole

Mäxwell
20.10.2013, 12:30
Hey ihr zwei,
danke für eure Willkommensgrüße.

Ja ich war auch erstaunt, dass ich die 10 km gleich bei meinem ersten Lauf in einer Stunde geschafft hab, obwohl ich die zwei Wochen vorher fast nicht trainiert hab (fiese Erkältung). Das gibt mir auf jeden Fall Mut.

Aber wenn ich jetzt so aus dem Fenster sehe, dann verfliegt die Lust auf Laufen ganz schnell. Wua, alles nass. Wenns so weiter pisst, verschieb ich die 13 km auf morgen.
Am Dienstag hab ich im Fitnessstudio ein Probetraining, damit ich im Winter/bei schlechtem Wetter auch ab und zu aufs Laufband kann. Und natürlich für ein bisschen Krafttraining. Muss auch die "optische Form" mal wieder in Angriff nehmen ;)

baerenmama
20.10.2013, 14:02
Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Laufeinstieg,
Und herzlich willkommen hier im Forum.

Wünsche dir auch viel Glück für deinen nächsten Lauf.

Gruß baerenmama

Irisanna
20.10.2013, 14:17
Hallo und Willkommen,

mir gefällt dein Avater-Bild und der Ausdruck "optische Form". :D

Wieso läufst du nicht gerne, wenn es regnet? Ich mag das sehr, ein Lauf im Regen hat seinen ganz eigenen Reiz, aber jeder so, wie er mag. Weiterhin viel Erfolg!

Liebe Grüße!

Snaily
20.10.2013, 14:21
Mein nächster Lauf soll der Silvesterlauf in München werden... Erstmal abwarten, ob es heute noch ein bisschen weniger regnet. Sonst geh ich baden :D
:welcome:
Hm - und wenn's an Silvester gießt, lässt du den Lauf sausen und setzt dich in die Badewanne :confused:

Mäxwell
20.10.2013, 15:19
Hi baerenmana, Irisanna & Snaily,

auch euch danke für die Willkommensgrüße :)
Es freut mich echt, dass man hier so nett aufgenommen wird.

Hab mich jetzt doch aufraffen können - wie immer - die beste Entscheidung :nick:


Wieso läufst du nicht gerne, wenn es regnet?
Eigentlich hab ich nichts dagegen. Aber wenn man drinnen sitz und sieht, wie es draußen pisst ohne Ende, dann meldet sich doch schnell der Schweinehund.
Der musste jetzt aber Gassi. Und ihm hats gefallen.


Hm - und wenn's an Silvester gießt, lässt du den Lauf sausen und setzt dich in die Badewanne
Ne, dafür hab ich ja 15 Euro bezahlt :P
Das "Baden gehen" war nur ne Metapher für nass werden. Immer wenns regnet, "geh ich schwimmen". Hehe ;). Wobei ich mich für diesen Winter auch wieder fürs richtige Schwimmtraining angemeldet habe, da muss ich dann wohl eine andere Wortwahl finden.

Jetzt mal zum Lauf an sich: Bin meine übliche lange Runde durch den Schwarzwald. Ich find hier tatsächlich keinen km am Stück zum eben laufen, aber Bergläufe sollen ja fit machen :nick:.
Die geplanten 13 km hab ich in 88 Minuten absolviert, macht ca. eine 6:50er Pace. Bin ganz zufrieden, immerhin musste ich über einen Kilometer fast 9% Steigung absolvieren. Habs wieder geschafft, nicht zu gehen auf dem Kilometer. War zwar sehr langsam unterwegs, aber immerhin alles gejoggt.
Am Anfang dachte ich, dass das heute nie was wird, weil mir bei km 3 schon die Beine schwer geworden sind, aber ich hab mich dann schon aufgerafft und bin bis zu km 8,5 locker gelaufen. Dann kam der Berg und als ich den gepackt hatte, bin ich die letzten km heimgeflitzt, da ich nen totalen Motivationsschub hatte. Außerdem wollt ich die Pace wieder unter 7:00 bringen. Soll ja bergab gar nicht so schwer sein

So, das war meine sportliche Woche. Jetzt erstmal heiß duschen und dann ab auf die Couch. :wink:

Irisanna
20.10.2013, 16:04
... Aber wenn man drinnen sitz und sieht, wie es draußen pisst ohne Ende, dann meldet sich doch schnell der Schweinehund.
Der musste jetzt aber Gassi. Und ihm hats gefallen.

...


:D Super!! :daumen:

Mäxwell
23.10.2013, 14:24
Einmal auf dem Band gelaufen, schon wünsch ich mir das Freilufttraining im kühlen Nass wieder :D
Jetzt mal Spaß beseite, hab gestern wie angekündigt mal das Training auf dem Laufband in Angriff genommen.
Zu erst kam ich gar nicht klar. Die Pace hat sich viel schneller angefühlt, ich musste fast sprinten, dass ich meinem normalen Tempo noch hinterher gekommen bin. Ich war zwar allgemein ein bisschen schlecht drauf, aber so schlecht gleich ...
Naja, ich werds am Freitag nochmal testen, vielleicht gewöhn ich mich ja daran.

Da das Tempotraining eindeutig in die Hose gegangen ist, bin ich dann einfach nur meine 8 km gelaufen, in ner 7er Pace. Das war schon fast zu schnell. Komisch, das Ding :D
Und heiß wars...schlimm, schlimm.

Morgen dann Intervalle auf der Bahn.

Mäxwell
29.10.2013, 13:42
So, hier auch mal wieder was von mir.
Meine letzte Woche war ganz gut, alles nach Plan verlaufen. Am Sonntag bin ich im totalen Sturm 14 km gelaufen (mein längster Lauf bisher), das hat total Spaß gemacht, v.a. weil ich den Rückenwind auf dem Heimweg hatte. Kaum zu Hause hats dann auch schon angefangen zu regnen.
Gestern hab ich ein bisschen auf dem Laufband trainiert, das hat schon viel besser geklappt.
Ich war auf nem anderen Band, das liegt mir mehr.
Heute werde ich nochmal auf die Bahn gehen.
Ich muss diese Woche ein bisschen "vortrainieren", da ich am Samstag ein Tattoo bekomme und man danach ja bekanntlich ein bisschen ruhen soll mit dem Sport. Wobei, all zu lange werde ich nicht pausieren, die Stelle ist relativ unproblematisch fürs laufen, werde es dann einfach abkleben mit Folie. Aber ein, zwei, drei Tage Pause sind schon drin.